• Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
leo-ende
Werbung
Betrifft

Juwelen denglischer Sprachschöpfung VII

24 Antworten   
Kommentar
tigger forderte zum Einfädeln auf...

Ein solches Bild hat mir mein Sohn mal geschickt. Fand ich allerliebst...
Verfasservirus (343741) 10 Nov 17, 13:03
Kommentar
Not too long ago, a bakery located on the outside corner of a mall here opened: "Corner Back"
I question if the operators know what a "cornerback" (AE) is. Not a football player in sight there.
 
#1Verfasserhbberlin (420040) 10 Nov 17, 15:52
Kommentar
Eben gesehen groß auf einer Schaufensterscheibe: Backery.
(Ein "Juwel" der Sprachschöpfung ist dies wohl nicht, mehr ein schnöder Rechtschreibfehler aufgrund von Unwissen.)
#2VerfasserBraunbärin (757733) 11 Nov 17, 14:52
Kommentar
Aus einem T-Online Artikel über einen Papageien, der mit der sehr gut nachgemachten Stimme seines Frauchens über Alexa goldene Schachtel bestellt hat:

Wollte er seinen Käfig im banausigen Trump-Prunk-Stil makeovern?
#3VerfasserMasu (613197) 15 Nov 17, 17:26
Kommentar
Ansage in der S-Bahn
Bitte links aussteigen.
Please exit train on the left.

Wäre es zuviel verlangt, noch nicht das kleine Wort 'side' anzufügen?
#4VerfasserMasu (613197) 16 Nov 17, 17:45
Kommentar
@Masu, das brauch's m.W. gar nicht?
(on the left-hand side - das kenn ich)
Wir können das ja gleich am Stammtisch diskutieren :-)
Und den Satz aus #3 rezitierst du dann auch nochmal. Für mich ein teilweise ein Zungenbrecher.
#5VerfasserBraunbärin (757733) 16 Nov 17, 17:55
Kommentar
Mehrsprachiges Schild über dem Ausgang unserer örtlichen Mediamarkt-Filiale:

... Thank-vous ...
#6VerfasserCuauhtlehuanitzin (1009442) 18 Nov 17, 10:30
Kommentar
wandert mal durch Berlin. Da gibt es lauter solche Imbissbuden wie
"by dany´s"




#7VerfasserTanjaS (1215661) 20 Nov 17, 18:06
Kommentar
I’ve just read „Meine Schwester rettete den Tag, indem sie die ideale Lösung fand.“ Is this good standard German – or Denglisch?
#8VerfasserStravinsky (637051) 21 Nov 17, 08:07
Kommentar
#8: Die Phrase habe ich selbst gestern erst in einer E-Mail verwendet. Mir wäre gar nicht in den Sinn gekommen, dass es ein Anglizismus sein könnte.
Nun hab ich mal kurz geg**gelt: Sabine Fiedler (dts. Sprachwissenschaftlerin) führt die Phrase "jemandem den Tag Retten" in ihrem Buch "Gläserne Decke" und "Elefant im Raum": Phraseologische Anglizismen im Deutschen als Entsprechung für make somebody's day auf, was aber etwas anderes ist als "den Tag retten" im Sinne von save the day. Auf die Schnelle war das auch die einzige auffindbare Quelle, in der diese Phrase ausdrücklich als Anglizismus bewertet wird. Was "den Tag retten" i.S.v. save the day betrifft, konnte ich nichts finden.
LEOs mit Zugriff auf sprachgeschichtliche Nachschlagewerke könne da bestimmt weiterhelfen.
#9VerfasserYarith (877626) 21 Nov 17, 08:51
Kommentar
In the context of #8, it’s definitely intended as saved the day rather than made someone’s day – she had found a practical solution to a problem that had been threatening to spoil everyone’s enjoyment.
#10VerfasserStravinsky (637051) 21 Nov 17, 09:01
Kommentar
Zu #9: Wenn man die Textstelle anklickt und liest, dann sieht man, dass Frau Fiedler "den Tag retten" als deutsche Übertragung sowohl von "make someone's day" als auch von "save the day" ansieht, wobei sie einen Bedeutungsunterschied zwischen den englischen Versionen feststellt, dann aber behauptet, dieser sei im Deutschen nicht zu erkennen.
#11Verfasserdirk (236321) 21 Nov 17, 09:22
Kommentar
Tag retten finde ich nicht denglisch. Nur Tag machen für made my day geht nicht. Dafür aber Tag versüßen.
#12Verfassertigger (236106) 21 Nov 17, 10:04
Kommentar
"Wie can man einen wirksamen Jobalarm erstellen" fragt mein Jobmail jeden Tag.
#13Verfassermordnilap (835133) 22 Nov 17, 01:49
Kommentar
Ich lebe und arbeite in der Schweiz. Deutschschweiz, genauer gesagt. Demnächst werden sich unsere Telefonnummern und E-Mail-Adressen ändern. Dazu folgendes "Juwel":

Factsheet zur Umstellung IT und Telefonie
^^ *seufz*
#14Verfasservirus (343741) 23 Nov 17, 08:44
Kommentar
Re #14: At least a fact sheet is a thing in English, and what is meant in your example is even conceivably the same kind of thing as what is meant by fact sheet in English. But, yes, it does make you wonder what the person writing it thought was wrong with the words Merkblatt or Informationsblatt.
#15Verfasseramw (532814) 23 Nov 17, 11:21
Kommentar
Ein neuer Laden in meiner Nähe: Qool collect - die Abholstation für Kühles und Cooles.
#16Verfasserbluesky (236159) 25 Nov 17, 18:00
Kommentar
Alles innerhalb weniger Minuten gestern in Stuttgart-Bad Cannstatt gesehen:
 
BLACK DEALS
RED FRIDAY
BLACK WEEKEND
 
Lauter Verrenkungen, um die geschützte Bezeichnung „BLACK FRIDAY“ zu vermeiden.
#17VerfasserStravinsky (637051) 26 Nov 17, 23:36
Kommentar
Ja, und? Jemand hat sich die Marke "Black Friday" beim europäischen Markenamt schützen lassen und verlangt jetzt Kohle für die Verwendung des Begriffs.
#18Verfasserbluesky (236159) 27 Nov 17, 08:52
Kommentar
Als besonderes Weihnachtsgeschenk bietet ein Online-Shop das

Beauty Set Pickel

Als ich dann noch las, daß darin "Einhorncreme" enthalten ist, zogen sich vor meinem geistigen Auge alle Pickel meines Gesichtes auf der Stirn zusammen und bildeten ein schönes großes Horn.

Frohe Weihnachten vom Einhorn :-)))))
#19Verfassertraveler in time (757476) 29 Nov 17, 07:44
Kommentar
Interessant. "Black Friday" ist allerdings nicht beim europäischen Markenamt geschützt, nur beim deutschen Patent- und Markenamt. In Österreich z.B. ist das ein ganz normaler Ausdruck und frei verwendbar, in anderen europäischen Ländern genauso. In Deutschland scheint es "durchgerutscht" zu sein, denn eigentlich ist so ein normaler Ausdruck nicht schützenswert. Es gibt auch bereits Löschungsanträge.

Rettete den Tag würde ich als extremen Anglizismus empfinden. Allerdings verkrampfe ich mich auch noch immer jedesmal, wenn ich "Voten" höre...

Und hier noch eine Kleinigkeit: Creditreform: Klein- und Mittelunternehmen im Aufschwung. Wobei..vieleicht war der Redakteur auch einfach nur Jahrgang 1912 ;-)

#20VerfasserPinscheline (1070141) 29 Nov 17, 10:06
Kommentar
Psst, Creditreform ist eine Wirtschaftsauskunftei und ein Inkassounternehmen, das nun mal so heißt (und zwar sogar schon seit 1879) ;-).
#21VerfasserJanZ (805098) 29 Nov 17, 10:58
Kommentar
"Nur ein Mädchen, das eine gute Zeit hatte"

SpOn über die verstorbene Christine Keeler. Wie richtig gutes Deutsch klingt das für mich nicht, allerdings weiß ich auch nicht, wie man das denn früher (TM) formuliert hätte. "... das sich amüsiert hat"?
#22VerfasserJanZ (805098) 06 Dez 17, 16:34
Kommentar
Die von Tchibo entblöden sich nicht, ihr Weihnachtsgeschäft tatsächlich Mary Christmas zu nennen.
#23Verfasserbluesky (236159) 06 Dez 17, 18:11
Kommentar
Knock, knock.
"Who's there?"
"Mary."
"Mary who?"
"Mary Christmas."
#24VerfasserDr. Dark (658186) 07 Dez 17, 18:24
i Nur registrierte Benutzer können in diesem Forum posten
 
LEO benutzt Cookies, um das schnellste Webseiten-Erlebnis mit den meisten Funktionen zu ermöglichen. Es werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in den Hinweisen zu den Nutzungsbedingungen / Datenschutz (Cookies) von LEO.