äÄöÖüÜß
Lautschrift
Deutsch
Monophthonge
ɛɪɔɶøʏ
Diphthonge
au̯ai̯ɔʏ̯
Konsonantensystem
çʤŋʃʀʁʒ
Englisch
Monophthonge
ɛɜɪɔʊəɑɐɒæ
Konsonantensystem
ŋθʃʒçʍɹɻɫɾ
Diakritische Zeichen
ˈː
 
leo-ende

Neuer Eintragovertowering  - überragend, überwältigend  33 Antworten    
Beispiele/ Definitionen mit Quellen
Kommentar
thanx!
ilmar
VerfasserIlmar (306520) 22 Mär 12, 12:52
Kommentar
Ein überwältigend schlecht belegter Vorschlag! Ilmar, was soll das denn? Die das Vorschlagsformular überragenden Hinweise sind eigentlich recht deutlich... tanke!

(SCNR)
#1Verfasserlunatic. (406119) 22 Mär 12, 15:21
Kontext/ Beispiele
"overtowering" site:*.co.uk
6 Ergebnisse (0,10 Sekunden)
Meinten Sie: "overpowering" site:*.co.uk
Kommentar
Six hits, two of which are word lists. Is this really a New Entry, or should this maybe be a query in 'Englisch gesucht'?
http://dict.leo.org/forum/previewUnsolvedquery.php?idForum=1&lp=ende&lang=de
#2VerfasserCM2DD (236324) 22 Mär 12, 15:29
Kommentar
well, die vier stellen sind sehr klar und seriös...
haben seltene wörter kein recht darauf, bei leo zu erscheinen???
macht man die abfrage mit '"overtowering" site:*.com' kommen 395 ergebnisse... reicht das???
aber wer nicht will, der hat (wohl) schon...
ilmar
#3VerfasserIlmar (306520) 30 Mär 12, 14:10
Kontext/ Beispiele
"dies ist leider nicht das erste Mal, dass Du gebeten werden musst, die Rechtschreibregeln zu beachten ..."

wer realisiert, dass dies nicht das erste mal ist, müsste doch auch die debatten zu dem thema zur kenntnis genommen haben, die an anderer stelle schon ad nauseam geführt wurden, und realisieren, dass hier jemand methodisch und aus gutem grund anderen regeln (!!!) folgt!!! (das maß an militanter, unreflektierter [nicht reflektionsbereiter], intoleranter regelfixiertheit [um wörter wie 'fetischismus' zu vermeiden], das sich hier immer wieder manifestiert, ist wirklich erschreckend!!! auch wenn man sich klar macht, dass menschen, die sich gerne mit grammatik beschäftigen, wohl auch leicht einen hang zur autoritären regelhörigkeit haben [zum hacken-zusammen-schlagen im bereich der sprache] - und dies dann leider oft als lehrpersonal zum leidwesen frei denken und leben wollender schüler fortsetzen... [wie ihr seht, scheue ich mich nicht, zurückzupolemisieren!])
ich bitte freundlichst darum, - wenn mensch meint, dass dies nötig ist - (mehr oder weniger freundliche) anregungen zu geben (wie ich mich bemühe, dies zu tun), statt mit erhobenem zeigefinger moralisierende mahnungen zu verabreichen (als sei mensch der papst in person)! ...und ansonsten (gründlich) andersdenkende respektvoll zu tolerieren!
danke!!!
ilmar
Siehe auch: gelegenheit haben
Kommentar
Alles klar.
#4VerfasserHarri Beau (812872) 30 Mär 12, 14:48
Kommentar
Ilmar, das hier hat nichts mit "Wer nicht will, der hat schon" zu tun.

Über dem Eingabeformular für Neuvorschläge steht klar und deutlich, was für Belege für die vorgeschlagenen Wortpaare (und zwar für beide Seiten, nicht nur für die englische) benötigt werden. Ein lapidarer Verweis auf eine Google-Suche ist eben nicht ausreichend. Die wenigen LEO-Mitarbeiter können nämlich nicht für jedes Wortpaar eine Recherche anstellen.

Außerdem ist LEO in einer Sache anders als andere Internetforen: LEO ist ein Sprachenforum. Hier wird Wert auf korrekte Rechtschreibung (wozu auch die Groß- und Kleinschreibung gehört) gelegt.

Edit @5: Au Backe! Hätte ich das vorher gelesen, hätte ich gewusst, dass ich diesen (mir neuen) Nick getrost ignorieren kann. Na ja, beim nächsten Mal, danke, Harri.
#5VerfasserDragon (238202) 30 Mär 12, 14:54
Kommentar
@ dragon: o.k., ich bin der ansicht, dass der hinweis auf vier seriöse und repräsentative stellen für einen wortgebrauch im realen leben ausreicht. (denn selbst wenn jemand die übersetzung nur für diese vier stellen sucht, sollte ihm geholfen werden!)

aber bitte: hier eine lexikalische quelle:
http://en.wiktionary.org/wiki/overtowering
&
http://en.wiktionary.org/wiki/overtower

noch mehr nötig?
ilmar
#6VerfasserIlmar (306520) 30 Mär 12, 16:11
Kommentar
Angesichts der in Deinen Links angegebenen Definitionen

overtowering

Present participle of overtower


und

overtower (third-person singular simple present overtowers, present participle overtowering, simple past and past participle overtowered)

To soar too high.


fände ich einen Beleg für die deutsche Seite auch ganz prima. Ich würde "soaring too high" nämlich gewiss nicht mit "überragend" oder "überwältigend" übersetzen.

Im Übrigen lautet mein Nick "Dragon", nicht "dragon", und wenn Du eine kaputte Umschalttaste hast, solltest Du Dir dringend eine neue Tastatur zulegen.
#7VerfasserDragon (238202) 30 Mär 12, 16:18
Kommentar
sorry, D(!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!)ragon, was meinst du mit einem "Beleg für die deutsche Seite"? das könnte ja nur eine (glaubwürdige, oder gar autorisierte) übersetzung einer bestimmten stelle mit "overtowering" sein... und wie soll ich eine solche finden???
ich schlage vor, einfach die grauen zellen zu verwenden, sich die genannten stellen anzusehen und sie kontextbezogen zu übersetzen (genau das, was ein guter übersetzer tut [als solcher arbeite ich], statt sklavisch in wörterbücher zu schauen, in denen u.u. ein wort aus dem realen leben garnicht [schreibe ich absichtlich zusammen!] drinsteht...
hier hat leo sogar die chance, menschen, die übersetzungen suchen, besonders weiterzuhelfen, statt zu reproduzieren, was anderswo schon steht...
ansonsten, dear Dragon, ist mir das wort aus der eigenen englisch-sprachigen praxis geläufig...
have a nice day!
ilmar

ps: du kannst auch bei google einfach mal ohne jede einschränkung suchen; dann kommst du auf 14.200 einträge... alles kontexte, die dir zeigen, dass meine vorschläge brauchbar sind. für subtile ergänzungen wäre dir sicher jeder dankbar...!
#8VerfasserIlmar (306520) 30 Mär 12, 16:27
Kommentar
Ilmar, Schätzchen, so funktioniert das mit den Neuvorschlägen hier nun einmal nicht.

http://dict.leo.org/forum/manual.php?lp=ende&lang=de

Neuvorschläge machen
Helfen Sie uns bei der Erweiterung von LEO, indem Sie in den Foren neue Wortvorschlägen einstellen.

Neue Wortvorschläge werden in der Rubrik "Neuer Eintrag" als eigenständige Artikel gepostet. Bei der Erstellung eines "Neuen Artikels" erscheint eine Eingabemaske, welche zahlreiche Optionen bietet.

In dem oben angezeigten roten Hinweiskasten erhalten Sie zusätzliche Informationen zum korrekten Erstellen eines neuen Wortvorschlages.

Alle mit "*" markierten Felder müssen ausgefüllt werden. Mit der Maus können Sie aus den Feldern "Gebiet", "Region", "Grammatik" und "Gebrauch" die passenden Angaben auswählen und so den Beitrag weiter präzisieren. Für die Texteingabe steht zudem der Eingabehelfer zur Verfügung. [siehe Eingabehelfer]

Es können außerdem beliebig viele weitere verwandte Neueinträge innerhalb eines einzigen Artikels vorgeschlagen werden, indem man über "neu" zusätzliche Eingabefelder erzeugt. "Leeren" löscht den Text aus den entsprechenden Feldern; "Löschen" wiederum lässt die zusätzlichen Eingabefelder gänzlich verschwinden.

"Absenden" postet den Artikel schließlich im Forum, wo er auch von anderen LEO-Nutzern diskutiert werden kann. Beachten Sie bitte, dass nur Wortvorschläge in das Wörterbuch aufgenommen werden, die ausreichend belegt sind, da wir mit unserem Mini-Team nicht in der Lage sind, umfangreiche Recherchen zu Einsendungen durchzuführen.


