Weitere Aktionen

 Neue Diskussion starten Gespeicherte Vokabeln sortieren Suchhistorie

Grammatik

nichts
nichts Indefinitpronomen: nichts Das Indefinitpronomen nichts ist ein unveränderliches Neutrum. Es wird allein oder als Artikelwort vor einem Pronomen oder einem substantivierten Adjektiv (im Neutrum Singular) verwendet. Es ist die Verneinung des Indefinitpronomens etwas. Seine Bedeutung ist nicht etwas, keine Ding, keine Sache. Siehe auch Negationswörter.Beispiele:Daraus wird nichts Gutes entstehen.Nichts ist so, wie es sein sollte. Sie können uns nichts Konkretes versprechen. Ich glaube nichts von dem, was du erzählst. Er redet von nichts anderem.Das lässt sich mit nichts vergleichen.Flexion des nachfolgenden substantivierten Adjektivs:Die substantivierten Adjektive (und die Pronomen) werden nach nichts stark flektiert. Siehe Starke Flexion.
aus
aus Das Präfix aus bei Präfigierung von Verben Das Präfix aus bildet trennbare Verben. Es ist ein sehr häufig vorkommendes Verbpräfix.aus + lachen = auslachen schalten ausschalten steigen aussteigen Andere Verbableitungen mit aus: Kombinierte Präfigierung und Konversion von Nomen aus + Boot » ausbooten Gräte ausgräten Kombinierte Präfigierung und Konversion von Adjektiven aus + dünn » ausdünnen nüchtern ausnüchtern aus steht auch: bei Nomen
aus
aus Das Präfix aus bei Präfigierung von NomenDas Präfix aus steht selten bei Nomen:aus + Land = Ausland Maß Ausmaß Weg Ausweg aus steht auch: bei Verben
Pronomen: Indefinitpronomen: nichts
Pronomen: Indefinitpronomen: nichts Indefinitpronomen: nichts Das Indefinitpronomen nichts ist ein unveränderliches Neutrum. Es wird allein oder als Artikelwort vor einem Pronomen oder einem substantivierten Adjektiv (im Neutrum Singular) verwendet. Es ist die Verneinung des Indefinitpronomens etwas. Seine Bedeutung ist nicht etwas, keine Ding, keine Sache. Siehe auch Negationswörter.Beispiele:Daraus wird nichts Gutes entstehen.Nichts ist so, wie es sein sollte. Sie können uns nichts Konkretes versprechen. Ich glaube nichts von dem, was du erzählst. Er redet von nichts anderem.Das lässt sich mit nichts vergleichen.Flexion des nachfolgenden substantivierten Adjektivs:Die substantivierten Adjektive (und die Pronomen) werden nach nichts stark flektiert. Siehe Starke Flexion.

Forumsdiskussionen, die den Suchbegriff enthalten

aus wenig viel machenLetzter Beitrag: 06 Sep. 10, 16:10
Ausgangssatz: Wer in seinem Skiurlaub in Tirol aus elf 22, 33 oder sogar 44 Kilometer machen…4 Antworten
"viel Geräusch um nichts"?Letzter Beitrag: 10 Sep. 07, 16:22
Ich habe " viel Lärm um nichts" gefunden. Ich weiss, dass "Lärm und "Geräusch" Synonyme sind…4 Antworten
nichts aus sich machenLetzter Beitrag: 21 Aug. 08, 09:19
Sie sah heruntergekommen und machte wirklich gar nichts aus sich2 Antworten
freshwater - wenig bekanntLetzter Beitrag: 28 Nov. 03, 07:28
When searching under "bekannt" I came across this translation. Can it really be correct? htt…6 Antworten
viel zu wenig - much too littleLetzter Beitrag: 10 Nov. 10, 10:59
habe ich eben im Netz gefunden ist das korrket so "much too little" hört sich irgendwie komi…4 Antworten
not care for sth - sich nichts aus etwas machenLetzter Beitrag: 19 Feb. 12, 19:25
He doesn't care for her comments. I'm very much aware that 'not care for sth' is in the dict…13 Antworten
aus dem Staub machen?Letzter Beitrag: 23 Sep. 10, 17:17
Hall zusammen, Ich habe die Redewenung "aus dem Staub machen" nicht ganz verstanden. Würdet…9 Antworten
viel zu wenigLetzter Beitrag: 21 Jun. 09, 15:31
viel zu wenig = way too ... ? (ähnlich: viel zu viele => way too many?) Danke!8 Antworten
viel zu wenigLetzter Beitrag: 19 Jun. 08, 22:34
Ich habe heute viel zu wenig gegessen Stehe auf dem Schlauch...weiß jemand weiter??3 Antworten
viel zu wenigLetzter Beitrag: 26 Feb. 08, 12:28
Sechs Stunden Schlaf sind viel zu wenig. "way to little"? "less than not enough"? Ich brau…2 Antworten