• Special characters
     
  • Lautschrift
     
 
leo-ende
Advertisement
Topic

'fassen' in Nietzsche: Ecce homo (Gedicht)

3 replies   
Comment
Ja! Ich weiß, woher ich stamme!
Ungesättigt gleich der Flamme
Glühe und verzehr ich mich.
Licht wird alles, was ich fasse,
Kohle alles, was ich lasse:
Flamme bin ich sicherlich.
*********************************************

I was discussing this poem with a friend of mine (also native AE) since it's one of my favorites. He seemed to think that the "fasse" in the 4th line meant "understand, comprehend" which I disagreed with. Contrasted with the following line's "was ich lasse" I thought "fasse" must be the sense "grab, hold, seize", ie. in the physical sense. Now I'm not so sure. What do German native speakers think of when they read this? Do the lines refer to the physical sense or is it meant metaphorically? Or both?

Here's the Duden definition for 'fassen' I think my friend was referring to:
10. a) (geh.) in seinen Zusammenhängen erkennen, verstehen; geistig erfassen:
Authorwupper (354075) 23 Aug 15, 00:00
Comment
Ich teile Deine Auffassung, jedenfalls was die bildliche Ebene betrifft. Das lyrische Ich vergleicht sich mit einer Flamme. Die Flamme erzeugt, wenn sie etwas entzündet, Licht und lässt, wenn der Prozess abgeschlossen ist, Asche (hier: Kohle) zurück. Lassen heißt also m. E. nicht 'unbeachtet lassen, ignorieren', sondern 'hinterlassen', und bezeichnet das Ende des Prozesses, dessen Anfang das Ergreifen (Fassen) ist.

Verstünde man fassen als 'begreifen, verstehen' und lassen als 'ignorieren', bliebe unverständlich, warum das Ignorieren den Gegenstand verändern sollte; der aber wird, wie das Bild sagt, zu Kohle.

Gemeint ist also auf bildlicher Ebene der physikalische Sinn, aber dieses Bild steht natürlich für eine übertragene, metaphorische Bedeutung, und da kommt dann das Begreifen oder jedenfalls sich Befassen ins Spiel. Dieser geistige Prozess hinterlässt freilich nicht Asche, sondern Kohle, also nicht wertlosen Abfall, sondern den Ausgangsstoff für neue Energie.

Soweit auf die Schnelle ein Interpretationsansatz von jemandem, der leider von Nietzsche nur wenig Ahnung hat.
#1AuthorCro-Mignon (751134) 23 Aug 15, 00:12
Comment
der leider von Nietzsche nur wenig Ahnung hat.
That's ideal actually. It means you're not interpreting something into the poem that really isn't there in the words themselves.

Your answer is very helpful, Cro. To see the poem on 2 levels is the key I think. Your explanation of 'lassen' gave me some more insight.
#2Authorwupper (354075) 23 Aug 15, 00:54
Comment
I think the "fasse" is meant here in the sense of "anfasse" (touch), whereas "lasse" would be in the sense of "hinterlasse" (leave) as Cro-Mignon already said. Of course, it's possible that there's more to it than meets my eye. I've read some Nietzsche, but not a whole lot; he's not exactly my cup of tea. :-)
#3Authordude (253248) 23 Aug 15, 01:14
i Only registered users are allowed to post in this forum
 
LEO uses cookies in order to facilitate the fastest possible website experience with the most functions. In some cases cookies from third parties are also used. For further information about this subject please refer to the information under  Leo’s Terms of use / Data protection (Cookies)