Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Betrifft

    n-te und Ente Aussprache

    Kommentar
    Das leoische Audio für "n-te" wie "n-te Beobachtung" klingt wie "en-tie" aber ich erwartete "en-te". Geht es so nur weil "en-te" klingt genau wie "ente" (der Wasservögel) oder ist "en-tie" nur ein Akzent?
    Verfasserourvoice (893963) 27 Okt. 13, 09:34
    Kommentar
    Siehe Wörterbuch: n-te

    Wahrscheinlich hast Du Dir die erste Hörprobe angehört, und da sagt die Stimme eindeutig "n-ter" und nicht "n-te".

    Die beiden anderen Hörproben sind so, wie Du es erwarten würdest.
    #1Verfasser penguin (236245) 27 Okt. 13, 09:40
    Kommentar
    @Penguin

    Nein alle drei sind zusammen. Der "r" in "n-ter" ist klar. Es ist die zweite dass klingt wie zweitie nicht zweite.
    #2Verfasserourvoice (893963) 27 Okt. 13, 10:16
    Kommentar
    Meinst Du die Hörprobe für "n-te Wurzel"? Die klingt für mich wie "enn-tee", nicht wie "en-tie", und damit völlig normal. Oder ich habe nicht verstanden, was Du meinst.

    Und was meinst Du mit "alle drei sind zusammen"? Du kannst übrigens ruhig auf Englisch schreiben, das verstehen alle Muttersprachler hier.
    #3Verfasser penguin (236245) 27 Okt. 13, 10:19
    Kommentar
    > Meinst Du die Hörprobe für "n-te Wurzel"?

    Siehe Wörterbuch: n-te
    auf der (i) Schaltfläche neben "nth" anklicken und danch auf Aussprache.

    > Die klingt für mich wie "enn-tee", nicht wie "en-tie",
    > und damit völlig normal. Oder ich habe nicht verstanden,
    > was Du meinst."

    Es klingt mir wie "tie" in "Guarantie" und nicht wie "tee" in "Schwarztee" aber, Danke, Du hast mir die Antwort gegeben: ich sollte "enn-tee" sagen statt "Ente".

    "Du kannst übrigens ruhig auf Englisch schreiben, das verstehen alle Muttersprachler hier."
    Ja ich weiß, aber wer nicht übt nie verbessert.
    #4Verfasserourvoice (893963) 27 Okt. 13, 13:33
    Kommentar
    Wir sind aber schon bei der deutschen Aussprache von n-te, oder? Die Frau sagt bei mir beim Eintrag "n-ter" eindeutig "ente-AHHH"...
    #5Verfasserfjällräven (949117) 28 Okt. 13, 13:28
    Kommentar
    Bei mir klingt "n-te" genauso wie das Tier Ente. (Siehe Wörterbuch: ente )
    Das "te" sollte so ausgesprochen werden wie es bei "der Zweite" der Fall ist: Siehe Wörterbuch: zweite

    In den Hörproben von n-te finde ich das teee viel zu lang und zu betont, aber das wird ein Problem der automatisierten Aussprache von Linguatec sein.
    Aber einen i-Laut höre ich da nicht drin.
    #6Verfasser Dodolina (379349) 28 Okt. 13, 13:53
    Kommentar
    Beim ersten höre ich auch ein i - Änti-er ... die beiden anderen klingen, wie N-T - Än-Tee ... zwei getrennte Buchstaben ...
    #7Verfasser no me bré (700807) 28 Okt. 13, 14:12
    Kommentar
    Meines Erachtens sollte es keinen Unterschied zwischen den Aussprachen von "n-te" (Wurzel/Potenz/Dimension/...) und "Ente" geben. Die Endsilbe besteht in beiden Fällen einfach aus t und Schwa. Irgendetwas, was an i erinnert, gehört da definitiv nicht rein.
    #8Verfasser dirk (236321) 28 Okt. 13, 14:15
    Kommentar
    Zustimmung zu #8. Ich finde, die Audios aller Einträge mit "n-te(r)" klingen irgendwie daneben, wenn auch nicht alle gleich schlimm. Da sind wohl die Grenzen des computerisierten Zusammenstückelns erreicht.
    #9Verfasser igm (387309) 28 Okt. 13, 14:58
    Kommentar
    > Dictionary: n-te
    > auf der (i) Schaltfläche neben "nth" anklicken und danch auf Aussprache. [n-ter, n-te, n-tes]

    Du hast recht. Auf der Info-Seite beim zweiten Wort klingt bei dem e irgend etwas mit, was man als i interpretieren könnte. Vergiss das. Die Aussprachebeispiele sind allesamt falsch.

    Wie #8 und #9 schreiben, sollte n-te wie Ente klingen, analog zu erste, zweite, ...
    #10Verfassergauss76 (649817) 28 Okt. 13, 15:06
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt