äÄöÖüÜß
Lautschrift
Deutsch
Monophthonge
ɛɪɔɶøʏ
Diphthonge
au̯ai̯ɔʏ̯
Konsonantensystem
çʤŋʃʀʁʒ
Englisch
Monophthonge
ɛɜɪɔʊəɑɐɒæ
Konsonantensystem
ŋθʃʒçʍɹɻɫɾ
Diakritische Zeichen
ˈː
 
NEU
leo-ende

Neuer Eintragcantonese  - Kanadierin  54 Antworten    
Beispiele/ Definitionen mit Quellen
i am a cantonese
VerfasserCelusche (812578) 11 Aug 11, 11:40
Kommentar
#1VerfasserOhrenkneifer (807118) 11 Aug 11, 11:48
Kommentar
I am Cantonese ...


... and, frankly, geography wasn't exacly my favorite subject at school.

*SCNR*
#2VerfasserWoody 1 (455616) 11 Aug 11, 11:49
Kommentar
.... good friend of Sarah Palin, Celusche?
#3VerfasserNick A. Lias (487784) 11 Aug 11, 11:57
Kommentar
seid doch mal nicht so kleinlich - Kanada - China - ist doch alles das Gleiche - klingt ja auch so ähnlich, mensch....
*ACHTUNG IRONIE*
#4VerfasserNefertit (584922) 11 Aug 11, 12:22
Kommentar
Tja, andererseits gibt es ja auch eine ganze Menge Haarspalter und Korinthenkacker, die tatsächlich noch zwischen "Austria" und "Australia" unterscheiden ...

So ein Gedöns wegen zweier läppischer Buchstaben!
#5VerfasserWoody 1 (455616) 11 Aug 11, 12:28
Kommentar
Ich sge nur:
"Of which European country is Budapest the capitol?"
"Buda-what? I thought Europe was a country. I don't know where it is but I think they speak French there..."
#6VerfasserNefertit (584922) 11 Aug 11, 12:36
Kommentar
#1 - Ohrenkneifer, dein Verweis geht auf Guǎngdōngrén


cantonese bezieht sich eindeutig auf den schweizer Kanton Ese.
Ein kleiner, sehr feiner Kanton, selbst in der Schweiz nicht jedem bekannt.
#7VerfasserMasu (613197) 11 Aug 11, 13:26
Kommentar
Ist ja aufgrund seiner Grösse auch nur ein Halbkanton :->
#8VerfasserNick A. Lias (487784) 11 Aug 11, 13:33
Kommentar
@6: Jaaahhhh - daran kann ich mich auch noch erinnern (erschreckenderweise)! War das nicht eine Frau in irgendeiner bescheuerten Quizshow, so vor ca. drei Jahren?
#9VerfasserOxymorphon (700306) 11 Aug 11, 13:36
Kommentar
sind glaub ich eher 4 oder 5, war noch mitten in der Bush-Zeit, irgend ein Country-Musik-Sternchen bei ner Promi-Quiz-Show.
Der Hanner war als dann die Auflösung `Hungary´ kam.
"Hungry is a country?" Müsste sich noch auf youtube finden lassen
#10VerfasserNefertit (584922) 11 Aug 11, 13:41
Kommentar
Echt? Lustig... (Völlig geschmackloser Witz: Wie heißt AIDS auf Ungarisch?)
#11Verfassertigger (236106) 11 Aug 11, 13:41
Kommentar
EDIT: Ich meinte natürlich Hammer, nicht Hanner *mir an Kopf fass ob meiner eigenen Schreibfehler...*
#12VerfasserNefertit (584922) 11 Aug 11, 13:43
Kommentar
11: Und? *hibbel*
#13VerfasserB.L.Z. Bubb (601295) 11 Aug 11, 13:49
Kommentar
Ich als Ungarn-Fan und Ungarischlernende werde die Auflösung mal freundlich überlesen ;-)
#14VerfasserNefertit (584922) 11 Aug 11, 13:50
Kommentar
#15Verfassertigger (236106) 11 Aug 11, 13:52
Kommentar
Da können auch nur Österreicher drauf kommen ;-)
#16VerfasserB.L.Z. Bubb (601295) 11 Aug 11, 13:53
Kommentar
@15:

Ach sooo - "Buda-" ...

*pling* ... jetzt ist der (österreichische) Groschen gefallen!

Muahaha - Brüller! *schenkelklopf*

:-D
#17VerfasserWoody 1 (455616) 11 Aug 11, 14:25
Kommentar
Zu 6: Das erinnert mich daran, wie ich zwei Deutschen unabhängig voneinander von Saskatchewan erzählte.

Reaktion 1: "Ach, das ist doch in China, wo's das scharfe Essen gibt."
Reaktion 2: "Ah, der gute Mensch von Saskatchewan."

So viel zu deutschen Geografiekenntnissen auf fremden Kontinenten ;).
#18VerfasserJanZ (805098) 11 Aug 11, 14:36
Kommentar
Na sowieso, JanZ. Ich kenn mich mit den US-Bundesstaaten auch schlecht aus (von kanadischen ganz zu schweigen). Aber wenn sie denn einfach mal gesagt hätte "no idea"... das Problem vor allem an Sternchen ist doch, dass sie den Medien un-be-dingt irgendeine ausführliche Antwort geben wollen, und da reden sie sich halt ums hübsche leere Köpfchen und den Kragen.
#19Verfassertigger (236106) 11 Aug 11, 14:38
Kommentar
Zu mir meinte ein US-Amerikanischer Bekannter mal todernst, er sähe ja überhaupt keine Veranlassung die ganzen Europäischen Staaten und/oder ihre Hauptstädte zu kennen, schließlich würden wir ganzen Europäer ja auch nicht die Namen und Hauptstädte ihrer ganzen Bundesstaaten wissen. Woraufhin ich ihm erklärte, dass die USA genau EINE Hauptstadt haben, deren Name Washington D.C. ist und dass wir die sehrwohl kennen und 2. - da fing ich an ihm schnell mal um die 10 US-Bundesstaaten nebst Hauptstädten runter zu rasseln und fragte ob wir die Diskussion nu vertiefen müssten oder er mir einfach gleich Recht gibt...
#20VerfasserNefertit (584922) 11 Aug 11, 15:27
Kommentar
@#20: Na vom rein politisch-formalen Standpunkt gesehen hast du natürlich recht, aber ich denke, so ganz daneben liegt dein amerikanischer Bekannter auch nicht. Europa ist von der Größe her eher vergleichbar mit den USA, die einzelnen Staaten eher mit den amerikanischen Bundesstaaten, und die Anzahl kommt auch hin. Aus der Sicht eines durchschnittlichen US-Bürgers ist Europa wahrscheinlich tatsächlich so eine Art Konglomerat von Staaten jenseits des Atlantiks, die er mehr oder weniger als Einheit wahrnimmt (was ja durch die EU auch nicht ganz abwegig ist). Da habe ich schon Verständnis dafür, dass er ebenso wenig Lust hat, sich die Lagen und Hauptstädte aller einzelnen Staaten zu merken, wie wir, dasselbe mit den US-Bundesstaaten zu tun. Trotzdem ich tippe mal, dass die Mehrheit der US-Bürger 10 europäische Staaten und ihre Hauptstädte gerade noch hinbekommt.
#21Verfasserdirk (236321) 11 Aug 11, 15:43
Kommentar
Trotzdem ich tippe mal, dass die Mehrheit der US-Bürger 10 europäische Staaten und ihre Hauptstädte gerade noch hinbekommt.

Der Prozentsatz ist wahrscheinlich ebenso hoch wie derjenige der Bundesbürger die 10 Bundesländer samt deren Hauptstädte nennen können. Bayern-München dürfte noch jeder mal gehört haben aber dann?
#22VerfasserPuppengesicht (807439) 11 Aug 11, 15:51
Kommentar
@22: Würdest Du Berlin-Berlin, Hamburg-Hamburg und Bremen-Bremen gelten lassen?
#23Verfasserigm (387309) 11 Aug 11, 15:59
Kommentar
@23:

Komisch - nie gehört ... spielen die denn auch in der Bundesliga?
#24VerfasserWoody 1 (455616) 11 Aug 11, 16:09
Kommentar
Welche Bundesliga?
#25VerfasserB.L.Z. Bubb (601295) 11 Aug 11, 16:09
Kommentar
Würdest Du Berlin-Berlin, Hamburg-Hamburg und Bremen-Bremen gelten lassen?

igm: Na klar. Mach mal den Test. Die Stadtstaaten werden meist vergessen.

Ach ja, damals *seufz*. Wir mussten alle Länder der Erde auswendig lernen samt Hauptstädten. Was haben wir auf die Lehrerin geflucht. 153 Staaten waren es. Manche gibt es gar nicht mehr, andere sind dazugekommen.

Es hat sich aber gelohnt, ich kann sogar Budapest und Bukarest aueinanderhalten und weiß wo das Swasiland liegt.
#26VerfasserPuppengesicht (807439) 11 Aug 11, 16:10
Kommentar
Ehrlich gesagt: Im Pub-Quiz hatten etliche Leute Probleme, Appenzell-Innerrhoden zu lokalisieren oder vier österreichische Bundesländer zu nennen. Umgekehrt kriegen auch die meisten Österreicher nicht alle deutschen Bundesländer zusammen, geschweige denn alle Schweizer Kantone.
Letzeres schaffe ich zwar, aber fragt mich nicht nach Staaten in der Mitte von Afrika...
#27Verfassertigger (236106) 11 Aug 11, 16:16
Kommentar
Ich vergaß: Die Hauptstadt von Hamburg ist natürlich St. Pauli und die von München das Grünwalder Stadion.
#28Verfasserigm (387309) 11 Aug 11, 16:32
Kommentar
@#23: Im Fall von Bremen ist das gar nicht mal so trivial, denn das Land Bremen besteht ja tatsächlich aus zwei Städten, von denen nur eine die Landeshauptstadt ist.

@#26: Nur 153 Staaten? Heute sind es, soweit ich weiß, knapp 200 (die genaue Zahl hängt davon ab, wer was anerkennt und was nicht). Unlängst ist es einer mehr geworden. Erstaunlich fand ich bei der letzten Olympiade, dass 202 (oder so) Länder teilgenommen haben und damit mehr, als es nach jeglicher bekannter Zählung überhaupt gab.
#29Verfasserdirk (236321) 11 Aug 11, 16:40
Kommentar
Dirk, damals hieß es einfach nur UDSSR oder Jugoslawien. Alleine diese Aufteilung macht schon bestimmt 30 neue Staaten aus.
#30VerfasserPuppengesicht (807439) 11 Aug 11, 16:44
Kommentar
zu #29: Edith hat gerade herausgefunden, dass es 194 Staaten und 12 teilweise umstrittene Territorien sind. Sagt jedenfalls Wikipedia.

Ja, die ehemalige UdSSR und Ex-Jugoslawien haben wohl kräftig zur Staatenvermehrung beigetragen.
#31Verfasserdirk (236321) 11 Aug 11, 16:46
Kommentar
@dirk: Die FIFA hat sogar 208 Nationalverbände (und damit mehr Mitglieder als die UNO)...
#32VerfasserRE1 (236905) 11 Aug 11, 16:46
Kommentar
Bei der FIFA werden auch z. B. Schottland und Wales gezählt, bei der UNO nicht.
#33VerfasserPuppengesicht (807439) 11 Aug 11, 16:49
Kommentar
Re #27: Appenzell-Innerrhoden und -Außerrhoden sind zwei Halbkantone der Schweiz, genauso wie Obwalden und Nidwalden, die zusammen den Kanton Unterwalden bilden . . .

... Unterwalden ist übrigens eine der Waldstätten am Vierwaldstättersee (!), die in der 'Zentralschweiz' gelegen sind und von denen je ein Vertreter (Uri/Schwyz/Unterwalden) damals auf der Rütliwiese dabei war, um den Eid auf die Eidgenossenschaft zu leisten (siehe Friedrich Schiller: Wilhelm Tell: "Wir wollen sein ein einig Volk von Brüdern!") . . .

... ich hab diese Geschichte vor Ort genossen (ca. 7 Jahrhunderte später). . . ;-)

PS: Im Pub-Quiz ... - Da war doch, ich glaube im Millionärsquiz mit Günther Jauch, die Frage nach der Hauptstadt von Monaco . . .

... als Auflösung kam dann vom Moderator (in etwa) ein:

'Mensch, ist doch klar! - Die Hauptstadt von Monaco ist Monaco !' . . .

... beim Nachdenken darüber fiel mir 'Monte Carlo' ein . . .
#34VerfasserDaddy . . . (533448) 11 Aug 11, 18:28
Kontext/ Beispiele
At # 6 and 10:

That was Kellie Pickler, and here is the whole disaster:
http://www.youtube.com/watch?v=zqi0DwNLJdM&feature=related
"Hungry? That is a country? I have never heard of! I have heard of Turkey..."

Btw, she does have a few nice songs:
http://www.youtube.com/watch?v=b1XdZtYG1ms
#35VerfasserSir Pooh de Bear (687643) 11 Aug 11, 18:57
Kommentar
Ja, die 'dummen Amis': Ich finde es immer erstaunlich, dass die Europäer sich darüber aufregen, dass die Amerikaner sich in Europa nicht auskennen, wenn ich zumindest niemanden kenne, mich eingeschlossen, der auch nur annähernd z.B. die Länder (und Lage) in Afrika zusammenkriegen würde, von den Hauptstädten mal gar nicht zu reden. Wir suchen uns ganz schön aus, was wichtig ist und Allgemeinbildung ausmacht.
#36VerfasserGibson (418762) 11 Aug 11, 19:01
Kommentar
... daran sind die da unten aber nicht ganz unschuldig, oder ? . . . ;-)

... think of what happened to 'Ober-Volta', to 'Rhodesien' etc.

. . .
#37VerfasserDaddy . . . (533448) 11 Aug 11, 19:03
Kontext/ Beispiele
Nefertit, ich kann ALLE US-Bundesstaaten und Hauptstädte, aber ich gebe zu manche sind wirklich tricky.

Zum Beispiel: Wie heißt die Hauptstadt von Michigan?
Kleine Hilfe: Es ist weder Detroit noch Flint noch Ann Arbor...

Meine Lieblinge sind Frankfort (Kentucky) und Augusta (von ? - Georgia ist FALSCH!)

Edith:
Afrika ist ein gutes Beispiel. Ist auch bei mir Niemandsland. Wer kennt schon die Hauptstadt der Kap Verden?
#38VerfasserSir Pooh de Bear (687643) 11 Aug 11, 19:09
Kommentar
Good grief. I knew them all in fourth grade (for a test), but I'm not sure I still do. (Lansing. Maine. Well, maybe so ...)

Sir Pooh, did you have to learn the US capitals in school, or did you just do it for fun / out of interest?

I was astonished recently to discover that the capital of Nigeria is no longer Lagos but some city I had never heard of. Missed the memo on that one ...
#39Verfasserhm -- us (236141) 11 Aug 11, 19:18
Kommentar
Der Südsudan wurde kürzlich als der 212. Staat der Erde bezeichnet.

Und was die deutschen Geographiekenntnisse angeht, sind folgende Dialoge exemplarisch, die meine aus Slowenien stammende Frau schon hunderte Male gehört hat:

Version 1:
"Woher kommen Sie denn?"
"Aus Slowenien."
"Ah! Das ist eine dieser alten Sowjetrepubliken, gelle?"

Version 2:
"Stellen Sie sich vor, ich war kürzlich in Ihrer Hauptstadt."
"Ah, direkt in Ljubljana?"
"Nee, wieso? In Bratislava!"

#40VerfasserRestitutus (765254) 11 Aug 11, 20:30
Kommentar
... dann war der Gesprächspartner aber immerhin schon eine Stufe weiter als 'Preßburg' . . . ;-)
#41VerfasserDaddy . . . (533448) 11 Aug 11, 20:34
Kommentar
Folgenden Dialog hatte ich aber in Ferlach (Österreich), wenige Kilometer hinter der slowenischen Grenze, mit der Bedienung in einem Restaurant:

"Übernachten'S auch hier im Ort?"
"Nein, wir sind nur für heute von Ljubljana raufgekommen."
"Woher?"
"Ehm... aus Laibach..."
"Ach sooo."

#42VerfasserRestitutus (765254) 11 Aug 11, 20:38
Kommentar
Was ist denn schlimm an Laibach? Ich sag doch auch nicht Milano oder Edinbra oder Gdansk, wenn ich Deutsch spreche.
#43VerfasserGibson (418762) 11 Aug 11, 20:59
Kontext/ Beispiele
At # 39 (hm - - us),

I got a map on the loo,
so I can learn when I poo ;-)
Kommentar
OT:
Most inspiring article in the Ecologist today:
http://www.theecologist.org/News/news_analysis/1012244/the_mission_to_build_a_to...
The mission to build a toilet that utilises human poo
The Gates Foundation has just announced a $42 million project over several years to develop a toilet that doesn't need water, mains power or sewerage and that will cost next to nothing
Imagine a toilet that takes human waste and converts it into minerals for fertiliser and clean water, while harvesting energy in the process.
#44VerfasserSir Pooh de Bear (687643) 11 Aug 11, 21:05
Kommentar
...war es nicht erst gestern Abend, als eine Entwicklung aus Indonesien(?) vorgestellt wurde?

'New-Water', das aus Abwasser (u.a. Fäkalien) durch Umkehr-Osmose gewonnen wird ? . . .
#45VerfasserDaddy . . . (533448) 11 Aug 11, 21:09
Kommentar
Nr. 43: Das Problem mit Laibach ist einfach, dass der Name vielen Einwohnern Ljubljanas sauer aufstößt, weil er sie an die deutsche Besatzungszeit gemahnt, als der slowenische Name überhaupt nicht mehr verwendet werden durfte. Mein Schwiegervater gehörte zu diesen, und er hatte z. B. auch überhaupt kein Verständnis dafür, dass sich die Musikgruppe gleichen Namens so nennt. Meine Frau reagiert ähnlich, wenn ihre Stadt in den österreichischen Nachrichten ständig Laibach heißt, wogegen deutsche Nachrichtensprecher konsequent Ljubljana sagen. (Mein regelmäßiger Kommentar, sie solle dann aber auch Wien sagen und nicht Dunaj, wird geflissentlich vom Tisch gewischt.) Und dann festzustellen, dass der einheimische Name der slowenischen Hauptstadt schon unmittelbar hinter der slowenischen Grenze überhaupt nicht mehr bekannt ist - das kratzt am Patriotismus!
#46VerfasserRestitutus (765254) 11 Aug 11, 21:50
Kommentar
Ich habe mal erzählt, ich wolle gerne mal nach Byzanz verreisen. Hochgezogene Augenbrauen: "Ah ja? Interessant. Ähh, wo liegt das noch?"
"Wurde mal umbenannt in Konstantinopel"
"Ach ja, natürlich. Ähh, Griechenland, oder?"

Aber wie Gibson in #36 schon sagt, jeder hat anderes Spezialwissen. Was solls. Dafür habe ich die Tennisregeln noch nie begriffen.

Das Video #35 war aber wirklich lustig. Hungrig? Noch nie gehört. Ich kenn nur Truthahn.
#47VerfasserPuppengesicht (807439) 11 Aug 11, 22:07
Kommentar
Zu #34:

Monaco ist ein Stadtstaat = eine einzige Stadt. Monte Carlo ist keine eigene Stadt, sondern ein Stadtbezirk von Monaco.
#48VerfasserMiMo (236780) 11 Aug 11, 23:24
Kommentar
..und der OP, Celusche, wagt sich schon gar nicht mehr hierher...

vielleicht stehe ich vollkommen auf dem Schlauch.... oder wollen wir hier die beiden Wörter gleichstellen?

WENN es stimmen würde, müßte es doch Kanadisch heißen, oder irre ich mich? Na ja, war 'n langer Tag

Auf jeden Fall, wir sind in Kanada halt sehr multi-kulti :) :)

#49VerfasserRES-can (330291) 11 Aug 11, 23:45
Kommentar
Vielleicht geht es ja hier um eine (gebürtige) Kantonesin, die soeben in Kanada eingebürgert wurde, dann passt es ja fast ...

I'm a Cantonese Canadian, I'm a Canadian Cantonese ...

SCNR !
#50Verfasserno me bré (700807) 11 Aug 11, 23:48
Kommentar
@ no me bré
..und das wäre eigentlich in Kanada absolut nicht daneben... :)
#51VerfasserRES-can (330291) 11 Aug 11, 23:53
Kommentar
Restitutus, genau mit diesen Ressentiments spielt die Band 'Laibach', da steht einiges an Konzept hinter dem Namen, der volle Absicht ist.

@ all: Insgesamt ist es in Österreich völlig üblich, die alten deutschen Namen der größeren Städte zu nennen - nicht zuletzt, wenn sie wie Ljubljana für nichtslawische Zungen schwierig auszusprechen sind. (Von ungarischen Orten gar nicht zu reden.)
Trotzdem sollte jedem klar sein, dass sich das nicht 1:1 auf Dunaj/Wien oder Bécs/Wien umkehren lässt.
Wenn sich also jemand unwohl fühlt bei meiner Wortwahl, würde ich mich entschuldigen und in zukünftiger Konversation mit dieser Person Ortsnamen in der Landessprache nennen.

(Immerhin haben wir erst kürzlich ein bisschen die Verfassung befolgt und es werden ein paar zweisprachige Ortstafeln mehr aufgestellt.)
#52Verfassertigger (236106) 12 Aug 11, 09:02
Kommentar
Zu #46: Bei der ersten schriftlichen Erwähnung 1144 hieß die Stadt Laibach, dann 1146 Luwigana. Was ist da so schlimmes an dem Namen "Laibach"?
#53VerfasserMiMo (236780) 12 Aug 11, 12:26
Kommentar
Sooo schlimm ist es nicht, aber nachdem die Slowenen in der Geschichte noch nicht so oft einen eigenständigen Staat hatten, kann man schon verstehen, dass sie den jetzt gerne vollständig und slowenisch für sich hätten.
Insgesamt lernen die Jungen trotzdem Englisch und Deutsch und so viele andere Fremdsprachen wie möglich und sind weltoffene Europäer.
#54Verfassertigger (236106) 12 Aug 11, 12:51
i Nur registrierte Benutzer können in diesem Forum posten