• Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
leo-itde
Werbung
Betrifft

Anzahl der Treffer begrenzt

8 Antworten    
Kommentar
Hat jemand eine Ahnung warum die Anzahl der Treffer (Übersetzungen) auf 225 begrenzt ist (in mehreren Browsern auf verschiedenen Laptops)?
Danke!
Verfasserwunderfitz (1098613) 12 Mai 17, 21:37
Kommentar
#1Verfasserno me bré (700807) 12 Mai 17, 23:56
Kommentar
Danke für die Aufmerksamkeit, no me bre
Was mich jedoch wundert, ist die Schofligkeit der Antwort von Martin von dict.leo.org., aber das ist wohl ein Löli (Eidgenosse).
Bei so vielen (oft nicht sehr guten) on-line Wörterbüchern kann es ihnen doch wirklich egal sein, ob noch einer ein schlechtes mehr ins Internet stellt.
Das erinnert mich ein bisschen an eine Schweizer "Gastronomie-Universität" (ja, gibt's heutzutag), wo sie den Studenten falsche Rezepte geben, damit sie keiner kopiert!
#2Verfasserwunderfitz (1098613) 26 Jul 17, 17:40
Kommentar
Ich hatte nicht gedacht, dass meine Aussage als "schoflig" daher kommt :-)

Wir haben ein kleines Team, mit vielen Aufgabenbereichen - ja, die Sache mit den 225 Einträgen ist verwirrend, es ist aber ein bisschen wie bei Google: wenn bei den ersten X Treffern nichts passendes dabei ist, ändere ich meine Anfrage / Suchbegriffe. Wir sind der Meinung, dass es eigentlich so gut wie keinen Fall geben dürfte, in dem die 225 Treffer nicht reichen würden bzw. wo es nicht besser wäre, die Suchbegriffe zu ändern / zu ergänzen / zu verfeinern. Daher steht dieses Problem eben nicht so weit oben auf der Prioritäten-Liste (wie ja auch in der anderen Diskussion geschrieben).

Und wir geben keine falschen Treffer aus (zumindest nicht absichtlich, kann natürlich in seltenen Fällen schon mal vorkommen). In einem solchen Fall freuen wir uns über eine Benachrichtigung.
#3VerfasserMartin (LEO-Team) (5) 27 Jul 17, 09:46
Kommentar
Lieber Martin,
ich wollte Dir/Euch auf keinen Fall auf die Zehen steigen, ich bitte also um Entschuldigung. Ganz im Gegenteil bin ich seit langem froh, dass es Euch gibt und finde es ganz toll, dass Ihr keine falschen Treffer ausgebt. Das hatte ich übrigens auch nie behauptet.
Dass ihr ein kleines Team seid, habe ich auch mittlerweile begriffen. Was ich immer noch nicht sehe, ist der Grund für die 225 Treffer und was das mit google zu tun haben soll noch viel weniger. Aber vielleicht liegt's ja auch an mir.
Nichts für ungut, also, und vielleicht überlegt Ihr es Euch doch nochmal, ob Ihr nicht bei Anzahl Treffer statt '= 225' einfach '= alle', oder was man da so eben informatisch sagt, einsetzt.
Wie gesagt: Wunderfitz
P.S.: Und ich hatte den 'so gut wie keinen Fall' schon öfters.
#4Verfasserwunderfitz (1098613) 31 Jul 17, 21:39
Kommentar
Die Analogie zu Google kommt hier her:

wenn ich etwas bei Google (oder einer anderen Suchmaschine...) suche und bei den ersten 100 Treffern (das sind immerhin 10 Seiten) kommt kein brauchbares Ergebnis, blättere ich so gut wie nie auf die Seiten 11-20 (oder noch weiter...)
Stattdessen versuche ich, meine Suche anders zu formulieren, damit ich bessere Ergebnisse erhalte.

Gleiches gilt im Prinzip auch für die Suche bei uns: natürlich kann ich nach "a*" suchen, aber wenn ich eine Übersetzung für "Azetylensauerstoffflamme" brauche, werde ich mich sicher nicht durch X-Tausend Treffer wühlen, sondern in der Regel schon nach den ersten 15 Ergebnissen feststellen, dass meine Suche wohl nicht so toll war und das gleiche nochmal mit "Azetylens*" probieren :-)

Ich wäre auf jeden Fall mal an einem Beispiel interessiert, wo Du gerne mehr als 225 Trefffer hättest - denn selbst bei "Mehrwortsuchen" stehen ja diejenigen oben, die "bessere" Treffer liefern - sprich nach ca 20-30 Ergebnisse hätte ich erwartet, dass ohnehin nur noch "Einzelwortübersetzungen" auftauchen - ob die für die konkrete Anfrage dann noch so hilfreich sind?

Also: das nächste Mal, wenn Dir das passiert: einfach ein Beispiel schreiben, dann geben wir wieder unseren Senf dazu :-)
#5VerfasserMartin (LEO-Team) (5) 01 Aug 17, 15:23
Kommentar
Ok, Martin, danke. Du kannst auf mich zählen. Übrigens: Mehwortsuchen verwende ich prinzipiell nicht, weil dann auch keine Antwort, selbst wenn es eine gäbe aus dem Forum angezeigt wird.
Auf der anderen Seite bin ich überzeugt, dass einige, aber leider nicht alle von den +225 Antworten dann im Forum landen, ich habe nur leider keine Zeit, Dir das zu beweisen.
Auf Dein übertriebenes und auch noch wiederholtes Beispiel mit dem 'a' verweise ich auf Goethe unter den Stichworten Quark oder Käse.
Gruß
 
#6Verfasserwunderfitz (1098613) 14 Aug 17, 19:54
Kommentar
Wo habe ich das Beispiel wiederholt? Das Beispiel aus der verlinkten Diskussion in #1 ist ein völlig anderes (obwohl es auch mit dem Buchstaben "a" zu tun hat...)
Und jetzt wird's dann tatsächlich mal etwas "schoflig": Deine latent unterschwelligen Vorwürfe (siehe auch "falsche Einträge", was du so natürlich nie gesagt hast, sondern das Beispiel in #2 einfach völlig willkürlich wiedergegeben hast) motivieren mich übrigens nicht sonderlich, dem Thema eine höhere Priorität zu geben...

Übertrieben ist das Beispiel mit der Azetylensauerstoffflamme natürlich, damit wollte ich das Grundproblem darstellen: ist die Suche zu "unscharf" erhalte ich nicht unbedingt die gewünschten Ergebnisse und mehr als 225 Ergebnisse bringen mich zwar irgendwann zum Ergebnis, aber das erachten wir nicht für sinnvoll.
#7VerfasserMartin (LEO-Team) (5) 16 Aug 17, 09:09
Kommentar
Und noch ein Nachtrag:

Eine Suche im Wörterbuch nach Anzahl Treffer bietet ganz unten bei "Forumsdiskussionen, die den Suchbegriff enthalten" einen Link zu dieser Diskussion.
#8VerfasserMartin (LEO-Team) (5) 16 Aug 17, 11:56
i Nur registrierte Benutzer können in diesem Forum posten
 
LEO benutzt Cookies, um das schnellste Webseiten-Erlebnis mit den meisten Funktionen zu ermöglichen. Es werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in den Hinweisen zu den Nutzungsbedingungen / Datenschutz (Cookies) von LEO.