• Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
leo-ende
Werbung
Falscher Eintrag

to denounce / to decry sth. - etw.Akk. anprangern

2 Antworten    
Korrektur

to denounce / to decry so./sth.

-

jmdn./etw.Akk. anprangern


Beispiele/ Definitionen mit Quellen
Siehe Wörterbuch: anprangern

anprangern
Wortart: schwaches Verb
Beispiel: ich prangere an
Bedeutungsübersicht
öffentlich tadeln, verurteilen, brandmarken, als Missstand herausstellen, an die Öffentlichkeit bringen
Beispiele
 
    die Korruption der Verwaltung anprangern
    jemanden als Betrüger anprangern
    die Missstände, die niedrigen Gehälter wurden angeprangert
    das muss als Missbrauch der Amtsgewalt angeprangert werden

anprangern
Bedeutung

jmdn., etw. öffentlich bezichtigen
Beispiele:
jmdn. als Staatsfeind, als Betrüger anprangern
etw. als Verbrechen anprangern
eine Praxis, Unsitte, ein Verhalten anprangern
unhaltbare Zustände anprangern
Kommentar
Jemanden anprangern dürfte etymologisch sogar älter sein als etw., da früher eben jemand an den Pranger gestellt wurde.
VerfasserAMS (247184) 07 Aug 17, 16:34
Kommentar
I don't consider denounce someone synonymous with to decry someone (not that I would ever use the latter, as opposed to decry something).
#1VerfasserJurist (US) (804041) 07 Aug 17, 23:24
Kommentar
Für den Wörterbuchbenutzer ist allerdings nicht die Etymologie, sondern der aktuelle Sprachgebrauch entscheidend, und der unterscheidet sich bei Konstruktionen mit Sachen von den Fällen, wo das Akkusativobjekt Personen sind:

jmdn. als etw. anprangern /selten/
#2VerfasserRodos (930149) 09 Aug 17, 15:40
i Nur registrierte Benutzer können in diesem Forum posten
 
LEO benutzt Cookies, um das schnellste Webseiten-Erlebnis mit den meisten Funktionen zu ermöglichen. Es werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in den Hinweisen zu den Nutzungsbedingungen / Datenschutz (Cookies) von LEO.