•  
  • Übersicht

    Sprachlabor

    No enterarse ni del NO-DO.

    Betrifft

    No enterarse ni del NO-DO.

    Kommentar
    Desde inicios del franquismo (1942) hasta los primeros años de la democracia (1976), en todos los cines de España era obligatorio ofrecer antes de las películas un noticiario corto semanal elaborado por el gobierno, que contenía en primer lugar algún nuevo logro del régimen (inauguración de obras públicas mayormente), después alguna noticia internacional y al final algo de deportes y cultura, todo en un tono optimista (salvo la internacional, que a veces estaba comentada para pensar "qué bien que estamos aquí"). Como entonces había poca televisión y la gente iba muchísimo al cine, no enterarse ni del nodo realmente era como vivir en otro planeta. En 1976 dejó de ser obligatorio, pero se siguieron elaborando y sirviendo a voluntad hasta 1981. 

    La denominación original es No-Do (Noticiero Documental), aunque el diccionario actual admite nodo.

    Eine deutsche, bildlich gleichrangige, Entsprechung?
    VerfasserK-Pax (1120957) 19 Jun. 18, 14:15
    Kommentar
    Die Deutsche Wochenschau sería el programa correspondiente en Alemania y probablemente el modelo del NO_DO. Claro que faltaría la locución que buscas.

    #1Verfasserqarikani (380368) 19 Jun. 18, 15:04
    Kommentar
    Wie ich das verstehe, bedeutet das, dass derjenige überhaupt nichts mitkriegt.
    Dann könnte passen "der lebt auf dem Mond".

    Manchmal könnte man auch sagen "der würde es noch nicht einmal mitkriegen, wenn neben ihm eine Bombe expodieren würde"

    Zu sagen "der kriegt noch nicht einmal die tagesschau* mit" (was dem spanischen wörtlich entsprechen würde) käme nicht so 'rüber.

    *: absichtlich klein geschrieben, dem Logo gemäß
    #2Verfasserlisalaloca (488291) 19 Jun. 18, 15:13
    Kommentar
    Bis 1978 kuckte man in Deutschland Fox Tönende Wochenschau.
    Das würde dann zumindest zeitlich passen, denn übersetzen willst Du ja nodo nicht..

    #3Verfassercosteña (589861) 19 Jun. 18, 16:35
    Kommentar
    Es geht mir um den in der Betreffzeile stehenden Ausdruck und eine deutsche Entsprechung.
    #4VerfasserK-Pax (1120957) 19 Jun. 18, 17:39
    Kommentar
    Anders als das in den 1950ern-1960ern allgegenwärtige HB-Männchen, das heute noch sprichwörtlich verwendet und verstanden wird, gibt es mW keine Publikation/Sendung, die einst (zwangsweise) allgegenwärtig gewesen und heute den Menschen noch ein Begriff wäre, um als Parallele zu dienen.
    Daher halte ich es für sehr schwierig, das Bild mittels einer Publikation oder Sendung zu vermitteln
    Was heute vielleicht so (unerbeten) allgegenwärtig ist wie damals der NO-DO, wäre die Werbung. Daher vielleicht:
    "der steht so neben sich, dass er noch nicht einmal die Werbung mitkriegt"

    Oder, weil es das ist, was eigentlich fast alle Leute gucken, die Wettervorhersage:
    "Der kriegt beim tagesschau-gucken noch nicht mal das Wetter mit"

    Es bedürfte wahrscheinlich stets einer Ergänzung, die auf die schwache Wahrnehmungsfähigkeit desjenigen hinweist.
    #5Verfasserlisalaloca (488291) 20 Jun. 18, 09:38
    Kommentar
    ... und nicht einmal die Wochenschau mitkriegen ... ?
    #6Verfasserno me bré (700807) 20 Jun. 18, 12:25
    Kommentar
    ... und nicht einmal die Wochenschau mitkriegen ... ?

    sagt man das so im Deutschen?
    #7VerfasserK-Pax (1120957) 21 Jun. 18, 09:57
    Kommentar
    Ist vielleicht nicht gebräuchlich, aber ich denke, man würde es auch ohne das so verstehen wie im Spanischen das mit dem NO-DO gemeint ist.
    #8Verfasserlisalaloca (488291) 22 Jun. 18, 11:20
    Kommentar
    Ich kann mir nicht erklären, warum man sich hier am NO-DO und möglichen deutschen Entsprechungen festgebissen hat und krampfhaft versucht, eine deutsche Redewendung zu konstruieren, in dem partout eine Nachrichtensendung vorzukommen hat.
    #9VerfasserK-Pax (1120957) 22 Jun. 18, 13:19
    Kommentar
    Könnte es sein, dass das auf Deinen Reaktionen auf die früheren Posts zurückzuführen ist? Lies sie doch mal genauer durch.
    Ich hatte doch ganz am Anfang etwas komplett anderes vorgeschlagen, das Dir offensichtlich nicht gefiel.
    #10Verfasserlisalaloca (488291) 22 Jun. 18, 14:16
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt