• Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
leo-rude
Werbung
Betrifft

Film oder Serie zum Russisch-Üben

10 Antworten   
Kommentar
Hallo, ich bin auf der Suche nach sehenswerten russischen Filmen / Serien, in denen möglichst deutliches, standardsprachliches Russisch gesprochen wird. Könnt ihr was empfehlen?
VerfasserMr Chekov (DE) (522758) 21 Jan 17, 09:32
Kommentar
Klingt merkwürdig, würde aber Märchenfilme empfehlen.
Meine Erinnerung sagt mir, dass da ziemlich deutlich gesprochen wird (kindgerecht, aber mancher Schauspieler nuschelt, wie überall).
Meinst du mit "standardsprachlich" das, was man einst mit "Hochrussisch" bezeichnete? Findet man nicht mehr sehr oft aufgrund der Durchmischung mit den ehemaligen Sowjetrepubliken.
#1VerfasserPolko (1138531) 24 Jan 17, 21:05
Kommentar
Ich würde eben Märchen eher nicht empfehlen. Da verwendet man oft die veralteten Wörter.

"Sehenswert" ist ja Geschmacksache, und ich würde mir keine Gedanken wegen "Hochrussisch" machen, da die Dialektenunterschiede im Russischen nicht so stark ausgeprägt sind wie im Deutschen.
#2VerfasserAndreyO (800650) 25 Jan 17, 10:29
Kommentar
Ordentlich synchronisierte Filme (Hollywood, Britsch, Zeichentrickfilme) eignen sich dafür ziemlich gut, meiner Meinung nach. In vielen synchronisierten Filmen/Zeichentrickfilmen sind auch Soziolekt/Jugendsprache usw. ziemlich gut wiedergegeben. Dann muss man sich auch keine Sorgend darum machen, ob die Inhalte sehenswert sind oder nicht. Shreck oder so was :-).

Den "wissenschaftlichen Ausführungen" in #1 zu "Hochrussisch" und "Durchmischung mit den ehemaligen Sowjetrepubliken" würde ich nicht viel Beachtung schenken. Die Aussprachunterschiede sind minimal. Dialekte sind mmN nicht existent. Die Unterschiede zwischen den Soziolekten sind dafür wesentlich.


#3Verfasserlas. (377311) 26 Jan 17, 12:14
Kommentar
Synchronisierte Filme, wenn man Filme in Originalsprache sehen kann?
Das betrachte ich, ganz ehrlich, als totalen Quatsch.
Widerspreche auch dem, dass in Märchenfilme veraltete Ausdrücke (ohne die) verwendet werden - die Unterschiede sind minimal. Alles, was Aleksandr Rou gedreht hat (Морозко, Варвара-краса - длинная коса...) ist sehr empfehlenswert, ebenso die Filme von Nadežda Koševerova (Старая, старая сказка) und Boris Rycarev (Волшебная лампа Аладина).
An Zeichentrick gibt es natürlich die Klassiker um Tscheburaschka, dann "38 попугаев" und vieles mehr.
Auch klassische sowjetische Komödien enthalten viel einfaches, verständliches Russisch und sind dabei unterhaltsam und manchmal tiefsinnig:
So zum Beispiel Filme von Leonid Gajdaj ("Операция Ы", "Кавказская пленица"), Eldar Rjazanov ("Берегись автомобиля", "Ирония судьбы", "Служебный роман") oder Georgij Danelija ("Мимино", "Афоня").
#4VerfasserKübelchen (837721) 28 Jan 17, 22:53
Kommentar
Морозко Stichprobe: "Маркушеньку-душеньку комарики кусают, спать-почивать мешают". Klar, спать-почивать und душенька ist etwas, was man jeden Tag hört, bzw. im Alltag oft verwendet. =>>>> *SARKASMUS*
#5VerfasserAndreyO (800650) 29 Jan 17, 22:37
Kommentar
Vielen Dank für eure Hinweise! Märchenfilme sind nicht so mein Ding, aber nach Gajdaj, Rjazanov und Danelija werde ich mal suchen.
#6VerfasserMr Chekov (DE) (522758) 31 Jan 17, 06:58
Kommentar
Sicher gibt es in Märchenfilmen den einen oder anderen formelhaften Ausdruck (wenn man gezielt danach sucht, findet man natürlich schnell eine Stichprobe) - aber wenn ich in einem Dialog zwei, drei Ausdrücke nicht exakt verstehe, kann ich ihm immer noch gut folgen, weil es hier einen sehr eindeutigen Kontext gibt. Und im Beispiel:
Душенька kann ich hier auch einfach als Spitzname begreifen und muss nicht exakt wissen, was es heißt, und почивать ist ja hier nur die Doppelung von спать - und das sollte man selbst auf Sprachniveau A1 schon kennen :)
Ansonsten - комары, кусать, мешать: Alles einfache und völlig normale Wörter, die man als Russischlerner entweder versteht oder als neue nützliche Ausdrücke lernen kann.
#7VerfasserKübelchen (837721) 31 Jan 17, 21:37
Kommentar
Kübelchen, wenn ich schreibe Stichprobe, dann meine ich auch Stichprobe: d.h. den Film auf youtube starten, und irgendwo auf auf dem Timeline kilcken. Und dann trifft man das. Und beim Sprachelernen lenkt sowas ziemlich ab, denn versteht man den ganzen Satz kaum, egal ob комарики verständlich klingt, oder nicht.
#8VerfasserAndreyO (800650) 31 Jan 17, 22:58
Kommentar
Ich will nichts unterstellen und mich auch nicht streiten.
Aber ich habe eben erklärt, dass man einen ganzen Satz sehr wohl verstehen kann, wenn man ein, zwei Ausdrücke nicht kennt, und habe das am Beispiel festgemacht.
Wer sich von unbekannten Ausdrücken "ablenken" lässt - als Fremdsprachenlehrer und auch jemand, der selbst Sprachen gelernt hat, kann ich sagen, ich glaube, dann klappt das nie, die Sprache wirklich zu lernen:
Sprachelernen heißt eben *immer*, dass ich mir manchmal einzelne (!) Ausdrücke, die ich nicht kenne, entweder aus dem Kontext erschließen muss, oder aber sie überlese und überhöre, da sie für das Verständnis der zentralen Aussage nicht wichtig sind.
Und das ist in dem Beispielsatz eindeutig der Fall, wie oben schon erklärt: Es geht nicht darum, dass "комарики" verständlich klingt, sondern darum, dass der ganze Satz verständlich klingt!
#9VerfasserKübelchen (837721) 01 Feb 17, 11:18
Kommentar
Aus irgendeinem unerfindlichen Grund ist die zweite Staffel der Serie "Castle" (also die deutschen DVDs) auch auf Russisch synchronisiert. Russische Untertitel hat's auch.

Leider nur die 2. Staffel.
#10VerfasserAnja-CL (266686) 05 Feb 17, 17:52
i Nur registrierte Benutzer können in diesem Forum posten
 
LEO benutzt Cookies, um das schnellste Webseiten-Erlebnis mit den meisten Funktionen zu ermöglichen. Es werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in den Hinweisen zu den Nutzungsbedingungen / Datenschutz (Cookies) von LEO.