• Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
leo-rude
Werbung
Betrifft

Kleine Bitte um Übersetzung

2 Antworten   
Kommentar
Hallo, obwohl ich kein Russisch kann, stelle ich hier mal eine Anfrage zu einem englischen Begriff, zu dem es offensichtlich schon eine Antwort in russischer Sprache gibt. Nämlich handelt es sich um folgende Frage:

Kontext sind Schutzmethoden an der Isolierung bei sehr hohen Spannungen, bei denen es zu Teilentladungen an Synchronmaschinen kommen könnte. In der bereits vorhandenen Übersetzung wird dies wie folgt erläutert: Das ??? Band wird als Verlängerung der leitenden Bandbewicklung an den Windungsenden angewendet. Dadurch wird am Ende der leitenden Bandbewicklung eine Funkenbildung verhindert, indem die Oberflächenpotenzialverteilung (Spannungverteilung) an der Oberfläche der Windung geglättet wird.Übrigens stand an der Stelle von "stress grading" (was meines Erachtens hier keinen Sinn ergibt) zuvor "semiconducting taping", was in der Vorübersetzung zumindest mißverständlich mit "Halbleiterband" übersetzt wurde. Sollte wer russisch können, offensichtlich hat ein russischer Übersetzer genau dieselbe Frage (http://www.proz.com/kudoz/english_to_russian/...).

Könnte mir jemand sinngemäß sagen, was in der russischen Antwort auf proz steht?
Verfassercyberbert (607242) 01 Mär 17, 07:50
Kommentar
cyberbert, das ist keine Kleinigkeit, sondern ein ziemlich anspruchsvoller Fachtext, den auch nur ein Fachmann übersetzen kann.
Stell deine Anfrage besser in "Deutsch gesucht", dort wird sie vielleicht eher gefunden und beantwortet.
#1VerfasserKopfloser_Nick (1064761) 03 Mär 17, 15:25
Kommentar
Es werden da zwei Übersetzungsvorschläge gemacht:
Wicklung mit einem Band zur Glättung des elektrischen Feldes.
Wicklung mit antikoronarem Band.

In der Hochspannungstechnik bin ich nicht sehr bewandert. Ich kann deshalb nicht sagen, ob "antikoronares Band" ein gängiger Begriff ist. Es ist hier einfach die wörtliche Übersetzung aus dem Russischen.

Noch eine Ergänzung: Halbleiterband halte ich auch für eine Fehlüberstzung. Vielleicht kannst du "leitfähiges Band" verwenden. Es geht ja offensichtlich darum, hohe lokale Feldstärken zu vermeiden, indem man einen gewissen Ladungsausgleich (Strom) zulässt.
#2Verfassereineing (771776) 04 Mär 17, 22:41
i Nur registrierte Benutzer können in diesem Forum posten
 
LEO benutzt Cookies, um das schnellste Webseiten-Erlebnis mit den meisten Funktionen zu ermöglichen. Es werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in den Hinweisen zu den Nutzungsbedingungen / Datenschutz (Cookies) von LEO.