Eingabehelfer öffnen?
 
leo-itde

BetrifftSinnkrise...18 Antworten    
Kommentar
Hallo alle zusammen,

Bin gerade so richtig down und muss das mal loswerden.

Irgendwie geht das mit dem ital lernen s gar nicht vorwaerts, die Praepositionen und so kleine Woerter wie cui und sia machen mich noch wahnsinnig.

Im Moment ist es noch nicht so wichtig, aber Ende Dezember gehts wieder zurueck nach Italien und ich hab richtig ein bisschen Angst davor, weil ich mich noch gut an das jahr erinnern kann, was wir dort (in der Heimatstadt meines Mannes) verbracht haben. Alle sind ganz nett, aber es ist wahnsinnig schwierig, Freundschaften oder aehnliches zu knuepfen oder selbts die Autoversicherung zu bezahlen, wenn man die Sprache nicht kann.
Kann mich noch gut an einen Friseurbesuch erinnern, wo ich mich nicht so richtig ausdruecken konnte und nur soviel verstanden habe, dass die Angestellten sich lustig gemacht haben...

Hat irgndjemand aehnliche Erfahrungen? Irgendwelche Kaninchen im Zylinder, was ich machen kann?

Liebe Gruesse und sorry fuer meine negative Nachricht!

Sabina
VerfasserSabinaCi (613600) 28 Okt 09, 09:36
Kommentar
Lass Dich bloß nicht verrückt machen!!!Und wenn noch mal jemand lachen sollte, sag einfach, dass die doch Deutsch lernen sollen, als ital. Sprachgenie!
Wo seid ihr denn in Italien?
#1Verfasseralexa99 (637114) 28 Okt 09, 10:06
Kommentar
Vielen lieben Dank fuer Deine Aufbauarbeit! :-) Wir sind an der Mittelmeerkueste in einer kleinen, aber feiner (im Sommer sehr touristischen) Stadt fast genau zwischen Rom und Neapel.

Und das wird ein Riesenwechsel nach ueber einem Jahr hier in Indonesien, allein mit meinem Sohn, der aber sicher Ital schnell lernen wird...am Ende verstehe ich warscheinliche beide nicht, Sohn und Mann...bin zwar flissend in Eng, aber das nuetzt mir in Italien eher weniger und ist nat auch nicht scoen. Wenn man schon in einem anderen Land lebt, sollte man schon die Sprache etwas koennen.

Wie siehts denn mit Deinen Sprachkenntnissen aus? Warum lernst Du Ital und vor allem wie???

Liebe Gruesse,

Sabina
#2VerfasserSabinaCi (613600) 28 Okt 09, 10:27
Kommentar
Ciao Sabina,

ich schließ mich der Meinung von Alexa an, Italiener lernen sowieso nicht gerne Fremdsprachen und wer lacht soll versuchen deutsch zu lernen! Ich lebe zwar nicht in Italien, habe jedoch einen italienischen Freund, der nicht viel deutsch kann. Am Anfang hat es da auch viele Verständigungsprobleme gegeben und auch jetzt manchmal noch wenn wir telefonieren.
Mich würde auch interessieren, wo ihr in Italien seid, ich war zum Beispiel im Urlaub in Kalabrien, da habe ich kein Wort verstanden, je weiter südlich man kommt, umso schlimmer werden die Dialekte :-) Mein Freund ist zum Glück Norditaliener :-)

Also gib nicht auf, vielleicht hast du die Möglichkeit, noch einen Konversationskurs zu machen, bevor ihr nach Italien geht.

Tanti Saluti

Stella Alpina
#3VerfasserStella Alpina (605557) 28 Okt 09, 10:28
Kommentar
naja, ich habe 15 Jahre n Italien gelebt, dort studiert und gearbeitet. Anfangs bin ich "Ausländern" aus dem Weg gegangen. Habe viel gelesen und tv geguckt. Mach Dir keine Sorgen, das lernst Du schnell, wenn Du nur mit Italienern zusammen bist. Und dazu noch so eine tolle Gegend!!Das was Stella Alpina sagt, ist wahr. Dort reden die nämlich auch nur Dialekt, wie eigentlich überall in Italien. Dann lernst Du den halt...aber kein Italienisch ;)
#4Verfasseralexa99 (637114) 28 Okt 09, 10:40
Kommentar
Ciao Sabina,
keine Panik!!!Wenn du einmal dort bist, wird das von Tag zu Tag besser. Versuche jetzt in der Zeit dir noch ein wenig die Grundgrammatik und ein wenig Grundwortschatz aufzubauen..alles Weiter gibt sich, wenn du dort bist. Mein Freund ist aus Calabria und wenn er Dialekt spricht ist es natürlich mit meinen Kenntnissen vorbei. Ich hänge dann an jedem Wort ein "u" und tue so, als ob ich auch calabrese spreche, was mit der richtigen Sprache natürlich nichts zu tuen hat, aber immer ein irrer Spaß ist. Je mehr man hört und spricht, umso mehr versteht man, auch wenn man tausende Fehler macht...egal...einfach drauflos reden!!!
#5VerfasserCamydada (630075) 28 Okt 09, 10:43
Kommentar
Guten Morgen Alexa....alles klar?
#6VerfasserCamydada (630075) 28 Okt 09, 10:45
Kommentar
Hallo Camydada, habe tierische Kopfschmerzen...gestern waren meine Nachbarn bis 1h da...
#7Verfasseralexa99 (637114) 28 Okt 09, 10:53
Kommentar
Ciao Alexa,

Das interessiert mich jetzt ja, wo hast Du denn studiert in Italien und warum gerade da? Familiaere Verbindungen oder so? Und warum bist Du wieder weg?

Also, ihr habt ja sicher alle Recht wenn Ihr sagt, dass ich einfach drauf los sprechen soll und mich nicht um Fehler scheren sollte. Werds probieren, hoffe aber trotzdem, dass wir nicht allzu lange in Italien bleiben...

Alles Gute fuer den Kopf! :-)

Buona giornata,

Sabina
#8VerfasserSabinaCi (613600) 28 Okt 09, 11:00
Kommentar
...du Ärmste...mitten in der Woche ist sowas tötlich!
#9VerfasserCamydada (630075) 28 Okt 09, 11:01
Kommentar
Hallo Sabina
- hier kommt erstmal ein heißer Aufmunterungskaffee (oder magst du lieber Tee?) und ein kleiner Sonnenstrahl durch den PC :-)
Lass den Kopf nicht hängen. Am Anfang wird es sicherlich nicht so leicht sein, aber das wird sich schnell ändern - wenn du dich von blöden Kommentaren nicht entmutigen lässt und dich einfach weiterhin traust zu sprechen!
Wirst du dort arbeiten können? Wenn nicht, findest du sicher auch durch deinen Sohn schnell Kontakt zu anderen Leuten!
Und solange du noch hier bist, kann ich dir diesen Faden ans Herz legen:
Siehe auch: Babilonia 10 - Quattro chiacchiere nella tua lingua straniera
Hier macht sich keiner über deine Fehler lustig und die Italienier machen sich sogar die Mühe, sie immer wieder zu verbessern :-)
Ciao ciao
#10VerfasserFen (426409) 28 Okt 09, 11:03
Kommentar
Hallo Sabina, ich hab in Assisi studiert u bin dann durch ganz Italien gezogen, beruflich. dort hin gegangen...per un uomo, 1993!!und gestern habe ich erfahren, DASS ER GEHEIRATET HAT!!!ich bin seit 2 J. wieder in D, es gibt schlimmeres ;)und wenn ich noch mal 20 wäre, würde ich es wieder tun ;)
danke, werde es meinem Kopf ausrichten!
#11Verfasseralexa99 (637114) 28 Okt 09, 11:05
Kommentar
Dagmar!Du weißt doch, Heute, Morgen und Übermorgen ;)
Morgen hab ich sogar nen halben Tag frei, weil Eine probearbeiten kommt!
#12Verfasseralexa99 (637114) 28 Okt 09, 11:07
Kommentar
Alexa, feiern bis der Arzt kommt hahaha...dann kannst du dich ja ein bischen auskurieren. Am Freitag machst du große Abschiedsparty?
Was???deine große Liebe hat geheiratet ohne dir vorher Bescheid zu geben? Ist schon ein komisches Gefühl, auch wenn es schon was her ist..oder???
#13VerfasserCamydada (630075) 28 Okt 09, 11:33
Kommentar
Dagmar, eigentlich meinte ich "arbeiten" und dann fängt der Ernst des Lebens an ;)
schon wieder mal ;)
Freitag wird hier was getrunken, wenn die lieb sind, u dann gehts mit ner Kollegin u Freund nach Hause per un aperitivo ;)kommst Du auch? ;)
#14Verfasseralexa99 (637114) 28 Okt 09, 11:36
Kommentar
ich war geschockt, als ich es gelesen habe...obwohl das schon sooooo lange her ist u ich noch mit den Eltern guten Kontakt hatte (bis vor meinem Umzug), war es schon Hammer
#15Verfasseralexa99 (637114) 28 Okt 09, 11:44
Kommentar
Das kann ich mir gut vorstellen. Kennst du denn seine Zukünftige?
Vielen Dank für die Einladung ;-). Bin jedoch schon am Freitag mit einer Freundin verabredet...peccato...aber müssen wir auf jeden Fall nachholen oder mal so ´nen Caffé trinken.
#16VerfasserCamydada (630075) 28 Okt 09, 12:38
Kommentar
nein, die kenn ich nicht. ok dann müssen wir mal schauen, wie wir das mit dem Kaffee machen.
#17Verfasseralexa99 (637114) 28 Okt 09, 13:43
Kommentar
Ciao Sabina,
mache Dir nicht so viele Sorgen. Auch wenn Dir noch einiges fehlt, der Italiener als solcher macht sich eigentlich nicht lustig darüber, daß Du Dich nicht richtig verständigen kannst. Im Gegenteil, fragst Du jemandem nach den Weg, trägt er Dich zur Not auch hin, wenn Du seinen Erklärungen nicht folgen kannst. Ich habe es so erlebt, im Krankenhaus, bei den Behörden, beim Einkaufen oder in der Autowerkstatt. Es reichen nur ein paar Worte Italienisch, um dem Italiener/in eine bella figura machen zu lassen. Natürlich sollte dann irgendwann die Grammatik sitzen. (Bei mir auch noch nicht). Nicht ganz unwichtig ist es allerdings auch, sich mit der Mentalität des Italieners auseinander zu setzen. Nicht nur die Sprache (Redewendungen eingeschlossen) bergen viele Mißverständnisse.
Viel Glück und Kopf hoch
#18Verfasserkally (587236) 28 Okt 09, 22:35
i Nur registrierte Benutzer können in diesem Forum posten