Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Betrifft

    bread pride

    Kommentar
    Germans have a lot of bread pride.

    In other words: Germans have a lot of pride in their bread.

    Würde "Brotstolz" gehen, oder klingt das daneben?

    Die Deutschen haben viel Brotstolz.

    It's a semi-serious text. (Since the bread is that good, and Germans are proud of it.)
    Verfassercryme (795004) 02 Feb. 12, 03:36
    Kommentar
    Das ist eine äußerst ungewöhnliche Formulierung; wenn Du so ein Wort brauchen willst, brauchst Du einen verdammt guten Grund.

    Idiomatisch ist: "Die Deutschen sind stolz auf ihr Brot."

    Wenn Du sehr humoristisch sein willst, kannst Du sagen: "Die Deutschen haben nicht nur Nationalstolz, sondern auch Brotstolz."

    (Nationalstolz ist eines der ganz wenigen zusammengesetzten Substantive mit -stolz.)
    #1Verfasser mordnilap (835133) 02 Feb. 12, 03:51
    Kommentar
    Nationalstolz ist eines der ganz wenigen zusammengesetzten Substantive mit -stolz.

    Das hat mich eben interessiert, wie das zusammengesetzte Wort sich anhört. Ich wußte gar nicht, dass es heikles Thema sein könnte ... dann lieber im Ausland so etwas sagen. ;-)

    Deinen Vorschlag finde ich interessant: Die Deutschen haben nicht nur Nationalstolz, sondern auch Brotstolz.

    Irgendwie treffend.
    #2Verfassercryme (795004) 02 Feb. 12, 04:01
    Kommentar
    "Brotstolz" würde verstanden, klingt aber etwas befremdlich (siehe 1). Von jemandem, der sich etwas auf seinen BMW einbildet, würde man üblicherweise sagen "er ist stolz auf sein Auto", nicht "er hat Autostolz".
    #3VerfasserMr Chekov (DE) (522758) 02 Feb. 12, 04:38
    Kommentar
    Außerdem wär's dann ein Türke.
    #4Verfasser Sector 7G (253579) 02 Feb. 12, 08:25
    Kommentar
    That's a bit off-color, Sector. Racist jokes unwelcome.
    #5Verfassercryme (795004) 02 Feb. 12, 08:38
    Kommentar
    Die Deutschen haben Nationalstolz? Echt? Hab ich was verpasst?

    Ist schon wieder Fußball-WM? Wo sind die Fähnchen?

    *SCNR*

    Ich bin für die offizielle Einführung des Begriffs "Brotstolz" in den deutschen Wortschatz, jawohl!
    Das ist wunderbar unverfänglich und unpolitisch ;-)

    Kudos, cryme - das ist schon jetzt mein persönliches Wort des Jahres 2012!
    #6Verfasser Woody 1 (455616) 02 Feb. 12, 08:47
    Kommentar
    I'm glad you looked at this Woody. ;-)
    #7Verfassercryme (795004) 02 Feb. 12, 09:00
    Kommentar
    --doppelt--
    #8Verfassercryme (795004) 02 Feb. 12, 09:00
    Kommentar
    Sector?! Ein derartiger Autostolz wie bei den Deutschen ist mir sonst nicht untergekommen. Wie wichtig es ist, einen Firmenwagen zu haben, und wie unglaublich wichtig, wie groß der ist! Junge Deutschtürken mit 3er-BMWs sind da gar nix gegen die rundum deutschen Abteilungsleiterstellvertreter.

    Im Übrigen halte ich 'Brotstolz' für eine durchaus verständliche Wortschöpfung. cryme wird klar sein, dass es das Wort nicht gibt, aber ich glaube, er hat schon gelernt, wie gut sich die deutsche Sprache für Wortzusammensetzungen eignet.
    #9Verfasser tigger (236106) 02 Feb. 12, 09:06
    Kommentar
    @7:

    Well, so am I ...

    and glad you found something Germans can really be proud of :-)
    #10Verfasser Woody 1 (455616) 02 Feb. 12, 09:07
    Kommentar
    Move over Rosenstolz, hier kommt Brotstolz!

    (Mann, klingt das deutsch! BROTSTOLZ!! Muhaha)
    #11Verfasser eastworld (238866) 02 Feb. 12, 09:40
    Kommentar
    I have one of their CDs, eastworld. You had to go and mention that.

    EDIT: Oops, habe mich geoutet als CD-Besitzer.
    #12Verfassercryme (795004) 02 Feb. 12, 09:45
    Kommentar
    Haben Deutsche nicht eher Bierstolz?

    (So viel Rassismus muss sein.)
    #13Verfasser Restitutus (765254) 02 Feb. 12, 09:57
    Kommentar
    Bier ist auch nur Flüssigbrot...

    Edit: Noch etwas zum Thema: "Brotstolz" würde ich eher als "stolz wie (ein) Brot" verstehen...so halbanalog zu "bierernst".
    #14VerfasserYora Unfug (694297) 02 Feb. 12, 10:11
    Kommentar
    Bierstolz steht einzig und allein den Bayern zu, jawoll! Die sind aufs flüssige Brot spezialisiert ;-)

    Anderswo gilt Bier ja vor allem als alkoholisches Getränk - das kann schon wieder negativ ausgelegt werden, wenn man sich da als Nation zuviel drauf einbildet ...
    #15Verfasser Woody 1 (455616) 02 Feb. 12, 10:19
    Kommentar
    Oder so: Deutsche haben in der Regel keinen Nationalstolz, aber Brot-, Bier- und Würstchenstolz. :-)
    #16Verfasser corbie (745439) 02 Feb. 12, 10:45
    Kommentar
    Brot-Bier-Bratwurst-Stolz gefällt mir noch besser ;-)
    #17VerfasserYora Unfug (694297) 02 Feb. 12, 10:58
    Kommentar
    #17: unterstützt :-)
    #18Verfasser corbie (745439) 02 Feb. 12, 11:01
    Kommentar
    Die Deutschen sind stolz darauf, Wörter zusammensetzen zu können (Wortstolz).
    Und natürlich stolz auf ihren Stolz (Stolzstolz).
    Wir Schweizer dagegen bringens gerade mal auf ein Stölzchen. Das reicht für uns.
    #19Verfasser zirp_ (703877) 02 Feb. 12, 11:02
    Kommentar
    Und was ist mit dem Bankgeheimnisstölzli und dem Sackmesserstölzli?
    #20Verfasser manni3 (305129) 02 Feb. 12, 11:06
    Kommentar
    @19:

    "Stolz auf ihren Stolz?" Die Deutschen? Im 21. Jahrhundert?!

    Das soll sich mal einer trauen :-P
    #21Verfasser Woody 1 (455616) 02 Feb. 12, 11:09
    Kommentar
    Diese Stölze mögen andere haben, neinnein.
    Wenn man mit dem Victorinox wieder einmal reibungslos eine kleine Fichte umgesägt hat, ist vielleicht ein Schneidfreudlein angesagt, aber was ich mit Frau Zirp auf der Parkbank flüstere, ist allenfalls ein Bänkligeheimnis, und nichts zum hier im Forum damit stölzig zu tun.
    Abgesehen davon unterstolze ich Euren 3B-Stolz.

    Edit: @ manni
    #22Verfasser zirp_ (703877) 02 Feb. 12, 11:18
    Kommentar
    The Germans are so proud of their bread that you can now buy reasonably authentic ciabattas, baguettes and croissants almost everywhere (which you couldn't 30 years ago). Good thing too, say I. German bread is one of the country's downsides as far as I'm concerned.
    #23Verfasser escoville (237761) 02 Feb. 12, 12:16
    Kommentar
    Ich hätte Schwierigkeiten, "Brotstolz" zu verstehen. Was "Rosenstolz" bedeuten soll, habe ich mich jedenfalls auch schon immer gefragt. In diesem sehr kurzen Faden Siehe auch: rosenstolz ist zu lesen, dass die Band selbst offenbar keine besondere Bedeutung im Sinn hatte. Als mögliche Bedeutung diskutiert wird sowohl "stolz auf" als auch "stolz wie" eine Rose/Rosen.

    Mir fällt sonst nur noch der (altertümliche) Hagestolz ein, der aber offenbar nichts mit Stolz zu tun hat (s. Wikipedia).
    #24VerfasserHenk L. (244857) 02 Feb. 12, 12:21
    Kommentar
    Henk, kennst du den Spruch

    "Sei wie das Veilchen im Moose
    sittsam, bescheiden und rein,
    und nicht wie die stolze Rose
    die immer bewundert will sein"

    Das wurde Mädchen früher immer ins Poesiealbum geschrieben, damals (TM), als es noch Poesiealben gab und keine Freundschaftsbücher.

    Ich dachte immer, daher kommt der Rosenstolz. So ein "bätsch, ich bin nicht brav".
    #25Verfasser Sauerlandelch (714588) 02 Feb. 12, 13:36
    Kommentar
    ... und wie wir Brotstolz haben ... wir haben sogar ein stolzes Brot !
    scnr !
    #26Verfasser no me bré (700807) 02 Feb. 12, 13:51
    Kommentar
    Hach ja, die zarten Veilchen im Moose ...

    Wohl dem Wanderer, der noch eins findet entlang des Wegs!
    #27Verfasser Woody 1 (455616) 02 Feb. 12, 14:00
    Kommentar
    Here's another one:

    Datenschutzgesetzestolz
    #28Verfasser Nick (US) (735138) 02 Feb. 12, 14:12
    Kommentar
    Mir rutschte mal aus dem Munde der Satz: "Hast Du denn gar keinen Eigenstolz?" Eine Wortkreation, soweit ich weiß. Ich meinte damit: self-respect.
    #29VerfasserBraunbärin (757733) 02 Feb. 12, 14:44
    Kommentar
    @25: Das geht doch heutzutage anders:

    Blüh wie die stolze Rose
    aufrecht, heiter und frei,
    nicht wie das Veilchen im Moose:
    bescheiden, bescheuert und treu.

    SCNR
    #30Verfasser Karin H. (236988) 02 Feb. 12, 15:25
    Kommentar
    OT re #0: bread pride

    We Brits don't have bread pride, BTW: we have Mothers Pride! ;-) http://www.premierfoods.co.uk/our-brands/hovi...
    #31VerfasserKinkyAfro (587241) 02 Feb. 12, 15:40
    Kommentar
    zirp_, Stölzli !!
    #32Verfasser virus (343741) 02 Feb. 12, 16:57
    Kommentar
    Haben Deutsche nicht eher Bierstolz? (#13)

    http://www.brauerei-stolz.de/
    #33Verfasser Stravinsky (637051) 02 Feb. 12, 17:28
    Kommentar
    Ich kenne "Brotstolz" nicht; eher Brotneid. Das ist aber etwas anderes...
    #34Verfasser wupper (354075) 02 Feb. 12, 20:58
    Kommentar
    http://www.rosenstolz-fan.de/rs.htm

    Irgendwann komt's doch mal. Und dann wird das vielleicht von jemandem gepostet, der weniger verantwortungsvoll ist als ich.

    (Ist'n Scherz.)
    #35Verfasser Gart (646339) 02 Feb. 12, 21:05
    Kommentar
    nää, Gart ... echt ?
    #36Verfasser no me bré (700807) 02 Feb. 12, 21:08
    Kommentar
    Großes Indianerehrenwort!
    #37Verfasser Gart (646339) 02 Feb. 12, 21:11
    Kommentar
    Hugh !
    #38Verfasser no me bré (700807) 02 Feb. 12, 21:20
    Kommentar
    Paleface heap good friend of Smallfoot tribe.
    #39Verfasser Gart (646339) 02 Feb. 12, 21:22
    Kommentar
    Bier-Stolz gibt es tatsächlich!

    http://post-adresse.de/edeltrud-bier-stolz-mi...

    #40Verfasser Restitutus (765254) 03 Feb. 12, 08:56
    Kommentar
    #41Verfasser Irene (236484) 03 Feb. 12, 09:13
    Kommentar
    Bierstolz?
    Eher Bierbauch ...
    #42Verfasser Dr. Dark (658186) 03 Feb. 12, 10:33
    Kommentar
    ... vom Bierdimpfl!
    #43Verfasser manni3 (305129) 03 Feb. 12, 11:56
    Kommentar
    #41 Müller, pff, das ist doch kein Brot! Allenfalls die Brezen kann man von denen essen ...
    #44Verfasser Lady Grey (235863) 03 Feb. 12, 11:59
    Kommentar
    Das ist ein Fall für die merkwürdigen Familiennamen : Ein Bäcker namens Müller!! *muhaha*
    #45Verfasser manni3 (305129) 03 Feb. 12, 12:52
    Kommentar
    Wenn's schon "Brotstolz" geben soll, dann auch "Brutstolz" - wenn man stolz auf seine Kinder ist.
    #46Verfasser El Buitre (266981) 03 Feb. 12, 14:46
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt