äÄöÖüÜß
Lautschrift
Deutsch
Monophthonge
ɛɪɔɶøʏ
Diphthonge
au̯ai̯ɔʏ̯
Konsonantensystem
çʤŋʃʀʁʒ
Englisch
Monophthonge
ɛɜɪɔʊəɑɐɒæ
Konsonantensystem
ŋθʃʒçʍɹɻɫɾ
Diakritische Zeichen
ˈː
 
NEU
leo-ende

BetrifftHinweise über Sprachenkenntnisse69 Antworten    
Kommentar
"Mit dem heutigen Tag besteht die Möglichkeit, seinen Personendaten bei der Registrierung Hinweise über die eigenen Fremdsprachenkenntnisse hinzuzuzufügen (Formularteil Sprachkenntnisse). Bereits registrierte Nutzer können diese Angaben nach der Anmeldung (Login) über den Punkt 'Daten anzeigen/ändern' ergänzen. Durch diese Angaben sollen die Leser in die Lage versetzt werden, sich ein besseres Bild von der Fundiertheit eines Forumsbeitrags machen zu können."

Das finde ich richtig gut, danke, liebe LEOs. Ich weiß nur nicht so recht, was für eine Region ich als NRWlerin angeben soll. Schweiz und Österreich scheidet aus, aber ist das wirklich Norddt.? Und Süddt. ja bestimmt nicht.
VerfasserDragon (238202) 19 Jan 07, 16:57
Kommentar
Ich hab als Berlinerin mal norddeutsch genommen ;-). Und bei Französisch fehlt irgendwie Frankreich oder hab ich da was übersehen?
#1Verfasserloulou (238600) 19 Jan 07, 16:59
Kommentar
Da hast Du Recht, Dragon. An uns Westler hat bei dieser Aufstellung niemand gedacht, im "Spanisch"-Teil fehlt die Sparte "Castellano",... alles leider mal wieder nur halb-gut durchdacht!
#2VerfasserElectric Barbarella (244879) 19 Jan 07, 17:01
Kommentar
Falls ihr zu keiner der "Sonder"-Regionen gehört, lasst es einfach weg. Ich kenne auch mehr nord- und süddeutsche Regionalismen als westdeutsche.
Aus NRW:
#3VerfasserMattes (236368) 19 Jan 07, 17:04
Kommentar
Electric Barbarella, Deine letzte Bemerkung halte ich für, gelinde gesagt, unnötig, vor allem der Ton, den sie zu vermitteln scheint, ist schlicht ungezogen. Sachliche Anmerkungen über Fehlendes oder Unstimmigkeiten werden vom LEO-Team bestimmt mit Kußhand entgegengenommen, aber ein solches Pauschalurteil ("alles mal wieder") ist vollkommen deplaziert.
#4VerfasserPeter <de> (236455) 19 Jan 07, 17:07
Kommentar
@Electric Barbarella --- was meinst Du mit "castellano"? Das ist normalerweise synonym zu "español". Du meinst wohl "Esp." o.ä.
#5Verfasserholger (236115) 19 Jan 07, 17:09
Kommentar
@ Holger, nein ich meine Castellano im Gegensatz zu z. B. Catalan.
#6VerfasserElectric Barbarella (244879) 19 Jan 07, 17:11
Kommentar
@Electric Barbarella --- also vollkommen unnötig. Katalanisch ist eine eigene Sprache.
#7Verfasserholger (236115) 19 Jan 07, 17:12
Kommentar
@ Holger - eben! Catalan steht ja auch drin, "Spanisch" oder Castellano dagegen nicht!
#8VerfasserElectric Barbarella (244879) 19 Jan 07, 17:15
Kommentar
Danke!

re Ankündigungstext:
Durch diese Angaben sollen die Leser in die Lage versetzt werden, sich ein besseres Bild von der Fundiertheit eines Forumsbeitrags machen zu können.

Das "in die Lage versetzt werden" und das "zu können sind mE doppelt gemoppelt. "..sollen die Leser in die Lage versetzt werden, sich ein besseres Bild von der Fundiertheit eines Forumsbeitrags zu machen" sollte reichen, oder?
#9VerfasserMerl (235685) 19 Jan 07, 17:15
Kommentar
noch eine Textkritik:
Ein Formularteil ist "Persondaten" überschrieben. Das Wort mag in IT-Zirkeln kursieren, ist aber mE kein richtiges Deutsch. Was spricht gegen Personendaten, Persönliche Daten oder schlicht Personalien?
#10VerfasserMerl (235685) 19 Jan 07, 17:20
Kommentar
@Merl: War ein Flüchtigkeitsfehler - sollte natürlich 'Personendaten' heißen, danke für den Hinweis.

@Electric Barbarella: Über "halb-gut durchdacht" lässt sich wohl geteilter Meinung sein (über die Art des Kommentars haben sich andere schon geäußert). Es ließe sich auch in der Art zu Ende denken, dass du die Wörterbücher als Vergleich heranziehst. Es finden sich dort für den "Default" der Region auch keine Einträge, weil's sonst ziemich unübersichtlich würde. Aber das hieße nun wirklich, die Sache bis zu Ende durchzudenken ... Mattes hat die Lösung ja schon präsentiert.

Schönes Wochenende
#11VerfasserKili (LEO-Team) (2) 19 Jan 07, 19:49
Kommentar
Thank you very much for this new feature. I think it's a terrific idea to give people the opportunity to add more information, and to keep the format as flexible as possible. (-:

However, I have to report that I tried to put several lines in 'Zur eigenen Person' and all the text disappeared. (Including my e-mail address, which I would rather encode in a low-tech way, since LEO still does not seem to have a privacy statement or an automatic truncation feature to protect visible e-mail addresses from spambots.) At least, when I click on my profile when I'm not logged in, I don't see anything under Sprachkenntnisse except the numerical ratings for languages; no text below that, only white space. So, um, does the 'Zur eigenen Person' field really work yet?

One more note: It would be great if the language did not revert to English by default every time we log out. I'm determined to practice German -- come on, don't make it harder for me! (-;

And one small typo: Die Einträge 'Zur eigenen Person' und 'Sprachkenntnisse' ...
#12Verfasserhm -- us (236141) 20 Jan 07, 07:55
Kommentar
How about a small hint for the idiots among us (like me) who took a while to figure our if "1" was the top or the bottom of the scale, something along the lines of: 1=rudimentary 5=excellent at the top of the little box that comes up when one clicks on a person's language skills? After all, it looks suspiciously like the German school marks system, except completely backward.
#13VerfasserSelkie (236097) 20 Jan 07, 17:01
Kommentar
I think a scale of 1 - 10 would be much more useful, saving some people the embarrassment of describing themselves as a perfect 5. It is a most flawed concept to expect largely realistic self-assessments in situations where (judging from given data) over-estimation of ability seems to be pre-programmed - subject to peer review it might stand a chance. Who is this for anyhow? Those who might need guidance of this sort are probaby the least able to judge abilities.
#14Verfasserlarifari (273227) 20 Jan 07, 18:53
Kommentar
@loulou: Als Berlinerin bist du bei "Norddeutsch" definitiv falsch, weil Berlin bekanntlich einen 'Auswuchs' des Hochdeutschen in den niederdeutschen Sprachraum darstellt. Habt ihr das nicht in der Schule gelernt?
#15Verfassertigger (236106) 20 Jan 07, 20:27
Kommentar
This afternoon I tried 30 or 40 times to save new information in the 'Zur eigenen Person' field. It only worked 2 times, and then only with very short texts. One serious mistake is that the field apparently does not accept the return (Enter) character for linebreaks. However, even when I had no returns in my text, it did not save, and it gave no reason for or hint of the failure; I could only tell when I backtracked several pages, tried yet again to load the Sprachkenntnisse page (though F5 apparently does not work on it -- another bug), and saw the same uncorrected mistakes for the nth time. I have no idea whether there is a secret limit on the number of characters or what, but I have to say, it was, and is, VERY FRUSTRATING.

Later in the afternoon, I tried yet again to edit my profile but then only got a nasty red error message. And now tonight, even when I was only trying to log in, I only got that horrible red error message, time after time after time.

After several failures, I think this time may have worked, so I'm taking the opportunity to send this plaintive message quick while it might still go through.

However, if I see that red error message one more time, I can't promise to be polite! *grrrrrrrrrrrrrr* If you are working on the forum (which would be great), for heaven's sakes, just close it, and give us an error message that says something halfway friendly.

Like, 'We're sorry, but the forum is down for maintenance. If all goes well, we expect it to be back in operation by 11 p.m. MEZ today, Sunday. Thank you for your understanding and patience.'

Thank you for your understanding, which will (hopefully) contribute to my patience.
#16Verfasserhm -- us (236141) 21 Jan 07, 06:35
Kommentar
Ich unterstütze hm--us in seiner Bitte. In Wartungsphasen wäre eine Schließung des Forums mit entsprechender Hinweisseite ein gute Lösung, die vielen ihren Frust ersparen könnte.
#17VerfasserBirgila/DE (172576) 21 Jan 07, 10:29
Kommentar
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
Ich unterstütze hm--us in seiner Bitte.
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Vorsicht: die Wahrscheinlichkeit das biologische Geschlecht richtig zu erraten wird bei fehlender visueller Unterstützung geringer
#18Verfasserunknown_spirit (236132) 21 Jan 07, 11:57
Kommentar
:-) stimmt, deshalb habe ich ja auch Neutrum ("seiner") gewählt.... ;-))))

in Zukunft aber immer "ihrer/seiner", versprochen.
#19VerfasserBirgila/DE (172576) 21 Jan 07, 12:11
Kommentar
@Electric Barbarella:
Ich dachte, die Spalte "Region" bezieht sich auf die Herkunftsregion und nicht auf die sprachliche Variante, die man spricht. So hatte ich das zumindest verstanden, deshalb war ich etwas frustriert, dass ich weder "Spanien" noch "Madrid" eingeben konnte.
#20Verfasserlunanueva (283773) 21 Jan 07, 16:13
Kommentar
'Zur eigenen Person' seems much better today, or maybe it's that I accidentally did something right today that I did wrong yesterday. Anyway, thank you. (-:
#21Verfasserhm -- us (236141) 21 Jan 07, 18:51
Kommentar
Hallo zusammen,

ich schaue jetzt erst wieder hier hinein. Mein Kommentar bezüglich der nicht vorhandenen Region "Westdt." entstand, weil erstens manche Redewendungen doch eindeutig "Ruhrgebiets-Deutsch" sind - wie oft hat man die Frage "in welcher Gegend sagt man das denn, bei uns in Hamburg/Frankfurt/München habe ich das boch nie gehört" gesehen, und zweitens, damit, wer einen nicht kennt, zumindest Austriazismen oder Helvetismen ausschließen kann. Nicht so wichtig wie die angegebenen Regionen, aber vielleicht paßt ja noch ein Button "andere" hin?

Electric Barbarellas Kommentar finde ich im Ton auch etwas daneben, diese aggressive Note hätte m.E. nicht not getan. In der Sache mag ich mich nicht äußern, da meine Spanischkenntnisse mit "rudimentär" noch freundlich umschreiben sind.

hms Angaben in ihrem Profil konnte ich übrigens drei Zeilen lang lesen, mitten in der E-Mail-Adresse (nach "beim kommerziellen") bricht der Text dann ab. Schade.
#22VerfasserDragon (238202) 22 Jan 07, 07:06
Kommentar
Die Entscheidung, ob Nord- oder Süddeutsch ist doch ganz einfach. Wer sagt:
Ich habe gesessen -> Norddeutsch
Ich bin gesessen -> Süddeutsch
(gemeint ist nichtdie Verbüßung einer Haftstrafe ...)
#23Verfasserdirk (236321) 22 Jan 07, 08:43
Kommentar
"norddeutsch/süddeutsch" sind als Begriffe in Bezug auf den Sprachgebrauch recht weit gefasst und sicherlich nicht ganz wörtlich zu verstehen. Bei den Linguisten gehen wohl ein Düsseldorfer, Berliner und Flensburger gleichermaßen als "norddeutsch" durch :-) Diese Einteilung ist sicherlich etwas unpräzise.
#24VerfasserBirgila/DE (172576) 22 Jan 07, 08:53
Kommentar
Ich bitte doch sehr darum, den Wikipedia-Artikel http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Mundarten , insbesondere die "grobe Aufteilung der Mundarten heute" zu lesen. Was hier alles als Norddeutsch behauptet wird, stimmt so nämlich nicht. :-)
#25Verfassertigger (236106) 22 Jan 07, 14:00
Kommentar
übersehe ich irgendwo den Knopf zum Speichern? Eintragen allein funktioniert bei mir nicht, das ist dann beim nächsten Mal nachgucken immer wieder alles weg...
#26Verfassertanja1 (236272) 22 Jan 07, 16:34
Kommentar
Da ist unten rechts ein kleiner grauer Knopf "save".
#27VerfasserDragon (238202) 22 Jan 07, 16:38
Kommentar
Ich finde die Einrichtung dieser Sache auch ziemlich gut, da man dann besser einschätzen kann, wie viel man mit der Antwort jeweils anfangen kann. Allerdings ist mir nicht ganz klar, was die Zahlen konkret bedeuten: ist 5 sehr gut oder sehr schlecht? Es wäre noch hilfreich, wenn das irgendwo stehen würde.
#28VerfasserPepsi (262586) 23 Jan 07, 08:58
Kommentar
I think a scale of 1 - 10 would be much more useful, saving some people the embarrassment of describing themselves as a perfect 5. It is a most flawed concept to expect largely realistic self-assessments in situations where (judging from given data) over-estimation of ability seems to be pre-programmed [...]

Genau aus diesem Grund habe ich bei mir keine Angaben 1 - 5 gemacht.
#29VerfasserJalapeño (236154) 23 Jan 07, 09:02
Kommentar
Vielleicht hat es schon jemand angemerkt: beim Ausfüllen ist das Formular zum Sprachniveau deutsch und in den Feldern steht Text (von "rudimentär" bis "sehr gut"). Wenn ich aber im ausgeloggten Zustand meine Personendaten anzeigen lasse, ist die Sprache englisch, und in den Feldern stehen Zahlen.
#30VerfasserBirgila/DE (172576) 23 Jan 07, 09:27
Kommentar
I wondered what all the stuff about numbers was. Even with the text I didn't want to fill it in, though, as I would have to choose between "fluent (good conversation)" and "very good (almost perfect)". I wouldn't claim to be "almost perfect" at anything, and whether or not I'm good at conversation says nothing about my comprehension of German texts or my written German. In any case, I don't think that my opinion of my skills will help other people judge whether to trust my suggestions.
#31VerfasserCM2DD (236324) 23 Jan 07, 09:41
Kommentar
Exactly, CM2DD.
#32VerfasserJalapeño (236154) 23 Jan 07, 09:43
Kommentar
May I suggest the following language ability categories:

* Drunk/insane
* Struggling
* Incoherent on Monday mornings, otherwise average, with occasional flashes of inspiration
* Won a Brownies Communicator badge and haven't looked back since
* Sublime
* Divine inspiration in the form of voices in my head
#33VerfasserCM2DD (236324) 23 Jan 07, 10:08
Kommentar
CM2DD, you forgot the hard-coded "upgrade by 1 because author is British and thus naturally overly modest" and "downgrade by one because author is German and thus naturally overly confident of own abilities"...
#34Verfassertanja1 (236272) 23 Jan 07, 10:16
Kommentar
You also forgot

* all of the above
#35VerfasserJalapeño (236154) 23 Jan 07, 10:38
Kommentar
tanja1 - There's many a true word spoken in jest!

Nevertheless, I DID fill in the text... should I feel embarrassed now....?
#36VerfasserBirgila/DE (172576) 23 Jan 07, 10:42
Kommentar
Birgila, das war durchaus ernst gemeint...
Can we also have a box "legend in own mind/lunchtime"? I would tick it...
#37Verfassertanja1 (236272) 23 Jan 07, 10:48
Kommentar
How about "Not 'arf bad"?
#38VerfasserDragon (238202) 23 Jan 07, 11:00
Kommentar
Ich habe gerade gesehen, dass anstelle der Zahlen jetzt der Text auftaucht, finde ich besser. Danke, liebe LEOs!
#39VerfasserDragon (238202) 23 Jan 07, 11:02
Kommentar
man sollte aber erwägen, das "perfekt" heraus zu nehmen, da ich wirklich nicht glaube, dass auch nur ein/e Britin sich auch nur in irgendetwas als "perfekt" bezeichnen würde, und sei es nur "regelmäßige Atmung".
#40Verfassertanja1 (236272) 23 Jan 07, 11:08
Kommentar
Nobody's perfect

Therefore one could make a case for leaving the perfect 5 in, which would be a clear indication of lack of judgement and common sense - this choice is to be disregarded.

I plead again for a 1-10 scale for those who know there is always room for improvement in both languages.

#41Verfasserlarifari (273227) 23 Jan 07, 11:39
Kommentar
larifari, it doesn't actually blandly state "perfect" but "almost perfect". Which is conceivably possible. It's still far too much for the self-effacing British, though.
Dragon's "not 'arf bad" approach is what a British Emeritus Professor who has taught German for 60 years would probably class her German as...(alternatively "alright, I suppose").
#42Verfassertanja1 (236272) 23 Jan 07, 11:48
Kommentar
I can go with not 'arf bad which is probably an 8 out of 10.

Nothing more confusing than language. 1 - 10 with 1 worst and 10 best is much less open to misinterpretation.
#43Verfasserlarifari (273227) 23 Jan 07, 11:59
Kommentar
I am far from happy with the current grading system myself and welcome constructive suggestions for both English and German.
#44VerfasserDoris (LEO-Team) (33) 23 Jan 07, 12:28
Kommentar
Einem Eingabefeld zur Definition der Sprachkenntnisse fiele zwar der vereinheitlichende Faktor zum Opfer, es würde aber vielleicht mehr genutzt werden.
#45Verfasserunknown_spirit (236132) 23 Jan 07, 12:38
Kommentar
Doris, vielleicht könnte man die Bewertung anderen überlassen, ihnen dafür aber mehr an die Hand geben als die bisherigen Möglichkeiten (Lesen des Leo back-catalogues). Z.B. Spracherfahrung a) Ausbildung, b) beruflich, c) Leben im Auslandl. Das kann man doch einigermaßen neutral quantifizieren, und davon kann sich dann die geneigte Leserin auch ein Bild der zu erwartenden Sprachkenntnisse machen.
Dann sind natürlich immer noch nicht die tausend gelesenen Bücher mit drin, aber aufschlußreich wäre es doch auch schon, oder?
#46Verfassertanja1 (236272) 23 Jan 07, 12:44
Kommentar
Mehr Stufen würden die Einstufung schon vereinfachen. Mir ist der Abstand zwischen "flüssig" und "fast perfekt" einfach ein bißchen groß.

Ich mein, wenn ich sehe wer so alles "sehr gute Englischkenntnisse" in seinem Bewerbungen aufführt, dann müßte ich mich als "Mehr als Perfekt" einstufen, um den Abstand klarzumachen. Wenn ich dagegen mit einem Muttersprachler höherer Bildung zu tun habe, hängt es vom Thema ab, wie flüssig oder weniger flüssig oder toll das ist, was ich da produziere.
"Allgemein gut brauchbar mit gelegentlichen Aussetzern und ebenso gelegentlichen göttlichen Eingebungen" wäre sicher die treffenste Beschreibung.
#47VerfasserCJ de (236383) 23 Jan 07, 12:48
Kommentar
CJ this was my point. I saw who is apparently perfect and some make me cringe. Proboards have a Karma points system for contributions (incidentally, I loathe it) which might prove to be useful in terms of collecting Brownie points for good contributions - must include minus as well, accessible by registered members only. Just a thought.
#48Verfasserlarifari (273227) 23 Jan 07, 12:54
Kommentar
Today I can only think of silly suggestions (I can think of several more!) but maybe a slightly more constructive one would be some boxes you could tick (if you wanted).

In this language I have
() A level/Abitur level qualification
() degree
() translating qualification: [ ]
() other qualification: [ ]
() [ ] years' frequent use
() [ ] years living in a country where it is spoken
() other experience: [ ]

... or just leave it out altogether. Personally I'm not that interested in how well-qualified people are if they can help me out. When people come up with a really stupid suggestion others usually say so, after all.
#49VerfasserCM2DD (236324) 23 Jan 07, 14:14
Kommentar
see my #14 - i think it is futile
#50Verfasserlarifari (273227) 23 Jan 07, 15:02
Kommentar
Vielleicht koennte man das "nahezu perfekt" mit "vergleichbar Muttersprachlern" ersetzen?
#51VerfasserHein -de- (236231) 24 Jan 07, 00:49
Kommentar
'Vergleichbar Muttersprachlern' ist genauso hoch gelegt wie 'fast perfekt'. So würden sich nur extrem wenige einstufen, und der Abstand zu 'flüssig' wäre immer noch sehr groß.

Wie wäre es mit einer Übernahme des europäischen Referenzrahmens? Wenn auf der 'Sprachkenntnisse'-Seite ein Link zu den Einstufungen da wäre, könnten sich die meisten LEO-Nutzer wohl einigermaßen einstufen, denn der Referenzrahmen basiert auf Beschreibungen ('kann xy'), mit denen man sich gut vergleichen kann.
Nachvollziehbare Beschreibungen für die Bereiche Lesen, Schreiben und Hörverständnis finden sich z.B. hier (ganz unten auf der Seite):
http://www.goethe.de/z/50/commeuro/c.htm

Ein Problem dabei ist generell, dass die meisten regelmäßigen Nutzer (also genau die, die registriert sind) sehr gute Kenntnisse der jeweiligen Fremdsprache haben (also im Referenzrahmen wohl C1 oder C2). Das macht eine sinnvolle Stufenbildung viel schwieriger, unter anderem wegen der oben genannten Bescheidenheitsgründe.
Ich zweifele auch, ob die Selbsteinschätzung wirklich nützlich ist. Bisher hat sich mir hier in LEO die Frage nach dem Level von jemandem auch noch nie gestellt. Beim Lesen von Beiträgen habe ich mich öfter schon gefragt, 1. was die Muttersprache des Autors ist, und 2. welche regionale Variante derjenige spricht. Diese zwei Fragen finde ich viel wichtiger als so eine Selbsteinschätzung in der Fremdsprache. Ich würde also einfach sagen, lasst die Skala wieder weg...
#52VerfasserNica (de) (236745) 24 Jan 07, 02:22
Kommentar
Mit Firefox (wohl neuste Version, gestern abgesaugt), sehe ich die Personendaten nicht (Sprachkenntinisse + zusätzliches Feld darunter, nut der ursprünglichen Gelbkasten mit Adresse + Beruf).
#53Verfasserholger (236115) 27 Jan 07, 23:52
Kommentar
Korrktur: "nur die beiden ursprünglichen Gelbkästen ..."
#54Verfasserholger (236115) 27 Jan 07, 23:54
Kommentar
Habe inzwischen gesehen, daß man auf "Sprachkenntnisse" klicken kann, dann sieht man es (in FF). Merkwürdig, daß das in verschiedenen Brausern unterschiedlich ist.
#55Verfasserholger (236115) 29 Jan 07, 07:17
Kommentar
Habe inzwischen gesehen, daß man auf "Sprachkenntnisse" klicken kann, dann sieht man es (in FF).

Bei mir ist das sowohl in FF als auch im IE so ...
#56VerfasserJalapeño (236154) 29 Jan 07, 07:53
Kommentar
Just thought I’d share my ruminations.
Take the British propensity for understatement and a reluctance to admit to more than "a bit of" anything other than English.

English – that should be easy – mother tongue - not 'arf bad - just about word perfect discussing the weather – it’s cold today, it’s snowing - lots of big words I don’t know - so no, definitely not perfect – but if push comes to shove I could probably get away with “nahezu”.

German – not as good as my English - currently live in Switzerland, don’t bother with ß - lots of room for improvement - "gute Konversation"? Well I get by and people seem to understand what I mean, even if my children still cringe with embarrassment at times … and I can discuss the weather really well – es ist kalt heute, es schneit - but too timid to join the CC. And then I see hm -- us has put “einfache Konversation”. Oh dear.

French – not quite as good as my German, so has to be at least one category less. BTW “Suisse” is missing as a region for French - have to speak some French most days - can hold my own discussing malaria or pregnancy testing - but does “einfache Konversation” mean talking about the weather? - il fait froid aujourd’hui, il neige …

Spanish – region? Learnt, ma’ o meno’, in Chile - re-learnt in Bolibia - then Ecuador => “Lat. Amer.” will have to do. Not nearly as good as my French - bit rusty, haven’t had to use it for a while - "mässig" or only "rudimentär"? Think I can still talk about the weather - hace frio hoy dia, esta nevando … oh forget it, it never snowed in Machala anyway.

I’m not exactly losing sleep over the problem, but I’ve still to overcome my natural reticence and actually put something in the boxes. But there again, I fear I flatter myself if I think that anyone would really be interested – so perhaps I’ll just admit to being a native (British) English speaker and stick to discussing the weather …
#57VerfasserMarianne (BE) (237471) 17 Feb 07, 21:06
Kommentar
I think using the Europäische Referenzrahmen would be best. Most people know about it. But I would add an additional "Native Speaker" above C2 level, because I think C2 level is "near native speaker level".
I dislike the idea of giving detailed information: who wants to read all that? When I want to estimate the value of sb's post, I don't have time going through thousands of bits of pieces of information, with more than 50 posts stimes.
To get back to the actual problem: Das hatte ich auch. Ich habe mich als NRWler erstmal unter Norddeutsch eingeordnet, nachher aber wieder gelöscht. Wenn wir sagen, es gibt eine Ruhrpott-Abteilung, dann wünsche ich mir auch "Kölsch". Wobei, allein in D müssten wir mind. 10 verschiedene Großdialektgruppen angeben...
#58Verfasserblucuraçaño2 (103478) 18 Feb 07, 18:29
Kommentar
okay, sagen wir 5.
#59Verfasserblucuraçaño2 (103478) 18 Feb 07, 18:31
Kommentar
There is no scientific or objective way to rate anyone's proficiency in a language beyond the general criteria of beginner, intermediate, advanced, and native speaker. Even these categories are of limited utility, of course.

All native speakers of any given language here daily disagree with other native speakers. How can a questioner know who is correct? A rating system is of no help. Least of all one that says "nearly perfect." I agree that we should drop that.

Frequent participants come to know and respect each other's abilities better than any scale can convey.

Newcomers are not aided by a any scale, no matter how finely divided.

Include a simple, very broad scale, if we must, and let those who wish to do so say a word or two more about themselves -- as is already the case.
#60VerfasserBob C. (254583) 18 Feb 07, 23:48
Kommentar
Bob, sorry, I don't totally go along with that. People asking for a translation of a phrase often get responses from other non-natives. Of course we do have many qualified people here but keep in mind that vitually everybody can take part in the Leo-project.
So knowing that the person who answered your quest is no native speaker can really help you in judging the value of his/her suggestion.
#61Verfasserblucuraçaño2 (103478) 19 Feb 07, 12:58
Kommentar
Blue, quite so. I didn't make sufficiently clear that I agree with indicating the languages in which one is a native speaker.

I just think the debate over the kind of rating system will go on forever and get nowhere. Therefore, indicating one's native languages and giving a very general idea of one's proficiency in other languages is enough. A scale of beginner, intermediate, advanced is as much as is possible, realistically.

Beyond that, those who wish to do so may add their own self-evaluation, as hitherto.

My other point is that it makes no sense to have the "near perfect" category. What the heck does that mean?
#62VerfasserBob C. (254583) 19 Feb 07, 23:06
Kommentar
Okay, I agree.

Well, some, say 2, years ago, there was a discussion where people went on for hundreds of posts about the question whether people are able to speak a language "perfectly" (the main argument of the contra-group was that even as a native you make mistakes, thus you don't speak it perfectly).
I suppose that that's the reason why they put "near perfect": because they knew what they would be up to had they put "perfect".
#63Verfasserblucuraçaño2 (103478) 20 Feb 07, 11:05
Kommentar
Right. There is great variation in ability among native speakers -- even among cultured and educated speakers. Journalists, for example, whose job it should be to write well, daily massacre the language.

Another issue: LEO should offer a blank space in which participants may indicate mother tongues other than the current four choices.

In addition, participants should be encouraged to indicate other languages they speak or read (Old High German, Greek and Latin, Tagalog).
#64VerfasserBob C. (254583) 20 Feb 07, 12:33
Kommentar
@Bob C:
You can use the comment field below the languages for this kind of information.
#65VerfasserAGB (236120) 20 Feb 07, 14:25
Kommentar
Hi AGB, nice to see you around! Howzit goin'?

OT: Du hast einen süßen Verschreiber in dem in #65 erwähnten Kommentarfeld Deines Profils *gggg*
#66VerfasserPeter <de> (236455) 20 Feb 07, 14:33
Kommentar
@Peter:
Das v hatte ich absichtlich weggelassen *hoffdassermirglaubt*, aber wenn Du insistierst ... jetzt ist es drin.
#67VerfasserAGB (236120) 20 Feb 07, 14:46
Kommentar
Warum sollte ich Dir nicht glauben; dann stelle ich mich eben auf den Standpunkt lie and learn ...

... und insistiert habe ich ja nun gerade und überhaupt nie nicht, in keinster Weise!
#68VerfasserPeter <de> (236455) 20 Feb 07, 15:01
Kommentar
Ich kämpfe immer noch damit... Zwar habe ich die Pfeile neben den Kästchen, aber ich kann darauf herum drücken wie ich will, es tut sich nichts. Was kann man denn damit falsch machen? Ich versteh's nicht... Danke für Hilfe!
#69Verfasserghuya (237476) 26 Feb 07, 17:53
i Nur registrierte Benutzer können in diesem Forum posten