(Hervorhebungen von mir)

Als Beleg gilt weder "aus der eigenen englisch-sprachigen praxis geläufig" noch "ich schlage vor, einfach die grauen zellen zu verwenden".

Da du nun anscheinend Deine Umschalttaste wiedergefunden hast, wäre es im Übrigen ganz zauberhaft, wenn du Dich endlich der korrekten Rechtschreibung befleißigtest, schließlich lesen hier auch viele Nichtmuttersprachler mit, denen muss man es ja nicht unnötig schwer machen.
#9VerfasserDragon (238202) 30 Mär 12, 16:36
Kontext/ Beispiele
Belege für die deutsche Seite:

über|ra|gend
Adj., o. Steig. alles andere übertreffend, hervorragend, ausgezeichnet; eine ~e Leistung
http://www.wissen.de/rechtschreibung/ueberragend?keyword=%C3%BCberragend

Der Erfolg des neuen Persil war überragend. Innerhalb kurzer Zeit stieg der Marktanteil von etwa 20 auf 40 Prozent.
http://www.zeit.de/1962/02/weisses-pulver-fuer-friedliche-zwecke/seite-3
Kommentar
Ilmar, to add a word to Leo you simply need to show what the words mean in both languages, to show whether they mean the same thing or not.

To show what the word means you can use dictionaries, examples, glossaries, explanations etc.

The Leo team won't add words to the dictionary if you don't show that they mean the same thing. If they did, people could add nonsense to the dictionary. That doesn't help people.
#10VerfasserCM2DD (236324) 30 Mär 12, 16:38
Kommentar
OED:
Pronunciation: Brit. /ˌəʊvəˈtaʊərɪŋ/ , U.S. /ˌoʊvərˈtaʊ(ə)rɪŋ/
Forms: see over- prefix and towering adj.
Etymology: < over- prefix + towering adj. Compare later overtower v.

That towers over or above; (also fig.) surpassing, dominating.


http://www.oed.com/view/Entry/259111?redirectedFrom=overtowering#eid
#11Verfasserafterhours (758017) 30 Mär 12, 16:43
Kommentar
Dank ##10 und 11 wird langsam ein Schuh draus. So hätte Dein Beitrag aussehen sollen, Ilmar.
#12VerfasserDragon (238202) 30 Mär 12, 16:47
Kontext/ Beispiele
interessant ist auch noch die stelle: "Experience the astonishing ruins of Leptis Magna, starry night skies over towering Saharan dunes, the hospitality of Tuareg guides and much more with this updated guide to Libya." (http://shop.tripple.at/contator/1shoppingcity/shopzauswahl.asp?proid=3000247&pfa... könnte man übersetzen mit: "mit überwältigendem Eindruck überwölben". richtig übersetzen müsste man die stelle mit: "...Sie werden überwältigt sein vom Eindruck des Sternenhimmels, der die Dünen der Sahara überwölbt!"
Kommentar
o.k., wenn leo nichts innovatives/kreatives machen will, und alles schon wo anders stehen muss... - dann eben nicht...

interessant ist noch:
http://www.websters-online-dictionary.org/definitions/overtowering

ps: wir arbeiten doch hier alle zusammen... ich habe eine lücke 'gespottet', und darauf hingewiesen. für mehr hab ich eigentlich keine zeit...

#13VerfasserIlmar (306520) 30 Mär 12, 16:53
Kommentar
wir arbeiten doch hier alle zusammen...
Nein, ilmar, von Zusammenarbeit würde ich in Deinem Fall nicht sprechen. Zusammenarbeit setzt koordiniertes und kooperatives Vorgehen voraus (z.B. die Einhaltung der zielführenden Regeln). Das sehe ich bei Dir nicht.

ich habe eine lücke 'gespottet'
Den Spott hierzu spare ich mir.

für mehr hab ich eigentlich keine zeit...
Dann lass es besser bleiben.

#14Verfasserlunatic. (406119) 30 Mär 12, 17:10
Kommentar
"Experience the astonishing ruins of Leptis Magna, starry night skies over towering Saharan dunes, the hospitality of Tuareg guides and much more with this updated guide to Libya."
(...)
richtig übersetzen müsste man die stelle mit: "...Sie werden überwältigt sein vom Eindruck des Sternenhimmels, der die Dünen der Sahara überwölbt!"


