• Special characters
     
  • Lautschrift
     
 
leo-ende
Advertisement
Topic

RenaRds Alphabet-Faden

266 replies   
Comment
Wir bilden Sätze, die aus mind. 6 Wörtern bestehen, von denen jedes mit dem nachfolgenden Buchstaben des Alphabets beginnt. Das erste Wort des Folgesatzes beginnt mit dem Buchstaben, der nunmehr im Alphabet folgt. X und Y können ausgelassen werden.
So könnte das aussehen.:
 
Aber beim Canasta durfte Emil fünf Goldmünzen heimholen.

AuthorBellydancer (1117479) 05 Sep 17, 23:16
Comment
Inge jedoch konnte leider meist nur ohne Preisgewinn, quasi rein spaßeshalber, teilnehmen.
#1AuthorBellydancer (1117479) 05 Sep 17, 23:20
Comment
Und viele weitere Xylophonspieler, Yachteigner, zauderten.

Mal sehen, ob und wenn wie das weitergeht ...
:-)
#2Authorno me bré (700807) 05 Sep 17, 23:25
Comment
Unter Vorhersage wie Xena's Yankee zottele, arbitrierte Beate.

Edith: Schade, da war ich zu langsam.
#3AuthorAGB (236120) 05 Sep 17, 23:27
Comment
Caesar dankte einem Falschmünzer ganz herzlich in Jamben.
#4AuthorNorbert Juffa (236158) 05 Sep 17, 23:56
Comment
Kunstfertige, liebe Mütterchen nähen oft Pantoffeln.
#5AuthorMöwe [de] (534573) 06 Sep 17, 07:43
Comment

Quergestreifte Ringelsöckchen sind trendy und verhindern Wadenunterkühlung.

#6AuthorBellydancer (1117479) 06 Sep 17, 08:50
Comment
Xantens Yuppies zeigen am Bein champagnerfarbene Dehnstrümpfe edelster Fabrikation.
#7AuthorBellydancer (1117479) 06 Sep 17, 08:57
Comment
Gisela häkelt im Januar kunterbunte Leggings.


Müssen die Sätze eigentlich alle ein ähnliches Thema haben (hier: Textilien/Beinbekleidung) oder ist man ganz frei?
#8AuthorMöwe [de] (534573) 06 Sep 17, 09:19
Comment
Mitunter nähern opulente, pinkfarbene Quallen sich Tauchern.

Puh, mein erstes Mal! nein, Möwe, ich glaube nicht...
#9Authorvirus (343741) 06 Sep 17, 10:18
Comment
#9: R fehlt ;-)
#10AuthorBellydancer (1117479) 06 Sep 17, 11:08
Comment
Aarrgh!

Mitunter nähern opulente, pinkfarbene Quallen rasch sich Tauchern.

Hm. Vielleicht fällt mir noch was Bess'res ein...
#11Authorvirus (343741) 06 Sep 17, 13:56
Comment
Und von wegen x-beliebige Yetigeschichten: Zumindest ansatzweise bedürfen Chaosgeschichten des Erzählstrangs. ;-)

Edit: War nur Spaß! Gibt keinen Themen-/Geschichtenregelung hier ;-)
#12AuthorBellydancer (1117479) 06 Sep 17, 14:05
Comment
Dann erlaube ich mir abzuwandeln

Mitunter nähen opulente, pinkfarbene Quallen  richtig schöne Tücher
#13AuthorMasu (613197) 06 Sep 17, 14:16
Comment
(Das isg gut, Maus, ich muss aber an #12 anknüpfen.)

Fein gewebte Haselnussblüten in japanischen  Kimonos lassen manch naiver Obsession Platz.


Danke für den neuen Faden, Bellydancer! Unser Kleiner kann ja schon laufen :o)
#14AuthorRenaRd (907225) 06 Sep 17, 14:39
Comment
Qualitätsware, reine Schurwolle, teilweise ungefärbt, verwenden Weber zeitloser Accessoires.

Hachja, RenaRd, sie werden so schnell groß ;-)
#15AuthorBellydancer (1117479) 06 Sep 17, 14:54
Comment
Beim Chartern des Expressbootes floss Geld.
#16AuthorMöwe [de] (534573) 06 Sep 17, 14:57
Comment
Hier interessierte Josef kein leises Musikstück, niemals.
#17Authorwhynotme (913760) 06 Sep 17, 15:48
Comment
Oft packte  Quelle Rotwurst statt Tinte und vergaß Warnhinweis.
#18AuthorRenaRd (907225) 06 Sep 17, 18:10
Comment
Xaver, Ystadt zentralisiert alle besonders charismatischen Denker einigermaßen fehlerfrei.
#19AuthorPolko (1138531) 06 Sep 17, 21:24
Comment
Großformatige Hintergrundbilder in jeglichen Kontrastfarben ließen manchen Neugierigen oder Passanten quasi rückwärts schaukeln, taumeln und verwirrt wenden.
#20Authorwhirlwind (869480) 06 Sep 17, 21:36
Comment
Xanthippe yachtete zur allgemein bekannten Costa Dorada eigentlich früher gerne häufiger.


Komisch, wenn ich hier reingucke, sind immer X und Y dran ... :-)
#21Authorno me bré (700807) 06 Sep 17, 21:41
Comment
Ich jage keine ledigen Mädchen nach Oklahoma.
#22Authortillmann_57 (1176455) 06 Sep 17, 22:44
Comment
Parting, Quasimodo readied something truly unique, Victoria wrote.
#23AuthorAGB (236120) 06 Sep 17, 22:52
Comment
:-)
#24Authorno me bré (700807) 06 Sep 17, 23:02
Comment
Xavers Yogaklasse zeichnete auch besonders charismatische, dekorative Einhörner.

für no me bré...
#25Authorvirus (343741) 07 Sep 17, 06:46
Comment
Für große Hunde ist junger Kohl lecker mit Nüssen obendrauf.
#26Authorwhynotme (913760) 07 Sep 17, 08:43
Comment
Pürierte Quitten, reichlich Süßstoff, Trauben und Vanillezucker werden zerdrückt, anschließend beliebig Champagner dazugegeben - exquisit!

X und Y dürfen (wie auch im ABC-Sätze-Faden) ausgelassen werden :-) Ist natürlich immer schön, wenn man eine Idee für X und/oder Y hat, aber da es für diese beiden Buchstaben nur eine sehr überschaubare Anzahl von Wörtern gibt, sollen sie keine Blockade darstellen.
#27AuthorBellydancer (1117479) 07 Sep 17, 10:17
Comment
Für ganz heilige indische junge Kühe lässt man nichts opfern.
#28Authorwhynotme (913760) 07 Sep 17, 14:03
Comment
Politische Quertreiber raten sicherlich, Termine ungefragt vorzutäuschen, wenn X-Men YMCAs zerstören.

Damit no me bre nicht wieder am X scheitert... ;o)
#29Authorm.dietz (780138) 07 Sep 17, 14:59
Comment
Aber besonders chaotische Deutsche erreichen fleißig ganz hohe Intelligenzquotienten, jawohl!
#30Authorwhynotme (913760) 07 Sep 17, 15:09
Comment
Kanonisch Liebesschwüre meines Nachbarn -  oft paranoid quäkend - richtig schaurig!
#31AuthorMasu (613197) 07 Sep 17, 15:47
Comment
Trotz Unmutes verteidigte Wilma Xaver.
#32Authorwhynotme (913760) 07 Sep 17, 15:57
Comment
das erweitere ich mal mit "zufriedenstellend", auch wenn X und Y weggelassen werden (oder auch nur Y), sollte der Satz trotzdem noch mindestens 6 Wörter enthalten.
#33Authorm.dietz (780138) 07 Sep 17, 15:59
Comment
Ach, bei Caesars dummen exen exzentrischen Faseleien grinsten hämisch-intrigante junge Konsuln meistens nur
#34AuthorRenaRd (907225) 07 Sep 17, 16:30
Comment
Offen pries Quaestor Remus seinen trotzigen, ungeheuerlichen Verrat.
#35AuthorAGB (236120) 07 Sep 17, 21:03
Comment
Wiederholt xerokopierte Yen-Scheine: Zeugen ausgesprochen bedenklicher charakterlicher Defekte.
#36Authortillmann_57 (1176455) 07 Sep 17, 21:41
Comment
Warum Xenon? Ypshefte zum Altpapier! Bereitet Chicorée doch einmal für Gäste. Haltet im Januar keine langen Mahnwachen neben offenen Pforten. Quält Rachdurst, so tut unnahbar väterlich.
#37Authorcodero (790632) 07 Sep 17, 21:45
Comment
Erneut fuhren goldene Horden in jadegrünen Karossen lange mit, neuerdings ohne Probleme.


Hach, jetzt hab' ich einmal kein X erwischt ... da kommt mir codero zuvor ... jetzt bleibt's aber stehen !
:-))
#38Authorno me bré (700807) 07 Sep 17, 21:49
Comment
Bin Opfer, nicht Täter ;)
#39Authorcodero (790632) 07 Sep 17, 21:56
Comment
Quartalssäufer räkeln sich träumerisch - und verfallen wahnhafter X-Beliebigkeit: Yoga zunächst, auch Buddhismus, Christentum, dann Entomologie, Fernmeldetechnik, Gastroskopie.
#40Authortillmann_57 (1176455) 07 Sep 17, 22:03
Comment
Hotelbetriebe instrumentieren jederzeit Kurzurlaube liebender Maenner, nicht ohne Primaten.
#41AuthorAGB (236120) 07 Sep 17, 22:06
Comment
Quälend rammdösiger Sex-Tourismus untergräbt viel, was zur abendländischen, besonders christlichen Denke Europas früh gehört hat.
#42Authortillmann_57 (1176455) 07 Sep 17, 22:21
Comment
"Infernalisch", jammert Klein-Ludwig. "Mama nörgelt oft, Papa quengelt. Rabeneltern sind's, Trolle und Vogonen!" Worauf Xaver, yakteetrinkend, zürnt: "Ach, bei Christel darf er fürderhin ganz hausen."
#43Authorsoopay (1126699) 08 Sep 17, 00:40
Comment
"Ist ja komisch," lachte Magdalene neulich, Opium-Pfeifchen qualmend, "richtiger Stoff tröstet unheimlich Viele, warum zahlen's aber beim chilenischen Dealer extreme Fantasie-Gagen? Heimanbau im jemütlichen Kleingarten!"
#44Authortillmann_57 (1176455) 08 Sep 17, 09:23
Comment
Lieber mit narkotisierendem Opium-Pulver Quentin ruhigstellen. Sieht Träume unter Valiumeinfluss.
#45Authorwhynotme (913760) 08 Sep 17, 10:40
Comment
Wohin? Xanthen? Ypern! Zoobesuch aber bereits charmant dementiert. Eure Fahrt geht ins jugendfreie Kerpen.
#46Authorcodero (790632) 08 Sep 17, 10:52
Comment
Lustig,  meinte Nathalie. Olga  passen quietschgrüne rattenscharfe  Stiefel.

*"heute" nach oben schmuggel*
Auch lustig. Ich habe meinen Satz gegen 10:45 begonnen und wurde seitdem mehrfach abgelenkt. Kaum ist eine Stunde vorbei, passen die Buchstaben wieder.  :-)
#47AuthorMasu (613197) 08 Sep 17, 11:32
Comment
Trug Ulf viele Wollpullover, Xaver? Yeah, zum Abendessen beispielsweise.
#48Authorwhynotme (913760) 08 Sep 17, 12:19
Comment
Chronisches Defizit erzuernt Frau Granteln, heuer in Jena.
#49AuthorAGB (236120) 08 Sep 17, 12:56
Comment
Kann leider morgen nicht oeffentlich  Pauke quälen.  Richtig schade.
#50AuthorMasu (613197) 08 Sep 17, 13:01
Comment
Transit Ueber-voll. Wird Xanten Yacht-Zins anbieten?
#51AuthorAGB (236120) 08 Sep 17, 20:41
Comment
Bald chauffieren die ehrgeizigen Fahrer gnadenlos Hunderte.
#52Authorno me bré (700807) 08 Sep 17, 21:04
Comment
Irmgard jodelt kläglich, lustlos mittels nasaler Obertöne phantasielos. Qualvoll! Ruhe spendet Trost.

Toller neuer Faden :-)))
#53AuthorLucy_E (244785) 08 Sep 17, 23:49
Comment
Unvollendete Vignetten wankelmütiger, x-beliebiger Yuppies, Zeichnungen alter Beerensträucher: Chagall dürfte es faszinieren.
#54Authorcodero (790632) 09 Sep 17, 08:07
Comment
Genauso haben impressionistische junge Künstler Landschaften meisterlich nachgemalt.
#55AuthorBellydancer (1117479) 09 Sep 17, 13:32
Comment
Ohne Papier qualmt reiner schwäbischer Tabak ungeheuerlich.
 
#53: Freut mich zu lesen, Lucy ;o)
#56AuthorRenaRd (907225) 09 Sep 17, 14:19
Comment
Verdammt
widerliches
xfachschädliches
y
Zeugs...
Aber
Braunbärin
cigarettiert
durchaus...
#57AuthorBraunbärin (757733) 09 Sep 17, 14:21
Comment
Ein Fuchs geht Hühner immer jagen, klagen Landbesitzer, meistens nachts.
#58AuthorRenaRd (907225) 09 Sep 17, 14:28
Comment
Ohne Posaune Quintenzirkel repetieren! Soll Taubheit Unbeteiligter vermeiden.
#59Authorcodero (790632) 09 Sep 17, 17:08
Comment
Xanthippes “Yodelidi” zum Abendessen berührte Caspar durchaus.
#60AuthorRenaRd (907225) 09 Sep 17, 17:50
Comment
Eben fuhren ganz hilflose, identische jugendliche Kaninchen locker mit nichtsnutzigen Onkeln per Quadriga.

(Hä?? Was wollte ich eigentlich...) :-)
#61Authorvirus (343741) 10 Sep 17, 19:08
Comment
Retortenkaninchen sind total uncool, vermerkt Wichtigtuer Xaver.
#62Authorwhynotme (913760) 11 Sep 17, 09:30
Comment
“Yep!” zischelte auffallend buntgeschminkter Clown, “das ergibt fiese grüne Haare“.
#63AuthorRenaRd (907225) 11 Sep 17, 10:43
Comment
In jungen Kaninchen liegt mitunter nützliches operables Potential, Quentin!
#64Authorwhynotme (913760) 11 Sep 17, 11:20
Comment
Reicht sein Text uns vielleicht weitere Xantener Y-Reisen zurueck? 
#65AuthorAGB (236120) 11 Sep 17, 17:42
Comment
Ach bitte, Charlotte, deinen ersten frischen Gemüsesmoothie habe ich ja kaum leeren mögen .
#66AuthorRenaRd (907225) 11 Sep 17, 18:05
Comment
Naja. Ohne Papaya-Quark reiten Sigismund, Tassilo und Victor wohlbehalten zurück.
(mal hirnfrei ohne XY...)
#67Authorsoopay (1126699) 11 Sep 17, 23:55
Comment
Aber Bananenpüree, Cocktailtomatensaft, Dattelmus ergeben fantastische Getränke!
#68AuthorBellydancer (1117479) 12 Sep 17, 08:58
Comment
Hat Isidor jene kalte Limonade mit Nektarinengeschmack oft probiert?
#69Authorwhynotme (913760) 12 Sep 17, 09:53
Comment
Quasi richtig stündlich trinken unsere völlig wahnsinnigen Xantener  yugoslawischen  Zercesaft!

Was auch immer Zercesaft sein soll.
#70AuthorMasu (613197) 12 Sep 17, 10:20
Comment
Aber Belgier chillen doch eher faulenzend gängigerweise hoch im Jossatal.
#71Authorwhynotme (913760) 12 Sep 17, 10:25
Comment
Können Leichtmatrosen mit Naturkosmetik (ohne Parfüm!) Quallen ruhigstellen?
#72AuthorRenaRd (907225) 12 Sep 17, 16:29
Comment
Sicher. Tatkräftig und vollständig willensstark xögern Yachtbesitzer zum Anlegen. Bis Capri!

*kicher*
#73Authorvirus (343741) 12 Sep 17, 16:48
Comment
Doch ehemalige Flottenbesitzer gehen halt immer jubelnd kaffeehauswärts.
#74Authorwhynotme (913760) 13 Sep 17, 08:30
Comment
„Leck mich” nörgelte offenbar polizeibekannter Querulant rauflustig, “Saubazi, tamischer*!”
 
* ein Sprachfehler :o)
#75AuthorRenaRd (907225) 13 Sep 17, 09:03
Comment
Unter Volksvertretern weilt Xaver Ypsilon, zur Arbeit bestimmt, charismatisch, diplomatisch, eloquent.
#76Authorwhynotme (913760) 13 Sep 17, 09:10
Comment
Four generally harmless introverts jointly keep life merry.
#77Authorhm -- us (236141) 13 Sep 17, 09:38
Comment
No overly protective quakers roam, singing tunes undecidedly.
Einfacher auf Englisch; gab es eigentlich eine "Nur-Deutsch-Vorgabe"?
#78Authorwhynotme (913760) 13 Sep 17, 09:45
Comment
Verhandle wachsam, Xavier, Yuppies züchten alphabetisch beschriftete Chimären“
 
 
Beabsichtigt war das nicht. Aber der Faden ist jung und LEOs user sing international. Also sollte es hier  jedem gestattet sein in seiner / ihrer Muttersprache mitzumachen. Solange anzunehmen ist, dass andere Fadenteilnehmer sie verstehen (D, E, F, E, I).
 
#79AuthorRenaRd (907225) 13 Sep 17, 16:32
Comment
Deutsch, Englisch: fairerweise gestatten hauptsächlich Ingenieure jeden Kampfhubschrauber laut militärischer Not.


(Sorry, it's very hard to participate without being harassed.)
#80Authorhm -- us (236141) 14 Sep 17, 09:48
Comment
Offen protestierende Querulanten reiten schon Trab.

I am in awe, hm -- us
#81AuthorAGB (236120) 14 Sep 17, 15:54
Comment
Und Volker wollte Xenias Yakmilch austrinken.
#82Authorplidsi (967308) 14 Sep 17, 16:21
Comment
Besser charismatisch, dachte Erwin folglich genau hierzu.
#83Authorvirus (343741) 14 Sep 17, 16:28
Comment
Inzwischen jagten Katzen locker mit neugierigen Ohren puschlige Quasten.
#84Authorno me bré (700807) 14 Sep 17, 16:50
Comment
richtig spaßiger Thread und viel Wissen, Xaver. Yoga zur Ablenkung beschlossen.
#85Authormfro (655736) 14 Sep 17, 17:01
Comment
Chamäleon dienstags einmal füttern, garantiert hormonfreie Insekten.
#86Authorcodero (790632) 14 Sep 17, 17:34
Comment
Jugendliche kommen längst mit neuen Obstsorten plus Quitten Richtung Süden.
#87Authorvirus (343741) 14 Sep 17, 18:18
Comment
Trefe, ungarische Viecher werden (x y) zur Arbeit berufen, christliche Damen ebenfalls.
#88AuthorAGB (236120) 14 Sep 17, 23:01
Comment
Für gewisse Herren ist junger Knabe Lustobjekt, Männer nicht, oder?
#89Authorwhynotme (913760) 15 Sep 17, 08:58
Comment
Pilot Quax reicht sandige Tücher ungerne vor Waschung.

Sorry!
#90Authorplidsi (967308) 15 Sep 17, 11:38
Comment
Xanthippe yuchzte*! Zuerst aber bitte Cocablätter.

*ihre Rechtschreibkenntnisse waren eher, äh individuell.
#91AuthorMasu (613197) 15 Sep 17, 12:53
Comment
Danach errichtete Fabian gediegene Häuser in Japan.
#92Authorplidsi (967308) 15 Sep 17, 13:04
Comment
Klaus Linderhof musste niesen. Oft packte quälender Rauch seine Tränendrüsen und verursachte Weinen.
#93AuthorMasu (613197) 15 Sep 17, 13:19
Comment
Xenia Yainalidis zieht auch besonders cool dümpelnd estlandwärts fort, gewissermaßen.
#94Authorwhynotme (913760) 15 Sep 17, 13:28
Comment
Hein im Jackett kann leicht mit natürlicher Originalität prahlen.
#95AuthorRenaRd (907225) 15 Sep 17, 14:28
Comment
Quasselt Renate solch tragischen Unsinn vorm Windelwechseln Xavers?
#96Authorwhynotme (913760) 15 Sep 17, 14:36
Comment
Zum Abschied bringt Charlotte drei englische Fastenspeisen.
#97AuthorAGB (236120) 15 Sep 17, 14:59
Comment
Gehen hiesige Internisten jährlich kurzfristig lustige Märchen nacherzählen, oder parlieren Quatsch?
#98Authorwhynotme (913760) 15 Sep 17, 15:02
Comment
Rosen stellt Tim ungern vor warme Xylophone, yo.
#99Authorplidsi (967308) 15 Sep 17, 16:06
Comment
Zur allerletzten Beerdigung chillte der ehemalige freidenkende Geistliche höflich im Jagdgewand, Kapelle linksliegenlassend.
#100Authorwhynotme (913760) 15 Sep 17, 16:13
Comment
Manche Nachricht, obwohl praktisch quatschfrei, riecht streng.
#101Authortillmann_57 (1176455) 15 Sep 17, 16:18
Comment
Trotz Unfalls verlässt Walter Xenias Yuppiewohnung zum Altwerden bei Christine.
#102Authorwhynotme (913760) 15 Sep 17, 16:26
Comment
Das erste Fernsehprogramm: geriatrische Hollywoodstars in jämmerlichen Komödien.
#103Authorcodero (790632) 15 Sep 17, 16:30
Comment
Lauter machen’s natürlich ordinäre Privatsender: Quatsch, rollige selbstverliebte Teenager und viele Werbepausen.
 
#104AuthorRenaRd (907225) 15 Sep 17, 17:47
Comment
Zum Abgewöhnen besonders christ-demokratische Einlassungen. Fernsehen gerät hier immer, ja komplett, lebensfern, mit nur oberflächlichem Praxisbezug. Quatsch rächt sich?
#105Authortillmann_57 (1176455) 15 Sep 17, 22:58
Comment
Tillmann, uns verwirrt weises (xy) Zeug. Also bitte chiffriere deine Ergüsse für ganz harmlose Individuen. Ja, kaum liest man normale ordentliche Publikationen, quillt reihenweise so tumber Unsinn von weißen Xylophonen. Yamahas zischen auf Bundesstraßen. Chaos!
#106AuthorRaudona (255425) 16 Sep 17, 00:16
Comment
Die emsigen Füchse griffen Hühner im Jagdrevier König Ludwigs meistens nachts.

(Phantastisch, Raudona. :o) Aber bitte mur ganze Sätze bilden. Danke.)
#107AuthorRenaRd (907225) 16 Sep 17, 18:32
Comment
o p q r s t u v w

Oft prüfen quirlige Romanschreiber stundenlang thematisch unverdächtige verwendbare Wortspiele.
#108Authorno me bré (700807) 16 Sep 17, 19:25
Comment
Xenophobische Yak-Züchter arbeiten bisweilen charakterlich durchaus einwandfrei für Gewerkschaftliche Hilfsorganisationen in Japan,
#109AuthorRenaRd (907225) 17 Sep 17, 10:07
Comment
Kübelweise limettenfarbenen Mangosaft nippend, ordern puritanische Quäker Riesenportionen Sahnetorte, Traubenmus und Vogelbeerschnaps.
#110AuthorQwertzu (1172343) 17 Sep 17, 20:01
Comment
Während Xenia Yoghurt zerquirlt, arrangiert Berti Chilis, die er fertig gekauft hat, in jedem kleinen Likörglas mit Nussschnaps oder Pfirsichsaft.
Quitten-Rosenblätter-Sirup trinkt Udos Vater wasserverdünnt.
#111AuthorMöwe [de] (534573) 18 Sep 17, 13:15
Comment
(XY)
 
 
Zur Abendzeit bekam Caesar das erschütternde  Fax: Gallier hatten im jetzigen Krieg Legionen mörderisch niedergerungen.
#112AuthorRenaRd (907225) 18 Sep 17, 17:24
Comment
Oft poliert Quirin rosa Schuhe total unbeeindruckt vom Wetter.
#113Authorplidsi (967308) 19 Sep 17, 12:41
Comment
Zur Abschreckung beschließt Caesar, diese echt fiesen Gallier hunderttausendfach im Juli klitzekleinzuhauen.
#114Authortillmann_57 (1176455) 19 Sep 17, 16:44
Comment
"Lach mal", nudgt Otto Peter, "quatsch ruhig Senf!"
#115Authortillmann_57 (1176455) 19 Sep 17, 16:55
Comment
Total unbeeindruckt versucht Wotan (XY) zu Anfang bei Caesar das Erstechen, Flambieren, Gifteinflößen, Hinhauen.
#116AuthorQwertzu (1172343) 19 Sep 17, 19:07
Comment
Irgendwie jedoch kann Ludger meine Nüsse nicht ohne Papa Quentins rote Socken trocknen und verwerten.

OT: @106: superklasse! *lachtränenwegwisch* @107: och komm, jetzt sei mal nicht so streng, Raudona hat das Alphabet mehr als einmal umrundet - da ist doch so ein kleiner Chaoseinwurf echt kein Problem ;)
#117Authorsoopay (1126699) 19 Sep 17, 22:26
Comment
Während Xaver Ystad zielorientiert aufsuchte, buk (!) Christel dermassen erstaunliche Flohplätzchen - ganz himmlisch.

(Ich fand das Fax an Caesar grossartig...)
#118Authorvirus (343741) 20 Sep 17, 07:08
Comment
In Jahren kann leider man nicht ohne penible Qualitätskontrollen richtig schöne Torten ungestraft verzehren.
#119Authorplidsi (967308) 20 Sep 17, 11:22
Comment
Wie Xanthippe Yamswurzeln zubereitet - ausnehmend bekömmlich!
#120Authortillmann_57 (1176455) 20 Sep 17, 14:04
Comment
Fortsetzung, wenn’s recht ist:
 
,… campen drei erfahrene Fremdcamper gleich hinter ihrer  japsenden Kaninchenzucht.
#121AuthorRenaRd (907225) 20 Sep 17, 14:57
Comment
Leichtfertig machte Norbert Omas Pudel 'Quaste' rasend.
#122Authorplidsi (967308) 20 Sep 17, 15:35
Comment
Sein tüchtigerUrahn von Wittgenstein-Xanten (Yachtbesitzer) züchtete alberne buntgefiederte Canarienvöge,l die er für Geld hergab.
#123AuthorRenaRd (907225) 20 Sep 17, 16:17
Comment
Ich jedoch kann Lamellen meistens nicht ohne Probleme quer stellen.
#124Authorsoopay (1126699) 21 Sep 17, 02:23
Comment
Telefonische Umfragen verärgern Wilma (X Y) zum Abend besonders.
#125Authorplidsi (967308) 21 Sep 17, 12:20
Comment
Chinesen drohen energisch Fischprodukten großer Handelsketten international jonglierender Konzerne lauthals mit notorischer Originalprodukt-Piraterie..
#126AuthorRenaRd (907225) 21 Sep 17, 13:37
Comment
Quallen räkeln sich träumerisch unter vergessenen Wellenbrechern.
#127Authortillmann_57 (1176455) 21 Sep 17, 15:32
Comment
Xaver-Yves zieht aus beliebigen Chancen dolle Ergebnisse für ganz Hessen. Irma jedoch kann leider meist nicht ohne pralle Quoten riesig siegen.
#128Authorsoopay (1126699) 22 Sep 17, 00:35
Comment
Theo ueberlegte, vom Warendepot x Yps! zu abonnieren, bevor Cillionen der eingetüteten Flusskrebschen gelaicht hätten.

(Erläuterungen; x steht für unbekannte Menge, Centillion für 100 Millionen)
#129AuthorRenaRd (907225) 23 Sep 17, 16:23
Comment
In jeder krachledernen Lederhose mit nietenbesetzten Ornamenten piekst querliegendes rotes Stickmuster trotz unterlegtem violetten Wolltuch.

(@127: genial! Sich träumerisch räkelnde Quallen gefallen mir!!!)
#130AuthorQwertzu (1172343) 24 Sep 17, 15:01
Comment
(X Y)
zauberhafte Abendkleider beglücken Carolas definitiv elitären Freundeskreis graziler Hausfrauen immens.
#131Authorplidsi (967308) 26 Sep 17, 14:18
Comment
Ja, Kaspar Lautenschläger machte noch oft putzige Quietschgeräussche, ranzigen Schweinswal-Tran unverdünnt verwendend.
#132AuthorRenaRd (907225) 26 Sep 17, 14:56
Comment
Was XYlophone zaubern?
Anfangs beschauliche Chöre,
Dann Elegien für Geweihte,
Hierauf immer jäh'rer Kontrapunkt...
Längst mancher nörgelt: O 
Quälgeist, Ruh, silencio,
Tacet und verdufte!
#133Authortillmann_57 (1176455) 26 Sep 17, 20:33
Comment
Wenngleich xylophonuntermalte Yogaübungen zuweilen alle bedeutenden Chakren dauerhaft energetisch freimachen, ganzheitliche Heilungsprozesse in jeder Körperzelle lostreten (manchmal natürlich ohrempflindliche Patienten quälend), ruhelose Stresszustände therapieren und verbessern.
#134AuthorBellydancer (1117479) 27 Sep 17, 12:59
Comment
Wie zauberhaft aufgegriffen, Bauchtänzerin - Café demnächst, etwa Freitag, gemeinsam? :-)
#135Authortillmann_57 (1176455) 28 Sep 17, 08:55
Comment
Himmlisch! Indonesischer Java-Kaffee, liebstes Mokkagetränk! Netterweise offeriertes prima Quäntchen Röstaromen soll Tillmann unverzüglich vorbeibringen! 
#136AuthorBellydancer (1117479) 28 Sep 17, 09:06
Comment
Werde zahlreiche Aromen beschaffen: Curcuma, Dattel, Estragon, Fenchel, Gelbwurz, Huflattich, Ingwer, Joghurtessenz, Kren, Labskaus, Muskat, Niespulver, ordentlich Pfeffer, Quitte, Rettich, Spinatwachtel, Turteltaube und verschiedene weitere!
#137Authortillmann_57 (1176455) 28 Sep 17, 15:57
Comment
(XY)
Zum Abschied bot Cleopatra den Eroberern freudige Genüsse, hauptsächlich ihren jungen Körper
#138AuthorRenaRd (907225) 28 Sep 17, 18:02
Comment
(Spinnt sich hier etwa eine zarte Liebesgeschichte an?)
Liebster Mokka, natürlich ohne Parfüm! Qualvoll riecht Signore Tillmann trübe Unarten von winzigen Zichorien! Aber Bellydancer – cool – deutet es fürwahr ganz hochfein: Ich kann lecker Mokka nippen!

*gnihihi* die Aromen! Großartig! Weiß Spinatwachtel von ihrem Aroma?
#139Authorsoopay (1126699) 28 Sep 17, 23:25
Comment
Nach ordentlicher Portion Qualitätskaffee (recht stattliche Tassengröße) und vielen wunderbaren, xylitgesüßten, zuckerfreien, apfelgefüllten Butter-Crêpes dankt edle Frau großzügigem Herrn!

@soopay: Kleine Korrektur für #139: "Ich jetzt kann lecker Mokka nippen!" J hat gefehlt, dafür war T doppelt ;-)
#140AuthorBellydancer (1117479) 29 Sep 17, 09:07
Comment
In jenen kobaltblauen lauen Mittsommer-Nächsten opferte Poulsson quellwasserfrische Regenwürmer, seiner Tante Ute van XY zuliebe.
 

#141AuthorRenaRd (907225) 29 Sep 17, 18:20
Comment
@Bellydancer: Danke für die Korrektur! War wohl ein bisschen spät gestern...

And now for something completely different:

Auch bundesdeutsche Chöre dirigiert Elisa Fiorini, hört ihrerseits jedoch keine lautere Musik nennenswerter Provenienz.
#142Authorsoopay (1126699) 29 Sep 17, 21:51
Comment
Quietschend raste Seine Tollität Ulrich von Weißenfels (..) zum abendlichen Bankett chronisch Demenz-Erkrankter Familienangehöriger georgischer Hohepriester in Jena.
#143AuthorRenaRd (907225) 30 Sep 17, 12:12
Comment
"Komm, lass mich nach oben," prustete Quriin, röchelnd, sichtlich trunken und voller Wonne.
#144Authortillmann_57 (1176455) 02 Oct 17, 08:49
Comment
XYs Zimmermann aber blieb cool. Diebe, Einbrecher fassen ging herrlich immer.
#145Authorwhynotme (913760) 02 Oct 17, 13:16
Comment
Jule konnte leise mit Nasenflügeln orgeln, piepen, quietschen, riechen sogar.
#146Authorvirus (343741) 02 Oct 17, 15:05
Comment
Trotz unsäglicher Verlustängste will Xaver Yasemin zurück, aber Bruder Charlie droht.
#147Authorwhynotme (913760) 02 Oct 17, 15:21
Comment
Erwin fühlte ganz herrliche, immerwährende jugendliche Kraft, leider meistens nicht ohne Penelopesquälendes Reiben seiner Testikel.
 
#148AuthorRenaRd (907225) 02 Oct 17, 16:09
Comment
Und verführt Wilma Xaver Yaeger zeitgleich?
#148: wenn das mal nicht zensiert wird ^^
#149Authorwhynotme (913760) 02 Oct 17, 16:12
Comment
Also beide Charmoffensiven duerfen eigentlich folgen.
@whynotme: Dem Reinen ist alles Rein.  
#150AuthorAGB (236120) 02 Oct 17, 16:31
Comment
Gernot Hassknecht* ist jener kultivierte Laberkopp mit naturgewaltigen Organ,
 
(*Name geändert
#151AuthorRenaRd (907225) 03 Oct 17, 14:20
Comment
prustender Quäkstimme, rauem, sonorem Timbre und verwaschener Wolljacke (Xaver Yaeger zugeeignet) aus Berlin-Charlottenburg, der erotische Fantasien gern hat.
#152AuthorQwertzu (1172343) 03 Oct 17, 21:43
Comment
Im Januar kauft Ludwig meistens neue Ohrenschützer.

#153Authorplidsi (967308) 04 Oct 17, 14:53
Comment
Pro Quadratkilometer reichen sicherlich tausend Ulmen vorläufig, will Xaver Yehudi zuflüstern.
#154Authorwhynotme (913760) 04 Oct 17, 15:24
Comment
Ansonsten bitte chinesische Dornakazien, erinnert Felix gerade heimlich.
#155Authorvirus (343741) 04 Oct 17, 16:31
Comment
In jenen kalten launischen Märztagen nagte Otter  Paul Quirin seine Tannen um.
 
#156AuthorRenaRd (907225) 04 Oct 17, 17:01
Comment
Virus (!) wählte Xaver, Yvonne, Zoe aus bei chronischen Darm-Entzündungen, fatal.

(Pardon!)
#157Authorvirus (343741) 04 Oct 17, 17:10
Comment
Grinsend hob Ingrids jüngere Kollegin lavendelfarbene Markisen nach oben.
 
#158AuthorRenaRd (907225) 05 Oct 17, 13:10
Comment
Pein quälte Rosemaries Schulter total und völlig weil Xaver Yuris zügig am Bahnhof Chemnitz durch eine Fahrstuhltür ging.
#159Authorplidsi (967308) 05 Oct 17, 13:49
Comment
Habe ich jede Kleinigkeit leider mit Nörgeleien oder Peinlichkeiten quittiert?
#160Authorwhynotme (913760) 05 Oct 17, 14:06
Comment
Rudolf sollte tunlichst unter verwelkten Weiden x-mal Yakbutter zerstoßen, Apfelmus bearbeiten, Chilischoten dörren, Elchhoden fermentieren, grausige Hühnerhälse in Joghurtsauce kredenzen. "Lecker, mmmmm", nickt Opa Paul (Quartalsäufer!).
#161AuthorQwertzu (1172343) 05 Oct 17, 19:02
Comment
Rainer schneidet Tomaten und verwendet wieder X yellow Zwiebeln außer buntem Chili. Dosenbier ergänzt feuriges Gemisch. Heute ist ja kein langweiliger Mittag. Notfalls opfert Papa Quirin roten süßen Tafelwein, um "Verbrannte" wiederzubeleben.
#162Authorulinne (894128) 06 Oct 17, 08:07
Comment
 
Xavers Yak zuzelt an braunen, clinisch durchstochenen erweiterten Fingerkuppen gebrauchter Haushaltshandschuhe, in jeder Kuppe leckere Milch.
#163AuthorRenaRd (907225) 06 Oct 17, 17:11
Comment
Nur ohne Pause quatscht Rüdiger sogar tagelang.
#164Authorplidsi (967308) 09 Oct 17, 15:06
Comment
Und Volker wartet Xenis Yamaha. Zündung "außer Betrieb".
#165Authorulinne (894128) 09 Oct 17, 15:51
Comment
Carambolage demolierte ebenso Fahrgestell, Gangschaltung, Handbremse importierten Jaguars.
#166AuthorBellydancer (1117479) 09 Oct 17, 16:20
Comment
Kenner lieben, it nativem Olivenöl passierte Quallenherzen, richtig scharfen Thunfisch und vergorene Weintrauben.
 
#167AuthorRenaRd (907225) 09 Oct 17, 17:39
Comment
Xenophobe Ypsleser zögern allgemein bei charismatischen Darbietungen ehrlicher Freude
#168Authorplidsi (967308) 10 Oct 17, 11:12
Comment
Genuss hinaus, immer. Jessas! Kein Liebender möchte nirgends ohne Papa Quirins Roten sein.
#169AuthorLucy_E (244785) 10 Oct 17, 11:25
Comment
Traubensäfte und verwässerte Weine  x-beliebiger (y) zuckerfreier Abfüllung bekamen Certifikat der Elsässer Feinkost-Gesellschaft.
#170AuthorRenaRd (907225) 10 Oct 17, 11:30
Comment
Heute ist jeder kleine Lackaffe mit Nadelstreifenanzug offensichtlich politischer Quereinsteiger.
#171Authorplidsi (967308) 10 Oct 17, 11:49
Comment
Ruhig sah Tibor von Weitem X&Y zu, als beide charmant die eisgekühlten fruchtigen Getränke , hunderte in jedem Karren, liebevoll mit Navel-Orangenstückchen perfektionierten.
#172AuthorRenaRd (907225) 10 Oct 17, 17:42
Comment
Qualitätskontrolleur Roland sieht total unnötige Vorsichtsmaßnahmen wodurch Xaver Yamahas zerstückelt
#173Authorplidsi (967308) 12 Oct 17, 11:36
Comment
Ach, blöd! Chance, daß EINE Folge gelingt, habe ich jetzt komplett liquidiert!
#174Authorulinne (894128) 12 Oct 17, 12:58
Comment
Monate nach Omas Patzer quält Richard sich täglich und verkauft Wollpullover
#175Authorplidsi (967308) 12 Oct 17, 15:14
Comment
 (XY) Zentrale Arbeitsvermittlung bietet Chance, die erforderliche Führung ganzer Horden indolenter junger Knirpse launig mitzugestalten.
 
(Kita-Tagesausflug)
 
#176AuthorRenaRd (907225) 12 Oct 17, 17:40
Comment
Neun Oberkellner pausieren - quasi regungslos - sechsmal täglich unter verwelkten Weiden.
#177AuthorQwertzu (1172343) 17 Oct 17, 19:30
Comment
Xylophonspielende Yakhirten Zimbabwes arrangierten beim chinesischen Dschunkenfest eine fulminante Gedenkfeier. Hinzukommende indische Jagdhornbläser konnten leider morgens nicht ordentlich pusten.
#178Authorwhirlwind (869480) 17 Oct 17, 20:51
Comment
Qualvoll reisten sieben tibetische Unterwäschefabrikanten von weiten XL Yakwolltangas zur allseits berühmten chinesischen Damenwäsche Erfinder-Fachmesse.

(#178: Herrlich!)
#179AuthorRenaRd (907225) 18 Oct 17, 11:24
Comment
Grundsätzlich hasse ich Jaguare. Keine lackschwarzen Miezekatzen, neinnein: oberteure Prachtvehikel!
#180AuthorAnglophil (1104026) 18 Oct 17, 14:35
Comment
Quarzsand rieselt sanft talwärts und verstopft Wasserläufe (XY) zentnerschwer, aber bis Chamonix dürfte es freie Gebirgsstraßen haben.
 
#181AuthorRenaRd (907225) 18 Oct 17, 17:57
Comment
Wow, habt Ihr großartige Ideen! Genialer Faden!

Ist ja kein Lausbubenstreich mehr, nachts ohne Plan querfeldein Roadsterrennen starten, total unmöglich, verdient Wachtmeisters Zugriff!

Geistreicheres fällt mir zu dieser späten Stunde nicht mehr ein...

nur noch ein Nachtrag, außer der Reihe, zum letzten Freitag:
Heute gilt's: Freitag, 13., chillen, bitte, Abergläubige!
#182AuthorLeseratz (238114) 18 Oct 17, 22:33
Comment
Aber Birgit charakterisiert Dual-Effekte fuer Gummi; heiterer Instrumenten-Jargon kombobuliert links-mittig nistenden Ornithologen.
#183AuthorAGB (236120) 18 Oct 17, 23:42
Comment
Pauls Quanten rochen stets torfartig und verwest, weil Xanten (Y) zur abseits befindlichen chemisch durchseuchten Enklave Frieslands gehört.
 
(#182: Eine interessante Alternative, Leseratz!) :o)
(#183: Ein wenig sinnvoller wäre schön. Die Worte sollten im Duden zu finden sein…)
#184AuthorRenaRd (907225) 19 Oct 17, 10:08
Comment
Hans isst jedenfalls Kerndlsemmeln lieber mit Nussschinken - ohne Peperoniaufstrich, Quarkcreme, Rucolafrischkäse, sowie tatsächlich untertags vorwiegend Wurstbrote x-beliebiger [...] Zusammenstellung.

Noch ein sehr kurzer Kurzkrimi zu nächtlicher Stunde:
Als Bruno checkte, dass Elke fremd ging, half ihr justament kein Leugnen mehr - nicht ohne Promillehöchststand quäkte räsonierend Tobender ungeheuerliche Verwünschungen 'weibwärts', x-fach zwecks Abreagieren bis Cops den Erregten fortführten gen 'Häfn'.


#185AuthorLeseratz (238114) 19 Oct 17, 20:56
Comment
Interessante junge Künstlerinnen lieben manchmal Nieten.
#186Authortillmann_57 (1176455) 19 Oct 17, 22:06
Comment
Der ist echt super, dein Kurzkrimi! Daher Fortsetzung:

In jenem Kerker lechzte Mann nach offenherziger, paarungswilliger, quicklebendiger, rassiger steirischer Traumfrau. Unter vielfachem Wehklagen (XY) zeterte armer Bruno: "Ciao,dear Elke, farewell, goodbye!" Horrible incident!

#187AuthorQwertzu (1172343) 19 Oct 17, 22:09
Comment
Hoppla, war zu spät dran. Sorry!
#188AuthorQwertzu (1172343) 19 Oct 17, 22:11
Comment
Jäh kommt Liebesglück mit niedlicher Oberweite - prädestiniert, querelengewohnten Romantiker sehr tiefgehend umzustimmen.

#188 Not at all!
#189Authortillmann_57 (1176455) 19 Oct 17, 22:24
Comment
Viehdiebe wollen x-ten Yak zum Abdecker bringen; chinesische dienstbeflissene Ermittler folgten ganz heimlich in japanischen Kawasakis. Leider machte nachgeschaltete oertliche Polizei Quatsch.
#190AuthorRenaRd (907225) 20 Oct 17, 09:25
Comment
#190 - sehr gut! :-)
#191AuthorBraunbärin (757733) 20 Oct 17, 09:35
Comment
Danke, Quertzu, freut mich, dass er Dir gefällt!

Noch ein Kurzkrimi-Fragment:
Raser stoppen trotz uniformierten Verkehrsüberwachern widerwillig zwecks angeordneter Blutprobe - cooles Durchbrechen einer Fahrzeugkontrollstelle gefährdet hochgradig inkompetent jedwede Kontrollposten, liefert mancherlei neue Ordnungswidrigkeiten, Polizisten 'qualmen', rasen schleunigst - tatütata - unverzüglich voran, wollen [xy] zuverlässig Alkoholfahrt beenden - crashfrei - Delinquenten einkreisen, festsetzen, Geldstrafe haben.
#192AuthorLeseratz (238114) 20 Oct 17, 21:37
Comment
WOW! :o)

In jenen Katakomben lagern meine nachhaltigen Obstbrände; Pflaumen- Quitten-, Riesling-, Sauerkirschschnäpse, Trester und viele weitere..
#193AuthorRenaRd (907225) 21 Oct 17, 09:34
Comment
Danke, gleichfalls, RenaRd. :-))

... Zwetschgenwasser? auch Birnengeist, Calvados? Diese edlen flüssigen Gaumenschmeichler haben jetzt Konjunktur, lindern Magenbeschwerden nach ordentlicher Putenkeulenkirchweihschlemmerei.
#194AuthorLeseratz (238114) 23 Oct 17, 21:03
Comment
Quatsch! Roterübensaft, Senfsamen, Tee und vertrockneter Wirsingkohl (xy) zum Abendessen bringen Cholesterinspiegel-Dämpfer, ehrlich!
#195AuthorQwertzu (1172343) 24 Oct 17, 21:39
Comment
Fettreduzierte Gaumenfreuden helfen im Januar krankheitsfrei loszulegen mit Neujahrsvorsätzen.
#196AuthorLeseratz (238114) 24 Oct 17, 23:35
Comment
Ohne Paulas quäkendes Radio sollten Trinkgelage unbedingt vermieden werden.
 
(Lesefratz: Die Verlängerung in #194 war super, aber im Alkoholrausch hast du das “I” übergangen.)  :-D
#197AuthorRenaRd (907225) 26 Oct 17, 17:49
Comment
Herzlichen Dank, RenaRd, für den Hinweis; das übersprungene 'i' war wohl eher Ergebnis der vorgerückten Stunde, am heißen schwarzen Tee (garantiert alkoholfrei) kann's nicht gelegen haben. Dieses Mal schau ich genauer hin.

"XY" zeigt abends bisweilen chaotische Diebe, einfallsreiche Falschmünzer, Ganoven, hinterlistige Intriganten jeglicher Kriminalitätssparten - letzte Möglichkeit nämlich, offene Polizeinachforschungen qua Rundfunkzuschauerreaktionen schließlich taggleich unbedingt voranzubringen, was "XY"-Zuseher außerordentlich beherrschen.

(Die Redaktion der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY" begeht dieser Tage 50-jähriges Jubiläum. Gestern wurde ein kurzer Rückblick gesendet.)
#198AuthorLeseratz (238114) 26 Oct 17, 21:56
Comment
Cleopatra, die Eselsmilch feinblasig geschäumt, hob ihre juwelenbesetzten Kämme, langte müde nach Octavian (per Quorum regierender Statthalter Tadschikistans) und  verlangte Wiederholung.
 
(von etwas das Octavian vorher offenbar erfolgreich getan hatte ..)
#199AuthorRenaRd (907225) 27 Oct 17, 18:03
Comment
Ziemlich abgekämpft betrat Cleopatra, die erneut Flachgelegte, hernach ihre jadebesetzte Kammer.
#200Authortillmann_57 (1176455) 28 Oct 17, 18:59
Comment
Leider mochte niemand ohne persönliche Qualifikation radioaktive Substanzen (Thorium, Uran, vielleicht Wismut) XY zertifizieren.
#201Authorwhirlwind (869480) 28 Oct 17, 19:22
Comment
Antonio, bekennender Connaisseur, denn er fliegt gemächlich heimwärts im Junckers-Kleinstkabinenflugzeug, langsam mäandernd, nahezu ostwärts, Paris querend, Rom streifend, Toskana überfliegend, vorwitzigen Zephyrus abwetternd, bald chilifarbene Dachlandschaften erblickend: Firenze!
#202AuthorLeseratz (238114) 28 Oct 17, 20:19
Comment
Glückliche Heimkehr ist jeden Kapitäns liebstes Manöver.
#203Authortillmann_57 (1176455) 28 Oct 17, 22:13
Comment
Nicht ohne Piraten queren RenaRds Segler tosende, unruhige, verwirrende, XY zornige, abgrundtiefe Breiten.

Chapeau, Leseratz!
#204Authorvirus (343741) 29 Oct 17, 16:22
Comment
Centurio Drupi eroberte fußmärschig Galliens  Hügel, immer jedoch kamen Lastenträger mit Nektar oder perlendem Quellwasser, Rotwein seines Traditionswinzers - und viel Weibscolk.
 
(Heute wäre das sexistisch, aber früher… O tempora o mores)
#205AuthorRenaRd (907225) 29 Oct 17, 17:52
Comment
Xerxes' Yacht zog aber bei Chios durch enge, fürchterliche Gänge hinter ihrer jadegrünen Küste, längst mit neuen Opfern!
#206Authorvirus (343741) 29 Oct 17, 21:21
Comment
Pariser Quacksalber rätseln standesgemäß tuschelnd über Veronikas Wahnvorstellungen

#207Authorplidsi (967308) 30 Oct 17, 12:24
Comment
Danke, gleichfalls, Virus.
Super, RenaRd!

XXL-Yogi zeigt allen Bewunderern charismatisch dank erlernter Fakirfähigkeiten geschmeidige Höchstleistungen in jener Kunst - leider Mitmachen nicht oft peinlos, quälenden Restmuskelkater schon tagelang übel verspürende, weitgereiste XXL-Yogi-Zeremonien-Adepten bleiben chancenlos dem edlen Fakir gegenüber.
#208AuthorLeseratz (238114) 30 Oct 17, 22:32
Comment
Heute ist Jäger keinesfalls länger Minister, natürlich ohne Pensionsansprüche
#209Authorno me bré (700807) 30 Oct 17, 22:51
Comment
Quallen recken semitransparente Tentakel und verscheuchen Wasserratten [xy] zuverlässig aus Badebucht.
#210AuthorLeseratz (238114) 31 Oct 17, 21:18
Comment
Circa dreihundert Elfen flogen ganz heimlich in jadegrünen kugelrunden Lampions mit Nordwinden ostwärts
#211AuthorRenaRd (907225) 02 Nov 17, 16:45
Comment
Prachtvollen Quarkstrudel restlos schnabulierender Teenager überrascht Vater wenig - x-mal zuvor auch beobachtet.
#212AuthorLeseratz (238114) 02 Nov 17, 21:29
Comment
Chárlie darf erst für Gaby heiße Ilitisse jagen, keine Luchse mehr nach ominösem Pfadfinderunfall.
#213Authorwhynotme (913760) 03 Nov 17, 12:30
Comment
"Quartiere räumen!", schrie Truppenführer Unger, vor Wut zitternd.
#214Authorulinne (894128) 03 Nov 17, 14:35
Comment
Also, beim 'Chili Diablo' essen Familienmitglieder genießerisch häufig in Jose's kleiner 'Locanda Mexicana' , nur Onkel Pietro quengelt: "... 'Ristorante Sicilia' trotzdem unbedingt vorzuziehen!"
#215AuthorLeseratz (238114) 03 Nov 17, 21:25
Comment
Weil Xang-Lir Yetis zur allgemeinen Begeisterung Chansons der ersten französischen Garde hupten ist jener kein Leibeigener mehr.
#216AuthorRenaRd (907225) 04 Nov 17, 18:02
Comment
Nächtliche Orgien postpubertärer quarriger Rotweinliebhaber sind Tagesgespräch unter Vereinskameraden, weil x Yvorner Zweiliterflaschen ausgetrunken, bester Calvados degustiert, einige Fasanenbrüstchen gegessen, heimlich irgendwelche Joints konsumiert, laute Musik nachgegrölt, ohne Pause quadrophonisch randaliert, sternhagelvoll Tanzschuppen übelst verwüstet wurde.
#217AuthorLeseratz (238114) 05 Nov 17, 20:05
Comment
Xavier´s Yvonne Ziegler arbeitet beim chinesischen Devisenhändler Eiouva. Für Großkunden haben interne jüngere Koryphäen langjährige, millionenschwere Neu-Optionen parat.
#218Authorulinne (894128) 06 Nov 17, 07:45
Comment
Quastenflosser ruhen sehr tief unten, von Wellen ziemlich abgeschottet.
#219Authortillmann_57 (1176455) 08 Nov 17, 16:28
Comment
Bis Caesar die eisigen Flure Germaniens heimlich im Juni kahlschlagen ließ, machte Nuntius oft Pausen.

(ich weiß, weder historisch noch geographisch exakt. Nennen wir das dichterische Freiheit. ;-) )
#220Authorplidsi (967308) 09 Nov 17, 12:06
Comment
Quartalsäufer retten sich täglich unter viel Wein.
#221Authortillmann_57 (1176455) 09 Nov 17, 16:58
Comment
Zumindest abends bleiben Chamäleons durchaus einfarbig, fangen gerne haufenweise Insekten, jagen komplett lautlos.
#222AuthorLeseratz (238114) 09 Nov 17, 21:37
Comment
Mit Nelke oder Piment Quinoa, Reis, Triticale und Vollkornhaferflocken würzen. X-fach Ysop zufügen. Abschmecken.
Bitteschön.
#223Authorulinne (894128) 10 Nov 17, 09:43
Comment
Celli, die ein frivoles Geheimnis hüten,
Im Juni klimperns laute Musik,
Nächtelang ohne Pardon.
#224Authortillmann_57 (1176455) 13 Nov 17, 16:32
Comment
Quietschvergnügte Rasselbande spielt Trompete und verpflichtet weitgereiste Xylofonvirtuosin zwecks Auftritt beim Charity-Damen-Empfang für gemeinnützige Hilfsprojekte in Jugendarbeit.
#225AuthorLeseratz (238114) 13 Nov 17, 22:46
Comment
Karin las mir nachts oft pausenlos quasselnd  Romane schweizerische traditioneller Uhrmacher vor
#226AuthorRenaRd (907225) 14 Nov 17, 09:50
Comment
Wird xylitgesüßter Yamswurzeltee zweifach aufgebrüht, brauchen Cocktailliebhaber definitiv eine Flasche Gerstensaft hinterher.
#227AuthorBellydancer (1117479) 14 Nov 17, 11:30
Comment
In Jenas Kinos laufen manchmal neue, ordentlich polarisierende Qualitätsfilme.
#228Authorulinne (894128) 14 Nov 17, 13:27
Comment
Ringo Starr   trommelte unverdrossen virtuos weiter [XY] zu alten Beatle-Songs.
#229AuthorRenaRd (907225) 15 Nov 17, 08:40
Comment
Creatives Duo, ernsthafter Freund: George Harrison inspirierte jubelnde Kombination Lennon/McCartney
#230AuthorAnglophil (1104026) 15 Nov 17, 13:35
Comment
Niemals ohne Piratenkopftuch - quergestreift rot-schweinderlrosa - sind Tanzwütige unterwegs von Weltenbummlers X-treme Yachtclubfaschingsball zum ausgelassenen 'Ball Caribéan' des Energiedrink-Fabrikanten guten Hauses.
#231AuthorLeseratz (238114) 15 Nov 17, 22:13
Comment
In jeder Kommode lagen Mottenkugeln, nur Omas Perücke quoll restlos schwallartig tropfend ueber vor winzigen (x y) Zünslermaden.
#232Authorulinne (894128) 16 Nov 17, 10:44
Comment
Ach! Bella Carolina dachte, eigentlich fühlte Günthers Herz im Jubel kühner Liebe. Mais, non! Oh, Pein, quasi schreckliche Tortur!
#233Authorvirus (343741) 17 Nov 17, 07:02
Comment
Unter Vor-Wind: XL-Yacht zerschellt an Balkanhalbinsel. Cup der Einheitsklassen fast gewonnen! 
#234Authorulinne (894128) 17 Nov 17, 10:52
Comment
Hilflos ist jeder Knabe, liebend mit neongelben ophthalmologisch prekären Quallen(*) ringend. 
Sicher tat unser vielgeliebter Walter Xaver Yves Zurheiden am beliebten Casino, da er für Gesine heute immerhin jubelnd karmesinrote Lieder maximal nasal oktavübergreifend praktisch quietschvergnügt richtig schön trompetete.    

(*)  blind wie ein Maulwurf war sie
#235AuthorMasu (613197) 17 Nov 17, 16:32
Comment
Unter vorsichtigem Wackeln ziehen am Baum Chamäleons dahin, etliche Fliegen geschnappt, höher in jene Krone. Langhalsig machen neugierige Opossums prustende Quietscher.
#236Authorulinne (894128) 20 Nov 17, 11:15
Comment
Riesige Schwäne treiben Ulinne, verwegen Windstöße zu absorbieren; bei chaotischer Dünung erlebt Frau gefährliche Heimsuchung.
#237Authortillmann_57 (1176455) 20 Nov 17, 21:11
Comment
Im Jahr können leicht mal neun Orkane pro Quadratkilometer richtig turbulent uns vorkommen, wie Xenia Yehudi zeigt.
#238Authorwhynotme (913760) 21 Nov 17, 14:02
Comment
Auch bei chronischer Diarrhöe entstehen fahle Gesichtsfalten. Hydrierung insofern kann logischerweise mit Nässe ostentativ pflegen, quasi revitalisieren.
#239Authorulinne (894128) 21 Nov 17, 15:05
Comment
Sollten trotz unvorhergesehenen Veränderungen wichtige XY-Zuschauer abermals bedeutende Charakterzüge Deutscher erkennen, fördern ganz hilfreiche Ideen jugendliche Kriminelle langfristig.
#240Authorwhynotme (913760) 21 Nov 17, 15:18
Comment
Mit Nichten offerierte Paul Quentin richtungsweisende Taten und vollbrachte Wesentliches. Xenophile Yorker zauberten aufregend begeisternde Cabarettdarbietungen der engelsgleichen Flügelfigur.
#241AuthorMasu (613197) 21 Nov 17, 15:25
Comment
Gewissermaßen habe ich ja Kohle - leider mehrheitlich nur olle Peseten.
#242Authortillmann_57 (1176455) 21 Nov 17, 21:49
Comment
Quentin ritt sehr traurig ueber  vielfarbige Wiesen [xy], zögerte aber beharrlich cholinerge Drogen einzuwerfen
#243AuthorRenaRd (907225) 22 Nov 17, 09:05
Comment
Für Gustav halte Ida jedoch keine Limonade mehr naturtrüb organisiert.
#244AuthorMasu (613197) 22 Nov 17, 09:20
Comment
Prima Qualität, Radio, tiefergelegt, unfallfrei, vier Winterreifen [xy] zusätzlich, Autoverkäufer bevorzugen cash.“
 
#245AuthorRenaRd (907225) 22 Nov 17, 18:23
Comment
Die Englischen Fräulein geben Hilfsbedürftigen im Januar kostenlose Lebensmittelspenden mit.




#246AuthorLeseratz (238114) 22 Nov 17, 22:48
Comment
Naturprodukte ohne Proteine, Quellstoffe, reines Sojaöl, Thymian und Vitamine: Wässrig [xy] zubereiteter abendlicher Blattsalat.
 
(Stimmt übrigens: Nur Wasser und Fasern – da tut’s auch eine Papierserviette in Öl)
#247AuthorRenaRd (907225) 23 Nov 17, 10:05
Comment
Chillen dank Erbschaft - fein? - gestern hat indes Jahrhundertjackpotgewinner Langeweile moniert: "Nichtstun ohne Pause - Quatsch! Renovierung, Theaterpremieren, Urlaubsfreuden, vielerlei x-beliebige Wunschprojekte zur Auswahl bis Cash durchgebracht."
#248AuthorLeseratz (238114) 23 Nov 17, 21:09
Comment
Energisch forderte Günther heute in Jura: keine langweiligen Monologe, noch öde Propaganda! Quälerei resignierender Studenten torpediert universitäre Vorlesungen wiederholt! Zumutung!
#249Authorulinne (894128) 24 Nov 17, 07:39
Comment
Aber XY!! bedauert Christine durchaus energisch, Forum gerechterweise ist ja klar möglichst nicht obergenau.
#250Authorwhynotme (913760) 24 Nov 17, 15:08
Comment
Peinlich quälend  rieb seine tropfnasse Unterwäsche, von weißen Yakfasern [y] zusammengehalten, am Bauch.
 
(Leseratz: in #245 und #248 offenbaren wir eine gemeinsame Leseschwäche: wir haben den Buchstaben „S“ vergessen. Vielleicht sollten wir zum nachträglichen Markieren des Anfangsbuchstabens zurückkehren? :P…)
#251AuthorRenaRd (907225) 24 Nov 17, 18:57
Comment
RenaRd, Du hast völlig recht, und das, obwohl ich alles vor dem Abschicken gründlich gelesen habe. Markieren der Anfangsbuchstaben ist sicher nicht verkehrt *zerknirscht schau*.
Chinesische Drahtesel 'erfahren' fremde Großstädte heutzutage intensiv, Jugendliche kurven lachend mit neonfarbenen, originellen Pedaliergefährten quietschend rundherum, Späße treibend und Verkehrsteilnehmer wüst zum Ausweichen bringend, Crashs dennoch entgehend, freilich gerade haarscharf.
#252AuthorLeseratz (238114) 24 Nov 17, 22:11
Comment
Ist ja klar, leidende Menschen nörgeln oft; peinliche quengelnde Redener sollten toleriert und verstanden werden.
 
#253AuthorRenaRd (907225) 26 Nov 17, 13:55
Comment
Zweite Abfahrt bei Coppelburg, der einstigen Familienfestung Graf Hauensteins - im Jargon ketzerischer Landleute "Moppelburg".  Nach Ortsdurchfahrt Port Quendlin Richtung Süden. 

Tante Ute verwünscht wieder (x y) zornig alle blöden Citroens der Erde. Fluchen gewährt halt ihrer jähzornigen Konditionierung, langanhaltende Monologe, nachhallende Obszönitäten, pöbelnden Quatsch rauszulassen.
#254Authorulinne (894128) 27 Nov 17, 12:54
Comment
Später trat Udo vor wahllos (X, Y) zusammengetrommelte alternative Bäcker.
#255Authorplidsi (967308) 28 Nov 17, 14:14
Comment
Chloroform diente einst für gefahrlosen 'Heilschlaf', ist jetzt keine Lösung mehr, neuzeitliche Operationsmethoden patientenschonender.
#256AuthorLeseratz (238114) 30 Nov 17, 20:56
Comment
Quastenflosser rasteten seltsam taumelnd unter verwunschenen Wassern.
#257Authorno me bré (700807) 30 Nov 17, 21:04
Comment
Zur Abendandacht bietet Chorleiter Don Esteban für Geistesbrüder hier in jener Kapelle lauter musikalische Neuheiten (ohne priesterliche Qualitätskontrolle).
#258Authorulinne (894128) 01 Dec 17, 08:58
Comment
Rudolf Sauerbruch trocknete unter Verwendung xylitfarbener Yakwolle alle Bronzestatuen chinesischer, deshalb edler, Fabrikation
#259AuthorRenaRd (907225) 02 Dec 17, 13:08
Comment
"Großer Heuhaufen ist jetzt keine leckere Mahlzeit", nörgelt Otter Paulchen quäkend. "Ringsumher stehen Tannen und verwitterte Wacholderstauden (xy) zuhauf", antwortet Biber Chlodwig. "Die essen?", fragt Gernot (Holzwurm). "Igitt, jessasmaria, keine Lust!" - "Maul nicht", ordert Papa Quentin (Regenwurm), "sauteure Trüffel unerreichbar." Valentin Wolf (xy) zögert. "Auch Biber Chlodwig darf einmal faulenzen, gib her, ich jage!"
 
#260AuthorQwertzu (1172343) 02 Dec 17, 20:25
Comment
Krächzende,  laute Musik, nur obskure Penner, quengelnde Rentner, schnelle Taschendiebe:  unser vielgeliebter Weihnachtsmarkt.
#261AuthorRenaRd (907225) 03 Dec 17, 17:44
Comment
Zwiebeln auf blanchiertem Chinakohl, drauf ein Fläschchen Gin: herrlich!
#262Authortillmann_57 (1176455) 07 Dec 17, 15:01
Comment
Ist ja komisch: lauter maulfaule Naturtalente? Oder Protest?
#263Authortillmann_57 (1176455) 07 Dec 17, 15:03
Comment
Quiekende rosa Schweinchen toben unter verwunschenen Weihnachtsbäumen.. Zauberhaft.
#264Authorulinne (894128) 08 Dec 17, 07:33
Comment
Absolut! Bis Christbaum diesen einen Funken ...
#265Authortillmann_57 (1176455) 08 Dec 17, 16:24
Comment
Ganz herrlich! In jeder kariösen Lücke meiner niedlichen Oma prangten qualmend riesige Selbstgedrehte.
#266AuthorRenaRd (907225) 08 Dec 17, 18:23
i Only registered users are allowed to post in this forum
 
LEO uses cookies in order to facilitate the fastest possible website experience with the most functions. In some cases cookies from third parties are also used. For further information about this subject please refer to the information under  Leo’s Terms of use / Data protection (Cookies)