äÄöÖüÜß
Lautschrift
Deutsch
Monophthonge
ɛɪɔɶøʏ
Diphthonge
au̯ai̯ɔʏ̯
Konsonantensystem
çʤŋʃʀʁʒ
Englisch
Monophthonge
ɛɜɪɔʊəɑɐɒæ
Konsonantensystem
ŋθʃʒçʍɹɻɫɾ
Diakritische Zeichen
ˈː
 
NEU
leo-ende

TopicQuotes of the day # 35300 replies    
Comment
Täglich ein Spruch oder Zitat, das ist unser Ziel.

Täglich ein schlauer, weiser, lustiger, ironischer, weltbewegender, trivialer, sinnlicher oder sinniger Spruch/Zitat, um der Welt etwas Wichtiges oder Unwichtiges mitzuteilen, um Frust abzulassen, um einem fiktiven Gegenüber verblümt oder unverblümt die Meinung zu sagen, das wäre schön ...

Jeder ist willkommen (s)ein (Lieblings)Zitat zu schreiben um den Lesern etwas zum Nachdenken zu geben, ihnen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern und ihnen den Tag ein wenig zu verschönern. Mehr will dieser Faden eigentlich nicht.

Mit Spaß, guter Laune, Übermut aber auch Nachdenklichkeit wollen wir „quotieren".

Wir hoffen sehr, dass sich Spaß, gute Laune, Übermut und Nachdenklichkeit auch auf die stillen Mitleser übertragen - die ja vielleicht nicht mehr still bleiben? Wir freuen uns über jeden Eintrag. Natürlich haben unsere Besucher freien Eintritt, vielleicht aber spenden sie ein Zitat?

Bitte die Zitate immer mit Quellenangabe einstellen (soweit bekannt), wir wollen uns ja nicht mit fremden Federn schmücken oder Urheberrechte verletzen.

Zitate in allen Sprachen sind willkommen. Aber bitte möglichst die deutsche Übersetzung bzw. Kurzfassung mit angeben, damit alle mitlesen können.


Von hier kommen wir:

Quotes of the day # 34

Ein Zitat haben gespendet (in der Reihenfolge der Beiträge):

Frank_64, Hein Mück, Claus, opps., Karin H., moustique, oopsy, sonselit, leichtmatrose, Ashanti10, Lifestyle, Buddhini, Des Wahnsinns fette Beute, hishra, Captain Albern, Rinden, Schelm von Bergen, Dr. Dark, harambree, Mandalor, susanne 133, solarpphoton, Phillipp, ME(GB), lyri, frischwasser, Elbkatze, Thusnelda, A. – L., , Puppengesicht, Bea2_0, QQck, NonNee, ... und andere

Chaostranslator hat sich die allergrößte Mühe gegeben, weder einen Nick zu vergessen noch zu verhunzen. Beschwerden können jederzeit irgendwohin gerichtet werden ... muss aber nich'


Und nun mal wieder viel Spaß beim lesen und schreiben …



Der Verstand kann uns sagen, was wir unterlassen sollen.
Aber das Herz kann uns sagen, was wir tun müssen.

Joseph Joubert (1754-1824)


AuthorHein Mück (387992) 18 Dec 12, 10:01
Comment
Danke für die Eröffnung eines neuen Fadens!

Mandalor (1976 - heute)
#1AuthorMandalor (856590) 18 Dec 12, 11:08
Comment
If two men on a job agree all the time, then one is useless. If they disagree all the time, the both are useless.
Wenn zwei Personen mit einer Aufgabe ständig einer Meinung sind, ist einer von beiden überflüssig. Sind sie sich ständig uneinig, sind beide unbrauchbar.

Darryl F. Zanuck (1902-1979)
Amerikanischer Filmproduzent
#2AuthorClaus (243211) 18 Dec 12, 13:56
Comment
Mancher Mann bleibt nur aus Bescheidenheit Junggeselle:
Er will einfach keine bessere Hälfte.

(...unbekannt)
#3Authormoustique (308708) 18 Dec 12, 17:41
Comment
Fängst du dir zu beweisen an,
daß du noch jung geblieben bist,
dann, lieber Freund, denk stets daran,
daß dies ein Alterszeichen ist.


Wolfgang Salpeter (1920 - 1985), deutscher Publizist
#4AuthorMandalor (856590) 19 Dec 12, 07:23
Comment
The duty of youth is to challenge corruption.

Kurt Cobain (1967-1994)
#5AuthorClaus (243211) 19 Dec 12, 10:06
Comment
Was ist denn Liebe, sag?
Zwei Seelen und ein Gedanke,
Zwei Herzen und ein Schlag.

Friedrich Halm (1806-1871)
#6Authormoustique (308708) 19 Dec 12, 11:42
Comment
It may not be long that anyone who insists on adherence to the Constitution will be branded as "terrorists". (EXSKF on Japan after the election - 19/12/2012)
#7Authoroops. (237995) 19 Dec 12, 11:47
Comment
@5, passend dazu:

Oh shit, this gun was really loaded!

Last thought of Kurt Cobain (1967-1994)


Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.

Mohandas Karamchand Gandhi (1869 - 1948), ind Rechtsanwalt, Publizist, Morallehrer, Asket und Pazifist.


#8AuthorMandalor (856590) 20 Dec 12, 07:56
Comment
Das meiste auf der Welt geht nicht durch Gebrauch kaputt, sondern durch Putzen.

Erich Kästner (1899-1974)
#9AuthorClaus (243211) 20 Dec 12, 12:24
Comment
It's kind of fun to do the impossible.
[info][add][mail][note]
Walt Disney (1901 - 1966)
#10AuthorTschiliaka (898264) 20 Dec 12, 14:00
Comment
Der Mensch besieht sein Spiegelbild nicht im fließenden Wasser,
sondern im stillen Wasser.

(Zhuangzi)
#11Authormoustique (308708) 20 Dec 12, 16:32
Comment
Es heißt, dass wir Könige Gottes Ebenbilder auf Erden sind. Ich habe mich daraufhin im Spiegel betrachtet. Sehr schmeichelhaft für den lieben Gott ist das nicht.

Friedrich II. von Preußen (1712-1786)
#12AuthorClaus (243211) 21 Dec 12, 11:57
Comment
Männer wachen morgens genauso gut aussehend auf, wie sie am Abend zuvor ins Bett gegangen sind.
Frauen zerbröseln irgendwie über Nacht.

Jackie Chan (1954- ...)
#13AuthorHein Mück (387992) 21 Dec 12, 12:19
Comment
Warum wohl hat Gott uns nur 1 Herz gegeben?
Gott hat jedem 2 Füsse zum Laufen, 2 Hände zum Anfassen,
2 Ohren um zu hören, 2 Augen um zu sehen gegeben!
Warum aber nur 1 Herz?
Weil die andere Hälfte stets bei einem anderen Menschen ist...

(unbekannt)
#14Authormoustique (308708) 21 Dec 12, 19:58
Comment
Die Schutzengel fliegen manchmal so hoch, dass wir sie nicht mehr sehen können.
Doch sie verlieren uns niemals aus den Augen.

(Jean Paul Richter)
#15Authormoustique (308708) 22 Dec 12, 15:33
Comment
Weihnachten kennt keine Grenzen.
Es verbindet Kulturen, Geschlechter,
Kinder und Erwachsene,
Arm und Reich.

(Gudrun Kropp)


Ich wünsche allen eine stimmungsvolle Weihnacht.



@ Hein Mück
Danke für den neuen Faden
#16AuthorChaostranslater (459860) 23 Dec 12, 11:43
Comment
Das ist das Schwerste,
was das Leichteste Dir dünket -
mit den Augen zu sehen,
was vor den Augen Dir liegt.

(Goethe)
#17AuthorBraunbärin (757733) 23 Dec 12, 11:51
Comment
Selbst der Schmerz, den man für unvergänglich hält,
dass selbst er eines Tages vergeht und verweht.

(Jack London)
#18Authormoustique (308708) 23 Dec 12, 12:23
Comment
Für unsere Liebe gelten die Gesetze der Schwerkraft nicht:
Wenn wir uns in die Arme schließen, öffnen wir uns.
Wenn wir loslassen, finden wir Halt.
Wenn wir uns fallenlassen, fliegen wir.

Unbekannt
#19AuthorBraunbärin (757733) 23 Dec 12, 12:36
Comment
You can't blame gravity for falling in love.

Albert Einstein (1879-1955)
#20AuthorClaus (243211) 23 Dec 12, 13:01
Comment
"Recovery and reconstruction efforts in the afflicted areas include radioactive decontamination, removal of possible asbestos-containing debris harmful to health, and other dangerous tasks. Many of these operations pose health risks to those engaged in them, which is of deep concern" (Kaiser Akihito, 22.12.2012)

Original-Japanisch genügt nicht. Was zwischen den Zeilen steht, macht den japanischen Kaiser zu einem der Aufmüpfigen, die noch Mut haben.
#21Authoroops. (237995) 24 Dec 12, 18:41
Comment
In der Liebe verbindet der moderne Mann die Gefühlswärme eines Computers
mit der Behutsamkeit eines Jumbo-Jets.

(Anna Magnani)
#22Authormoustique (308708) 27 Dec 12, 10:45
Comment
Wenn du deinen Feind kennst und dich selbst kennst, brauchst du das Ergebnis von 100 Schlachten nicht zu fürchten.

Sunzi - chinesischer General, Militärstratege und Philosoph (um 500 v. Chr.)

aus "Die Kunst des Krieges"
#23AuthorMr Duc (722814) 27 Dec 12, 11:26
Comment
#23: Uiuiuiuiuiiii...

Es gibt kein Tier, für das man so viel tut wie für die Katz.
(Peter Silie)

Glück ist gute Gesundheit und ein schlechtes Gedächtnis.
(Albert Schweizer)

NS:....vor allem ein schlechtes Gedächtnis!

#24Authormoustique (308708) 27 Dec 12, 16:36
Comment
- Things will work out in the end, you’ll see.
- And if they don’t?
- Then it’s not the end.

Joy Fielding (b. 1945)
(Now you see her)




Everything will be okay in the end. If it's not okay it's not the end.

John Lennon (1940-1980)
#25AuthorClaus (243211) 28 Dec 12, 11:36
Comment
Oft dachte ich:
Warum ich?
Doch:
Warum ausgerechnet nicht ich....

(...tiefe Überlegungen)
#26Authormoustique (308708) 28 Dec 12, 11:55
Comment
I often thought:
Why me?
After all:
Why not me of all people?
#27AuthorClaus (243211) 28 Dec 12, 13:00
Comment
"Man möchte manchmal Kannibale sein, nicht um den oder jeden aufzufressen, sondern um ihn auszukotzen." - Johann Nepomuk Nestroy.
#28AuthorPhillipp (281443) 28 Dec 12, 13:12
Comment
#27: Merci...

Ärgere dich nicht, dass der Rosenstrauch Dornen trägt,
sondern freue dich darüber, dass der Dornenstrauch Rosen trägt.

(Persisches Sprichwort)
#29Authormoustique (308708) 28 Dec 12, 19:21
Comment
No more be grieved at that which thou hast done:
Roses have thorns, and silver fountains mud...

Shakespeare
#30AuthorClaus (243211) 29 Dec 12, 11:11
Comment
Der Mensch hat das Netz des Lebens nicht gewebt,
er ist nur ein Faden darin. Was immer er ihm
antut, tut er sich selbst an.

(Chief Seattle 1786-1866, amerikanischer Indianerhäuptling)

...auch virtuelle Fäden verbinden die Menschen und geben ihnen die Möglichkeit, an alle Punkte des "Netzes" zu gelangen, fast genau so, wie in einem Spinnennetz. Man sollte jedoch nie die Spinne vergessen, die da irgendwo lauert...
#31Authormoustique (308708) 30 Dec 12, 11:11
Comment
Les lois sont des toiles d'araignée à travers lesquelles passent les grosses mouches et où restent les petites.

Honoré de Balzac (1799-1850)

Laws are spider webs through which the big flies pass and the little ones get caught.
#32AuthorClaus (243211) 30 Dec 12, 13:38
Comment
"Most of Japanese people look like they are stunned by shock, and chose slow death.
Slow death is the way of living by following the trend and expecting to die before the pain comes.
However, the pain is passed to the next generation. This is how you earn your time by sacrificing the life of children.
"

(Mochizuki, Fukushima Diary, 30.12.2012)
#33Authoroops. (237995) 31 Dec 12, 10:59
Comment
Zum Jahresende darf es ausnahmsweise auch mal kitschig sein...

Wenn ich denke, dass ich nicht mehr an dich denke,
denke ich immer noch an dich.
So will ich denn versuchen, nicht zu denken,
dass ich nicht mehr an dich denke.

(unbekannt)
#34Authormoustique (308708) 31 Dec 12, 13:05
Comment
Unsere Silvesterbilanz darf nicht vergessen, auch alle diejenigen Dinge in Rechnung zu stellen, die uns im abgelaufenen Jahr ebenso mißlingen konnten...

Sigmund Graff (1898-1979)
Schriftsteller und Dramatiker
#35AuthorClaus (243211) 31 Dec 12, 13:39
Comment
Zum Neuen Jahr

Ein bißchen mehr Friede und weniger Streit,
Ein bißchen mehr Güte und weniger Neid,
Ein bißchen mehr Liebe und weniger Haß,
Ein bißchen mehr Wahrheit - das wäre doch was!


Peter Rosegger
#36AuthorChaostranslater (459860) 31 Dec 12, 14:32
Comment
«En raison de la grande variété des produits que nous fabriquons, il nous
est impossible de vous donner la composition détaillée de chacun. Les
ingrédients faisant partie de la recette sont déclarés dans la liste de
composition figurant sur l’emballage de votre produit
»

Aufgrund der großen Vielfalt der von uns hergestellten Produkte, ist es uns
unmöglich, Ihnen die Zusammensetzung jedes einzelnen mitzuteilen. Die Zutaten,
die zum Rezept gehören sind in der Lise der Inhaltsstoffe aufgeführt, wie sie
auf der Verpackung Ihres Produktes erscheint.

(Kraft Foods Consumer Service 31. 12. 2012)

Pflanzenöl. Habe in Frankreich keine adäquaten Entsprechnungen mancher Gruppen-Namen gefunden. Insbesondere diese Hirnverbrannten, die mich für eine «Andouille» nehmen, entgehen daher meiner Beschreibung. Aber das kommt schon noch.
#37Authoroops. (237995) 31 Dec 12, 15:38
Comment
Das Glück im Leben hängt von den guten Gedanken ab, die man hat.

(Marc Aurel, 121-180)

Euch allen ein glückliches 2013!
#38Authormoustique (308708) 02 Jan 13, 12:00
Comment
Fear is the main source of superstition, and one of the main sources of cruelty. To conquer fear is the beginning of wisdom.

Bertrand Russell (1872-1970)
Britischer Philosoph und Mathematiker
#39AuthorClaus (243211) 02 Jan 13, 17:45
Comment
Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.

(Voltaire)
#40Authormoustique (308708) 03 Jan 13, 15:51
Comment
A man who carries a cat by the tail learns something he can learn in no other way.

Mark Twain
#41AuthorClaus (243211) 03 Jan 13, 17:21
Comment
Hunde kommen wenn man sie ruft.
Katzen nehmen deine Nachricht zur Kenntnis und kommen evtl. später darauf zurück.

(Mary Bly)

.....;-)ich liebe Katzen
#42Authormoustique (308708) 03 Jan 13, 17:55
Comment
Die Katze ist das einzige Tier, das dem Menschen eingeredet hat, er müsse es erhalten, es brauche aber nichts dafür zu tun.

Kurt Tucholsky
#43AuthorClaus (243211) 04 Jan 13, 10:34
Comment
Die Katze ist ein Tier, das von Haaren umgeben ist.
Sie hat vier Beine, vorne zwei zum Laufen und hinten zwei zum Bremsen.
Sie fängt an mit dem Kopf und hört auf mit dem Schwanz, der hinter dem Körper kommt.

(Schülerweisheit)
#44Authormoustique (308708) 04 Jan 13, 22:26
Comment
Die Vögel, die zu früh singen, holt am Abend die Katze.

Sprichwort
#45AuthorClaus (243211) 05 Jan 13, 08:07
Comment
#45:...aber nicht immer;-)))

Warum Vögel den Menschen nie verstehen werden?
Körner im Winter - Vogelscheuchen im Sommer.

Markus M. Ronner (Der treffende Geistesblitz)
#46Authormoustique (308708) 05 Jan 13, 11:47
Comment
"Achte die Vogelscheuche", meinte ein alter Spatz zu einem jungen, "sonst setzen sie noch andere Mittel ein!"

Wieslaw Brudzinski (1920-1996)
Polnischer Satiriker
#47AuthorClaus (243211) 06 Jan 13, 13:30
Comment
Ein russisches Sprichwort:

"Плохому танцору яйца мешают".
("Den schlechten Tänzer stören immer die Eier").

Deutsche Version: "Wenn der Bauer nicht schwimmen kann, liegt's an der Badehose".
Englische Version: "The bad workman always blames his tools".
#48AuthorVronski de Vron (883871) 06 Jan 13, 15:34
Comment
Am Ideal gemessen versagt die Wirklichkeit.
Aber was wäre das für eine traurige Wirklichkeit, wenn sie aufhören würde, sich nach dem Ideal zu orientieren und nach der Wahrheit zu fragen?


Richard von Weizsäcker
#49AuthorChaostranslater (459860) 06 Jan 13, 15:36
Comment
L'homme est la seule créature qui refuse d'être ce qu'elle est.
Man is the only creature who refuses to be what he is.

Albert Camus (1913-1960)
#50AuthorClaus (243211) 07 Jan 13, 13:48
Comment
Erst wenn du das Verlieren gelernt hast,
hast du Respekt und kannst das Gewinnen mehr genießen.


Mika Häkkinen (* 28. September 1968 in Vantaa), ehemaliger finnischer Automobilrennfahrer.
#51AuthorMandalor (856590) 08 Jan 13, 06:54
Comment
Mancher findet sein Herz nicht eher, als bis er seinen Kopf verliert.

(Friedrich Nietzsche)
#52Authormoustique (308708) 08 Jan 13, 08:58
Comment
Begegne den Menschen mit der gleichen Höflichkeit, mit der du einen teuren Gast empfängst.
Konfuzius (551-479 v.Chr.)
#53AuthorKarin H. (236988) 08 Jan 13, 09:33
Comment
Freundschaft ist eine Tür zwischen zwei Menschen. Sie kann manchmal knarren, sie kann klemmen, aber sie ist nie verschlossen.

Balthasar Gracián y Morales
#54Authorleichtmatrose (809810) 08 Jan 13, 10:55
Comment
Wie leicht, ach, gerät man doch zwischen die eine Angst,
dass etwas passieren könnte, und die andere Angst,
dass es nicht passieren könnte.

(Kurt Marti (*1921), schweizer. Pfarrer u. Schriftsteller)
#55Authormoustique (308708) 08 Jan 13, 12:00
Comment
There is no such thing as pure pleasure; some anxiety always goes with it.

Ovid (43 BC – 17 AD)
#56AuthorClaus (243211) 08 Jan 13, 12:22
Comment
#56: Ähnlich...

Es gibt keine Grenzen. Weder für Gedanken, noch für Gefühle.
Es ist die Angst, die immer Grenzen setzt.

(Ingmar Bergman)



#57Authormoustique (308708) 08 Jan 13, 16:02
Comment
Keine Angst - Keine Grenzen

"legislation to promote the sales of produce and goods made in Fukushima in order to eradicate baseless rumors resulting from the Fukushima I Nuclear Power Plant accident" Minister in charge of consumer affairs - Ms. Masako Mori, 3. 1. 2013

"Fallout spiked in Fukushima, highest reading in last 7 months" Fukushima Diary, 7. 1. 2013
#58Authoroops. (237995) 09 Jan 13, 08:10
Comment
Das Verhalten gewisser Menschen wird man nie verstehen
selbst wenn man sich bemüht sogar darin noch etwas Positives zu sehen.

(...gelesen)
#59Authormoustique (308708) 09 Jan 13, 08:51
Comment
Hoffnung ist nicht der bange Wunsch, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit,
dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht.

Vaclav Havel (1936-2011)
#60AuthorHein Mück (387992) 10 Jan 13, 09:58
Comment

Liebe ist die stärkste Macht der Welt, und doch ist sie die demütigste, die man sich vorstellen kann.

Mahatma Gandhi
#61Authorsusanne133 (607830) 10 Jan 13, 10:04
Comment
Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen.

Albert Schweitzer
#62Authorsusanne133 (607830) 10 Jan 13, 10:05
Comment
Nichts ist so hochansteckend wie über etwas offen und herzlich zu Lachen...

(...gelesen)
#63Authormoustique (308708) 15 Jan 13, 08:58
Comment
Das Lachen ist der Lebenskraft zuträglich, denn es fördert die Verdauung.

Immanuel Kant (1724-1804)
#64AuthorHein Mück (387992) 15 Jan 13, 09:50
Comment
I don't know a better preparation for life than a love of poetry and a good digestion.

Zona Gale (1874-1938)
Amerikanische Schriftstellerin und Dramatikerin
#65AuthorClaus (243211) 15 Jan 13, 13:57
Comment
susanne133 (# 62):

Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen.

Albert Schweitzer
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Nun stellt sich die Frage, ob Schweitzer "... die Spuren VON Liebe" oder "... die Spuren DER Liebe" geschrieben hat.

Ich habe das Schweitzer-Zitat in der deutschen Originalversion gesucht und im Zitate-online.de gefunden:

"Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren von Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir weggehen."

Im zitate.de-Forum hat eine "Katharina" geschrieben:

"Hab den Spruch gestern auf einer "Beileidskarte"gelesen… und ich fand ihn toll... vor allem weil Menschen diese Spuren wirklich hinterlassen."

Aber ein "Christoph" hat geschrieben:

"Sperma auf dem Seidenteppich… jemand wird sich über diese Spuren weniger freuen".

Dann hat ein "Frank" geschrieben:

"Das "Zitat" oben ist falsch, richtig lautet es:

„Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen."

#66AuthorVronski de Vron (883871) 15 Jan 13, 16:00
Comment
Eben im Radio von Moderator gehört, nachdem er auch am dritten Tag hintereinander mit stark verschneiten/vereisten Strassen schon früh morgens etliche Unfälle und auch daraus resultierende Staus durchgeben musste:

„Wir lernen aus Erfahrung, dass die Menschen nichts aus Erfahrung lernen.“

Georg Bernard Shaw (1856 - 1950) irisch-britischer Dramatiker, Politiker, Satiriker, Musikkritiker und Pazifist


#67AuthorMandalor (856590) 16 Jan 13, 06:52
Comment
If history repeats itself, and the unexpected always happens, how incapable must Man be of learning from experience.

George Bernard Shaw
#68AuthorClaus (243211) 16 Jan 13, 11:34
Comment
Gegenüber einigen Menschen entpuppen sich Eisblöcke
als wahre Wärmekissen....
#69Authormoustique (308708) 16 Jan 13, 13:28
Comment
« Il est plus utile de tuer des moustiques que de faire l’amour. »

(Mao Tsé-Tung)
#70AuthorVronski de Vron (883871) 16 Jan 13, 16:53
Comment
If you think you're too small to have an impact, try going to bed with a mosquito.

Anita Roddick (1942-2007)
British businesswoman, human rights activist and environmental campaigner, best known as the founder of The Body Shop
#71AuthorClaus (243211) 16 Jan 13, 18:24
Comment
Jedes Ding hat drei Seiten:
Eine, die du siehst,
eine, die ich sehe
und eine, die wir beide nicht sehen.

Es gibt also drei Wahrheiten:
Meine Wahrheit,
deine Wahrheit,
und die Wahrheit.

(Weisheit aus Asien)
#72Authormoustique (308708) 17 Jan 13, 09:49
Comment
Um die Bilder zu vertreiben, habe ich mir andere Bilder zurechtgelegt. Sozusagen als Gegengift, als Notapotheke.

Jakob Arjouni (1964-2013)
#73AuthorFaber451 (883626) 17 Jan 13, 19:08
Comment
Das große Bild gibt sich nicht als Bild zu erkennen: es ist. Oder genauer: du befindest dich darin.

Antoine de Saint-Exupéry (1900-1944)
#74AuthorClaus (243211) 20 Jan 13, 14:27
Comment
Richte nie den Wert des Menschen
schnell nach einer kurzen Stunde.
Oben sind bewegte Wellen,
doch die Perle liegt am Grunde.

(Otto von Leixner)
#75Authormoustique (308708) 20 Jan 13, 15:04
Comment
Wer A sagt, der muß nicht B sagen.
Er kann auch erkennen, daß A falsch war.


Bertolt Brecht (*1898 in Augsburg, †1956 in Ost-Berlin) war ein einflussreicher deutscher Dramatiker und Lyriker
#76AuthorMandalor (856590) 21 Jan 13, 11:16
Comment
Es ist unklug, viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zuwenig zu bezahlen.
Wenn Sie zuviel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles.
Wenn Sie dagegen zuwenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles,
da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.
Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel zu erhalten.

John Ruskin
#77AuthorRinden (464030) 21 Jan 13, 14:19
Comment
Wie das Recht zu denken, so hat man auch
das Recht zu staunen und zu fragen.

(Lin Yutang)
#78Authormoustique (308708) 21 Jan 13, 16:04
Comment
Die Jungen können am schnellsten rennen.
Die Alten kennen die Abkürzungen.


(im Radio gehört; ein Unternehmensberater zum Thema alte und junge Mitarbeiter in Unternehmen)
#79AuthorDr. Dark (658186) 21 Jan 13, 19:55
Comment
Und die Weisen sagen: Beurteile niemand,
bist du an seiner Stelle gestanden hast.

(Johann Wolfgang von Goethe)
#80Authormoustique (308708) 22 Jan 13, 08:14
Comment
Wer bis zum Hals in Scheisse steckt, sollte den Kopf nicht hängen lassen.

Campino (*1962)
#81AuthorHein Mück (387992) 23 Jan 13, 09:32
Comment
#81: Nein? - Nein!...:-)

Wer unter Menschen nur einen Engel sucht,
der findet kaum Menschen.
Wer aber unter Menschen nur Menschen sucht,
der findet gewiss einen Engel.
(Moritz Gottlieb Saphir)

Mit einer Antwort kann man leben,
mit einer Lüge kann man fertig werden
aber keine Antwort zu bekommen ist ein quälender Schlag für die Seele.
(...gelesen)
#82Authormoustique (308708) 23 Jan 13, 13:56
Comment
Wer Engel sucht
In dieses Lebens Gründen,
der findet nie, was ihm genügt.

Wer Menschen sucht,
der wird den Engel finden,
der sich an seine Seele schmiegt.

(Christoph August Tiedge)

Ich glaube, ich habe das Zitat in dieser Form mal im Leo Zitate-Faden gelesen und in meine Sammlung übernommen :-)
#83AuthorElster_1 (903710) 23 Jan 13, 15:29
Comment
Fools rush in where angels fear to tread.
Narren stürzen sich auf etwas, wovor Engel zurückschrecken.
(Blinder Eifer schadet nur.)

Alexander Pope (1688-1744)
Englischer Dichter, Übersetzer und Schriftsteller
#84AuthorClaus (243211) 23 Jan 13, 15:51
Comment
Man kann vieles unbewusst wissen,
indem man es nur fühlt aber nicht weiss.

(Fjodor Dostojewsky)
#85Authormoustique (308708) 24 Jan 13, 09:03
Comment
Man is a rational animal who always loses his temper when he is called upon to act in accordance with the dictates of reason.
Der Mensch ist ein vernunftbegabtes Wesen, das immer dann die Ruhe verliert, wenn von ihm verlangt wird, dass es nach Vernunftgesetzen handeln soll.

Oscar Wilde (1854-1900)
#86AuthorClaus (243211) 24 Jan 13, 17:22
Comment
Das Volk versteht das meiste falsch; aber es fühlt das meiste richtig. (K. Tucholsky)
#87AuthorElster_1 (903710) 25 Jan 13, 09:36
Comment
In the sixties, normal people took LSD to make the world weird. Now the world is weird and people take Prozac to make it normal.

(gelesen)
#88AuthorFaber451 (883626) 26 Jan 13, 10:59
Comment
Versuchen wir, das Beste eines jeden Menschen zu erkennen,
den Anderen im bestmöglichen Licht zu sehen.
Diese Einstellung erzeugt sofort eine Gefühl der Nähe,
eine Art Geneigtheit, eine Verbindung.

(Dalai Lama)
#89Authormoustique (308708) 28 Jan 13, 08:07
Comment
Mein Vater, Winston Churchill, sagte einmal zu mir,
es sei uns zivilisierten Menschen zwar gelungen,
das Raubtier in uns auszuschalten, nicht jedoch den Esel.


Sarah Churchill (1914–1982)
#90AuthorMandalor (856590) 28 Jan 13, 08:45
Comment
Was ist bloß aus dieser Welt geworden, in der es heute mehr Mut braucht ehrlich zu weinen als Stärke vorzutäuschen? Wie kalt ist sie doch geworden!

(gelesen)
#91AuthorFaber451 (883626) 29 Jan 13, 10:48
Comment
Fühle mit allem Leid der Welt,
aber richte deine Kräfte nicht dorthin,
wo du machtlos bist,
sondern zum Nächsten,
dem du helfen,
den du lieben und erfreuen kannst.

(Hermann Hesse)

....manchmal klappt das sogar.
#92Authormoustique (308708) 29 Jan 13, 16:02
Comment
Man kann nicht allen helfen', sagt der Engherzige und hilft keinem.
Marie von Ebner-Eschenbach
#93AuthorElster_1 (903710) 30 Jan 13, 08:49
Comment
Allzu oft werden diejenigen als hilfsbereit gelobt, die Blinden eine Brille anbieten.

Gregor Brand (*1957)
#94AuthorHein Mück (387992) 31 Jan 13, 10:36
Comment
Weihnacht um ein Muckenschritt,
Neujahr um ein Hahnentritt,
Dreikönig um ein Hirschsprung,
Lichtmess eine ganze Stund'

(Bauernweisheit zur Zunahme der Tageslänge bis Lichtmess, morgen 2.1.13)
#95AuthorPolo.de (760306) 01 Feb 13, 09:25
Comment
An Karneval maskiert man sich, damit man die Maske fallen lassen kann.

Gerhard Uhlenbruck (*1929)
Mediziner und Aphoristiker
#96AuthorClaus (243211) 01 Feb 13, 13:23
Comment
Niemand kann auf Dauer eine Maske tragen.

(Lucius Anneus Seneca)
#97AuthorChaostranslater (459860) 01 Feb 13, 22:12
Comment
Die Italiener sagen...

L'amore di carnevale muore di quaresima.
Karnevalsliebe stirbt zur Fastenzeit.

(Italienisches Sprichwort)
#98Authormoustique (308708) 02 Feb 13, 16:02
Comment
Alles hat sich um mich herum verändert,
habe ich mich verändert?

(...gelesen)
#99Authormoustique (308708) 04 Feb 13, 07:46
Comment
Nur wer sich verändert, bleibt sich treu.

Wolf Biermann (*1936)
#100AuthorClaus (243211) 04 Feb 13, 08:20
Comment
Am I not destroying my enemies when I make friends of them?

Abraham Lincoln (1809-1865)
#101AuthorClaus (243211) 05 Feb 13, 13:26
Comment
Der Mangel an mathematischer Bildung gibt sich durch nichts so auffallend zu erkennen, wie durch masslose Schärfe im Zahlenrechnen.

(C. F. Gauss, als Motto in "Logarithmische Rechentafeln", Küster, Thiel)
#102AuthorPolo.de (760306) 05 Feb 13, 13:28
Comment
If two wrongs don't make a right, try three.

(Unknown)
#103AuthorClaus (243211) 06 Feb 13, 12:28
Comment
Die besten und schönsten Dinge auf der Welt
kann man weder sehen noch hören.
Man muss sie mit dem Herzen fühlen.

(Helen Keller)
#104Authormoustique (308708) 06 Feb 13, 13:00
Comment
Jeder sieht, was Du scheinst. Nur wenige fühlen, was Du bist.

Macchiavelli
#105AuthorElster_1 (903710) 06 Feb 13, 13:56
Comment
Give every day the chance to become the most beautiful day of your life.

Mark Twain
#106AuthorClaus (243211) 07 Feb 13, 14:07
Comment
Nicht unsere Stimmungen prägen unsere Gedanken:
Unsere Gedanken entscheiden über unsere Stimmungen.

(Aron T. Beck)

....dem kann ich nicht vollumfänglich zustimmen.
#107Authormoustique (308708) 08 Feb 13, 16:09
Comment
An intelligent man is sometimes forced to be drunk to spend time with his fools.
Ein intelligenter Mensch ist manchmal gezwungen, sich zu betrinken, um Zeit mit Narren zu verbringen.

Ernest Hemingway
#108AuthorClaus (243211) 08 Feb 13, 16:34
Comment
Was man alles macht, bis man die Macht hat
und wenn man die Macht hat, macht es nix mehr, wenn man nix macht

Jürgen Dietz
#109AuthorChaostranslater (459860) 09 Feb 13, 20:08
Comment
Die Zeit heilt nicht alle Wunden,
man lernt mit der Zeit nur besser zu verdrängen,
was einem weh getan hat.

(Cosma Shiva Hagen)
#110Authormoustique (308708) 11 Feb 13, 10:49
Comment
It has been said, 'time heals all wounds.'
I do not agree. The wounds remain.
In time, the mind, protecting its sanity,
covers them with scar tissue and the pain lessens.
But it is never gone.

(Rose Kennedy, Mutter von JFK)
#111AuthorElster_1 (903710) 11 Feb 13, 12:28
Comment
Machen Sie sich erst einmal unbeliebt, dann werden Sie auch ernst genommen.

Konrad Adenauer (1876-1967)
#112AuthorClaus (243211) 11 Feb 13, 18:01
Comment
Karneval ist die Zeit der Konfettischisten.

(Georg Kreisler)
#113Authormoustique (308708) 11 Feb 13, 18:18
Comment
Was ist das besondere am schottischen Karneval?
Konfetti hängt am Gummiband ...

(unbekannt)
#114AuthorHein Mück (387992) 13 Feb 13, 13:34
Comment
Denken ist schwer, darum urteilen die meisten.

(Carl Gustav Jung)

Schlussfolgerung: Alles was man über mich weiss, ist das was man denkst über mich zu wissen...;-)
#115Authormoustique (308708) 15 Feb 13, 11:01
Comment
Wenn der Staat systematisch die Pfeiler untergräbt, auf denen Lebensplanung ruhte, wird er nicht neuen individuellen Wagemut ernten - sondern Verzweiflung.

Christian Semler (1938-2013)
#116AuthorClaus (243211) 15 Feb 13, 11:10
Comment
Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.

Martin Luther (1483-1546)
#117AuthorClaus (243211) 19 Feb 13, 17:09
Comment
Die Kinder kennen weder Vergangenheit noch Zukunft,
und - was uns Erwachsenen kaum passieren kann - sie genießen die Gegenwart.


Jean de La Bruyére (* 1645 in Paris; † 1696 in Versailles), französischer Schriftsteller.
#118AuthorMandalor (856590) 20 Feb 13, 06:53
Comment
Ich habe die Überzeugung gewonnen, dass Kinder das beste und klügste Publikum sind, das man sich als Geschichtenerzähler nur wünschen kann. Kinder sind strenge, unbestechliche Kritiker.

Otfried Preußler (1923-2013)
#119AuthorClaus (243211) 20 Feb 13, 13:41
Comment
Alles beginnt mit der Sehnsucht.

(Nelly Sachs)
#120Authormoustique (308708) 20 Feb 13, 16:20
Comment
Bullshit and brilliance only come with age and experience.

(Confucius)
#121AuthorHelmi (U.S.) (236620) 20 Feb 13, 18:10
Comment
Für LEOniden im Ausland:

Für mich als Antoninus ist meine Heimat Rom, aber für mich als Mensch ist es das ganze Universum.
(Marcus Aurelius Antoninus, römischer Kaiser)
#122AuthorValeriana Ebonstar (894625) 20 Feb 13, 20:56
Comment
Es gibt eine Theorie, die besagt, wenn jemals irgendwer herausfindet,
wozu das Universum da ist und warum, dann verschwindet es auf der
Stelle und wird durch noch etwas Bizarreres und Unbegreiflicheres ersetzt.
- Es gibt eine andere Theorie, nach der das schon passiert ist.

Douglas Adams (1952-2001)
#123AuthorHein Mück (387992) 21 Feb 13, 11:37
Comment
Eine Theorie ist eine Vorstellung die den Zusammenhang von Dingen erklärt...aber:

"Unglücklicherweise passen die Fakten nicht zur Theorie."

(Alexis de Tocqueville)
#124Authormoustique (308708) 21 Feb 13, 13:36
Comment
Das Schweigen ist ein so herrliches Thema, daß man andauernd darüber reden könnte.:-)

Jules Romains (1885-1972), frz. Schriftsteller
#125Authormoustique (308708) 23 Feb 13, 11:09
Comment
Eine gute Theorie ist das Praktischste was es gibt.

Gustav Robert Kirchhoff (1824-1887)
Deutscher Physiker
#126AuthorClaus (243211) 24 Feb 13, 13:25
Comment
Liebe kennt kein Alter. Nur beim Wein kommt es auf den Jahrgang an.
Liebe sieht nicht mit den Augen, sondern mit dem Herzen.

William Shakespeare (1564-1616)

http://img.fotocommunity.com/Pflanzen-Pilze-Flechten/Blueten-Kleinpflanzen/Schne...

#127Authormoustique (308708) 25 Feb 13, 20:14
Comment
Sprachkürze gibt Denkweite.

Jean Paul
#128AuthorChaostranslater (459860) 25 Feb 13, 21:05
Comment
Zwitschere dein Lied, Amsel, und vertreibe Kummer und Sorgen.
In deiner Stimme gibt es eine Stimme, die an das Ohr meines Ohres dringt.

Khalil Gibran, Sämtliche Werke

Um diese Zeit hört man hier jedoch mit Glück höchstens noch ein Käuzchen schreien oder einen Fuchs bellen...
#129Authormoustique (308708) 26 Feb 13, 20:51
Comment
Der Fuchs bellt nicht, wenn er das Lamm stehlen will.

Shakespeare (1564-1616)
#130AuthorHein Mück (387992) 28 Feb 13, 09:24
Comment
"If you call that a cold shutdown, then you probably work for the nuclear industry"
(Steven Starr, Director of the Clinical Laboratory Science Program at the University of Missouri/Senior Scientist at Physicians for Social Responsibility, Januar 2013)

"We're cooked" (oops.)
#131Authoroops. (237995) 01 Mar 13, 08:55
Comment
Wenn zwölf Uhr in der Nacht kommem kann,
warum kann die Nacht nicht kommen, wenn es zwölf Uhr ist.

Rabindranath Tagore, "Der zunehmende Mond"
#132AuthorSteve53 (329426) 01 Mar 13, 12:26
Comment
Spring
Spring is not the best of seasons.
Cold and flu are two good reasons;
Wind and rain and other sorrrow,
Warm today and cold tomorrow

- Author unknown -
#133AuthorChaostranslater (459860) 02 Mar 13, 21:51
Comment
#130:-)

Alles, was uns in diesem Leben gegeben ist, ist nur zum Gebrauch und als Leihgabe übergeben.

(Katharina von Siena)
#134Authormoustique (308708) 05 Mar 13, 08:58
Comment
"It is easier to accept other people when they are willing to listen to our story."

(Boris Cyrulnik, Resilience, tr. David Macey)
#135AuthorPhillipp (281443) 05 Mar 13, 10:23
Comment
If we had no winter,
the spring would not be so pleasant:
if we did not sometimes taste of adversity,
prosperity would not be so welcome

Anne Bradstreet (1612 - 1672)
#136AuthorChaostranslater (459860) 05 Mar 13, 19:32
Comment
Es wäre verlorene Mühe, wollte man den Mond aus dem Wasser fischen.

(Fernöstliche Weisheit)

...und dennoch, nirgendwo spiegelt er sich schöner!

#137Authormoustique (308708) 06 Mar 13, 07:13
Comment
"Wenn Neider, Hasser dich umringen,
dann denk an Götz von Berlichingen".

Unsere Familiendevise.
#138AuthorSteve53 (329426) 06 Mar 13, 19:42
Comment
"Glück macht Mut"

Götz von Berlichingen

Steve, ich bin sicher, Du kannst nur dieses Zitat meinen :-))
#139AuthorChaostranslater (459860) 06 Mar 13, 19:50
Comment
Der Kaffee muss heiss wie die Hölle,
schwarz wie der Teufel,
rein wie ein Engel,
süss wie die Liebe sein.

(Sprichwort)
#140Authormoustique (308708) 06 Mar 13, 19:59
Comment
... hab's mal als arabisches Sprichwort gelesen:

Der Kaffee muss heiß sein wie die Küsse eines Mädchens am ersten Tag, süß wie die Nächte
in ihren Armen und schwarz wie die Flüche der Mutter, wenn sie es erfährt. ;)



Man muss die Leute auch mit Schwierigem konfrontieren. Das ist wie der erste Schluck Campari oder Kaffee – zuerst bitter, aber dann beginnt man es zu lieben.

Sting (*1951)

#141AuthorHein Mück (387992) 07 Mar 13, 10:08
Comment
# 141: Das kannte ich so noch nicht...:-)

Die Sonne lehrt alle Lebewesen die Sehnsucht nach dem Licht.
Doch es ist die Nacht, die uns alle zu den Sternen erhebt.

Khalil Gibran (Sämtliche Werke)

http://apod.nasa.gov/apod/image/0006/siriushb_jcc.jpg
#142Authormoustique (308708) 07 Mar 13, 18:44
Comment
Enttäuschungen sind nur Haltestellen in unserem Leben.
Sie geben uns Gelegenheit zum umsteigen,
wenn wir in die falsche Richtung fahren.
(...gelesen)

Gewisse Dinge kann man nie mehr zurückholen.
(...auch gelesen)

#143Authormoustique (308708) 08 Mar 13, 09:15
Comment
Es sind nicht die äußeren Umstände, die das Leben verändern, sondern die inneren Veränderungen, die sich im Leben äußern.

Wilma Thomalla (Deutsche Publizistin)

...irgendwann schaut man nicht mehr zurück.
#144Authormoustique (308708) 10 Mar 13, 10:24
Comment
Viele kamen allmählich zu der Überzeugung, einen großen Fehler gemacht zu haben, als sie von den Bäumen heruntergekommen waren. Und einige sagten, schon die Bäume seien ein Holzweg gewesen, die Ozeane hätte man niemals verlassen dürfen.


Douglas Adams.
#145Authorsusanne133 (607830) 11 Mar 13, 09:52
Comment
I love deadlines. I like the whooshing sound they make as they fly by.
Ich liebe Abgabetermine. Ich liebe das zischende Geräusch, das sie machen, wenn sie verstreichen.

Douglas Adams
#146AuthorFaber451 (883626) 11 Mar 13, 12:16
Comment
Wir mögen Menschen, die frisch heraus sagen, was sie denken, falls sie dasselbe denken wie wir.

Mark Twain (1835-1903)
#147AuthorHein Mück (387992) 12 Mar 13, 09:32
Comment
Manchmal sehen wir die Dinge erst, wenn wir bereit sind sie zu sehen.

(...gelesen)
#148Authormoustique (308708) 12 Mar 13, 09:44
Comment
Mit Adleraugen sehen wir die Fehler anderer, mit Maulwurfsaugen unsere eigenen.

Franz von Sales (1567-1622)
#149AuthorHein Mück (387992) 14 Mar 13, 09:48
Comment
Der, der mit seinen Händen arbeitet, ist ein Arbeiter.
Der, der mit seinen Händen und mit seinem Kopf arbeitet,
ist ein Handwerker.
Der, der mit seinen Händen, seinem Kopf und seinem Herzen arbeitet, ist ein Künstler.


Franz von Assisi (1182 - 1226),
#150AuthorChaostranslater (459860) 14 Mar 13, 10:24
Comment
Etwas überaus Wichtiges habe ich gelernt im Leben...

Man sollte nie zu oft an negative Geschehnisse und eben solche Menschen aus der Vergangenheit denken,
denn es hat einen triftigen Grund,
warum all das es nicht in die Zukunft geschafft hat...
#151Authormoustique (308708) 14 Mar 13, 10:28
Comment
Manchmal existieren weder Worte,
noch kluge Zitate oder Sprüche,
die etwas zusammenfassen können.
Manchmal denkt man etwas sei richtig,
und realiesiert erst später,
alles war falsch.
#152Authormoustique (308708) 16 Mar 13, 11:21
Comment
Spar dir die Luft zum Atmen,
dann ist sie wenigstens sinnvoll eingesetzt.

(...gelesen)
#153Authormoustique (308708) 20 Mar 13, 19:13
Comment
Life is wasted on the living.

(Douglas Adams)
#154Authorfrischwasser (689006) 20 Mar 13, 19:38
Comment
Der Sparsame spart fürs Leben, der Geizige für den Tod.

Andreas Tenzer (*1954)
Ganzheitlicher Berater und Therapeut
#155AuthorClaus (243211) 22 Mar 13, 14:53
Comment
Sparen ist die richtige Mitte zwischen Geiz und Verschwendung.

Theodor Heuss (1884-1963)
#156AuthorHein Mück (387992) 27 Mar 13, 12:06
Comment
Leben ist...
eine Bergwiese,
voll von schönen Blumen und von Kuhfladen.
Glück oder Unglück
ist nur die Frage, was man mehr anschaut.

(Philip Rosenthal)
#157Authormoustique (308708) 27 Mar 13, 12:18
Comment
"Früher war ich neugierig. Jetzt bin ich nur alt und gierig."

(überhört bei einer Pesachfeier)
#158AuthorPhillipp (281443) 27 Mar 13, 13:15
Comment
Im Licht der Ostersonne bekommen die Geheimnisse der Erde ein anderes Licht.

Friedrich von Bodelschwingh (1831-1910)
#159AuthorClaus (243211) 31 Mar 13, 14:19
Comment
"The hottest places in hell, are reserved for those, who in times of great moral crisis maintain their neutrality" (Dante)

"Dead sea lions everywhere" (CBS Los Angeles)
"Dead dolphin spike in Louisiana, Mississippi" (wwltv.com)
"Manatees Dying in Droves on Both Coasts of Florida" (wired.com)
30/03/2013
#160Authoroops. (237995) 31 Mar 13, 23:21
Comment
In Zusammenhang mit Ostern wieder in den Sinn gekommen...

Liabr an Korb als a Schochtl.
(gehört im Südtirol)

Lieber ein Korb als eine Schachtel.
(Er möchte lieber einen Korb bekommen als eine Schachtel haben)
#161Authormoustique (308708) 02 Apr 13, 08:37
Comment
Die Menschen sind so geartet, dass sie lieber eine Lüge als eine Absage hören wollen.

Cicero (106-43 v.Chr)
#162AuthorHein Mück (387992) 02 Apr 13, 13:21
Comment
El arte es la mentira que nos permite comprender la verdad.
Kunst ist eine Lüge, die uns die Wahrheit erkennen lässt.
Art is a lie that makes us realize truth.

Pablo Picasso (1881-1973)
#163AuthorClaus (243211) 03 Apr 13, 12:12
Comment
Ein Buch ist ein Spiegel, wenn ein Affe hineinsieht,
so kann kein Apostel herausgucken.

(Georg Christoph Lichtenberg)
#164Authormoustique (308708) 03 Apr 13, 19:28
Comment
Was lässt sich lernen aus dem Untergang und der Auferstehung Pompejis? Zumindest dies: Macht, was ihr wollt, vergnügt euch, betrügt einander, fresst, hurt und studiert, treibt Glücksspiel und Handel, betet und intrigiert, doch hinterlasst, um Gottes Willen, hinterlasst wenigstens Geschichten, die es wert sind, erzählt zu werden. Tut etwas für die Nachwelt, vereinigt euch, egal ob in Meisterwerken oder kitschigen Bildern. Fügt dem großen Anfangsmythos ein paar originelle Darstellungen hinzu.

(Durs Grünbein)
#165Authorfrischwasser (689006) 03 Apr 13, 21:19
Comment
Worte können sein wie winzige Arsendosen:
Sie werden unbemerkt verschluckt,
und doch ist nach einiger Zeit die Giftwirkung da.

(Victor Klemperer, Philologe)
#166Authormoustique (308708) 06 Apr 13, 14:21
Comment
So mancher tiefere Sinn erschließt sich erst mittels höherem Unsinn.
#167AuthorFaber451 (883626) 08 Apr 13, 20:08
Comment
Eins muss man haben: entweder einen von Natur aus leichten oder einen durch Kunst und Wissen erleichterten Sinn.

Friedrich Nietzsche (1844-1900)
#168AuthorHein Mück (387992) 09 Apr 13, 09:21
Comment
Wenn wir einen Menschen glücklicher und heiterer machen können, so sollten wir es in jedem Fall tun, mag er uns darum bitten oder nicht.

- Hermann Hesse, Das Glasperlenspiel
#169Authorsusanne133 (607830) 10 Apr 13, 14:42
Comment
Kultur ist ein sehr dünner Firnis, der sich leicht in Alkohol auflöst.

(Aldous Huxley)
#170AuthorPolo.de (760306) 10 Apr 13, 16:21
Comment
Kultur war immer etwas, das nur Wenige verstanden ...

Vivienne Westwood (*1941)
#171AuthorHein Mück (387992) 11 Apr 13, 12:23
Comment
Das Verhängnis unserer Kultur ist, daß sie sich materiell viel stärker entwickelt hat als geistig.

Albert Schweitzer (1875 - 1965
#172AuthorChaostranslater (459860) 11 Apr 13, 13:19
Comment
Wörter
nur aneinandergereihte Buchstaben
Worte
bedingt Denken
denn sonst spuckt man nur grosse
Töne.
#173Authormoustique (308708) 12 Apr 13, 14:44
Comment
Hohe Bildung kann man dadurch beweisen, daß man die kompliziertesten Dinge auf einfache Art zu erläutern versteht.

George Bernard Shaw
(26. 07. 1856-02. 11. 1950)
#174AuthorKarin H. (236988) 16 Apr 13, 16:12
Comment
Sollten Ihnen meine Aussagen zu klar gewesen sein, dann müssen Sie mich missverstanden haben.

Alan Greenspan (*1926)
#175AuthorHein Mück (387992) 18 Apr 13, 09:23
Comment
Es ist besser zu schweigen und als Idiot verdächtigt zu werden,
als zu reden und dadurch alle Zweifel zu beseitigen.

(Abraham Lincoln, 1809-65)

Am besten macht man es wie die 3 weisen Affen von denen allgemein angenommen wird, dass sie, welche sich Ohren, Augen und Mund zuhalten, aus Japan stammen....

Die Namen der einzelnen Affen sind:

mizaru (nicht-sehen-Affe)
kikazaru (nicht-hören-Affe)
iwazaru (nicht-sprechen-Affe)
#176Authormoustique (308708) 18 Apr 13, 10:55
Comment
Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war - danach hat er auf weitere Experimente verzichtet ...

Mark Twain (1835-1910)
#177AuthorHein Mück (387992) 23 Apr 13, 09:20
Comment
It's only words....
(Bee Gees, Words)

Menschen die oft schweigen,
wissen wie sehr Worte verletzen können.
(gelesen)
#178Authormoustique (308708) 23 Apr 13, 09:37
Comment
Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der,
der den Schmutz macht.

Kurt Tucholsky (1890-1935)
#179AuthorHein Mück (387992) 25 Apr 13, 09:21
Comment
Nichts auf der Welt ist so weich und nachgiebig wie das Wasser.
Und doch bezwingt es das Harte und Starke.

Laotse (Tao Te King),
Zensho W. Kopp (Übers.)

#180Authormoustique (308708) 26 Apr 13, 08:19
Comment
Um einander zu verstehen brauchen die Menschen meist nur wenige Worte.
Viele Worte brauchen sie nur, um sich nicht zu verstehen...
Am besten gebrauchen sie gar keine Worte!
#181Authormoustique (308708) 29 Apr 13, 19:31
Comment
Schweigen ist ein Argument, das kaum zu widerlegen ist.

Heinrich Böll (1917-1985)
#182AuthorHein Mück (387992) 30 Apr 13, 09:01
Comment
«Libre est l’état de celui qui jouit de liberté. Liberté est un mot que le rêve humain alimente. Il n’existe personne qui l’explique, et personne qui ne le comprenne.»

„Frei ist der Zustand dessen, der die Freiheit genießt. Freiheit ist ein Wort, dem der Menschheitstraum Inhalt verleiht. Es existiert niemand, der es erklärt und niemanden, der es versteht“

(aus Ile aux fleurs)
#183Authoroops. (237995) 30 Apr 13, 19:34
Comment
Auch was wir aufgeben, müssen wir mit freier Wahl aufgeben, nicht wie der Fuchs die Trauben.

Gottfried Keller (1819 - 1890)
#184Authormoustique (308708) 01 May 13, 12:12
Comment
Weil 1. Mai ist noch zwei Weitere...

Ja, teurer Freund, du hast sehr recht:
Die Welt ist ganz erbärmlich schlecht,
ein jeder Mensch ein Bösewicht.
Nur du und ich natürlich nicht.

Paul Baehr
deutscher Feuilletonist (1855 - 1929)

Ab irgendwann wird vieles nur noch nebensächlich, man ist gesund, dankbar dafür und denkt sich den Rest einfach weg.
(...gelesen)

#185Authormoustique (308708) 01 May 13, 17:45
Comment
« Ce qui me chagrine, parce que je suis démocrate dans l’âme, c’est la constance avec laquelle le peuple, en temps de crise, choisit sans faille, sinon les plus mauvais, du moins ceux qui lui dissimulent le plus habilement et le plus amplement la vérité. »

Was mir Kummer macht, da ich mit Seele Demokrat bin, ist die Beständigkeit, mit der das Volk in Zeiten der Krise unerschütterlich, wenn nicht die Schlechtesten, doch mindestens die wählt, die ihm am geschicktesten und gründlichsten die Wahrheit vorenthalten. “ (Luc Ferry, frz. Autor, Philosoph und Politiker)

Ohne mich, Leute. Mein Volk macht sowas nicht. Sonst trete ich aus.
#186Authoroops. (237995) 02 May 13, 22:14
Comment
Blindes Vertrauen ist manchmal der Anfang vom Ende ...

KarlHeinz Karius (*1935)
#187AuthorHein Mück (387992) 07 May 13, 11:37
Comment
Objektiv betrachtet ist das Leben viel zu kurz für ein langes Gesicht.

Joachim Panten (1947-2007), deutscher Aphoristiker und Publizist
#188AuthorQQck (264483) 08 May 13, 23:39
Comment
Du sollst Dich nicht bemitleidigen
Peter T. Schulz (Maler, Poet)
#189AuthorSchelm von Bergen (598800) 12 May 13, 13:35
Comment
Im Leben lernt der Mensch zuerst gehen und sprechen.
Später lernt er dann, still zu sitzen und den Mund zu halten.

Marcel Pagnol

...die Reihenfolge muss jedoch nicht unbedingt gleich sein!;-)
#190Authormoustique (308708) 13 May 13, 15:41
Comment
Bei dem breiten Raum, den die Schule für Schüler einnimmt, ist der Schritt
vom sinnlosen Lernen zum sinnlosen Leben nicht weit.

Kurt Singer (1885-1944)
#191AuthorHein Mück (387992) 14 May 13, 10:15
Comment
"The single biggest problem in communication is the illusion that it has taken place".

regards :-)
#192AuthorKa-Milla (845715) 15 May 13, 10:34
Comment
Es kämpft jeder seine Schlacht allein.

Johann Christoph Friedrich von Schiller (1759-1805)

und immer wieder...

An dich denken - Erich Fried
http://www.suzanne.de/worte/fried/an_dich_denken/dichdenken.html
#193Authormoustique (308708) 15 May 13, 19:56
Comment
Consciousness: That annoying time between naps.
(Anonym)
#194AuthorQQck (264483) 19 May 13, 14:55
Comment
Die, welche dir die Nächsten und Liebsten sind,
erträgst du manchmal schwer.
Sei gewiss, es geht ihnen mit dir ebenso.

Ernst von Feuchtersleben
#195AuthorChaostranslater (459860) 20 May 13, 23:00
Comment
Ehe man anfängt, seine Feinde zu lieben,
sollte man seine Freunde besser behandeln.

(Mark Twain)
#196Authormoustique (308708) 21 May 13, 19:23
Comment
"Mr. President, I'm not saying we wouldn't get our hair mussed, but I do say no more than ten to twenty million killed, tops, uh, depending on the breaks."
(General Turgidson - fiction)
#197Authoroops. (237995) 21 May 13, 20:26
Comment
Die Liebe bricht herein wie Wetterblitzen,
die Freundschaft kommt wie dämmernd Mondenlicht.
Die Liebe will erwerben und besitzen,
die Freundschaft opfert, doch sie fordert nicht.

(Emanuel Geibel)
#198Authormoustique (308708) 23 May 13, 18:11
Comment
"It is not a sign of intelligence to produce and store the world's most toxic substances that must guarantee the presence of a death wish.
But, look at their money!"
(Commenting Great Haste Made Great Waste at Hanford - 23/05/2013 - reality)
#199Authoroops. (237995) 24 May 13, 18:46
Comment
Manchmal ist Schweigen die einzig verbleibende Möglichkeit
zu zeigen wie tief verletzt man ist.

(...gelesen)
#200Authormoustique (308708) 24 May 13, 19:09
Comment
Zu #200: Unter der Voraussetzung, dass Gedankenleser anwesend sind.

"Between violence and cowardly flight, I can only prefer violence to cowardice." (Gandhi, Mahatma)
#201Authoroops. (237995) 25 May 13, 14:37
Comment
#201...dies war meine Annahme.

"Depardieu rase Putin"

(...aufgeschnappt, etwas billiger Humor, gebe ich zu;-)

zielt natürlich auf Grigori Jefimowitsch Rasputin, ein russischer Wanderprediger, dem Erfolge als Geistheiler nachgesagt werden und der u.a. bekannt wurde in St. Petersburg am Hofe Zar Nikolaus II. Alexandrowitsch (1868-1918)...
#202Authormoustique (308708) 26 May 13, 09:09
Comment
Preußischer Komiss-Dialekt: Potzdonner, werde mich glatt selber zitieren müssen. Nach Monaten France-Kültür mal wieder Bayern-5 gehört. Dolle Erfahrung.

«Je déclare que, si le 22 Septembre 2013 les Allemands votent majoritairement pour Madame Angela -"le menace est réel"- Merkel, je me retirerai du peuple allemand.» (oops.)
#203Authoroops. (237995) 26 May 13, 11:14
Comment

"Streite Dich nicht mit Idioten.
Sie ziehen Dich auf ihr Niveau herab
und schlagen Dich dort mit ihrer Erfahrung!"
#204AuthorBraunbärin (757733) 29 May 13, 09:04
Comment
"Bitte halten sie die Toiletten sauber!!!!!
Ein moderater Umgang mit der Klobürste hat aus medizinischen Gründen noch keinem geschadet..."

(Heute an einer Toilettentür gelesen;-)
#205Authormoustique (308708) 29 May 13, 16:58
Comment
Research indicates that we need four hugs a day for survival, eight for maintenance and twelve for growth. If we want to be growing, we need twelve hugs a day.

Jack Canfield (b.1944) American writer
#206Authortuffifrosch (930820) 29 May 13, 17:02
Comment
Das Leben ist ungerecht, aber denke daran: nicht immer zu deinen Ungunsten.

John F. Kennedy (1917-1963)
#207AuthorChaostranslater (459860) 29 May 13, 21:38
Comment
Ich bin dankbar; nicht weil es vorteilhaft ist, sondern weil es Freude macht.

Seneca (-1 bis 65)
#208AuthorHein Mück (387992) 30 May 13, 10:01
Comment
"Behold this. For it is a carot. And they knew that it was so."
His Onliness, Rowan Atkinson.
#209Authoroops. (237995) 30 May 13, 23:20
Comment
Bewusstsein der Zufriedenheit ist der Stein der Weisen.
Zufriedenheit wandelt in Gold, was immer sie berührt.

Benjamin Franklin (1706-1790)
#210AuthorHein Mück (387992) 31 May 13, 12:35
Comment
Man lobt und tadelt, je nachdem das eine oder das andre mehr Gelegenheit gibt, unsere Urteilskraft leuchten zu lassen.

(Friedrich Nietzsche, 1844-1900)
#211AuthorAldwulf (791204) 31 May 13, 12:47
Comment
Zu #211: Interessanterweise ist das genaue Gegenteil genau so war und widerspricht dabei nicht der Aussage des Zitates. Schätze, dass sich die Wahrheit erst mit der Definition von „Man“ und „leuchten“ erschließt.

"To live is to suffer, to survive is to find some meaning in the suffering." (Nietzsche)
Meiner Meinung nach muss man auf das Zeug nicht viel geben. (oops.)
#212Authoroops. (237995) 01 Jun 13, 10:06
Comment
"'Ohne mich' ist das Schlimmste, was man sich und der Welt antun kann. Den 'Ohne mich'-Typen ist eines der absolut konstitutiven Merkmale der Menschen abhanden gekommen: die Fähigkeit zur Empörung und damit zum Engagement."

Stéphane Hessel, Empört euch!
#213AuthorChaostranslater (459860) 01 Jun 13, 11:43
Comment
Wer sich vor Wölfen fürchtet, soll nicht in den Wald gehen.

(Russisches Sprichwort)
#214Authormoustique (308708) 01 Jun 13, 17:13
Comment
«mais moi je considère qu’avoir un morceau de terre pour se nourrir est un acte politique et de résistance.» (Pierre Rabhi)

„ich aber erachte es als politischen Akt und Akt des Widerstands, ein Stück Land zu besitzen, um sich davon zu ernähren.“ (Pierre Rabhi)

«Les exercices menés par les militaires Suisses en septembre, surnommés "STABILO DUE", ont été basés sur l’éventualité d’une instabilité Européenne devenue hors-de-contrôle» (John R. Schindler, professeur des affaires de sécurité nationale à l’US Naval War College.)

„Die Übungen, die das schweizer Militär im September unter dem Namen "Stabilo Due" durchgeführt hat, basierten auf der Annahme einer europäischen Instabilität, die außer Kontrolle geraten ist“
(John R. Schindler, professeur des affaires de sécurité nationale à l’US Naval War College.)

Ohne mich. Ernsthaft.
#215Authoroops. (237995) 01 Jun 13, 23:08
Comment
Statt ein Zitat oder Spruch, ausnahmsweise mal ein Lied...

Compay Segundo - Chan Chan
http://www.youtube.com/watch?v=P2dFLlaEaIU
#216Authormoustique (308708) 03 Jun 13, 17:48
Comment
"Everything that is being said here in Japan are lies"
"The only way to help these people is to force them to migrate" (Mika Noro, 28.5.2013)

"MORE CONTAMINATION, LESS HOPE" (Reuters, 2.6.2013)

"TEPCO finds groundwater contaminated with radioactive cesium" (Tokyo 3. 6. 2013)

"Panem et circenses" (Juvenal, Le Monde, Le Figaro, B5-Aktuell, France-Culture, France-Inter)
#217Authoroops. (237995) 04 Jun 13, 11:56
Comment
If you think technology can solve your problems you don't understand technology and you don't understand your problems.

Bruce Schneier
US-amerikanischer Experte für Kryptographie und Computersicherheit
#218AuthorChaostranslater (459860) 05 Jun 13, 10:36
Comment
Das Problem zu erkennen ist wichtiger, als die Lösung zu erkennen, denn die genaue Darstellung des Problems führt zur Lösung.

Albert Einstein (1879-1955)
#219AuthorHein Mück (387992) 05 Jun 13, 12:32
Comment
Wenn die Klugen immer nachgeben,
regieren die Dummen irgendwann die Welt.

#220AuthorElbkatze (688694) 05 Jun 13, 12:32
Comment
Fragen sind niemals indiskret.
Antworten bisweilen schon.

Oscar Wilde, Ein idealer Gatte, 1. Akt / Mrs. Cheveley

Abgewandelt:
Meine Fragen empfand ich nie als indiskret
aber keine Antwort zu erhalten darauf
beantwortete die Frage schlussendlich auch...
#221Authormoustique (308708) 05 Jun 13, 17:55
Comment
«Je n’essaie pas de donner une dimension infinie à un monde qui ne l’est pas. Ce qui pourrait m’inquiéter davantage, c’est ce déni du système dans son ensemble face à une situation évidente. Cette incapacité à admettre l’incontournable.» (Bénoit Thévard,
La fin des exponentielles)

Ich versuche nicht, einer Welt, die sie nicht besitzt, die Dimension der Unendlichkeit zuzuschreiben. Was mich aber beunruhigen könnte, ist diese Verleugnung des Systems in seiner Gesamtheit angesichts einer offensichtlichen Situation. Diese Unfähigkeit das Unumgängliche zuzugeben.“ (Beinahe Bénoit Thévard, Das Ende der Exponenten.)

«Je ne vois donc qu’une seule solution : la croissance économique spirituelle. Il suffira de rester au lit et de penser pour créer de la richesse !» (Bénoit Thévard, Débat National sur la Transition Energétique : vers un scénario de science-fiction ?)

Ich sehe also nur eine einzige Lösung: Das spirituelle Wirtschaftswachstum. Es wird genügen, im Bett zu bleiben und nachzudenken, um Wohlstand zu erzeugen.“ (Bénoit Thévard, Landesweite Debatte zur Energiewende: Richtung Science-Fiction Scenario?)

«Sobriété» (Pierre Rabhi)
"Resilience" (Rob Hobkins)
#222Authoroops. (237995) 06 Jun 13, 08:37
Comment
Wer fragt ist ein Narr für eine Minute. Wer nicht fragt, ist ein Narr sein Leben lang.

Konfuzius (551-479 v.Chr.)
#223AuthorHein Mück (387992) 06 Jun 13, 09:22
Comment
Es gibt keine dummen Fragen, es gibt nur dumme Antworten
#224AuthorChaostranslater (459860) 06 Jun 13, 10:17
Comment
Der Mensch muß ein ungeheurer Ignorant sein, der auf jede Frage eine Antwort weiß.
Voltaire (1694-1778) frz. Philosoph u. Schriftsteller
#225AuthorSchelm von Bergen (598800) 06 Jun 13, 15:35
Comment
Egal, wer du bist, es sind deine Freunde, die deine Welt ausmachen.
(...gelesen)

Damals hätte ich es mir gewünscht
aber Wünsche sind Seifenblasen die zerplatzen,
äusserlich zwar nie verletzen aber
man realisiert endgültig wie bedeutungslos man war.
(...gelesen)
#226Authormoustique (308708) 07 Jun 13, 14:20
Comment
Eine Idee muss Wirklichkeit werden können, sonst ist sie eine eitle Seifenblase.

Berthold Auerbach (1812-1882)
#227AuthorHein Mück (387992) 10 Jun 13, 13:16
Comment
# 227/Seifenblasen: Nutzlos vielleicht, hohl, vergänglich, empfindlich auf Berührungen auch, oberflächlich (sie befinden sich ja meist oben, also oberhalb der Fläche;-) aber eitel? Meinst Du, weil sie SCHILLERn?

Das Wort ist tot, der Glaube macht lebendig.

(SCHILLER)
#228Authormoustique (308708) 10 Jun 13, 15:44
Comment
# 228... ich glaube Herr Auerbach meint nicht, dass Seifenblasen grundsätzlich eitel sind bloß weil sie so elegant und edel schillernd umherschweben - vom leichtesten Windhauch fortbewegt ...
das könnten Elefanten auch sein (also eitel) - diese assoziiert man aber gemeinhin mit Porzellan *rumklöter*



Nichts macht dich lebendiger als das, wofür du bereit bist zu sterben.

Andreas Tenzer (*1954)
#229AuthorHein Mück (387992) 11 Jun 13, 11:01
Comment
Natürlich Herr Auerbach..;-), bitte entschuldige, weil Du den Spruch ausgesucht hast erlaubte ich mir Dich direkt darauf anzusprechen...

In den kleinen Dingen offenbart sich das Geheimnis der Schöpfung:
Was gibt es Vollkommeneres als eine Mohnblüte, die sich entfaltet?

(Vicente Tomasso)
#230Authormoustique (308708) 11 Jun 13, 16:53
Comment
direkte Ansprache... Generalerlaubnis erteilt ;)


Das Geheimnis der Liebe entzieht sich dem Verstand wie das des Schöpfers.
Beide sind zugleich absolute Leere und vollkommene Erfüllung.

Andreas Tenzer (*1954)
#231AuthorHein Mück (387992) 14 Jun 13, 11:55
Comment
Mein verbindlichster Dank sei Dir gewiss...;-)

Man kann nicht falsch verstehen was man noch nie verstanden hat denn: Ich bin auch nicht mehr was ich mal war...

(...gelesen)
#232Authormoustique (308708) 15 Jun 13, 11:39
Comment
Die Fremdbestimmung hört auf, wo die Selbsterkenntnis anfängt.
aus Brand1

hm, wäre schön, wenn es so wäre - aber es ist zumindest ein Anfang
#233AuthorSchelm von Bergen (598800) 18 Jun 13, 13:20
Comment
Um sich selbst zu erkennen, muss man handeln.

Albert Camus (1913-1960)
#234AuthorHein Mück (387992) 20 Jun 13, 09:01
Comment
Sorry, mal was ganz langes...

Daß das Schöne und Berückende
Nur ein Hauch und Schauer sei,
Daß das Köstliche, Entzückende,
Holde ohne Dauer sei:
Wolke, Blume, Seifenblase,
Feuerwerk und Kinderlachen,
Frauenblick im Spiegelglase
Und viel andre wunderbare Sachen,
Daß sie, kaum entdeckt, vergehen,
Nur von Augenblickes Dauer,
Nur ein Duft und Windeswehen,
Ach, wir wissen es mit Trauer.
Und das Dauerhafte, Starre
Ist uns nicht so innig teuer:
Edelstein mit kühlem Feuer,
Glänzendschwere Goldesbarre;
Selbst die Sterne, nicht zu zählen,
Bleiben fern und fremd, sie gleichen
Uns Vergänglichen nicht, erreichen
Nicht das Innerste der Seelen.
Nein, es scheint das innigst Schöne,
Liebenswerte dem Verderben
Zugeneigt, stets nah am Sterben,
Und das Köstlichste: die Töne
Der Musik, die im Entstehen
Schon enteilen, schon vergehen,
Sind nur Wehen, Strömen, Jagen
Und umweht von leiser Trauer,
Denn auch nicht auf Herzschlags Dauer
Lassen sie sich halten, bannen;
Ton um Ton, kaum angeschlagen,
Schwindet schon und rinnt von dannen.
So ist unser Herz dem Flüchtigen,
Ist dem Fließenden, dem Leben
Treu und brüderlich ergeben,
Nicht dem Festen, Dauertüchtigen.
Bald ermüdet uns das Bleibende,
Fels und Sternwelt und Juwelen,
Uns in ewigem Wandel treibende
Wind- und Seifenblasenseelen,
Zeitvermählte, Dauerlose,
Denen Tau am Blatt der Rose,
Denen eines Vogels Werben,
Eines Wolkenspieles Sterben,
Schneegeflimmer, Regenbogen,
Falter, schon hinweggeflogen,
Denen eines Lachens Läuten,
Das uns im Vorübergehen
Kaum gestreift, ein Fest bedeuten
Oder wehtun kann. Wir lieben,
Was uns gleich ist, und verstehen,
Was der Wind in Sand geschrieben.

Hermann Hesse
aus :
Die Gedichte, "In Sand geschrieben"
#235Authorsusanne133 (607830) 20 Jun 13, 09:59
Comment
#235: Einfach nur schön...danke dafür

Ihr Lächeln war von der echten Art.
Es geschah weniger mit den Lippen als mit den Augen;
das ganze Gesicht, Stirn und Wangen glänzten innig mit,
und es sah aus wie ein tiefes Verstehen und Liebhaben.

(auch Hermann Hesse, Heumond)

#236Authormoustique (308708) 20 Jun 13, 13:46
Comment
Wahr ist an einer Geschichte immer nur das, was der Zuhörer glaubt.

Hermann Hesse (1877-1962)
#237AuthorClaus (243211) 21 Jun 13, 18:00
Comment
"If you don’t have one, you probably know one." (engrish.com)
#238Authoroops. (237995) 22 Jun 13, 20:12
Comment
Es kommt ein Zeitpunkt in deinem Leben,
an dem du realisierst, wer dir wichtig ist,
wer es nie war und wer es immer sein wird.
So mach dir keine Gedanken
über die Menschen aus deiner Vergangenheit,
denn es gibt einen Grund,
warum sie es nicht in deine Zukunft geschafft haben.

(Verfasser unbekannt)
#239Authormoustique (308708) 23 Jun 13, 10:46
Comment
Der Mensch ist aus Staub gemacht, und sein Schicksal ist es, wieder Staub zu werden. Unter Lebensgefahr verdient er sich sein Brot; er gleicht einer zerbrochenen Scherbe, verdorrtem Gras, einer verblühenden Blume, einem vorüberziehendem Schatten, einer sich auflösenden Wolke, einem Windstoss, fliegendem Staub und einem flüchtigen Traum. (Jüd. Gebet)

#240AuthorSchelm von Bergen (598800) 24 Jun 13, 14:02
Comment
Bemühe dich nicht
du hast nichts verstanden und wirst nichts verstehen.

(...gelesen)

Irgendwo am Horizont ist ein Regenbogen von irgendwo nach nirgendwo, genau wie eine von mir geliebte Brücke im Valle Verzasca....
#241Authormoustique (308708) 25 Jun 13, 08:31
Comment
Versteh’ ich gleich nichts von lateinischen Brocken,
So weiß ich den Hund doch vom Ofen zu locken.
Was ihr euch, Gelehrte, für Geld nicht erwerbt,
Das hab’ ich von meiner Frau Mutter geerbt.

Schäfer Hans Bendix (ein sehr gewitztes Kerlchen)
aus der Ballade "Der Kaiser und der Abt" von Gottfried August Bürger
#242Authormoustique (308708) 28 Jun 13, 11:07
Comment
"And then there are the spent fuel pools, which continue to be one of the main threats to Japan, the United States … and all of humanity." (Zero Hedge)

"On a long enough timeline, the survival rate for everyone drops to zero" (Zero Hedge)
#243Authoroops. (237995) 30 Jun 13, 17:47
Comment
Der Rosenelf

Inmitten eines Gartens wuchs ein Rosenstrauch, der war ganz voller Rosen, und in einer davon, der schönsten von allen, wohnte ein Elf; er war so winzig klein, daß kein menschliches Auge ihn sehen konnte, hinter jedem Blatt in der Rose hatte er eine Schlafkammer. Er war so wohlgestalt und hübsch, wie ein Kind nur sein konnte, und hatte Flügel an den Schultern, hinab bis zu den Füßen. Oh, es war ein Duft in seinen Zimmern, und wie hell und schön waren die Wände! Sie waren ja die feinen hellrosa Rosenblätter.

Hans Christian Andersen (1805 - 1875)
#244Authormoustique (308708) 01 Jul 13, 07:24
Comment
TV celebrities chant support the restoration, but I wonder why they don’t try to save the children.” (Iori Mochizuki's sister, 30.06.2013)

"In order to comply with the treaty of IAEA, they plan to start measuring the volume in the early 2020s." (Zu den Plänen von Japan Atomic Energy Agency and DOE, eine Technologie zu entwickeln, die Messungen des Uran- und Plutoniumgehalts in den offenen Reaktoren erlaubt).

Tschüss Japan. Tschüss US-Westküste.“ (oops.)
#245Authoroops. (237995) 01 Jul 13, 08:07
Comment
Also, wer erwartet, daß in der Welt die Teufel mit Hörnern und die Narren mit Schellen einhergehn, wird stets ihre Beute, oder ihr Spiel sein.

(Arthur Schopenhauer)

Mit offenen Augen durchs Leben gehen und man merkt, was gewisse Menschen von einem halten, wie sie einem für dumm verkaufen wollen, anlügen, betrügen oder eben auch freundschaftlich, offen und vor allem ehrlich begegnen...
#246Authormoustique (308708) 02 Jul 13, 08:18
Comment
Der Glaube mag meiner Seele förderlich sein, doch meinen Ruf schickt er zum Teufel.
(Mark Twain)
#247AuthorPolo.de (760306) 04 Jul 13, 13:12
Comment
Je älter man wird, desto mehr schätzt man die Kunst des konstruktiven Schweigens.

Ezra Pound

...gerade weil man gewisse Verhaltensweisen nie verstehen wird.

#248Authormoustique (308708) 05 Jul 13, 08:09
Comment
"On 7/5/2013, they measured 900,000,000 Bq/m3 of all β from the groundwater. The sample was collected from another boring next to the one where they detected 4,300,000 Bq/m3.

All β nuclides contain Strontium-90 but the specific readins is not announced. This is the worst reading of groundwater contamination that Tepco has ever published.
" (TEPCO & Iori Mochizuki 5.7.2013)
#249Authoroops. (237995) 05 Jul 13, 23:53
Comment
Liebe ist zeitweilige Blindheit für die Reize anderer Frauen.

Marcello Mastroianni
#250Authormoustique (308708) 06 Jul 13, 08:19
Comment
We waste time looking for the perfect lover, instead of creating the perfect love.

Tom Robbins (*1936)
American author
#251AuthorClaus (243211) 06 Jul 13, 13:36
Comment
Alles Wichtige lernt man von den Frauen, alles Unwichtige vergisst man bei ihnen.

Hans Söhnker (1903-1981)
Deutscher Schauspieler
#252AuthorClaus (243211) 07 Jul 13, 15:08
Comment
Der Weg ist das Ziel...
Wenn das Ziel aber fern ist, ist der Weg lang...

(...gelesen)
#253Authormoustique (308708) 08 Jul 13, 08:02
Comment
Behandle die Frauen mit Nachsicht. Aus krummer Rippe ward sie geschaffen, Gott konnte sie nicht gerade machen.

(J.W.v.Goethe)
#254AuthorPolo.de (760306) 08 Jul 13, 09:08
Comment
#254: Na ja...;-) Goethes Aussagen zu Frauen, auch in seinen Werken, entsprechen dem damaligen (unemanzipierten) Frauenbild dieser Zeit...

Wenn man sich die Frage stellen würde, warum die grossen Komponisten, Dichter, Philosophen und Maler vielfach männlichen Geschlechts waren hat dies sicher vor allem damit zu tun, dass die frühere Rolle und Wertung der Frau manches Talent derselben im Keim erstickte und sich erst gar nicht entfalten konnte....Heute würde man sagen: Macho Machos bleiben in Mode, Macho Machos sterben net aus...;-) (Reinhard Fendrich)
#255Authormoustique (308708) 08 Jul 13, 10:07
Comment
Noch ein paar Frauen"kritische" Aussagen unserer Altvorderen:

Der einzige Mann, der wirklich nicht ohne Frauen leben kann, ist der Frauenarzt.

(A. Schopenhauer)

Von demselben:

Heiraten bedeutet: Seine Rechte halbieren und seine Pflichten verdoppeln.
#256AuthorPolo.de (760306) 08 Jul 13, 13:53
Comment
A. Schopenhauer war bestimmt ein einflussreicher Philosoph aber eben leider auch so frauenfeindlich...

Die Männer beteuern immer, sie lieben die innere Schönheit der Frau - komischerweise gucken sie aber ganz woanders hin.
(Marlene Dietrich)

aber soviel ist klar:

Am liebsten erinnern sich die Frauen an die Männer, mit denen sie lachen konnten.
(Anton Tschechow)
#257Authormoustique (308708) 08 Jul 13, 15:47
Comment
Wit in a woman is the end of any romance.
Oscar Wilde (1854-1900)

Etwas Kontext:
http://kleinerdrei.org/2013/04/warum-manner-nicht-uber-frauen-lachen-wollen/
#258AuthorClaus (243211) 08 Jul 13, 22:37
Comment
Vielen Dank Claus für den hochinteressanten eingestellten Link...I was amused:-)))

Oscar Wilde hatte damals im Viktorianischen Zeitalter und "an und für sich" sowieso eine spezielle Meinung zur Frau...

Wer sich die Liebe einer Frau erhalten will, sollte ihr gelegentlich mal etwas anderes schenken als sein uneingeschränktes Vertrauen.

(...gelesen)
#259Authormoustique (308708) 09 Jul 13, 08:27
Comment
Wer einem Autor Dunkelheit vorwerfen will,
sollte erst sein eigen Inneres beschauen,
ob es denn da auch recht hell ist:
in der Dämmerung wird eine sehr deutliche Schrift unlesbar.

(Johann Wolfgang von Goethe)

http://img.fotocommunity.com/Bach-Fluss-See/See-Teich-Tuempel/Vidoestern-in-der-...
#260Authormoustique (308708) 10 Jul 13, 18:47
Comment
"The mass media blind us by reporting thousands of irrelevant news" (Fukushima Diary)

«TEPCO ne maitrise plus rien» (CRILAN)
"TEPCO hat nichts mehr im Griff" (CRILAN)

"Why am I so full of vigor and health? To tell you the truth, it's because I eat rice from Fukushima at my official residence everyday for lunch." (Japanischer Premier-Minister Abe)

Die japanische Gegenwart, das ist unsere Zukunft, Leute
#261Authoroops. (237995) 11 Jul 13, 08:22
Comment
zu #258 und warum Männer nicht über Frauen lachen sollen:

"You're no artist
You're a country boy in a harness
Who decided, he would paint his pain on me"

(Genya Ravan (*1940) Shadowboxin', 2006?)

(Genya Ravan (*1940) April 2013)
#262Authoroops. (237995) 11 Jul 13, 09:31
Comment
Uns gehört nur die Stunde.
Und eine Stunde, wenn sie glücklich ist, ist viel.

(Theodor Fontane)

Manchmal möchte man einfach wieder mal nur glücklich sein...:-)
#263Authormoustique (308708) 11 Jul 13, 19:23
Comment
"Someone said I’m idealist because I’m young. I don’t think so. I think because you gave in, you are old." (Iori Mochizuki 11. Juli 2013)

"If Japan is to be saved, (...) it is the world which must act, because Japanese are incapable." (SwimsWithGators im Diskussions-Faden)
#264Authoroops. (237995) 12 Jul 13, 08:56
Comment
Today's special moments are tomorrow's memories.

(Aladdin)

Ederlezi - Djurdjevdan - Dom za Vjesanje

http://www.youtube.com/watch?v=zQgPUDHqXto
#265Authormoustique (308708) 12 Jul 13, 10:12
Comment
*freut mich, dass es den "Quotes of the day" noch immer gibt, soeben einen Spruch entdeckt, der mir gefällt*

"Der Kluge redet so, dass man ihn leicht verstehen kann, deshalb überzeugen seine Worte."

(aus Sprüche 16.23 AT)

#266AuthorHoldastern (337608) 15 Jul 13, 11:50
Comment
"They have never heard my opinions. To the contrary, the government is trying to underestimate the impact of the accident. I know one of the residents in Futaba underwent an operation for thyroid cancer and this person has not informed the prefecture of it as she is afraid of information cover-up by them." (former mayor of Futaba town, Idogawa, 28. 5. 2013)

France Culture macht eine lustige Sendung über «Endzeitszenarien in der Science-Fiction Literatur»... Die Zombie-Bedrohung. Näckisch. Hahaaa.haaa.

#267Authoroops. (237995) 16 Jul 13, 11:40
Comment
Die medizinische Forschung hat so enorme Fortschritte gemacht, dass es überhaupt keine gensunden Menschen mehr gibt.

Aldous Huxley

Was würde er heute erst sagen können, lebte er noch?
#268AuthorTandaradei (18372) 18 Jul 13, 09:21
Comment
Alles, was ein Mensch sich heute vorstellen kann, werden andere Menschen einst verwirklichen.

Jules Verne


@ Tandaradei
vielleicht würde er sagen: Hatte ich Euch nicht gewarnt?
#269AuthorChaostranslater (459860) 18 Jul 13, 09:34
Comment
Ich rate, lieber mehr zu können, als man macht, als mehr zu machen als man kann.

Bertolt Brecht (1898-1956)
#270AuthorClaus (243211) 20 Jul 13, 17:06
Comment
@ Tandaradei, #268:
Medical science has made such tremendous progress that there is hardly a healthy human left.

Aldous Huxley (1894-1963)


@ Chaostranslater, #269
Tout ce qu'un homme est capable d'imaginer, d'autres hommes sont capables de le réaliser. [sic]

Jules Verne (1828-1905)
#271AuthorClaus (243211) 20 Jul 13, 17:10
Comment
...evtl. klappt`s mit dem W-Lan;-)

Holt oun a Wailele blaib schtian nor woasch vialaicht wia waitrgian.

(Halt an ein Weilchen, bleib stehn, dann weisst vielleicht wie weitergehn.)

1. Szene Plauser Totentanz
#272Authormoustique (308708) 21 Jul 13, 09:48
Comment
... oder ein LAN-Kabel verwenden ...

Arbeit - das, was man tut, damit man es eines Tages nicht mehr zu tun braucht.

Alfred Polgar (1873-1955)
Östr. Schriftsteller u. Kritiker
#273AuthorClaus (243211) 21 Jul 13, 22:23
Comment
...Lan-Kabel leider nicht möglich -> in vacanza;-)

"Es war ein richtiger Bauerngarten. Balsaminen und Reseda blühten drin und an einer Stelle standen die Malven so hoch, dass sie eine Gasse bildeten."

(so schrieb Theodor Fontane über einen Garten seiner Jugend)

...auch sieht man oft an Zäunen und Toren wunderschöne Stockrosen die gegen den Himmel wachsen, selbst an den einsamsten, teils überwachsenen, abgelegensten Stellen...:-)
#274Authormoustique (308708) 22 Jul 13, 08:07
Comment
A vacation is what you take when you can no longer take what you've been taking.

Earl Wilson (1907–1987)
Amerikanischer Journalist und Kolumnist
#275AuthorClaus (243211) 22 Jul 13, 22:48
Comment
Und noch eins:

Abstinenzler sind Leute, die vom Verzichten nicht genug bekommen können.

Otto (* 22. Juli 1948 in Emden)
#276AuthorClaus (243211) 22 Jul 13, 23:01
Comment
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewußtseins.

Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach, (1830 - 1916)
#277AuthorSchelm von Bergen (598800) 25 Jul 13, 11:06
Comment
Sobald du dir vertraust, sobald weißt du zu leben.

Goethe (1749-1832)
#278AuthorClaus (243211) 25 Jul 13, 23:18
Comment
If all the year were playing holidays;
To sport would be as tedious as to work.

William Shakespeare (1564-1616)


Wenn das ganze Jahr über Urlaub wäre, wäre das Vergnügen so langweilig wie die Arbeit.
#279AuthorClaus (243211) 29 Jul 13, 19:57
Comment
Für den Denker und für alle empfindsamen Geister ist Langeweile jene unangenehme Windstille der Seele, welche der glücklichen Fahrt und den lustigen Winden vorangeht.

Nietzsche (1844-1900)
#280AuthorHein Mück (387992) 30 Jul 13, 14:10
Comment
Wir pflegen Reisen zu unternehmen, das Meer zu überqueren, um Dinge kennenzulernen, die uns, wenn wir sie immer vor Augen haben, nicht interessieren, weil es uns von Natur eigen ist, gleichgültig gegen die nächste Umgebung in die Ferne zu schweifen, weil das Verlangen nach allem, was bequem zu erreichen ist, erkaltet. ... .Mag dem sein, wie ihm will, jedenfalls haben wir von vielem in unserer Stadt und ihrer Umgebung weder je etwas gesehen noch auch nur etwas gehört, was wir, befände es sich in Achaia, Ägypten, Asien oder sonst einem beliebigen Lande, das reich an Naturwundern und für sie Reklame zu machen weiß, längst gehört, gesehen und besichtigt hätten.
Gaius Plinius (ca. 61/62-113/114 n. Chr.)
#281AuthorSchelm von Bergen (598800) 31 Jul 13, 10:19
Comment
"Businessman they drink my wine,
Plowman dig my earth
None will level on the line, nobody offered his word, hey
" (All Along The Watchtower - His Bobness & Jimi Hendrix)
#282Authoroops. (237995) 01 Aug 13, 17:35
Comment
The eagle picks my eye
The worm he licks my bones
I feel so suicidal
Just like Dylan's Mr. Jones


Yer Blues, The Beatles (1968)


oops.: related discussion: On You Crazy Diamond
Nicht alle Videos sind heute mehr verfügbar, aber #2. Enjoy.
#283AuthorClaus (243211) 01 Aug 13, 23:18
Comment
«Comment ces Ogm philanthropiques et verts pourraient-ils être ceux d’une société où la maximisation du profit est la seule règle, où les experts scientifiques sous influence remplacent la démocratie, où les “empoisonneurs publics” (Roger Heim, Président de l’Académie des Sciences dans sa préface au livre de Rachel Carlson, “Un printemps silencieux” de 1964 – une autre époque) et marchands de Mort ont toute liberté pour confisquer la Vie,»

Wie kann es sein, dass diese menschenfreundlichen und grünen GVO (Genetisch veränderten Organismen) zu einer Gesellschaft gehören, für die die Genwinnmaximierung die einzige Richtlinie ist, in der gesteuerte Wissenschaftler die Demokratie ersetzen und wo ‚staatliche Giftmörder‘ (Zitat Roger Heim) und Händler des Todes alle Freiheit genießen, das Leben zu beschlagnahmen.

(Kokopelli)

«Les Ogm philanthropiques et verts sont ceux d’une société démocratique et libre, donc philanthropique et verte qui, pour ces raisons, n’en aura pas besoin.»

Die menschenfreundlichen und grünen GVO sind jene einer demokratischen und freien Gesellschaft, also menschenfreundlich und grün, die folgerichtig ihrer nicht bedarf.


(Kokopelli)
#284Authoroops. (237995) 02 Aug 13, 09:09
Comment
… Und auch ein anderer, dem die Aufklärung der Aufklärung schwerfällt, fällt damit schwer auf: Verteidigungsminister Thomas de Maizière hat sich jetzt für die selbst erzeugte Verwirrung, wann er was genau gewusst habe, entschuldigt, jegliche Schuld am Drohnen-Disaster aber von sich gewiesen.

Theo Koll (*1958)
Deutscher Journalist, “heute journal”
#285AuthorClaus (243211) 03 Aug 13, 03:01
Comment
Satt essen, kann sich jeglicher zu Hause,
geselliges Vergnügen, munteres Gespräch
muss einem Festmahl Würze geben.

William Shakespeare, 1564-1616)
#286AuthorAldwulf (791204) 03 Aug 13, 12:47
Comment
@ Adwulf, #286:


My royal lord,
You do not give the cheer: the feast is sold
That is not often vouch'd, while 'tis a-making,
'Tis given with welcome: to feed were best at home;
From thence the sauce to meat is ceremony;
Meeting were bare without it.
http://shakespeare.mit.edu/macbeth/full.html

From: Macbeth (written 1603-07)
by William Shakespeare


Mein König! Ihr verkürzet Eure Gäste.
Das reichste Mahl ist freudenleer, wenn nicht
Des Wirthes Zuspruch und Geschäftigkeit
Den Gästen zeigt, daß sie willkommen sind.
Satt essen kann ein Jeglicher zu Hause;
Geselliges Vergnügen, munteres
Gespräch muß einem Festmahl Würze geben.
http://www.william-shakespeare.de/macbeth_uebersetzung_schiller/macbeth_schiller...

Übersetzung: Friedrich Schiller
#287AuthorClaus (243211) 03 Aug 13, 21:32
Comment
"Suiciety"
«Suiciété»


Kam mir vor fünf Minuten und ich weiß nichts besseres, um es sauer einzulegen. Muss ja nicht lange halten.
#288Authoroops. (237995) 06 Aug 13, 15:26
Comment
"We understand that this discharge is beyond our control and we do not think the current situation is good." Shinji Kinjo, head of Japan's Nuclear Regulatory Authority. Arirang News, 6.8.2013.

"It’s a present reality that contaminated water is seeping out into the bay without us being able to control it.

This is an extremely serious issue
" (Masayuki Ono, TEPCO’s acting nuclear power chief) CNN Atlanta 6.8.2013

Hier in Areva-Land interessiert das die Medien nicht die Bohne. Aber wie jeden neuen Tag, war Fukushima noch nie so schlimm, wie heute. Viel Glück euch allen.
#289Authoroops. (237995) 07 Aug 13, 09:40
Comment
Wer glücklich ist, fühlt;
wer unglücklich ist, denkt...

(Joachim Fernau)
#290Authormoustique (308708) 07 Aug 13, 20:17
Comment
"In Deutschland leben gegenwärtig mehr als 1,4 Millionen Demenzkranke; zwei Drittel von ihnen sind von der Alzheimer-Krankheit betroffen. Jahr für Jahr treten fast 300.000 Neuerkrankungen auf." (Deutsche Alzheimer Gesellschaft)

Scheint eine rosa Krankheit zu sein. Riecht dann folgerichtig nach Jasmin und Maiglöckchen.
#291Authoroops. (237995) 08 Aug 13, 08:19
Comment
In der heutigen Welt wird fünfmal mehr in Medikamente für die männliche Potenz und Silikon für Frauen investiert als für die Heilung von Alzheimer-Krankheiten. Daraus folgernd haben wir in ein paar Jahren alte Frauen mit großen Titten und alte Männer mit hartem Penis, aber keiner von denen kann sich daran erinnern wozu das gut ist.

Drauzio Varella (*1943)
#292AuthorHein Mück (387992) 09 Aug 13, 10:30
Comment
... und für Claus sowie alle anderen Interessierten

No mundo de hoje é cinco vezes mais em remédios para virilidade masculina e silicone para mulheres do que investir para a cura da doença de Alzheimer. Este inferencial temos em poucos anos, as mulheres velhas com peitos grandes e velhos com pénis duro, mas nenhum deles consegue lembrar o que ele serve.

Drauzio Varella (*1943, brasilianischer Onkologe)


... was bin ich wieder für ein Schelm ;)
#293AuthorHein Mück (387992) 09 Aug 13, 10:33
Comment
Wenn das Schicksal hart zufasst,
soll der Humor es sanft abschütteln...

(...gelesen)

(Was ist schlimmer, Alzheimer- oder Parkinson-Syndrom? - Grundsätzlich ist es egal, ob man sein Bier verschüttet oder vergisst, wo man es hingestellt hat...Nicht böse gemeint, ist mir nur grad in den Sinn gekommen)
#294Authormoustique (308708) 09 Aug 13, 10:55
Comment
The best doctors in the world are Doctor Diet, Doctor Quiet, and Doctor Merryman.

Jonathan Swift (1667-1745)


Die besten Ärzte der Welt sind Dr. Diät, Dr. Ruhe und Dr. Fröhlich.
#295AuthorClaus (243211) 11 Aug 13, 15:39
Comment
Ich bin wie ich bin.
Die einen kennen mich, die anderen können mich.

(Konrad Adenauer)
#296Authormoustique (308708) 11 Aug 13, 16:58
Comment
Das Lästermaul ist das Ausscheidungsorgan für kleine schlüpfrige Wortkröten.

(Werner Mitsch)

Wo aber befinden sich wohl die männlichen Erdkröten? Sie spielen bestimmt "Händels Wassermusik"....;-)))
#297Authormoustique (308708) 12 Aug 13, 10:43
Comment
Fast alle Menschen stolpern irgendwann einmal in ihrem Leben über die Wahrheit. Die meisten springen schnell wieder auf, klopfen sich den Staub ab und eilen ihren Geschäften nach, so, als ob nichts geschehen sei.

(Winston Churchill)
#298Authormoustique (308708) 13 Aug 13, 09:27
Comment
Men occasionally stumble over the truth, but most of them pick themselves up and hurry off as if nothing ever happened.

Winston Churchill (1874-1965)
#299AuthorClaus (243211) 13 Aug 13, 11:14
Comment
Etwas zu beginnen erfordert Mut, etwas zu beenden noch mehr.

Anke Maggauer-Kirsche (*1948)




hier geht's dann weiter: related discussion: Quotes of the day # 36
#300AuthorHein Mück (387992) 13 Aug 13, 13:45
i Only registered users are allowed to post in this forum