Und Du arbeitest als Übersetzer, ja? Da wird mir Angst und Bange!
#15VerfasserDragon (238202) 30 Mär 12, 17:19
Vorschlägeovertowering - herausragend
Kommentar
ich würde noch "herausragend" zu den wichtigsten übersetzungsvarianten hinzufügen.

@lunatic: sehr hilfreich und weiterführend...
(à propos "gespottet" [das ich bewusst in anführungsstriche gesetzt hatte, weil jungdeutscher slang...]: es sind ja manche hier schlimmer als die "Académie française", die am liebsten jedes fremdwort und jede neuerung bannen würde... andere haben hier schon das wort "inquisition" gebraucht... man kriegt gänsehaut bei soviel rigider 'orthodoxie'... [zu allem überfluss hier ein beispiel aus dem realen leben und nicht dem leo-elfenbeinturm: "Blöderweise habe ich dabei natürlich bevor ich überhaupt reagieren konnte auch ein Junges mit abgesaugt - das habe ich sofort gespottet im Eimer (nach 5 Tagen ins Becken stieren bekommt man ja langsam einen Blick dafür, was Schmodder und was Tier ist)." http://www.zierfischforum.at/spritzsalmler-copella-arnoldi-larven-versorgen-t628... ])

@Dragon: ok, werter freund, dein übersetzungsvorschlag...??? (I'm very curious to see your overtowering genius at work...!)
#16VerfasserIlmar (306520) 30 Mär 12, 17:22
Kommentar
Herzlich gern.

Experience the astonishing ruins of Leptis Magna, starry night skies over towering Saharan dunes, the hospitality of Tuareg guides and much more with this updated guide to Libya:

Erleben Sie mit diesem aktualisierten Libyen-Reiseführer die erstaunlichen Ruinen von Leptis Magna, den sternklaren Nachthimmel über den gewaltigen Dünen der Sahara, die Gastfreundschaft der Tuareg-Fremdenführer und vieles mehr.

Nur mal so als erster Schuss von einer, die nicht als Übersetzerin arbeitet.
#17VerfasserDragon (238202) 30 Mär 12, 17:32
Kommentar
@Dragon: sehr schön! ich akzeptiere, dass du hier wohl richtiger liegst, als ich... (bin etwas blind für andere varianten geworden, weil ich überall "overtowering" suche... - und es sich hier wohl nicht um eine lose schreibweise handelt...)
#18VerfasserIlmar (306520) 30 Mär 12, 17:51
Kommentar
;o)

Wenn Du Dir jetzt noch angewöhnst, die Groß-und Kleinschreibung in diesem Forum korrekt anzuwenden, können wir noch Freunde werden...
#19VerfasserDragon (238202) 30 Mär 12, 17:53
Kommentar
no way, chère amie!
ich meine die kleinschreibung... freundschaft mit freundlichen, toleranten und respektvollen menschen, immer! ;-)

und noch hierzu: "...wäre es im Übrigen ganz zauberhaft, wenn du Dich endlich der korrekten Rechtschreibung befleißigtest, schließlich lesen hier auch viele Nichtmuttersprachler mit, denen muss man es ja nicht unnötig schwer machen." es wäre nett, my dear, wenn auch du zur kenntnis nehmen würdest, dass es deutsche gibt, die (mehr oder weniger durchgehend) kleinschreiben. und es schadet auch ausländern nicht zu sehen, dass deutschland ein pluralistisches land ist (auch wenn das mancher/m deutschen schwerfällt...) im gegenteil, denn man macht sich im ausland um so manche tendenz in deutschland eher sorgen... (wie ich berufsbedingt weiß...) see what I mean?

ansonsten verweise ich nochmal auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kleinschreibung... es gibt nicht EINE korrekte schreibweise, sondern verschiedene varianten... jedes hat etwas für und etwas gegen sich. schließlich: "panta rhei" - alles ist im fluss... (außer wir werden alt und sklerotisch...)
#20VerfasserIlmar (306520) 30 Mär 12, 17:57
Kommentar
¿Ilmar, rencilloso?
#21VerfasserOhrenkneifer (807118) 30 Mär 12, 18:56
Kommentar
denn man macht sich im ausland um so manche tendenz in deutschland eher sorgen.
I honestly thought when I first read this that you were referring to Germany's poor performance in the PISA test.

Ilmar, I see that you use conventional German spelling, so that we can understand what you want to say. Standardised forms are not a set of rules imposed on us from above; they are a form of cooperation: we all agree to use the same forms so that we can communicate clearly. Just as speakers of German agree to call a dog a Hund and not a Katze. People breaking out of those conventions might gain individuality, but they also lose communication skills. Other people find them difficult to understand, and eventually don't bother to try any more.

Within small groups, you do sometimes have a different set of conventions. On text messages, Facebook, etc. it is normal to use only minuscules. If I, as a 'foreigner' (who is a foreigner on the Internet?) go to German Facebook and see people using only minuscules, then I will learn something about German youth culture. On language forums, on the other hand, it is more typical for users to embrace conventions and clear communication.

Butt its up too you if you reely think you're way of riting is usful for foreiners then maybe i will also do you the saem favor. im shore youll appreciate it.
#22VerfasserCM2DD (236324) 30 Mär 12, 19:11
Kommentar
@CM2DD and others: vielleicht sollten wir diese debatte auf der diskussionsseite des wikipedia-artikels zur kleinschreibung (http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Kleinschreibung&stable=0&shownotice=1... ) fortsetzen und nicht hier...?

ich zitiere hier nur einen satz (von einer weiß-gott-autorität der deutschen sprache): 'Bereits Jacob Grimm äußerte sich 1854: „den gleichverwerflichen misbrauch groszer buchstaben für das substantivum, der unserer pedantischen unart gipfel heißsen kann, habe ich [...] abgeschüttelt.”'

abschließend betone ich, dass ich nicht für die "anarchie" plädiere! (ich wende die regeln der orthographie und grammatik wohl etwas strenger an, als mancher, der sich hier empört... [wie man verfolgen kann...]) z.b. wörter willkürlich irgendwie zu schreiben (wie du mir indirekt unterstellst), würde deren auffindbarkeit bei suchen mit suchmaschinen beträchtlich stören...

ansonsten habe ich noch keinen getroffen, der kleingeschriebene texte nicht verstanden hätte (in fällen vom kritischer ambiguität plädiere ich für groß-schreibung!).
#23VerfasserIlmar (306520) 30 Mär 12, 19:22
Kommentar
wörter willkürlich irgendwie zu schreiben (wie du mir indirekt unterstellst)
No, in fact I said that you use conventional German spelling. teh point of teh speling at teh end is thats how you rite in english text spek. thought foreiners might want to lern that from me.

This is not about capitalisation in general or on Wikipedia, this is about capitalisation on a language forum where many learners will find correct capitalisation helpful - not only because we want to learn it ourselves, but because when German is a foreign language, the extra information provided by correct capitalisation makes it easier to understand. But as I say, it's up to you whether you want to help out learners or not.

wie man verfolgen kann
What does that mean?
#24VerfasserCM2DD (236324) 30 Mär 12, 19:29
Kommentar
"teh point of teh speling at teh end is thats how you rite in english text spek." - what do you mean by that? some typing error? where? or my "thanx!"? ok, that's loose forum-slang. I'll cut it out! point taken!

for all the rest: I do not distrust the intelligence of foreign readers as much as you do! I do not have any doubt that whoever, with an intelligence sufficient to learn other languages, will immediately realize: "ah, somebody is writing using consequently small letters... evidently some germans think that this is a better way... (my goal!)"

"wie man verfolgen kann" means that you can find in the various threads where this topic was hotly debated (attacking the minority-"Troll" and his indecent habits with all sorts of unpleasant means...) cases of misspelling and grammatical errors were pointed out by me... but I do not want to stress that...

have a nice evening!
ilmar
#25VerfasserIlmar (306520) 30 Mär 12, 19:55
Kommentar
Ilmar, I suggest you confine yourself to writing in German (your native language, according to your profile) and getting that right before venturing into English. And a cursory look at just a few of your past threads is enough to suggest you're spreading yourself too thinly. (I can't say I haven't enjoyed some of the posts in this thread, though: thanks for the entertainment! ... :-))
#26VerfasserKinkyAfro (587241) 30 Mär 12, 20:23
Kommentar
what do you mean by that?
You said "es wäre nett wenn auch du zur kenntnis nehmen würdest, dass es deutsche gibt, die kleinschreiben. und es schadet auch ausländern nicht zu sehen, dass deutschland ein pluralistisches land ist". I replied that if you want to show me how pluralistic German writers are, then I will show you how pluralistic English writers are, too, by using textspeak. http://en.wikipedia.org/wiki/SMS_language

As you see, you find that variety of English hard to understand, just as I find uncapitalised German harder to understand, despite being a reasonably intelligent foreign reader. But all I can do is ask you to help me by using capitalisation; of course I can't expect you to show me any consideration.
#27VerfasserCM2DD (236324) 30 Mär 12, 20:33
Kommentar
@CM2DD: ich habe dir höflchkeits- und nettigkeitshalber auf englisch geantwortet. aber da ich von KinkyAfro ermahnt wurde, dies nicht zu tun, lasse ich mein sicherlich total fehlerhaftes englisch hier weg...
ich denke "you CAN expect that I show you consideration" (sorry KinkyAfro...)! ich habe allerdings 'höhere ziele': ich möchte die kleinschreibung propagieren, weil ich sie für vorteilhafter halte (im verein mit anderen). ich hätte nichts dagegen, wenn in deutschland, wie in norwegen und dänemark, die gemäßigte kleinschreibung 'offiziell' eingeführt würde (wobei ich allerdings nicht die unterdrücken würde, die weiter groß/klein-schreiben!). dahin kann es aber sicher nicht kommen, wenn die praxis immer am alten festklebt... denn der duden z.b. definiert sich ausdrücklich als organ der beschreibung des status quo, und nicht als norm-institut!
außerdem bin ich sicher, dass es auch dir, nach kurzer gewöhnung nicht mehr schwer fallen wird, durchgehend klein geschriebene texte mit der selben leichtigkeit zu lesen (was dir ja auch im englischen gelingt)!

Schöne Grüße! ;-)
:-) ilmar

ps: ich habe dieselbe debatte bzgl. "shorthand-writing" in sms (wenn auch nicht sooo heftig): da gibt es leute (sonst durchaus intelligent), die partout nicht vertragen können, angeblich aus "ästhetischen gründen", wenn man irgendeinen buchstaben weglässt... an verständnisproblemen liegt dies nicht, weil mein z.t. extrem abgekürztes sms-deutsch auch von leuten mit sehr bescheidener intelligenz und bildung problemlos verstanden wird... es ist eher eine konservative mentalität (bzw. psyche), die jeder änderung feindlich gesonnen ist, und sei sie noch so sinnvoll (also zahle ich mehr geld und vertue mehr zeit für sms an diese freunde...). aber DIESE mentalität möchte ich gerade in einem lern-forum nicht unterstützen... (wie nützlich, dass es für bestimmte fälle die shift-taste gibt!)

ps2: ich bin dafür, kriminelle (als solche) zu unterdrücken, aber nicht z.b. homosexuelle (sprich: weltanschaulich-sittliche oder sonstige minderheiten - auch wenn man diese in manchen ländern als 'kriminell' brandmarkt...). und kleinschreibung ist nicht 'kriminell' (sie tut niemandem ernsthaft weh, weil keiner gezwungen wird, kleingeschriebene texte zu lesen...), sie ist nicht einmal "just another way of life" (wie die homosexualität; sorry, KinkyAfro, aber das ist so gut wie [neu-]deutsch...), sie macht sogar - in den augen mancher - mehr sinn! also bemühe ich mich, sie zu promoten (sorry again, KinkyAfro, das ist wieder neu-deutsch...)!
#28VerfasserIlmar (306520) 30 Mär 12, 21:19
Kommentar
Erste Regel zum Umgang mit Trollen: Ignorieren...
#29VerfasserUlrich05 (236177) 01 Apr 12, 02:35
Kommentar
"Ignorieren..." - darum habe ich (alle lustvoll erregten "troll"-hetzer) schon mehrfach gebeten!!! danke! ich möchte hier ungestört gute arbeit beitragen (und diskutiere gerne mit respektvollen, toleranten menschen...)!
#30VerfasserIlmar (306520) 03 Apr 12, 13:05
Kommentar
Hier gibt es eine Adresse um mit mit respektvollen, toleranten Menschen zu diskutieren: http://de.wikipedia.org/wiki/Diskussion:Kleinschreibung
#31VerfasserHarri Beau (812872) 03 Apr 12, 13:24
Kommentar
das habe ich auch schon mehrfach empfohlen (statt hier) und bin dort reichlich aktiv... ;-)
#32VerfasserIlmar (306520) 04 Apr 12, 18:34
Kommentar
Ok, nicht nur die Umschalttaste, sondern auch der Sarkasmusdetektor ist defekt...
#33VerfasserRussisch Brot (340782) 05 Apr 12, 10:06
i Nur registrierte Benutzer können in diesem Forum posten