• Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
leo-ende
Werbung
Betrifft

Kfz-Aufkleber zur Halteridentifikation?

7 Antworten   
Kommentar
Liebes allwissendes Forum,
könnt ihr mir evtl. mit Informationen weiterhelfen?
Da mein Vater kürzlich verstorben ist, musste nun meine Mutter als Fahrzeughalterin eingetragen werden. Sie erzählte mir dann, dass die Mitarbeiterin des Strassenverkehrsamtes einen Aufkleber auf dem Kennzeichen angebracht hat, mit dem man direkt den Halter identifizieren könne. Passiert ist das in Bayern.
Ich (in NRW lebend) habe davon noch nie gehört. Ich weiss wohl, dass u.a. die Polizei mit Hilfe des Kennzeichens Halterabfragen machen kann, aber dieser ominöse Aufkleber ist mir völlig neu.
Im Internet habe ich dazu bislang noch nichts finden können.

Vielen Dank für eure Hilfe!
VerfassercutYes (849789) 12 Jan 18, 11:31
Kommentar
Hmm, hat deine Mutter auch gesagt, was auf dem Aufkleber draufsteht? Das Einzige, was mir dazu einfiele, wären diese QR-Codes, die neuerdings auf Kennzeichen und Plaketten gedruckt werden. Die dienen aber nicht der Halteridentifizierung, sondern der Online-Anmeldung. Mir ist auch nicht klar, welche Identifizierung so ein Aufkleber leisten soll, die nicht schon das Kennzeichen selber leistet. Wer Zugriff auf das Register hat, kann natürlich anhand des Kennzeichens den Halter abfragen (dafür ist es ja schließlich da), und alle anderen geht es erst mal nichts an.
#1VerfasserJanZ (805098) 12 Jan 18, 12:05
Kommentar
Tippe auch auf QR-Code Aufkleber zum Abmelden.
Das ist für NRW... Auch schon für Bayern gesehen.
#2VerfasserSindala (237270) 12 Jan 18, 12:32
Kommentar
Wirklich auf dem Kennzeichen ? Nicht auf dem KFZ-Schein bzw. -Brief ? Da werden doch Halterinformationen festgehalten ...

... ich hab' aber auch schon länger kein Auto mehr an- oder ummelden müssen ...
#3Verfasserno me bré (700807) 12 Jan 18, 12:34
Kommentar
Die Erklärung aus #2 scheint mir hochgradig plausibel. Dieser Aufkleber dient natürlich nicht zum Identifizieren des Halters - das leistet ja schon das Kennzeichen allein -, sondern zum Legitimieren. Der Code ist nicht offen sichtbar, sondern muss erst freigelegt werden, und zwar sowohl im KFZ-Schein als auch auf dem Kennzeichen. Sonst könnte ja jeder einfach das Auto des unliebsamen Nachbarn abmelden.
#4Verfasserdirk (236321) 12 Jan 18, 13:00
Kommentar
Da werden doch Halterinformationen festgehalten ...

Eher nicht... AFAIR ist der QR-Code nur ein Link für das System des Strassenverkehrsamtes. Der Code selbst enthält keine verwertbaren Information.

#5VerfasserSindala (237270) 12 Jan 18, 13:00
Kommentar
Der von dir zitierte Satz bezog sich auf den Kfz-Schein bzw- Brief, nicht auf den QR-Code.
#6VerfasserJanZ (805098) 12 Jan 18, 13:28
Kommentar
Aah, das aus # 2 muss es sein! Dann hat meine Mutter wohl nur das Aufkleben auf dem Kennzeichen als aussergewöhnlich registriert und die QR-Codes auf Kfz-Brief und -Schein sind ihr entgangen.
Ich wusste doch, dass ich hier gute Antworten bekomme.

Nochmal vielen Dank!
#7VerfassercutYes (849789) 12 Jan 18, 15:57
i Nur registrierte Benutzer können in diesem Forum posten
 
LEO benutzt Cookies, um das schnellste Webseiten-Erlebnis mit den meisten Funktionen zu ermöglichen. Es werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in den Hinweisen zu den Nutzungsbedingungen / Datenschutz (Cookies) von LEO.