• Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
leo-ende
Werbung
Betrifft

Nachrichten löschen

16 Antworten   
Kommentar
Das Postfach ist extrem unhandlich:

1. Man muss jede einzelne Nachricht einzeln löschen. Schön wäre hier in Kästchen hinter den Nachrichten, in denen man mehrere Nachrichten gleichzeitig markieren und dann zusammen löschen könnte. Ich hab seit Jahren ca. 2,450 Spam-Nachrichten da drin, weil's einfach zu mühsam ist, die wegzumachen :-(

2. Beim Löschen einer (also jeder) Mail Öffnet sich ein kleines Dialogfenster "wirklich löschen?" Ja, will ich. Jedes Löschen erfordert also zwei Klicks; also bei mir 4.900(!) mal *klick* :-(

3. Wenn man in dem Dialogfenster "Öffnen weiterer Dialogfenster verhindern" anklickt, öffnet sich kein Dialogfenster mehr, man kann aber auch keine Nachrichten mehr löschen. Erst nach "refresh" öffnet sich das Dialogfenster wieder und man kann löschen (s. aber 2).

Es wäre schön, wenn man das irgendwie benutzerfreundlicher gestalten könnte.
VerfasserB.L.Z. Bubb (601295) 08 Jan 18, 10:57
Kommentar
unterstützt (vor allem Punkt 1)
#1VerfasserMöwe [de] (534573) 08 Jan 18, 11:25
Kommentar
Ja, ich würde auch gerne mehrere Nachrichten auf einmal löschen können ... wenn's dann nochmal bestätigt werden muss, ok ... aber bitte nicht für jede einzelne PM ...
Das wäre schön !
#2Verfasserno me bré (700807) 08 Jan 18, 12:16
Kommentar
wieso muss man denn Nachrichten löschen, die liegen doch nicht auf der eigenen Speicherplatte, oder?
#3VerfasserSpinatwachtel (341764) 09 Jan 18, 11:52
Kommentar
Unter anderem, weil ich dazwischen eine ganze Menge Spam-Mails einfach widerlichen Inhalts und mit ebenso widerlichem Betreff habe.
#4VerfasserB.L.Z. Bubb (601295) 09 Jan 18, 12:21
Kommentar
Wie wäre es mit dem "Einbau" einer Funktion zur automatischen Löschung der Mitteilungen nach einer bestimmten Anzahl von Jahren? (z.B.: Alles, was älter als 5 Jahre ist, fliegt raus.).


#5VerfasserMöwe [de] (534573) 09 Jan 18, 13:31
Kommentar
Es besteht durchaus Hoffnung, dass das in Zukunft zumindest etwas schneller geht :-)
#6VerfasserMartin (LEO-Team) (5) 09 Jan 18, 15:11
Kommentar
Möwe, das halte ich für weniger hilfreich. Zum einen gibt es durchaus PMs, die aus meinen Anfangszeiten stammen und die ich gerne behalten möchte, und zum anderen sind fünf Jahre widerliche Betreffzeilen lesen, wann immer man die Mitteilungsfunktion öffnet, immer noch ziemlich lang.
#7VerfasserGibson (418762) 09 Jan 18, 19:18
Kommentar
Hallo Gibson, ich meinte den Vorschlag auch nicht anstatt, sondern zusätzlich zu dem vom Bubb.

Was das Aufhebenwollen uralter Mitteilungen betrifft: Man kann die, die einem wichtig sind, ja immer rauskopieren und in einem Dokument auf dem eigenen Rechner speichern.
#8VerfasserMöwe [de] (534573) 10 Jan 18, 08:58
Kommentar
>>Alles, was älter als 5 Jahre ist, fliegt raus.

I, embarrassingly, don't seem to have Bubb's problem of (apparently) hundreds of LEOnids who have written to me by the scores over the years, now clamoring for deletion.

But those few who have sent me the occasional note are in some cases all the more valuable, and I would be a little sad to think that their messages might just disappear for no reason, out of the back of the drawer, as it were, just because they're more than X years old. I also would rather not have to try to copy them one by one, as the format doesn't correspond to any existing files.

I confess I don't see how old messages are actively bothering Bubb, if they're not on his server anyway. But if you could give him a checkbox to delete more than one at a time, I would be grateful if that would free up server space for some of the rest of us to keep our modest backlog undeleted.
#9Verfasserhm -- us (236141) 10 Jan 18, 09:16
Kommentar
Nun, mein Neid auf B.L.Z. Bubb hält sich in Grenzen, denn bei ihm ist ja die Rede von 2450 Spam-Nachrichten, die allem Anschein nach nicht alle bei ihm das Bedürfnis nach regelmäßiger Wiedervorlage erzeugen. Natürlich wäre es interessant herauszufinden, was den Bubb für die Spammer so interessant macht, hauptsächlich aber, damit ich sicherstellen kann, dass ich nicht auch so interessant werde. ;-)

Das aber nur nebenbei und in gewisser Weise auch OT. Mir wäre aber wie einigen anderen wichtig, dass alte Nachrichten NICHT automatisch gelöscht werden. Das will die Möwe auch gar nicht, aber sicher ist sicher!
#10Verfasserharambee (91833) 10 Jan 18, 12:31
Kommentar
ich meinte den Vorschlag auch nicht anstatt, sondern zusätzlich zu dem vom Bubb.

Aber wozu denn dann überhaupt alte PMs löschen? Dann verstehe ich den Vorschlag nicht.
#11VerfasserGibson (418762) 10 Jan 18, 15:15
Kommentar
Wenn die Spammer gelöscht werden, werden dann nicht automatisch alle ihre Mitteilungen auch gelöscht?

(Ich möchte meine alten Mitteilungen auch gern behalten.)
#12VerfasserWachtelkönig (396690) 10 Jan 18, 18:22
Kommentar
Nur in den Foren, meines Wissens. Da ist dann tatsächlich alles weg, wenn der Nutzer weg ist. In den PMs muss man händisch löschen.

(Ich kann mich allerdings einer gewissen Neugier nicht erwehren, was B.L.Z.Bubb angestellt hat, um so viel Spam zu kriegen. Ich hatte in all den Jahren vielleicht zehn.)
#13VerfasserGibson (418762) 10 Jan 18, 19:15
Kommentar
was B.L.Z.Bubb angestellt hat

Wahrscheinlich Schrottpostings gemeldet. Vor ein paar Jahren gab es mal einen Armleuchter, der dann pausenlos Schrottmitteilungen verschickt hat. Damals hatte ich die Mitteilungsfunktion zeitweise deakitivieren müssen.
#14VerfasserWachtelkönig (396690) 10 Jan 18, 20:14
Kommentar
Kann sein. Da war dann so ein netter Zeitgenosse wie "B.L.Z. Türke" oder so, der mir wirklich haufenweise antisemitische PMs schickte :-(
#15VerfasserB.L.Z. Bubb (601295) 10 Jan 18, 20:23
Kommentar
Da hatte ich dann vermutlich gerade LEO-Pause; der ist an mir vorbeigegangen. Gracias.
#16VerfasserGibson (418762) 10 Jan 18, 20:43
i Nur registrierte Benutzer können in diesem Forum posten
 
LEO benutzt Cookies, um das schnellste Webseiten-Erlebnis mit den meisten Funktionen zu ermöglichen. Es werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in den Hinweisen zu den Nutzungsbedingungen / Datenschutz (Cookies) von LEO.