Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Übersicht

    Quasselzimmer

    Quassel dich schlank Nr. 557 ---- Joker-Faden

    Betrifft

    Quassel dich schlank Nr. 557 ---- Joker-Faden

    Kommentar

    Hier ist jede(r) willkommen, der aus irgendeinem Grund und mit welcher Diät, Ernährungsumstellung oder Beschwörungsformel auch immer, Gewicht verlieren, zunehmen oder sich einfach gesünder ernähren möchte.

    Wir diskutieren über Essen, Frust – der Fressattacken auslöst, Wehwehchen, Bewegung/Sport und allem was zu einem gesunden Leben gehört und beiträgt. Und über Gott und die Welt. Und während wir tippen können wir ja nicht essen – daher „Ersatzbefriedigungsfaden“. :)

     

    Allen Teilnehmern, stillen Mitlesern und jedem, der sich hierhin verirrt, eine kalorienarme, frustarme und erfolgreiche Zeit!

     

    Fadenspecial heute:

    Alles, was uns glücklich macht!

     

    Alle wichtigen Links gibt es hier: Siehe auch: Der Link zum Link für Schlankquassler

    Was sonst noch wichtig ist:

    1. Dies ist ein Motivationsfaden.

    2. Egal, ob BMI 18,5 (du willst zunehmen) oder 35 (du willst abnehmen): Come on! You'll never count your points/calories alone!

    3. Hier sind alle willkommen, die eine Frage haben oder etwas (mehr oder weniger) Sinnvolles beitragen wollen.

    4. Auch stille Mitleser haben wir gerne.

    5. Jeder, der uns darüber belehren möchte, dass wir alle, wenn wir mehr Sport machen würden, keine Diät bräuchten etc. etc. etc. wird mit Schimpf und Schande verjagt! Dieser Faden dient der Motivation und nicht dazu, jemandem ein schlechtes Gewissen einzureden!

    6. Hier ist auch Platz für Probleme. Darüber sprechen/schreiben hilft manchmal gegen Frust.

    7. In der Weihnachtszeit, an Ostern und zur Grillsaison ist es sowieso schwieriger durchzuhalten.

    8. Man muss sich auch mal einen Ausrutscher gönnen. Vertreibt das schlechte Gewissen, wenn ihr euch mal was gegönnt habt - man muss ja auch leben!

    9. Nach Regen (=vielen vergebenen Wochen in denen man punktemäßig total über die Stränge geschlagen hat) kommt immer wieder Sonnenschein (=superdisziplinierte Wochen mit viel Sport und ganz wenig kalorienbombigem Essen).

    10. Das Hollywood-Ideal ist nicht schön, sondern magersüchtig!

    11. Fernseher ist schlecht für die Figur! Also runter vom Sofa und sporteln!

    12. Eine Schale voll leckerem Obst der Saison auf dem Schreibtisch kann den Gang zum Schokoladenautomaten verhindern

    13. Egal, wie oft deine Mutter dir eingetrichtert hat, dass du den Teller leer essen sollst, tu es nicht, wenn du satt bist - egal, wie gut

    14. Einmal Wiegen pro Woche reicht aus! Du nimmst nicht schneller ab, wenn du dich häufiger wiegst.

    15. Immer schön ausgeglichen bleiben.

    16. Mehr Zunehmen als in kg gegessen wurde geht nicht. Also nicht alles glauben, was die Waage sagt.

    17. Du sportelst hier nie allein. In unserer virtuellen Sportgruppe ist jeden Tag mindestens einer dabei, der mit sportelt oder dich bei einem Tief anfeuert!

    18. Keine Kleidungsvorschriften

     

    Wir kommen von hier: Siehe auch: Quassel dich schlank Nr. 555 --- Schnapszahl!

    Verfasser Red Poppy (876587)  29 Okt. 19, 14:39
    Kommentar

    Soo, nochmals einen wunnnderschönen guten Morgen an alle, Wochenende war ok, manches geschafft, manches liegengeblieben, passt scho.


    Tuffi umärmel, schade um die kleene, soll sie eine Nachfolgerin bekommen?


    Sands: Mach das mit der OP, auch wenns vielleicht ein paar Märkte kostet. Gesundheit ist das wichtigste, was man hat und da hilft das schiefe Stehen in der Ente auch nicht weiter.


    Und wen es mal nach Curacao verschlägt: Unbedingt eine Werksbesichtigung machen in Willemstad beim örtlichen Alloholfabrikanten. Es gibt da einige Sorten mehr und viel schmackhafter als das künstlich-blaue Gesöff, was man hier bei uns kaufen kann. Besichtigung samt Verkostung ist übrigens gratis, die Mietwagenanreise eher nicht zu empfehlen ;-)

    #1Verfasser drkimble (463961) 11 Nov. 19, 11:29
    Kommentar

    Danke für den neuen Faden, Poppy! Wo bist du eigentlich heute???


    sands, ich kann deine 301 drüben nachvollziehen. Ich glaube, gerade mit so jungen Kindern ist das Weihnachten im Krankenhaus doch noch mal eine Nummer blöder als z. B. in meinem Fall. Dennoch würde ich die OP und anschließende Maßnahmen so schnell wie möglich hinter mich bringen. Die dauerhafte Schonhaltung ist auch nicht optimal für das restliche Gestell.


    Mein Vater war mal über Weihnachten/Silvester auf Reha, ihm sind (und waren schon immer) die Feiertage absolut egal. Kann man so einen Reha-Termin eigentlich (stark) beeinflussen? Ich war noch nie auf Reha, und in meiner Familie sind sie immer dann zur Reha, wenn der Termin zugewiesen wurde.

    #2Verfasser rufus (de) (398798)  11 Nov. 19, 11:32
    Kommentar

    Guten Morgen zusammen!

     

    Das tut mir ja leid, tuffi, dabei sah es mit Fräulein Dreibein so gut aus!

     

    Kein schöner Besuch, rufus. Wahrscheinlich war das jetzt die richtige Entscheidung von dir, auch wenn es weh tut. Und wenn dein Vater etwas ändern will, ist er am Zug.

     

    Hüftarthrose tut wirklich ziemlich weh, ich weiß das von meiner Mutter und von Klatschmohnmann. Aber der 20. ist ja bald und dann weißt du, wie es weitergeht. Aber wenn man dir einen Termin vor Januar anbietet – nimm ihn. Klatschmohnmann war zum Gespräch in der Klinik und kaum war er wieder daheim, rief die Klinik an und sagte, dass am Folgetag ein Termin frei geworden sei und er könne, wenn er wolle…. Er wollte.

    Ich kenn auch jemanden, der über die Feiertag in der Reha war – da gab es freie Plätze genug.


    Ich glaube Reha-Termine sollen direkt im Anschluss an eine OP stattfinden, so dass man sich den Termin nicht aussuchen kann. Bei Kuren ist das, glaube ich anders, da kann man schon einen Wunschtermin äußern.

     

    Grüne Wiese kenne ich auch als Grüne Witwe. Habe ich lange nicht mehr gehabt (und zum ersten Mal kurz nach der Wende in Leipzig getrunken).


    Poppy! Wo bist du eigentlich heute??? - Bin heute später gekommen; Klatschmohnmann wurde gestern ins Krankenhaus eingeliefert mit Verdacht auf TIA und da musste ich ihm heute erst Sachen bringen.

    #3Verfasser Red Poppy (876587) 11 Nov. 19, 11:39
    Kommentar

    Danke für den neuen Faden Poppy!


    Ich würd ja meinen Reha nach sowas ist dann, wenn man fit genug dafür ist, also eher nicht beeinflussbar. Anders macht für mich nicht wirklich Sinn, aber auskennen tu ich mich damit nicht.


    Gute Besserung dem Klatschmohnmann, das klingt wenn ichs richtig geooglet hab nicht toll...

    #4Verfasser Reisigbesen (1082761)  11 Nov. 19, 11:40
    Kommentar

    Poppy! Wo bist du eigentlich heute???


    Wollte ich auch gerade fragen, doch dann kam ein Kollege und *schwupps* ist Poppy da :o) *Dem Klatschmohnmann gute und schnelle Besserung wünsch* *googlen geh*


    Ich würd ja meinen Reha nach sowas ist dann, wenn man fit genug dafür ist, also eher nicht beeinflussbar. Anders macht für mich nicht wirklich Sinn, aber auskennen tu ich mich damit nicht.


    Ich denke mir halt, wenn sich das weiter so rapide verschlechtert, wie toll isses dann selbst an Weihnachten Zuhause? Willst du warten bis du gar nicht mehr aufstehen kannst?



    #5Verfasser Hugolinchen (464632)  11 Nov. 19, 11:44
    Kommentar

    Ja reha sollte am besten direkt in Anschluß an den Krankenhausaufenthalt sein. Da hat man dann eigentlich nicht so viel Möglichkeiten des Schiebens.


    Wir werden sehn was es am 20. gibt, klar ist nur das die Enten kein Grund wären einen OP Termin nicht zu nehmen, wie gesagt Mann kann das auch alleine machen und die Kinder sind ja zum Helfen auch noch da...




    #6Verfasser Sands (427472) 11 Nov. 19, 11:46
    Kommentar

    Gute Besserung an den Klatschmohnmann! Den Verdacht musste ich erst mal recherchieren, ich drücke die Daumen!


    Bei meinem Vater war nach beiden Hüft-OPs die Reha immer sofort gleich anschließend, weil da jede Fehlbelastung am Anfang sehr kritisch ist. Bei meiner Mutter lag etwas Zeit zwischen Chemozyklus und Reha. Aber wie gesagt, bei beiden ging es um zugewiesene Termine, die dann eingehalten wurden.

    #7Verfasser rufus (de) (398798) 11 Nov. 19, 11:47
    Kommentar

    Jetzt hab ich mich informiert... ach du lieber Himmel! *Daumen drück*

    #8Verfasser Hugolinchen (464632) 11 Nov. 19, 11:51
    Kommentar

    Eigentlich geht der Kleine gerne zur Schule. Mal sehen, wie es nachher so aussieht und was der Arzt so meint.


    Mein Schwiegervater hat letztes Jahr auch eine neue Hüfte bekommen, der ist gleich vom KH zur Reha transportiert worden.


    Oh Poppy, ich  musste erst mal googeln, das hört sich ja nicht so gut an. Gute Besserung!

    #9Verfasser Rose1973 (441542) 11 Nov. 19, 12:03
    Kommentar

    Der Montag macht seinem Namen aber irgendwie alle Ehre heute, oder? :(

    Gute Besserung an den Klatschmohnmann!!!

    #10Verfasser skye (236351) 11 Nov. 19, 12:04
    Kommentar

    Danke fuer den Faden, Poppy - und gute Besserung dem Klatschmohnmann!


    *allen alle Daumen drueck*


    Mein Portugiesisch-Buch ist vorhin gekommen. Es ist so brennend aktuell, dass draufsteht, man koennte auch eine Kassette dazu bekommen...

    #11Verfasser Jabonah (874310) 11 Nov. 19, 12:06
    Kommentar

    Vielen Dank euch allen! Zum Glück gibt es hier im Krankenhaus eine Stroke Unit, auf der er jetzt lückenlos überwacht und vielfach untersucht wird. Natürlich gefällt ihm das nicht und er wäre am liebsten nicht mit dem RTW mitgefahren. Männer halt!

    #12Verfasser Red Poppy (876587) 11 Nov. 19, 12:08
    Kommentar

    Hoffentlich gibt es zu der Kassette dann auch den Bleistift dazu ... ;-)


    Ich habe jetzt übrigens gelernt, dass Zinnoberrot in der Malerei auch Vermillion genannt wird. Mal schauen, wie lange ich es mir merken kann, bevor vermelho wieder zu gelb wird;-)

    #13Verfasser rufus (de) (398798) 11 Nov. 19, 12:10
    Kommentar

    Erstmal alles gute für den Klatschmohnmann.


    Und zur Beruhigung an Hugo, es ist nicht so als ob ich nichts machen kann, und ganz so schnell wird sich das hoffentlich auch nicht ändern.

    Und nachdem ich heute noch das Bad gewischt habe, zu Fuß einkaufen gehe und Junior mit dem Auto zum Handballtraining fahren kann denke ich es ist noch nicht gar so kritisch.

    Klar angenem ist anders.. ich spinne gerade lieber im Stehen als im Sitzen zu Stricken, denn wenn ich schon stehe erspar ich miur das Aufstehn .. und sowas .. aber alles noch im Rahmen.

    #14Verfasser Sands (427472) 11 Nov. 19, 12:11
    Kommentar

    Nur mal so in den Raum gesagt und voellig OT, aber warum habe ich eigentlich nicht Geschichte und Soziologie studiert?! (Ok, dann haette ich den Job hier nicht, aber [heutzutage] finde ich das total spannend...)

    #15Verfasser Jabonah (874310) 11 Nov. 19, 12:12
    Kommentar

    So im Nachhinein fallen mir auch einige Berufe ein, die ich hätte ergreifen können bzw. lieber hätte ergreifen sollen. Eigentlich muss man sich viel zu früh für einen Beruf entscheiden, finde ich. Dazu kommt, dass ich nie den Mut hatte, einfach die Brocken hinzuwerfen.

    #16Verfasser Red Poppy (876587) 11 Nov. 19, 14:13
    Kommentar

    Oh man, das vergangene Wochenende war wohl echt für die Tonne. Ich wünsche euch allen viel Kraft.

     Bei TIA hats mich gleich gerissen, weil ich im Zusammenhang mit meiner Mutter über den Begriff gestolpert bin.

    Ich hoffe, dass das beim Klatschmohnmann nur blinder Alarm war.

    #17Verfasser Rivana (1192055) 11 Nov. 19, 14:21
    Kommentar

    Die Miez (Tabby) hat das ja gemacht. Also nochmal komplett was Anderes gelernt und ist da jetzt ziemlich glücklich, wie mir scheint.

    Und ich würde bei Geschichte und Soziologie sofort mitmachen :o) Und ich glaube auch, dass ich, sollte das hier *aufhierzeig* mal enden, dann vielleicht ganz was anderes machen werde. Kommt aber dann auch drauf an, wie die gesamtwirtschaftliche Lage dann so ist und ob die herbeigeredete(?) Rezension dann noch da ist, oder oder oder (weil es sich halt leichter wechseln lässt, wenn alle gerade neue Leute, gern auch Quereinsteiger, suchen).

    Oder ich werde Waldschrat oder so. Oder ich kreiere meinen eigenen Hindernislauf (den Hugoton oder so) und werde reich. Reich!!! ;o)

    #18Verfasser Hugolinchen (464632) 11 Nov. 19, 14:25
    Kommentar

    Warum ich nicht Geschichte studiert habe, weiß ich. Das stand nämlich durchaus mal auf meiner Liste möglicher Studienfächer.

    Warum ich nicht Soziologie studiert habe, diese Frage habe ich mir hingegen noch nie gestellt. *g* Das wäre eher nicht mein Thema gewesen.

    Aber eine Kombi mit einer Sprache, Geschichte und Kunstgeschichte (Magister, nicht Staatsexamen) wär schon auch was gewesen, wofür ich mich hätte erwärmen können. Aber rein wirtschaftlich gedacht: Was hätte ich damit wohl angefangen?


    Aber im Großen und Ganzen bin ich mit meiner Berufswahl ja zufrieden. Mit den Rahmenbedingungen des Berufs halt nicht immer, aber gut...

    #19Verfasser skye (236351) 11 Nov. 19, 14:25
    Kommentar

    Kommt aber dann auch drauf an, wie die gesamtwirtschaftliche Lage dann so ist und ob die herbeigeredete(?) Rezension dann noch da ist


    ... ich sollte vielleicht dazu schreiben, dass Chefchen schon gesagt hat, dass er keine 10 Jahre mehr arbeiten will, und einen Nachfolger gibt es nicht. Wir denken ja, mit 60 ist dann Schluss für ihn (wäre in 6 Jahren).

    #20Verfasser Hugolinchen (464632) 11 Nov. 19, 14:28
    Kommentar

    Hihi mein Mann meinte letztens .. wenn er noch mal "jung" wäre .. er würde entweder nen Ponyhof haben wollen oder viel frühere mit der Schaustellerei angefangen haben.


    Ich weiß gar nicht was ich ändern würde wollen .. und vor allen Dingen ohne Auswirkungen? Was habe ich von "Hätte ich mal die oder jene Ausbildung gemacht.." aber was wenn ich dann meinen Mann nicht kenengelernt hätte zwar nen tollen Beruf hätte aber alleinerziehend mit 3 Kindern eh keine zeit ihn auszuüben.. oder .. hey oder ich wäre die verrückte Katzenfrau ohne Kinder aber mit 15 Katzen.. oder so .. ne denke ist schon alles OK so wie es ist.... könnte schlechter sein :)

    #21Verfasser Sands (427472)  11 Nov. 19, 14:28
    Kommentar

    @Hugo: *Tantiemen für den Im-Wasser-Hindernis-Parcours einfordere*


    Gerne auch so abzugelten, dass ich vor Ort hinfahre und mich vom Vorhandensein überzeuge. Karigador. Rovinj. Njivice. Pula.


    Ich finde es auch bewunderswert, wenn Leute nochmal komplett von vorne anfangen, und weiß genau, dass ich mich das nicht trauen würde.


    Viele liebe Grüße an Tabby!


    hey oder ich wäre die verrückte Katzenfrau ohne Kinder aber mit 15 Katzen.. oder so


    Daran arbeite ich wohl. Anzahl Kinder: 0; Anzahl Katzen: schon mal 2 ...


    Hmpf;-)

    #22Verfasser rufus (de) (398798)  11 Nov. 19, 14:29
    Kommentar

    Ich finde es auch bewunderswert, wenn Leute nochmal komplett von vorne anfangen, und weiß genau, dass ich mich das nicht trauen würde.

    *unterschreib* *rufusdaspatschehändchenreich*

    #23Verfasser skye (236351) 11 Nov. 19, 14:33
    Kommentar

    *Tag rot im Kalender anstreiche*

    skye stimmt mir zu;-)


    Und umgekehrt genauso, denn eigentlich bin ich ja mit meiner Berufswahl (Ü) zufrieden, nur taugt mir die Richtung nicht, in die es sich entwickelt hat ... ;-)

    #24Verfasser rufus (de) (398798) 11 Nov. 19, 14:37
    Kommentar

    *Tag rot im Kalender anstreiche*

    skye stimmt mir zu;-)


    *ggg* Great minds think alike! :)

    Ich wollte auch erst noch was von einem historischen Tag schreiben, an dem wir zwei mal einer Meinung sind! :D

    #25Verfasser skye (236351) 11 Nov. 19, 14:45
    Kommentar

    Hehe, Crazy Cat Lady ist eindeutig die Miez. 4 Katzen, ein Kater (sie ist übrigens bald offiziell Frau Kater) und ein Minikater. Toppt das mal ;o)

    #26Verfasser Hugolinchen (464632) 11 Nov. 19, 14:46
    Kommentar

    Die Bedingung lautet "keine Kinder"!


    So, jetzt noch mal du;-)


    Und bitte den Zwinkersmiley mitlesen!


    VIER Katzen, echt jetzt? Okay, sie führt. Weit!!!

    #27Verfasser rufus (de) (398798)  11 Nov. 19, 14:48
    Kommentar

    Sie hat eine "Pflegekatze", weil bei der Besitzerin jemand eine Allergie entwickelt hat. Also... ja. Doch. Vier Katzen (sie wird sie nie wieder rausrücken und dass die Allergie verschwindet ist eher unwahrscheinlich).


    Und mit Saggi durch Leipzig gehen - plötzlich folgen dir jede Menge Katzen. Sie ist wie dieser Typ aus Hameln, nur mit Katzen ;o)

    #28Verfasser Hugolinchen (464632) 11 Nov. 19, 14:55
    Kommentar

    Cat whisperer, auch ein netter Beruf :-)


    (Ich kam auf die Soziologie, weil ich gerade zu einem Experten uebersetze - aber der war nicht nur intelligent und engagiert, sondern auch weltoffen, aufgeklaert und begeistert. Und da kann natuerlich jedes Thema mitreissend sein...aber es ist mir schon ein paarmal aufgefallen, wenn ich an die politische Soziologie kam, dass das wirklich interessant ist - und vielleicht helfen kann, die Welt zu erklaeren. Nunja, so uebersetze ich halt. Vielleicht hilft das ja auch.)

    Aber das Abbrechen und Neuanfangen finde ich auch bewundernswert. Ich hatte im Studium auch so eine Zeit, und dachte dann, ach, jetzt bin ich schon so lange dabei, mach ichs auch fertig...vielleicht haette es am Ende auch nicht nennenswert laenger gedauert, wenn ich was anderes mit mehr Schwung von vorne angefangen haette? Wer weiss das schon.

    #29Verfasser Jabonah (874310) 11 Nov. 19, 15:16
    Kommentar

    Im Bereich Technische Doku findet man ja auch jede Menge Quereinsteiger.

    Den kuriosesten Quereinsteiger, den ich in dem Kontext kenne, ist ein Studienkollege. Er hatte ursprünglich Koch gelernt und schreibt jetzt Anleitungen für Landmaschinen ...


    Ich verabschiede mich jetzt bald. Morgen habe ich frei, vielleicht melde ich mich zwischendurch mal.


    Poppy, euch weiterhin alles Gute! Ich drücke ganz fest die Daumen, dass sich der Klatschmohnmann sehr gut erholt!

    #30Verfasser rufus (de) (398798) 11 Nov. 19, 16:19
    Kommentar

    Mehr in die Richtung Technische Doku zu gehen, hatte ich mir ja auch mal überlegt. Ist sicher zukunftsträchtiger als mein eigentliches Arbeitsfeld. Aber irgendwie war die Vorstellung, Anleitungen zu schreiben, dann doch nicht so überzeugend, dass ich mich dazu durchringen konnte. Meinem Eindruck nach wird es da aber auch zunehmend schwerer, als Quereinsteiger reinzurutschen. In der Regel wird da schon ein TR-Studium, eine Ingenieurausbildung oder eben tekom-Weiterbildung erwartet.

    (Vor ein paar Jahren hab ich mal eine Bewerbung auf eine Einsteigerstelle in der TR gemacht, weil mich das Fachgebiet gereizt hat (familiärer Bezug). Außer der Bestätigung des Bewerbungseingangs nie wieder was von denen gehört. Das finde ich ja viel deprimierender als eine Absage zu kriegen.)

    #31Verfasser skye (236351) 11 Nov. 19, 16:42
    Kommentar

    Moin ihr Lieben,

    hab noch nicht nachgelesen.

    Gestern war zu allem Überfluss auch noch ein sehr komischer Arbeitstag. Aber er ist ja vorbei und Frollein Dreibein beerdigt. In der Gruppe fehlt (mir) der kleine Clown :(

    Was erfreulicheres: an Sonntag war die Vorkontrolle bei meinen Eltern. Natürlich hatten die nix zu beanstanden. Morgen zieht die Katze zu meinen Eltern. Ich bin schon soooo gespannt.

    Wann ist denn eigentlich bei Poppy soweit?


    Habt einen schönen Tag. Bis später. Und danke für den neuen Faden.


    Edit hat dann mal nachgelesen. Alles Gute für den Klatschmonmann, Sands und Rufus auch. Was ein blöder Montag....

    #32Verfasser tuffifrosch (930820)  12 Nov. 19, 06:01
    Kommentar

    Guten Morgen zusammen!


    Klatschmohnmann geht es gut und hat eigentlich keine Lust mehr auf Krankenhaus. Alle, die ihm nahestehen, haben ihm aber versichert, dass er großen Ärger bekommt, wenn er sich selbst entlässt. Bislang sind alle Untersuchungen ohne Befund geblieben und ich hoffe, dass ist auch heute so.


    Wann ist denn eigentlich bei Poppy soweit? - Anfang Dezember, nach unserem Urlaub in der letzten Dezemberwoche.


    Habt alle einen schönen Tag!



    *in der Ecke nach Crémant krame*

    #33Verfasser Red Poppy (876587) 12 Nov. 19, 08:18
    Kommentar

    Moin zusammen ...


    "Klatschmohnmann geht es gut und hat eigentlich keine Lust mehr auf Krankenhaus. " Ich war noch nicht mal zu der Untersuchung im Krankenhaus und mag jetzt schon nicht mehr. Mr. Sands lachte schon und meinte du bekommst doch schon am 1.Tag nen Krankenhauskoller, das wird ja lustig.


    Weniger lustig ist, die CarPortbauern können erst später anfangen als gedacht solange stehen die Anhänger bei nem Bekannten vor dessen Lagerhalle auf umzaunten Gelände (das freut die Versicherung) nur so bekomm ich sie nicht vor den Weihnachtsmärkten nach Hause zum fertig machen. Mal sehen wie das funktionieren soll.

    Na mal sehen bisher hat sich noch für alles ne Lösung gefunden.


    #34Verfasser Sands (427472) 12 Nov. 19, 08:37
    Kommentar

    Moinmoin allerseits!

    Meinereiner ist ja auch so vonner Seite vor 15 Jahren in die technische Redaktion gerutscht. TR-Studium, eine Ingenieurausbildung oder eben tekom-Weiterbildung? nö, nix davon, eine Technikerausbildung im Bereich Nachrichtentechnik konnte ich bieten. Irgendwann zählen dann die Jahre Berufspraxis mehr als irgendwelche Scheine. Teilweise ists von Vorteil, bei Zeitarbeitsunternehmen beschäftigt zu sein, weil man dann mitbekommt, dass technische Redaktion bei jeder Firma anders betrieben wird.


    Die eine hat wenigstens ein Officepaket und das Paint-Programm von Windows für notwendige Abbildungen, bei der anderen gibts ein Redaktionssystem mit fertigen Modulen, Framemaker, Corel, CAD & Co.

    Es ist von Vorteil, wenn man da breit aufgestellt ist und nicht erst zum Jobstart monatelang auf Lehrgang muss.



    #35Verfasser drkimble (463961) 12 Nov. 19, 08:42
    Kommentar

    Guten Morgen,

    gestern war echt ein doofer Tag. Erst die Bauchschmerzen des Kleinen, und im Büro war es auch doof. Zumindest das erste hat sich als harmloser Virus herausgestellt, der u.a. auch Bauchschmerzen verursacht. In die Schule darf er, viel machen kann man nicht. *sehr erleichtert bin* Dafür ist der Große mit Männerschnupfen, eh grippalem Infekt den Rest der Woche krank geschrieben...

    #36Verfasser Rose1973 (441542) 12 Nov. 19, 08:44
    Kommentar
    *kurz reinhusche und Poppy ein kühles Glas Crėmant hinstelle*
    Das bauchige, braune.
    Mit 750 ml Fassungsvermögen.

    Heute ist ein "Ich will das und das und das erledigen"-Tag. Wäsche ist schon abgenommen - wenn Abnehmen doch immer so einfach wäre. Jetzt geht es zum Optiker, dann in die Stadt.

    Schönen Tag euch allen!

    Ach ja. Sorry. Guten Morgen!
    #37Verfasser rufus (de) (398798) 12 Nov. 19, 08:46
    Kommentar

    Hmm bei mir ist gerade eher wie beschäftige ich mich ohne die Hüfte/Bein zu sehr zu belasten.

    Gar nichts machen macht mir ein schlechtes Gewissen und dadurch schlechte Laune.


    Ist aber alles doof wenn man ständig zwischen sitzen, stehen, gehen, liegen hin und her pendelt weil nichts länger geht.

    Nachher heißt es nochmal Druckvorlagen erstellen, Bad muß ich noch was machen, ich könnte schon mal Weihnachtsketten vorknüpfen für die Entenwagen... aber jetzt muß ich mir erstnal noch unbedingt nen Kaffee kochen.

    #38Verfasser Sands (427472) 12 Nov. 19, 08:53
    Kommentar

    Guten Morgen ihrs!


    Sooo, da hätte ich es heute auch mal auf Arbeit geschafft... zum Glück gibt's Gleitzeit ;o)


    Bei uns ist gestern nicht mehr viel passiert. Wir haben noch fix die Hausaufgaben vom Mini gemacht, dann noch bissl rumgepröddelt und das war's. Ach und meine 30 Dips hab ich noch gemacht. Die Burpees wollte ich dann machen, wenn die Kinder im Bett sind. Da ich aber selbst eingeschlafen bin, bin ich dann nur ein Zimmer weiter gezogen und ins Bett.

    Für heute hab ich meine Dips auch erledigt, war mein Buy in vom Workout. Nach dem Workout waren aber nur noch 10 Burpees drin (es war ein Body Crush Workout, der Name ist Programm). Hab ich also für heute noch 50 Burpees auf meinem Zettel.

    Dann hab ich heute die Meute in die Kita geschafft. Und, weil es etwas regnete, sind wir hinten ins Gebäude rein (dort kann ich den Buggy abstellen) und währenddessen sind die Vorschüler vorn raus und in die Schule gegangen (der Klassiker...). Also hab ich den Mini dann noch zur Schule geschafft und dann war's halt schon 8 Uhr, als ich von der Schule los kam.


    Euch allen einen schönen Tag!


    Edit: Rose, gut, dass es beim Junior nix Ernstes ist, dem Großen wünsche ich gute Besserung!

