•  
  • Übersicht

    Sprachlabor

    odds against sthg. [math./stat.]

    Betrifft

    odds against sthg. [math./stat.]

    Kommentar
    Ich bin mir nicht sicher welcher der beiden folgenden Optionen zutreffend sind für die Aussage, die ich treffen will:
    a. the fitted minimum odds against the event 
    oder
    b. the fitted minimum odds (in favour) of the event

    'fitted minimum odds' ist in meinem Fall die minimalste bzw. geringste Wahrscheinlichkeit (the minimum odds, mathematisch der kleinste odds Wert, mit welcher verschiedene Gruppen von Tieren (die verglichen werden) Lahmheit zeigten), dass bei den Gruppen Lahmheiten auftreten: 'against' oder '(in favour) of' ?

    Im statistischen Sinn versteht man unter odds dies hier (zweiter Absatz)
     
    Irgendwie alles grad wirr in meinem Kopf; wenn ich richtig kombiniere, ist hier 'minimum odds' das entscheidende Wort...

    Verfasserkarink (659752) 12 Okt. 12, 18:47
    Kommentar
    Was sind bitte fitted minimum odds? Habe ich noch nie gehört, findet auch Google nicht. Und das Auftreten von Lahmheit ist auch kein "event." Eher eine "occurrence."
    #1Verfasserdude (253248) 12 Okt. 12, 18:56
    Kommentar
    Doch dude, im statistischen Gebrauch ist hier der 'event' das Auftreten von Lahmheit.

    fitted bezieht sich auf das angewendete statistische Model, das 'gefittete' Werte ausgibt, in Lehrbüchern der Statistik kommt das durchaus vor. Man kann es aber auch weglassen. Betrifft aber nicht meine Frage :-(
    #2Verfasserkarink (659752) 12 Okt. 12, 19:03
    Kommentar
    Na gut, wen dem so ist. Ich wollte das nur verstehen, bevor ich dir eine halbwegs autoritative Antwort gebe:

    Normalerweise würde ich hier " .... odds of sth," sagen, also hier: ... the minimum odds of lameness occurring among ...

    The odds against ... würde ja eher so etwas wie "die Chance, das etwas nicht passiert/auftritt/etc., ist ...
    im Gegensatz dazu natürlich:
    The odds in favor of ... : ..., dass etwas passiert/auftritt, ...
    #3Verfasserdude (253248) 12 Okt. 12, 19:18
    Kommentar
    The odds against ... würde ja eher so etwas wie "die Chance, das etwas nicht passiert/auftritt/etc., ist ...

    Ja genau dude, oder fast: man kann hier auch probability/Wahrscheinlichkeit statt Chance nehmen (da hier im statistischen Sinn gebraucht, s. auch Link, den ich im OP zur Verfügung gestellt habe). Was meinen Knoten im Gehirn betrifft ist die Kombination minimum mit against (sthg.) oder in favo(u)r of (sthg) das Problem.

    minimum odds against lameness in weeks x to y... würde also nicht bedeuten daß in den Wochen x bis y die geringste Wahrscheinlichkeit bestand, dass bei den Gruppen Lahmheiten auftreten, sondern dass sie NICHT auftreten ???
    #4Verfasserkarink (659752) 12 Okt. 12, 21:24
    Kommentar
    ... the minimum odds of lameness not occurring/which does not occur among ...
    #5Verfasserno me bré (700807) 12 Okt. 12, 21:35
    Kommentar
    Ich glaub' ich steh' immer noch auf dem Schlauch ...
    odds against sthg. scheint doch ein durchaus im Englischen genutzt zu werden.
    http://www.mathwords.com/o/odds_against.htm
    http://www.emrevision.co.uk/resources/Exams/F...
    Wieso also nicht 'minimum odds against lameness' für geringste Wahrscheinlichkeit, daß Lahmheit eintritt ? oder doch daß sie NICHT eintritt ?


    #6Verfasserkarink (659752) 12 Okt. 12, 22:43
    Kommentar
    "minimum odds against lameness in weeks x to y... würde also nicht bedeuten daß in den Wochen x bis y die geringste Wahrscheinlichkeit bestand, dass bei den Gruppen Lahmheiten auftreten, sondern dass sie NICHT auftreten ???"

    Die geringste Wahrscheinlichkeit, dass etwas nicht eintritt bedeutet: es tritt ein (minus mal minus ergibt plus sozusagen). Dann könnte man ja auch gleich positiv formulieren - eigentlich. Hilft das weiter? Statistik ist nicht mein Fach.
    #7Verfassercorbie (745439) 13 Okt. 12, 11:51
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt