Eingabehelfer öffnen?
 
leo-frde

SujetFlagge heißen8contributions    
Commentaire
hisser qc. - h aspiré [navig] etw.Akk. heißen niederländisch - hissen | hieß, geheißen |
Siehe Wörterbuch: hisser
Heißen: hochdeutsche Form von „Hissen“
http://www.flaggenkunde.de/flaggenkunde/glossar.htm#h
Wo sagt man das?

Falls jemand noch hochdeutscher spricht als ich, und schon mal eine Flagge geheißt hat, bitte melden!
Auteurpapaja (850304) 23 Feb 12, 17:36
Commentaire
http://www.flaggenkunde.de/flaggenkunde/glossar.htm#h

Hochdeutsch ist nicht automatisch Standarddeutsch. Hochdeutsch ist im engeren Sinne der Gegensatz zu Niederdeutsch.
Luther wuchs im niederdeutschen Spracjraum auf und schrieb seine Bibel in Hochdeustch. Das führte vereinfacht zu der falschen Gleichsetzung Hoch = Standard.

Es ist also im heutigen Standarddeutsch die niederdeutsche Form hissen sehr viel weiter verbreitet, die hochdeutsche Form heißen hat sich nur in speziellen Kontexten und Subkulturen (wie vielleicht der Bundeswehr) erhalten.

Kannst Du das so akzeptieren?
#1AuteurLudwig (236353) 23 Feb 12, 17:51
Commentaire
Merci, auch für die Subkultur Bundeswehr! ☺
Und wie in dem Link steht: fast nur als Imperativ „Heißt Flagge!“ gebraucht

Ich frage mich dabei vor allem, ob der Leo-Eintrag sinnvoll ist. Nachdem ich obige und auch andere Quellen (aber kein Wörterbuch)gefunden hatte, zögerte ich, dies unter falscher Eintrag zu posten. Jedenfalls ist wohl keinem Franzosen damit geholfen, wenn er heißen statt hochziehen sagt.
#2Auteurpapaja (850304) 23 Feb 12, 18:05
Commentaire
Im Wörterbuch steht "niederländisch" als Kommentar. Und die Einprägezeiten von "heißen" sollen "hissen | hieß, geheißen |" heißen.

http://www.duden.de/rechtschreibung/heiszen_hissen_hochziehen#block_1

Auf jeden Fall genug Falsches!
#3AuteurCeesem (719060) 23 Feb 12, 18:48
Commentaire
Also den Zusatz selten sollte das Wort auf jeden Fall bekommen. Ich höre es in diesem Zusammenhang heute zum ersten Mal.
#4AuteurLudwig (236353) 23 Feb 12, 19:13
Commentaire
Das auch (hat auch nur einen Häufigkeitsbalken im Duden), aber ich finde die falsche Verbtabelle und den Hinweis, es sei niederländisch, noch gravierender.
#5AuteurCeesem (719060) 23 Feb 12, 19:18
Commentaire
@ Papaja und Ludwig, ich bilde mir ein, diesen Ausdruck bei einem Segeltörn gehört zu haben. Man heißt das Segel ??/die Flagge.

In diesem Link wäre ein Anhaltspunkt zu finden:
1. Bundesmarine: das unter Ehrenbezeigungen erfolgende Heißen (Hissen) und Niederholen der Flagge.
2. Hissen der eigenen National-Flagge am Morgen und ihr Niederholen bei Sonnenuntergang
hissen [Verb]
http://www.cosmiq.de/qa/show/1483689/Warum-heisst-es-auf-Land-Flagge-heissen-und...

Auch in dieser Liste findet sich der Ausdruck
http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Liste_seem%E4nnischer_Fachw%F6rter.html

Ebenso hier: "heissen/hissen - hoist - Mit einem Ende oder einer Talje einen Gegenstand in die Höhe ziehen, z.B. ein Beiboot an den Davit, eine Flagge an die Sailing o.ä. Das entsprechende Kommando: 'Heiss auf!', engl.: 'Hoist!'"
http://www.blue-2.at/drupal/SpracheAufSee

Herzlichst ;-)) oopsy
#6Auteuroopsy (491382) 24 Feb 12, 14:49
Commentaire
Heiße Würstchen! Heiße Würstchen!

Angenehm, heiße Müller.
#7Auteurpapaja (850304) 24 Feb 12, 18:31
Commentaire
@ nicht an Ludwig, nicht an papaja

Welche erstaunlichen Neuigkeiten zum Wort an sich und seiner Präsentation im Wörterbuch!

Immerhin haben wir jetzt die wichtige Information, dass du mal einen Segeltörn gemacht hast.
#8AuteurCeesem (719060) 25 Feb 12, 10:02
i Ce forum est destiné aux utilisateurs enregistrés