    #39Verfasser Hugolinchen (464632)  12 Nov. 19, 09:27
    Kommentar

    Guten morgen :-). Wir sind umgezogen! Noch sind längst nicht alle Kisten ausgepackt, da wir nach einander alle gleich nach dem Umzug flach lagen und mit Kleinkind und Baby ist man irgendwie nicht so produktiv. Aber die "wichtigen" Sachen haben wir und die wichtigen Räume sind kistenfrei. Der Wirbelwind hat die erste Woche Kita hinter sich - heute soll er dort das erste Mal Mittagsschlaf machen... Wenn das nur gut kommt, gestern hat er trotz Kita-Vormittag nicht geschlafen zu Hause. Sonst gefällt es ihm sehr gut, er hatte heute nicht mal Zeit der Mama und dem Alien tschüss zu sagen, da er spielen gehen musste. Ansonsten müssen wir uns einleben, ich brauche da wohl am längsten, aber wird schon. Das Alien schläft jetzt gerade, da hat die Mama mal Zeit für den Löwen :-)


    Hugo: der Mini geht schon zur Schule? Wie die Zeit rast...


    Ansosnten gute Besserung denen die es brauchen (gelesen habe ich nichts) und allen anderen einen schönen Tag.



    #40Verfasser Pinsua (935672) 12 Nov. 19, 09:36
    Kommentar

    Pinsua, schön, dass du dich mal meldest *freu* :o)

    Und schön, dass sich der Wirbelwind so schnell eingewöhnt hat. Und glaub mir, wenn alle schlafen, klappt das auch bei ihm ;o)

    Der Mini ist jetzt in der Vorschule. Hausaufgaben waren "ein Foto von dir auf deinen Hefter kleben" und "male, was du gern machst" Das Kind klettert unheimlich gern, aber das kann er noch nicht malen. Also haben wir einen Pinsel und paar Farbkleckse gemalt. Und ein Fahrrad.

    #41Verfasser Hugolinchen (464632) 12 Nov. 19, 09:41
    Kommentar

    *kurzdurchnebel*


    Moinsen!

    Gestern Abend Kurs und es gab ein Nudel-Spinat-Käse-Grünkern-Fertiggericht, als ich zu Hause war.

    Ansonsten ist nichts weiter passiert. Nebenher noch TBBT geschaut und dann ein bisschen gesurft, aber nix Produktives. Und jetzt sitz ich schon wieder im Büro. *seufz*


    Pinsua! Schön, dass ihr den Umzug gut über die Bühne gebracht hat und euch auch schon ein bisschen eingelebt habt! Und schön, dass es dem Wirbelwind in der neuen Kita offenbar gut gefällt.

    Weiter gutes Eingewöhnen euch allen!


    kimble: Ich bin nur von meinen Eindrücken vom Lesen der Stellenanzeigen für Technische Redakteure ausgegangen. Das ist so das Gros dessen, was als Ausbildung erwartet wird. Das schließt natürlich nicht aus, dass es auch andere Wege gibt. Oder zumindest früher gab, als das Berufsbild selbst noch eher neu war.


    Rose, gut zu hören, dass es nichts Ernstes ist beim Junior!


    Poppy, freut mich zu hören, dass es Klatschmohnmann besser geht. Drücke die Daumen, dass auch die restlichen Untersuchungen o.B. bleiben!

    #42Verfasser skye (236351) 12 Nov. 19, 09:45
    Kommentar

    Guten Morgen ihr Lieben *rumwink*


    Hui, was für ein schönes Wochenende.... Am Freitag Abend super Reitstunde gehabt. Dann am Wochenende nach F zu Kollegen und eine gemütliche Zeit verbracht. Gestern frei, Thermoreithosen gekauft (es wird kalt) und dann für die Quadrille geübt und danach mit Caretto noch lecker essen... :o)


    Zur Zeit versuche ich mich grad wieder an 16/8 - bis jetzt klappt es (meistens) gut ;o) Heute hab ich richtig schlimm Hunger schon :o( Hoffentlich übertreibe ich nicht wieder mit Essen Mittags! ;o)


    Nachlesen ist grad nicht drin, deshalb verteile ich mal allen fleissigen Sportbienchen, Genesungswünsche und Glückwünsche ;o)

    #43Verfasser Caretta Caretta (804105) 12 Nov. 19, 09:49
    Kommentar

    Skye, wie... es gab keine arme Seele in der Bahn?! :-O ;-)


    Den Besserungswünschen für den Klatschmohnmann schließe ich mich an!

    #44Verfasser Hugolinchen (464632) 12 Nov. 19, 09:53
    Kommentar

    *Crémant schlürfe*

    *das bauchige, braune Glas beäuge* - das müsste bis Mittag reichen! Danke, rufus.


    Und vielen Dank für eure guten Wünsche!


    Eine Ausbildung zum TR hätte ich vor wenigen Jahren auch gern gemacht, allerdings ging das nicht nebenberuflich. Jetzt fange ich nichts Neues mehr an, zumindest beruflich nicht. Außer ich habe wirklich den Mut, auf den letzten Metern die Brocken hinzuwerfen.


    Wir suchen übrigens schon länger einen TR; der Markt dafür ist da.



    #45Verfasser Red Poppy (876587)  12 Nov. 19, 09:56
    Kommentar

    Skye, wie... es gab keine arme Seele in der Bahn?! :-O ;-)


    Nee, arme Seelen müssen immer nur am Donnerstag dran glauben :) (weil da der Kurs bis 20:30 Uhr geht und dann ist's mir mit Essen zu spät, bis ich daheim bin). Montags bin ich früher zu Hause, deshalb gibt's da dann was richtiges, aber schnelles.


    Wir suchen übrigens schon länger einen TR; der Markt dafür ist da.


    Stimmt, der Markt ist ziemlich groß. Und es gibt nicht genügend Leute dafür.

    #46Verfasser skye (236351) 12 Nov. 19, 10:01
    Kommentar

    Pinsua, schön, dass ihr den Umzug hinter euch habt. Wir sind damals kurz vor dem ersten Geburtstag umgezogen und haben gleichzeitig 2 Haushalte zusammen geschmissen. Gefühlt haben wir dadurch immer noch so viele kleine Baustellen, die vornehmlich mich stören, auch wenn es im Januar schon 6 Jahre her ist. Manchmal wünschte ich mir, bei uns wäre es den "üblichen" Weg (erst Haus kaufen, dann Kind) gelaufen. Wenn ich nur so viel Energie wie Hugo hätte...*seufz*

    #47Verfasser Rose1973 (441542) 12 Nov. 19, 10:10
    Kommentar

    Wenn ich nur so viel Energie wie Hugo hätte...*seufz* 

    Eben jene Hugo, die gestern kurz nach Acht weggepennt ist? ;o)

    #48Verfasser Hugolinchen (464632) 12 Nov. 19, 10:22
    Kommentar

    @Rose ach .. viel lustiger ist Haus kaufen .. Hund kaufen .. Kind bekommen ... Haus verkaufen ..Haus kaufen .... 2. Kind bekommen ... ist egal ob man mit oder ohne Kind renoviert ist immer was und nie die perfekte zeit... wobei bei der zweiten größeren renovierung des hauses war Kind eins noch keine 2 das war glaube ich anstrengender als mit Baby... den Zwerg konnte man nie wegpacken und er wollte überall helfen *seufz*


    Und ja soviel Energie wie Hugo wünsch ich mir auch oft, so geh dann mal Küche wischen....

    #49Verfasser Sands (427472)  12 Nov. 19, 10:28
    Kommentar

    Im Übrigen hat man am Haus immer kleine Baustellen. Bei uns gibt's jedenfalls auch noch welche, und das, obwohl wir erst Haus gekauft und dann Kinder bekommen haben. Aber unser Nachbar will seit ca. 4 Jahren einen Zaun um sein Grundstück bauen, er nennt es liebevoll seine "Jahrhundertbaustelle" (Hälfte hat er etwa fertig). *schulterzuck* Ist halt so, wenn man viel selbst macht. Entweder nutzt man die Zeit mit den Kindern, oder werkelt rum. Alles geht nicht. Und die Zeit mit den Kindern kommt nie wieder, die Fliesen liegen nächstes Jahr immer noch im Keller (da fehlt bei uns noch eine Ecke im Keller, die mussten wir damals abhacken wg. Wasserleitungen).

    #50Verfasser Hugolinchen (464632) 12 Nov. 19, 10:41
    Kommentar

    Und wenn man keine Baustellen hat und denkt .. so nu iss fertig... dann kommen irgendwelche Planänderungen :)


    Was hatte Mr. sands sich vor einigen Jahren gefreut endlich nen Carport zuhaben ... hihi nun darf er wieder kratzen .. Carport für die Anhängere war wichtiger nun hat er erstmal keinen mehr. Garten sieht aus wie ne Baustelle ... aber da kann man sich dann im Frühjahr austoben, bis dahin sollte dann auch klar sein was wir in etwa wo wollen .... irgenwas ist immer mit eigenem Haus...

    #51Verfasser Sands (427472) 12 Nov. 19, 10:51
    Kommentar

    Hier gießt es so richtig; also nichts mit Mittagspaziergang. *müpf*


    Heute Abend muss ich zum Zahnarzt. Und anschließend fahre ich zu Klatschmohnmann.

    #52Verfasser Red Poppy (876587) 12 Nov. 19, 12:35
    Kommentar

    Mittagsspaziergang hab ich dafür gemacht, aber alles grau und usselig draußen.


    Wo ist denn eigentlich Reisigbesen heute? Schon wieder unterwegs?

    #53Verfasser Hugolinchen (464632) 12 Nov. 19, 13:17
    Kommentar

    Hallo ihr alle,


    *weiterhin schwarmweise Genesungsschmetterlinge verschick*

    Kuchen gibt's auch noch.


    Zu erzaehlen allerdings nicht viel. Dass der Tag nicht genug Stunden hat, ist ja sowieso immer klar; wenn ich dann auch noch viele von diesen Stunden arbeitend verbringe - hm, muss wieder besser planen. Und gezielter schlafen. Grmpf.


    Edith wundert sich ueber die gaehnende Leere hier!

    Und hat oben im Film- und Serienzitate amuesiert festgestellt, dass sie nie nicht niemals Filme und Serien geschaut hat. Jedenfalls nicht aufmerksam bzw. oft genug, um daraus sinntragend und kommunikativ zitieren zu koennen.

    #54Verfasser Jabonah (874310)  12 Nov. 19, 13:18
    Kommentar

    *Post verschwunden*

    It‘s magic....


    Moin,

    war gestern nach Feierabend laufen. 5 km mit Beleuchtung. Ging aber ganz gut.

    Nachher holen meine Eltern die Katze. Ich bin soooooo gespannt (und gar nicht neugierig ;)

    Aber erstmal arbeiten. Soll glatt draußen sein. Fahrt vorsichtig.

    #55Verfasser tuffifrosch (930820) 13 Nov. 19, 06:10
    Kommentar

    Moin zusammen ...


    Kinder sind aus dem Haus diesmal ohne nennenswertes Gemotze. Geht doch.


    Junior ist allerdings etwas wehleidig, er hat sich vor ner Woche oder so den kleinen Finger geprellt,,, ist nicht mehr so dick geschwollen aber tut eben noch weh und er ist irgendwie kein "Durchbeisser" sondern eher der Typ "Mimose" gleichzeitig aber ein Paddel und haut den angeschlagenen Finger gerne gegen alles was sich nicht wehrt.. Türzargen, Kühlschranktüren, etc. fixieren bzw. mit dem Finger daneben zusammen tapen zur Stabilisierung will er auch nicht ... also muß er da durch.. ne Prellung dauert eben seine Zeit....


    Dafür ist das Tochterkind eher der Typ .... was mich nicht tötet härtet ab... kein Tag wo sie nicht irgendwo ein Pflaster braucht oder sich was anhaut... und kaum geht es mal gut stellt sie ihren Fuß unter den Huf eines Pferdes.... zack grün-lila-blau... sie humpelte nur durch die Gegend und fand es fast schade das es inzwischen nicht mehr so schön bunt ist.


    Ist manchmal echt schwierig bei dem einen Kind muß man immer gucken ob er wirklich was hat weil er sonst IMMER mit seinen wehwehchen zuhause bleiben würde... beim anderen Kind muß man ebenso aufpassen sie würde auch mit gebrochenen Knochen los zum Reiten oder so ...



    #56Verfasser Sands (427472)  13 Nov. 19, 07:49
    Kommentar

    Guten Morgen zusammen!


    Ich habe mal wieder nicht so gut geschlafen, doch statt aufzustehen und Workouts zu machen (*zu Hugo schiele*), bleibe ich lieber liegen und lese (so geht die Zeit auch gut rum, bis ich zur Arbeit muss).


    Klatschmohnmann langweilt sich, aber da muss er durch. Ein MRT und ein EEG stehen ihm noch bevor.


    Heute in der Früh (schließlich war ich ja wach) habe ich zum ersten Mal nach dem Sommer den Streuwagen gehört. *begeistert guck*


    Jetzt brauche ich erst einmal einen Kaffee.

    #57Verfasser Red Poppy (876587) 13 Nov. 19, 08:44
    Kommentar

    Servus beinand,


    ich hätte jetzt gerne einen Tag Urlaub vom Urlaub.

    Gestern war ein produktiver Tag, nur hat der Aufenthalt beim Optiker länger gedauert als geplant, aber ich habe die - meiner Meinung nach - beste Beratung meines Lebens bekommen. War ein kleiner Optiker, keine Kette. Danach war ich frühstücken und bin dann in die Stadt gefahren.

    Dann noch ein paar Sachen daheim erledigt, dann war schon wieder Abend.


    Wie gesagt, so ein paar Tage wie gestern könnte ich gut gebrauchen.


    Hm ... sonst gibt es gerade nicht viel zu erzählen - wenn ich wach bin, treibt mich mein Gedankenkarussell um, das nervt. Anfang Dezember wird es zwangsläufig zum nächsten Kontakt kommen, aber darauf kann ich mich ein bisschen vorbereiten.


    Schön, wieder von dir zu lesen, Pinsua ... viel Erfolg beim Einleben und beim Flöhe hüten;-) Umzug mit zwei so kleinen Kindern ist eine Nummer für sich!


    So ... bis später!

    #58Verfasser rufus (de) (398798) 13 Nov. 19, 09:07
    Kommentar

    Guten Morgen ihrs!


    Ich hab die Meute heute auch in die Skianzüge gepackt. Bei knapp 1°C erschien mir das die richtige Wahl und, "Mama, der ist so kuschlig warm!" - war wohl auch die richtige Wahl :o) Wir sind ja auch zu Fuß unterwegs.


    Heute früh war ich leicht bedient, wir hatten kein Internet. Ging zwar nach'm Router-Neustart und Laptop-Neustart wieder, aber grml. Weil, wenn ich schon so zeitig aufsteh, dann will ich auch meinen Sport machen *zu mir selbst schiel*. Ich hab mich heute für ein Power Yoga Workout entschieden, es ziept nämlich leicht zwischen den Schulterblättern und da dachte ich, tut das ganz gut (eigentlich wäre ein Bikini Butt Lift Workout dran gewesen). Damit bleibt meine Serie bestehen: 13 x Sport in diesem Monat. Move-vember (Movember gibt's ja schon) :o)


    Euch allen einen schönen Tag!

    #59Verfasser Hugolinchen (464632) 13 Nov. 19, 09:09
    Kommentar

    *Kaffeerumreich* Gerade neuen gekocht....


    Ich wach momentan immer auf wenn gegen 5 der Wecker vom Mann piept, dann steh ich auch schon fast auf auch wenn ich noch über ne Stunde liegen bleiben könnte aber wie wenn Liegen irgendwie doof ist.

    Die ersten schritte sind dann die Hölle ... aber nach ein paar Minuten geht es dann ... eigentlich ich darf mich nur zwischendurch nicht hinsetzen :)

    Also räum ich in der Küche rum etc. geht alles, na ja fast alles Bücken ist doof und so aber das Meiste geht, zumindest zeitweise.


    #60Verfasser Sands (427472) 13 Nov. 19, 09:15
    Kommentar

    *reinschwimm*

    Guten Morgen *rumwink*


    Gestern Abend war gemütlich. Leider hat es nicht gereicht um endlich noch in den Garten zu gehen und noch vor dem ersten Frost alles abzuschneiden - es wird einfach zu früh dunkel grad. Rufus, vielleicht möchtest Du zu mir kommen und den Garten winterfest machen? Da hättest Du genug arbeit und Urlaub vom Urlaub ;o)


    Irgendwie ist es grad fies - da hab ich am Montag frei, und wann ist es schön und gartentauglich? Genau: Am Dienstag und am Mittwoch und bestimmt noch am Donnerstag und am Freitag *grummel* Na ja, es muss vermutlich einfach so sein ;o)


    Sands, ich hoffe, dass Du bald eine neue Hüfte bekommst, damit die Schmerzen wieder weg gehen und Du bald wieder ganz fit bist!

    #61Verfasser Caretta Caretta (804105) 13 Nov. 19, 09:38
    Kommentar

    *kurzdurchnebel*


    Moinsen!

    Gestern eine blöde (wenn auch erwartete) Nachricht gekriegt, die die Stimmung etwas getrübt hat. Abends gab's Karottengemüse mit Frühlingszwiebeln. Danach noch ein paar Mails/ein bisschen Networking-Gedöns und spontane Unterstützung beim kreativen Texten für eine Freundin.

    Immerhin hat sich das Problem mit dem Haustürgeschäft bei meinen Eltern mit dem Widerruf wohl erledigt.


    Ansonsten: müde, motivationslos und Arbeit ruft.

    #62Verfasser skye (236351) 13 Nov. 19, 09:44
    Kommentar

    Hallo ihr alle,


    *Chiminea in die Mitte stell*

    Vielleicht hilft das gegen die jahreszeitlichen Temperaturen.


    (Sohn1 hat morgen Geburtstag - als wir in der Nacht vor seiner Geburt ins KH fuhren, war es so kalt, dass die Autoscheiben auch drinnen dick gefroren waren...)

    Also muss ich nachher noch was backen..."nicht zu hoch, Mum; hohe Kuchen sind immer so schwer zu essen"

    Aber einen Geburtstagskeks (wie Sohn2 seinerzeit) will er auch nicht. Tja.


    *Alle mal drueck*

    *Kaffeeschnapp*

    Danke!


    #63Verfasser Jabonah (874310) 13 Nov. 19, 10:53
    Kommentar

    Jabonah:

    250 g Butter (ungesalzen)

    4 Bananen (mit Gabel zerdrücken)

    4 Eier

    3 Bio-Zitronen (Schale abreiben, dann Saft auspressen)

    150 g Zucker

    350 g Mehl

    1 Päckchen Backpulver

    Prise Salz

    4 EL Rum (oder das, was man dafür hält;-)


    Alles zusammenmatschen, für ca. 30 Minuten bei 180 °C Umluft in den Ofen, große, eckige Auflaufform, ca. 30 x 40 cm (oder etwas kleiner).


    Der Kuchen wird ca. 3 cm hoch. Maximal. Schmeckt aber sehr lecker!

    #64Verfasser rufus (de) (398798)  13 Nov. 19, 11:02
    Kommentar

    rufus, du kennst doch nun das Kind.

    Glaubst du wirklich, Bananenkuchen laesst da Feierstimmung aufkommen?!

    *gg*


    Wobei ICH dir natuerlich glaube, dass das lecker ist! (Aber wer soll das alles essen?)

    #65Verfasser Jabonah (874310)  13 Nov. 19, 11:04
    Kommentar

    Glaubst du wirklich, Bananenkuchen laesst da Feierstimmung aufkommen?!


    Nein, glaube ich natürlich nicht. Nur habe ich meine erste Reaktion gar nicht aufgeschrieben. Die lautete nämlich zu dem Thema: nicht zu hoch, Mum;

    Und bloß nicht aus Penne, nur mit Spaghetti!


    Aber das hat zugegebenermaßen mit Kuchen nichts zutun! ;-)

    #66Verfasser rufus (de) (398798) 13 Nov. 19, 11:10
    Kommentar

    Und bloß nicht aus Penne, nur mit Spaghetti!

    *rofl*


    Wo er recht hat, hat er recht! Penne braucht wirklich kein Mensch.


    Hmmm...wollte ich nicht eigentlich arbeiten? (Nach der spannenden Soziologie bin ich jetzt bei der weniger spannenden Mystik...urgs.)

    #67Verfasser Jabonah (874310) 13 Nov. 19, 11:13
    Kommentar

    Mir ist übrigens durchaus klar, dass bestimmte Pastasorten mit bestimmten Saucen besser harmonieren als mit anderen. Trotzdem ... ;-)


    Ich persönlich mag Penne sehr gerne. Und auch Spaghetti, Linguine, Tagliatelle. Und Orecchiette und Fussili.

    Aber Farfalle brauche ich persönlich nicht;-)


    Das habe ich ihm damals auch so gesagt: "... Don't worry, I won't roll my eyes at you for being so picky. There's absolutely nothing wrong with Penne, but nobody, really nobody will eat Farfalle. Nobody!;-)"

    Er hat etwas gesprengt geschaut, aber ich kann auch Ironie, wenn's sein muss;-)

    #68Verfasser rufus (de) (398798) 13 Nov. 19, 11:18
    Kommentar

    but nobody, really nobody will eat Farfalle. Nobody!


    Der Mini LIEBT seine "Schleifchennudeln" weswegen wir die gleich kiloweise vorrätig haben.

    #69Verfasser Hugolinchen (464632) 13 Nov. 19, 11:26
    Kommentar

    Dito der Vater meiner Freundin, der wiederum keine Penne mag.

    Die Freundin wiederum mag keine Spaghetti;-)

    #70Verfasser rufus (de) (398798) 13 Nov. 19, 11:27
    Kommentar

    Also Pasta, egal in welcher Form, geht immer...!

    #71Verfasser Caretta Caretta (804105) 13 Nov. 19, 11:29
    Kommentar

    Ich liebe ja Bavette. Aber da komm ich nur einmal alle 20 Nudelgerichte durch bei meinen Männern...

    #72Verfasser Hugolinchen (464632) 13 Nov. 19, 11:32
    Kommentar

    Ich mag keine Penne, Tagliatelle, Rigatoni, Ziti, Farfalle nur bedingt, dafür Spaghetti, Orecchiette, Fussili.


    Wenn mich allerdings jemand zum Essen einlädt und eine der unter "Ich mag keine.." Sorten anbietet, dann sage ich auch nicht nein. :-)

    #73Verfasser Red Poppy (876587)  13 Nov. 19, 11:34
    Kommentar

    Ich fand Farfalle frueher auch die besten Nudeln EVER. Inzwischen mag ich am liebsten Bandnudeln, je breiter desto besser.

    Mr J hingegen liebt Penne - und ja, da sind bergeweise in der Garage...aber auch Fusilli, Spaghetti und Co.

    Just in case.

    (Meine Mutter wiederum kann Nudeln nicht ausstehen und wundert sich, dass man die ueberhaupt in verschiedenen Formen kaufen kann, und noch viel mehr, dass ich keine Probleme damit habe, zu einer Mahlzeit mehrere Sorten zu servieren *gg*)


    Und ich mache dem Kind einen kleinen leichten Ruehrkuchen ohne BITS; den schafft er dann schon.

    #74Verfasser Jabonah (874310) 13 Nov. 19, 11:36
    Kommentar

    Also Pasta, egal in welcher Form, geht immer...!


    Ich finde, das kommt drauf an, was es dazu gibt. :)


    #75Verfasser skye (236351) 13 Nov. 19, 11:36
    Kommentar

    Jau. Nehme ich auch;-)

    Prinzipiell unterschreibe ich ja bei der Schildkröte ... aber Farfalle stehen bei mir wirklich so ziemlich an letzter Stelle.

    Ich glaube, kaufen würde ich sie wirklich nicht, und um sie im Restaurant zu bestellen, müsste die dazugehörige Sauce schon sehr viel verführerischer sein als alle anderen Pastagerichte;-)

    #76Verfasser rufus (de) (398798) 13 Nov. 19, 11:36
    Kommentar

    Und ich mache dem Kind einen kleinen leichten Ruehrkuchen ohne BITS; den schafft er dann schon.


    Und wenn er klein ist, kann er ihn ja um 90 Grad auf die Seite kippen. Dann ist er wieder flach und kann gegessen werden! ;-)

    #77Verfasser rufus (de) (398798) 13 Nov. 19, 11:38
    Kommentar

    *kurzdenKopfausdemArbeitsbergsteck*


    Ich glaub die Diskussion über Pastaformen fällt unter die Kategorie Luxusprobleme *gg*

    Jabonah ich bewundere Deine Geduld mit Sohn1.... keine Bits, nicht zu hoch, keine Penne, Grana padano statt Pramesan... *amüsiertaugernroll*

    Die einzige Nudelsorte der ich so gar nichts abgewinnen kann sind lange Maccaroni... viel zu viel Sauerei beim Essen... sonst kommts halt drauf an was es gibt und Grundsätzlich ist Pasta immer ne gute Idee.

    Bei Farfalle find ichs immer etwas schwierig den richtigen Garpunkt zu erwischen, so, dass die Ende nicht schon labbern und die Mitte noch steinhart ist... ansonsten ist mir das Schleifchen wie Röhrchen ;-)

    Im Moment ess ich aber tatsächlich fast lieber Reis.


    *wiederabtauch*

    #78Verfasser Reisigbesen (1082761)  13 Nov. 19, 11:51
    Kommentar

    Früher(TM) (also so vor 20 Jahren, nicht kindheits-früher) fand ich Farfalle auch ganz toll - die hab ich zum Beispiel immer für meinen Nudelsalat genommen. Heute komme ich eigentlich auch ganz gut ohne aus. Gibt so viele andere Sorten. Penne mach ich in der Tat eher selten, mir sind Spirelli/Eliche oder wie die gedrehten auch grad immer heißen irgendwie lieber, wenn ich kurze Nudeln will.



    #79Verfasser skye (236351) 13 Nov. 19, 12:22
    Kommentar

    An Suppennudeln mag ich am liebsten die Fädchennudeln (wie immer die auch korrekt heißen....), dann kommen Buchstaben und Sternchen, ganz am Schluß die Muschelnudeln.


    In den Nudelsalat kommen nur Spaghetti oder Fussili.



    #80Verfasser Red Poppy (876587) 13 Nov. 19, 12:35
    Kommentar

    Och, Besi, meistens verbraucht Sohn1 mehr Energie mit der dramatischen Gestaltung als ich mit der Essensvorbereitung :D


    Ich fand es als Kind immer schrecklich, wenn beim Essen Stress war, weil ich was nicht mochte und trotzdem essen musste; das finde ich voellig ueberfluessig und ich versuche, es meinen Kindern zu ersparen.

    (Und es nervt mich sehr, wenn Mr J beim Essen Stress macht - wetten, er fand das als Kind genauso bescheuert, und hat immer noch nicht genug Distanz um zu merken, dass es auch anders geht...grmpf.)

    Meistens geht es wirklich nur um kleine Aenderungen, oder halt darum, zwei Sorten Pasta (oder auch vier *gg*) oder Gemuese zu machen. Riesenumstaende mache ich - glaube ich - nicht...und wer den einen oder anderen Bestandteil einer Mahlzeit nicht mag, kann ihn ja notfalls schliesslich weglassen.


    #81Verfasser Jabonah (874310) 13 Nov. 19, 12:36
    Kommentar

    Ich habe es, glaube ich, schon mal geschrieben, dass meine Mutter für uns Kinder auch immer Extrawürste gebraten hat. So mochte ich z.B. meinen Fisch nur gedünstet, mein Bruder nur gebraten. Oder Salat nur mit Zitrone und Zucker oder nur mit Essig und Salz. Ich weiß nicht, ob es meiner Mutter lästig war, doch immerhin hat sie dafür gesorgt, dass wir selten am Essen gemäkelt haben und es zu schätzen wussten.


    Wer gemäkelt hat, war mein Opa, der Kartoffelstampf nicht mit Milch mochte (zumindest wenn er gesehen hat, dass Milch hinzugefügt wurde :-) ). Und er hat immer beanstandet, dass ich mit der linken Hand gegessen habe; doch da war meine Mutter immer auf meiner Seite.

    #82Verfasser Red Poppy (876587) 13 Nov. 19, 12:45
    Kommentar

    Das kann ja zum Glück jeder handhaben wie er mag, und es ist ja auch völlig ok auf gewisse Dinge Rücksicht zu nehmen und es sollte niemand etwas essen müssen, dass er WIRKLICH nicht mag und wenns mir wurscht ist ob ich Spaghetti oder Penne esse, dann kann ich ja das machen, was der andere lieber isst. Ich käm aber z.B. sicher nicht auf die Idee zwei Sorten Nudeln zu kochen, nur weil einer meint der identische Teig ist in Röhrchenform auf einmal ungeniessbar. Gleiches gilt für "bits".Wenn wir z.B. von stückigen vs. pürierten Tomaten sprechen: da Getue zu machen find ich einfach nur albern von demjenigen der Getue macht und da hab ich auch echt kein Verständnis für. Präferenzen hat wohl jeder, aber soweit zu gehen, das identische Lebensmittel in einer sehr ähnlichen Zubereitungsform dann nur deshalb nicht zu essen, weils nicht komplett püriert ist? Echt jetzt?

    Wenn nun als Beispiel Mr. J gerne mal Penne hätte würds Sohn 1 sicher keinen abbrechen die halt auch mal zu essen, auch wenn er Spaghetti toller findet. Beim nächsten Mal kans ja wieder andersrum gehen. Rücksichtnahme geht ja immer in zwei Richtungen und zu lernen, dass halt nicht immer alles nach dem eigenen Kopf gehen kann,  schadet i.d.R .auch nicht, vor allem weil er ja so klein nun auch nicht mehr ist *Schulterzuck*

    Klar kann ich als Kompromiss auch einfach beides kochen, würd ich aber wie gesagt nicht einsehen... zumindest behaupte ich das jetzt als Nicht-Mutter einfach mal so, wenns meine eigenen Kinder wären: who knows? *lach*


    Da ich da aber eben recht wenig Verständnis fürs Heikel sein in der Ausprägung habe bewundere ich da halt Deine Geduld.

    Ich mochte vor allem als Kind auch ganz viel nicht und musste das dann in der Regel auch nicht essen, extra gekocht wurde aber auch nicht für mich. Fand ich als Kind auch doof, aus heutiger Sicht aber richtig.


    Spaghetti in Nudelsalat? Werden die gekürzt, oder wie funktioniert das? Kalte Spaghetti wehren sich ja gern mal ein bisschen gegen den Verzehr?

    #83Verfasser Reisigbesen (1082761) 13 Nov. 19, 13:00
    Kommentar

    Ich bin auch ein Extrawürste-Kind (meine Mutsch musste immer alles auf essen) und ich mach das auch so ähnlich wie Jabonah. Zwei Sorten Nudeln jetzt nicht unbedingt, aber zB noch Rotkraut für den Mini, wenn ich weiß, dass er die eigentliche Gemüsebeilage nicht mag. Wir haben eigentlich auch immer Notfallquark für den Knubbelzwerg da. Und bei so Sachen wie Bratkartoffeln oder Kartoffelsalat, den die Kinder nicht mögen, bekommen sie ne Kartoffel vorher zur Seite gelegt (und essen die dann kalt, schmeckt denen aber so).



    #84Verfasser Hugolinchen (464632) 13 Nov. 19, 13:12
    Kommentar

    Jetzt, wo ich endlich gross bin, und nicht mehr essen muss, was meine hartherzigen Eltern fuer richtig halten, sehe ich gar nicht ein, warum ich etwas essen soll, was ich nicht besonders mag (Penne zB, aber auch Huhn mit Gewuerz auf der Haut) wenn ich genausogut (und mit dem gleichen Aufwand) etwas essen kann, was ich gerne mag. Also mach ich mir eine Nudelsorte, die mir besser schmeckt (und lass bei einem Teil des Huhns die Haut ungewuerzt). So rezeptgenau dass das ein Problem waere koche ich glaube ich nie :-|


    Und bei Hugos #84 unterschreib ich auch noch schnell.

    Und geh mir meinen Wrap mit Huhn, Avocado, Tomate, Zwiebel und sowas machen. Isst ja keiner mit :-)

    #85Verfasser Jabonah (874310) 13 Nov. 19, 13:25
    Kommentar

    Ich bin auch so aufgewachsen, dass es nur das gab, was auch auf dem Tisch stand. Was ich bei uns zu Hause gut fand ist, dass wir auch wenn wir etwas nicht mochten, ein klitzekleines Stück essen mussten. Heute muss ich sagen, dass dies eigentlich ganz gut war, denn so habe ich gelernt die Sachen, die ich nicht mag zwischendurch mal wieder zu probieren. Der Geschmackssinn ändert sich ständig und plötzlich mag man etwas, was man vorher nicht mag.


    Ich kannte Extrawurst kochen gar nicht und ich war erstaunt, als die Eltern meines Ex-Freundes fanden ich könne doch keine Reste essen und dann für mich etwas eigenes kochten und für meinen Ex auch, weil er ja nichts gerne hatte.


    Ich persönlich halte es auch so. Es gibt keine Extrawürste (auch für mich nicht) und wenn man etwas nicht mag, dann wird ein kleines Stückchen davon trotzdem gegessen. Dass andere es anders machen, damit kann ich gut leben. Ich denke, das muss jeder selber wissen - es sind ja alle erwachsen. Und meine Ansichten passen nicht immer in die Leben der anderen Leute.

    #86Verfasser Caretta Caretta (804105)  13 Nov. 19, 13:41
    Kommentar

    Jetzt dacht ich schon der Löwe hat mich nicht mehr lieb, dabei war nur die Batterie von meiner Tastatur alle... *HandvordieStirnpatsch*


    Einen Teil des Fleisches nicht zu würzen, bei der Hälfte der Pizza die Oliven wegzulassen etc oder ne Kartoffel die ich eh koche zur Seite zu legen ist für mich aber nochmal was anderes als jetzt mal ganz übertrieben gesagt Penne UND Fussili zu kochen nur weil einer die Form doof findet.

    Eine zweite Gemüsebeilage zu kochen weil einer die eine grundsätzlich gar nicht mag find ich noch ok.Wenn die zusätzliche Beilage jetzt aber gestiftelte Karotten wäre, weil in Scheiben geschnittene nicht gegessen werden, hätte ich da allerdings auch kein Verständnis für.

    Für mich ist die Form der Nudel oder des Gemüses aber offensichtlich auch nicht so wichtig wie für manch andere hier, von daher kann ich das vermutlich auch einfach nicht nachvollziehen, wie das ein Problem sein kann *Schulterzuck*


    Ansonsten unterschreib ich bei Carettas Nr. 86, genau so kenn ich das auch und ich finds auch ok.

    #87Verfasser Reisigbesen (1082761)  13 Nov. 19, 13:59
    Kommentar

    Ich zwinge meine Kinder auch nicht, irgendetwas zu probieren. Ich frage, ja, aber wenn sie verneinen ist es auch ok. Die Neugier kommt schon noch.


    Und meine Ansichten passen nicht immer in die Leben der anderen Leute. Das unterschreib ich, das ist ein toller Satz. Und passt auf so ziemlich jedes Thema :o)

    #88Verfasser Hugolinchen (464632) 13 Nov. 19, 14:18
    Kommentar

    Irgendjemand muss ja aber das Essen moegen, was gekocht wird, oder? Warum kocht man es sonst?

    (Auch in den 70er Jahren gab es doch schon genug Auswahl, dass man nicht taeglich Runkelrueben essen musste, damit man nicht verhungert...)

    Warum kocht derjenige, der kocht, etwas, von dem er weiss, dass die "Mitesser" das gar nicht moegen?

    Warum soll meine Familie etwas essen muessen, was sie nicht mag, nur weil ich es mag? Ich esse ja auch nicht etwas, was ich nicht mag, nur weil jemand anders das lecker findet!


    Mal probieren ist natuerlich gut, das haben wir als die Kinder klein waren auch so gemacht. Und Besuchssituationen sind natuerlich etwas anderes, aber wenn man es sich doch aussuchen kann?

    #89Verfasser Jabonah (874310) 13 Nov. 19, 14:18
    Kommentar

    Das erinnert mich gerade etwas an unsere Grundsatzdiskussion zu Hause, wenn es Hühnerfrikassee gibt, so wie am Wochenende. Ich gehöre zur Reis-Fraktion, mein Mann zur Kartoffelfraktion. Wir halten es dann so, dass es einmal Kartoffeln dazu gibt und am nächsten Tag Reis. Ähnlich verhält es sich beim Gulasch mit Nudeln/Kartoffeln.

    Der Kleine probiert das meiste, vieles möchte er dann nicht und isst lieber ein Brot. Da er ja mittags in er Schule schon warm ist, ist das auch okay.

    #90Verfasser Rose1973 (441542) 13 Nov. 19, 14:24
    Kommentar

    Mir fällt da nur eine Situation ein, das wäre, wenn's bei uns Milchreis gibt. Den essen meine Männer ganz gerne, daher gibt es den schon so einmal im Monat (ich bin da aber nicht so Freund von weil ich da nicht richtig satt werde). Ich mach dir da halt ne Extrawurst (Bavette-Nudeln mit Gemüse zB).

    #91Verfasser Hugolinchen (464632) 13 Nov. 19, 14:25
    Kommentar

    Das erinnert mich gerade etwas an unsere Grundsatzdiskussion zu Hause, wenn es Hühnerfrikassee gibt, so wie am Wochenende. Ich gehöre zur Reis-Fraktion, mein Mann zur Kartoffelfraktion.


    Da gäbe es bei uns immer beides *lach* Nach dem Motto "der eine Topf..." :o)

    #92Verfasser Hugolinchen (464632) 13 Nov. 19, 14:26
    Kommentar

    Spaghetti in Nudelsalat? Werden die gekürzt, oder wie funktioniert das? - Ich breche die Spaghetti durch, wenn ich sie ins Wasser werfe.


    Zu Hühnerfrikassee gibt es bei uns immer nur Reis, Kartoffeln mag auch Klatschmohnmann nicht dazu.

    #93Verfasser Red Poppy (876587) 13 Nov. 19, 14:35
    Kommentar

    Ich glaube, das Thema kommt bei Außenstehenden immer viel wilder an als bei der Familie selber. Eltern kennen ihre Kinder und finden Mittel und Wege, um gemeinsame Mahlzeiten zu gestalten. Diese Mittel und Wege erscheinen Außenstehenden mal mehr, mal weniger umständlich.

    Wenn man es aber überhaupt nicht gewöhnt ist, mehrere so stark verschiedene Geschmäcker unter einen Hut bringen zu müssen, und dann mit einem Prachtexemplar der Spezies "Heikler Esser" konfrontiert wird, hat man erst mal ein Problem.

    Allerdings war es im Sommergast-Fall wirklich sehr hilfreich, dass er mittags in der Kantine verpflegt wurde und mir Jabonah glaubhaft versichert hat, dass er sich dann von Mohnsemmeln mit Butter ernähren soll.

    Er isst wirklich gerne Salzkartoffeln und gedünsteten Blumenkohl, und dann habe ich lernen müssen, dass das Salzkartoffeln und gedünsteter Blumenkohl heißt und nicht Salzkartoffeln und gedünsteter Blumenkohl, mit Käse überbacken, bedeutet.

    Also bin ich kurzerhand hergegangen und habe ein paar Kartoffeln und Blumenkohlröschen beiseite gelegt und dann in der MW warmgeschossen. Da das Gespons das auch nur als Beilage und nicht als Hauptgericht gesehen hatte, hatte er noch Fleisch organisiert - es war also okay für alle. Gespons aß überbackene Kartoffeln und Blumenkohl, dazu Tier. Ich aß überbackene Kartoffeln und Blumenkohl, der Sommergast aß Salzkartoffeln und gedünsteten Blumenkohl mit Tier.

    Das war eine relativ Übung, aber auf Dauer würde ich so etwas als sehr stressig und nervig empfinden und wüsste nicht, wie ich reagieren würde.

    #94Verfasser rufus (de) (398798) 13 Nov. 19, 14:40
    Kommentar

    Das erinnert mich gerade etwas an unsere Grundsatzdiskussion zu Hause, wenn es Hühnerfrikassee gibt, so wie am Wochenende. Ich gehöre zur Reis-Fraktion, mein Mann zur Kartoffelfraktion.


    Haha, schön, dass es solche "Gräben" auch anderswo gibt!

    Zu Hühnerfrikassee gab's bei uns immer beides: Kartoffeln für meinen Vater und meine Schwester und Reis für meine Ma und für mich. Eierfrikassee kenne ich hingegen nur mit Kartoffeln und da finde ich Kartoffeln auch irgendwie passender. (Allerdings gab's das auch nur in der Schulküche, von zu Hause kenne ich das nicht.)


    Extrawürste habe ich als Kind schon auch gekriegt, denn ich war (und bin) ja doch recht krüsch. Also statt Grünkohl ein anderes Gemüse als Beilage oder statt Pilzen gab's dann halt eine Bulette oder so. Mehrere Nudelsorten hätte meine Ma aber vermutlich nicht gekocht (und würde ich wohl auch nicht machen). Das wäre mir auch komisch vorgekommen, weil ja nur die Form anders ist. (Wobei das von mir inkonsequent ist, weil ich schon auch Lebensmittel habe, die ich in Form A esse, in Form B aber nicht - also Schokolade so geht, aber Schokopudding oder Mousse au chocolat geht nicht.)

    Aber ich denke, das sollte jeder so halten, wie sie oder er es für sich für richtig erachtet.

    #95Verfasser skye (236351) 13 Nov. 19, 14:45
    Kommentar

    Rufus spricht auch einen wichtigen Punkt an: als Familie wächst man ja in sowas rein. Ich weiß, was meine Meute mag und was nicht. Und daher ist es für mich auch kein Stress, jetzt noch ein bis zwölf Töpfe und Pfannen mehr "einzusauen", weil ich es ja von vorn herein so geplant hab.


    In unserer Familie gibt es übrigens einen Gurkensalatgraben. Ich mag den nur so, wie mein Vater ihn macht (mit viel Essig, etwas Mayo und Salz/Pfeffer). Der Holzwurm mag den nur mit Essig/Öl und Kräutern (Dill...brrrrr). Während sich der Mini auf meine Seite schlägt, fand der Knubbi den anderen Salat besser. Nun. Gibt es halt immer zwei Salate :o)

    #96Verfasser Hugolinchen (464632) 13 Nov. 19, 14:50
    Kommentar

    Ich biete dann noch die Gurkensalat-Variante "Joghurt mit Salz, Pfeffer und viel Dill";-)

    Alternativ wie der Holzwurm, aber bitte in der Vinaigrette noch scharfen Senf (also Senf, Essig, Öl), dazu natürlich Dill.


    Mich nervt am Konzept Extrawurst nur, wenn die Köche stöhnen, dass sie nicht wissen, was sie kochen sollen, weil alle Esser der 5köpfigen Familie verschiedene Sachen nicht mögen, und dass es so anstrengend ist, so viele Extras zu berücksichtigen. Ernsthaft stöhnen, dabei sind sie diejenigen, die das Gemeckere haben einreißen lassen.

    #97Verfasser rufus (de) (398798)  13 Nov. 19, 14:58
    Kommentar

    Ich lehne dankend jeden Gurkensalat ab.


    Ja, es ist wohl alles Gewohnheitssache. Hugo und ich meinen, Kartoffeln kochen und dann ein paar beiseite lassen bevor sie weiter verarbeitet werden, ist doch kein Problem; rufus meint, das wuerde sie auf die Dauer verrueckt machen. (Wobei ich nochmal eine virtuelle Medaille an rufus&Gespons schicke, denn Mr Heikel hat es ja wirklich SO GUT bei euch gehabt!)


    Und verschiedenformige Pasta schmeckt halt verschieden, auch ohne Sauce. Fakt. Bratkartoffeln schmecken auch anders als Pommes oder Puffer, und Schokoladenplaettchen anders als Tafeln, Drops oder Raspel. Und Broetchen anders als Brot oder Fladenbrot aus demselben Teig...

    #98Verfasser Jabonah (874310) 13 Nov. 19, 16:00
    Kommentar

    Ich kichere hier beim Nachlesen nur so vor mich hin.

    Als Kind mochte ich keine Paprika - da gab es nur die grünen und die mag ich immer noch nicht.

    ABER probieren war Pflicht und wenn es nicht schmeckte gab es etwas anderes Essbares, war wundersamer Weise ungeplant auftauchte. *gg*

    Bei den verschiedenen Nudelsorten hatte ich spontan den Gedanken - sucht welche mit ähnlicher Kochzeit, werft die gemeinsam in den Topf und dann kann sich jeder die passende Nudel aus der Schüssel suchen.

    Ein Helm o.ä. sollte ggfs von der Köchin getragen werden.

    Ich gehöre zu denjeningen, bei denen jede Nudel nach Nudel schmeckt. Einziger Unterschied ist HW Nudel zu Eiernudel.

    #99Verfasser Masu (613197) 13 Nov. 19, 16:12
    Kommentar

    Und verschiedenformige Pasta schmeckt halt verschieden

    Das ist mir auch schon mal aufgefallen und ich finde es wirklich faszinierend, dass die Form den Geschmack beeinflusst. Weil die Grundmasse und auch die Zubereitung in kochendem Wasser ja gleich ist.


    Als Kind mochte ich keine Paprika - da gab es nur die grünen und die mag ich immer noch nicht.

    Pffft, die grünen sind doch die besten! Die laschen roten hingegen... braucht kein Mensch. :)


    #100Verfasser skye (236351) 13 Nov. 19, 16:20
    Kommentar

    Schön, da kommen wir uns nicht in die Quere. Von den grünen bekomme ich Aufstoßen bis dorthinaus.

    Allein deshalb verzichte ich liebend gerne darauf.

    #101Verfasser Masu (613197) 13 Nov. 19, 16:23
    Kommentar

    Jabonah, das sollte kein Fishing for compliments sein, trotzdem aber danke!


    Das Kartoffel-Beispiel bei mir kann ich jetzt so nicht stehen lassen, das ist ja wirklich keine extra Arbeit (wie es auch keine war, einfach Kartoffeln und Blumenkohl abzuzapfen und dann noch mal aufzuwärmen). Da muss ja nichts noch anderweitig ver-/bearbeitet werden.

    Aber wirklich extra Gerichte zu kochen, wie es meine Freundin macht (sie hat 3 Kinder und einen Mann mit sehr unterschiedlichen Vorlieben), das ginge mir zu weit. Sie kocht (nur als Beispiel): Fleischpflanzerl mit Bratkartoffeln. Die einen mögen lieber Pommes. Dann will jemand keine Kohlehdydrate und isst stattdessen Salat. Der nächste mag überhaupt keine Fleischpflanzerl, auch keinerlei Kartoffeln, also gibt es eine Art Spaghetti mit Fleischbällchen, denn nur Salat ist auch blöd. Und das lässt sie mit sich machen - und da denke ich mir dann nur "Selber Schuld, du hast dir deine Kinder so erzogen."

    Dazu kommt, dass ich da auch relativ autoritär erzogen wurde und es für mich auch keine Extrawürste gab. Da würde bei mir wohl der Spaß aufhören, aber ich habe auch selber keine Kinder und kann deswegen nicht nachvollziehen, wie sehr man dann irgendwann kapituliert, weil man sich dem ständigen Mecker-Stress nicht aussetzen möchte.

    #102Verfasser rufus (de) (398798) 13 Nov. 19, 16:27
    Kommentar

    Ich bin heute, außer beim Gurkensalat, ganz nah bei Jabonah. Eine Spirelli schmeckt doch ganz anders als eine Tagliatelle :o)



    #103Verfasser Hugolinchen (464632) 13 Nov. 19, 16:28
    Kommentar

    Und verschiedenformige Pasta schmeckt halt verschieden

    Das ist mir auch schon mal aufgefallen und ich finde es wirklich faszinierend, dass die Form den Geschmack beeinflusst. Weil die Grundmasse und auch die Zubereitung in kochendem Wasser ja gleich ist.


    Ich kann es mir nur so erklären, dass ja nicht jede Pastasorte gleich dick oder dünn ist und daher etwas anders schmeckt. Ähnlich wie z. B. ganz normaler Kochschinken je nach Scheibendicke anders schmeckt.

    Und Farfalle sind aufgrund ihrer Form (finde ich) wirklich schwieriger zu garen.


    Edit schickt mich in den Feierabend! Bis morgen!

    #104Verfasser rufus (de) (398798)  13 Nov. 19, 16:32
    Kommentar

    Außerdem schmecken die Nudeln von den verschiedenen Herstellern auch unterschiedlich, das kommt noch dazu.


    Ich mache jetzt Feierabend und schaue mal, was die Nudelschublade so hergibt.


    Schönen Abend und bis morgen.

    #105Verfasser Red Poppy (876587) 13 Nov. 19, 16:33
    Kommentar

    Von den grünen bekomme ich Aufstoßen bis dorthinaus.

    Nur von den grünen? Ich kenne einige, die Paprika nicht vertragen und davon den ganzen Tag aufstoßen müssen, aber das ist absolut farbunabhängig.

    #106Verfasser skye (236351) 13 Nov. 19, 16:38
    Kommentar

    Von den grünen extra schlimm. Von roten weniger, von gelben gar nicht. Wobei das bei rot und gelb auch nur für die rohen Paprika gilt.

    Bei grünen bekomme ich das sogar von gegarten.

    #107Verfasser Masu (613197) 13 Nov. 19, 16:54
    Kommentar

    Klar ist die Pasta von Mundgefühl und Geschmacksintensität her etwas anders je nachdem welche Form sie hat und ganz sicher hat da jeder andere Präferenzen, wenn dem nicht so wär gäbs wohl die unterschiedlichen Sorten gar nicht. Was ich nicht nachvollziehen kann ist wenn diese Präferenzen so ausgeprägt sind, dass ich IMMER wenn es Pasta gibt die eine Sorte brauche und die andere für mich gar nicht geht.

    Jeder Topf Wasser den ich extra koche ist Energie (und Wasser) die ich zusätzlich verbrauche nur damit nicht vielleicht einmal im Monat einer aus der Familie eine Nudelform kredenzt bekommt die nicht sein Favorit ist...


    Bratkartoffeln vs. Puffer vs. Pommes lässt sich aus meiner Sicht nicht mit dem Nudelbeispiel vergleichen, weil die Zubereitung anders ist: Pommes und Puffer mach ich zumindest aus rohen Kartoffeln wobei erstere frittiert werden und zweitere in der Pfanne gebraten, wobei der Teig bereits Gewürze und ggf. noch anderes Gemüse enthält. Bratkartoffeln wiederum sind aus gekochten Kartoffeln etc... Gleiches gilt für Schokolade vs. Schokomousse

    Bei Nudeln ist wirklich ausschliesslich die Form anders. Ein anderes Beispiel wären Schokoladen-Tafeln vs. Splitter vs. Röllchen der gleichen Schokolade-


    Aber seis drum... Caretta hatte es vorhin schön zusammengefasst: Dass andere es anders machen, damit kann ich gut leben. Ich denke, das muss jeder selber wissen - es sind ja alle erwachsen. Und meine Ansichten passen nicht immer in die Leben der anderen Leute.


    Und damit wünsch ich Euch einen schönen Abend!

    #108Verfasser Reisigbesen (1082761) 13 Nov. 19, 16:55
    Kommentar

    Moin ihr Lieben,

    schon wieder Donnerstag. Die Woche rast. Aber Heute hab ich Mitarbeitergespräch *uärgs*

    Meine Eltern haben gestern die Katze geholt. War abends natürlich neugierig und mußte gucken. Natürlich hat sich die Katze erstmal versteckt (Ok, war bei meinen zwei auch nicht anders, hinter der Waschmaschine) Hoffe, dass sie über Nacht ein wenig erkundet hat. Vielleicht fahr ich heut einfach nochmal gucken ;)

    Der Froschkönig ist schon schwimmen gefahren...vor der Arbeit...Respekt. Meins ist das ja auch nicht, Sport vor der Arbeit. Ob ich nachher zum Laufen komme, weiß ich auch noch nicht. Naja, der Shred wartet auch noch auf Vollendung.

    Also dann, fröhlichen Donnerstag.



    #109Verfasser tuffifrosch (930820) 14 Nov. 19, 06:08
    Kommentar

    Guten Morgen ihrs!


    ... ich frage mich ja immer, wie man sich dann abends, nach der Arbeit und den ganzen anderem Krimskrams noch aufraffen kann, um Sport zu machen. Ich merke das jetzt bei den Dips+Burpees. Die Dips hab ich gestern noch gemacht, aber die Burpees geschwänzt. Da hatte ich einfach keinen Bock drauf. Wäre für mich deutlich schwieriger, abends zu sporteln.

    Zur Strafe müsste ich eigentlich noch 10 Extra-Burpees machen. Aber da wäre ich dann heute ja bei 70... ähem. Ob das was wird...?


    Heute früh war ich laufen, meine 7km-vor-der-Arbeit. Lief sich eigentlich ganz gut, war dann aber doch langsamer als gedacht. Am WE ist dann die 10km Runde dran. Müsste ich eigentlich schaffen diesmal.


    Euch allen einen schönen Tag!

    #110Verfasser Hugolinchen (464632) 14 Nov. 19, 07:47
    Kommentar

    Servus beinand,


    gestern Abend hat das Telefon geläutet und das Institut, bei dem ich auf der Warteliste stehe, hat sich gemeldet. Ums kurz zu machen: Am Freitag habe ich einen Erstgesprächstermin mit einer Therapeutin, mal schauen, ob der Draht passt.

    Ich freue mich und bin ein bisschen aufgeregt, vor allem, weil ich langsam nicht mehr daran geglaubt habe. Ein weiterer Schritt in die richtige Richtung, vor allem, nachdem es dieses Wochenende ja wieder etwas eskaliert ist.


    Zum Abendessen gab es gestern Blumenkohlcurry. Ich war zu faul zum Kochen und habe einfach nur aufgetaut. Das ist auch so etwas, das ich mir langsam angewöhne - wenn man schon das volle Rezept kocht (was manchmal einfach aufgrund der Zutaten leichter ist), die Hälfte gleich wegnehmen fürs ewige Eis, dann kann man nicht mehr nachgreifen, und man hat ein gutes, bequemes Essen, wenn man mal faul ist. Dazu gab es Reis.


    Jabonah - ich wünsche Sohn1 alles Liebe und Gute und Gesundheit und Glück zum Geburtstag. Happy birthday and many happy returns!


    tuffi, Madame hat bei uns auch erst mal unterm Bett gewohnt, Grisu war deutlich mutiger. Aber ihr seid ja Katzenprofis, das wisst ihr alles auch! Viel Spaß deinen Eltern mit der neuen Mitbewohnerin!


    So, kann sein, dass ich heute in einer Besprechung bin, das weiß ich jetzt noch nicht, wir werden sehen!


    Frohes Schaffen!

    #111Verfasser rufus (de) (398798) 14 Nov. 19, 07:52
    Kommentar

    Moin zusammen ...


    bei uns gab es gestern (und heute weil ist noch ein halber Topf da) Steckrübeneintopf, fällt unter essen die Kinder gar nicht da gab es dann auch TK Pizza für die Terrorzwerge.

    Oft machen sie sich auch nur ein Brot wenn sie das eigentliche Essen nicht mögen.


    Für Befindlichkeiten wie ich mag aber keine Penne nur Spagetti *buah* .. habe ich avber auch kein Verständnis, selbst wenn verschiedene Nudeln anders zu verschiedenen Sossen passen etc. da koch ich auch nicht extra.

    Ansonsten wird aufgesplittet .. Kind 2 ißt mehr von dem Gemüse und Kartoffeln weil sie ja kein Fleisch ißt und ich hau ihr ein Ei in die Pfanne, Kind 2 ißt keine Eier aber mehr vom Fleisch und Kartoffeln, Mann und ich essen alles bis auf die Kartoffeln ... für jeden extra kochen gibt es nur in Ausnahmefällen und dann ist es auch eher was einfaches... Tochterkind bekommt ne Dose Vegetarische Ravioli aufgewärmt ... oder Junior soll sich ne Bockwurst nehmen ... sowas eben.

    Wie gesagt wenn es gar nicht passt sollen se sich ein Brot machen.


    Generell gibt es eben auch Ssachen die nur ich mag, Bratpaprika zum Beispiel oder alles was mit Gorgonzola Sosse ist.. da zwing ich ja die Kinder auch nicht zu .. wenn ich also auch al für mich extra kochen warum dann nicht mal auch für die Kinder, aber ebn nicht als immer.


    Witzig ist das es bei uns früher hieß "Gegessen wird was auf den Tisch kommt." aber wenn die Oma jetzt für die Enkel kocht dann haben wir auf einmal x Gerichte auf dem Tisch, was vegetarisches für die Enkelin, Junior ißt lieber Nudeln als Kartoffeln, noch Minischnitzel weil er Rouladen mit Sosse nicht mag .... 3 verschiedene Gemüse weil Tochterkind sagte sie mag x aber lieber als Y .... etc. pfff das hätte es damals nicht gegeben als ich da Kind war.




    #112Verfasser Sands (427472) 14 Nov. 19, 07:59
    Kommentar

    Guten Morgen ihr Lieben *reinschwimm*


    Sands, als Grosseltern ist es eben anders... Da verwöhnt man die Kinder ;o)


    Gestern war gemütlich zu Hause angesagt. Essen gab es "nur" Brotzeit, also nichts spektakuläres. Dafür kommt am Samstag mein Papa zu Besuch und es gibt endlich (mal wieder) Raclette - freu mich schon drauf *Hunger bekomm*


    Hugo, ich komm morgens schon so nicht aus dem Bett - wenn ich dann noch vor der Arbeit Sport machen müsste, wäre mir das zuviel. Dann lieber über Mittag was tun oder Abends. Joggen und Fahrrad fahren sind für dieses Jahr wieder gestrichen - die Luft ist mir zu kalt zum atmen. Aber nächstes Jahr kommt dann bestimmt wieder ;o)


    Unsere Katzen haben sich gar nicht versteckt als wir sie abgeholt hatten - wir konnten schon am ersten Abend mit ihnen spielen. Und sie sind immer noch sooooo süüüüüüsss…..!! Gestern waren beide zum ersten Mal gleichzeitig auf meinen Beinen xD war dann aber doch bisschen eng ;o)


    So und nun mal bisschen was schaffen... ;o) bis später

    #113Verfasser Caretta Caretta (804105) 14 Nov. 19, 08:30
    Kommentar

    Guten Morgen zusammen!


    Das MRT hat bei Klatschmohnmann ergeben, dass er einen kleinen Schlaganfall hatte, verursacht durch Arteriosklerose. Wahrscheinlich wird er heute entlassen. Vorher wird noch die neue Medikamentierung besprochen und was er/wir sonst noch zur Prophylaxe tun kann/können. Haben wir hier nicht kürzlich erst darüber gesprochen, wie der Cholesterinwert durch Ernährung gesenkt werden kann? *auf die Suche gehe* Das ist alles nicht schön, aber gleich, wie das Ergebnis gewesen wäre, die Unsicherheit bleibt. Wir müssen jetzt sehen, wie wir damit umgehen.


    Gestern Abend war ich noch bei einer Lesung. Die Veranstaltung war sehr gut besucht, was wahrscheinlich dem Bekanntheitsgrad der Autorin geschuldet war, doch verglichen mit der Lesung, bei der ich letzte Woche war, fand ich es langweilig. Irgendwie hat die Frau es nicht verstanden, mich auf ihr Buch neugierig zu machen. Und gut gelesen hat sie auch nicht; vielleicht hat sie ihr Buch schon abgehakt und ist mit anderem beschäftigt. Der Autor von letzter Woche war noch mit dem Herzen bei seinem Buch (so kam es mir vor) und hat das auch so rübergebracht.


    Heute Morgen hatten ich das Gefühl verschlafen zu haben, so hell war es.

    #114Verfasser Red Poppy (876587) 14 Nov. 19, 09:30
    Kommentar

    Hallo ihr alle,


    hihi, dass verschiedene Pasta fuer verschiedene Leute als so merkwuerdig empfunden wird (obwohl es ja nun wirklich keine Arbeit macht) haette ich ja nicht gedacht. Da bin ich wohl ...komisch.


    tuffi, wie schoen fuer deine Eltern...ich denke auch, fahr doch nachher nochmal hin und guck wie's sich entwickelt! Und Applaus fuer den Froschkoenig.


    Vielen Dank fuer die guten Wuensche, rufus. Kuchen, nicht zu hoch, mit Butterkrem und ohne Bits, wurde hergestellt. Duften tut er gut :-) Heut abend gibt's dann wohl Steak.

    (Also fuer die, die's moechten. Es muss hier keiner Steak essen *gg*)

    #115Verfasser Jabonah (874310) 14 Nov. 19, 09:33
    Kommentar

    Irgendwie bin ich erleichtert, dass du hier auftauchst, ich hatte mir schon Sorgen gemacht, ob was los war.

    *tief durchatme*

    Bist du bei dem Arztgespräch dabei? Bei so etwas finde ich es manchmal besser, wenn neben dem Patient noch jemand dabei ist, denn der Patient ist manchmal von der Stresssituation doch überfordert und kriegt wichtige Details nicht mit.

    Er soll sich trauen zu fragen und nachzuhaken! Denn Wissen dem Patienten verständlich zu vermitteln ist nicht immer unbedingt eine Stärke des Arztes!

    Ich wünsche euch von Herzen, dass ihr Wege und Möglichkeiten findet!

    #116Verfasser rufus (de) (398798)  14 Nov. 19, 09:36
    Kommentar

    Leider kann ich bei dem Gespräch nicht dabei sein. Klatschmohnmanns Sohn ist Pflegedienstleiter, kennt sich also aus. Wir haben ihn (telefonisch) gebeten uns zu sagen, worauf Klatschmohnmann beim Gespräch achten soll, wonach fragen und wo nachfragen usw.

    #117Verfasser Red Poppy (876587) 14 Nov. 19, 09:43
    Kommentar

    Hallo Poppy,

    auch wenn es ein Schlaganfall war, wenn er heute schon wieder raus darf, war es gottseidank wohl "nur" ein Warnschuss. Ihr könnt jetzt noch in eine andere Richtung lenken.


    Rufus,

    ich freue mich für dich, dass das jetzt doch noch klappt.

    #118Verfasser Rivana (1192055) 14 Nov. 19, 09:45
    Kommentar

    Das ist eine gute Alternative!

    #119Verfasser rufus (de) (398798) 14 Nov. 19, 09:48
    Kommentar

    Moinmoin allerseits!


    Ich glaub, ich muss mich doch mal bei jabonah zum Essen einladen.. es gibt Steak und keinen Gurkensalat.. passt 100% ;-)

    Und wenn es bei uns Kartoffeln UND Reis gibt: Wo ist das Problem, den Reisbeutel mit in dem Kartoffeltopf zu garen? Da brauchts keinen Zusatztopf.


    Und bei Skye gruselt es mich grade: GRÜNKOHL ALS BEILAGE???? Wurst, Kassler und Kartoffeln sind da die Beilage, gell Rose und Sands?


    Auch von mir eine gute Erholung an den Klatschmohnmann!

    Und für rufus ein gutes Erstgespräch morgen.

    #120Verfasser drkimble (463961) 14 Nov. 19, 09:49
    Kommentar

    Ich glaub, ich muss mich doch mal bei jabonah zum Essen einladen..


    Und weil die Anreise so weit ist, kannst du dort bestimmt auch Penne-n.


    (Oh, der war schlecht. Sorry;-)

    #121Verfasser rufus (de) (398798)  14 Nov. 19, 09:55
    Kommentar

    Nuja, vor 2 Jahren war ich mal fast in der Nähe von Jabonah.. Aber zwischen Schiffsankunft in Southampton und Abflug in Bournemouth lagen nur knapp 4 Stunden. Das hätte zum Penne-n nicht gereicht ;-)

    #122Verfasser drkimble (463961) 14 Nov. 19, 10:09
    Kommentar

    Das hätte zum Penne-n nicht gereicht ;-) - aber für Penne....


    Schön, rufus, dass es geklappt hat. Sehe ich das richtig, dass das Erstgespräch schon morgne ist? *Daumen drück, dass die Chemie stimmt*

    #123Verfasser Red Poppy (876587) 14 Nov. 19, 10:14
    Kommentar

    Mann Rufus, Flachwitz-Freitag ist doch erst morgen.... :-)


    Kimble: gegen Reisbeutel spricht der Beutel. Ich versuche, hauptsächlich losen Reis zu verwenden. Außerdem dauert bei Kartoffeln das Schälen immer so lange. Aber ich war gestern zufällig auf einem ThermoM-Kochabend, da wurden Kartoffeln und loser Reis zusammengeworfen und gegart.


    Nachtrag noch zu skye: Schoki mag ich auch sehr gerne, allerdings kein Schokoeis und -pudding auch nicht so gerne.

    #124Verfasser Rose1973 (441542) 14 Nov. 19, 10:16
    Kommentar

    Rose, Schoggi geht immer in allen möglichen Variationen... Aber, die Schoggi muss wirklich gut sein ;o)


    Poppy, deinem Mann alles Gute! Ich denke, es ist schlau sich vorgängig mit dem Sohn zu unterhalten. Wir hatten vor einem Jahr gemerkt, wie gut es ist, Krankenschwestern in der Familie zu haben. Die können einem alles gut erklären und Hilfestellung leisten...!


    Also, wenn ihr euch zwischen Kartoffeln und Nudeln nicht entscheiden könnt, kann ich sonst Älplermagronen empfehlen - da kommt beides rein ;o)

    #125Verfasser Caretta Caretta (804105) 14 Nov. 19, 10:19
    Kommentar

    rufus #121 lol.

    (und alles Gute fuer morgen - spannend, und hoffentlich versteht ihr einander.)


    kimble re Gruenkohl - und Pinkel passt bei dir nicht auf den Teller? *Heimweh hab*


    Poppy, da drueck ich euch auch ganz feste die Daumen, dass das Arztgespraech hilfreich ist, und dass Klatschmohnmann sich gut erholen kann.

    #126Verfasser Jabonah (874310) 14 Nov. 19, 10:20
    Kommentar

    Mann Rufus, Flachwitz-Freitag ist doch erst morgen.... :-)


    Rose, in Bayern gehen die Uhren anders, das weiß man doch;-)


    Poppy, ja, der Ersttermin ist gleich morgen. Die Uhrzeit hat gepasst, da habe ich gleich zugeschlagen. Die Dame klang am Telefon recht nett, mal schauen, ob die Chemie zwischen uns passt.


    Edit hat gerade die Älplermagronen gegoogelt und würde gerne jetzt bestellen? Es erinnert mich ein bisschen an Kasspatzn, also vom Grundprinzip her. Natürlich gehören in Kasspatzn keine Kartoffeln und Rahm rein, aber der Soulfood-Faktor ist ähnlich ... Und dazu einen schönen grünen Salat, ich wäre mit Begeisterung dabei!

    #127Verfasser rufus (de) (398798)  14 Nov. 19, 10:23
    Kommentar

    Boah, Trödellöwe.

    Wo doch Edith nur sagen wollte, sie schaelt nie Kartoffeln. Ain't nobody got time for dat.

    #128Verfasser Jabonah (874310) 14 Nov. 19, 10:31
    Kommentar

    Wir hatten vor einem Jahr gemerkt, wie gut es ist, Krankenschwestern in der Familie zu haben - in der Beziehung haben wir Glück, denn die Schwiegertochter ist Ergotherapeuting und hat auch immer gute Ideen.


    Grünkohl mochte ich früher sehr gern. Früher heißt, als meine Mutter noch lebte. Klatschmohnmann bereitet den Kohl anders zu und das schmeckt mir nicht so gut.


    Meine Edit schält Kartoffeln nur dann nicht, wenn sie jung und klein sind.

    #129Verfasser Red Poppy (876587) 14 Nov. 19, 10:37
    Kommentar

    Kartoffeln schälen ist für Weicheier *kicher* Ich ess die gerne mit Schale - aber wenn sie zu dick ist, dann kommt sie doch auch lieber weg. ;o)


    Sag mal, ich bei Euch auch so kalt? Ich bin hier im Büro nur am frösteln - seit Tagen :o( was soll ich nur tun, damit ich endlich mal warm hab?!



    #130Verfasser Caretta Caretta (804105) 14 Nov. 19, 10:42
    Kommentar

    @Caretta: Burpees?


    *scnr*

    #131Verfasser Jabonah (874310) 14 Nov. 19, 10:45
    Kommentar

    Sag mal, ich bei Euch auch so kalt? Ich bin hier im Büro nur am frösteln - seit Tagen :o( was soll ich nur tun, damit ich endlich mal warm hab?!


    Burpees! Danach ist dir garantiert nicht mehr kalt ;o)


    Ich möchte Sohn1 auch noch unbekannterweise gratulieren. Den Kuchen tät ich auch nehmen. Ohne Bits. Bits gehören nicht in einen Kuchen!!!


    Rufus, dir viel Erfolg(?) morgen bei deinem Gespräch. Dass es halt passt und so.


    Und dem Klatschmohnmann wünsche ich weiterhin eine gute Genesung und alles Gute!

    #132Verfasser Hugolinchen (464632) 14 Nov. 19, 10:45
    Kommentar

    @Caretta: Burpees?


    *scnr*


    Grööööhl!!! Made my day! :-D


    *grinsend im Arbeitsberg verschwinde*


    #133Verfasser Hugolinchen (464632)  14 Nov. 19, 10:45
    Kommentar

    "was soll ich nur tun, damit ich endlich mal warm hab?!"

    Ich hab mir so ein Heizkissen (30×40) zugelegt (Schreibtischjob). Das ist meine private Fußbodenheizung (mit Schuhen funktioniert das leider nicht so gut - zum Glück kann ich die Schuhe ausziehen)


    Edit: ok Burpees sind effektiver 🤣

    #134Verfasser Rivana (1192055)  14 Nov. 19, 10:48
    Kommentar

    Ich muss immer grinsen, wenn ich Burpees lese und für mich mit Rülpsies übersetze. So etwas den Kollegen im Büro zuzumuten, fände ich grenzwertig. ;-)


    Ich schäle Kartoffeln meistens, es sei denn, sie sind jung und klein. Wie Poppy. Also, wie Poppy Kartoffeln bearbeitet. Wie die junge Poppy kleine Kartoffeln bearb...

    Aus der Nummer komme ich hier nicht mehr raus, oder? ;-)


    Sohn1 war hellauf begeistert, als er festgestellt hat, dass wir die Kartoffeln geschält haben. ;-)


    Bits gehören nicht in einen Kuchen!!!

    Bits wären vermutlich auch Zitronenzesten, und das gehört definitiv in Kuchen. Dito die Heidelbeeren (bits!) in meine Käsekuchen-Tarte, die ich am Abreisetag zu dem Abendessen mitgebracht hatte.

    #135Verfasser rufus (de) (398798) 14 Nov. 19, 10:54
    Kommentar

    ...sie sind jung und klein. Wie Poppy. - Danke, rufus! Danke!


    Ich habe nichts gegen Bits im Kuchen, außer es sind Kirschkerne.


    Burpees - ich sehe schon, wie im Winter sämtlich Schlankquassler und -innen sich um 8:30 zu Aufwärm-Burpees treffen.


    #136Verfasser Red Poppy (876587) 14 Nov. 19, 11:02
    Kommentar

    @Caretta: Burpees?


    Haha, ihr seid lustig... Ich werd hier schon komisch angeschaut, wenn ich mal meine Rückenübungen mache...!


    @Rivana: hmm, da muss ich mich mal schlau machen. Immer nur kalte Füsse ist doof. Und Caretto zum Füssewärmen kann ich schlecht mitnehmen. xD


    Dies erinnert mich daran, dass ich keine kalten Füsse und Hände hatte, als ich frei hatte am Montag...! Ob das ein Zeichen ist?!

    #137Verfasser Caretta Caretta (804105) 14 Nov. 19, 11:09
    Kommentar

    Ganz ehrlich, ich esse zwar mal ein Stück Obstkuchen, aber lieber wäre mir das getrennt voneinander. Außer bei Erdbärkuchen, aber Erdbären sind ja auch keine Bits. Heidelbeeren sind hin und wieder ok, aber alles andere brauch ich nicht (und Zitronenzesten, die gehen doch im Teig auseinander = no bits).


    Tatsächlich habe ich einen Handwärmer, falls Raynaud wieder zuschlägt (dann laufen die Finger blau an und werden kalt).

    #138Verfasser Hugolinchen (464632) 14 Nov. 19, 11:11
    Kommentar

    Wieso gehen Zitronenzesten im Teig auseinander?

    Vielleicht habe ich das auch falsch bezeichnet (ich bin ja relativ back-doof), aber ich meine den Abrieb von Zitronenschale. Der ist zwar fein, klar, aber manchmal merkt man ihn beim Beißen durchaus, wenn man gerade ein Stückchen erwischt.

    #139Verfasser rufus (de) (398798) 14 Nov. 19, 11:15
    Kommentar

    Ein Einzelbüro mit alleinigem Zugriff auf den Heizkörperthermostat ist auch sehr praktisch zum Frösteln-Vermeiden..

    Jabonah: Pinkel gehört für mich zur genannten Wurst-Fraktion, die durchaus aus mehreren Komponenten bestehen darf.. Grünkohl-Carepaket zur Heimweh-Bewältigung gefällig?

    #140Verfasser drkimble (463961)  14 Nov. 19, 11:41
    Kommentar

    Wir haben ein Büro für zwei. Meine Kollegin und ich sind was die Temperaturempfindlichkeit angeht sehr unterschiedlich; das heißt, sie friert gern und ich schwitze eher. Wir haben uns darauf geeinigt, das wir das Fenster aufmachen, wenn mir zu heiß ist, und schließen, wenn sie anfängt zu frieren; das klappt eigentlich ganz gut.


    In der Pause haben wir wieder unsere Runde gedreht. Es war nicht zu kalt und, vor allem, trocken.

    #141Verfasser Red Poppy (876587) 14 Nov. 19, 13:10
    Kommentar

    sie friert gern


    Aufenthalte im süddeutschen Sprachraum prägen;-)

    #142Verfasser rufus (de) (398798) 14 Nov. 19, 13:56
    Kommentar

    Aufenthalte im süddeutschen Sprachraum prägen;-) - Kindheitsprägung (bin dort geboren)

    #143Verfasser Red Poppy (876587) 14 Nov. 19, 14:05
    Kommentar

    Eine befreundete Ärztin ("Zuagroaste") hat mir mal erzählt, dass es sie bei einer Patientin so geschmissen hat, weil die Dame sagte: "Ich habe dann gerne Schmerzen im Unterleib."

    Irgendwann hat sie sich an die Formulierung gewöhnt;-)

    #144Verfasser rufus (de) (398798) 14 Nov. 19, 14:28
    Kommentar

    "Ich habe dann gerne Schmerzen im Unterleib."

    Der Sinn dieser Formulierung erschließt sich mir nicht.

    #145Verfasser Masu (613197) 14 Nov. 19, 14:46
    Kommentar

    "gerne" wird im süddeutschen Sprachraum auch im Sinne von "häufig" verwendet.


    Also hat die Patientin eigentlich im Klartext gesagt "Wenn ich die und die Bewegung mache, habe ich dann häufig Schmerzen im Unterleib". Nicht immer, aber häufig.


    Keiner mag Schmerzen im Unterleib, hat aber häufig welche, deswegen geht man zum Arzt.

    Aber wegen der Doppeldeutigkeit ist das eben relativ witzig, weil die Ärztin, eher aus dem Ruhrgebiet kommt, die Wendung so nicht kannte.


    In dieselbe Richtung geht Poppys Text "Die Kollegin friert gerne". Und ich schätze, es macht ihr vermutlich keinen Spaß, sie friert nur häufig.

    #146Verfasser rufus (de) (398798)  14 Nov. 19, 14:50
    Kommentar

    Im Duden steht als dritte Bedeutung von "gern": leicht(er), (verhältnismäßig) schnell mit dem Beispielsatz: Stellen, an denen sich gern Pilze ansiedeln.

    #147Verfasser Red Poppy (876587) 14 Nov. 19, 14:54
    Kommentar

    In dem Kontext ist die Formulierung "Du kannst mich mal gern haben" dann extrem schwierig ... ;-)

    #148Verfasser rufus (de) (398798) 14 Nov. 19, 15:00
    Kommentar

     weil die masu, die aus dem Ruhrgebiet kommt, die Wendung so nicht kannte. :-)

    #149Verfasser Masu (613197)  14 Nov. 19, 15:03
    Kommentar

    "Kruzif......ünferl" Ich will doch nur hier mitsenfen "müpf" ☹. Aber nein, erst kommt ein Anruf - IN DER ARBEIT, stellt euch das mal vor 😉, dann kommt die "Stasi" und bleibt! (Das war um 13:30)

    In unbeobachteten Momenten stoppsle ich dann meinen Kommentar zusammen aber beim Bearbeiten hat dann der Löwe gesponnen (ok, vermutlich warst mein Fehler) und der Text war weg.


    Ich wollte folgendes schreiben"


    "Wir haben ein Büro für zwei. Meine Kollegin und ich sind was die Temperaturempfindlichkeit angeht sehr unterschiedlich"


    Bei mir ist es etwas anders:

    Im Sommer: 27°C innen, 20°C außen - ich reiße alle Fenster auf zum Abkühlen. Mein Kollege kommt rein und sagt, ich soll doch bitte die Fenster schließen, ihm ziehst.


    Im Winter: 21°C innen, <10°C außen - mein Kollege kommt rein, reißt sein Fenster auf (meistens aber nur kurz), dann kippt er es manchmal. <b>Mir ziehts und ich wickle mich ein (und bin zu feig, mein Maul aufzumachen😏).


    Aufgabe: findet die beiden Fehler 😉.


    Mal schauen, wie weit ihr inzwischen seid, die Stasi ist seit 10 Minuten weg.

     

    #150Verfasser Rivana (1192055)  14 Nov. 19, 15:30
    Kommentar

    Vergnuegungssuechtige Pilze...was es nicht alles gibt.


    @Kimble #140 - das ist lieb, aber ich weiss nicht, ob Pinkel so gut per Post zu transportieren ist? Ich komm schon irgendwann mal wieder zur richtigen Jahreszeit nach Bremen, und dann wird geschlemmt. Jawoll.


    @Caretta, ich mach auch keine Burpees ;-)

    Hab gerade den kleinen Elektroheizkoerper vom Boden geholt, weil irgendwie immer kalte Winde um mich wehten. (Und kaputte Wollpullis hab ich in den letzten Jahren gesammelt - also die nicht kaputten Teile - und hoffe, dass ich mir aus denen mal demnaechst eine nette Patchworkjacke oder Tunika basteln kann. Hab ja sonst nichts zu tun...)


    Und was den Kuchen ohne Bits angeht - ja, Zitronenabrieb ist da drin, ganz fein; ich finde das merkt man nicht an der Konsistenz. In die Butterkrem hab ich aber keinen getan; da merkt man es dann doch. Schmeckt auch mit Limoncello...finde ich.


    Ach, und weil ich so ein Siebhirn habe, faellt mir jetzt erst wieder ein, dass ich mich doch schon seit Tagen bei penguin (nicht wahr, du schaust immer mal rein hier :-)) fuer Fox Spices bedanken wollte. Kannte ich noch nicht; sieht aber gut aus. (Nur ein bisschen weit weg, aber sie scheinen ja auch gelegentlich auf Foodie-Maerkte zu kommen.)


    #151Verfasser Jabonah (874310) 14 Nov. 19, 15:40
    Kommentar

    Wenn ich Zitronenabrieb hab, dann ist der immer so fein, dass der nicht als Bits zählt. Ein Bit ist bei mir schon größer als so ein Zestendingsi.


    Und mit dieser Weisheit verabschiede ich mich für diese Woche. Morgen werde ich beim DRK geschult, ist ja auch wichtig, falls meine Kollegen mal eine Aua haben ;o)


    Wünsche euch ein schönes Wochenende!

    #152Verfasser Hugolinchen (464632) 14 Nov. 19, 16:31
    Kommentar

    Moin ihr Lieben,


    Freitag...yeah!!! Ist eigentlich irgendwo Prosecco gebunkert?

    Das Mitarbeitergespräch war ganz gut gestern. Aber ich bin ja auch mit meinem Job zufrieden und mein Chef mit mir anscheinend auch. Was will man mehr?!?

    Die Katze taut langsam auf. Dauert einfach ein bisschen länger. Damit ist mal wieder bewiesen, dass man keine Katze mit einer anderen vergleichen kann. Aber ich weiß wieder, warum ich zwei habe. Wenn einer schläft, kann man den oder die andere ärgern/beschmusen/mit spielen.

    Irgendeiner ist immer für Dönekes zu haben (ist bei den Hamstern übrigens auch so ;)


    Dann mal fröhlichen Endspurt.

    #153Verfasser tuffifrosch (930820)  15 Nov. 19, 06:09
    Kommentar

    Moin zusammen ...


    wüßt ihr was ich gerne hätte ?

    Ne Leo §Schlankplauderer) Kohlfahrt mit allem drum und dran, Bollerwagen und blöde Spiele, hinterher Kohlkneipe mit grausiger Party Ballermann Musik, Kohl und Pinkel ... und alles was dazu gehört. und das ganze bitte ohne Beinschmerzen :) *träum*


    Habe gestern übrigens schweren Herzens das Stammkneipentreffen offiziel abgesagt, ich hatte mich so gefreut all die Nasen nach so langer Zeit wieder zusehen.... *seufz* aber bringt ja nix wenn man dann den ganzen Abend Schmerzen hat weil man nirgends vernünftig sitzen kann.

    Und jetzt bin ich sowas von sentimental... das waren noch Zeiten damals .... wobei ich dann eine der ersten war die Münster verlassen haben und mach Bremen zogen der Liebe wegen.




    #154Verfasser Sands (427472) 15 Nov. 19, 08:08
    Kommentar

    Guten Morgen zusammen *rumwink*


    Gestern Abend war wieder nicht viel los... Nur gemütlich. Leider gab es schon den ersten Frost, jetzt muss der Garten bis nächstes Jahr warten *Schulter zuck* na ja, irgendwann passt es bestimmt...! :o)


    Und bald ist Wochenende *freu* das wird diesmal auch gemütlich.... Raclette, Brunch... vorallem viel zu Essen gibt es, scheint mir :D


    Nun ja, erstmal bissi was schaffen

    #155Verfasser Caretta Caretta (804105) 15 Nov. 19, 08:15
    Kommentar

    Servus beinand,


    hm ... keinen Prosecco, dafür Crémant. Den mag ich einfach lieber, aber ich teile gerne!


    *Flaschen in die Kühler stelle*

    Bedient euch bitte.


    War gestern Abend beim Stammtisch, es war ein unterhaltsamer Abend. Sonst ist nicht mehr viel passiert.


    Langsam bin ich aufgeregt wegen heute Nachmittag, aber das wird schon werden. Ich weiß gerade gar nicht mehr, was ich erzählen soll, aber das ist auch gut so, denn so ergibt sich das einfach.

    Hmpf - typisch ich. Ich mache mir viel zu viele Gedanken!


    Jetzt erst mal Endspurt!

    #156Verfasser rufus (de) (398798) 15 Nov. 19, 08:18
    Kommentar

    Guten Morgen zusammen,


    ich war gestern den ganzen Abend mit backen. bzw. vorbereiten dafür beschäftigt, bin mal gespannt wies geworden ist... ungefähr 3/4 von dem Zeug sind Experimente, aber meine Kollegen verkraften das schon *fg*


    Anlass ist mein Firmenjubiläum. da das nur ein kleines ist gibt's nur fürs Team was, aber das ist inzwischen auch ganz schön gross geworden....


    Ansonsten gibt's nicht so viel zu berichten. Hier herrscht nach wie vor grosse Aufregung wegen des einen Projektes und auch ansonsten langweile ich mich nicht...


    Schönen Freitag allen und Dir rufus einen guten Termin heut Nachmittag, ich drück die Daumen, dass die Chemie stimmt!

    #157Verfasser Reisigbesen (1082761) 15 Nov. 19, 08:26
    Kommentar

    Also, ich als bekennender und bekannter Chemie-Laie hätte irgendwie Angst, wenn eine Chemikerin experimentelle Kuchen bäckt.

    But maybe that's just me;-)


    Herzlichen Glückwunsch zum Firmenjubiläum, Reisig!

    #158Verfasser rufus (de) (398798) 15 Nov. 19, 08:34
    Kommentar

    Guten Morgen zusammen!


    *Crémant schlürfe* Danke rufus!


    Klatschmohnmann ist wieder daheim. Wir sind beide froh, aber ich schon wieder genervt, weil er (noch) nichts davon hören will, dass wir an unserer Ernährung einiges tun müssen, dass er seine Tabletten regelmäßig nehmen muss, zum Hausarzt muss, sich mehr bewegen muss und und und. Ok, vielleicht ein oder zwei "muss" zuviel, aber es geht hier um seine Gesundheit und letztendlich auch um meine. *müpf*


    Heute in der früh gingen mir wieder die Autofahrer vor mir auf die Nerven. Muss der in den Kurven oder mitten auf gerader Straße plötzlich bremsen, muss ein anderer kurz vor einer Kreuzung stehen bleiben, rechts blinken und sich nicht rühren? Kann er nicht gleich die Warnblinkanlage einschalten, damit ich weiß, er will dort nicht rechts abbiegen, sondern ausladen, einladen oder was weiß ich tun? *müpf*


    Ich sehe schon, der Freitag beginnt gut! *noch einen Crémant einschütte*




    #159Verfasser Red Poppy (876587) 15 Nov. 19, 08:41
    Kommentar

    Die Zutaten waren ausschliesslich Lebensmittel rufus ;-) Das schlimmste was schief gehen kann ist also, dass der Teig nicht 100% gar ist, das Zeug versalzen ist, oder super fad schmeckt. Meine grösste Sorge ist der erste Punkt ...


    Ich hab so ne Art Pizzarollen gemacht (mit Fertigteig, Asche auf mein Haupt) und da war ich nicht sicher wegen der Backzeit....


    Edith wünscht dem Klatschmohnmann noch alles Gute und viel Einsicht. Das war ja schon etwas ein Schuss vor den Bug.... Poppy wärs denn eine Option gemeinsam "walken" zu gehen, oder so? Du gehst ja gern spazieren?

    #160Verfasser Reisigbesen (1082761)  15 Nov. 19, 08:43
    Kommentar

    Poppy, gib ihm etwas Zeit. (Mit Ausnahme des Folgetermins beim Hausarzt wegen weiterer Vorgehensweise und mit Ausnahme der Tabletten).

    Nicht zu viel Zeit natürlich und nicht zu nachsichtig sein, dafür ist das Thema zu wichtig, aber nichts ist kontraproduktiver, als wenn er aus Sturheit und zu viel "du musst, du musst, du musst" total blockt, weil er aus Angst mit der Situation völlig überfordert und Vermeiden viel leichter ist.

    Ich kenne dieses Verhalten sehr gut, ich bin darin Vollprofi!

    Ihr hattet doch mal überlegt, euch Pedelecs anzuschaffen. Vielleicht ist jetzt der geeignete Zeitpunkt, nochmal darüber nachzudenken, denn auch wenn die Biester unterstützen und nicht so effektiv sind wie "altmodische" Räder, muss man dennoch was tun, um sie zu bewegen.

    Ich drücke die Daumen, dass er etwas findet, was er gerne macht - ihr optimalerweise vielleicht sogar zusammen genießen könnt.

    #161Verfasser rufus (de) (398798) 15 Nov. 19, 08:57
    Kommentar

    "In Studien ließ sich das Apoplexie-Risiko durch nur zwei Stunden pro Woche intensives Walking um bis zu 40 Prozent senken." Wenn das Klatschmohnmann nicht überzeugt, weiß ich auch nicht....

    #162Verfasser Red Poppy (876587) 15 Nov. 19, 08:58
    Kommentar

    Was mir noch einfällt: Fragt vielleicht seinen Hausarzt, ob es bei euch eine "Herzsportgruppe" gibt. Vielleicht macht ihm Bewegung in der Gruppe mehr Spaß, dieser Sport ist ärztlich überwacht und auf genau diese Patienten spezialisiert.

    Meine Hausärztin betreut auch ein paar dieser Gruppen, weil Kardiologie auch ihr Steckenpferd ist. In diesen Gruppen wird (leichtes) Ausdauertraining gemacht, Motorik trainiert. Alles auf einem Niveau, das zwar auch fordert, aber nicht überanstrengt, wie gesagt, und wie gesagt, es ist unter ärztlicher Aufsicht.

    #163Verfasser rufus (de) (398798) 15 Nov. 19, 09:12
    Kommentar

    Gute Erholung und Gesundheitsverbesserung dem Klatschmohnmann!


    Ein Tipp zu "dass er seine Tabletten regelmäßig nehmen muss"

    Es gibt so Wochentablettenkästchen, wo Du für jeden Tag morgens, mittags abends ein Kästchen für die jeweiligen Tabletten hast. Das hat folgende zwei Vorteile: 1) Er sieht selbst, wenn er was ausgelassen hat. Und 2) Du bekommst es mit, wenn er was ausgelassen hat. Bei manchen Dingen ist Vertrauen gut und Kontrolle besser..


    Und zu Sands "Leo §Schlankplauderer) Kohlfahrt mit allem drum und dran, Bollerwagen und blöde Spiele, hinterher Kohlkneipe mit grausiger Party Ballermann Musik, Kohl und Pinkel ... und alles was dazu gehört. und das ganze bitte ohne Beinschmerzen" Fingerheb! Da bin ich dabei! Wer noch?

    #164Verfasser drkimble (463961)  15 Nov. 19, 11:44
    Kommentar

    So ein Tablettenkästchen haben wir; Klatschmohnmann muss es nur füllen. Ich komme mir auch dabei vor, einen erwachsenen Menschen ständig zu kontrollieren und bei Nichterfüllung zu maßregeln.


    Kohlfahrt? Warum nicht, wenn die Anfahrt nicht zu weit ist? Aber kann man auf die grausige Ballermannmusik nicht verzichten? Und auf blöde Spiele? Und auf Bollerwagen mit Bier und Schnaps?


    Ok, ich glaube, ich gehöre nicht zum passenden Teilnehmerkreis.....

    #165Verfasser Red Poppy (876587)  15 Nov. 19, 12:52
    Kommentar

    Poppy, vielleicht würde für Dich ein Restaurant mit Grünkohl als Tellergericht passen? ;-)

    Grade Deine abgewählten Sachen machen eine Kohlfahrt aus. Ach ja, viele Ecken braucht man auch..

    #166Verfasser drkimble (463961) 15 Nov. 19, 13:22
    Kommentar

    Ich weiß.....Ist wie Karneval - wahrscheinlich muss man damit aufgewachsen sein, um so etwas gern zu machen. Grünkohl an sich esse ich gern, Pinkel gibt hier kaum, dafür Mettwürstchen.


    Wofür braucht man viele Ecken?

    #167Verfasser Red Poppy (876587) 15 Nov. 19, 13:28
    Kommentar

    Straßenecken...also Kreuzungen braucht es. Weil an jeder was getrunken wird.

    *gehört hab*

    #168Verfasser tuffifrosch (930820) 16 Nov. 19, 05:58
    Kommentar

    Moin ihr Lieben,

    wo ist denn das Wochenende hin? Bleib doch noch ein bisschen.


    Samstag war der Autobahnlauf. Bin zwar nicht mitgelaufen, war aber zum anfeuern da. Heute ist es dann endlich soweit, der Lückenschluss wird vollzogen. Bin echt gespannt, wie sich der Verkehr demnächst gestaltet. Heute Nacht haben ein paar LKWs nochmal alles gegeben und sind neben meinem Bett her gedonnert.

    Zur Arbeit geht es noch normal hin, zurück über das neue Teilstück....oder so.


    Fröhlichen Start in die neue Woche.



    #169Verfasser tuffifrosch (930820) 18 Nov. 19, 06:08
    Kommentar

    Guten Morgen zusammen,


    das Wochenende war echt irgendwie kurz und ich bin auch sehr, sehr unmotiviert heute, was unter anderem an den eher arktischen Temperaturen im Büro liegt. Seit es draussen etwas kälter ist friere ich mir hier den Allerwertesten ab. Ich weiss ja nicht wer die Granate war die bestimmt hat, dass 21°C völlig ausreichend sind für Büroräume (gesetzliche Regelung), aber da könnt ich ja den ganzen Tag drauf hauen. Im Moment wär ich allerdings froh, wenn wir diese 21°C wenigstens erreichen würden. in der Nähe des Fensters hats nicht mal 20°C....*snüff*


    Ansonsten war mein Wochenende ganz schön. Aber ich war echt ko, die Woche war einfach heftig und die wird wohl nur bedingt besser.

    Der Deal ist leider total auf der Strecke geblieben. Trotz schönen Wetters am Samstag konnt ich mich nicht zum Laufen aufraffen und war statt dessen spazieren. Sonntag war ich dann immer hin eine kleinere Runde draussen, ne neue Hose testen am Samstag waren wir nämlich noch bei Decathlon, dens jetzt seit ein paar Monaten auch in CH gibt.


    So ich wünsch Euch nen guten Start in die Woche!

    Noch 4AT und den Rest von heute....

    #170Verfasser Reisigbesen (1082761) 18 Nov. 19, 07:35
    Kommentar

    Guten Morgen ihrs!


    Bin dann auch mal wieder im Büro, aber nur heute. Morgen hat der Mini einen Arzttermin und Mittwoch ist hier *auf Sachsen zeig* Feiertag (für die Transalpinen: den gibt's nur in Sachsen, dafür bezahlen wir aber höhere Sozialabgaben, ist also quasi staatlich verordnetes UZ :-/).

    Das Wochenende war sehr, sehr faul. Ich hatte am Samstag keine Lust zum Laufen und gestern war der Zwerg mamabedürftig, da war's dann nix.

    Heute lief sich's dann wie Kaugummi. Doof. Aber wie war das - ein blöder Lauf ist besser als gar kein Lauf. Na ich kann ja übermorgen nochmal los...


    Euch allen einen schönen Tag!

    #171Verfasser Hugolinchen (464632) 18 Nov. 19, 07:58
    Kommentar

    Guten Morgen zusammen!


    Das Wochenende war mal wieder viel zu kurz. Wir hatten Büchermarkt, allerdings war gestern nicht so viel los wie erhofft. Bei den nächsten Malen, in Dezember, wir noch weniger Betrieb sein, da die Weihnachtsmärkte doch ein starker Wettbewerb sind.


    Der uns jetzt im November verloren gegangene Feiertag war mir immer sehr lieb, so als freier Tag wenige Wochen vor Weihnachten. Und ich fand es ziemlich bitte, dass ein evangelischer Feiertag abgeschafft wurde (für Beiträge zur Pflege, die dann natürlich doch nicht reichten) und die Kirche sich meiner Meinung nach nicht genug gewehrt habe. Aber das ist Schnee von vorgestern.


    Ich wünsche uns eine gute Woche!

    #172Verfasser Red Poppy (876587) 18 Nov. 19, 08:41
    Kommentar

    *kurzdurchnebel*


    Moinsen!

    Melde mich zurück aus einem langen Wochenende - und könnte jetzt, ähm, irgendwie ein Wochenende gebrauchen. *hüstel*

    Der Hals ist kratzig (*augenroll*), ich bin lustlos (öfter mal was Neues) und ich sollte eigentlich dringend mal was arbeiten. Dem steht aber der Punkt davor (Lustlosigkeit) etwas im Weg. *seufz*


    Und bei Skye gruselt es mich grade: GRÜNKOHL ALS BEILAGE???? Wurst, Kassler und Kartoffeln sind da die Beilage

    Andere Länder, andere Sitten. *mitdenschulternzuck* Bei uns zu Hause war und ist Grünkohl eine ganz normale Gemüsebeilage im Winter. Bevorzugt zu deftigem Essen. Und bevorzugt nur für meinen Vater. Weil: isso!

    Aber da ich Grünkohl weder so noch in der traditionellen norddeutschen Variante esse, ist mir das allerdings schnurzpiepsegal.


    Rufus, ich hoffe, dein Erstgespräch ist gut gelaufen!


    *michandiearbeitmach*

    #173Verfasser skye (236351) 18 Nov. 19, 09:50
    Kommentar

    Andere Länder, andere Sitten. *mitdenschulternzuck* Bei uns zu Hause war und ist Grünkohl eine ganz normale Gemüsebeilage im Winter. Bevorzugt zu deftigem Essen. Und bevorzugt nur für meinen Vater und meine Brüder. Weil: isso!


    *unterschreib*


    Haaach, ich frage mich gerade, ob ich nicht lieber wieder nach Hause gehe. Erst will der Plotter nicht plotten, dann hat der Kollege die Faltmarken nicht richtig gesetzt (jetzt sind die Pläne zwar gedruckt und gefalten, aber alle unterschiedliche groß. Hrmpfl.). Und jetzt hab ich grad festgestellt, dass meine Kollegin einen Grundrissplan um - Achtung - 3,4° gedreht hat. 3,4°!!! Das fällt im bloßen Auge doch gar nicht auf (nur passt die Planung nicht so hundert Prozent, wenn man den neuen Plan nicht dreht, und da fällt es dann auf). Muss am Montag liegen...


    ... und dann geht mir nicht aus'm Kopf, dass ich am Freitag eine Stellenanzeige im Bastelladen in DD gesehen hab. Und ich eigentlich da voll Bock drauf hätte (mir ist klar, dass ich da nicht den ganzen Tag rumbasteln kann, sondern eher mit Regal einräumen und Kunden beschwatzen/abkassieren beschäftigt bin, ich hab ja schon mal im Einzelhandel gearbeitet). Aber da wäre ich sicher 11h am Tag unterwegs (je 1h Fahrtzeit +8h Arbeit + Pause) und dann ja auch samstags. Und das will ich mit zwei kleinen Kindern nicht... aber der Job wäre schon toll. Hach menno... aber vielleicht bietet sich in 10 Jahren nochmal die Möglichkeit...

    Ich bleibe also bei meinem Vorhaben, das hier bis zum bitteren Ende mit durchzuziehen (wir gehen ja alle davon aus, dass Chefchen mit 60 aufhört, das ist in 5,5 Jahren). *weiter lustig an den Plänen dreh*


    Edit: vielleicht steigen wir auch beim BER mit ein. Dann hab ich noch Arbeit bis zur Rente ;o)

    #174Verfasser Hugolinchen (464632)  18 Nov. 19, 10:11
    Kommentar

    Hat von euch jemand Lust am Bücherwichteln der Darcys teilzunehmen? Es ist nicht schlimm, kein großer Aufwand und tut auch nicht weh... ;-)

    #175Verfasser Red Poppy (876587) 18 Nov. 19, 11:31
    Kommentar

    Moinmoin allerseits!


    Hugo, hat nicht der Teslaboss seine neue Fabrik deshalb direkt neben den BER gesetzt, weil das der einzige CO2-neutrale Flughafen weltweit ist? ;-)

    #176Verfasser drkimble (463961) 18 Nov. 19, 11:43
    Kommentar

    Nur deswegen, Kimble, nur deswegen ;o)



    #177Verfasser Hugolinchen (464632) 18 Nov. 19, 11:52
    Kommentar

    Boah ... kimble, thanks, you made my day!!!


    ;-)


    Servus beinand,


    Poppy, wie geht das mit dem Wichteln denn?


    So, komme nur ganz kurz zum Schreiben, habe heute keine Langeweile, aber viel zu tun im positiven Sinne. Nur so viel, weil ihr mir so nett die Daumen gedrückt hattet: Die Chemie zwischen der Therapeutin und mir hat gepasst, wir werden das Thema jetzt mal angehen - mal schauen, was sich so alles ergibt.


    Und ich habe mich verliebt! Auf dem Weg zum Termin sah ich in einer Einfahrt ein Etwas am Boden kauern, und ich kann nunmal nicht an Katzen vorbeigehen, ohne sie anzuquatschen. Da ich noch Zeit hatte, habe ich mich als hingekniet und den Kerl gelockt, und ich habe noch nie - nie, nie, nie - so tolle Augen bei einer Katze gesehen. So strahlend grün, so leuchtend, auf dem Foto, das ich gemacht habe, bekommt man schon einen recht guten Eindruck, aber selbst das Foto fängt diese Augen nicht komplett ein. Wahnsinn! Eine Passantin hat mir dann erklärt, der Kerl wohne dort, sie kannte ihn schon seit Zwergenzeiten. Ich hege jetzt also die Hoffnung, dass ich ihn häufiger wiedersehen werde.


    So ... zurück in den Arbeitsberg!

    #178Verfasser rufus (de) (398798) 18 Nov. 19, 11:52
    Kommentar

    Hallo ihr alle!

    Ich melde mich zurück.

    Ich hab' jetzt seit ein paar Monaten meinen neuen Job. Es ist sehr viel Arbeit, aber auch abwechslungsreich und das macht Spaß. Bei der Einarbeitung bin ich doch etwas unter Beobachtung gewesen und damit habe ich mir Leo irgendwie ein bißchen abgewöhnt. Das kann so natürlich nicht bleiben!


    Ich habe noch nix nachgelesen und hoffe, es geht euch allen gut, lasse aber trotzdem einen bunten Strauß gute Wünsche für alle, die sie brauchen können da. 

    #179Verfasser Silberfisch (836633) 18 Nov. 19, 12:49
    Kommentar

    Schön, dass du wieder hier bist, Silberfisch!


    Gut, rufus, dass es mit der Therapeutin passt. Ich drücke die Daumen und wünsche dir allen Erfolg!


    Poppy, wie geht das mit dem Wichteln denn? - Hier die Antwort, die ich laalaa eben im Bücherfaden gegeben habe:

    Du schickst mir deine Adresse und einen kurzen Hinweis zu deinen Lesevorlieben und den Sprachen, in denen du liest. Die Adressen aller Wichtler werden dann jeweils einem anderen per Los oder Würfel oder Zufallsgenerator :-) zugeteilt. Anschließend schickt dann jeder dem, dessen Adresse er erhalten hat, ohne Absender (oder, falls jemand sich nicht traut oder der Post nicht ver-traut, mit meinem Absender) ein Überaschungs-Wunsch-Buch zu Weihnachten. Und bekommt natürlich eines.

    #180Verfasser Red Poppy (876587)  18 Nov. 19, 13:03
    Kommentar

    Willkommen zurück Silberfisch!


    Rufus, freut mich, dass die Chemie gestimmt hat!


    Bücherwichteln klingt super, von/nach CH ists aber vielleicht nicht ideal...

    #181Verfasser Reisigbesen (1082761) 18 Nov. 19, 15:05
    Kommentar

    Hallo ihr alle,


    schoen, dass du wieder da bist, Silberfisch! Hoffentlich bald wieder oefter :-)

     

    Und wie gut, dass du Freitag ein positives Gespraech hattest, rufus.


    Heute ist nicht mein Montag. Keine Lust zu nix. Grmpf. Aber irgendwann ist ja auch wieder Dienstag *gg*


    Besi, ich wichtel auch mit, obwohl ich mich ja schon durch die Briefmarke verrate :-) Macht Spass. Und mysterioese Schenker sind zwar nett, aber ich finde die Buchueberraschung wichtiger. (Ergibt das jetzt irgendeinen Sinn? Wenn nicht, dann war halt Montag...)


    *weiter wurschteln geh*


    #182Verfasser Jabonah (874310) 18 Nov. 19, 15:14
    Kommentar

    Bücherwichteln klingt super, von/nach CH ists aber vielleicht nicht ideal... - ich frage mal meinen Antiquariatsfreund, wie das mit Büchersendungen nach CH ist.

    #183Verfasser Red Poppy (876587) 18 Nov. 19, 15:18
    Kommentar

    Jabonah mir gings eigentlich mehr um ggf. hohe Versandkosten von/nach CH für den Schenker. Ich bin da aber auch nicht so firm. Davon abgesehen bin ich insofern kein idealer Teilnehmer, weil ich nicht besonders Up-to-date bin was grad so auf dem Markt ist und selbst quasi ausschliesslich E-Books lese....


    Die Idee find ich aber trotzdem toll :-) 

    #184Verfasser Reisigbesen (1082761) 18 Nov. 19, 16:13
    Kommentar

    Also mit was gerade auf dem Markt ist hat unser Buecherwichteln eigentlich weniger zu tun...es duerfen gerne gelesene Buecher sein - mir fiel ein, dass doch Wichtelzeit ist, weil ich das eine oder andere gern gelesene Buch habe, die ich aber nicht wieder lesen werde, an denen aber jemand anders vielleicht Freude hat! Mainstream-Bestseller sind das glaube ich eher nicht ;-)

    (Und von und nach GB kostet es ja auch ein bisschen mehr, aber ich fand es nicht so entsetzlich viel - allerdings habe ich keine Ahnung, wie es da mit der Schweiz so ist.)


    So, jetzt gibt's fuer alle noch ein paar Gewuerzkekse, denn ich muss noch ein paar Absaetze weiter kommen...

    #185Verfasser Jabonah (874310) 18 Nov. 19, 16:50
    Kommentar

    Ich gehe jetzt hinaus in die verregnete Dunkelheit in ein warmes, helles Zuhause! Schönen Feierabend euch allen!

    #186Verfasser Red Poppy (876587) 18 Nov. 19, 17:16
    Kommentar

    Moin ihr Lieben,


    bei uns auf Arbeit ist ein wenig Stress ausgebrochen. Zwei Leute krank, dafür aufn Schlag Arbeit für mindestens 4. Aber ihr kennt das ja.

    Dafür ist die Autobahn endlich offen. Nach über 50 Jahren Planung. Für meinen Arbeitsweg bringt mir das gar nichts. Heute werde ich mal gucken, wieviel ruhiger es auf der anderen Strecke geworden ist.


    Wünsche euch einen schönen Tag.

    #187Verfasser tuffifrosch (930820) 19 Nov. 19, 06:07
    Kommentar

    Servus beinand,


    ich glaube, davon habe ich gestern im WDR Videotext die Schlagzeile gelesen. Autobahn nach 60 (?) Jahren eröffnet oder so.


    Ich habe heute Nacht schlecht geschlafen, irgendwas arbeitet in mir gewaltig, aber das wird schon wieder.


    Ansonsten gibt es nicht viel zu erzählen, gegessen habe ich gestern Abend das falsche und davon auch noch viel zu viel. Immerhin habe ich es seit Wochen geschafft, auf dem Heimweg weder beim Schachterlwirt noch beim König Halt zu machen.

    Himmeherrschaftszeitnsacklzementkruzifünfalnoamoi! Des muass weadn!


    So. Ab in den Arbeitsberg!

    #188Verfasser rufus (de) (398798) 19 Nov. 19, 08:05
    Kommentar

    Guten Morgen,


    das falsche Essen und davon viel zuviel? Bin ich dabei! :-/

    Aber seit Wochen nicht beim Fast Food gestoppt ist doch super! Oder hab ich den Sarkasmus überlesen?


    Ich hab heut Nacht von Arbeit geträumt... das sichere Zeichen, dass ich urlaubsreif bin, gut sinds nur noch 3AT und der Rest von heute....


    Im Büro ists dafür heute nochmal extra arktisch, es hat geschlagene 18.2°C... igitt...gut findet das Heizsystem dass das kein Anlass für übermässige Betriebsamkeit ist.... :-P

    Immerhin war ich heut drauf vorbereitet und hab nen grooooossen flauschigen Schal dabei....


    weil ich das eine oder andere gern gelesene Buch habe, die ich aber nicht wieder lesen werde, an denen aber jemand anders vielleicht Freude hat!

    Heisst man verschickt ein gebrauchtes Exemplar? Dann bin ich eh raus, wegen E-Books....

    #189Verfasser Reisigbesen (1082761)  19 Nov. 19, 08:15
    Kommentar

    Guten Morgen zusammen!


    Hier regnet es immer noch, aber auf alle Fälle besser als Schnee. Nicht, dass ich nicht im Schnee fahren könnte, daran habe ich mich mittlerweile gewöhnt. Ich will nur nicht zu denen gehören, die ohne Winterreifen fahren. Und meine Winterreifen sind bestellt, aber noch nicht da.


    Eigentlich wollte ich nächste Woche auch Urlaub machen. Durch die Erkankung von Klatschmohnmann habe ich das allerdings gecancelt. Klatschmohnmann möchte im Dezember noch zu den runden Geburtstagen von Sohn und Schwiegertochter fahren; und da ich ihn nicht allein die ganze Strecken fahren lassen möchte, habe ich kurzerhand meinen Urlaub umgeschichtet.


    Ich schlafe zurzeit auch nicht gut; doch da ich nicht auf Dauer nächtelang schlaflos herumliegen kann, überkommt es mich irgendwann und ich schlafe wie ein Stein. Mich würde ja mal interessieren, ob Fienchen jetzt besser schläft.


    Heisst man verschickt ein gebrauchtes Exemplar? - Nicht unbedingt, jeder kann das tun, was er für richtig hält. Jedenfalls habe ich meinen Antiquarsfreund gefragt, wie das mit einem Versand in die Schweiz ist. Für Gewerbetreibende ist das sehr kompliziert; wir sind aber überein gekommen, dass es kein Problem sein dürfte, ein (Taschen-)Buch einer bestimmten Dicke als Geschenk in einem Brief und mit Zollerklärung zu versenden. Aber es liegt an dir, Reisig.


    #190Verfasser Red Poppy (876587) 19 Nov. 19, 08:50
    Kommentar

    Aber seit Wochen nicht beim Fast Food gestoppt ist doch super! Oder hab ich den Sarkasmus überlesen?


    Nein, hast du nicht, das war so gemeint, wie es da steht.

    Ich habe aber trotzdem das Gefühl, mich gerade gar nicht unter Kontrolle zu haben. Das Gespons und ich habe heute Früh auch darüber gesprochen, weil er in der letzten Zeit auch zugelegt hat und sich nicht mehr wohl fühlt. Wir wollen das jetzt gemeinsam wieder angehen.

    Wenn ich ehrlich bin, esse ich zur Zeit viel zu wenig Salat, obwohl ich das eigentlich gerne mag, selbst Gemüsebeilagen sind eher rar.


    Und gerade hat ein Kollege angerufen, er braucht dringend eine Übersetzung. Das freut mich sehr. Ich habe zwar keine Zeit, aber Lust zum Rosinenpicken! Und den Luxus gönne ich mir jetzt.


    Zwar sind Trockenfrüchte relativ hochkalorisch, aber trotzdem will ich jetzt diese Rosinen. (Obwohl die niemals an die aus Südtirol rankommen... aber ich schweife ab ...)



    #191Verfasser rufus (de) (398798) 19 Nov. 19, 09:25
    Kommentar

    *kurzdurchnebel*


    Moinsen!

    Gestern Abend Kurs, danach ein improvisiertes Hühnersüppchen, weil ich das Gefühl hab, dass da erkältungstechnisch was im Anmarsch ist und das brauch ich ja nun mal gar nicht.

    Mit meiner Schwester telefoniert und danach noch ein bisschen am Computer gesessen. Tag vorbei.


    Und jetzt halt wieder im Büro. *augenroll*


    rufus, super, dass das erste Gespräch gut gelaufen ist und dass die Chemie stimmt! Das ist enorm wichtig! Drücke die Daumen, dass du mit ihrer Hilfe was bei dir lösen und bewegen kannst!

    Und viel Spaß bei der Übersetzung!


    Silberfisch, schön, dass du "back" bist!

    Und du hast ganz recht: Leo abgewöhnen geht mal gar nicht! Deshalb drück ich die Daumen, dass es öfter mal wieder passt mit dem Reinschauen hier!


    Und last, but not least, bevor ich mich mal um den Arbeitsberg kümmere:

    Liebe Grüße an alle von Fienchen!



    #192Verfasser skye (236351) 19 Nov. 19, 09:44
    Kommentar

    Für Gewerbetreibende ist das sehr kompliziert; wir sind aber überein gekommen, dass es kein Problem sein dürfte, ein (Taschen-)Buch einer bestimmten Dicke als Geschenk in einem Brief und mit Zollerklärung zu versenden. Aber es liegt an dir, Reisig.


    Ich habe selbst nochmal nachgesehen... Klar kann man es auf die Art versuchen, wie Du es gesagt hast Poppy (ist ein Taschenbuch ein Dokument?) Strenggenommen muss man es aber als DHL Päckchen versenden, die günstigste Variante von diesem für den Versand nach CH kostet 8.89Euro.... gleiches gilt für den Weg CH->D. Halte ich nicht für sinnvoll....

    Hier das Zitat von der Homepage der Deutschen Post:

    Ab dem 1.1.2019 können nur Dokumente in Briefen ins Ausland versandt werden. Für den Warenversand können Geschäftskunden die Warenpost International nutzen, Privatkunden nutzen bitte für Waren ins Ausland das DHL Päckchen International (NEU: schon ab 4,89 €) oder das Paket International.


    PS: Selbst ein Grossbrief International kostet bereits 7 Euro...


    #193Verfasser Reisigbesen (1082761)  19 Nov. 19, 11:17
    Kommentar

     

    Ui, hier war ja heut mal richtig tote Hose… haben Euch die Versandpreise von/nach CH so schockiert, oder wars der Arbeitsberg?

     

    Hier war heut wieder fröhlicher Ringelreihen… ich sags Euch! Ich bin soooo froh, wenn die Woche rum ist!

     

    Jetzt wünsch ich Euch aber erst mal einen schönen erholsamen Abend :-)


    Viele Grüsse auch an Fienchen!

     

    #194Verfasser Reisigbesen (1082761) 19 Nov. 19, 16:47
    Kommentar

    Oh, da bin wohl nicht nur ich im Arbeitsberg versunken heute.


    Euch allen einen entspannten Feierabend!


    Und auch von mir liebe Grüße an Fienchen (-:

    #195Verfasser Silberfisch (836633) 19 Nov. 19, 18:03
    Kommentar

    Moin ihr Lieben,


    hatte auf Arbeit auch kaum Zeit, aufs Handy zu gucken. Allerdings hab ich etwas früher angefangen und konnte somit auch etwas früher Feierabend machen. War dann eine kleine Runde laufen. War schon komisch über die Autobahn(Brücke) zu laufen und unten war was los., also außer Baustellenfahrzeuge....

    Der Froschkönig ist krank. Aber bevor ihr jetzt gute Besserungswünsche schickt, es ist nur Fauletia vulgaris. Im Endstadium.

    Ich fahr mal lieber arbeiten.

    Schönen Tag euch.

    #196Verfasser tuffifrosch (930820) 20 Nov. 19, 06:12
    Kommentar

    Guten Morgen zusammen,


    ich konnt nicht schlafen heut und statt dann doof im Bett rumzuliegen bin ich halt aufgestanden. Wird mir zwar vermutlich in Punkto früher Feierabend nicht viel nutzen, aber blöd im Bett liegen und über Arbeit nachdenken machts auch nicht besser...


    Noch 2AT und der Rest von heute....


    Schönen Tag allen!

    #197Verfasser Reisigbesen (1082761) 20 Nov. 19, 06:21
    Kommentar

    Servus beinand,


    ich hatte gestern zwar ständig Leo auf, aber tatsächlich in seiner originären Funktion als Wörterbuch ... Heute ist nochmal ein Stresstag, aber eigentlich nicht schlimm, weil überschaubar.

    Und ich habe gestern ein fettes Danke für die Übersetzung bekommen, heute "droht" nochmal eine. Passt schon;-)


    Zum Essen gab es gestern Abend auf Wunsch des Herrn Gemahls Gemüsesuppe. Wir schwankten so zwischen "großem" Salat (also mit Tunfisch und/oder Feta) und Hering mit Salat, Salzkartoffeln und Sauerrahm-Apfel-Zwiebel-Dip. Ich war für den Hering, weil die Kartoffeln warm waren, daraufhin hat das Gespons die Gemüsesuppe vorgeschlagen, auch warm. Und sehr lecker, und das Gemüsefach ist ein bisschen leerer.

    Später gab es als Dessert einen griechischen Joghurt mit Walnüssen und Honig.

    Findet den Fehler im Abendessen;-) In der Summe zum Gewicht-Halten nicht verkehrt, zum Abnehmen könnte es eng werden.


    Samstag wollen wir mit dem Zug nach Salzburg fahren, der Christkindlmarkt eröffnet am Donnerstag, und wir wollen den Tag dort verbringen, über den Markt bummeln, durch Salzburg, einfach die Seele baumeln lassen. Ich freue mich schon.


    Ansonsten ist nichts aufregendes mehr passiert: Nassfutter eingeräumt, neues bestellt, aber ich glaube, genau dieses Detail interessiert euch brennend! Nassfutter-Klientel bespaßt und beschmust, und dann ins Bett, schlafen.


    Jetzt erst mal ab in den Arbeitsberg!

    #198Verfasser rufus (de) (398798) 20 Nov. 19, 07:37
    Kommentar

    Hi zusammen *rumwink*


    Das Wochenende ist schon wieder vorbei - und hier ist einiges los. Nun ja, ist ja schon Mitte der Woche *freu*


    Das Wochenende selber war gemütlich, mit viel Essen. Aber irgendwie war meine Waage gnädig zu mir. Runter geht sie zwar nicht, aber im Moment auch nicht rauf... :o)


    Auf die Weihnachtsmärkte freu ich mich - endlich wieder Glühwein. Mal schauen, wann die bei uns in der Nähe anfangen. So, jetzt mal wieder in die Arbeit stürzen...


    *wink*

    #199Verfasser Caretta Caretta (804105) 20 Nov. 19, 08:02
    Kommentar

    Guten Morgen allerseits.

    Hab mich heute schon von meinem "Lieblingskollegen" anpflaumen lassen (ok objektiv betrachtet hat er ja recht, aber der Ton macht die Musik - und das waren ziemliche Dissonanzen).

    Ich bin aber erstaunlich ruhig geblieben. Ich hab nämlich meine neue Strategie ausprobiert - ich hab in meinem Kopf Conquest of paradise "laufen lassen". Dieses Lied bewirkt bei mir, dass ich mich stolzer und selbstsicherer fühle. Das ist, als ob ich zur Musik mit erhobenem Haupt mit weiten Roben wie eine Königin (früher) durch die Menge schreite.

    Das hat meine Nerven ziemlich geschont - wie ein unsichtbares Schutz- und Energiefeld.

    Wenn ich das beibehalten kann, bin ich auf dem richtigen Weg - mir geht's nämlich trotz unsachicher Angriffe erstaunlich gut. (Jetzt muss ich "NUR" noch den Stein des Anstoßes beseitigen können, der nervt mich nämlich auch, aber da weiß ich noch nicht wie. )


    Danke fürs Zuhören.

    #200Verfasser Rivana (1192055)  20 Nov. 19, 08:32
    Kommentar

    Guten Morgen zusammen!


    Ich habe auch wieder schlecht geschlafen letzte Nacht und bin heute entsprechend müde - mal wieder. Dazu dieses nebelige, kalte Novemberwetter......


    Weihnachtsmärkten kann ich nicht viel abgewinnen; in der Kälte mit vielen Menschen herumstehen und Glühwein von wer-weiß-woher trinken ist nicht mein Ding.


    Noch zwei Tage und der Rest von heute - juhu!

    #201Verfasser Red Poppy (876587) 20 Nov. 19, 08:37
    Kommentar

    ...ok objektiv betrachtet hat er ja recht...

    ...mir geht's nämlich trotz unsachicher Angriffe erstaunlich gut


    Wird eine objektiv korrekte Beschwerde automatisch unsachlich wenn man sich im Ton vergreift?

    Nicht, dass ich motzigen Umgangston für wünschswert oder gar zielführend hielte, aber zu der Frage interessiert mich jetzt dann doch ganz allgemein Eure Meinung 

    #202Verfasser Reisigbesen (1082761) 20 Nov. 19, 08:43
    Kommentar

    Ich verbinde mit dem Salzburger Christkindlmarkt vor allem eine wunderschöne Kulisse, bin gerne in der Gegend. Witzigerweise assoziiere ich das gar nicht mit "Endlich geht die Weihnachts- und Glühweinsaison los", denn ich hasse ja Glühwein, mag schon den Geruch überhaupt nicht. Ich mag generell eher keinen heißen Alkohol.

    Aber ich freue mich auf den Ausflug und auf den Bummel durch die Stadt. Außerdem werden wir so früh dort sein, dass es noch nicht so extrem rappelvoll ist, das mag ich nämlich auch nicht.


    Und was ich völlig vergaß: *Silberfisch bewinke* Schön, mal wieder von dir zu lesen! Ich hoffe, es geht dir gut. Habe letztens beim Leo-Stammtisch an dich gedacht, vielleicht kannst du ja mal wieder dabei sein!


    Wird eine objektiv korrekte Beschwerde automatisch unsachlich wenn man sich im Ton vergreift?

    Ja und nein. Die Beschwerde als solche bleibt immer noch berechtigt, aber beim falschen Tonfall fühle ich mich eher persönlich angegriffen, und es fällt mir schwerer, zwischen professioneller Kritik und persönlichem Angriff zu unterscheiden.

    Und je nachdem, wie ich gerade drauf bin, kann dann als Antwort ein "So ... und jetzt das ganze nochmal in einem sachlichen Tonfall bitte" kommen (mein Gesicht hat dann ziemlich hochgezogene Augenbrauen), dieser Sarkasmus ist dann noch relativ freundlich gemeint, oder ich werde stinksauer und fühle mich nur angegriffen - was auch nicht professionell ist.

    Wie gesagt, das ist rein mein Verhalten, ich sage nicht, dass das allen so geht.

    #203Verfasser rufus (de) (398798) 20 Nov. 19, 09:07
    Kommentar

    Ja und nein. Die Beschwerde als solche bleibt immer noch berechtigt, aber beim falschen Tonfall fühle ich mich eher persönlich angegriffen


    Heisst also frei nach dem ollen Schulz von Thun, beim falschen Ton gewinnt  aus Deiner Sicht unter Umständen die Beziehungsebene die Oberhand, korrekt?

    #204Verfasser Reisigbesen (1082761) 20 Nov. 19, 09:13
    Kommentar

    Guten Morgen!


    Erst mal Glückwunsch an Rivana für's ruhig bleiben - den Trick gucke ich mir ab.


    Reisig: Der Inhalt der Beschwerde bleibt natürlich korrekt, aber er kommt so nicht mehr immer beim Gegenüber an, weil das Gegenüber sich vom Ton angegriffen fühlt. Ich denke sobald man das Gefühl hat, persönlich angegriffen zu werden, sei des durch den Ton oder die Wortwahl (oder was sonst noch so geht), fällt es vielen Leuten schwer zwischen Inhalt und Form zu trennen und sie ärgern sich nur oder sind beleidigt oder hauen verbal zurück. So was kann wunderbar eskalieren und die eigentich richtige Beschwerde, die am Anfang stand, wird dann gerne schon mal aus Prinzip abgelehnt.

    Insofern wiederhole ich mich gerne: Gut gemacht Rivana!


    Edit winkt rufus zurück und hofft auch, dass es beim nächsten Stammtisch wieder klappt.

     

    Und sie ist der Meinung, dass die Kommunikationstheorie vom ollen Schulz von Thun zeimlich viel Wahrheit enthält und Reisig da ganz richtig interpretiert.

    #205Verfasser Silberfisch (836633)  20 Nov. 19, 09:15
    Kommentar

    Reisig, wenn du wüsstest, wie ich mich gerade innerlich vor Lachen wegschmeiße*, weil du mit dem Schulz von Thun angekommen bist. Das Thema ist sehr speziell bei mir, aber das führt jetzt zu weit. ;-)

    Aber um deine Frage zu beantworten: Ich denke, ja. Das Beziehungsohr schlägt eindeutig zu. Silberfisch hat es ja sehr schön auf den Punkt gebracht und erklärt, und ich könnte mir überlegen, den Rivana-Trick auch mal auszuprobieren. Meistens läuft bei mir im Kopf wohl eher "stone cold crazy;-)"


    *Ich lache dich nicht aus, sondern muss über ein paar Erinnerungen grinsen zu dem Thema.

    #206Verfasser rufus (de) (398798)  20 Nov. 19, 09:24
    Kommentar

    fällt es vielen Leuten schwer zwischen Inhalt und Form zu trennen...


    Ich glaub wenn das das einzige Problem wär, wär das Leben fast einfach ;-)

    Meiner Erfahrung nach fällt es insgesamt vielen Leuten schwer überhaupt zwischen Sache und Person zu unterscheiden, gänzlich unabhängig von der Form. Ich habe eine Arbeitskollegin die nahm Kritik grundsätzlich immer persönlich, was die Zusammenarbeit sehr sehr mühsam gemacht hat, weil man immer wie auf rohen Eiern unterwegs war, seit sie Mutter ist, ist sie da aber zum Glück auch viel entspannter.


    Aber danke ihr habt mir eigentlich schon bestätigt was ich wissen wollte :-)

    #207Verfasser Reisigbesen (1082761) 20 Nov. 19, 09:27
    Kommentar

    *kurzdurchnebel*


    Moinsen!

    Gestern Abend war ich mit Freunden essen - es war sehr lustig und wir sehr laut. Passt. :)

    Erkältung scheint immer noch im Anmarsch zu sein *augenroll* Ich dope mich also mit Hustenbonbons und inhaliere morgens und abends. Mal schauen.


    Hm, bei der Essensauswahl im Hause rufus hätte ich definitiv auch die Gemüsesuppe genommen. *g*

    Salzburg ist von den Orten, in denen ich bisher in Österreich gewesen bin, der, der mich am wenigsten "angemacht" hat. Aber mit Weihnachtsmarktkulisse kann ich mir das schon ganz nett vorstellen. Viel Spaß auf jeden Fall schon mal!


    Mir sagt Schulz von Thun erst gar nichts, von daher halte ich mich da gleich mal raus. *g*


    Über Nacht ist noch ein neues größeres Projekt reingekommen - Zeit hab ich dafür nicht so wirklich, weil noch viel anderes ansteht, aber es ist eines von der netteren Sorte, von daher: ran an die Kartoffeln!


    Und auch wenn Hugo heute ja abwesend ist: dir einen schönen freien Feiertag!


    *unterdenarbeitsbergkrabbel*


    #208Verfasser skye (236351) 20 Nov. 19, 09:30
    Kommentar

    skye, Schulz von Thun ist Kommunikationswissenschaftler und hat vor etlichen Jahren ein Prinzip definiert, das sich "Das 4 Ohren-Prinzip" nennt, jeweils beim Empfänger wie auch beim Sender einer Nachricht.

    Das wird dann gerne an Aussagen wie folgenden durchexerziert:

    "Der Mülleimer ist voll."

    "Die Ampel ist grün."


    Kurz: Du kannst dich glücklich schätzen, wenn du da noch nicht durch musstest! ;-)

    #209Verfasser rufus (de) (398798)  20 Nov. 19, 09:36
    Kommentar

    Hallo ihr alle,


    das klingt interessant, rufus. Und gut gemacht, Rivana!

    (Ruhig bleiben muss ich vielleicht auch mal ueben...kriegte vorhin die Panik weil ich den Eindruck hatte, da tropft was im Bad wo ich nicht dran kann...sah schon die Decke durchweichen. Urgs. Aber nachdem ich das Wasser eine Weile abgestellt hatte, ist jetzt alles wieder ganz normal. Uff. Nur ein paar mehr graue Haare hier :-| )


    Das war jetzt erstmal genug Abenteuer fuer einen Tag, finde ich. Ein bisschen wollte ich ja auch schaffen.

    #210Verfasser Jabonah (874310) 20 Nov. 19, 10:27
    Kommentar

    Schulz von Thun kannte ich auch (noch) nicht, aller das 4-Ohren-Prinzip (oder ähnliches). Manchmal wünsche ich mir, man könnte dies auch in der innerehelichen Kommunikation berücksichten.... *seufz*


    Nun hat sich der Nebel endlich verzogen und offenbart einen strahlend blauen Himmel - schon muss ich die Rollos herunterlassen und die Sonne aussperren. *müpf*

    Aber gleich ist Pause da kann ich draußen Vitamin D tanken.

    #211Verfasser Red Poppy (876587) 20 Nov. 19, 11:48
    Kommentar

    Ich finde das eigentlich super spannend, habe mich eine Zeitlang mal damit beschäftigt/beschäftigen müssen, und zwischendurch ist es hochinteressant, wenn man es schafft, innerlich einen Schritt zurückzutreten und Situationen zu analysieren.


    Aber hauptsächlich verbinde ich den Herrn mit einem wunderbaren Spätsommerabend. Ich hatte nicht viel Gelegenheit, die Frau von meinem Do-Kumpel kennenzulernen, bevor sie starb. Aber dann war die erste Präsenzwoche in Do für den MSc Technische Kommunikation, und ich habe die beiden besucht. Ich habe sie erst das zweite Mal überhaupt getroffen, man tauschte erst mal die üblichen Höflichkeiten aus, ich war schon mit Volldampf ins erste Fettnäpfchen gerauscht. Dann saßen wir drei draußen auf der Dachterrasse, mein Do-Kumpel sagte irgendwas (ich weiß wirklich nicht mehr, was), und ich reagierte eben nicht auf der Sachebene. Seine Frau sah mich an und meinte nur trocken "Du hörst auch vor allem mit dem Beziehungsohr", und damit war der Knoten geplatzt. Das Thema hatten wir nämlich tagsüber zum Erbrechen durchexerziert, weil es natürlich auch ein wichtiger Teil der Technischen Kommunikation ist. Sie wusste nichts von meinem Tag, und da hat das einfach nur gepasst. Ich habe nur noch gejault "Du nicht auch noch!", bin lachend zusammengeklappt, sie mit, und das Gesicht des Do-Kumpels war unbezahlbar. Wovon redet ihr eigentlich????


    Äh. Ja. Ich sagte doch, ich müsste weiter ausholen;-)

    #212Verfasser rufus (de) (398798) 20 Nov. 19, 11:53
    Kommentar

    Ich finde die Schulz von Thun-Theorie ziemlich nachvollziehbar, kann aber wirklich sehr gut verstehen, dass ein Seminar oder so was, bie dem man sich tageweise damit beschäftigt, auch anstrengend sein kann.

    Manchmal ist es halt doch einfacher das Buch zu lesen ...

    #213Verfasser Silberfisch (836633) 20 Nov. 19, 11:57
    Kommentar

    Gute Geschichte, rufus - solche Erlebnisse sind wohltuend.


    Und vielleicht sollte ich mir diese Theorie wirklich mal ansehen - klingt ein bisschen, als koennte die helfen zu erklaeren, warum ich bei Unterhaltungen oft hinterherhinke...vielleicht kenne ich viele Leute, die einfach auf einer anderen Ebene denken und sprechen? (Moeglicherweise auch innerehelich...*Poppy wink*)

    Also wenn ich mal Zeit habe...


    Ich bin ja nicht so ein Weihnachtsmensch, aber vielleicht gehen wir auch auf den einen oder anderen Weihnachtsmarkt...obwohl in diesem Jahr noch mehr als bisher unangenehm auffaellt, wieviel Muell angeboten und als "must-have" bzw. "must-have gift" beworben wird. (Ja, das gehoert eher in den Umwelt-Faden, aber wenn ich da auch noch mitschreibe, komme ich ja zu gar nichts mehr!) Als waere Weihnachten von Umweltbewusstsein bzw. Umweltschaedlichkeit ausgenommen...scheussliche Polyester-Pullis fuer alle (man sollte doch meinen, so langsam waere da Saettigung erreicht), "Stocking-fillers" aus Plastik, und Alltagskram "in weihnachtlicher Verpackung". Oh Mann.


    Ok, rant over.

    *Espresso fuer alle*

    (Ok, ist Moka aus der Kanne. Kein Schaum, aber mehr Kick :-))

    #214Verfasser Jabonah (874310) 20 Nov. 19, 12:12
    Kommentar

    Was ich bei so nem Seminar eigentlich am nützlichsten fand war die Aussage, dass es vor allem die Verantwortung des SENDERS ist sicherzustellen, dass die Information wie gewünscht ankommt.

    Da ich ja bekanntermassen häufig ziemlich ungeduldig bin, hilft mir die Erinnerung daran ggf. dabei etwas Energie rauszunehmen und mich in Geduld zu üben. Klappt natürlich nicht immer.


    Poppy ich will Dir den Genuss der Novembersonne keineswegs schmälern, die Vitamin D Ausbeute wird zu dieser Jahreszeit in unseren breiten aber gegen Null gehen: der Einfallwinkel ist zu flach (und man hat i.d.R. sowieso zu viel an.) Trotzdem schöne Pause!

    #215Verfasser Reisigbesen (1082761) 20 Nov. 19, 12:13
    Kommentar

    und Alltagskram "in weihnachtlicher Verpackung".

    Du meinst so etwas? ;-) (Keine Sorge, ist jugendfrei!)


    dass es vor allem die Verantwortung des SENDERS ist sicherzustellen, dass die Information wie gewünscht ankommt.

    Aus genau diesem Grund wurde das Thema damals auch so intensiv behandelt, denn zielgruppengerechtes Schreiben ist ja eine der Kernaufgaben in der technischen Redaktion.



    #216Verfasser rufus (de) (398798)  20 Nov. 19, 12:21
    Kommentar

    Woa rufus, wo hast du denn das her - wie furchtbar! Und ich krieg's ja auch nicht mehr ungesehen! (Knoten ins Taschentuch: rufus-Links erst durch andere testen lassen)

    #217Verfasser Silberfisch (836633) 20 Nov. 19, 12:36
    Kommentar

    Woa rufus, wo hast du denn das her - wie furchtbar! - *zustimme* Das ist ja so was von bescheuert; ich hoffe, dass nie nie nie jemand auf die Idee kommt, mir so etwas zu schenken (wer weiß, was dann passierte.....)


    die Vitamin D Ausbeute wird zu dieser Jahreszeit in unseren breiten aber gegen Null gehen - ok, nimm mir ruhig alle Illusionen, Reisig..... Dann muss ich wohl doch endlich die Tageslichtleuchte vom Boden hole, bei der kann ich den Einfallwinkel nämlich einstellen :-)

    (Es war aber trotzdem schön draußen. Man sollte sowieso in der Pause den Arbeitsplatz verlassen; es kommt nämlich immer einer auf Idee in der Pause anzurufen "Ach, ich habe gar nicht gemerkt, dass schon Pause ist" (Abbildung ähnlich).


    Kein Schaum, aber mehr Kick :-)) - Danke, Jabonah, der ist genau richtig!


    #218Verfasser Red Poppy (876587) 20 Nov. 19, 12:43
    Kommentar

    *Haben will* Must-have Alltagsgetraenk! bittebittebitte :DDDD

    #219Verfasser Jabonah (874310) 20 Nov. 19, 12:43
    Kommentar

    Das wollte ich gerade noch dazu editieren, mein Alltag sieht nämlich anders aus. ;-)

    #220Verfasser Red Poppy (876587) 20 Nov. 19, 12:45
    Kommentar

    Moin zusammen ....


    bin dann auch mal wieder da.... irgendwie war sie letzten Tage immer was .. also Vormittags und Nachmittags hatte das das Tochterkind meinen PC oder ich einfach keine Lust oder ich konnte nicht sitzen ... etc. pp


    So aber nun ist Tochterkind noch in der Schule ... und ich habe nen OP Termin. 4.12. also darf ich den ersten Weihnachtsmarkt noch mitmachen *seufz* und dann heißt es KH und dann Reha. Mal sehen wie sie das planen über Weihnachten ...

    #221Verfasser Sands (427472) 20 Nov. 19, 12:51
    Kommentar

    Dann muss ich wohl doch endlich die Tageslichtleuchte vom Boden hole, bei der kann ich den Einfallwinkel nämlich einstellen :-)

    Ist so ne Tageslichtlampe denn ein UV -Strahler? In meiner Vorstellung ist das einfach sehr helles Licht?

    Für die Vitamin D Produktion braucht es UV-Strahlung, sonst geht da nix... sorry...


    So, ich bin jetzt erst mal weg... hab den Nachmittag über jetzt noch Termine...

    #222Verfasser Reisigbesen (1082761) 20 Nov. 19, 12:56
    Kommentar

    Schade, aber da der Körper im fortgeschrittenen Alter sowieso nicht mehr soviel Vitamin D produziert, dann ist das auch egal. Hauptsache es ist hell.


    Das ging ja doch schnell mit dem OP-Termin, Sands! Über Weihnachten in Reha wäre ja blöd. Und mit der Reha mehr als drei Wochen warten ist auch blöd. Ich hoffe, es regelt sich alles zu deiner Zufriedenheit.

    #223Verfasser Red Poppy (876587) 20 Nov. 19, 13:16
    Kommentar

    sands, Kopf hoch, dann hast du es bald hinter dir! Ich drück dir die Daumen, dass alles vorbildlich verläuft.


    Woa rufus, wo hast du denn das her - wie furchtbar!


    *gg*

    Ich habe eine Kundenkarte einer österreichischen Weinhandlungskette, die haben mir neulich einen Prospekt mit Weihnachtsgeschenkideen geschickt.

    In dem Prospekt waren auch noch mit 6 verschiedenen Gins gefüllte Christbaumkugeln dabei.

    Außerdem, und das war mein persönlicher Favorit, eine Süßwein-Sammlung (6 Flaschen) von einem Winzer names Kracher.

    Favorit deswegen, weil man in AT manchmal "Kracherl" für Limo sagt - und das fand ich im Kontext Süßwein recht unterhaltsam.


    #224Verfasser rufus (de) (398798) 20 Nov. 19, 13:25
    Kommentar

    Nicht nur in Österreich. Als meine Mama noch klein war, hieß Limo auch in Niederbayern Kracherl.


    Mein diesjähriges Weihnachts-"was die Welt nicht braucht" waren weinachtlich bedruckte Backpapierzuschnitte. What? WHY??


    Ehrlich, manchmal kommt man aus dem Kopfshcütteln nicht mehr raus.

    Interessant ist aber auch, dass es dann wohl doch immer/meinstens/oft Kunden für Schmuckbackpapier und Lippenstiftchampagner und Co. gibt. (Ich kaufe natürlich nie nicht keinen unnützen Kram. Ich doch nicht!)

    #225Verfasser Silberfisch (836633) 20 Nov. 19, 13:38
    Kommentar

    Sands Post habe ich erst als zweiten gelesen.


    Sands, ich wünsche dir, dass du alle Termine so unter den Hut kriegst, dass es dir ganz schnell besser geht und du gleichzeitig auch ein bisschen Familienzeit um Weihnachten rum hast. Über die Feiertage wird ja auch in KH oder Reha nicht wirklich viel gemacht.

    #226Verfasser Silberfisch (836633) 20 Nov. 19, 13:42
    Kommentar

    Ich bin mir ja noch nicht mal sicher ob ich ne ambulante oder stationäre Reha möchte und ob über die Feiertage überhaupt alles an Reha Krams angeboten wird. Aber das wird sich schon finden.

    Morgen ruf ich da erstmal beim Sozialen Dienst der Klinik an, zwecks Info, alles weitere läuft dann eh erst nach der OP.

    Gerade erstmal mit der Krankenkasse telefoniert.. die lassen sich gerade ewig Zeit mit der Bestätigung das ich über Mr. Sands Familienversichert bin. Laut Mitarbeiterin am Telefon alles kein Problem... Krankenhaus Tagesgeld OK kann ich mit Leben, aber ein Hüftgelenk plus OP zahl ich nicht einfach so selber :D





    #227Verfasser Sands (427472) 20 Nov. 19, 13:49
    Kommentar

    Interessant ist aber auch, dass es dann wohl doch immer/meinstens/oft Kunden für Schmuckbackpapier und Lippenstiftchampagner und Co. gibt. (Ich kaufe natürlich nie nicht keinen unnützen Kram. Ich doch nicht!)


    Zu McDonald's geht schließlich auch keiner, und warum die Bild-Zeitung überhaupt gedruckt wird, kann ich dir auch nicht sagen;-)

    #228Verfasser rufus (de) (398798) 20 Nov. 19, 14:17
    Kommentar

    Zu meinen gelegentlichen bis öfteren Mac-Ausflügen stehe ich. Genauso wie zum Pizza- und Sushibringdienst. Gerne bei richtig fiesem Wetter, bei dem ich nicht mehr raus will. (Dafür kriegen die Boten aber vernünftiges Trinkgeld. Meistens haben sie es alleine wetterbedingt schon verdient.)


    Bild: Ohne könnte man sich doch nicht über die Sachen, die man nicht gelesen hat, empören (-;


    Edit plädiert für eine Rechtschreibprüfung

    #229Verfasser Silberfisch (836633)  20 Nov. 19, 14:27
    Kommentar

    Sands, das ist ja super, dass du so schnell einen Termin fuer die OP bekommen hast! Ich drueck dir die Daumen, dass alles Drumrum auch ordentlich und stressfrei klappt.


    Wenn das Schmuckbackpapier denn benutzt wird, finde ich es gerade noch vertretbar ;-)

    Aber die Lippenstiftdose? Das ist doch NUR Verpackungswahn, und der gepaart mit Wegwerfmentalitaet ist (glaube ich) ein ganz grosser Anteil des Problems.

    Wir waren Sonntag Geburtstagsessen, und da war auch eine andere Geburtstagsfeier im Restaurant - und da blieben am Ende die feinen neuen Glanzpapiergeschenktueten einfach leer auf dem Tisch stehen, als die Gaeste gingen. Und da frag ich mich dann echt, auf welchem Planeten die eigentlich wohnen? (Und ob bei denen das Geld aus dem Wasserhahn kommt? Selbst wenn man kein Umweltbewusstsein hat, kosten solche Tueten gerne mehrere Pfund und sind sehr gut wiederverwertbar...)

    Geiz kann sehr gut fuer die Umwelt sein :D


    #230Verfasser Jabonah (874310) 20 Nov. 19, 14:40
    Kommentar

    Ich stimme Jabonah was die Verpackerei und das zugehhörige Material angeht zu.


    Ich bin gerade ein großer Fan von Furoshiki (alles mögliche in Stoff verpacken) und alle um mich rum bekommen gerade Geschenke in Stoffreste eingewickelt. Bin schon gespannt, wann der erste Fetzen wieder bei mir landet (-:



    #231Verfasser Silberfisch (836633) 20 Nov. 19, 15:10
    Kommentar

    Ich schleiche mich jetzt mal für heute, bis morgen! Schönen Feierabend!

    #232Verfasser rufus (de) (398798) 20 Nov. 19, 15:30
    Kommentar

    Ich bin jetzt auch weg und wünsche euch einen schönen Abend!

    #233Verfasser Red Poppy (876587) 20 Nov. 19, 16:50
    Kommentar

    Schönen Abend euch allen, ich geh' jetzt auch.

    #234Verfasser Silberfisch (836633) 20 Nov. 19, 17:04
    Kommentar

    Ich habs jetzt dann auch gleich geschafft... schönen Abend allen!

    #235Verfasser Reisigbesen (1082761) 20 Nov. 19, 17:11
    Kommentar

    Moin ihr Lieben,

    komme momentan weder zum Mitschreiben noch zum Nachlesen. Heute geht es nach Feierabend in einen Escape Room. Teambuilding und so. Bin ein wenig gespannt.


    Schönen Tag euch.

    #236Verfasser tuffifrosch (930820) 21 Nov. 19, 06:07
    Kommentar

    Guten Morgen ihrs!


    So, da wären die zwei Tage rum... Dienstag war anstrengend, obwohl wir als Eltern ja mehrheitlich vor der Tür saßen und gewartet haben. Ich war abends trotzdem fertig hoch zehn... die Psychologin ist aber auch der Meinung, dass der Mini unbedingt zurückgestuft werden soll. Er hat zwar eine für sein Alter überdurchschnittliche Allgemeinbildung (Offenbar wissen heutzutage viele 5-Jährige nicht, dass Brot aus Mehl hergestellt wird, das fand sie bei ihm klasse.). Aber er hat halt auch deutliche Defizite in der visuellen Verarbeitung (er erkennt zB keinen Unterschied, wenn zwei Piktogramme ähnlich aber nicht gleich sind - zb ein Dreieck mit Punkt drin und ein Dreieck mit Punkt auf der Linie). Na mal sehen, ob sich die Schulleiterin dann jetzt damit überzeugen lässt, dass das Kind noch nicht so weit ist.

    Hinterher waren wir noch kurz im Bastelladen, da hat der Mini eine Mini-Staffelei mit Mini-Leinwand gesehen und durfte die natürlich mitnehmen (wenn Mama und Papa den Korb volladen, dann darf er auch ;o) ). Die haben wir dann gestern gleich bemalt. Eine Tulpenwiese vor blauem Himmel. Ich hab ihm Tipps gegeben, er hat gemalt - und das Bild sieht mMn richtig toll aus. Aber - sowas wird bei solchen Tests natürlich nicht abgefragt (da sollte er sich selbst malen, das kann er einfach noch nicht). Dann noch weiter bisschen gebastelt, dann draußen gewesen, dann war kurz ein Wildschwein bei uns im "Außengrundstück" (die Wiese, die wir dazu gekauft hatten), dann sind wir rein und dann kamen Nachbars zu Besuch. Und dann war der Tag rum. Ach ja, früh war ich noch laufen - ich hab die 10km geschafft :o) Aber, eigentlich hatte ich nach 7km keine Lust mehr, das war alles eher der Kopf, der den Rest durchgelaufen ist, nicht wirklich das Herz. Und "locker" ist auch was anderes *lach* Aber das wird schon wieder...


    Euch allen einen schönen Tag! *nachlesen geh*

    #237Verfasser Hugolinchen (464632) 21 Nov. 19, 07:28
    Kommentar

    Guten Morgen zusammen,


    mein Abend war hinreichend unspektakulär, nach dem 11h tag im Büro war ich aber auch einfach platt, der Herr und Meister ist eh auf Dienstreise...


    Ich finde es ja nach wie vor seltsam, dass es der Schulleiterin obliegt, ob ein Kind dass sie kaum kennt zurückgestuft werden kann, wenn Gutachten von Fachpersonen vorliegen, die das dringend empfehlen....Ich drück auf jeden Fall die Daumen, dass das klappt, das wir haben sonst nicht genug Kinder Argument ist mittlerweile ja zum Glück hinfällig...

    Glückwunsch zu den 10km! Das locker kommt dann schon wieder ;-)


    So, noch 1AT und der Rest von heute :-)


    Das Siebhirn wünscht allen einen schönen Tag und drück Sands schon mal die Daumen für die OP. Cool klappt das jetzt so schnell! Wegen REHA und Weihnachten lässt sich hoffentlich ne Lösung finden.

    #238Verfasser Reisigbesen (1082761)  21 Nov. 19, 07:59
    Kommentar

    Moin zusammen ....


    Geschenkeeinpacken, ich habe mindestens 2 Jahre lang jedes Geschenk mit "Altlasten"-Geschenkpapier eingepackt als ob da jemand drauf achtet das es schon 3 Weihnachten das gleiche Papier gab :)

    Ich bin auch ein großer Fan von Einpacken mit Zeitungpapier, Leinenbeuteln oder wiederverwendeten Tüten, ist billiger als Geschenkpapier kaufen und für die Umwelt eh :)


    Oh Holzbau Transporter vor der Tür.... ich glaube heute werden die Fundamente für unseren Carport gegossen :)


    Ach ja bei uns im Kühlschrank liegt gerade auch Wildschwein :) In Form einer Mettwurst :)

    Ein Kollege von Mr. sands ist passionierter Hobbyjäger und hin und wieder bekommen wir dann was vom erlegten Wildschwein ab. Junior ist immer ganz begeistert ,, auch wenn es im Sommer beim Grillen Wildschwein Bratwurst gab.






    #239Verfasser Sands (427472) 21 Nov. 19, 08:06
    Kommentar

    Servus beinand,


    ich schließe mich mal Reisigs Kommentar an - wofür gibt es denn sonst diese Schultauglichkeits-Untersuchung? Das soll einer verstehen. Andererseits wird unter Umständen ein wahnsinniges Aufheben drum gemacht, wenn die Eltern mal eine Ux-Untersuchung vergessen.

    Vielleicht schmeiße ich da jetzt auch zwei Sachen durcheinander, aber ich drücke euch jedenfalls die Daumen, dass der Mini zurückgestuft werden kann.

    Kann es sein, dass bestimmte Defizite sich nicht komplett auswachsen werden? Die Augen sind ja so ein Thema. Aber das mit dem Mehl finde ich toll. Vermutlich liegt es daran, dass seine Mutter so eine begeisterte Bäcker ist (anders kann ich mir die Torten nicht erklären).

    Wer will guten Kuchen backen,

    der muss haben sieben Sachen,

    Eier und Schmalz,

    Zucker und Salz,

    Milch und Mehl,

    Safran macht den Kuchen gehl!


    Ansonsten ist nicht viel passiert, ich war Flughafentaxi, bin seit gut 1,5 Stunden im Büro und müde.

    Gestern gab es den Hering mit Salzkartoffeln und Apfel-Zwiebel-Saure Gurken-Joghurt Dip.


    Mir war ziemlich kalt, habe schon fast befürchtet, krank zu werden, aber war wohl nur müde.


    Wohin geht es denn in den Urlaub, Reisig? Oder bleibst du daheim?


    Gratulation zu der Laufstrecke, Hugo!

    #240Verfasser rufus (de) (398798) 21 Nov. 19, 08:12
    Kommentar

    Rufus, es geht nach Teneriffa, frag mich einfach nicht genau wohin... Irgendwo in so ein Touri-Moloch im Süd-Westen mein ich (mehr Sonne!)... Ist ne Weile her, dass wir das gebucht haben und ich bin im Moment schon froh dass ich weiss wann unser Flug am Sonntag geht....

    #241Verfasser Reisigbesen (1082761) 21 Nov. 19, 08:36
    Kommentar

    Ja, ich finde das ja auch bescheuert, dass die Ärzte da kein Mitspracherecht mehr haben, nur noch einen Rat geben dürfen. Aber zur Not klage ich mich bis zum Jüngsten Gericht!


    Reisig, ich wünsch dir schon mal schönen Urlaub!


    Hab noch nicht alles nachgelesen, bin gerade dort, wo ihr über unsinniges Weihnachtsgedöns schreibt... *hüstel* Ich spare ja CO2, weil ich kein Auto fahr, da darf ich doch *hüstel* doofen Kitsch ins Haus holen...? Ich mein, Weihnachtszeit ist ja nur einmal im Jahr, da muss es schon bisschen danach aussehen *find* Ich hab mir dieses Jahr drei so beleuchtete LED-Päckchen bestellt, die sind nach dem Testen natürlich gleich an ihren Platz auf der Treppe gekommen (jaja, war noch kein Totensonntag...). Unseren Hausgeist freut's, die Dinger stehen nämlich jedes Mal, wenn ich gucke, an einer anderen Stelle. Bloß gut passt der Kater manchmal auf oder ich höre ein kindliches "ich hab die Päckchen wieder gerade gerückt!". Ein Spaß für die ganze Familie :o)

    Aber ich muss auch kein bedrucktes Weihnachtsbackpapier haben. Oder Klopapier mit Weihnachtsduft oder so. Aber bisschen (kitschige) Deko, doch, dass muss. ;-P

    #242Verfasser Hugolinchen (464632) 21 Nov. 19, 08:50
    Kommentar

    Guten Morgen!


    Gestern noch Badminton. Leider hatten wir den Platz diesmal nur sehr spät und bis ich dann im Bett war ... ich bin heute hundemüde.


    Zustimmung zuf Reisig und rufus was den Hugo-Mini und die Einschulung angeht. Hugo: Ich drück' ganz fest die Daumen, dass die Zurückstufung klappt.


    Tuffi, ich bin gespannt auf das, was du vom Escape-Room erzählst. Ich hatte bisher nur die Schmalspurvariante und habe Exit-Spiele gespielt und war dabei sooooo schlecht. Aus einem Escape-Room müßte man mich wahrscheinlich irgendwann befreien, weil ich zu blöd für die Hinweise war. (Interessant fand ich, dass meine Nichte das* total dekadent findet, weil man beim Spielen das Spiel eigentlich ein bißechen zerstören muss und es darum nur einmal spielen kann.)

    *also das Exit-Spiel stellt Edit noch klar

    #243Verfasser Silberfisch (836633)  21 Nov. 19, 08:51
    Kommentar

    Danke!


    Hugo, ich glaub gegen Deko, die dann ggf. über Jahre wiederverwendet wird hat auch keiner was gesagt, sondern gegen die ganzen Einwegverpackungen und sonstige Wegwerfartikel...


    Bedrucktes Weihnachtsbackpapier gäbs bei mir maximal dann, wenn ich just dann Backpapier bräuchte und es nix anderes gäb, ist aber unwahrscheinlich....

    #244Verfasser Reisigbesen (1082761) 21 Nov. 19, 08:54
    Kommentar

    Guten Morgen ihr Lieben!


    Gestern hab ich schon den Adventskranz und die Winter/Weihnacht-Tischdeko gemacht... :o) Lange dauert es ja nun nicht mehr...


    Abends dann noch gemütlich Film geschaut und relativ früh ins Bettchen.


    Ich hoffe, ich komm heute mal wieder dazu bisschen hier zu lesen und zu schreiben *hoff*


    Ansonsten wünsch ich schon mal einen schönen Tag!

    #245Verfasser Caretta Caretta (804105) 21 Nov. 19, 09:10
    Kommentar

    Oder Klopapier mit Weihnachtsduft oder so.


    Oder Katzenstreu mit Weihnachtsgewürz-Duft oder sommerlich frisch mit Zitronengras-Duft. Es ist ja nur so, dass die Viecher überhaupt keine empfindlichen Nasen haben (okay, haben sie nicht im Vergleich zu Hunden) und absolute Gewohnheits- und Protesttiere sind. Arrrrgh! Da habe ich fast nen Flocki gekriegt.


    Ich muss gestehen, ich bin bzgl. Weihnachtsgeschenk-Verpackungen ziemlich hin- und hergerissen. Als Kind war ich mal unheimlich enttäuscht, dass meine Mutter einfach die Geschenke mit einem Geschenkpapier abgedeckt hat, damit man nicht so viel Papiermüll hat. Okay, den Gedanken konnte ich schon nachvollziehen, andererseits macht das Auspacken von Geschenken schon Spaß, die Spannung bleibt länger erhalten. Aber da gibt es eben Möglichkeiten, seien es nur die Geschenktüten (die ich übrigens auch nicht stehenlassen, sondern wiederverwenden würde, kosten schließlich ein Heidengeld) oder ganz schlichtes Packpapier, das mit Bastbändern auch recht hübsch aussieht (finde ich) oder eben tatsächlich Stoffverpackungen (auf das wäre ich nie gekommen).


    Gegen Deko ist absolut nichts zu sagen - abgesehen davon, dass Art und Menge Geschmackssache sind. Das meiste wird doch wirklich immer wieder verwendet. Christbaumschmuck-Moden finde ich schräg - ich würde mir niemals jährlich neue Deko kaufen, nur weil heuer nicht mehr goldene Kugeln mit lila Punkten, sondern silberne Glocken mit grün-rosa Augenbrauen in sind. (Abbildung ähnlich, you get the picture.)

    #246Verfasser rufus (de) (398798) 21 Nov. 19, 09:15
    Kommentar

    *kurzdurchnebel*


    Moinsen!

    Mir ist kalt, die Erkältung weiß auch nicht, was sie will, es sind noch weitere Projekte reingekommen und ich bin dementsprechend genervt. Noch Fragen? ;)

    Gestern Abend gab's nochmal improvisierte Brühnudeln (weil Hühnerbrühe ja ein Erkältungskiller ist oder so).

    Danach noch ein kleines Päckchen ausgepackt und mich sehr drüber gefreut. Zwei Mails geschrieben und dann war der Tag vorbei.


    Hugo, auch ich drücke weiterhin die Daumen für die Zurückstellung!


    *unterdenarbeitsbergkrabbel*

    #247Verfasser skye (236351) 21 Nov. 19, 09:23
    Kommentar

    Guten Morgen zusammen!

     

    Ich glaube, der Löwe hat meinen Post geschluckt….

     

    Macht nichts, viel zu erzählen hatte ich nicht. Außer, dass es hier ziemlich kalt ist, Frozen sozusagen (habe gerade die Filmkritik gehört :-) )

     

    Gestern Abend habe ich nicht mehr viel gemacht. Nach dem Essen (es gab Rindfleischsuppe) habe ich ein wenig geräumt, gelesen und eine der neuen Miss-Marple-Verfilmungen angeschaut. Dann bin ich völlig ko ins Bett und war doch erstaunt, dass es erst kurz nach zehn war.

     

    Was den Hugo-Mini angeht, bin ich der Meinung von Reisig und rufus. Sein Bild gefällt mir übrigens gut!

     

    Ich wünsche dir schon mal einen schönen Urlaub, Reisig!

     

    Gegen Weihnachtsdeko ist nichts zu sagen, auch wenn da alle einen anderen Geschmack haben. Ich bin eher zurückhaltend was Deko im Allgemeinen und Weihnachtsdeko im Besonderen angeht. Draußen im Garten oder auf der Terrasse habe ich immer etwas stehen, drinnen wird mir das leicht zu viel. Die Weihnachtsdeko muss normalerweise am 1.1. wieder weg, dann reicht es mir. Blöd nur, dass ich es vor dem 24.12. selten schaffe, den Weihnachsbaum aufzustellen, so dass ich nur kurz etwas davon habe.

     

    Geschenke müssen schon verpackt sein, sieht einfach netter aus. Meistens allerdings reiße ich die Verpackungen ziemlich rücksichtslos auf *zu meiner Schande gestehe*. Immerhin geht es bei uns nicht zu wie bei Hoppenstedts, denn wir packen Geschenke immer nacheinander aus, das heißt, Klatschmohnmann eins, ich eins, evtl. Besucher eins u.s.w. (und stopfen nicht hinterher alles in den Hausflur :-) ).

     

    Letztes Jahr habe ich übrigens zum ersten Mal Weihnachtsdeko ausgemistet und einen Teil für einen Flohmarkt, der in der Nähe von einer Kirche organisiert wird, verschenkt. Ganz viel habe ich auch an meine Stieftochter und ihre Familie gegeben.


    Wenn ich aussortiere, frage ich sowieso immer herum, ob jemand etwas von den Sachen will. Dank WA geht das mit Foto ganz gut. Und, tatsächlich, manchmal kommt auch eine positive Rückmeldung.

    #248Verfasser Red Poppy (876587) 21 Nov. 19, 09:33
    Kommentar

    Hallo ihr alle,


    ich bin auch sehr fuer verpackte Geschenke :-) Und es gibt doch viele Moeglichkeiten, das schoen zu machen, die nicht Muellberge verursachen...ich habe auch immer wieder verwendetes Uralt-Geschenkpapier und -tueten!


    Und Deko, die Freude macht und wiederverwertet wird, ist doch auch gut. Ich bin da ja gar nicht besonders streng, nur Verschwendung und Gedankenlosigkeit gehen mir auf den Keks! Und jedes Jahr ein neuer Polyester-Weihnachtspulli muss auch nicht sein!


    *Dem Mini die Daumen drueck*

    *Auf tuffis Escape-Bericht gespannt bin*

    *mal was arbeiten muss*

    #249Verfasser Jabonah (874310) 21 Nov. 19, 09:42
    Kommentar

    Und jedes Jahr ein neuer Polyester-Weihnachtspulli muss auch nicht sein! - Ich hatte noch nie im Leben einen Weihnachtspulli.... Und in diesem Jahr spiele ich tatsächlich mit dem Gedanken, mir ein Weihnachtsshirt zu kaufen (ein Pulli wird mir zu warm sein).

    #250Verfasser Red Poppy (876587) 21 Nov. 19, 09:44
    Kommentar

    Arggggggggggggggggg


    große Überraschung, wahrscheinlich wußte es jeder außer mir .. was Rehas und so angeht ist die Rentenversicherung nicht für Rentner zuständig sondern für alle anderen. Die Krankenkasse da für nur für Rentner.

    Tja, das Reha Zentrum was mir empfohlen wurde arbeitet aber nur mit diversen Krankenkassen zusammen.. also kann ich da nicht hin.

    Stationäre Rehas gibt es nur am Arsch der Welt, das nächste ist dann schon Bad Zwischenahn mit ca. 90 km Entfernung.

    Ambulante nur Reha Zentrum Bremen aber deren Fahrdienst geht nicht bis zu uns ... hört an nem Kreisverkehr ca. 7 km vor unserem Kaff auf, da müßte ich dann jeden Morgen irgendwie hinkommen.

    Stress.... aber wohl die einzige Möglichkeit. Denn 3 Wochen weg und das dann noch über Weihnachten ne das will und kann ich nicht.

    OK immer wenn di Kinder gerade unmöglich sind will ich das doch .... dann will ich möglichst weit weg ..... Hawaii, Bahamas oder so..... ach ich weiß auch nicht .... alles doof.


    #251Verfasser Sands (427472) 21 Nov. 19, 09:46
    Kommentar

    Sands, nicht so aufregen!

    Ich war im Dezember 2010 in Reha, angefangen glaube ich so um den 12. herum. Aber über die Weihnachtstage war ich daheim - an den Feiertagen hast Du eh keine Anwendungen! Und die fehlenden Tage haben sie dann einfach am Ende angehangen, also auf dem Papier 4 statt 3 Wochen.

    #252Verfasser cutYes (849789) 21 Nov. 19, 10:00
    Kommentar

    Guten Morgen,


    nun muss ich auch mal wieder meinen Senf dazu geben. :)


    Sands, super, dass es mit der OP so zügig klappt! In Sachen Reha rate ich dir aus persönlicher Erfahrung zu einer stationären Reha, weil das eine viel entspanntere Angelegenheit ist. Du musst erstens nicht hin- und herfahren, und zweitens bist du komplett aus deinem Alltagstrott raus und kannst, selbst wenn sie dich mit Anwendungen und Physio auf Trab halten, mal abschalten und dich ganz auf dich konzentrieren. Außerdem findest du stationionär auch eher Anschluss bei den Mitpatienten, als wenn du jeden Abend heimfährst.

    Für mich war die Reha damals der pure Stress. Zum einen musste ich für drei Wochen quasi wieder zu meinen Eltern ziehen, zum anderen hatte man als ambulanter Patient zwischen den Anwendungen keinen Rückzugsort außer den Aufenthaltsraum, wo man natürlich nie allein war und immer jemand ein Gespräch gesucht hat.

    Damals war ich noch über meinen Vater privat versichert und die f**** KK hat nur eine ambulante Reha bezahlt.


    ... und da blieben am Ende die feinen neuen Glanzpapiergeschenktueten einfach leer auf dem Tisch stehen, als die Gaeste gingen.

    Abgesehen davon, dass jeder normale Mensch diese Tüten wiederverwendet: Was für eine Kinderstube haben solche Leute genossen? Ich käme im Traum nicht auf die Idee, einem Restaurant meinen privaten Müll zu hinterlassen!


    Re: weihnachtlich bedrucktes Backpapier - Mein Schwiegervater hat letztes Jahr mal Halloween-Klopapier fürs Gästeklo gekauft. Nur wird das Gästeklo so selten benutzt, dass man sich das ganze Jahr hindurch bis dieses Halloween den Poppes mit Jack-o-Lanterns und Gespenstern abwischen konnte. Ich hab jedes mal geschmunzelt, wenn ich dort auf dem stillen Örtchen war.


    Weichnachtsdeko: Ich muss für nächstes Jahr eine Notiz machen, in dem Quartal vor Weihnachten nicht mit meinem Y zum dm zu gehen. Er schafft es einfach nicht an den Deko-Artikeln vorbei. *seufz* Dabei füllt unser Weihnachtskram mittlerweile schon vier Umzugskartons und das Zeug geht ja mangels Kindern & Haustieren nicht kaputt. (Aber er kriegt bei Weihnachtsdeko immer so große Leuchteaugen, da kann ich nicht nein sagen. ;))


    In other news: Ich versuche mich mal wieder am Kalorienzählen. Hab ich schon erwähnt, was für ein umständlicher, nerviger Sdlfjkghs das ist? Aber ich würd halt schon gern noch einen Zehner abschütteln. Einen ganz flachen Bauch werd ich fettpolsteranatomisch bedingt wohl nie haben, aber der Hüftspeck und die Röllchen hinten über dem Gürtel könnt ich vielleicht loswerden, wenn ich mich nur ein bisschen am Riemen reiße. Die 5kbW sind nicht mehr realistisch, aber 2k will ich wenigstens noch schaffen bis Weichnachten.

    #253Verfasser Yarith (877626) 21 Nov. 19, 10:09
    Kommentar

    Ich will gar nicht weg .. ich bekomme schon jetzt nen Krankenhaus-Koller noch bevor ich überhaupt da bin :)


    *heul*



    #254Verfasser Sands (427472) 21 Nov. 19, 10:15
    Kommentar

    Sands, freut mich, dass du so schnell einen Termin bekommen hast. Ansonsten schließe ich mich Yariths erstem und letztem Absatz an.



    #255Verfasser Hugolinchen (464632) 21 Nov. 19, 10:46
    Kommentar

    Ach Mensch, Sands, dass da aber auch immer irgendwas Probleme macht *ganz dolle drück*

    Hoffentlich findet sich eine stationaere Reha, die mit der KK und auch sonst zusammenpasst. (Und dann hast du's bald hinter dir!)


    Ich bekenne mich zu weihnachtlich bedrucktem Kuechenpapier :D Buntes Kuechenpapier macht mich gluecklich, fragt nicht warum. (Obwohl es mich dann immer aergert, wenn Mr J es klaut und damit sein Auto wischt...dafuer ist WEISSES in der Garage, Mensch!!)

    Buntes Klopapier hingegen - pfft. Und duftendes Klopapier ist ein Gesundheitsrisiko fuer mich.


    Achja, das Kalorienzaehlen...da unterschreib ich auch mal bei Yarith - also, ganz son bloedes Gefuzzel finde ich es ja nicht; ich muss es nur machen. Meine guten Vorsaetze bleiben zur Zeit eher in den Startbloecken stecken...wollte ja auch erstmal ein bisschen gesuendere Ernaehrung machen (also einfach weniger Koffein, Zucker, Fett, Alkohol...hmm, es ist irgendwie im Moment noch Carbloading angesagt).

    #256Verfasser Jabonah (874310) 21 Nov. 19, 11:06
    Kommentar

    Buntes Küchenpapier brauche ich nicht. Einmal hat mir jemand eine Rosa-Einhorn-Küchenrolle geschenkt. Ok, geschenkt. Genauso wie die eine Rolle Weihnachtstoilettenpapier. Ob das Tö-Papier nach irgendetwas duftet, weiß ich nicht. Ich stelle sie dekomäßig hin (in der Kunststoffverpackung) und räume sie am 1.1. wieder weg. Irgendwann - wahrscheinlich wenn die aufgedruckten Nikoläuse verblichen sind - wird die Rolle weggeworfen.


    Was ich einstens selbst gekauft habe, ist ein Waschbeckenstöpsel mit grinsendem Elch drauf. Den fand und finde ich witzig; leider tut der Stöpsel nicht das, was ihm aufgetragen wurde: er dichtet nicht dicht. Ist aber nett anzusehen.

    #257Verfasser Red Poppy (876587) 21 Nov. 19, 11:12
    Kommentar

    Blöd, dass das empfohlene Rehazentrum nicht geht Sands, was den Rest betrifft muss das natürlich jeder für sich wissen, ich würd aber auch meinen, dass grad nach ner Hüft-OP eine Umgebung, die auf solche Leute ausgelegt ist besser ist als ein normales Haus, aber ich kenn mich da nicht genug aus um zu beurteilen wie eingeschränkt man da in seiner Beweglichkeit etc. dann wirklich ist....

    #258Verfasser Reisigbesen (1082761) 21 Nov. 19, 11:18
    Kommentar

    @Jabonah Die KK will da erst was von mir wissen wenn ich in rente bin, ganz so lange wollte ich dann doch nicht warten.


    Na ja nach einer Hüft-OP ist man meistens schneller wieder mobil als man denkt, . Ich muß hier zuhause keine Treppensteigen, Einkaufen und ähnliches würde ich eh an Mann und Kinder delegieren ....

    Hab gerade mit dem reha Zentrum in Bremen telefoniert, bei denen ist auf jeden Fall an offiziellen Feiertagen zu, WE sind auch keine Anwendungen, deren Fahrdienst wäre zu einer "Kinder zur Schule schick"-verträglichen Zeit an besagtem Kreisel... selbst wenn die Rentenversicherung das Taxi jeden Morgen zum Kreisel nicht bezahlt wäre es nicht teurer als die tägliche Zuzahlung bei einer stationären Reha.

    Arggg ich dreh mich im Kreis wie ein Brummkreisel, mal finde ich ambulant besser mal stationär.... mal andersrum .... ich kreisel mal noch etwas....

    #259Verfasser Sands (427472) 21 Nov. 19, 11:43
    Kommentar

    Die KK will da erst was von mir wissen wenn ich in rente bin - dafür (hat mir eine Nachbarin erzählt) kümmert sich die KK auch um Mutter-Kind-Kuren.


    Klatschmohnmann musste schon einen Tag nach der OP wieder aufstehen. Das heißt, die Patienten werden schon sehr rasch wieder mobilisiert. Ich persönlich würde ja eine stationäre Reha bevorzugen - aus den von Yarith genannten Gründen. Aber mit Kindern und Weihnachten und so ist das natürlich blöd. Aber vielleicht kannst du ja die stationäre Reha so machen, wie CutYes es beschrieben hat: Aber über die Weihnachtstage war ich daheim - an den Feiertagen hast Du eh keine Anwendungen! Und die fehlenden Tage haben sie dann einfach am Ende angehangen, also auf dem Papier 4 statt 3 Wochen.

    #260Verfasser Red Poppy (876587) 21 Nov. 19, 11:52
    Kommentar

    Ich denk mir halt gerade so, wie gut so eine Reha ist, wenn man Zuhause sich dann auch noch um x andere Dinge kümmert (und das würde jeder machen, du kommst ja nicht heim und liegst faul auf dem Sofa rum), dann vielleicht noch genervt ist weil die Kinder grade wieder motzig sind, früh dann schon zu spät kommt, mit Motzlaune etc. Und dann tut's vielleicht doch noch etwas weh. Nur, weil man bisher nach OPs immer schnell schmerzfrei war, heißt das ja nicht, dass es immer so ist. Und dann kommt noch der normale Vorweihnachtsstress dazu, den man dann im schlimmsten Fall im Dauermotzmodus (weil Schmerzen, Terminstress, Kinder, younameit) durchmacht. Wie rehabilitierend das dann ist, ist ja eher fraglich...

    #261Verfasser Hugolinchen (464632)  21 Nov. 19, 11:58
    Kommentar

    Ich könnte jetzt einfach nur bei Hugo unterschreiben, aber komme mit einer "Ich kenn da wen-Geschichte".

    Nach Hüft-OP zu früh zu stark belastet, in Schonhaltung gerutscht (und das macht der Körper automatisch), seit etlichen Jahren Dauer-Stress wegen der Hüfte. Nicht lustig.

    Und du würdest daheim an die Tür gehen, wenn es klingelt. Oder "mal schnell" das machen. Oder jenes.


    So schätze ich dich zumindest nach all den Jahren hier ein, denn du bist einfach ein "Ah - geh weida. I bin doch ned krank", auch wenn du mit dem Kopf unterm Arm daherkommst.


    Edit meint noch wegen der bedruckten Küchentücher ... Wir haben uns vor Jahren, als man an vielen Campingplätzen noch Toilettenpapier mitnehmen musste, bedrucktes (nicht beduftetes) Toilettenpapier für den Urlaub gekauft, weil wir uns das eingebildet hatten. Der kleine "Sau-Bär" ging auf Reisen. Passte thematisch;-) Und das Naturell ist kindisch genug.

    Wenn ich so etwas habe, verwende ich es auch. Als Deko-Objekt fände ich es ziemlich unpraktisch.


    Genauso, wie ich mir angewöhnt habe, Kerzen abzubrennen. Ich habe früher (vor wirklich langer, langer Zeit, im letzten Jahrtausend, zu Teenager-Zeiten) mal Kerzen gesammelt. Die sind dann sogar mitgewandert, als ich ausgezogen bin. Nur war da der Platz schnell so eng, die Biester solche Staubfänger, dass sie einfach abgebrannt wurden. Seitdem darf es zwar durchaus auch schöne Kerzen geben, aber dran glauben müssen sie trotzdem.

    #262Verfasser rufus (de) (398798)  21 Nov. 19, 12:05
    Kommentar

    Nach Hüft-OP (...), in Schonhaltung gerutscht (und das macht der Körper automatisch), seit etlichen Jahren Dauer-Stress wegen der Hüfte. Nicht lustig.


    War bei der Holzwurmoma ja auch so. Normal laufen? Nur mit Gehhilfe. Und jetzt wo sie sich den Arm/Schulter gebrochen hatte, konnte sie nicht mehr laufen und den Rest kennt ihr ja. Jetzt war sie schon über 70, als sie operiert wurde und ich denke mal, bei Sands wird das alles besser verheilen, aber, ich rate dennoch dazu, die Reha nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.

    #263Verfasser Hugolinchen (464632) 21 Nov. 19, 12:14
    Kommentar

    Kann mir mal wer verraten, wieso die Zeichnung, die ich letztens um 3,4° gedreht habe, heute nicht mehr gedreht ist??? *Haarerauf* Kann doch nicht wahr sein...


    Und wieso ich jetzt schon wieder Zeichenkrams an der Backe hab? Und wieso sieht die "neue Version" vom AutoCAD so anders aus als die alte??? Grmlhrmpf.



    #264Verfasser Hugolinchen (464632) 21 Nov. 19, 14:10
    Kommentar

    *Hugo eine Haarbuerste und einen Punchingball reiche*


    Ich sitze hier und starre auf meinen Text und wundere mich, dass das alles so schwierig ist...und dann faellt mir ein, dass ich um halb vier aufgewacht bin, und dass es kein Wunder ist, dass ich jetzt eigentlich schlafen will.


    Umpf.

    #265Verfasser Jabonah (874310) 21 Nov. 19, 14:27
    Kommentar

    ... und ich hab mich gerade gefragt, ob ich jetzt mit der Haarbürste den Punchingball bearbeiten soll... *Stirn -> Tischplatte*


    Zeit für Feierabend, wenn ihr mich fragt.

    #266Verfasser Hugolinchen (464632) 21 Nov. 19, 14:32
    Kommentar

    *mich heimlich davon schleich*

    #267Verfasser Hugolinchen (464632) 21 Nov. 19, 16:01
    Kommentar

    *mich unheimlich schnell davon mache*


    Schönen Abend und bis morgen!

    #268Verfasser Red Poppy (876587) 21 Nov. 19, 16:57
    Kommentar

    Ich schleich mich jetzt auch mal raus bevor das Küken noch was braucht....


    Schönen Abend allen!

    #269Verfasser Reisigbesen (1082761) 21 Nov. 19, 18:27
    Kommentar

    Moin ihr Lieben,


    hab immer noch nicht nachgelesen. Zeit, dass Wochenende wird.

    Escaperoom gestern hat voll Spaß gemacht. Allerdings haben wir das komplette Rätsel nicht gelöst in den 60 min.

    Muss los. Heute ist dann auch noch Betriebsversammlung. Nix mit früher Feierabend.

    Wünsche euch einen fröhlichen Endspurt und ein schönes Wochenende.

    #270Verfasser tuffifrosch (930820) 22 Nov. 19, 06:23
    Kommentar

    Guten Morgen zusammen,


    früher Feierabend? Mein letzter Termin heute fängt um 16:00 Uhr an... das wird bei mir also auch wieder nix...

    Gestern hat das mit dem Davonschleichen dann auch erst ne halbe Stunde später geklappt, entsprechend unmotiviert war ich dann am Abend auch.

    Immerhin war ich gestern in der Mittagspause eine kleine Runde mit meiner Freundin laufen.


    Heute wird nochmal ein relativ voller Tag, dafür hab ich dann erst mal ne Woche Urlaub. Heut Abend wird noch nicht so richtig Urlaubsstimmung aufkommen weil ich den Herrn und Meister erst noch vom Flughafen abholen "muss", der kommt erst so um halb zehn von seiner Dienstreise wieder, aber ab dann wird's hoffentlich entspannt :-)


    Schönen Tag und guten Endspurt ins Wochenende allen!

    *Prosecco hinstell*

    #271Verfasser Reisigbesen (1082761) 22 Nov. 19, 07:20
    Kommentar

    Guten Morgen ihrs!


    16 Uhr fällt hier der Stift. Pünktlich!


    Ich habe gestern die Kinder bespaßt, und, als die im Bett waren, dann noch zwei Dutch Pours gemacht. Nr. 1 kann hier bestaunt, bewundert, und geliked werden ;o) :https://www.instagram.com/p/B5J68K5ClCB/?hl=de

    (Letzteres wäre sehr nett, weil es gerade ein pourvember-Gewinnspiel gibt, bei dem man einen 100-Euro-Einkaufsgutschein gewinnen kann *liebguck**auchdiestillenMitlesermalganzliebanguck* Probieren kann man's ja mal...)

    Es werden wohl noch ein paar Bilder folgen, der Mini möchte nämlich auch gerne nochmal sowas machen (nicht, dass ich ihn den ganzen Sommer über gefragt hätte, und die Antwort da immer "Nein" gewesen wäre... Kinder!).


    Heute früh hab ich dann wieder ein Kickbox-Cardio-Workout gemacht. Das sind 16 Minuten HIIT mit 45/15 Intervallen, immer eine WO-Combo (zB links-rechts-Punch, Ducken, Ducken, Drehen) und 45 Sek. Jump Rope im Wechsel. Drinnen geht's nicht mit Springseil, ins Schwitzen kommt man ohne aber auch ganz ordentlich ;o) Und, weil mir danach war, hab ich hinterher noch ein Power Yoga Workout drangehangen. Ist jetzt im Rücken wieder alles dort, wo's hingehört *lach*. Da ich das als zweimal Sport zähle, hab ich somit diesen Monat schon 21 Sporteinheiten gemacht :o) Morgen ist dann entweder laufen oder Klimmzugtraining dran. Mal gucken.


    Euch allen einen schönen Tag!

    #272Verfasser Hugolinchen (464632) 22 Nov. 19, 08:04
    Kommentar

    Guten Morgen liebe Schlankquassler


    Hoffe, Euch geht es allen gut! Das Wochenende steht vor der Tür - bis dahin muss ich noch ein bisschen arbeiten... ;o)


    Wünsche Euch einen guten Tag und hoffe, dass ich nächste Woche endlich wieder ein bisschen mehr Zeit für Euch habe!!


    *Prosecco mitnehm und schlürf*

    #273Verfasser Caretta Caretta (804105) 22 Nov. 19, 08:06
    Kommentar

    Guten Morgen zusammen!

     

    Gestern Abend war mir irgendwie kalt, so dass ich mich mit einem Buch vor dem Ofen unter die Decke gekuschelt habe. Heute Morgen ist es nass und ungemütlich – gut, dass das Büro trocken und geheizt ist…..

     

    Dein Bild gefällt mir sehr gut, Hugo. Zum Liken muss man sich anmelden, oder? Hängst du deine Bilder eigentlich alle auf?

     

    Heute Abend gehe ich zum Frisör. Ich möchte mal den sogenannten Kalligraphie-Cut ausprobieren; vielleicht bringt das etwas bei meinen feinen Haaren. Eventuell gehe ich dann noch ein wenig in die Stadt, denn so langsam sollte ich mich um Weihnachtsgeschenke kümmern (aber nur dann, wenn es nicht regnet). Mittlerweile allerdings sind die Geschäfte bei uns ziemlich, wie soll ich sagen, gewöhnlich geworden, so dass ich nicht recht weiß, wohin ich gehen soll. Ist es nun eigentlich ökologischer und ökonomischer in die nächste Großstadt zu fahren oder den ganzen Kram im Netz zu bestellen? Letzteres ist sicher entspannter.

     

    *Erst mal Prosecco schlürfe und dann weitersehe*

    #274Verfasser Red Poppy (876587) 22 Nov. 19, 08:43
    Kommentar

    Moin zusammen ....


    ... boah ey gestern noch lang und breit die Vor- und Nachteile von ambulanter und stationärer Reha erörtert...

    Teils überwiegte das eine Teils das andere... echt nicht einfach ...


    OK nun ist es doch Stationär geworden, da muß ich nicht jeden Tag stundenrund Autofahren (ok nicht selber aber trotzdem), ausschlaggebend war dann die Erkenntniss das ich eh mit den Kindern nicht viel helfen kann und es für Mr. Sands fast einfacher ist "nur" die Kinderbetreuung zu übernehmen als mich und meine "Befindlichkeiten" (Hilfestellungen, Launen, aufpassen das ich nicht doch mal eben hinter den Kindern herräume obwohl ich mich nicht bücken soll etc. pp) auch noch unter einen Hut zu bringen.

    Zumal sie weniger streiten und anstrengend sind wenn sie nur mit einem Elternteit zu tun haben.


    Doof finde ich das alles trotzdem ... aber OP Termin im Januar (hihi wollten bestimmt alle "nach den Feiertagen") war alles besetzt, zumindest war da im Belegungskalender des Docs alles rot .... und nach weiter nach hinten schieben dann wäre ich zum Beginn der Saison (was das Entenangeln angeht) noch in reha etc. gewesen, auch blöde .. und irgendwie passt für ne OP irgendwie kein Termin.

    Nun denn, nu isses so wie es ist ....



    #275Verfasser Sands (427472) 22 Nov. 19, 08:44
    Kommentar

    Guten Morgen!


    Das war irgendwie eine doofe Nacht. Ich hab zwar relativ gut geschlafen, aber sobald ich auch nur ansatzweise wach geworden bin, hätte ich mir die Unterschenkel am liebsten mit der Drahtbürste bearbeitet. Entweder liegts an den Temperaturen, bei denen meine Haut gern jeglichen Versuch der Feuchtigkeitsspeicherung aufgibt, oder ich vertrag mal wieder irgendwas nicht. Narf.


    Hugo, das sieht so hübsch aus! Ich versuch in der Pause dran zu denken, vom Handy aus zu liken.

    Kickbox-Cardio-Workout klingt gut. Wo gibts das?


    Reisigbesen, deine Arbeitstage sind ja irre lang. Du hast hoffentlich Gleitzeit bzw. kannst die Überstunden abfeiern? Falls ich nachher nicht mehr dran denke, wünsch ich dir schon mal einen schönen Urlaub. Teneriffa würde mir ja glaub ich auch gefallen.


    Gestern Abend hab ich meinen Kleiderschrank leergemacht, der wird heute eingelegt und dann entsorgt. Für so ein billiges Spanplattengerippe hat er mir 12 Jahre treue Dienste geleistet. Na gut, ab und zu musste der strukturellen Integrität mal mit einem Winkel oder einer Schraube hier und da nachgeholfen werden, aber trotzdem. Y wird sich auch von seinem Schrank trennen, den er aus seinem Jugendzimmer mitgebracht hat, und dann übernehmen wir von der ausziehenden Nachbarin ihr schwarzes 3,5-Meter-Monstrum von Kleiderschrank. Dazu kommt eine schwarze Kommode für dahin, wo mein Schrank stand, und wir haben uns noch neue Nachtkästchen gegönnt, ebenfalls in (Überraschung!) schwarz. Dann hat das Schlafzimmer endlich mal ein Gesicht und ist nicht mehr dieses zusammengestöpselte Provisorium. Darauf freu ich mich schon.


    Jetzt muss ich erst mal was arbeiten. Kommt alle gut durch den Tag!

    #276Verfasser Yarith (877626)  22 Nov. 19, 08:59
    Kommentar
    Poppy, ob man auch ohne Account liken kann, weiß ich nicht, glaube es aber nicht. Ich hab zwei Stellen im Treppenhaus, da wechsel ich die Bilder immer mal von Zeit zu Zeit. Und der Holzwurm hat eins ins Wohnzimmer gehangen. Hab mir auch schon überlegt, eventuell einen etsy-Account anzulegen. Aber da frage ich mich, ob da jemand Geld dafür bezahlen würde...?

    Sands, ich glaube das ist die sinnvollste Lösung. Ich drück die Daumen, dass alles gut geht!

    Yarith, die Workouts sind von Zuzka (hier hat sie ne kleine Vorschau auf die Kickbox-Serie: https://www.instagram.com/p/B5GsCHcJ-r7/?igsh... ). Ich bin echt glücklich, da gelandet zu sein. Sie hat so unglaublich viel Auswahl an Workouts.
    #277Verfasser Hugolinchen (464632) 22 Nov. 19, 09:18
    Kommentar

    Guten Morgen!

    Ich hatte auch eine doofe Nacht, wenn auch ohne Drahtbürstenbedarf *Yarith Creme mit Dexpanthenol rüberreich*. Das ist aber schon die ganze Woche so (die doofen Nächte und auch der fehlende Drahtbürstenbedarf), also nix neues. Langam gewöhne ich mich dran, oder auch nicht )-:


    Ui, Yarith kriegt ein neues Schlafzimmer als Adventskalender. Zumindest klingt das so, als würdet ihr jetzt jeden Tag irgendwas anderes im Schlafzimmer schön machen. Spätestens an Weihnachten ist dann bestimmt alles schick.


    Sands: Gut dass du dich entschieden hast. Die stationäre Variante scheint wirklich für euch alle die zielführendste (ist das ein Wort?).


    Hugo: Das Bild ist toll. Auch von mir die Frage: Geht Liken ohne Anmeldung?


    Gestern habe ich nach ein paar Dehnungsübungen (mit vollem Magen wurde es nicht mehr) das Sofa ganz arg lieb gehabt und bin dann nur noch ins Bett.


    Urlaub hätte ich auch ganz gerne *neidisch zu Reisig schiel*, so muss das Wochenende genügen, das hoffentlich pünktlich um 16:00 Uhr anfängt.


    *Proseccoschnapp**Arbeitsberganschaue**Motivationsuchengehe*

    #278Verfasser Silberfisch (836633) 22 Nov. 19, 09:22
    Kommentar

    Jo Mr. Sands hält es auch für die sinnvollste Lösung.

    Er meinte er bekommt das schon hin, die Kinder sind ja auch keine Wickelkinder mehr und besser so als wenn ich nix von der reha habe weil ich zuhause nie zur Ruhe komme.

    Tja und dann kam mein Mutter-Gen... ja aber ohne Mama geht es doch nicht... ich muß doch zumindest da sein etc. da hat Mr. Sands mich nur böse angeguckt und gesagt ich wäre bescheuert und ob ich ihm echt nicht zutrauen würde sich um seine eigenen Kinder zu kümmern?


    Ich gebe es nur sehr ungern zu .. aber er hat wohl recht.



    #279Verfasser Sands (427472) 22 Nov. 19, 09:27
    Kommentar

    *kurzdurchnebel*


    Moinsen!

    Gestern Abend Kurs und - Überraschung! - es gab keine Seele! Die Schlange hier vorm Bäcker, bei dem ich mir die immer hole, war nämlich zu lang. Deshalb gab's eine furztrockene Brezel von einem anderen Bäcker auf dem Weg. Lecker ist anders, aber gut. Auf dem Nachhauseweg mal wieder was für den Schrittzähler getan, abends noch inhaliert, und fertig war der Tag.

    Wenn ich immer sehe und höre, was ihr alles so Kreatives auf die Beine stellt, beschleicht mich ja der Verdacht, euer Tag hat mehr Stunden als meiner! *g*


    Sands, schön, dass es mit einem OP-Termin so schnell geklappt hat! Und ich hab zwar keine eigene Reha-Erfahrung (darf auch gerne so bleiben, wenn die Reha eine OP voraussetzt), aber ich denke auch, die stationäre Variante ist die richtige Wahl.


    Wann mein Wochenende anfängt, weiß ich noch nicht. Es ist über Nacht noch was Neues reingekommen und mal gucken, was im Laufe des Tages noch kommt. Langweilig wird mir also nicht. Vermutlich bereitet man sich linksteichisch langsam auf Thanksgiving vor, da wird dann wie üblich wieder alles bei uns abgeladen. *augenroll*


    *unterdenarbeitsbergkrabbel*

    #280Verfasser skye (236351) 22 Nov. 19, 09:35
    Kommentar

    Servus beinand,


    aufgrund akuter Nicht-Langeweile komme ich nicht richtig zum Mitschreiben heute.


    Reisig, schönen Urlaub, erhol dich gut und kommt gesund zurück!


    Schönes Wochenende an alle anderen!


    *zurück in den Arbeitsberg*

    #281Verfasser rufus (de) (398798) 22 Nov. 19, 10:39
    Kommentar

    Reisigbesen, deine Arbeitstage sind ja irre lang. Du hast hoffentlich Gleitzeit bzw. kannst die Überstunden abfeiern?


    Yarith das ist zum Glück ja nicht immer so, aktuell ist halt bei einem grossen Projekt grad ein bisschen "Party" und dann kanns das schon mal geben. Immerhin haben sich die langen Tage glaub gelohnt und wir kriegen das jetzt heute noch so weit vom Eis, dass ich dann entspannt in Urlaub gehen kann :-)


    Und ja ich habe Gleitzeit und von daher ists wirklich nicht so schlimm, solange es kein Dauerzustand ist. Und fairer Weise muss man ja auch sagen, dass so extrem trubelige Phasen auch Spass machen können. Jetzt langts dann aber auch wieder. Heut Morgen beim Blick in den Spiegel hatte ich ja kurz noch gehofft ich hätt mich nur nicht richtig abgeschminkt gestern, waren dann aber doch Augenringe ;-P


    Danke Euch auf jeden Fall für die guten Wünsche, ich hoff das Wetter spielt brav mit.



    #282Verfasser Reisigbesen (1082761) 22 Nov. 19, 11:07
    Kommentar

    Na toll, 45 Min. vor Feierabend spinnt mein Kollege wieder rum: "hast du das noch immer nicht gemacht, was ich dir gesagt habe!?"

    "Nein, ich mache erst das andere fertig."

    "Ja, aber ich hab dir doch gesagt...!"

    "Ja, aber du sagst auch immer, ich soll nicht alles parallel machen, sondern eins nach dem anderen."

    "JA, IST SCHON RECHT, ICH MISCH MICH IN ZUKUNFT NICHT MEHR IN DEINEN SAUSTALL EIN, DAS IST MIR WURSCHT...!!!"


    -Mal sehen, wie lange der Vorsatz hält 😏


    Sorry, das musste jetzt raus 😕

    #283Verfasser Rivana (1192055)  22 Nov. 19, 11:51
    Kommentar

    Ist der Mensch Dir denn irgendwie weisungsbefugt, oder wieso hat er das Gefühl Dir überhaupt was sagen zu können?

    #284Verfasser Reisigbesen (1082761)  22 Nov. 19, 12:10
    Kommentar

    Nein, weißungsbefugt ist er nicht. Auf der "Sachebene" (ich hab Schulz von Thun gegoogelt😉) hat er recht, dass ich diese Unterlagen zwischendrin mal hätte ablegen sollen, dann hätte er das Gesuchte schneller gefunden). Was mich so nervt ist, dass er z. B. einmal sagt, ich soll endlich eine Sache fertigmachen - da hat er auch recht - und das nächste mal soll ich seinen "Anordnungen" sofort Folge leisten - ja wie denn nu?


    Ich bin jetzt schon ein bisschen stolz auf mich, dass ich ihn auf seine inkonsequenten Aussagen hingewiesen habe.


    Wie er auf die Idee kommt, mich bevormunden zu wollen weiß ich nicht. Ich schätze, er ist ein Kontrollfreak. (Gerne die Kontrolle zu behalten finde ich ja ok, aber man kannst auch übertreiben.)

    #285Verfasser Rivana (1192055)  22 Nov. 19, 12:25
    Kommentar
    Schönes Wochenende Und einen schönen Urlaub!
    #286Verfasser Rivana (1192055) 22 Nov. 19, 12:33
    Kommentar

    Ich wünsche denen, die schon gehen dürfen, ein schönes Wochenende und Reisig zusätzlich einen tollen Urlaub mit viel Sonne!

    #287Verfasser Red Poppy (876587) 22 Nov. 19, 12:35
    Kommentar

    z. B. einmal sagt, ich soll endlich eine Sache fertigmachen - da hat er auch recht - und das nächste mal soll ich seinen "Anordnungen" sofort Folge leisten - ja wie denn nu?


    Naja es mag ja Sachen geben die wichtig, aber akut nicht dringend sind und andere die sowohl als auch sind, von daher ist das für mich nicht notwendigerweise ein Widerspruch, ob das im konkreten Sachverhalt zutrifft weiss ich natürlich nicht, vielleicht ist er auch einfach nur ein Depp ;-).

    Ich frag die Leute die was von mir brauchen i.d.R. wie eilig es ist bzw. bis wann sies brauchen, bzw. bemühe ich mich anderen die Information grad mit meiner Anfrage mitzugeben, das hilft dann ja auch dabei einzuschätzen welche Priorität die Aufgabe jetzt hat und erlaubt sowohl mir als auch den anderen besser zu planen. Vielleicht wär das ja mal einen Versuch wert, immer angemotzt zu werden ist ja auch nicht toll :-/

    #288Verfasser Reisigbesen (1082761) 22 Nov. 19, 13:34
    Kommentar

    Wenn mir damals Kollegen mit Sonderwünschen dazwischen funkten oder die Prioritäten von sivh aus verschoben haben hab ich immer um ne Anweisung "von oben" gebeten was denn nun wichtiger sei.

    Klar nicht bei das "schieb ich mal zwischen Sachen" oder so aber gerade wenn es längere Sachen waren und da eh jeder seine eigenen Projekte für die wichtigsten hielt fand ich es immer für mich am sichersten da ne offizielle Aussage zu bekommen.

    Aber wenn der letzte Satz sich so anhörte wie er sich liest ... dann hätte ich eh das Arbeiten für besagten Kollegen erstmal eingestellt und um einen angemessenen Umgangston gebeten.


    #289Verfasser Sands (427472) 22 Nov. 19, 13:44
    Kommentar

    Ich mache das auch wie Sands. Wenn meine Kollegin in Urlaub oder länger krank ist und die Arbeit sich bei mir stapelt, dann stürme ich quasi die nächste Besprechung, in der alle, die mich mit Arbeit zuschütten, versammelt sind und bitte darum die Prioritäten festzulegen. Meistens klappt das auch.

    #290Verfasser Red Poppy (876587) 22 Nov. 19, 14:57
    Kommentar

    Dito. Mach ich auch so. Oder ich verweise auf den Chef, wenn's mir zu bunt wird. Laut Organigram ist nur er mir weisungsbefugt, von daher... bin ich da eher entspannt.

    #291Verfasser Hugolinchen (464632) 22 Nov. 19, 15:17
    Kommentar

    In den meisten Fällen kann ich die Priorisierung im Gesamtbild zum Glück selbst ganz gut einordnen, das meiste was bei mir ankommt fällt üblicherweise zudem unter "wichtig aber nicht dringend". Projekte schreiten hier notwendigerweise eher langsam voran (auf Grund des langen Lebenszyklus' unserer Produkte haben wir z.B. sehr lange Prüfzeiten) Dadurch lässt sich das i.d.R. ganz gut aneinander vorbei planen, selbst wenn dann was dringendes dazwischen aufplöppt. Wenn dann in nem grossen Projekt was nicht läuft wies soll, so wie grad und plötzlich alles was dazu gehört wichtig UND dringend ist gibt's halt mal mehr Überstunden .

    Dumm wird's wenns zeitgleich in mehr als einem wichtigen Projekt brennt und die Projekte nicht bei der gleichen Unternehmenseinheit angehängt sind. Dann ist man in der Hierarchie ganz schnell so weit oben, dass die sich um solche Details nicht mehr scheren *lach*

    #292Verfasser Reisigbesen (1082761) 22 Nov. 19, 15:18
    Kommentar

    Bei uns war's Früher schlimmer. Da war freitags immer Auslieferungstermin und ratet mal, wer dafür verantwortlich war und dann zum Feierabend noch länger bleiben durfte? Richtig. Ich. Jetzt ist es nicht mehr ganz so dramatisch, wenn die Pläne jetzt statt Freitag dann Montag oder Dienstag auf Server geladen werden (Früher - also vor 6-10 Jahren - haben wir ja noch alles ausgedruckt und per Post versandt). Wir arbeiten jetzt auch viel im BIM, da gibt es eh kaum noch feste Abgabetermine, weil sich dadurch laufend was ändert.


    Und jetzt *Stift fallen lass* Schönes Wochenende, und Reisig, dir einen schönen und erholsamen Urlaub!

    #293Verfasser Hugolinchen (464632) 22 Nov. 19, 16:00
    Kommentar

    Juhu! Wochenende! Ich wünsche euch ein schönes solches!

    #294Verfasser Red Poppy (876587) 22 Nov. 19, 16:20
    Kommentar

    Tach ihr Lieben,


    mittlerweile hab ich mal ein bisschen nachgelesen. Aber so ganz viel ist nicht hängen geblieben, wo ich meinen Senf zugeben wollte ;)


    Am Freitag war unsere Vermieterin da. Ich hatte es schon irgendwie geahnt: wir müssen raus hier. Ein zweites Mal in meinem Leben wegen Eigenbedarf gekündigt. Allerdings muss man der Fairness halber sagen, dass unsere Vermieterin das von Anfang an gesagt hat, dass sie wieder hierher möchte.

    Erst war ich ein wenig geschockt. Aber wenn ich ganz ehrlich zu mir bin, bin ich eigentlich froh, dass wir uns was neues suchen müssen. Ich hab gerne hier gewohnt. Aber jetzt auch lang genug. Und unsere Vermieterin lässt uns ein Jahr Zeit. Das finde ich ziemlich fair.

    Mal gucken, wohin es uns verschlägt....


    Schönen Abend euch noch. Bis morgen wieder in alter/neuer Frische.

    #295Verfasser tuffifrosch (930820) 24 Nov. 19, 16:54
    Kommentar

    *reinschwimm*


    Guten Morgen ihr Lieben


    Das Wochenende war mal wieder gemütlich. Am Samstag waren wir reiten - und ich hatte eine so tolle Reitstunde. Mit meinem Pferdchen hat alles super geklappt! :o) Bis auf meine Schieflage, da ist es immer rechts weggedriftet. Aber Ende der Stunde ging das dann auch. Keine Ahnung, woher die Schieflage kam - ich hatte sie schon Freitagabend. Und wenn mich die Turnlehrerin nicht korrigiert hätte, wär es mir gar nicht aufgefallen.

    Na ja, jedenfalls sind wir danach Fische kaufen gegangen - schon wieder und ich bin dann noch einkaufen gelaufen.


    Sonntag dann brunchen und nachmittags gemütlich zu Hause verbracht. Und heute wieder auf Arbeit. Wie immer halt.


    Ich wünsche Euch einen guten Start in die Woche!

    #296Verfasser Caretta Caretta (804105) 25 Nov. 19, 07:34
    Kommentar

    Servus beinand,


    so, erst mal hier schnell der Nachfolge-Faden ... Man sieht heute die Hand vor Augen nicht, so eine Nebelsuppe ist da draußen.


    Siehe auch: Quassel dich schlank Nr. 558 - The fog --- Mo...


    Au weh - tuffi, ich hoffe, ihr findet schnell etwas, das euch beiden gefällt. Wie ist bei euch die Wohnungssituation? Hier unten kann man ja zum Teil Ewigkeiten suchen, bis man was findet, das einem gefällt und das finanzierbar ist! Ich drücke euch die Daumen.


    So, jetzt erst mal Arbeitsberg, mehr nachher.

    #297Verfasser rufus (de) (398798) 25 Nov. 19, 07:57
    Kommentar

    Guten Morgen zusammen!


    Hier ist heute weniger Nebel als letzte Woche. Dafür war wieder viel Verkehr - und das in der Provinz auf dem platten Land. *müpf*


    Ich drücke die Daumen tuffi, dass ihr bald etwas findet, was euch gefällt. Wie flexibel seid ihr denn mit der Wohngegend?


    Ich glaube, ich trinke erst mal einen Kaffee; dann sehe ich weiter.

    #298Verfasser Red Poppy (876587) 25 Nov. 19, 08:24
    Kommentar

    Guten Morgen ihrs!


    Tuffi, dann drück ich die Daumen, dass ihr schnell was Passendes findet! Wie ist das denn mit euren Autos? Haben die Extragaragen oder müsst ihr ein Haus/Wohnung mit drumrum finden?


    Caretta, war das das erste Mal mit der Schieflage?


    Ich kam am Freitag heim, da lag der Mini recht ruhig auf dem Sofa, sagte kein Muh und kein Mäh. Thermometer geholt, bingo. 39,5°C. Genau das, was man an einem Freitag nach Feierabend haben will ;o) Der war dann auch recht anhänglich, was bissl blöd war, weil der Zwerg ja auch noch da ist und bespaßt werden wollte (und der Holzwurm spätschichtete).

    Am Samstag wollte ich dann los zur großen Runde. Bin auch los, hab aber schon am Anfang gemerkt, dass das wohl nix wird. Dann dachte ich, lauf ich wenigstens 7km. Kurz darauf dachte ich, dann mach ich wenigstens 5km. Am Ende waren es ganze 3km... fühlte mich aber irgendwie die ganze Zeit bäh. Und aufgedunsen. Und bäh. Nach dem Frühstück ging's dann aber wieder. Dann hab ich mit dem Mini ein wenig mit Acrylfarben rumgespielt. Weil der ja auch noch einen Dutch Pour machen wollte. Hat er auch und bei einem Bild war er nicht ganz zufrieden da haben wir dann noch einen Ballondruck draus gemacht. Und Glitzer druff. Beide Bilder gefallen mir unheimlich gut, dafür hat er echt ein Händchen.

    Dann kam die andere Hälfte unserer Familie wieder rein, da wollte der Zwerg natürlich auch noch so ein Bild machen :o) Klar, da hatte ich ja gerade alle Farbbecher ausgewaschen... Er hat sich dann Farben ausgesucht, nur beim Pusten, da fehlte dann sprichwörtlich die Puste ;o) Da musste ich dann ran. Hab auch schon gesagt, wir brauchen so ne kleinen dicken Cocktail-Trinkhalme. Kann man die auch so irgendwo kaufen? Vor Silvester sicherlich, oder?


    Gestern bin ich dann mit Schädel aufgewacht, dafür ging's dem Mini wieder besser. Vormittags waren wir draußen, nachmittags haben wir noch bisschen an der Weihnachtsdeko gebastelt bis der Heißkleber alle war.

    Die Nacht war relativ unruhig, irgendwer rief immer nach Mama, aber wenn ich dort war, schlief man tief und fest. Heute früh gab's daher nur ein Powerband-Workout, das ist (für mich) eher low impact und war heute genau richtig.


    Euch allen einen schönen Tag!

    #299Verfasser Hugolinchen (464632) 25 Nov. 19, 09:04
    Kommentar

    Und rüber!

    #300Verfasser rufus (de) (398798) 25 Nov. 19, 09:24
    Die Diskussion zu diesem Artikel ist geschlossen.
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt