• Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
leo-ende
Werbung
Betrifft

Aussprache von Kirche

18 Antworten   
Kommentar
Hallo meine Lieben,

heute habe ich herausgefunden, dass das Sprachbeispiel von "Kirche" das ch wie in och ausspricht, statt wie in ich. Ich selbst wohne in Nordost-Baden-Württemberg und hatte damals einen Lehrer (unbekannter Herkunft), der dieses Wort wie jene Leo-Sprachbeispiel-Frau ausspricht. Als Unterstüfler empfand ich es aber immer als falsch und zuckte innerlich zusammen, wenn er das in meinen Ohren "falsch" ausgesprochen hatte.

In welcher Region spricht man das mit einem och-Laut aus? Ich kenne nämlich eigentlich nur die ich-Variante.
Verfassernaka-naka (629692) 07 Dez 17, 18:35
Kommentar
Ich höre in dem Beispiel kein -och, wohl aber ein um ein weniges zu hartes -ch ... wie bei einer maßvollen Schweizer Sprachfärbung ...

Bei uns in Hamburg wird das i in vielen Wörtern wie ü ausgesprochen.
#1Verfassermbshu (874725) 07 Dez 17, 18:40
Kommentar
Ich kenne auch die Kürschner-Variante (Rheinland). Aber danach hattest du ja nicht gefragt...
#2VerfasserDaja (356053) 07 Dez 17, 18:42
Kommentar
Ja, die -sch-Variante ist mir geläufig, wird aber, soweit ich weiß, nicht als Hochdeutsch angesehen.
#3Verfassernaka-naka (629692) 07 Dez 17, 18:50
Kommentar
Die Aussprache ist wirklich etwas merkwürdig.
Wenn Du etwas weiter unten "römisch-katholische Kirche" anklickst,
ist die Aussprache richtig.
#4VerfasserReinhard W. (237443) 07 Dez 17, 18:58
Kommentar
"Kirche" mit Ach-Laut würde ich im bairischen Sprachraum verorten.
#5VerfasserJanZ (805098) 07 Dez 17, 18:59
Kommentar
#4: Stimmt. Aber dabei handelt sich um eine Computerstimme *g*. :-)
#6Verfassernaka-naka (629692) 07 Dez 17, 19:26
Kommentar
Im Ostfränkischen entzieht man sich diesem Aussprachproblem, indem man zu Kirche "Kärng" sagt ...
;-)
#7VerfasserMiMo (236780) 07 Dez 17, 19:33
Kommentar
Hier im rheinfränkischen Sprachraum werden "Kirche" und "Kirsche" gleich ausgesprochen ... "Käasch"
#8Verfasserno me bré (700807) 07 Dez 17, 19:43
Kommentar
Das ganze Wort "Kirche" klingt in der LEO-Aussprache irgendwie unnatürlich. Der ch-Laut ist dabei weder der von ach (im Rachen gebildet), noch der von ich, (am vorderen Gaumen) sondern eher eine Art scharfes h (am hinteren Gaumen gebildet). Außerdem ist das E am Ende viel zu lang und "vokalisch", es sollte eigentlich ein kurzes Schwa sein.
#9Verfasserdirk (236321) 07 Dez 17, 22:01
Kommentar
Wie naka-naka in #6 halte ich die Leo-Aussprache für eine Computerstimme.
Die Aussprache bei Pons stammt von einem Sprecher:

Die Aussprache mit dem ach-Laut kenne ich aus dem Oberallgäu.
Vermutlich zieht sich das nach Vorarlberg und in die Schweiz hinüber und nach Tirol bis Südtirol.

 
#10Verfassermanni3 (305129) 07 Dez 17, 23:48
Kommentar
Meine Grossmutter kam aus Bayern (Nähe Rosenheim), zog aber sehr jung nach Wiesbaden. Ihr Dialekt war überwiegend Hessisch, nur als gläubige Katholikin blieb ihre Kirche die mit dem ach-Laut, wurde nicht zur Kärsch.
#11Verfasservirus (343741) 08 Dez 17, 06:30
Kommentar
So, hab's mir jetzt auch tatsächlich mal angehört ;-) und muss Dirk rechtgeben, das Hörbeispiel klingt unnatürlich.
#12VerfasserJanZ (805098) 08 Dez 17, 09:25
Kommentar
Für mich hört sich das Beispiel ein wenig nach osteuropäischem Akzent an, polnisch oder so.
#13Verfasserunnaix (769252) 08 Dez 17, 10:14
Kommentar
#10: Die Standardaussprache (hinter der quadratischen Play-Taste) ist eine Computerstimme von Linguatec. Es geht um die nicht standardmäßige (hinter der runden Play-Taste).
Noch deutlicheres süddeutsches "ch": Siehe Wörterbuch: kirchweih

Edit: Das nicht standardmäßige vokalische E dieser Sprecherin am Ende von "Kirche", das dirk in #9 erwähnt, hört man auch gut bei Siehe Wörterbuch: kutsche
#14VerfasserMattes (236368) 08 Dez 17, 12:09
Kommentar
Kirche with a [x] sounds Swiss to me.
#15Verfasserescoville (237761) 08 Dez 17, 17:33
Kommentar
Mit geschlossenem 'i' und 'ch' wie in 'ich' in Teilen des Ruhrpotts.
#16Verfassercookie crumbler (484354) 08 Dez 17, 18:26
Kommentar
Wie #16 auch in der Hamburger Gegend.
#17VerfasserOWI (1170040) 08 Dez 17, 18:27
Kommentar
Wie #10 und #6. Das klingt nach überhaupt keiner natürlichen regionalen Färbung, sondern wie die Stimme, die bei Star Trek den Countdown bis zur Zerstörung des Raumschiffs spricht.
#18VerfasserMr Chekov (DE) (522758) 09 Dez 17, 08:35
i Nur registrierte Benutzer können in diesem Forum posten
 
LEO benutzt Cookies, um das schnellste Webseiten-Erlebnis mit den meisten Funktionen zu ermöglichen. Es werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in den Hinweisen zu den Nutzungsbedingungen / Datenschutz (Cookies) von LEO.