Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Übersicht

    Quasselzimmer

    Quassel dich schlank Nr. 572 - Ferienfaden

    Betrifft

    Quassel dich schlank Nr. 572 - Ferienfaden

    Kommentar

    Hier ist jede(r) willkommen, der aus irgendeinem Grund und mit welcher Diät, Ernährungsumstellung oder Beschwörungsformel auch immer, Gewicht verlieren, zunehmen oder sich einfach gesünder ernähren möchte.

    Wir diskutieren über Essen, Frust – der Fressattacken auslöst, Wehwehchen, Bewegung/Sport und allem was zu einem gesunden Leben gehört und beiträgt. Und über Gott und die Welt. Und während wir tippen können wir ja nicht essen – daher „Ersatzbefriedigungsfaden“. :)

     

    Allen Teilnehmern, stillen Mitlesern und jedem, der sich hierhin verirrt, eine kalorienarme, frustarme und erfolgreiche Zeit!

     

    Fadenspecial heute:

    Heiße Schokolade und Kuscheldecke bzw. Liegestuhl und Cocktails! (Nach Bedarf und Wetter zu wählen.)


    Alle wichtigen Links gibt es hier: Siehe auch: Der Link zum Link für Schlankquassler

    Was sonst noch wichtig ist:

    1. Dies ist ein Motivationsfaden.

    2. Egal, ob BMI 18,5 (du willst zunehmen) oder 35 (du willst abnehmen): Come on! You'll never count your points/calories alone!

    3. Hier sind alle willkommen, die eine Frage haben oder etwas (mehr oder weniger) Sinnvolles beitragen wollen.

    4. Auch stille Mitleser haben wir gerne.

    5. Jeder, der uns darüber belehren möchte, dass wir alle, wenn wir mehr Sport machen würden, keine Diät bräuchten etc. etc. etc. wird mit Schimpf und Schande verjagt! Dieser Faden dient der Motivation und nicht dazu, jemandem ein schlechtes Gewissen einzureden!

    6. Hier ist auch Platz für Probleme. Darüber sprechen/schreiben hilft manchmal gegen Frust.

    7. In der Weihnachtszeit, an Ostern und zur Grillsaison ist es sowieso schwieriger durchzuhalten.

    8. Man muss sich auch mal einen Ausrutscher gönnen. Vertreibt das schlechte Gewissen, wenn ihr euch mal was gegönnt habt - man muss ja auch leben!

    9. Nach Regen (=vielen vergebenen Wochen in denen man punktemäßig total über die Stränge geschlagen hat) kommt immer wieder Sonnenschein (=superdisziplinierte Wochen mit viel Sport und ganz wenig kalorienbombigem Essen).

    10. Das Hollywood-Ideal ist nicht schön, sondern magersüchtig!

    11. Fernseher ist schlecht für die Figur! Also runter vom Sofa und sporteln!

    12. Eine Schale voll leckerem Obst der Saison auf dem Schreibtisch kann den Gang zum Schokoladenautomaten verhindern

    13. Egal, wie oft deine Mutter dir eingetrichtert hat, dass du den Teller leer essen sollst, tu es nicht, wenn du satt bist - egal, wie gut

    14. Einmal Wiegen pro Woche reicht aus! Du nimmst nicht schneller ab, wenn du dich häufiger wiegst.

    15. Immer schön ausgeglichen bleiben.

    16. Mehr Zunehmen als in kg gegessen wurde geht nicht. Also nicht alles glauben, was die Waage sagt.

    17. Du sportelst hier nie allein. In unserer virtuellen Sportgruppe ist jeden Tag mindestens einer dabei, der mit sportelt oder dich bei einem Tief anfeuert!

    18. Keine Kleidungsvorschriften


    Wir kommen von hier.


    Verfasser Red Poppy (876587)  16 Okt. 20, 14:14
    Kommentar

    Bei der Suche nach einem vielleicht schon vorhandenen Reservefaden ist mir aufgefallen, dass es die Nummer 572 schon mal gegeben hat: wir sind irgendwann in diesem Jahr einen Zehnerschritt zurückgegangen. Macht aber nix!

    #1Verfasser Red Poppy (876587)  16 Okt. 20, 14:19
    Kommentar

    Ui, ich hatte gar nicht mitgekriegt, dass ich den alten Faden vollgemacht habe!

    Danke für das Stricken eines neuen Fädchens, Poppy1

    #2Verfasser skye (236351) 16 Okt. 20, 14:27
    Kommentar

    Danke für den neuen Faden, Poppy, und euch allen ein schönes Wochenende!

    #3Verfasser Yarith (877626) 16 Okt. 20, 14:33
    Kommentar

    Danke für den neuen Faden, Poppy!


    Und danke für die guten Wünsche - ich werde euch dann erzählen wie es war und ob ich wirklich was gefunden habe ;o)


    Schönes Wochenende Euch allen!

    #4Verfasser Caretta Caretta (804105) 16 Okt. 20, 16:00
    Kommentar

    Ich packe so langsam zusammen und fahre ins Wochenende!


    Und wünsche euch ein schönes solches.

    #5Verfasser Red Poppy (876587) 16 Okt. 20, 16:03
    Kommentar

    Ich pack's jetzt auch.

    Schönes Wochenende euch!

    #6Verfasser Silberfisch (836633) 16 Okt. 20, 16:39
    Kommentar

    Guten Morgen ihrs!


    So, da wäre das lange Wochenende auch wieder vorbei... und es hat tatsächlich geklappt, dass wir "sturmfrei" hatten :o) Meine Brüder haben die Meute Freitag Nachmittag abgeholt und gestern dann wieder zurück gebracht. Mann war das ruhig im Haus :-D So richtig komisch. Und natürlich habe ich in der Nacht von Fr auf Sa kaum geschlafen, weil mir da so viele Gedanken durch den Kopf gingen, ob das alles klappt etc.

    Habe es aber auch genossen, Samstag mal "Schmecktmirnicht" an "Magichnicht" und "IchwilleineLeberwurstschnitte!" zu kochen (Entenbrust mit Speckböhnchen und Brezenknödeln). War lecker :o)

    Gestern Nachmittag war die Ruhe dann vorbei ;o) Und jetzt ist das WE schon wieder vorbei... euch allen einen schönen Tag!

    #7Verfasser Hugolinchen (464632) 19 Okt. 20, 07:56
    Kommentar

    Hallo ihr alle,

    und vielen Dank fuer den Faden, Poppy!


    Melde mich zurueck nach einer recht anstrengenden Woche in Berlin bei meiner Mutter...insgesamt kommt sie mittelgut zurecht, aber sie wird immer vergesslicher. Hat trotzdem immer recht...anstrengend, eben.

    Und das Tortenangebot der umliegenden Baecker wird auch immer schwaecher! Immerhin gab's Sanddornsaft, so dass ich mich mit vitaminhaltigen Cocktails ueber Wasser halten konnte ;-)

    Zwischendurch gab's ein KALT mit Herrn Bubb; das war sehr nett! Und einen Besuch bei Onkel und Tante und deren neuem Knuddelhund. (Auch sehr nett, klar!)


    Natuerlich habe ich die ganze Zeit gefuerchtet, dass ich irgendwann zu husten anfangen koennte und dann dableiben muesste...der Kelch ist aber an mir voruebergegangen. Und ob es wirklich die jungen Leute sind, die die Corona-Ausbreitung beschleunigen, weiss ich nicht - ich habe den Eindruck, den Senioren faellt es viel schwerer, so Sachen wie Haendeschuetteln zu unterlassen oder sich die Haende oefter zu waschen als sie gelernt haben. Adressenverfolgung war in allen Restaurants wo wir waren gut, aber Desinfektionsmittelspender nur wenige vorhanden. Tja.


    Das Wochenende habe ich dann mit raeumen, basteln und backen verbracht, und nun geht's wieder in den Arbeitsberg. Endspurt fuer das eine Buch; beim Artikelstapel muss ich aufholen (denn Ruhe zum mal konzentriert was tun gibt's in Gesellschaft meiner Mutter nicht).


    *frisch gebackenes Brot sowie Honigkuchen hinstell*

    #8Verfasser Jabonah (874310) 19 Okt. 20, 08:04
    Kommentar

    Guten Morgen zusammen,


    die Arbeitswelt hat mich wieder, allerdings etwas unausgeschlafen, ich hab die letzten Tage leider wieder erfolgreich meinen Biorhythmus sabotiert. Insgesamt muss ich sagen ich hätt noch ne Woche gekommt.

    Ausserdem hab ich mich auf die Waage gestellt... seufz... gut haben wir Projekt-Adonis eh bis kurz vor Weihnachten verlängert ;-P 

    Letzte Woche war nämlich echt überhaupt nicht gut. Faul und futterlastig. Ich hoff das klappt diese Woche dann wieder besser.


    Danke für den neuen Faden Poppy!


    Diese Woche arbeite ich wieder von zu Hause, angesichts der neusten landesweit verkündeten Massnahmen könnte es sein, dass das auch erstmal wieder komplett der Fall ist, mal sehen. So 100% eindeutig ist der Punkt mit dem Homeoffice irgendwie nicht, es wird lediglich wo immer möglich empfohlen. Mal sehen wie mein AG das interpretiert. Mir wär 100% HO ja grad durchaus wieder Recht.


    Guten Start in die Woche allen!

    #9Verfasser Reisigbesen (1082761) 19 Okt. 20, 08:10
    Kommentar

    Guten Morgen zusammen!


    Das Wochenende war sehr erholsam. Am Freitag wurde im kleinen Kreis der Geburtstag der Nachbarin gefeiert, zur Petersilienhochzeit gestern haben wir nur gratuliert und auf der Terrasse ein Bier getrunken.


    HO wird es hier wohl nicht geben. Zumal unser Chef am Wochenende einen Bericht gesehen hat, wonach Corona-positiv-Getestete ohne Symptome nicht ansteckend seien.


    Honigkuchen? Oh, lecker.. *Honigkuchenpferd schnappe* *und ein kaltes Getränk dazu*


    Habt alle einen schönen Tag!

    #10Verfasser Red Poppy (876587) 19 Okt. 20, 08:30
    Kommentar

    Servus beinand,


    vielen Dank für den neuen Faden, heute herrscht totales Land unter, bis hernach!

    #11Verfasser rufus (de) (398798) 19 Okt. 20, 08:32
    Kommentar

    Da wir von Mitte März bis Mitte Mai ja schon mal zu 100% im HO waren und das gut funktioniert hat, halte ich es nicht für ausgeschlossen, dass das Bürovolk jetzt wieder komplett ins HO geschickt wird. 50% HO haben wir jetzt ja schon. Alternativ könnte es eine Kombi aus 50% HO im Split und allg. Maskenpflicht wann immer man nicht an seinem Platz sitzt geben.

    So rein aus Bequemlichkeit wär mir ja das erste Lieber ;-P 

    Beides wär mir allerdings lieber als die aktuell gültige Weisung bezüglich Masken im Betrieb, wobei die auch schon deutlich verschärft wurde.


    Die Weisung vom Bundesrat ist an sich ziemlich klar (schickt so viele Leute wie irgendwie möglich ins HO) ich weiss aber weder, wie bindend die ist (neu scheint es im dazugehörigen Gesetz einen Passus zu geben, der da mehr Verbindlichkeit schafft) und wieviel Interpretationsspielraum die Firmen haben, wenn es darum geht zu definieren was möglich ist. Kommt wohl auch drauf an wer das definiert und wie derjenige zu HO steht.

    Bei uns taten sie sich am Anfang ja etwas schwer damit 100% HO anzuordnen und sie haben uns ja auch so bald es ging wieder zumindest zu 50% zurückgeholt. Die Firma für die der Herr und Meister arbeitet hat ihre Leute ja schon Ende Februar komplett ins HO geschickt und seither auch nicht wirklich zurückgeholt. Man konnte ca. 50% ins Büro musste aber nicht, jetzt ist beim ihm wieder 100% HO, Büro nur in Ausnahmen.


    Naja wir werden sehen, da die neuen Weisungen vom BR seit heute gelten werden sie dazu ja im Laufe der Woche irgendwie Stellung nehmen müssen.

    #12Verfasser Reisigbesen (1082761) 19 Okt. 20, 09:00
    Kommentar

    Guten Morgen!


    Oops, sorry, hatte meine Manieren am Freitag ganz vergessen: Danke für den neuen Faden Poppy.


    Wochenende war erholsam bis auf letzte Nacht, da habe ich wegen der Aussicht auf heute nicht so toll geschlafen.

    Sonst habe ich bissl gekocht (Mischmaschpfanne aller Dinge, die so weiter mussten - war erstaunlich lecker), gebastelt und einen Adventskalender fertig gemacht. Jetzt muss er nur noch vom Empfänger abgeholt werden.


    Honigkuchen? Oh, fein *schnapp*


    So und jetzt ab in Besprechungen. Wenn's schlecht läuft, bin ich gleich wieder da ...

    #13Verfasser Silberfisch (836633) 19 Okt. 20, 09:11
    Kommentar

    Gebastelt haben wir auch - der Mini wünscht sich eine Wasserstelle und der Zwerg einen Vulkan, und die sollen beide im 24. "Türchen" ihres Adventskalenders bekommen. Und da die beiden ja nicht da waren, haben wir am Samstag angefangen und die Grundform zu Papier bzw. auf's Sperrholz gebracht. Jetzt fehlt nur noch der Rest *hüstel* Wann war noch gleich Weihnachten?


    Bzgl HO wollen die Projektleiter wohl heute mit Chefchen sprechen. Für mich kommt's ja eh nicht in Frage.

    #14Verfasser Hugolinchen (464632) 19 Okt. 20, 09:22
    Kommentar

    *kurzdurchnebel*


    Moinsen!

    Das Wochenende war zu kurz und anstrengend, aber immerhin habe ich es geschafft, mich nach Monaten mal wieder mit einer Freundin zum Klönen zu treffen. Heute Abend wird das mit einer anderen Freundin wiederholt und angesichts der aktuellen Entwicklung ist's dann mit sowas wohl auch schon wieder vorbei.

    Außerdem ein Webinar angesehen, gerödelt, ein paar Mails geschrieben und so. Also alles in allem unspektakulär.


    Und jetzt wieder hier und wie immer etwas lustlos. *seufz*

    #15Verfasser skye (236351) 19 Okt. 20, 09:33
    Kommentar

    Uff, Maenner.

    Mr J glaubt felsenfest, Laminatboden sei asthmafreundlich. Also haben wir seit letztem Jahr auch im ersten Stock Laminatboeden.

    Mr J glaubt aber auch felsenfest, dass das teure, extra strapazierfaehige Laminat durch Schreibtischstuehle gefaehrdet ist (er hat naemlich nicht zugesehen, wie der Verleger das Klavier hin und her plaziert hat, wobei das Laminat auch heilgeblieben ist...); es muss also eine Unterlage her.

    Sohn2 behauptet, seine Asthmaattacken der letzten Monate seien durch flusenverspruehende Teppiche verursacht oder jedenfalls verschlimmert worden und will ohne Unterlage auf dem Laminatboden rumrollen.

    Die Katzen haben bestimmt auch noch Meinungen dazu.

    Klappt irgendwie nicht mit dem in-Ruhe-Arbeiten hier.

    *seufz*

    #16Verfasser Jabonah (874310) 19 Okt. 20, 12:27
    Kommentar

    Psst, Es gibt auch Unterlagen aus Kunststoff, beim Schweden z.B. die sollen zwar eigentlich Teppich schützen, aber das macht ja nichts ;-)


    Dass Laminat Asthma freundlicher ist als Teppich glaub ich aber sofort.

    #17Verfasser Reisigbesen (1082761) 19 Okt. 20, 12:56
    Kommentar

    So eine Unterlage haben wir unter dem Ergometer und auf dem Laminat liegen; ist sehr praktisch und fällt kaum auf.


    *Espresso bereite*

    *Noch ein Honigkuchenpferd dazu nehme* Gibt es ein Rezept, Jabonah? Ich habe noch nie Honigkuchen gebacken und würde mich daher über eine bewährte Anleitung freuen.

    #18Verfasser Red Poppy (876587)  19 Okt. 20, 12:59
    Kommentar

    Oh, so eine glatte Kunststoffunterlage ist ideal, danke Besi! Muss ich mal suchen gehen; gibt's ja vielleicht auch anderswo... Jetzt hat er erstmal einen Flickenteppich der a) weniger flust als die anderen und b) das Rumgerolle bremst...

    (Er versucht immer wieder, mit seinem Vater vernuenftig zu diskutieren; das ist aber nicht immer fruchtbar. Komisch, all diese Dickkoepfe. Man koennte meinen, die seien verwandt oder so...)


    Zum Pferdebacken eignet sich mein Honigkuchenrezept eher nicht - das ist ein Ruehrteig, der in die Kastenform kommt. Ich schreib das Rezept gerne bei Gelegenheit drueben rein :-)

    #19Verfasser Jabonah (874310) 19 Okt. 20, 13:07
    Kommentar

    Den Namen der schwedischen Unterlage finde ich allerdings nicht wahnsinnig gelungen *kicher*

    #20Verfasser Reisigbesen (1082761) 19 Okt. 20, 13:13
    Kommentar

    Ich schreib das Rezept gerne bei Gelegenheit drueben rein :-) - Danke, das wäre schön!

    Den Namen der schwedischen Unterlage finde ich allerdings nicht wahnsinnig gelungen - Stimmt! *mitkicher*


    Reisig, bist du eigentlich über diese sensationelle Brücke gegangen?

    #21Verfasser Red Poppy (876587)  19 Okt. 20, 13:27
    Kommentar

    Ich habe gerade die aktuellen Corona-Zahlen für unseren Landkreis gesehen. Der Wert pro 100.000 Einwohner liegt aktuell bei 49,3... damit dürfte sich mein DRK-Lehrgang erledigt haben, da man sich eine Woche vorher nicht in einem Risikogebiet aufhalten darf und ich davon ausgehe, dass die Zahl noch steigen wird. Menno... ich hätte doch einen Restplatz der eher verfügbar war nehmen sollen. Blöd.


    Und ich hoffe dann jetzt einfach mal auf sinnvolle Maßnahmen.

    #22Verfasser Hugolinchen (464632) 19 Okt. 20, 14:46
    Kommentar

    Reisig, bist du eigentlich über diese sensationelle Brücke gegangen?


    Ja, bin ich. Zu meiner grossen Erleichterung war sie auch längst nicht so wackelig, wie ich das befürchtet hatte.  

    #23Verfasser Reisigbesen (1082761) 19 Okt. 20, 15:35
    Kommentar

    Moin.


    Jabonah - mußt Du Dich daheim in GB jetzt eigentlich quarantänieren wegen Deines Aufenthalts in D?


    HomeOffice ist hier auch immer noch nicht wieder dran. Unsere oberste Heeresleitung meint auch, regelmäßig die Leute durchzutesten und Maskenpflicht im Gebäude würde reichen. Ich bin ja mal gespannt ... *müpf*


    Mir grummeln diverse Eingeweide nicht im übertragenen sondern im realen Sinne. Und ich überlege noch, ob ich das einfach erstmal weiter geflissentlich ignoriere oder ob ich vorzeitig (statt wie bestellt Mitte Dez) meine Ärztin dazu konsultiere.

    #24Verfasser Chaja (236098) 19 Okt. 20, 16:05
    Kommentar

    Na solange sie einem zum Testen So ein Stäbchen bis zum Anschlag in die Nase stecken müssen bin ich da ja nicht scharf drauf, schon gar nicht regelmässig.


    Bis jetzt gabs von unseren Pandemieverantwortlichen auch noch keine neuen Regeln, mal sehen.

    #25Verfasser Reisigbesen (1082761) 19 Okt. 20, 16:14
    Kommentar

    Ich hätte vor 10 Minuten gehen sollen.... *grummel*


    Zwar bin ich noch nicht weg, sag aber schon mal tschüss!


    Bis morgen!

    #26Verfasser Red Poppy (876587) 19 Okt. 20, 16:27
    Kommentar

    Ach, Hugo, das ist ja doof. *Daumen drueck dass es doch irgendwie klappt*


    Chaja, ich muss nicht in Quarantaene - D ist kein Risikogebiet. (Genaue Zahlen zum Vergleichen gibt's bestimmt irgendwo, aber ich bin inzwischen so verwirrt von der UK-Zaehlweise, dass ich das nur so in den Raum stelle.)

    Nach der Fahrt in die Niederlande durften Mr J und ich zwei Wochen lang das Haus (also Grundstueck; in den Garten durften wir schon noch) nicht verlassen; da wir aber zu Hause arbeiten, war das relativ unproblematisch. Der Supermarkt hat den Einkauf gebracht, und andere Hausbewohner (sprich Sohn2) sind nicht beeintraechtigt (sprich er musste leider doch in die Schule).

    #27Verfasser Jabonah (874310) 19 Okt. 20, 16:28
    Kommentar

    Kurz vor Feierabend komme ich doch noch zum Schreiben.


    Bei uns herrscht seit heute am gesamten Arbeitsplatz Maskenpflicht. Arbeitsplatz ist als Niederlassung definiert, soll heißen, in der gesamten Firma, wenn die Abstände nicht eingehalten werden können, also sowohl im Gang als auch tatsächlich an meinem Arbeitsplatz, dort, wo mein Rechner steht. Ansammlungen sind möglichst zu meiden.

    Und lüften, lüften, lüften. Das wird eine Gaudi in unseren Büros, denn das Temperaturempfinden ist sehr unterschiedlich.


    Morgen arbeite ich von daheim aus, fange später an, höre dafür früher auf. Vormittags bin ich mit meinem Vater in der Klinik wegen der OP-Vorstellung, nachmittags habe ich einen Arzttermin. Ich möchte aber keinen Urlaubstag nehmen und nehme deswegen Zeitkonto. Weil ich aufgrund des Arbeitsbefalls dieses Monat sowieso Plus machen würde (verfällt dann), insofern geh ich schlimmstenfalls mit ein paar Miesen in den nächsten Monat, einmal ist das nicht schlimm.


    Ich wünsche euch einen schönen Feierabend, ein bisschen muss ich noch.


    Viele Grüße

    #28Verfasser rufus (de) (398798) 19 Okt. 20, 16:31
    Kommentar

    So, Feierabend!


    Ich geh jetzt mal noch ein bisschen Sonne tanken :-)



    #29Verfasser Reisigbesen (1082761) 19 Okt. 20, 16:52
    Kommentar

    Ja, die Maskenpflicht in Bayern - da hat der Herr S. wohl bei unserem Krisenstab abgeschrieben. Wir haben ziemlich genau die neue Regelung schon seit August intern. Die maskenmuffelnden Kollegen (viele sind's nicht, aber zwei recht penetrante gibt es schon) schicke ich dann ab sofort zur Sinnhaftigkeitserläuterung in die Staatskanzlei ...

    Und auf die Lüft-Diskussionen freue ich mich auch schon. Ich werde heute abend wohl mal meine langen Unterhosen sichten, ich glaube dieses Jahr werde ich sie im Büro brauchen ...


    Schönen Abend euch!


    #30Verfasser Silberfisch (836633) 19 Okt. 20, 17:08
    Kommentar
    Hmpf... sie habens doch noch geschafft sich zu äussern... ausser, dass die Bereiche jetzt wieder strickt getrennt sind gibts es keine Massnahmen, keine verstärkte Maskenpflicht, kein durchgängiges HO... pisst mich grad recht an muss ich sagen...
    #31Verfasser Reisigbesen (1082761) 19 Okt. 20, 20:12
    Kommentar

    Guten Morgen ihrs!


    Reisig, wie blöd :-/


    Bei uns sollte es gestern eine Hähnchen-Gemüsepfanne mit Reis geben. Die Pfanne hatte ich schon vorgekocht, sodass ich nur noch den Reis kochen brauchte... wunder mich dann beim abgießen, wieso das Wasser vom Reis so komisch aussieht, schneide den Beutel auf - und finde ein Mottennest *hierwürgsmileyeinsetzen* Gab dann anstatt Hähnchenpfanne mit Reis Hähnchenpfanne mit Brot. War auch lecker, aber ich hatte mich echt auf den Reis gefreut...

    Gut, und ich brauchte mir wenigstens nicht überlegen, wie mein Abendprogramm so aussieht, nachdem die Meute im Bett war :-/

    Heute schmier ich bloß paar Schnittchen, da ist der Überraschungseffekt niedriger ;o)


    Spartan Race veranstaltet am 7./8. November nochmal ein Virtual Trifecta Weekend und ich bin am überlegen, ob ich da nochmal mitmache. So als Vergleich zu Mai wäre es vielleicht ganz gut *rumgrübel*


    Euch allen einen schönen Tag!

    #32Verfasser Hugolinchen (464632) 20 Okt. 20, 08:28
    Kommentar

    Moin.


    Hugo - d.h. Du hast den restlichen Abend mit der Kontrolle und dem Aussortieren sämtlicher Vorräte verbracht?

    Nach einem Mottenbefall vor ein paar Jahren wandert bei mir ja so ziemlich alles direkt nach Packungsanbruch in fest verschließbare Dosen und Gläser, damit sich ein eventueller Befall nicht ausbreitet. Ich hatte allerdings auch mal irgendwelche komischen kleinen Käfer in einer Teeschachtel (Beuteltee) - die haben sich aus der einen Teepackung raus- und in alle möglichen anderen Dinge reingefressen. DAS war eine Pest, bis ich die wieder los war ....

    #33Verfasser Chaja (236098) 20 Okt. 20, 08:35
    Kommentar

    Hugo - d.h. Du hast den restlichen Abend mit der Kontrolle und dem Aussortieren sämtlicher Vorräte verbracht?


    Jupp. *Chaja ein paar Gummipunkte anheft ;o)*


    Wollte ich zwar eh mal wieder machen, aber grundloses Aufräumen wäre mir deutlich lieber gewesen...

    #34Verfasser Hugolinchen (464632) 20 Okt. 20, 08:40
    Kommentar

    Guten Morgen zusammen!


    Vor vielen Jahren hatte ich auch Motten im Schrank. Nachdem ich alles kontrolliert, weggeworfen und ausgewaschen hatte, habe ich dann immer alles umgefüllt. Auch einmal ein frisch gekaufte Packung Müsli, das ich in eine Dose mit Sichfenster geschüttet habe. Kurz darauf konnte ich durch das Fenster bereits das Gewimmel sehen.... Seither habe ich kein Müsli mehr gekauft oder gegessen.


    Gestern Abend habe ich zwei Brote gebacken, die mal wieder gut gelungen sind. Zum Essen gab es Gemüsesuppe mit Maultaschen. Ich bin dann für meine Verhältnisse früh ins Bett; das was ich gestern nicht geschlafen habe, habe ich heute Morgen nachgeholt. Um sieben Uhr bin ich wach geworden und habe mich gewundert, dass es schon relativ hell war. Tja, und dann wurde ich schnell. Die Katers hat es gefreut.


    Habt alle einen schönen Tag!

    #35Verfasser Red Poppy (876587) 20 Okt. 20, 08:43
    Kommentar

    Schüttgut wie Mehl oder Zucker hab ich auch in Dosen. Aber Beutelreis eben nicht... wie gesagt, die Ausmist-Aktion tat eh mal wieder Not *mir das einred*

    #36Verfasser Hugolinchen (464632) 20 Okt. 20, 08:55
    Kommentar

    Guten Morgen!


    Wie unangenehm, Hugo! Ich hoffe, außer dem Reis musste nicht zu viel weg.

    In einer Tüte getrockneter Feigen hatte ich auch mal Viecher. Ich hab sie leider erst beim Wiederzumachen gesehen, nachdem ich meine Haferflocken schon angereichert hatte. Ich weiß nicht mehr, was ich dann gefrühstückt habe, Müsli war's jedenfalls nicht.

    Aber wie sagte meine Oma? Lieber einen ganzen Wurm im Apfel als einen halben.


    Ich war gestern so fertig, dass ich um neun ins Bett bin und bis kurz vorm Wecker durchgeschlafen habe, ungewohnt für mich. Aber dafür geht's mir heute echt besser als in den letzten Tagen.


    Reisig, wie blöd. Vielleicht passen deine Pandemieverantwortlichen die Vorgaben ja noch stärker an die Empfehlungen (?) des Bundesrats an. So wie du sie beschrieben hast, scheinen mir die ja ziemlich eindeutig zu sein.

    #37Verfasser Silberfisch (836633) 20 Okt. 20, 09:11
    Kommentar

    *kurzdurchnebel*


    Moinsen!

    Gestern Abend habe ich mich mit einer Freundin getroffen, die ich seit einem Jahr nicht mehr gesehen habe. Ursprünglich wollten wir einfach irgendwo was trinken gehen, aber wir haben dann umdisponiert und uns bei ihr zu Hause getroffen. War schön, mal wieder ausgiebig zu schnacken. Der Heimweg gestaltete sich dann aber etwas umständlich, weil die S-Bahnen warum auch immer total verquer fuhren und ich dann fast eine Stunde unterwegs war, bis ich zu Hause war. Normalerweise dauert das eine halbe Stunde.

    So wurde es später als gedacht und dementsprechend war die Nacht etwas kürzer als erhofft oder gewünscht und dementsprechend fit bin ich heute auch. *gähn* Aber gut, müde bin ich eh immer, ob ich viel oder wenig schlafe.


    Örks, Hugo, das ist wirklich wenig appetitlich! Aber das umgehende Inspizieren und Aussortieren war danach sicherlich eine gute Entscheidung!


    Ich habe akuten Arbeitsbefall und tauche mich deshalb gleich wieder ab...

    *wegblubber*

    #38Verfasser skye (236351) 20 Okt. 20, 09:28
    Kommentar

    Hallo ihr alle,


    urgs, Motten. Ja, da koennte ich auch ein Lied von singen - bei meiner Mutter ist es ganz entsetzlich. Aber wenn man nicht putzt ("ich mache doch keinen Dreck") und nicht waescht ("ich schwitze doch nicht/ich kann die Waschmaschine nicht bedienen") und die Mottenfallen nicht wechselt...urgs, halt.


    Nachher muss ich wohl mit dem Kind einkaufen gehen, weil seine Hemden zu kurz sind und seine Schuhe Loecher haben...so ein Spass.


    Edith hat das Honigkuchenrezept in den Rezeptefaden geschrieben,

    #39Verfasser Jabonah (874310)  20 Okt. 20, 09:50
    Kommentar

    Danke für das Rezept, Jabonah. Am Wochenende werde ich es ausprobieren (vielleicht erst einmal die Hälfte). Frierst du immer einen Honigkuchen ein oder wird er nicht trocken?

    #40Verfasser Red Poppy (876587) 20 Okt. 20, 10:38
    Kommentar

    Ich finde es grad spannend, dass ich unter Honigkuchen mal wieder was ganz anderes verstehe als ihr *lach*


    Bei uns sind das eine Art Pfefferkuchen (ohne Glasur) :o) Und da ich die immer nur in der Menge kaufe, wie ich sie auch futter, gibt es da keine Lagerungsprobleme...

    #41Verfasser Hugolinchen (464632) 20 Okt. 20, 10:49
    Kommentar

    Wenn ich nach einen Rezept für Pfefferkuchen suche, finde ich das zum Beispiel. Ist Jabonahs Rezept schon ähnlich, finde ich.

    Aber ich glaube, Hugo, eure Pfefferkuchen sind anders. Aus dem Teig kann man bestimmt auch Honigkuchenpferde machen.... :-)

    #42Verfasser Red Poppy (876587)  20 Okt. 20, 10:55
    Kommentar

    Ich kenne auch Lebkuchen, die Honigkuchen genannt werden :-)

    Und was ein Honigkuchenpferd ist, kann ich mir auch vorstellen, obwohl ich denke, dass es eher aus Lebkuchen ist, da ich bei Lebkuchen eher an geformte oder ausgerollte Formen denke - in einer Kastenform gebackenes wuerde ich auf deutsch nicht als Lebkuchen bezeichnen, auch wenn das kopierte Honigkuchenrezept auf Jiddisch halt "Lekach" heisst.

    Nur, damit die Verwirrung komplett ist.

    (Und warum das Pfefferkuchenhaus so heisst, obwohl es aus Lebkuchen ist, versteh nun einer.)


    Und ich weiss nicht, wie lange der Kuchen sich haelt...nach ein paar Tagen wird es ein bisschen kruemeliger, aber der eine Kuchen ist schon fast alle, und der andere haelt auch nicht bis zum Wochenende durch (im Buch steht der Teig mit 2 Eiern; ich habe das um die Haelfte aufgestockt, denn das reichte nicht...)

    #43Verfasser Jabonah (874310) 20 Okt. 20, 11:02
    Kommentar

    Und warum das Pfefferkuchenhaus so heisst, obwohl es aus Lebkuchen ist, versteh nun einer.


    Weil im Mittelalter alle Gewürze, die da rein kamen pauschal als Pfeffer bezeichnet wurden (daher auch die Bezeichnung Pfeffersäcke für die Kaufleute der Hanse). Hab ich früher im Heimatkundeunterricht aufgepasst ;o)

    Die Bezeichnung Lebkuchen hat mich ja immer sehr befremdet. Kommt aber von Laib, oder?


    Besonders an den Hugotownschen Pfefferkuchen ist, dass sie aus Sauerteig gemacht werden.


    in einer Kastenform gebackenes wuerde ich auf deutsch nicht als Lebkuchen bezeichnen Geht mir genauso. Ist das denn dann ein weicher Kuchen oder eher fest?


    #44Verfasser Hugolinchen (464632) 20 Okt. 20, 11:14
    Kommentar

    Guten Morgen zusammen,


    ich hatte erst einen sich ewig updatenden PC und dann grade Arbeitsberg. Gestern waqr ich noch ein bisschen spazieren, zu mehr hat der Elan nicht gereicht.


    Silberfisch: es ist eine "verbindliche Empfehlung". Was das jetzt genau heisst konnte mir bisher niemand sagen.

    Ich verstehe das aber offensichtlich anders als viele andere eine Anordung. So ähnlich wie wenn mein Chef mich um was bittet. Das ist dann auch keine Bitte im eigentlichen Sinn, sondern eine Anweisung.

    Der beste Grund warum nicht mehr Massnahmen den ich heute gehört hab war: bei uns hat sich ja bisher niemand im Büro angesteckt unser Schutzkonzept funktioniert also. Ja, ihr Honks, bis vor kurzem waren alle relevanten Kennzahlen auch massiv niedriger.... grrr...Nur weil bei uns im Betrieb keine Verkehrstoten vorkommen sagt ihr den Leuten ja auch nicht sie müssen sich nicht an Geschwindigkeitsbegrenzungen halten? Aber das ist natürlich was gaaanz anderes... pfff...

    Nächstes Meeting ist morgen oder übermorgen, also mal sehen....


    *Honigkuchen mümmel*

    #45Verfasser Reisigbesen (1082761) 20 Okt. 20, 11:16
    Kommentar

    Der Duden sagt: mittelhochdeutsch leb(e)kuoche; 1. Bestandteil vielleicht zu Laib, also eigentlich = Brotkuchen; volksetymologisch angelehnt an leben

    #46Verfasser Red Poppy (876587) 20 Okt. 20, 11:21
    Kommentar

    Ah, Pfefferkuchen heisst also im Prinzip "Gewuerzgebaeck"? Wieder schlauer als gestern :-)

    (Ueber Pfeffer habe ich auch mal was in der Schule gelernt, aber weniger ueber Kuchen.)


    Wir schneiden den Kuchen in Scheiben und tun Butter drauf - er ist also recht fest, aber eher kuchig als brotig. (So aehnlich wie niederlaendischer Honigkuchen.)


    Der Geschmack hat den Sohn und mich drauf gebracht, auch mal wieder Gewuerzkekse zu backen, und zwar in Halloween-Formen und mit orangem und schwarzem Zuckerguss! Naechstes Wochenende dann.

    Irgendwie sind wir beide sehr halloweenig drauf in diesem Jahr. Ich habe schon einiges an Perlenkram in passenden Farben gebastelt, und er meinte, er wuerde eigentlich gerne irgendwie "was machen". (Was natuerlich schlicht daran liegen kann, dass wir alle mehr oder weniger Sehnsucht danach haben "was zu machen"...)

    #47Verfasser Jabonah (874310) 20 Okt. 20, 11:45
    Kommentar

    Servus beinand,


    Aber wie sagte meine Oma? Lieber einen ganzen Wurm im Apfel als einen halben.

    Und die Reaktion auf diesen sehr weisen, alten Spruch (übrigens einer meiner Lieblingswitze) ist immer dieselbe: "Häh? -Dann rattert, rattert, rattert das Hirn, dann fällt der Groschen und als nächstes "Bäääh" mit verzogenem Gesicht;-)


    Wir hatten letztes Jahr, kurz vor dem Besuch von Sohn1, eine Mottenplage (was mir Jabonah gegenüber erst totpeinlich war), hatten den Schrank ausgeräumt, den Inhalt großzügig entsorgt, alles ausgewischt. Danach alles eingedost. Sind kurz nach dem Sohn1-Aufenthalt in den Urlaub gefahren.

    Die Katzen-Betreu-Freundin hat erzählt, als wir zurückkamen, ihr wäre aus einem (ganz anderen, in einem anderen Zimmer stehenden) Schrank mal ein Schwall Motten entgegengekommen.

    Wieder Alarm, wieder einen Schrank durchsucht, gewischt, aber nichts Wegschmeißbares gefunden, auch nicht verstanden, wieso aus diesem Schrank. Im Moltofill-Pulver haben sie sich bestimmt nicht eingenistet.

    2, 3 Wochen später habe ich eine geöffnete Packung Trockenfutter gefunden, die irgendwo ganz nach hinten gerutscht war. Wollte den Katzen daraus ein paar Stücke geben, schließlich gehörte die wohl weiter. Mache die Packung auf, würge kurz, greife nach dem Gaffa-Tape, klebe die Packung zu, packe sie in eine Tüte, klebe die zu, raus zum Müll.

    Die Packung hat gelebt!!!!


    Seit dem ... Schüttware und Dosen und so ...


    Ansonsten - der Termin im Krankenhaus war seltsam. Krankheitsbedingt seltsam, aber eben seltsam. Und am meisten macht mir diese Affektlabilität in so einem Kontext zu schaffen. Ich weiß, dass das mit der Demenz zutun hat, ich weiß, dass man das nicht mit mir in Verbindung bringt, dass das auch dem medizinischen Personal bewusst ist, aber es ist einfach im ersten Moment nur peinlich. Naja, jedenfalls hat er jetzt einen OP-Termin Ende November, ich werde heute Abend dem Pflegedienstleiter eine Mail schreiben und morgen anrufen.

    Ehrlich gesagt bin ich froh um meine Arbeit gerade, denn sie lenkt mich ein bisschen ab. In 3,5 Stunden habe ich meinen Termin, dann geht es weiter.


    Für Lebkuchen-Bäcker gibt es im Bairsichen wohl auch den Ausdruck "Lebzelter", aber woher das genau kommt, weiß ich nicht.


    Ansonsten gibt es gerade weniger zu erzählen - frohes Schaffen!

    #48Verfasser rufus (de) (398798) 20 Okt. 20, 13:05
    Kommentar

    Bei uns war es die in eine zum-Verreisen-Dose gepackte Portion Hundetrockenfutter.

    Mehr kleine braune Käfer als Futter. Fiel auf, als Mama auf Reisen die Dose im Kofferraum öffnete und unserem Wuff eine Portion geben wollte.

    Er bekam statt dessen ein frisch gekauftes Stück Fleisch. War ihm glaube ich nicht allzu unangenehm. :-)


    Daheim dann den Wandschrank mit den HuFu Vorräten durchsucht. Vorsichtig in die Packung geschaut und komplett entsorgt. Mama hat die Sorte nie wieder gekauft. Das andere TroFu war nicht befallen.

    #49Verfasser Masu (613197)  20 Okt. 20, 13:23
    Kommentar

    Für Lebkuchen-Bäcker gibt es im Bairsichen wohl auch den Ausdruck "Lebzelter"

    Es gibt ja auch "Lebzelten" als Name für das Produkt. Ob das jetzt Bairisch oder einfach nur alt ist, weiß ich allerdings nicht.

    #50Verfasser Silberfisch (836633) 20 Okt. 20, 13:45
    Kommentar

    *GradvonfrischenLebkuchenvomWeihnachtsmarktträum*


    Das wird dieses Jahr wohl nichts. Leider weiss ich auch nicht mehr wie der Anbieter hiess, sonst hätte man ja mal gucken können, ob die Teile irgendwie online zu erwerben sind... *sniff*

    #51Verfasser Reisigbesen (1082761) 20 Okt. 20, 14:42
    Kommentar

    Weißt du noch, wo in etwa der Stand auf welchem Weihnachtsmarkt war? Manchmal findet man im Internet noch alte Standpläne ...

    #52Verfasser Silberfisch (836633) 20 Okt. 20, 15:02
    Kommentar

    Ja, das weiss ich trotz einer grosszügigen Ration Feuerzangenbowle noch ziemlich genau ;-)

    Die Idee das darüber zu recherchieren hatte ich auch schon, muss ich mir in einer ruhigen Minute mal anschauen.

    #53Verfasser Reisigbesen (1082761) 20 Okt. 20, 15:14
    Kommentar

    Der von mir favorisierte Pfefferküchler versendet leider nur innerhalb Deutschlands.


    Hier: https://www.instagram.com/p/CEUmIDFDV48/ mal ein Bild von Honigkuchen, so wie ich ihn kenne (ihr müsst evtl. swipen).


    Außerdem habe ich bei meiner Recherche (ja, ich habe heute wieder sehr viel Arbeitsmotidings... *hüstel*) festgestellt, dass Pfefferküchler wohl als systemrelevant gelten, weil sie eine Unterart des Bäckereihandwerks sind. Erstaunlich. Und es gibt Fitnesspfefferkuchen. Noch erstaunlicher :-D

    #54Verfasser Hugolinchen (464632)  20 Okt. 20, 15:21
    Kommentar

    Huch stimmt. Wir müssen dringend bei unserem Lieblingslebkuchenbäcker in Nürnberg bestellen.

    Nicht unbedingt hübsch, aber saulecker.

    Das haben jetzt die 2 Söhne übernommen, die ein paar Monate im Jahr Lebkuchen backen ohne Ende und danach ein paar Monate zu haben.

    https://www.lebkuchen-mirus.de/service.html


    Das Wort Lebkuchen hat nichts mit dem Wort Leben zu tun. Es kommt vermutlich von lat. libum Fladen, Opferkuchen. Nach einer anderen etymologischen Deutung stammt der Ursprung des Wortes vom Germanischen Wort Laib ab, was Brotlaib bedeutet. Über die genaue Herkunft des Wortes sind sich die Forscher allerdings nicht einig.

    Erste schriftliche Zeugnisse von kleinen gewürzten Honigkuchen gibt es um 350 v. Chr., doch bereits die alten Ägypter haben honiggesüßte Kuchen gekannt, wie man aus Grabbeigaben weiß. Die Römer kannten den "panus mellitus", Honig wurde auf einen Kuchen gestrichen, dann erst mit dem Honig mitgebacken.


    Wir nehmen immer nur die Unglasierten und die mit Schoko und natürlich seine Stollen - die lustigerweise nicht im Shop zu finden sind. Aber es gibt ja Fax. Dann bekommen wir auch Stollen.

    #55Verfasser Masu (613197) 20 Okt. 20, 15:44
    Kommentar

    So .... Feierabend für heute, bis morgen!

    #56Verfasser rufus (de) (398798) 20 Okt. 20, 15:45
    Kommentar

    Uff, wieder vom Einkaufen zurueck. Ging eigentlich recht zuegig und erfolgreich, dauerte aber doch laenger als erwartet...Das Kind ist voll ausgestattet und braucht jetzt hoffentlich erstmal keine Klamotten mehr. (Schluss mit Wachsen!!) Ok, einen mehrfarbigen Pulli wuenscht er sich noch; das scheint nicht in zu sein; da halten wir mal die Augen offen.

    Ich brauche zum Glueck nichts, nur ein paar Perlenbastelnadeln habe ich gefunden. (Die brauche ich immer ;-))


    Hier fliegt immer die eine oder andere Klamottenmotte rum; aber schwarmweise sind sie mir noch nicht begegnet (whew).


    Hugo, eure Pfefferkuchen sehen aus wie Printen - ich muss doch mal eine ordentliche Futterreise machen und ueberall Gebaeck probieren :-)


    Ich wuensch euch einen schoenen Feierabend!

    #57Verfasser Jabonah (874310) 20 Okt. 20, 17:56
    Kommentar

    So, ich mach dann auch mal Feierabend... Schönen Abend allen! *wink*

    #58Verfasser Reisigbesen (1082761) 20 Okt. 20, 18:01
    Kommentar

    Guten Morgen ihr Lieben *rumwink*


    Hach, war das WE toll! :o) Am Montag war ich ja mit meiner Nichte unterwegs. Das war lustig, schön und anstrengend. :o) Wir hatten richtig viel Spass zusammen und es war entgegen der Vorhersage gar nicht kalt - wir waren beide viel zu warm angezogen :D


    Leider hat dafür das gestern mit Schuhe kaufen nicht geklappt. :o( Der Laden hat nur Do Nachmittag, Fr Nachmittag und Sa offen. Zum Glück hab ich das gesehen, bevor ich mich auf den Weg gemacht hab - es wären 1.25 Stunde für eine Strecke. Nun ja, dann bin ich halt in die Stadt und endlich zum Coiffeur, war schon lange Zeit. Jetzt ist der Plan auf Voranmeldung unter der Woche zu gehen. Wenn das auch nicht klappt, werde ich mich wohl oder übel durch den Verkehr zwängen.


    Und nun hier mal ein schönes Frühstücksbuffet für Euch *Buffet mit allen Liebslingsfrühstücksspeisen und -getränken aufstell*

    #59Verfasser Caretta Caretta (804105) 21 Okt. 20, 07:57
    Kommentar

    Guten Morgen zusammen,


    schade hat das nicht geklappt Caretta, ich drück die Daumen, dass das mit Vorankündigung geht.


    Ich hab sonst nicht viel zu berichten.


    Schönen Tag allen!

    #60Verfasser Reisigbesen (1082761) 21 Okt. 20, 08:06
    Kommentar

    Guten Morgen zusammen!


    Gut, Caretta, dass du dich nicht umsonst auf den Weg gemacht hast. Ich denke mal, dass so ein freier Tag auch ohne Stiefelkaufen nett ist. Freitag und Montag habe ich solche Tage; nicht freiwillig, sondern ich baue auf Anordnung Überstunden ab. Da ich nun bald keine mehr habe, gibt es KA.


    Zum Essen gab es gestern gekochtes Rindfleisch mit Meerrettich.


    Ich wünsche euch allen einen schönen Tag!

    #61Verfasser Red Poppy (876587) 21 Okt. 20, 08:26
    Kommentar

    *kurzdurchnebel*


    Moinsen!

    Eigentlich gut geschlafen und trotzdem bin ich hundemüde und kann kaum die Augen offen halten. Das geht nun schon seit einiger Zeit so und ist ziemlich nervig. :(

    Gestern Abend Besorgungen in der Stadt gemacht und deshalb gab's dann halt was vom Thai-Imbiss.

    Dann ist es mir noch gelungen, endlich meine privaten Mails wieder auf meinem Rechner abrufen zu können und schon war der Tag auch wieder vorbei.


    Eben auf dem Weg von der S-Bahn zum Büro habe ich einen der Kandidaten für die OB-Wahl in drei Wochen gesehen. Der macht offenbar gerade Wahlkampf in diesem Stadtteil.


    Schade, dass es mit dem Stiefelkauf nicht geklappt hat, Schildi. Das sind aber auch mal komische Öffnungszeiten. Aber gut, dass du das vorher noch gesehen hast und nicht umsonst gefahren bist. Und immerhin ein tolles Wochenende mit der Nichte. Das ist sowieso wichtiger als Schuhe zu kaufen. :)

    Viel Erfolg aber für den nächsten Ausflug in den Laden!


    Arbeit ruft!

    #62Verfasser skye (236351) 21 Okt. 20, 09:26
    Kommentar

    Hach, CC. Ist doch ein guter Grund nochmal mit deiner Nichte loszuziehen und Spaß zu haben.

    #63Verfasser Masu (613197) 21 Okt. 20, 09:36
    Kommentar

    Ja klar, Masu, jedes Jahr zu Weihnachten bekommen die drei als Weihnachtsgeschenk einen Ausflug von mir... Dieses Jahr ist es, Corona geschuldet, etwas spät im Jahr geworden.


    Wie ich es nächstes Jahr machen soll, weiss ich noch nicht. Vielleicht gibt es "nur" eine Wanderung als Geschenk - oder so ;o)


    Das mit den Stiefeln wird sicher auch noch klappen *sicher ist*

    #64Verfasser Caretta Caretta (804105) 21 Okt. 20, 09:55
    Kommentar

    Zum Fadenthema - muss ja auch mal sein. :-)

    Gestern haben wir bei der Gymnastik Dehnübungen zur täglichen Aufgabe bekommen. Direkt als allerallererstes des Abend sollten wir uns mit durchgestreckten Knien runterbeugen und mit einem Meterstab messen, wie weit die Daumenspitzen vom Boden weg waren. Danach hat sich jeder hinter seinen Hocker gestellt (unübliches Gerät) und sich mit durchgestreckten Knien darauf abgestützt. Wenn die Spannung in der Kniekehle nachgelassen hat, weiter runter mit dem Oberkörper. Alles 2,5 Minuten halten. Die Faszien reagieren erst, bei mindestens 1,5 Min Belastung.

    Beim zweiten Versuch war ich von 8 auf 6cm runter. Langfristiges Ziel sind die Handflächen auf dem Boden.

    Und das Dehnen (und wer mag messen) jetzt morgens und abends. Wichtig: nicht vorher aufwärmen, sondern gleich messen und dehnen. Angeblich soll es dabei helfen, überhaupt was regelmäßig zu tun, weil mittlerweile den Meisten das Aufwärmen schon zu zeitaufwendig sei.


    Danach gab es noch diverse Ausdauerübungen und weil sich einer in jeder noch so kleinen Pause immer wieder auf den Hocker gesetzt hat, ging es dann mit Hockergymnastik weiter. - ich glaub, beim nächsten Mal ignoriert er den Hocker. *kicher*

    Heute zieht und zwickt es an diversen Stellen.

    #65Verfasser Masu (613197)  21 Okt. 20, 10:05
    Kommentar

    Meinen Yogakurs gibt es leider nicht mehr. Die Lehrerin hat sich selbständig gemacht und bietet lieber einen Kurs mehr in ihrem Studio an, als zu uns zu fahren. Nun ja. Als Ersatz gibt es jetzt ab November Pilates. Ich bin gespannt.

    #66Verfasser Red Poppy (876587) 21 Okt. 20, 10:09
    Kommentar

    Direkt als allerallererstes des Abend sollten wir uns mit durchgestreckten Knien runterbeugen und mit einem Meterstab messen, wie weit die Daumenspitzen vom Boden weg waren. ... Langfristiges Ziel sind die Handflächen auf dem Boden.


    Hm, das habe ich eigentlich schon immer geschafft. Aber vielleicht sollte ich das einfach trotzdem regelmäßig machen, so zum Strecken und Dehnen. *malaufmeinelistesetz*


    Danach hat sich jeder hinter seinen Hocker gestellt (unübliches Gerät) und sich mit durchgestreckten Knien darauf abgestützt.


    Dafür fehlt mir jetzt irgendwie die Vorstellungskraft. Nach vorne auf den Hocker beugen?


    Meinen Yogakurs gibt es leider nicht mehr.


    Ach, wie doof! :(

    Ich hoffe, der Pilateskurs taugt was!



    #67Verfasser skye (236351) 21 Okt. 20, 10:19
    Kommentar

    Das hoffe ich auch. Aber leider habe ich keine Vergleichsmöglichkeiten (habe nie Pilates gemacht).


    Mit den Handflächen auf den Boden kam ich eigentlich immer, auch meine Mutter noch in fortgeschrittenem Alter. Aber das liegt bei uns wohl daran, dass wir relativ kurze Beine haben; leider.

    #68Verfasser Red Poppy (876587) 21 Okt. 20, 10:22
    Kommentar

    Hallöchen ihrs!


    weil mittlerweile den Meisten das Aufwärmen schon zu zeitaufwendig sei. *hüstel**hüstelhüstel* Wobei ich Zuzkas Fünf-Minuten-WarmUp jetzt wirklich meistens durchziehe. Das hat sich in diesem Jahr echt gebessert. Und - ich hab's gerade ausprobiert - mit den Händen komm ich auch so noch auf den Fußboden :o)


    Schade, dass es mit dem Stiefelkauf nicht geklappt hat, Schildi. Das sind aber auch mal komische Öffnungszeiten. Aber gut, dass du das vorher noch gesehen hast und nicht umsonst gefahren bist. Und immerhin ein tolles Wochenende mit der Nichte. Das ist sowieso wichtiger als Schuhe zu kaufen. :)

    Viel Erfolg aber für den nächsten Ausflug in den Laden!


    *unterschreib*


    Ich wollte heute eigentlich laufen gehen, aber hier war so ein Sturm, da war ich faul. Bin derzeit doch leider sehr faul und verfressen. Wird wohl ein langer Winter...


    Euch allen einen schönen Tag!

    #69Verfasser Hugolinchen (464632) 21 Okt. 20, 10:25
    Kommentar

    Aber das liegt bei uns wohl daran, dass wir relativ kurze Beine haben; leider.


    Mist, das hatte ich als Begründung nicht in Erwägung gezogen und mich schon für super gelenkig gehalten! *schüppchenmach*

    #70Verfasser skye (236351) 21 Okt. 20, 10:34
    Kommentar

    Auch wenn ich kurze Beine habe (und meine Mutter auch), so bin ich doch gelenkig, finde ich. Ich habe nämlich beim Yoga gesehen, dass auch andere mit kurzen Beinen bei der Vorbeuge nicht mit den Handflächen auf den Boden kamen.


    Als ich vor vielen Jahren wegen Rückenproblemen im Krankenhaus war, wollte mir der Chef-/Ober-/Stationsarzt einreden, ich hätte keinen Bandscheibenvorfall, sondern einen Hüftgelenksschaden, weil ich so gelenkig war/bin. Ignorant!

    #71Verfasser Red Poppy (876587) 21 Okt. 20, 10:47
    Kommentar

    Servus beinand,


    ich saufe heute ab - komme nicht groß zum Lesen oder Schreiben.


    Nur kurz zur Info: Bei meinem Termin war alles in Ordnung.


    *freudestrahlend in den Arbeitberg tauche*

    #72Verfasser rufus (de) (398798) 21 Okt. 20, 10:56
    Kommentar

    Nach vorne auf den Hocker beugen?

    Öh, ja. Also sich direkt vor den Hocker/Stuhl stellen und mit den Händen darauf abstützen. Das soll helfen, die Dehnung der Knierückseiten besser kontrolliert durchzuführen. Und wenn die Arme zu lang sind, auf die Unterarme stützen.

    Hach ich hab lange Beine !! Das ist ne echt gute Ausrede. Auf jeden Fall habe ich Bauch-im-Weg.


    Und trotz Bauch war ich viel weiter unten als zwei dünne Mitsportlern.

    #73Verfasser Masu (613197)  21 Okt. 20, 10:59
    Kommentar

    Auf jeden Fall habe ich Bauch-im-Weg. - Oh ja, das kenne ich auch....


    Gut zu lesen, rufus!

    #74Verfasser Red Poppy (876587) 21 Okt. 20, 11:01
    Kommentar

    Glückwunsch rufus. Das ist immer gut!

    #75Verfasser Masu (613197) 21 Okt. 20, 11:02
    Kommentar

    Als ich vor vielen Jahren wegen Rückenproblemen im Krankenhaus war, wollte mir der Chef-/Ober-/Stationsarzt einreden, ich hätte keinen Bandscheibenvorfall, sondern einen Hüftgelenksschaden, weil ich so gelenkig war/bin.

    Eine ziemliche Frechheit!!!


    Danke Masu für die Erklärung!


    Super, dass der Termin gut gelaufen ist, rufus! *daumenhochzeig*

    #76Verfasser skye (236351) 21 Okt. 20, 11:05
    Kommentar

    Um den Chef-/Ober-/Stationsarzt mal in Schutz zu nehmen: bei sehr gelenkigen Menschen kann es tatsächlich zu Hüftgelenksschäden kommen. Sollte er das natürlich behauptet haben, nachdem die Untersuchungsergebnisse vorlagen, dann ist er natürlich eine Obertröte ;o)


    Rufus, super dass der Termin gut abgelaufen ist. Man ist ja da doch immer nervös, und ich habe keine bekannten Vorerkrankungen in der Familie (was auch daran liegt, dass meine Mutter nur zum Arzt geht, wenn sie wirklich krank ist - ein gebrochener Finger ist da übrigens kein Grund...).

    #77Verfasser Hugolinchen (464632) 21 Okt. 20, 11:12
    Kommentar

    Um den Chef-/Ober-/Stationsarzt mal in Schutz zu nehmen: bei sehr gelenkigen Menschen kann es tatsächlich zu Hüftgelenksschäden kommen. - das kann ich mir gut vorstellen; doch dieser Arzt hatte mich vorher noch nie gesehen und nur mein Bein in der Luft hin- und hergedreht, während ich auf dem Rücken lag. Obertröte klingt gut. :-)


    Ist der Finger von Hugomutter denn wieder gerade und problemlos zusammengewachsen?

    #78Verfasser Red Poppy (876587) 21 Okt. 20, 11:20
    Kommentar

    Hallo ihr alle,


    das freut mich auch, rufus! Und stimme zu, dass man doch immer nervoes ist...


    Ich hab auch kurze Beine. Fuer 1,5 Minuten Haende flach auf den Boden braeuchte ich zwar ein bisschen aufwaermen, aber ich kann es immerhin.


    Sohn2 hatte eben ein EKG und Bluttest. Angeblich sind Anomalien zu sehen, aber genaueres koennen sie noch nicht sagen. (Immerhin bekommt er so vielleicht mal einen Termin beim Arzt, und nicht nur am Telefon...)

    Urgs.


    Edith wuenscht Caretta Shopping-Erfolg, und findet das Wort Obertröte auch sehr brauchbar ;-)

    #79Verfasser Jabonah (874310)  21 Okt. 20, 11:24
    Kommentar

    Hallo ihr!

     

    Gestern hab ich unerwartet länger arbeiten müssen. Hatte den Vorteil, dass ich keine Lust mehr hatte richtig zu kochen und nur Salat mit ein paar durch die Pfanne gezogenen Pilzen gegessen habe. Die Waage fand's gut. Vielleicht sollte ich abends wirklich weniger Kohlenhydrate essen - dabei mag ich die aber doch so!


    Mit den Handflächen bin ich noch nie auf den Boden gekommen. Knöchel war schon immer das höchste der Gefühle, aber das klappt noch (gerade getestet, hoffentlich haben die Kollegen von gegenüber nicht gerade aus dem Fenster gesehen.)


    Prima Ergebnis, rufus.


    *daumendrück*, dass die Anomalien von Sohn2 sich als harmlos erweisen!

    #80Verfasser Silberfisch (836633) 21 Okt. 20, 11:31
    Kommentar

    *Daumen für Sohn2 drück*



    #81Verfasser Hugolinchen (464632) 21 Okt. 20, 11:45
    Kommentar

    Bin derzeit doch leider sehr faul und verfressen. Wird wohl ein langer Winter...


    *unterschreib*


    Glückwunsch Rufus!


    Mit den Händflächen kam ich noch nie auf den Boden, ich kann aber die Fingerspitzen auf den Boden legen ;-)

    #82Verfasser Reisigbesen (1082761) 21 Okt. 20, 11:46
    Kommentar

    Guten Fastmittag,


    melde kurze Beine und das Mit-Mühe-und-Not-Erreichen des Bodens mit den Fingerspitzen. Allerdings hab ich bei der Übung immer Angst, dass mir die nächste Bandscheibe rausfällt, weswegen ich da mit groooooßer Vorsicht und angezogener Handbremse rangehe.


    rufus, freue mich mit dir. :)


    Jabonah, ohoh, ich drücke die Daumen, dass es nichts Ernstes ist.


    Von hier gibts grad nicht viel zu berichten, außer dass wir gestern Abend Teichpumpeneinmott- und Regenfassleermachaktion gemacht haben, die dann von absoluter Dunkelheit unterbrochen wurde. Bis wir die ganzen Riesenfässer leer haben, werden wohl noch ein paar Abende draufgehen. Mir tut es weh, das ganze Wasser sinnlos zu vergießen, aber was soll man machen. Von aufgefrorenen Fässern hätte ich nächstes Jahr auch nix.


    Ansonsten teste ich gerade, mit welcher Aufstehzeit ich am besten zurecht komme, da ich in den letzten Tagen arge Aufraff- und Stimmungsprobleme hatte. Deshalb bin ich gestern, statt erst 15 Min. vor Arbeitsbeginn aus dem Bett zu krabbeln, um 7 aufgestanden und heute Morgen in einem Anfall von Motivation sogar um kurz nach 6. Hab dann Wäsche sortiert, Maschine angeworfen, bisschen aufgeräumt und um 8 das Arbeiten angefangen. Eine Versuchsanzahl von 2 ist zwar zu gering, um aussagekräftig zu sein, aber mir scheint, dass ich mit < 8 Stunden Schlaf tatsächlich besser raus- und klarkomme. Jedenfalls bin ich nicht so matschig und knatschig (ui, sehen gleich aus, sind aber zwei unterschiedliche as). Der Test wird fortgesetzt.


    *zurückandiearbeitgeh*


    edit: Mich amüsiert die Vorstellung, wie viele von uns gerade für zufällige Beobachter scheinbar völlig grundlos kurz aufgestanden sind und versucht haben, mit durchgestreckten Knien den Boden zu erreichen. Aliens!

    #83Verfasser Yarith (877626)  21 Okt. 20, 11:48
    Kommentar

    Ich war jetzt gleich zweimal zu langsam, als ich meinen letzten Post anfing stand das alles noch nicht da...


    Alles Gute für Sohn2 !


    Bei uns gabs gestern Maroni-Risotto mit selbstgesammelten Maroni.... Das nächste mal gibt's wieder die schon geschält gekauften ;-P Man ist das ein Gepfriemel... Das Rezept ist aber durchaus lecker, wenn auch nicht grade kalorienarm....


    Yarith *gg* die Vorstellung ist wirklich amüsant!

    #84Verfasser Reisigbesen (1082761) 21 Okt. 20, 11:53
    Kommentar

    In der Mittagspause hat es geregnet. *müpf* Auch unsere Regenfässer sind voll und wir werden das gute Wasser sinnlos vergeuden müssen. *müpf*


    Nächste Woche habe ich einen Termin zum Räderwechsel. Wahrscheinlich nimmt das Wetter diesen Tag zum Anlass, um wieder trocken, schön und warm zu werden.


    *Espresso auf den Tisch stelle*

    #85Verfasser Red Poppy (876587) 21 Okt. 20, 13:24
    Kommentar

    So ist es immer mit den Regenfaessern! Entweder sie sind voll, und es regnet immer weiter, oder sie sind leer, und es regnet wochenlang nicht. (Ebenso mit dem Waeschetrockner - entweder der Wasserbehaelter ist andauernd voll, und es regnet, oder die Sonne trocknet die Waesche und es gibt kein Wasser fuer die Blumenkaesten!) Typisch.


    Vielen Dank fuer die guten Wuensche an Sohn2 - er hatte eigentlich gedacht, sein Asthma sei schlimmer geworden und deshalb mit dem Arzt gesprochen; sonst hat er keine nennenswerten Beschwerden...Na, warten wir's ab. (Ich finds ja bloed, dass sie so vages Zeug absondern. "Anomalie, aber wir wissen noch nicht was" ist doch das Rezept, mit dem man besorgte Patienten so richtig verrueckt machen kann! Grmpf.)


    *So, mal Essen suchen geh*

    #86Verfasser Jabonah (874310) 21 Okt. 20, 13:41
    Kommentar

    Mich amüsiert die Vorstellung, wie viele von uns gerade für zufällige Beobachter scheinbar völlig grundlos kurz aufgestanden sind und versucht haben, mit durchgestreckten Knien den Boden zu erreichen. Aliens!


    *ggg*

    Da haben wir uns alle immerhin mal kurz bewegt! Mission accomplished! :)


    Alles Gute für Sohn2, Jabonah! Ich hoffe, das klärt sich alles, ohne dass etwas Ernstes dabei rauskommt!

    Aber nur so Andeutungen, die einen dann völlig kirre machen, sind definitiv blöd!


    Mein Seminar im November wurde ja schon auf eine Online-Veranstaltung geändert und jetzt gibt's auch noch Terminänderungen. Statt nur am Samstag findet es jetzt Freitag und Samstag statt - und damit passt es mir zeitlich leider nicht mehr rein, weil ich an dem Freitag nicht freinehmen kann. Doof, das. *nochmaleinschüppchenmach*

    #87Verfasser skye (236351) 21 Okt. 20, 13:52
    Kommentar

    Poppy, du willst keinen Föhn knapp 20 °C stattdessen, glaub es mir. Hier ist alles noch mehr halb gaga als sonst. Die Kollegin musste in der Früh ihr Auto freikratzen, und jetzt diskutieren wir, ob Shorts, Bikinioberteil und Maske angemessene Büro-Kleidung ist.


    Zum Thema Gelenkigkeit: Ob man beweglich oder unbeweglich ist, hat rein gar nichts mit der Körpermasse zu tun, sondern ist eine Sache der Faszien, sprich, des Bindegewebes im weitesten Sinn. Ich bin auch ein klassische Fall von WiW - Wampe im Weg, komme problemlos unaufgewärmt im Stand mit Fingern auf den Boden, je nach Schuhwerk auch problemlos mit den Handflächen. Wenn ich hingegen auf dem Boden sitze, Beine ausgestreckt, kann ich problemlos mit den Händen meine Fersen umgreifen, schaffe es aber nicht, mit dem Kopf zu den Knie zu kommen. W-i-W.

    Das mit dem Stuhl muss ich auch mal ausprobieren, das interessiert mich, werde ich aber nicht im Büro machen, sooo belustigen will ich die Kollegen nicht;-)


    Ich schließe mich den guten Wünschen für Sohn2 an!


    Ansonsten gibt es nicht viel neues, ich mag gar nicht erzählen, wie ich gestern im Wartezimmer beinand war. Die Mammo findet zuerst statt, dann wartet man nochmal in einem extra Raum und kommt dann zur Ärztin zur Ultraschall-Untersuchung und Ergebnisbesprechung. Mein Ruhepuls beim Sitzen im Warteraum war höher als nach dem Heimradeln ... mein ja nur. Zum Glück hat die Ärztin mich mit den folgenden Worten reingeholt "Frau Rufus bitte, die Mammo war komplett unauffällig." Ich hätte heulen können, hab ich dann auch, als ich aus der Praxis draußen war. So doof, aber so ich!


    Daher habe ich beschlossen, dass heute Tag X ist und ich jetzt wieder auf mich achte. Für mich steht jetzt erst mal nichts mehr an, dass ich als Angst und Ausrede missbrauchen kann, also muss ich jetzt wohl oder übel;-)

    Zur Feier des Tages waren wir dann gestern Abend noch essen - aber ich habe heroisch auf das Cordon Bleu mit Pommes oder Bratkartoffeln verzichtet und stattdessen eine Kürbissuppe und eine Ofenkartoffel mit Hähnchenbrustfilet gehabt.

    Leider habe ich gekniffen und mir eine Speise nicht bestellt, die ich auf der Karte gesehen hatte. Hatte mich getäuscht und gedacht, es handele sich um etwas Gesottenes, und gesottenes Fleisch mag ich nicht immer (aber die Brühe;-).

    Das Gericht hieß "Paniertes Fledermaus-Schnitzel".

    Es handele sich dabei um eine Altwiener Spezialität, in Bayern als Kachelfleisch bekannt. Da mir auch "Kachelfleisch" nichts sagte und das Gericht von Brustspitz und Tafelspitz umgeben war, verzichtete ich - obwohl "gesotten" natürlich keinen Sinn ergibt beim panierten Schnitzel.

    Naja ... und letztendlich weiß man ja nicht, ob nicht Wien doch die deutsche Aussprache für Wuhan ist ...


    So ... frohes Schaffen!


    *mir einen Nachmittags-Espresso schnapp*

    Danke!

    *und den Nachmittags-Crémant entplöpp*

    Cheerioh, Ms. Sophie!


    Aber nur so Andeutungen, die einen dann völlig kirre machen, sind definitiv blöd!


    Bei skye unterschreib. Das ist mit ein Grund, warum ich mich immer so reinsteigere, weil ich aufgrund dieser Äußerungen schon so oft in Verdachtsgeschichten reingelaufen bin, dass ich bei bestimmten Untersuchungsarten einfach Panik schiebe. Das hat nichts mit Vernunft zu tun, das ist mir schon klar!

    #88Verfasser rufus (de) (398798)  21 Okt. 20, 14:01
    Kommentar

    Ich habe nicht geschrieben, dass ich Föhn will. Es ist nur Gesetz: habe ich keine Winterreifen drauf, kommt noch vor dem ersten November der erste Frost / erste Wintereinbruch; habe ich Winterreifen, wird es wieder Frühling. *müpf*


    Ich schließe mich den guten Wünschen für Sohn2 an!

    Aber nur so Andeutungen, die einen dann völlig kirre machen, sind definitiv blöd!

    Beides unterschreibe.


    *Nachmittags-Crémant schnapp*

    #89Verfasser Red Poppy (876587) 21 Okt. 20, 14:09
    Kommentar

    Jabonah, das Wasser aus dem Trockner ist doch destilliert, killt das deine Pflanzen nicht?

    #90Verfasser Yarith (877626) 21 Okt. 20, 14:55
    Kommentar

    Aber nur so Andeutungen, die einen dann völlig kirre machen, sind definitiv blöd!

    *Unterschriftenliste ergänze*


    Hat jemand was von Espresso gesagt? Wo ist meine Kanne?

    Ach und einen Crémant nehme ich auch, heut ist's eh schon wurscht *pling*


    Edit wollte noch sagen, dass es wurscht ist, weil die Besprechungen heute rum sind, ich kann mir also eine virtuelle Fahne erlauben.

    #91Verfasser Silberfisch (836633)  21 Okt. 20, 14:57
    Kommentar

    Mich amüsiert die Vorstellung, wie viele von uns gerade für zufällige Beobachter scheinbar völlig grundlos kurz aufgestanden sind und versucht haben, mit durchgestreckten Knien den Boden zu erreichen. Aliens!


    *mitkicher* Freut mich dass ihr alle so brav seid *weiterkicher*

    #92Verfasser Masu (613197) 21 Okt. 20, 15:01
    Kommentar

    Freut mich dass ihr alle so brav seid

    Bzw. neugierig, ich wollte wirklich wissen, wie weit runter ich komme. (Aber dabei geschmunzelt habe ich auch.)

    #93Verfasser Silberfisch (836633) 21 Okt. 20, 15:10
    Kommentar

    Espresso, Cremant, wunderbar, danke :-)


    Yarith, unsere Blumen wachsen so ganz froehlich vor sich hin. Allerdings gibt es auch keine speziellen, die immer und nur Trocknerwasser bekommen.


    Aber nur so Andeutungen, die einen dann völlig kirre machen, sind definitiv blöd!

    E-ben. Gerade bei Leuten, die - wie Sohn2 - sowieso zur Hypchondrie neigen und das schlimmste erwarten.

    Aber wie gesagt, ich hoffe, dass das wenigstens dazu fuehrt, dass er mal mit einem Arzt direkt sprechen kann (ich hatte ja im Fruehjahr mal einen Telefontermin; war auch ok, aber wenn man abgehoert werden moechte oder irgendwelche Pickel vorzeigen, ist es halt live doch besser.)


    #94Verfasser Jabonah (874310) 21 Okt. 20, 15:11
    Kommentar

    Schönen Abend allen, ich hab genug für heut....

    #95Verfasser Reisigbesen (1082761) 21 Okt. 20, 16:06
    Kommentar

    Schönen Feierabend :)

    #96Verfasser Yarith (877626) 21 Okt. 20, 16:43
    Kommentar

    So ...

    Heute ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage!


    Bis morgen!

    #97Verfasser rufus (de) (398798) 21 Okt. 20, 16:54
    Kommentar

    Guten Morgen!


    Gestern habe ich noch einen kleinen Spaziergang unter bunten Bäumen gemacht und sonst war nix mehr, ich hab also auch nix zu erzählen. Dafür aber einen Arbeitsberg, den ich gleich etwas abzuarbeiten versuche.


    Schönen Tag euch.



    #98Verfasser Silberfisch (836633) 22 Okt. 20, 08:12
    Kommentar

    Guten Morgen zusammen!


    Gestern Abend gab es Kohlrouladen durcheinander. Die Menge, die Klatschmohnmann gekocht hat, reicht auch noch für heute. Anschließend habe ich für die Kollegen Bananenmuffins gebacken, weil zurzeit im Büro so viele Bananen übrig bleiben. Es war erst einmal nur ein Test; wenn ich morgen und Montag nicht frei hätte, würde ich noch mal zwei Bleche Muffins backen. Die Dinger schmecken nämlich gar nicht schlecht.


    Habt alle einen schönen Tag!

    #99Verfasser Red Poppy (876587) 22 Okt. 20, 08:17
    Kommentar

    Guten Morgen ihrs!


    Poppy, habt ihr einen Obstkorb oder warum bleiben bei euch Bananen übrig?


    Ich war heute früh laufen, nachdem ich aber gestern Abend noch ein ernstes Zwiegespräch mit meinem Knie geführt hab war ich heute doch sehr langsam unterwegs. Mir scheint, meinem Knie gefällt mein Faultierdasein nicht so sehr... aber gut, ewig kann's ja eh nicht so weitergehen, so sportlos. Nächstes Jahr steht ja das Trifecta an und eigentlich möchte ich da wenigstens zwei Hangelhindernisse schaffen.


    Ansonsten... alles wie immer. Euch allen einen schönen Tag!

    #100Verfasser Hugolinchen (464632) 22 Okt. 20, 08:27
    Kommentar

    Ja, wie bekommen montags immer Obst. Normalerweise ist das ratzfatz weg. Doch bedingt durch KA, Herbstferien und so bleibt oft etwas übrig, meistens Bananen. Und gestern hatte ich die glorreiche Idee, die Bananen zu verwerten statt zu entsorgen.

    #101Verfasser Red Poppy (876587) 22 Okt. 20, 08:30
    Kommentar

    Guten Morgen zusammen,


    ich hab mich gestern noch mit  meinem Projekt Kumpel zum Spazieren gehen am See getroffen. Wird ja echt schon unverschämt früh dunkel jetzt und wenn sie am WE die Zeit umstellen dann sogar noch früher *heul* Die Farben im Herbst sind ja schon toll, aber die frühe Dunkelheit macht mich echt fertig...


    Völlig überraschend läuft das Projekt grad auch gar nicht mal so gut. Die Woche Ferien mit Dolce Vita hat da nicht geholfen und seither hab ich enorme Motivationsprobleme....

    Aber immerhin sind bisher relativ stressfrei gut 2.5kg nachhaltig weg, und ich bin wieder unter dem Zehner des Grauens. die fehlenden 3 bis 5kg wären aber halt schon auch noch nett... seufz...


    Schönen Tag allen!

    #102Verfasser Reisigbesen (1082761) 22 Okt. 20, 08:34
    Kommentar

    Servus beinand,


    gestern Abend habe ich eine Info-Mail an das Pflegeheim geschrieben wegen des Krankenhaus-Termins und den entsprechenden Vorbereitungen. Danach gab es Gnocchi mit Spinat und Tomaten und ein wenig Knoblauch *hüstel*, genau das richtige für meinen Besprechungsmarathon hernach.


    Ein bisschen gelesen, dann ins Bett und relativ gut geschlafen. Wie immer hoch motiviert in die Arbeit, der Tag kann kommen.


    Ein paar Punkte sind schon abgearbeitet, aber dennoch bleibt der Berg irgendwie.


    Poppy - hättest du bitte das Rezept für Bananen-Muffins? Ich glaube, das würde ich gerne nachbacken.


    Ansonsten - auf in den Kampf.


    *Espresso aufsetz*

    *Tee koch*

    *Crémant entplöpp*

    Und ich habe so Lust auf Rührei mit Tomaten, Mozzarella und Frühlingszwiebeln. Wer auch will, soll sich bitte bedienen!

    #103Verfasser rufus (de) (398798) 22 Okt. 20, 09:00
    Kommentar

    Moin zusammen ...


    sooo auch mal wieder da .. gestern Vormittag hatte ich leider keine Zeit und danach hat Tochterkind meinen PC belagert...

    Wird Zeit das Schule wieder losgeht... wenn sie denn los geht... und je nachdem wie es wieder losgeht... usw.


    So nun gleich etwas onlineshop .. nein nicht online shoppen, ich will Geld verdienen und nicht ausgeben.. :D

    Ich geh ja nicht sooo gerne einkaufen weil ich immer nicht das bekomme was ich suche aber online geht .. da habe ich bei nem Kaffee und guter Musik.. angenehmen Temperaturen einfach mehr Ruhe/Zeit/Lust was zu kaufen. Freut mein Konto so gar nicht....


    Mr. Sands denkt da aber größer, ich gucke nach T-Shirts, Hoodies oder kauf nen Satz neuer Lesebrillen ... Mann guckt nach Solaranlage und e-Autos *seufz*


    So aber nun erstmal was tun....



    #104Verfasser Sands (427472) 22 Okt. 20, 09:07
    Kommentar

    Hier ist das Rezept für die Bananen-Muffins. Das ging wirklich schnell.


    *Rührei schnappe*

    *Créman schnappe*

    *Kaffee koche*

    #105Verfasser Red Poppy (876587) 22 Okt. 20, 09:11
    Kommentar

    *Poppy rüg*

    Danke für das Rezept, aber du hast den Schoko-Teil verschwiegen ;-)


    Aaaah - ich weiß, ich bin schrecklich!


    Aber witzig, du scheinst ein echter Fan dieser Seite geworden zu sein und viele Rezepte davon auszuprobieren.

    #106Verfasser rufus (de) (398798) 22 Okt. 20, 09:19
    Kommentar

    Danke rufus, jetzt weiß ich, was es heute zum Abendessen gibt (-:

    #107Verfasser Silberfisch (836633) 22 Okt. 20, 09:20
    Kommentar

    ...., aber du hast den Schoko-Teil verschwiegen ;-) - Stimmt :-), mir war der Bananenteil wichtiger; die Schoki kann man bestimmt getrost weglassen. Ich habe aber als Ausgleich je zur Hälfte 550er und 1050er Mehl genommen ;-). Ach ja, die Zuckermenge habe ich auch halbiert.


    Aber witzig, du scheinst ein echter Fan dieser Seite geworden zu sein und viele Rezepte davon auszuprobieren. - das ist richtig. Irgendwie liegen mir diese Rezepte und fast alles, was ich ausprobiert habe, ist mir auch gelungen.

    #108Verfasser Red Poppy (876587)  22 Okt. 20, 09:25
    Kommentar

    Danke rufus, jetzt weiß ich, was es heute zum Abendessen gibt (-:


    Das hab ich mir auch grad gedacht *gg* Hier ist aktuell ein möglicher "Circuit Breaker" also ein auf 2 Wochen befristeter "Lockdown" im Gespräch, angesichts der rasant steigenden Zahlen auch bei den Hospitalisierungen vielleicht nicht die dümmste Idee, das hat mich aber dran erinnert, dass unsere Vorratshaltung wieder auf Vorkrisen Niveau gesunken ist, da werden wir das ein oder andere vielleicht wieder etwas hochfahren.

    #109Verfasser Reisigbesen (1082761) 22 Okt. 20, 09:29
    Kommentar

    Ja, das Essen klingt wirklich nicht schlecht. Ich müsste es etwas abwandeln und den Spinat getrennt von den Gnocchis machen, weil mag-ich-nicht, aber... mal sehen, ob ich gescheite Gnocchi finde.


    So eine Mottenplage und dadurch erneutes Bestücken des Vorratsschrankes macht sich bei so beginnender allgemeiner Hamsteritis auch gut... nein, bei uns sind wirklich grade Reis, Milchreis, Linsen, Gries & Co alle, wir hamstern das nicht. Edit: allerdings habe ich mal zwei Dosen Kidney-Bohnen aufgeschrieben. Nicht, dass ich wieder Appetit auf Chili bekomme und dann keine Bohnen finde...

    Und da wir noch Papier-Maché brauchen, werden wir wohl noch so 4 Rollen Klopapier opfern. Dekadent, ich weiß ;oP

    #110Verfasser Hugolinchen (464632)  22 Okt. 20, 09:46
    Kommentar

    *kurzdurchnebel*


    Moinsen!

    Gestern Abend gab's Käsespätzle und danach habe ich versucht, meine neuen Rollos im Wohnzimmer anzubringen. Was soll ich sagen? Falls ihr einen Tipp braucht, wie ihr euch einen Abend so richtig versauen könnt, wäre es der, eben zu versuchen, Rollos anzubringen. Die Dinger hängen jedenfalls noch nicht - und ich bin mir auch nicht sicher, ob sie das je tun werden. :(

    Außerdem habe ich erfahren, dass mein Friseur samstags jetzt nicht mehr auf hat, das heißt, ich muss mir wohl einen neuen suchen, denn unter der Woche kriege ich definitiv keinen Friseurtermin unter. :(


    Ansonsten wurde ich hier im Büro direkt von Arbeit angefallen und zwar gar nicht so knapp.

    Deshalb widme ich mich auch gleich wieder selbiger.

    *michabtauch*

    #111Verfasser skye (236351) 22 Okt. 20, 09:48
    Kommentar

    Sagt mal, kommt es bei euch vor, dass bei Übersetzungen beide Texte, der deutsche und der fremdsprachige, nebeneinander stehen müssen? Wenn ja, wie macht ihr das? Ich arbeite eigentlich immer mit Tabellen, was eigentlich gut funktioniert. Probleme gibt es nur, wenn ich durchnummerierte Überschriften einfügen muss, die dann auch im Inhaltsverzeichnis erscheinen sollen.

    Falls jemand eine praktikable Lösung hat, wäre ich dafür sehr dankbar.

    #112Verfasser Red Poppy (876587) 22 Okt. 20, 10:55
    Kommentar

    Poppy, ich habe dir gerade eine WA geschickt wegen der Frage - wäre das eine Möglichkeit? Die Zeichnung ist leichter als der Erklärungsversuch


    Vielleicht ist es möglich, die Kapitelüberschriften fürs IHV zweisprachig in eine Zeile zu packen, so dass beide Sprachen im IHV erscheinen?

    Also: 1.) Überschrift / Heading .... 1.1) Unterüberschrift / Subheading


    Vorschlag, ob praktikabel, kann ich nicht einschätzen.

    #113Verfasser rufus (de) (398798) 22 Okt. 20, 13:31
    Kommentar

    Ich kann da leider nicht helfen, sorry.

    #114Verfasser skye (236351) 22 Okt. 20, 13:44
    Kommentar

    Da bin ich auch raus, sorry.


    Ich habe heute früh dem DRK eine Mail geschrieben, ob ich denn nun kommen darf am Montag oder nicht (das ist hier wirklich gleich in der Nähe, nur halt gerade "anderer Kreis" - was auch klar ist, da es sich um die Landeshauptstadt handelt). Und da ja gerade mehr oder weniger alles Risikogebiet ist, darf ich am Montag doch kommen, sofern ich keine Krankheitsanzeichen hab :o) Freut mich gerade sehr :o)



    #115Verfasser Hugolinchen (464632) 22 Okt. 20, 14:50
    Kommentar

    Grade haben sie noch "neue" Massnahmen verkündet....In der Kantine, die als öffentlich zugängliches Gebäude ohnehin Maskenpflicht hat, gilt jetzt Maskenpflicht ausser am Sitzplatz und die Anzahl Stühle pro Tisch wurde reduziert.

    Im Büro gibt's keine neuen Regeln, ausser dass "dringend empfohlen" wird Maske zu tragen sobald man "öffentliche" Bereiche oder Co-Working betritt... wieder dasselbe weiche Gewäsch wie von der Regierung mit ihrer "verbindlichen Empfehlung" zu HO... grrrr....

    #116Verfasser Reisigbesen (1082761) 22 Okt. 20, 15:05
    Kommentar

    So ... bald ist Feierabend für heute.


    Faszinierend. Seit Montag besteht bei uns im Büro ja weitestgehende Maskenpflicht - je nach Abstand etc. Ich habe noch nie in den ganzen vergangenen Monaten die Maske so lange am Stück im Gesicht tragen müssen. Ich bin wirklich kein Maskenverweigerer, aber ich merke deutliche Unterschiede in der Haptik der Maskenstoffe und wie meine Gesichtshaut darauf reagiert, jetzt zum Ende des Arbeitstages etwas empfindlicher ist. Das Ausprobieren verschiedener (Stoff-)Modelle geht weiter.


    Bis morgen in diesem Theater.

    #117Verfasser rufus (de) (398798)  22 Okt. 20, 16:43
    Kommentar

    Ich bin jetzt auch weg. Und im Wochenende. Im langen Wochenende.


    Lasst es euch gut gehen!

    #118Verfasser Red Poppy (876587) 22 Okt. 20, 17:02
    Kommentar

    Wir dürfen im Büro keine Stoffmasken tragen sondern müssen die (zertifizierten) Einwegdinger nehmen. Die werden zur Verfügung gestellt. Ich finde die allerdings ungleich unangenehmer als die Stoffteile, vor allem weil sie mir im Gegensatz zu meinen Stoffmasken i.d.R. nicht richtig passen.


    Noch hab ich aber die Hoffnung nicht aufgegeben, dass doch noch HO für alle angeordnet wird falls die Zahlen so bleiben wie sie sind (und das werden sie, sie werden eher noch schlimmer werden bevor die neuste Massnahmenverschärfung sich bemerkbar machen kann) Zumindest habe ich gerüchteweise gehört, dass HO quasi beschlossene Sache ist *hoff*


    Schönes Wochenende Poppy und alen anderen einen schönen Abend!

    #119Verfasser Reisigbesen (1082761) 22 Okt. 20, 17:32
    Kommentar

    Ich finde die allerdings ungleich unangenehmer als die Stoffteile, vor allem weil sie mir im Gegensatz zu meinen Stoffmasken i.d.R. nicht richtig passen.

    *unterschreib* Entweder hängen mir die Einwegmasken gefühlt schon im Auge oder ich habe seitlich an der Backe jeweils ein Riesenloch. Ich nutze die nur im Notfall. Wir dürfen aber Stoffmasken in der Arbeit tragen.

    Ich muss seit einiger Zeit regelmäßig mit Maske ausbilden, d.h. auch länger reden. Das geht erstaunlich gut, auch weil ich jeweils maximal 2 Leute ausbilde und darum nicht schreien muss. Aber der mittägliche Maskenwechsel ist schon ganz angenehm ...


    Allen einen schönen Feierabend und für Poppy ein schönes Wochenende!

    #120Verfasser Silberfisch (836633) 22 Okt. 20, 17:47
    Kommentar

    Guten Morgen zusammen,


    ich hab heute Vormittag ein Meeting am anderen, deshalb werd ich nicht viel schreiben können. Gestern war wieder nichts spektakuläres. Ich hab wieder keinen Sport gemacht und vernünftig gegessen hab ich auch nicht..

    Dafür war die Waage relativ brav.


    Guten Endspurt ins Wochenende!

    #121Verfasser Reisigbesen (1082761) 23 Okt. 20, 07:46
    Kommentar

    Servus beinand,


    mein Tag fing damit an, dass ich der Polizei auffiel ...


    Ich stand gerade an einer roten Ampel, im Radio lief Animal von Def Leppard, und das Lied ist bei mir auch so ein Gute-Laune-Garant. Also hibbelte ich im Auto rum, "Sitztanz" (wie gesagt, rote Ampel) und sang aus voller Kehle mit. Nahm aus dem Augenwinkel war, dass auf der Nebenspur ein Transporter angerollt kam und mich der Beifahrer interessiert beäugte. Dreh mich um, seh in das fett grinsende Gesicht eines Polizisten. Ich konnte fühlen, wie ich knallrot wurde, habe aber noch zurückgegrinst und dann ganz schnell das Hibbeln eingestellt. Aber nicht das Singen! ;-)


    Damit ist ungleich mehr passiert als gestern nach Feierabend. Haushalt, Katzenbespaßung, und zum Abendessen gab es Zucchini-Tomaten-Gratin mit Oregano-Putenschnitzel. Die Gratin-Masse ist greislich und wird so nicht mehr gemacht, aber prinzipiell hat das Gericht gute Ansätze.

    Danach noch Nachrichten geschaut, auf die diversen Sondersendungen zum Krönchen verzichtet, ins Bett. Wollte das neue Buch von Hr. Rushdie lesen, aber mit geschlossenen Augen ist das schwierig.


    Tja ... und jetzt ist schon wieder Freitagmorgen ...


    "And I want and I need and I love ..."

    *singend aus dem Bild tanz*

    *Freitagscrémant entplöpp*


    T minus 312!

    #122Verfasser rufus (de) (398798) 23 Okt. 20, 07:48
    Kommentar

    Guten Morgen!


    Mein Abendessen wurde wegen mangenlnden Überblicks über meine Vorräte anders als geplant. Ich hatte weder Spinat im ewigen Eis, wie ich eigentlich dachte, noch Knoblauch (wo der, den ich am Samstag gekauft habe und noch nicht aufgebraucht hatte, geblieben ist, wissen nur die Hauskobolde). Aber es gab Gnocchi - halt mit dem, was der Kühlschrank noch hergegeben hat. Und dann habe ich zu viel gegessen.

    Also leider Normalfall.

    Danach bin ich dann bei Quer eingeschlafen und dann doch recht schnell ins Bett um daraufhin auch noch beim Hörbuch einzuschlafen. Ich glaube, ich probe gerade den Winterschlaf.


    *zum Crémant eine größere Getränkeauswahl dazustell* *Tee und Crémant nehm* *ausrechne, dass es bei mir T minus 463 sind*



     

    #123Verfasser Silberfisch (836633) 23 Okt. 20, 08:18
    Kommentar

    Guten Morgen ihrs!


    Der Holzwurm muss auch die ganze Zeit Maske tragen auf Arbeit. Die haben diese einfacheren "Lackiermasken", also ohne Filter aber die, die man halt auch auf dem Baumarkt bekommt. Das ist schon schwer, das Ding da den ganzen Tag auf der Nase zu haben, und er meinte auch, gerade in der Spätschicht, wenn die Büroleute nicht mehr da sind, werden die schon oft gelüftet. Kann ich auch verstehen, in der Halle gibt's nun mal keine klimatisierte Büroluft, und rumsitzen kann da auch niemand.


    Bei uns hier gibt's natürlich (wie sollte es auch anders sein) keine Vorschriften. Aber - ich habe jetzt einen VPN-Zugang bekommen und soll mal austesten, ob ich da Probleme hab oder nicht.


    Ansonsten war gestern nicht mehr viel los in unserem Kühlschrank, daher gab's nochmal Cheese Sandwiches. "Der Onkel A hatte da aber noch Ei mit drauf, Mama." Grml... Es gab also Pfannen-Sandwiches mit Ei-Käse-Schinken drauf. Und einen gedanklichen Fluch an meinen Bruder, weil aus dem sehr sehr simplen Essen jetzt was mit deutlich mehr Abwasch und Arbeitsschritten geworden ist. GANZ TOLL! ;o)


    Heute früh hab ich ein Workout gemacht. Bikini Butt Lift. Wie immer war ich hinterher durch, aber das hat mir gut gefallen. Und ich muss sagen, das zwickt jetzt ganz angenehm im Pöker :o)


    Euch allen einen guten Tag!

    #124Verfasser Hugolinchen (464632) 23 Okt. 20, 08:19
    Kommentar

    Moin zusammen.


    HO steht hier absolut in den Sternen, also mindestens Alpha Centauri, wenn nicht noch weiter. Wir dürfen uns ins Gesicht hängen was immer uns gefällt, da gibt es keine Vorgaben. Ich warte noch drauf, daß irgendjemand mal ein Häkeldeckchen oder Klöppelspitze nimmt. *augenroll*.


    Ich kämpfe noch mit mir, ob ich das Ziehen im Unterbauch als "Beschwerden" ansehe und die Tage mal bei meiner Ärztin vorstellig werde oder es als "Anstellen" abtue und auf den regulären Kontrolltermin im Dezember warte. Wirft mir jemand 'ne Münze?

    #125Verfasser Chaja (236098) 23 Okt. 20, 08:32
    Kommentar

    Hallo ihr alle,


    bei uns gab's Suppe mit Kloessen, auch wenn das Wetter grad wieder eher warm fuer Oktober ist. Leider hat unser Stabmixer den Geist aufgegeben, es war also stueckige Suppe, aber da Sohn2 mit BITS etwas besser klarkommt als sein grosser Bruder, ging auch das.


    Sohn2 ist uebrigens kerngesund, ein Glueck! Wenn ich das richtig verstanden habe (er ist ja so gross, dass er selber mit dem Arzt spricht und nicht ich...) war die Anomalie beim EKG eine, die auf Kaliummangel hinweisen kann aber nicht muss. Und der Bluttest zeigte, dass er keinen Kaliummangel hat und alles im Lot ist. (Nach dem ganzen Theater hatte ich den Eindruck, er war schon darauf eingestellt gewesen, irgendeine spannende Krankheit zu haben...)


    Was mich an den "medizinischen" Masken vor allem nervt (also abgesehen davon, dass sie vermeidbarer Muell sind) ist der Geruch...richtig sitzen tun sie auch nicht, so dass ich mir immer in die Ohren ausatme, was recht merkwuerdig ist. Und die Gummis sind komischer Schlabber. Ich habe solches Gummiband auf EMpfehlung in einem Laden gekauft, aber es bringt nicht viel, und besonders gut waschbar scheint es auch nicht zu sein.

    Nunja.


    *zum Buffett noch etwas Rosenlikoer stell*

    Ischa Freitag.

    Wo ich doch im Fruehling eine so schoen duftende Rose erstanden habe; das muss man ausnuetzen! Und nicht von der blassen Farbe abschrecken lassen, die Rose ist halt cremefarben.

    #126Verfasser Jabonah (874310) 23 Okt. 20, 08:42
    Kommentar

    Ich habe heute eine Maske eines anderen Herstellers auf, und momentan empfinde ich das Material als angenehmer.

    Ich tu mir mit den Masken am leichtesten, deren Bänder man sich um Hals und Hinterkopf binden muss. Da ich einen Dickschädel (Größe 62/63) habe, sind die Masken mit den Ohrengummis immer reine Glücksache, häufig auf Dauer sehr unangenehm, weil sehr eng. Viele Leute tragen diese Einwegmasken unterm Kinn, wenn sie in nicht-maskenpflichtigen Bereichen unterwegs sind, um sie schnell wieder griffbereit zu haben, das geht bei mir überhaupt nicht, weil das meistens zu eng ist und die Haltebänder sofort ausleiern würde.

    Und leider ist mir meine absolute Highlight-Maske zu klein. Ich habe mir eine Maske bestellt mit dem Aufdruck "Mein Name ist Lohse, ich kaufe hier ein", aber sie passt mir nicht und flitscht mir immer über die Ohren. Da muss ich tatsächlich die Gummibänder tauschen und verlängern, und ich bin doch so ein Nähtalent. (Deswegen kommt Eigenbau auch nicht in Frage, weil ich nicht nähen kann.)

    #127Verfasser rufus (de) (398798)  23 Okt. 20, 08:42
    Kommentar

    Wirft mir jemand 'ne Münze?


    Ich kann dir schon mal sagen, was dir Viele hier gleich raten werden, da brauch ich keine Münze ;o)



    #128Verfasser Hugolinchen (464632)  23 Okt. 20, 08:46
    Kommentar

    Edith wollte zu Chaja sagen: Wenn du nicht weisst, woher das Ziehen kommt, es ungewohnt ist und laengere Zeit anhaelt, wuerde ich doch mal zur Aerztin gehen. Oder jedenfalls anrufen!


    Und bei Maskeninnenmaterial finde ich bisher Urgrossmutters Kopfkissenbezug unschlagbar. Besser als alte Hemden oder Tischdecken. Aber ich kenne auch Leute, die Seidenstoffe innen rein naehen; das habe ich noch nicht versucht.

    #129Verfasser Jabonah (874310) 23 Okt. 20, 08:48
    Kommentar

    Edit gratuliert Sohn2 zur "kerngesund" Diagnose. Die Krux bei manchen Untersuchungen ist, dass die Geräte so empfindlich sind, dass alle Abweichungen von der Norm aufgedeckt werden. Was sehr gut und sehr sinnvoll ist, aber es gibt eben auch sehr viele Menschen, die nicht nach Lehrbuch gebaut und trotzdem nicht "krank" sind. Dann geht erst mal ein Alarm los, der sich meistens zum Glück als "just a little bit left of normal" herausstellt. (Aber wenn man zu Angst neigt, das Leben kurzfristig zur Hölle machen kann ... *hüstel* habe ich natürlich nur gehört;-)


    Ich glaube, "den" optimalen Stoff für Masken gibt es nicht, da ist jeder Mensch unterschiedlich. Damit beziehe ich mich nur auf das subjektive Gefühl des Tragekomforts, nicht auf die messbare Durchlässigkeit. Es gibt ja z. B. Menschen, die das Gefühl von Wolle auf der Haut lieben, und das ist für mich die Hölle. Ich bevorzug deswegen den Hemdenstoff der heutigen Maske. Trägt sich richtig gut.

    #130Verfasser rufus (de) (398798)  23 Okt. 20, 08:48
    Kommentar

    Glückwunsch an Sohn2! Das sind doch gute Neuigkeiten :o)


    Es gibt von Erzählmirnix eine Maske mit ihrem Brüllsmiley drauf, der da ruft:


    OB DU GEFÄLLIGST ABSTAND HALTEN KANNST, FRAGE ICH?!


    Ich zögere noch... aber die gefällt mir gut.

    #131Verfasser Hugolinchen (464632) 23 Okt. 20, 08:54
    Kommentar

    @Jabonah: naja, sie hatte beim letzen U-Schall eine Ovarialzyste festgestellt, die zu dem Zykluszeitpunkt da eigentlich nicht hätte sein sollen. Deswegen war die Ansage "Kommen Sie in drei Monaten nochmal vorbei. Wenn Sie Beschwerden kriegen früher." Und jetzt frage ich mich halt, ob das Beschwerden sind oder ob das noch unter Anstellen liefe. Ich kann das schlecht einordnen. Ich winde mich nicht dauernd vor Schmerzen, es kommt und geht, sind eher unmotivierte Seitenstiche und mal ein Ziehen im Unterbauch. Also nix wirklich besorgniserregendes. Andererseits weiß ich aus Erfahrung, daß ich im Vergleich zu anderen Menschen ein mitunter nicht sonderlich ausgeprägtes Schmerzempfinden habe. *schulterzuck*

    #132Verfasser Chaja (236098) 23 Okt. 20, 09:11
    Kommentar

    Und dann kommt von den Vollpfosten die Frage "Und wie soll ich das bitte lesen, wenn ich so weit weg bin?"


    (Soll heißen, ich finde den Spruch auch gut, könnte mir aber leider solche Reaktionen auch vorstellen.)

    #133Verfasser rufus (de) (398798) 23 Okt. 20, 09:12
    Kommentar

    Freut mich für Sohn2, auch wenn er "leider" keine spannende Krankheit hat.


    Chaja, wenn's schon ein paar Tage zwackt und sich nicht ändert, würde ich auch die "geht zum Arzt"-Seite der Münze empfehlen.


    re Masken: Welche Form tragt ihr eigentlich (lieber)? Ich habe mir Masken in so einer "Körbchenform" genäht (Schnittmuster aus dem Internet, heißt Olsenmaske oder so ähnlich) und bin damit recht zufrieden. Die Faltenvariante mag ich nicht so. Ich denke, da ist einfach meine Nase zu groß.

    #134Verfasser Silberfisch (836633) 23 Okt. 20, 09:12
    Kommentar

    Den Abstandbrüllcomic würde ich mir wohl eher auf einen Einkaufsbüdel drucken lassen - da ist es größer und mit Abstand lesbar, wenn ich den über der Schulter hängen habe und ihn mir quasi auf den Rücken drapiere.

    #135Verfasser Chaja (236098) 23 Okt. 20, 09:13
    Kommentar

    Chaja: Ich kenne die Ansagen der Gyn zu diesem Thema auch und horche deswegen in mich rein. Aber lieber einmal zu vorsichtig sein. Und ruf ansonsten doch einfach bei ihr an, du bist schließlich kein Arzt und Schmerzstärke ist immer subjektiv.


    Dieses Körbchen habe ich noch nicht ausprobiert, ich habe bis jetzt nur die Faltenmaske. Bei dieser Körbchenvariante muss ich nur an so eine blöde Szene aus Hot Shots denken. Der Pilot aus dem Kampfflieger nimmt seine Körbchenmaske ab ... und seine Nase / sein Mund hat genau diese Körbchenform. Bitte schlagt mich nicht - ich würde mich nie bösartig über so etwas lustig machen, aber ich muss darüber witzeln. Ich kann nichts für das Kopfkino.

    #136Verfasser rufus (de) (398798) 23 Okt. 20, 09:18
    Kommentar

    Meine Masken sind die Faltenversion. Ich habe auch ein paar von der Körbchenvariante, die habe ich allerdings noch nicht getragen, aus dem einfachen Grunde, weil sie so fürchterlich nach Billigtextilfiliale stanken (wurden mir vom AG zugeteilt). Habe sie mehrmals gewaschen und jetzt liegen sie zum Ausdünsten rum. Vielleicht werden sie irgendwann erträglich.


    Habe gerade mal in der Praxis angerufen, da lief der AB, sie sind diese Woche geschlossen. Also vertagt sich die Frage eh auf mindestens Montag, denn so wüst, daß ich damit notfallmäßig einen anderen Arzt aufsuchen würde, ist es nun wirklich nicht.

    #137Verfasser Chaja (236098) 23 Okt. 20, 09:25
    Kommentar

    *kurzdurchnebel*


    Moinsen!

    Gestern Abend gab's Laugenbrötchen auf dem Weg zum Kurs und danach hab ich zu Hause noch eine längere E-Mail geschrieben und schon war der Tag wieder vorbei.

    Und jetzt bin ich hier und etwas angefressen. Was aber nichts mit euch zu tun hat. :)

    Aber es nervt mich echt, wenn Kunden auf manche Fragen einfach nicht reagieren. *grummel*


    Mir sind die Masken in der Faltenversion irgendwie lieber, damit komme ich besser klar. Ein paar Körbchendinger habe ich aber auch. Da habe ich aber das Gefühl, dass ich das mit dem Beschlagen der Brille gar nicht hinkriege - bei den anderen scheint da eher das Zufallsprinzip zu greifen. Mal beschlägt sie kaum, mal laufe ich mehr oder weniger blind durch die Gegend.

    Ich hatte mir auch eine im Internet bestellt, da steht "Moin Moin" drauf (ich bin halt nordaffin *g*), die sah auf der Seite auch nett aus, aber als sie dann kam, war das doch eine Enttäuschung. Der Schriftzug steht oben ganz klein in der Ecke und durch den Gummizug an den Seiten, der den Faltenwurf der Maske bringt, kann man es im Grunde gar nicht lesen. Nun ja, ich hab sie trotzdem behalten und trag sie auch.


    Super, dass sich das eventuelle gesundheitliche Problem bei Sohn2 sozusagen in Luft aufgelöst hat, Jabonah! Das sind doch mal gute Nachrichten!


    Und jetzt gehe ich mal Arbeit sichten!

    #138Verfasser skye (236351) 23 Okt. 20, 09:34
    Kommentar

    Apropos Moinmoin!


    Mich gibbet auch noch, seit Mittwoch sind die Sommerferien für mich nun auch vorbei, die schon im April begonnen hatten.. hüstel

    Könnte also sein, dass ich hier wieder des öfteren vorbeischaue. Zur Zeit arbeite ich mich gerade beim neuen Arbeitgeber ein, das Notebook für ein eventuelles Homeoffice wurde gestern schon getestet und muss nun jeden Abend mit nach Hause genommen werden.. ich sach ja nur: Nachbarkreis Delmenhorst..


    Ansonsten nicht viel neues außer dass Zuhause jede Menge Baustellen erledigt sind..


    Ach ja, und bei Jabonahs Beitrag eben mit den Kloessen hatte ich erst ein anderes Wort gelesen, eine Mahlzeit auf der Toilette.. grins..

    #139Verfasser drkimble (463961) 23 Okt. 20, 09:50
    Kommentar

    drkimble - das ging mir ganz genauso mit dem Jabonah-Futter *duck*

    #140Verfasser Chaja (236098) 23 Okt. 20, 09:53
    Kommentar

    Und ich musste jetzt fünfmal überlegen, was ihr denn an Klößen so falsch gelesen haben könntet *Hände vors Gesicht patsch*

    #141Verfasser Hugolinchen (464632) 23 Okt. 20, 10:03
    Kommentar

    Nachdem ich immer noch auf der Leitung stehe, möchte ich mal um Schubsen bitten?

    #142Verfasser rufus (de) (398798) 23 Okt. 20, 10:07
    Kommentar

    Ich raff's, glaub ich, auch nicht, aber es gibt Schlimmeres.


    Projekt für heute Abend ist übrigens, einen neuen Perlator im Baumarkt besorgen.

    Ja, mein Leben ist unglaublich aufregend! *ggg*


    kimble, schön, mal wieder was von dir zu lesen!

    #143Verfasser skye (236351) 23 Okt. 20, 10:08
    Kommentar

    *schubs*

    Jabonah schrieb mangels Umlauten und ß nicht von Klößen sondern von "Kloessen". Ich habe da quasi einen Bindestrich zwischen o und e statt einem ö gelesen. Und offenbar war ich damit nicht alleine.

    #144Verfasser Chaja (236098) 23 Okt. 20, 10:12
    Kommentar

    Ja, ich hab auch zweimal gucken müssen *grins*


    Schön, dass du wieder da bist, Kimble. Ich hoffe, es läuft alles gut beim neuen Arbeitgeber!

    #145Verfasser Silberfisch (836633) 23 Okt. 20, 10:17
    Kommentar

    Ich lese/schreibe hier glaub ich schon zu lange mit *lach*. Bei "Hallo ihr alle" weiß ich, dass der Post mit ziemlicher Sicherheit von Jabonah ist und dann schaltet mein Hirn automatisch auf hat-keine-Umlaute/ß um :o)

    #146Verfasser Hugolinchen (464632) 23 Okt. 20, 10:18
    Kommentar

    *grins*


    Okay, da hat mein Hirn definitiv geschlafen - trotz Umlaut im Namen;-)

    #147Verfasser rufus (de) (398798) 23 Okt. 20, 10:28
    Kommentar

    Lol, es ist wohl Freitag :DD


    Ich bin so dran gewoehnt, bei nicht-arbeitsrelevanten Texten einfach auf der Tastatur zu schreiben wie sie ist, dass ich es selber schon gar nicht mehr merke (manchmal schreibe ich sogar handschriftlich Umlaute mit e...wenn ich nicht so ganz klar im Koppe bin).


    Bei den Faltenmasken bin ich immer wieder erstaunt, dass sie recht gut sitzen - und die aus Stoff schmiegen sich besser an als die medizinischen - aber meine Brille beschlaegt deutlich weniger bei den koerbchenfoermigen, solange sie einen ordentlichen Draht haben (also ein Plastik-Zumachdings von Brot- oder Kekstueten; das sind die besten ;-))

    #148Verfasser Jabonah (874310) 23 Okt. 20, 10:41
    Kommentar

    Ich hab den Witz mit den Klössen ohne Erklärung auch nicht verstanden.


    "Privat" habe ich ausschliesslich die körbchenförmigen Masken aus Stoff, die find ich an sich ganz angenehm, und auch ohne Draht beschlägt da nix. Ich hatte bisher allerdings auch noch keinen Anlass, wo ich länger als 2h am Stück Maske getragen hätte und privat trage ich meine Brille in letzter Zeit eh kaum. Ich bin quasi grade an dem Sweet spot wo die leichte Kurzsichtigkeit in Altersweitsicht übergeht und ich deshalb aktuell auch ohne Brille ziemlich gut sehen kann, hat halt alles seine Vor-und-Nachteile ;-P

    #149Verfasser Reisigbesen (1082761)  23 Okt. 20, 11:21
    Kommentar

    Bei Vistaprint (visitenkartendruckerei) gab es im April selbst gestaltbare Stoffmasken in Körbchenform zu bestellen, die man bei Nichttragen nur runter zieht und dann um den Hals hängen hat. Damit bin ich sehr zufrieden, sehr leichter Stoff, der nicht so sehr das Atmen behindert. Hab da so ein 5er-Pack bestellt und wasche die öfters im Waschbecken aus. Filtertechnisch wahrscheinlich nicht das Beste, erfüllt aber die Vorgaben der Orte, wo Tragepflicht herrscht

    #150Verfasser drkimble (463961) 23 Okt. 20, 12:14
    Kommentar

    Das Gespons beklagt bei bestimmten Masken das Problem, dass der Luftstrom beim Ausatmen sehr nah am Auge vorbeizieht und ihm deshalb schon zwei Bindehaut-Reizungen eingebracht hat.

    Ich komme mit den Masken klar, habe dafür bei anderen Probleme.


    Sweet spot wo die leichte Kurzsichtigkeit in Altersweitsicht


    *gg* Schön formuliert ... ich wünschte, diesen Begriff hätte ich vor zwei, drei Jahren gekannt;-)

    #151Verfasser rufus (de) (398798) 23 Okt. 20, 12:17
    Kommentar

    Da nur noch T minus ein paar Minütchen bis zum Wochenende sind, wünsche ich euch schon mal ein schönes Selbiges.

    Passt gut auf euch auf und viel Spaß bei allem, was so ansteht! Bis Montag!

    #152Verfasser rufus (de) (398798) 23 Okt. 20, 12:41
    Kommentar

    Da nur noch T minus ein paar Minütchen bis zum Wochenende sind, wünsche ich euch schon mal ein schönes Selbiges.

    Passt gut auf euch auf und viel Spaß bei allem, was so ansteht! Bis Montag!


    Danke rufus :-)

    Hervorragend ausgedrückt

    #153Verfasser Masu (613197) 23 Okt. 20, 12:46
    Kommentar

    Wenn man die Maske richtig lange tragen muss, kann man sie notfalls mit Hansamed oder sowas am oberen Rand ankleben (hatte ich schon gehoert, der Sohn sah es bei der Praxishilfe die ihn EKG't hat) damit die Brille nicht beschlaegt/die Heissluft nicht in die Augen geht. Aber das hilft natuerlich nicht, wenn man die Maske immer mal auf und ab nimmt. Aber auch da gibt es bestimmt Moeglichkeiten - so Haftgel wie in halterlosen Struempfen zB, oder eine andere Art Barriere.

    Wenn ich merke, bei der Maske des Tages beschlaegt die Brille, atme ich eher durch den Mund aus (und dann in die Ohren). Can't win.


    #154Verfasser Jabonah (874310) 23 Okt. 20, 12:48
    Kommentar

    so Haftgel wie in halterlosen Struempfen


    Soll ich das Gespons bitten, in seinen Vorräten zu suchen? ;-)


    *aber mich jetzt wirklich ausklink*

    #155Verfasser rufus (de) (398798) 23 Okt. 20, 12:52
    Kommentar

    Ha, ich hab grad erfahren, dass meine Schwägerin wieder schwanger ist :-) Typisch Mann hat der H&M natürlich seinem Bruder die interessanten Fragen, wie z.B. in welcher Woche sie ist nicht gestellt... seufz...


    Ich weiss ja immer nicht was ich unbequemer find: Strumpfhosen, oder halterlose Strümpfe. Dieses Haftzeugs würd ich auf jeden Fall nicht unbedingt im Gesicht haben wollen, die Frage ist natürlich was das kleinere Übel ist...

    Ich hab das allerdings auch noch nie irgendwo solo gesehen.

    #156Verfasser Reisigbesen (1082761) 23 Okt. 20, 14:38
    Kommentar

    Ich habe einmal und nie wieder halterlose Struempfe probiert. Gruselig.

    Strumpfhosen all the way. Auch nicht perfekt, aber besser.


    (In einer Maske stelle ich mir das Haltegel aber angenehmer vor als Hansamed. Na, wenn mir was begegnet, sage ich bescheid ;-))


    Uuuuund...ich habe grade mein Buch abgegeben. Uff.

    *Mal ne Tortenplatte zwecks Feiern hinstell*

    Schoenes Wochenende!

    #157Verfasser Jabonah (874310) 23 Okt. 20, 15:31
    Kommentar

    Prima Jabonah, dann hast du jetzt hoffentlich ein entspanntes Wochenende! Und die Torte hast du dir verdient. (Ich zwar nicht, aber ich bediene mich trotzdem (-: )


    Glückwunsch zur neuen Nia (Neffnicht in Arbeit) Reisig!


    Ich räum hier jetzt noch zusammen und trödl bissl rum, dann ist's 4 und ich kann gehen.

    Schönes Wochenende euch allen!


    #158Verfasser Silberfisch (836633) 23 Okt. 20, 15:40
    Kommentar

    Halterlose Strümpfe trag ich nur, wenn die Strumpfhose sich sonst unterm Kleidchen abzeichnet, nervig find ich beide, einfach aus unterschiedlichen Gründen.


    Danke Silberfisch! Nia find ich gut :-)


    Ich düs jetzt auch mal ab! Schönes Wochenende allen!

    #159Verfasser Reisigbesen (1082761) 23 Okt. 20, 16:09
    Kommentar

    Servus beinand,


    ich saufe - wie in der letzten Zeit üblich - in Arbeit ab und wünsche euch erst mal einen schönen Start in die Woche.



    #160Verfasser rufus (de) (398798) 26 Okt. 20, 07:44
    Kommentar

    Guten Morgen!


    Wochenende war (was auch sonst) zu kurz.

    Gestern habe ich einen Kürbis/Spinat/Linsen-Eintopf getestet, mir schmeckt's und ich freu mich schon auf's Mittagessen, ich habe nämlich Reste dabei. (Wobei Reste gut ist: Ich habe für mich alleine das Rezept für 4 gekocht. Da sollte eine ganze Dose Kokosmilch rein und die, die da noch im Schrank rumstand, hätte schon seit einer Weile weiter gemußt ... Wie auch immer, Abendessen ist auch schon klar und der Rest wird halt eingefroren.)


    *Heißgetränkebuffet hinstell* *Kaffee nehm* *Kollegen, die dem Öffis-Streik ausgekommen sind, zähle*


    Edit wirft rufus noch einen Rettungsring zu.

    #161Verfasser Silberfisch (836633)  26 Okt. 20, 07:52
    Kommentar

    Danke für den Rettungsring, Frau Fisch.

    Würdest du bitte das Kürbis-Spinat-Linsen-Rezept in den Rezeptefaden stellen? Das sind alles Zutaten, die ich liebe, und Kokosmilch habe ich auch immer daheim. Momentan ist alles vorhanden, und die Temperaturen diese Woche schreien nach so einem Gericht!

    #162Verfasser rufus (de) (398798) 26 Okt. 20, 08:25
    Kommentar

    Guten Morgen,


    Wochenende war schön, aber entschieden zu faul, zu verfressen und zu kurz.


    Ansonsten reg ich mich grad ein bisschen über meine Kollegen auf....Wozu werden Spezialisten gefragt, wenn man dann doch nicht auf sie hört. Das beste ist ja, das sich dieses Mal alle Spezialisten zu 100% einig waren und trotzdem will die fragende Partei unbedingt eine andere Lösung, ohne aber klar benennen zu können was ihr an der empfohlenen Lösung nicht gefällt... *schnaub*


    Guten Start in die Woche allen!

    #163Verfasser Reisigbesen (1082761) 26 Okt. 20, 08:37
    Kommentar

    Das Rezept hab ich vom Chefkoch: Kürbis-Spinat-Eintopf mit Linsen 

    #164Verfasser Silberfisch (836633) 26 Okt. 20, 08:42
    Kommentar

    Merci;-)

    #165Verfasser rufus (de) (398798) 26 Okt. 20, 09:10
    Kommentar

    *kurzdurchnebel*


    Moinsen!


    Wochenende war... schön, anstrengend und traurig.

    Nette Wanderung im Schönbuch, auch wenn sie von der km-Zahl am Ende deutlich mehr war, als ursprünglich gedacht, viele Erledigungen und Besorgungen und drei ziemlich traurige Nachrichten.

    Und jetzt ist wieder Montag.


    *unterdenarbeitsbergkrabbel*

    #166Verfasser skye (236351) 26 Okt. 20, 09:15
    Kommentar

    Guten Morgen.

    Meine 2x täglichen Dehntests und Übungen haben ein interessantes Ergebnis.

    Unser Schlafzimmer ist recht kühl und ich mummel mich abends komplett ein. Decke wird durch hin und herrollen ganz eng angelegt, unter die Füße und am Hals ritzenfrei reingestopft. Ergebnis: ich wache morgens genau so auf und bin dann total steif. Normal bis ich ein Strampeltier, und muss durchaus mal des Nächtens meine Decke vom Boden aufsammeln.

    Ergebnis: Ich komme wie von der Trainerin gefordert ohne Aufwärmen bis ganz weit oben. Der Boden ist nicht mal in Sehentfernung. Und nach dem Dehnen war es heute fast noch schlechter. Abends ist alles gut.


    Reisig das klingt für mich nach "Fußaufstampf" ich will aber nicht!

    #167Verfasser Masu (613197) 26 Okt. 20, 09:19
    Kommentar

    Reisig das klingt für mich nach "Fußaufstampf" ich will aber nicht!


    Jo, so kommt es mir auch vor. Da wir hier aber nicht im Kindergarten sind, hätt ich dann doch zumindest gerne eine sachliche Begründung.  Dann könnte den Herren vielleicht auch geholfen werden eine Lösung zu finden bei der sie nicht stampfen müssen... *knurr*


    *skye mal drück*

    #168Verfasser Reisigbesen (1082761)  26 Okt. 20, 09:38
    Kommentar

    Guten Morgen,

    das Wochenende war wie immer zu kurz, what else is new. Am Samstag waren wir mit einem befreundeten Pärchen* Essen, es war die letzte Gelegenheit, bevor das Restaurant zum Ende des Monats schließt. Ich habe ein Jägertöpfchen mit Hirschbraten und Spätzle gegessen. Es war sehr gut, aber viel zu viel, so dass ich die Hälfte davon heute zu Mittag essen werden. Anschließend haben wir bei ihnen noch das ein oder andere Gläschen Wein getrunken und sind Sonntag Vormittag wieder heimgefahren. Es ist schon schön, wenn man näher bei Freunden und Familie wohnt. Allerdings war das auf nicht absehbare Zeit das letzte Treffen mit selbigen, denn die Zahlen im Kreis sind mittlerweile über den 50er Wert geklettert, und ich möchte nicht Teil des Problems werden.


    *Ich hatte erst Pärchen geschrieben, es dann zu Paar geändert und dann doch wieder zurück. Für die Bezeichnung "Paar" sind sie meinem Gefühl nach noch nicht lang genug zusammen. Über die Unterscheidung hab ich mir bis eben noch nie Gedanken gemacht bzw. sie ist mir nicht bewusst aufgefallen.


    Hier ist original Herbstwetter - grau und nass. Eine Handvoll Grade kühler als am Wochenende noch dazu.

    Ich war etwas irritiert, als ich heute Morgen den Rollo hochgezogen hab und es schon hell war. Klick, klick: Zeitumstellung. *blitzmerk*


    skye, tut mir leid, dass du traurige Nachrichten bekommen hast. :/


    Kommt alle gut durch den Tag!

    #169Verfasser Yarith (877626) 26 Okt. 20, 10:09
    Kommentar

    Danke euch für den Zuspruch!

    #170Verfasser skye (236351) 26 Okt. 20, 13:44
    Kommentar

    *nachles* Das klingt nicht gut skye. *maldrück*


    Ich war seit Weihnachten nicht bei meiner Mutter. Wenn das so weitergeht, muss ich irgendwie schon überlegen ob ich Weihnachten hinfahre. Andererseits ist es irgendwie keine Option nicht zu fahren. Mir macht da schon etwas Sorgen, dass sie je 2./Woche eine Hauswirtschafterin und einen Physiotherapeuten da hat. Die sind ja im Stundentakt bei anderen Hilfebedürftigen. Und Mutters Abwehrkräfte sind nicht mehr die Besten.


    Yarith, deine Paar - Pärchen Überlegungen sind interessant. Ich habe mir da noch nie Gedanken gemacht. gut, ich nutze eh nur Paar im Sinne von 2 die sich gefunden haben.

    #171Verfasser Masu (613197) 26 Okt. 20, 15:55
    Kommentar

    Guten Morgen,


    noch gar niemand da? Hier im Büro auch nicht.. Wenn ich heut die einzige bin, die hier im Büro hockt, weiss ich aber glaub auch was ich mit meinem Chef bei unserem Monatsmeeting bespreche ;-P


    Mein Tag gestern war recht unspektakulär. Ich war noch relativ lange im Büro, dann Heim, kochen, Sofa, Bett...


    *Getränkebuffet hinstell*


    Bei der Pärchen-Paar-Geschichte geht's mir ähnlich wie Masu: ich hab mir da noch nie Gedanken zu gemacht und würde das aber rein aus dem Bauch raus auch nicht unbedingt so differenzieren. Ich würde allerdings eine Formulierung wie: "mit einem befreundeten Paar" aktiv eh gar nicht benutzen, da würd ich wenn überhaupt immer das Pärchen wählen, unabhängig davon wie etabliert deren Beziehung ist. Warum kann ich allerdings auch nicht sagen...

    #172Verfasser Reisigbesen (1082761)  27 Okt. 20, 07:50
    Kommentar

    Moin. Doch *aufzeig* *anwes*.

    Hier ist immer noch Vollbesetzung und solange keine amtliche Anweisung von Bund oder Land zu verpflichtendem HO für alle, bei denen es möglich ist, kommt, wird es wohl auch so bleiben *müpf*.


    Meine Ärztin habe ich leider noch nicht erreicht. Vergangene Woche war die Praxis geschlossen und gestern die Leitung dauernd dicht. Werde es heute nochmal versuchen.


    Ansonsten überlege ich gerade, ob ich mich zum ersten Mal in meinem Leben gegen Grippe impfen lassen soll. Heute wäre ein gratis Impftermin hier im Werk .... *kopfkratz*.

    #173Verfasser Chaja (236098) 27 Okt. 20, 08:17
    Kommentar

    Guten Morgen zusammen!


    Da bin ich wieder. Am Wochenende, das richtig entspannend hätte werden sollen, war ich kzH. Am Donnerstag war ich noch beim Zahnarzt, der sich die Stelle anschauen sollte, die mir schon seit Wochen wehtut, aber auf dem Röntgenbild keine Auffälligkeiten zeigte. Es stellte sich heraus, dass ein Zahn oben gebrochen war und sich dort bereits ein eitriger Abszess gebildet hatte, so dass der Zahn dringend raus musste. Am Freitag war ich noch beim Zahnchirurgen, der dann - obwohl die Betäubung kaum angeschlagen hatte - den Zahn gezogen hatte. Es war ein traumatisches Erlebnis, kann ich euch sagen. Gestern war ich zur Kontrolle; die Wunde sieht wohl gut aus. Ansonsten ist am Wochenende nicht viel passiert, aber ich glaube, das reichte auch.


    Ich bin vor zwei Jahren zum ersten Mal gegen Grippe geimpft worden, jetzt also zum dritten Mal. Mir gingen die Ärzte auf den Nerv, die mich nach Erreichen eines bestimmten Alters ständig deswegen ansprachen. Ich muss mich wohl damit abfinden, dass ich zur Risikogruppe für bestimmte Krankheiten gehöre.

    #174Verfasser Red Poppy (876587) 27 Okt. 20, 08:35
    Kommentar

    Guten Morgen ihrs!


    So, da wäre ich wieder im Büro. Juhu! *Sarkasmus aus*


    Am Wochenende hatten wir traumhaftes Herbstwetter, dazu ordentlich Wind. Wir waren also Drachen steigen :o) Am Samstag sogar mit Katzenbegleitung (man ist ja neugierig, was das Personal so treibt ;o) ). Samstag Abend haben wir uns dann mit unseren Nachbarn zur "Taschenlampen-Nachtwanderung" verabredet. Das war so herrlich, da hatten nicht nur die Kinder ihren Spaß (beim nächsten Mal nehmen wir allerdings ne Thermoskanne mit Glühwein mit ;o) ).

    Außerdem waren wir noch beim Schachtelwirt. Ich habe eine seltsame Sammelleidenschaft für die Gläser, die man da derzeit zum Essen dazu bekommt. Und bevor die Dinger wieder schließen müssen...

    Laufen war ich auch, ich hab aber reichlich rumgetrödelt... war wieder sehr langsam unterwegs.


    Und gestern hatte ich ja den Ersthelfer-Kurs. Wir waren insgesamt 15 Personen, der Raum etwa 80-100 qm groß (bzw klein). Die Stühle standen alle an markierten Stellen, sodass der Abstand gewahrt wurde. Da direkt am Fenster natürlich die Person saß, der am kältesten war (Warum ist das eigentlich IMMER der Fall? Wenn ich schon weiß, dass mir immer kalt ist, dann setz ich mich doch weg vom Fenster?!). Jedenfalls hätte ich mir gewünscht, dass öfter gelüftet worden wäre. Nicht nur wegen Corona, auch so fand ich es zwischendurch reichlich stickig (ich bin das da echt anders gewöhnt). Die Übungen wurden an Dummies durchgeführt, zum Beatmen gab es Einmal-Beatmungsmasken.

    Insgesamt fand ich den Kurs sehr zäh. Was aber mehr an den anderen Teilnehmern lag als am Ausbilder. Waren leider viele dabei, bei denen man gemerkt hat, dass sie da eigentlich nicht wirklich Lust zu hatten. Und dann zog sich das unheimlich in die Länge... meh. War trotzdem gut, das alles mal wieder aufzufrischen.


    Und jetzt bin ich wieder hier. Euch allen einen schönen Tag!

    #175Verfasser Hugolinchen (464632) 27 Okt. 20, 08:58
    Kommentar

    Servus beinand,


    bin auch schon seit einiger Zeit da, aber immer noch beschäftigt.


    *skye mal drück*


    Ich lasse mich seit Jahren gegen Grippe impfen, aber da ich Probleme mit dem Immunsystem habe, habe ich damit auch einen sehr triftigen Grund.


    Bei Paar und Pärchen geht es mir wie Reisig und würde es genauso erklären bzw. nicht erklären können.


    Zahnärzte und Betäubung ist so eine Sache, ein Grund, warum ich den Zahnarzt gewechselt habe. Denn beim letzten Termin hatte ich (Gemeinschaftspraxis) einen neuen Arzt, der mir die schmerzhafteste Spritze meines Lebens versetzte, die dann nur eine Gesichtshälfte lähmte, dafür aber den Zahn nicht betäubte. Dass die Gesichtshälfte gelähmt war, merkte ich daran, dass ich dachte, ich hätte beide Augen geschlossen, um zu entspannen, und dabei merkte, dass ich noch die Praxisdecke sah.

    Die "Entschuldigung" des Arztes: Sie haben eine enge Mundhöhle, da bin ich nicht richtig hingekommen. Und das mit der Lähmung ist nicht schlimm, das vergeht wieder.

    Äääh ... ja. Genau. Und ich war noch nie im Leben beim Zahnarzt, musste noch nie gespritzt werden.


    Bitte erzählt mir jetzt nicht, dass ich mich hätte beschweren sollen. Das war mir dann auch klar, habe ich aber damals nicht gemacht, weil ich fix und alle war. Ich habe nur die Praxis gewechselt.


    Ansonsten - hätte zwar ein bisschen zu erzählen (nichts wichtiges, nur einfach bla), aber keine richtige Zeit. Määh.


    Frohes Schaffen!


    *Espresso schnapp*

    *Crémant entplöpp*

    #176Verfasser rufus (de) (398798)  27 Okt. 20, 08:59
    Kommentar

    Guten Morgen,


    Mensch, Poppy, du hast irgendwie kein Glück mit deinem Gebiss, oder? Gute Heilung! Und der Arzt hat sie ja wohl nicht alle.


    Chaja, wenn das Werk es schon anbietet, warum nicht? Ich hab mich letztes Jahr impfen lassen, aber da ich aktuell das Haus so gut wie nicht verlasse, werde ich die Dosis jemand anderem überlassen.


    Wegen verpflichtendem HO, wo es möglich ist: Ich verstehe nicht, warum der Staat sich da so ziert.. Das wäre mMn eine der effektivsten Maßnahmen, weil es sofort die Anzahl an Passagieren im ÖPNV senkt (und den Verkehr insgesamt reduzieren würde, was immer gut ist). Außerdem würde eine Verpflichtung vielleicht auch mal bei den ganz sturen Chefs ein Umdenken anstoßen. Aber das ist wohl Wunschdenken, siehe Chajas und Reisigs Arbeitgeber.


    Ich mach mir jetzt ein Skyr-Müsli. Kommt alle gut durch den Tag!

    #177Verfasser Yarith (877626) 27 Okt. 20, 09:01
    Kommentar

    Der Arzt hatte schon angekündigt, dass es durch die eitrige Entzündundg schwer werden würde, den Zahn bzw. den Nerv zu betäuben. Normalerweise wird erst ein Antibiotikum verschrieben, man wartet bis die Entzündung weg ist und extrahiert dann. Aber anscheinend war es ziemlich dringend. Die Alternative wäre eine mehrtägiger Aufenthalt in einer Zahnklinik mit Narkose gewesen.


    *Crémant schnappe* Der betäubt auch.

    #178Verfasser Red Poppy (876587) 27 Okt. 20, 09:09
    Kommentar

    Der Arzt hatte schon angekündigt, dass es durch die eitrige Entzündundg schwer werden würde, den Zahn bzw. den Nerv zu betäuben


    So kenne ich das auch (leider). Gute Besserung Poppy!

    #179Verfasser Hugolinchen (464632) 27 Okt. 20, 09:13
    Kommentar

    Guten Morgen alle miteinander.

     

    Ein gebrochener, eitriger Zahn ist sicher keine Freude.

    Gut dass er draußen ist.


    Verpflichtendes HO könnte teilweise daran scheitern, das es bestimmt noch viele Arbeitsplätze gibt, die nicht an Schleppis, sondern an PC's arbeiten, die nicht ganz so einfach hin und hergeschleppt werden können. Und je nach Programm dass genutzt wird - wir haben diverse Sachen mit Floating Lizenzen könnte das noch erschwert werden.

    Mittlerweile haben wir eine größere Standleitung und vor allem ein stabil laufendes VPN Zugang. Bis vor ein paar Monaten ging HO für den Großteil des Standortes noch nicht.

    Abgesehen davon hat nicht jeder einen wirklich geeigneten Platz daheim, der für dauerhaftes Arbeiten geeignet ist. Wir z.B: haben einen Schreibtisch, der jeweils andere muss am runden Esstisch mit zum Arbeiten ungünstiger Stuhlhöhe arbeiten. Und die Maus liebt es abzustürzen.

    #180Verfasser Masu (613197) 27 Okt. 20, 09:19
    Kommentar

    Gute Besserung Poppy, das klingt in der Tat nicht toll.


    Jetzt muss ich doch mal eine kleine Lanze für meinen Arbeitgeber brechen. Wir sind ja zumindest nur 50% unserer Zeit im Büro, es ist also nicht so, dass er gar nichts macht.

    Mein Problem ist ja auch eher, dass ich keinen Bock hab hier zu sein, weil es für mich nicht effizient ist, als das ich mir ernsthaft Sorgen machen würde mich hier anzustecken. Wie auch?  Heute hab ich wies aussieht ein halbes Stockwerk ganz für mich alleine. Welche Vorteile sich aus meiner Anwesenheit bei diesem Szenario nun für mich oder meinen Arbeitgeber ergeben erschliesst sich mir allerdings nicht. Ich kann hier nichts tun was ich nicht zu Hause auch könnte und der vielbesungene einfache Austausch ist ja nun so auch nicht möglich. Wenn ich drauf beharren würde dürfte ich vermutlich auch im HO bleiben, mal sehen... ich werd heut Nachmittag mal mit meinem Chef sprechen....


    Warum aber lieber mit "verbindlichen Empfehlungen" zu HO, oder bei uns "dringender Empfehlung" Maske zu tragen sobald man den Platz verlässt hantiert wird als mit klaren Anordnungen erschliesst sich mir auch nicht. Vor allem wenn man sich die Zahlen in CH anschaut... da geht die Party nämlich grad richtig ab. Wenn das nicht bald eingefangen wird, kann das noch richtig hässlich werden... :-/


    Hugo, so ein Kurs, bei dem 80% der Leute gar nicht da sein wollen ist auch für den Trainer sehr frustrierend und mühsam, das kann ich aus Erfahrung bestätigen. Find ich immer schade sowas. Die Schulungen die ich gebe(n muss) sind ja aber nun nicht möglicherweise überlebensentscheidend für jemanden. Bei so nem Thema würd ich mir ja schon erhoffen, dass das vor allem Leute machen, die da Bock drauf haben, weil was bringt mir ein Nothelfer, der das eigentlich nicht sein will?

    #181Verfasser Reisigbesen (1082761) 27 Okt. 20, 09:22
    Kommentar

    *kurzdurchnebel*


    Moinsen!

    Bin da, trotz eigentlich gutem Schlaf letzte Nacht wie gehabt dauermüde, mein Magen zickt auch irgendwie schon wieder rum und Lust habe ich natürlich auch keine. Dafür habe ich viel Arbeit reingekriegt. Ich glaube, das wird ein guter Tag heute :/


    Ach, Poppy, was machst du denn für Sachen?!

    Gut, dass der Zahn draußen ist. Auch wenn das sicherlich keine schöne Wochenendbeschäftigung war!


    Mein SV-Ausweis sagt, dass ich mich als Kind mal gegen Grippe habe impfen lassen (oder geimpft wurde, je nachdem, wie man's sieht), ansonsten aber nicht. Bin eigentlich ja absolut pro Impfung, nur die gegen Grippe hole ich mir komischerweise nie. Da denke ich mir, dass ich mein eh schon aufmüpfiges Immunsystem nicht durch eine Impfung noch zusätzlich anheizen muss.

    Aber wenn es bei euch vom Betriebsarzt angeboten wird, dann mach's doch!


    Arbeit ruft!

    #182Verfasser skye (236351) 27 Okt. 20, 09:31
    Kommentar

    Wir haben ausnahmslos Laptops und Mobiltelefone, da hier ja offiziell niemand einen fixen Arbeitsplatz hat. Von der technischen Seite ist HO also kein Thema. Die räumlichen Gegebenheiten zu Hause sind bei manchen ein Thema, klar und noch andere haben zwar das perfekte HO, wollen aber trotzdem lieber ins Büro... von daher ist 50:50 vermutlich schon ein guter Kompromiss, mich kästs trotzdem an, dass ich herkommen muss um im leeren Büro zu sitzen ;-P


    Ein allg. Verordnung könnte Fälle wo es technisch nicht möglich ist ja berücksichtigen. Das tut die "verbindliche Empfehlung"  hier ja auch schon. 

    #183Verfasser Reisigbesen (1082761) 27 Okt. 20, 09:31
    Kommentar

    Ich denke, ich werde in der Mittagspause mal hinpilgern und mich beraten lassen.


    Die Praxis habe ich inzwischen erreicht. Es ist von Nutzen, wenn man die Assistentin seit Jahren kennt und sich mit ihr gut versteht :-). Kurzer Anriß des Problems und die Frage "Fällt das unter Anstellen und ich warte einfach bis zum regulären Termin im Dezember oder sollte ich vorher kommen?" und die Antwort "Kommen Sie vorher." Und obwohl sie immer komplett ausgelastet sind und Termine super-schwierig dazuzuquetschen sind sogar noch "Ach nee, Sie können ja immer nur nachmittags - ist es aushaltbar? Dann rufen Sie mich Donnerstag um 2 an, dann häng ich Sie da hintendran."

    #184Verfasser Chaja (236098) 27 Okt. 20, 09:37
    Kommentar

    Unsere GF macht sich das relativ leicht.

    Für alle Tätigkeiten, die nicht eine Präsenz am Standort zwingend erfordern, empfehlen wir die Home Office Variante. 

    Im Prinzip wird die Verantwortung für HO oder nicht auf die Mitarbeiter und die Teamleiter abgeschoben. Manche TL verbieten jegliche Reisetätigkeit, andere erlauben alles. Der eine schickt alle heim, der andere besteht auf kompletter Anwesenheit - die nur für seine MA gilt, nicht unbedingt für ihn selbst!


    Irgendwo zwischen verwirrend und höchst ärgerlich. Vor allem, wenn der eine nicht in den Landkreis Esslingen darf (Verbot vom Chef) der andere aber selbstverständlich doch und gefragt wird, ob er die Arbeiten des Ersten mit übernimmt.


    Ansonsten arbeite ich momentan lieber im fast komplett leeren Büro, als daheim. Es ist leer, es ist ruhig und mit meinen 2 großen Bildschirmen definitiv besser als daheim nur mit Schleppschirm. Kontakte zu Kollegen laufen eh fast ausschließlich über Telefon und Rechner (skype / Zoom / Teams) das ist alles keine Argument für den einen oder anderen Platz.

    o.k. daheim ist besser geheizt

    #185Verfasser Masu (613197)  27 Okt. 20, 09:39
    Kommentar

    Komfortweise sitze ich zum Arbeiten deutlich lieber im Büro mit ergonomischen Möbeln und zwei großen Monitoren als daheim am Eßtisch mit postkartenkleinem Schlepp. Und hätte ich hier ein Einzelbürochen oder irgendwas überschaubares mit zwei bis drei Leuten, würde ich mich bestimmt nicht aufregen. Aber 20 Gestalten sind halt einfach ein bißchen viel für meinen Geschmack.

    Meinetwegen können sie auch die anderen heimschicken und ich komme weiter ins Büro - wäre ich wie Reisi relativ allein auf weiter Flur, würde mich das nicht im geringsten kratzen.

    #186Verfasser Chaja (236098) 27 Okt. 20, 10:11
    Kommentar

    Wie gesagt, was mein persönliches Infektionsrisiko betrifft mach ich mir im Büro keine grossen Sorgen, zumal die Mehrheit sich tatsächlich brav an die dringende Empfehlung zum Maskentragen zu halten scheint. Zu Hause hab ich zwar auch nur den Laptop-Bildschirm, mich stört das aber nicht so sehr, bzw. wiegen zwei grosse Bildschirme den sonstigen Verlust an Komfort (Wärme!, Flexibilität beim Sport etc.) und Effizienz (Zeitaufwand für Anfahrt und Bürotauglich stylen) für mich persönlich nicht auf.


    Insgesamt jammere ich aber auf sehr hohem Niveau....*fg*


    Gute Besserung Chaja!

    #187Verfasser Reisigbesen (1082761) 27 Okt. 20, 10:33
    Kommentar

    Hallo ihr alle,


    *skye mal drueck*


    Chaja, gut, dass du einen Termin bekommen konntest. (Und gut, dass die Assistentin mehr kann als nur sagen "nee, is voll"...)


    Ohje, Poppy, das war wirklich genug fuer ein Wochenende! Erhol dich gut!


    Ich glaube, ich hatte noch nie eine Grippeimpfung. Allerdings hatte ich glaube ich auch noch nie Grippe. In diesem Jahr habe ich aber einen Termin in der Apotheke gemacht (Ende November; mal sehen, ob dann noch was uebrig ist). Beim Arzt habe ich auch nachgefragt; theoretisch bin ich alt genug, aus dem Restbestand (also nachdem Risikogruppe 1 durchgeimpft ist) eine gratis-Impfung zu bekommen, aber da hatten sie gar keine Termine...ob dann in ein paar Wochen noch was uebrig ist, ist auch zweifelhaft. (War ja auch in keinster Weise abzusehen, dass da in diesem Herbst vielleicht hoehere Nachfrage bestehen wuerde, nicht wahr?)


    Und dann hatte ich eben das Vergnuegen, mit Sohn2 ins Corona-Testzentrum zu fahren. Sein Geruchs-und Geschmacksempfinden verschwinden grad, und er wollte unbedingt einen Test. Das klingt jetzt sehr nach meanie mum, aber ich weiss halt, dass sich auch bei normalen Erkaeltungen/dicken Nasen Geruchs-und-Geschmacksempfinden mal aendern; bei mir schwankt es sowieso immer mal. Aber naja. Zum Glueck ist das Zentrum nicht sehr weit weg (auf einem zur Zeit nicht benoetigten Flughafen-Parkplatz), und nun warten wir's ab. (Hauptproblem ist, dass ja ein Test nur aussagt, was zum Zeitpunkt des Tests war. Wenn er also negativ ist, und das Kind dann demnaechst wieder irgendein Zipperlein hat, geht es wieder von vorne los. Uff.)


    Und nun muss ich eigentlich mal in den Arbeitsberg. Ob ich wohl irgendwo eine Motivation finden kann??

    #188Verfasser Jabonah (874310) 27 Okt. 20, 12:09
    Kommentar

    Gegrippeimpft bin ich jetzt. First time ever.


    Jabonah - re Termin und Assistentin, falls Du mal Langeweile hast, lies mal auf Google oder Jameda die Bewertungen von Frau Daniele Jansen in der Bahnhofskapellenstadt. Da reicht es von "absolut unmöglich" bis "oberste Spitzenklasse". Sowohl Ärztin als auch Assistentin verfügen über einen hervorragenden Spürsinn für echte Probleme und für Leute, die nur Aufmerksamkeit / Betüdelei wollen. Zudem gilt gerade in letzteren Fällen das Waldechoprinzip. Wer reinbratzt, für Lappalien unverschämt wird und dergleichen, kriegt entsprechende Ansagen - damit können offenbar sehr viele Leute nicht um. Wer sich zu benehmen weiß, höflich ist und nicht mit irgendwelchem Blödsinn die Praxis verstopft, ist sehr gut aufgehoben. Und da ich das Telefonat schon begann mit "Entschuldigen Sie, daß ich Sie belästige, ..." und dann auch noch fragte, ob ich mich nicht eventuell bloß anstelle, war das mit dem kurzfristigen Extratermin überhaupt kein Problem. Ton, Musik und so.

    #189Verfasser Chaja (236098) 27 Okt. 20, 13:48
    Kommentar

    *kicher*ich glaub nicht so 100%ig, das Jabonah mal eben zum Bahnhofskapellchen düst. Gut, sie könnte den überwiegenden Teil davon wohl schwimmen.


    Gute Besserung an alle Maladen, inklusive Sohn2, auf dass es ein Fehlalarm sei.

    #190Verfasser Masu (613197) 27 Okt. 20, 14:00
    Kommentar

    *Skye auch noch mal umarm*


    Grippegeimpft bin ich nicht, aber seit ich das einmal mitgemacht hab, beschäftigt mich der Gedanke doch. Weil so ne Grippe halt nichts mit nem schnöden Grippalen Infekt gemeinsam hat. Ist aber bisher nie über "müsste mich doch mal Impfen lassen" hinaus gekommen. Weil - "Nächste Woche ist ja auch noch Zeit... Huch, schon März?!"


    *auch auf Fehlalarm bei Sohn2 hoff*

    #191Verfasser Hugolinchen (464632) 27 Okt. 20, 14:10
    Kommentar

    Masu - wer hat gesagt, daß Jabonah gleich nach Bahnhofskapellenstadt düsen soll? Ich legte ihr doch lediglich amüsante Internetlektüre nahe ;-)


    Gegrippeimpft hat mich der Werksgesundheitsdienst, ohne Termin, nur mit ein bißchen Schlangestehen. Irgendeinen Vorteil muß der Präsenzwahn ja haben ...

    #192Verfasser Chaja (236098) 27 Okt. 20, 14:16
    Kommentar

    Ui, ich drücke die Daumen, dass der Test negativ ausfällt, Jabonah!


    Ich finde ja, diese ganzen Jameda-Bewertungen sind immer mit Vorsicht zu genießen. Eine negative oder positive Bewertung hat oftmals damit zu tun, ob man menschlich mit einem Arzt kann oder nicht und ob die Person empathisch ist oder nicht, und jeder hat gerade in diesem Bereich auch andere Ansprüche. Sprich, jemand kann Arzt X noch so gut finden, weil er oder sie mit der Art der Person super klar kommt, während ich diesen Mediziner für einen totalen Reinfall halte. (Ist mir auch bei persönlichen Empfehlungen von Freundinnen schon passiert - sie waren hellauf begeistert und ich habe mir danach gedacht, dass ich da bestimmt nicht noch einmal hingehen werde.) Genau das merkt man eben erst, wenn man selbst dort ist.

    Was aber auf jeden Fall gar nicht geht, sind fachliche Fehler.


    Ich hatte als Kind irgendwann mal eine Grippe. Sagt jedenfalls mein SV-Ausweis. Ich habe keine Erinnerung daran. Vielleicht war das sogar in dem Jahr vor meiner ersten und einzigen Grippeimpfung. Nach dem Motto: Im nächsten Jahr aber nicht wieder eine Grippe einfangen.

    #193Verfasser skye (236351) 27 Okt. 20, 14:28
    Kommentar

    Danke fuer die guten Wuensche. Ich hoffe auch sehr, dass der Test negativ ausfaellt (und das Kind dann Ruhe gibt). Irgendwelche vernuenftigen Informationen habe ich nicht gefunden, ob und wie lange Mr J und ich nun isolieren muessen! Ok, solange wir auf das Ergebnis warten, bleiben wir hier, aber all die Informationen die ich eben gefunden habe beziehen sich auf "Symptome oder positiv". Na, mal sehen; vielleicht gibt's zum Ergebnis dann ein paar genauere Ansagen.


    Ich verstehe auch nicht, warum Leute sagen "nur" Grippe. Meine Mutter hatte mal wochenlang Grippe, und die hat ihren Organismus ganz schoen mitgenommen und moeglicherweise auch langfristig angeschlagen.


    Bis zum Bahnhofskapellchen werde ich wohl erstmal nicht duesen, da hast du recht, Masu :-) Aber ich muss gestehen, wenn wir darueber nachdenken, ob wir nicht dank Brexit doch irgendwann mal aufs Festland auswandern, dann ueberlege ich mir, dass ich ja eigentlich Arztbesuche bis dahin aufschieben koennte, ob nun nahe Bahnhofskapelle oder anderswo...

    #194Verfasser Jabonah (874310) 27 Okt. 20, 14:49
    Kommentar

    Grippeimpfung bietet mein AG auch kostenfrei an. Wenn ich den Anmeldetermin nicht verpenne bin ich auch hingegangen, dieses Jahr hab ichs aber wieder um ein paar Tage verblödet.


    Ob ich schon mal eine hatte weiss ich nicht, vor einem oder zwei Jahren könnte ich möglicherweise eine mit sehr mildem Verlauf gehabt haben, da kein Test gemacht wurde weiss ichs aber nicht sicher.

    #195Verfasser Reisigbesen (1082761) 27 Okt. 20, 14:53
    Kommentar

    Bei uns muß man sich nicht anmelden. Zum Termin hingehen und in die Schlange stellen reicht. Und wer keinen der beiden Massentermine wahrnehmen kann, kriegt noch 'ne Chance in der KW49. Da kann man die ganze Woche zwischen 8 und 16h in der Werkspoliklinik aufscheinen (ohne Termin) und sich impfen lassen.

    #196Verfasser Chaja (236098) 27 Okt. 20, 15:42
    Kommentar

    Bei uns gibt es immer im Januar oder Februar eine Sicherheitsbelehrung, das ist eine Pflichtveranstaltung. Der Firmenarzt referiert auch jedes Jahr, immer ein anderes Thema. Dann müssen sich bestimmte Kollegen je nach Einsatzgebiet entsprechend untersuchen lassen, danach hat jedermann die Möglichkeit, sich gegen Grippe impfen zu lassen. Außerdem kann man weitere betriebsärztliche Untersuchen (Hör-, Sehtest ...) wahrnehmen. Dafür muss man sich anmelden, weil es Zeit kostet. Für die Impfung auch, weil die entsprechende Anzahl Dosen vorrätig sein muss (der Arzt ist nicht am Gelände, sondern für die ganze Firma deutschlandweit zuständig).


    Auf die Art habe ich mir letztes Jahr eine Arbeitsplatzbrille "besorgt". Grippeimpfung war nie nötig, weil ich das immer schon Anfang Oktober erledige, wenn der Grippeimpfstoff zur Verfügung steht. Ein Versorgungsproblem hatte ich noch nie, meine Hausärztin plant sehr gut.


    Uff ... langsam kann ich etwas durchatmen. Land ist zwar noch nicht in Sicht, aber Feierabend, und der wird kurativ mit Erkältungsbad usw. ablaufen, denn ich habe das Gefühl, dass mir was in den Knochen steckt. Akuter Schlonz-/Schleimlauf, außerdem fühle ich mich heute ein bisschen vom LKW überrollt.


    skye hat das Problem mit Arztempfehlungen perfekt geschildert; je nach Fachrichtung ist mir der Empathie-Faktor zwar erst mal nicht so wichtig, aber bei den meisten Ärzten ist der menschliche Faktor genauso wichtig wie der fachliche Aspekt. Und wenn's nicht passt, dann passt's nicht.

    #197Verfasser rufus (de) (398798) 27 Okt. 20, 16:17
    Kommentar

    So ... schönen Feierabend an euch alle, bis morgen!

    #198Verfasser rufus (de) (398798) 27 Okt. 20, 16:41
    Kommentar

    Ich schließe mit rufus an! Schönen Abend und bis morgen.

    #199Verfasser Red Poppy (876587) 27 Okt. 20, 17:11
    Kommentar

    Die Letzte wird die Erste sein....


    Guten Morgen zusammen!


    Gestern gab es mal wieder eine Rindfleischsuppe zum Abendessen (gut, dass Klatschmohnmann die tiefgekühlten Brühevorräte aufgefüllt hat). Anschließend haben wir uns zur Zockerrunde getroffen, ohne Umarmungen und so zur Begrüßung. Ich bin übrigens zweite geworden.


    Jetzt sitze ich schon wieder hier und draußen regnet es.


    Habt alle einen schönen Tag!

    #200Verfasser Red Poppy (876587) 28 Okt. 20, 08:29
    Kommentar

    Guten Morgen Nr. 1. Du lebst? *g*


    Rindfleischsuppe habe ich vorgestern meine Vorräte aufgefüllt. Ich schneide das Fleisch immer in kleine Stücke bevor ich es aufsetze. Dass ergibt eine kräftige Brühe. Dann in Gläser füllen und im Backofen sterilisieren. Hält ewig - außer ich vernasche die Suppe.

    Kein Regen, nur einfach kalt kalt kalt.

    #201Verfasser Masu (613197) 28 Okt. 20, 08:37
    Kommentar

    *kurzdurchnebel*


    Moinsen!

    Gestern Abend gab's Gnocchi mit Salbeibutter und dann habe ich noch ein paar Sachen für eine Online-Bestellung recherchiert (eigentlich bin ich ja eher der Vor-Ort-Käufer, aber wenn's das vor Ort eben nicht gibt... *mitdenschulternzuck*) und eine Mail geschrieben und dann verhältnismäßig zeitig ins Bett gegangen. War sowieso hundemüde und irgendwie war mir auch unglaublich kalt - da war ich im Bett am besten aufgehoben.


    Jetzt bin ich mal gespannt, was bei der heutigen Besprechung zwischen Kanzlerin und den Ministerpräsident:innen rauskommt. Wenn's das ist, was eh schon durch die Presse geistert, kann ich an meinem Geburtstag nicht mal irgendwo essen gehen. Hmpf. Aber gut, es gibt Schlimmeres.


    *malarbeitsichtengeh*

    #202Verfasser skye (236351) 28 Okt. 20, 09:27
    Kommentar

    Guten Morgen,


    ich bin schon ein Weilchen hier, aber Arbeitsberg und so...


    Ich hatte gestern Nachmittag ja noch das Gespräch mit meinem Chef.  Ich (und natürlich auch der Rest des Teams) hab jetzt die offizielle Erlaubnis in den Wochen in denen ich eigentlich hier wäre nach Gutdünken trotzdem HO zu machen. Braver Chef :-)

    Heute bin ich allerdings trotzdem im Büro, weil ich noch was anderes erledigen muss...


    Gestern waren wir nochmal Sushi essen. Das Sicherheitskonzept in dem Laden find ich überzeugend und wer weiss, was da heute an Massnahmen seitens Bundesrat verordnet wird.

    Eines was vermutlich kommen wird, ist Maskenpflicht im Freien im Siedlungsgebiet. Das ist ja wieder was, wo ich sehr skeptisch bin, ob das wirklich den Durchbruch bringt. Da wo sich Leute arg knubbeln hat das vielleicht einen kleinen Effekt, aber sonst wird das mangels Masse nicht viel bringen können. Wenn aber schon Maseknpflicht draussen, dann definitiv lieber im Winter als im Sommer, dann friert zumindest schon mal die Nase nicht ;-)


    Schönen Tag allen!


    #203Verfasser Reisigbesen (1082761) 28 Okt. 20, 09:39
    Kommentar

    Maskenpflicht im Freien im Siedlungsgebiet

    Finde ich immer so ein bisschen einen schwierigen Begriff. Wir wohnen in einem Wohngebiet. Ja, tun wir.

    Aber meistens sehe ich keinen einzigen Menschen draußen rumlaufen wenn ich irgendwo entlang gehen. Und dann die Maske aufzusetzen ist irgendwie surreal. *find*

    Wenn da viele Menschen rumlaufen würden wäre es klar und verständlich. Aber so? Und wenn ich jemanden sehe, dann oft nur weit entfernt. Beim Näherkommen könnte ich die andere Straßenseite nutzen. Minimaler Abstand also 5-6 m.

    #204Verfasser Masu (613197)  28 Okt. 20, 09:56
    Kommentar

    Moin.

    *grins* - ich hatte gestern abend auch dringenden Sushibedarf. Lange nicht gehabt und aufgrund wegen der Grippeimpfung zeitbedingt ausgefallenen Mittagessens Hunger bis unter beide Ohren.

    Also habe ich mich fußläufig auf die zweieinhalb Kilometer (einfachen Weg) in den Nachbarstadtteil geschwungen und mich dort am Resto nach draußen gesetzt. Bei 10-12°C Außentemperatur hat mir das diverse seltsame Blicke eingetragen sowie die Bemerkung der Bedienung "Drinnen ist noch Platz - Sie können gerne auch reinkommen." Öhm. Nö danke. Die Tische stehen mir zu dicht aneinander und die Fenster sind auch alle zu.

    Vermutlich darf die Gastro nächste Woche eh erstmal wieder dichtmachen...

    #205Verfasser Chaja (236098) 28 Okt. 20, 10:11
    Kommentar

    Hallo ihr alle,


    nachdem wir ja nun erstmal wieder ans Haus gefesselt sind, habe ich gestern Brot angesetzt und heute morgen gebacken - oh ist das lecker. Obs am Kuerbis liegt, am Kardamom oder daran, dass ich ausnahmsweise mal genau die richtige Menge Salz genommen habe - jedenfalls wird es wohl nicht lange halten :-) Aber meinen Sauerteig muss ich mal ein bisschen pflegen; der ist etwas schwach zur Zeit (leider faellt mir das immer erst ein, wenn ich backen will...).

     

    Und weil das Kind ans Zimmer gefesselt ist, muss ich mir mal dringend abwascharmes Essen ausdenken; heute morgen habe ich viel zu viel Zeit in der Kueche verbracht! Grmpf.


    Maskenpflicht draussen finde ich auch schwierig. Hier (am Rand von Kaffhausen) ist das eigentlich nicht noetig; in Italien hatten wir ein paar Situationen, wo es durchaus angebracht war. In Berlin war ich in keiner Situation, wo ich die Maske draussen wegen Gedraenge aufsetzen musste, aber in groesseren Staedten kann es sicher sonst immer mal vorkommen.

    Insgesamt sind die Regeln hier *aufhierzeig* glaube ich inzwischen wieder strenger als in D, aber die Zahlen sind trotzdem viel hoeher. *kopfschuettel*

    #206Verfasser Jabonah (874310) 28 Okt. 20, 10:57
    Kommentar

    Hallo ihr!


    Da nutzt man die Gleitzeitmöglichkeiten mal und kommt an zwei Tagen später und schwupps, wird man von Arbeit überschwemmt. Ab morgen komm ich wieder früher, dann habe ich wenigstens Zeit Tee zu kochen.


    Gestern war nicht mehr viel los mit mir. Nach einem Käsebrot bin ich mit Hörbuch auf dem Sofa eingeschlafen. Eigentlich wäre ich mit dem Hörbuch jetzt durch, aber ich will doch noch wissen, wer der Mörder war und höre mir den Teil von gestern abend noch mal an.


    Maskenpflicht draußen finde ich sinnvoll, wenn die 1,5 m (oder meinethalben auch 2 m) nicht einhaltbar sind, aber sonst?!? Ich sehe allerdings auch, dass eine Regel mit möglichst wenig "wenn - dann" einfacher einzuhalten ist. Die Frage ist aber halt auch, wie viel gesunden Menschenverstand man den Leuten so unterstellen darf und zu wie viel "Glück" man sie zwingen muss /-:


    *daumendrück für einen negativen Test bei Sohn2*

    #207Verfasser Silberfisch (836633) 28 Okt. 20, 11:46
    Kommentar

    Sauerteig pflegen ist nicht wirklich notwendig. Ich hab die "BROT" eine Zeitschrift tadaaaah über das Brotbacken.

    Darin haben sie einen Versuch mit verschiedenen Mehltypen und Rezepten gemacht, je einmal mit aufgefrischtem ST und einmal 3 Wochen altem aus dem Kühlschrank. Die Gehzeiten waren leicht unterschiedlich, die Ergebnisse nur mit kritischem Blick und direktem Vergleich fest zu stellen.

    Ich spare mit den Terz mit dem Auffrischen schon länger und es klappt dennoch gut. Und anstelle des

    100gr Mehl + 100gr Wasser + 10g Anstellgut (altem Sauerteig) hab ich jetzt immer eine größere Portion ST auf Vorrat und tu gleich die 210gr in den Hauptteig. Im schlimmsten Fall dauert das Gehen halt 1-2 Std länger - was durch die 'eingesparte' ST Auffrischaktion zum gleichen Ergebnis führt


    Nach diversen Berichten über 80-90% der Menschen verhalten sich richtig - tippe ich auf 80-90% gesunder Menschenverstand.

    #208Verfasser Masu (613197)  28 Okt. 20, 11:51
    Kommentar

    Mein Sauerteig tut halt im Moment nicht viel, aber ich bin auch etwas ungeduldig. So versetze ich ihm immer einen Hefestups.

    Der Kuehlschrank ist warhscheinlich ein bisschen zu kalt fuer ihn, aber der Rest der Kueche waere zu warm. Es ist halt gar nicht einfach.

    Oder es liegt daran, dass ich nicht genau genug abmesse oder abwiege. Und halt irgendein Mehl da nachkippe.

    Aber es klappt schon irgendwie.

    #209Verfasser Jabonah (874310) 28 Okt. 20, 12:18
    Kommentar

    Servus beinand,


    ich schicke euch einen kurzen Gruß aus dem Chaos.


    *schick*

    *abtauch*

    #210Verfasser rufus (de) (398798) 28 Okt. 20, 12:19
    Kommentar

    dass eine Regel mit möglichst wenig "wenn - dann" einfacher einzuhalten ist


    Seh ich auch so. Wobei ich nach wie vor denke, dass Massnahmen an anderer Stelle mehr bringen, als ausgerechnet Maskenpflicht im Freien. Aber mal sehen, was jetzt überhaupt angeordnet wird.


    Bin mal gespannt, ob wir das was wir unseren Jahrestag am Freitag geplant haben überhaupt noch machen können, oder ob dann wieder alles zu ist...


    Hinter Weihnachten bei meinen Eltern hab ich für dieses Jahr mental eh schon nen Haken gesetzt, da glaub ich irgendwie nicht dran, dass das was wird. Aber gut der H&M und ich waren letztes Jahr schon ausser am 24.12 nur zu zweit und das war auch schön :-)

    #211Verfasser Reisigbesen (1082761) 28 Okt. 20, 13:29
    Kommentar

    Hinter Weihnachten bei meinen Eltern hab ich für dieses Jahr mental eh schon nen Haken gesetzt, da glaub ich irgendwie nicht dran, dass das was wird. 

    Ist vor allem doof, weil ich Weihnachten 2019 das letzte Mal bei meiner Mutter war. Da schlagen die 750km einfache Strecke zu.


    P.S: Falls jemand meine Motivation gesehen hat. Bitte einfach behalten. Ich habe heute keine Verwendung dafür.

    #212Verfasser Masu (613197) 28 Okt. 20, 14:11
    Kommentar

    Wo ist bitte dieser Tag nun wieder hin? Ok, so ganz um isser noch nicht, aber so produktiv wie er sollte ist er bisher auch nicht geworden. *seufz*


    Mir ist ja Weihnachten relativ egal; ich lasse das mal so auf mich zukommen. Allerdings hoffe ich, dass Sohn1 reisen darf, aber wenn's dann Probleme mit dem Zurueckfahren etc. gibt, ist es besser, er bleibt wo er ist.

    Schwimu wollte schon Plaene schmieden, aber Mr J hat gebremst - wenn's wieder einen Lockdown gibt, koennen wir uns sowieso nicht treffen, und wenn die Regelungen so bleiben wie jetzt, dann koennen wir auch in ein paar Wochen noch planen, und wissen weiss man's sowieso nicht.

    #213Verfasser Jabonah (874310) 28 Okt. 20, 15:31
    Kommentar

    Naja Weihnachten an sich ist mir auch nicht soooo wichtig, wobei ichs bei meiner Familie schon immer schön find. Vor allem wär es aber halt der Zeitpunkt gewesen wo wir meine Eltern wieder besucht hätten und dann i.d.R. auch einen Tick länger bleiben können als sonst. Obwohl ichs nicht ganz so weit habe wie Masu sehen wir uns ja nun auch nicht unbedingt wahnsinnig oft.


    Gerade deshalb bin ich froh waren wir Anfang September noch dort als die Zahlen niedrig und das Risiko relativ gering war.


    Ich winke schon mal in die Runde, bevor ich das später wieder vergesse...*wink*

    #214Verfasser Reisigbesen (1082761) 28 Okt. 20, 16:18
    Kommentar

    Ich habe mir für Weihnachten für wenn falls ein Auto reserviert. Und steh dann mit der einen Hälfte der Leute im Stau statt mit der anderen im Zug, wie sonst immer; aber eine Zugfahrkarte hätte ich mir im Zweifelsfall auch schon besorgt ...

    Ob ich das Auto dann auch wirklich nutzen werde? Na mal sehen. Für so richtige Pläne ist es dieses Jahr meiner Meinung nach zu früh und im Zweifel muss man dann eh ad hoc umplanen. In den acht Wochen (note to self: Mach dir über Geschenke Gedanken!) bis Weihnachten kann einfach noch zu viel passieren. Wer weiß, vielleicht bleiben wir alle über Weihnachten ganz flexibel daheim. Wer mir dann so richtig leid tun wird, sind die Paketauslieferer und die Nachbarn, die zum Lieferzeitpunkt daheim sind.

    #215Verfasser Silberfisch (836633) 28 Okt. 20, 16:19
    Kommentar

    So, der Test von Sohn2 war negativ!

    Und da er ja gestern auch schon wieder schmecken konnte, was im Essen war, ist schon wieder Schluss mit der Isolation :O


    Nun kann er wieder abwaschen...

    #216Verfasser Jabonah (874310) 28 Okt. 20, 16:19
    Kommentar

    So, der Test von Sohn2 war negativ! - Das freut mich!


    Nun kann er wieder abwaschen... - Das auch! :-)

    #217Verfasser Red Poppy (876587) 28 Okt. 20, 16:22
    Kommentar

    Und was sagt das Goldkind?

    "Ach Mensch, jetzt krieg ich kein Essen auf Raedern mehr!"

    #218Verfasser Jabonah (874310) 28 Okt. 20, 16:29
    Kommentar

    aber eine Zugfahrkarte hätte ich mir im Zweifelsfall auch schon besorgt ...


    Ich habe mir mein Ticket und die Reservierungen gleich geholt, als der neue Fahrplan verfügbar war. Just in case. Wobei ich immer mehr befürchte, dass ich es wohl nicht brauchen werde. :(

    Aber gut, dann wird's halt zurückgegeben. Um's Ticket selbst ist's ja nicht unbedingt so schade.


    So, der Test von Sohn2 war negativ!


    Super, Glückwünsch zu diesem, äh, positiven Negativergebnis! Und toll, dass es doch so schnell ging!

    #219Verfasser skye (236351) 28 Okt. 20, 16:30
    Kommentar

    So, der Test von Sohn2 war negativ!

    Glückwunsch! (Auch zur Küchenhilfe (-; )

    Und ich weiß nicht, 2 Wochen Essen auf Rädern hätte er vielleicht auch nicht so toll gefunden.


    skye, das wäre auch mein Fahrkartenvorgehen gewesen, wenn 2020 nicht so besch... also äh seltsam wäre. Ich hoffe mal, du hast ein Flexticket, dann ist eine Stornierung wenigstens nicht so teuer.


    Ich drück uns mal allen die Daumen, dass die Weihnachtsvorhaben, die wir so haben, auch so klappen wie sie sollen und verabschiede mich damit in den Feierabend. *mit der Faust wink*

    #220Verfasser Silberfisch (836633) 28 Okt. 20, 16:37
    Kommentar

    Ich bin auch weg! Euch allen einen schönen Feierabend!

    #221Verfasser Red Poppy (876587) 28 Okt. 20, 16:39
    Kommentar

    Ja, Flexticket. Auf was anderes lass ich mich eh nicht mehr ein.

    Meine Strecke ist eh in der Regel so gut ausgelastet, dass da schon Weihnachten, Ostern und Geburtstag auf einen Tag fallen müssen, damit man da mal überhaupt einen nennenswerten Sparpreis bekommt. Außerdem habe ich eine Bahncard 50, damit liege ich dann meist eh schon im Bereich eines potenziellen Sparpreises, bin aber flexibler.


    Schönen Feierabend denen, die schon gehen dürfen! *hinterherwink*

    #222Verfasser skye (236351) 28 Okt. 20, 16:46
    Kommentar

    Guten Morgen *rumwink*


    Ich hoffe bei Euch ist alles gut und niemand ist krank! Die letzten Tage waren wieder viel los, aber immerhin scheint meine Waage wieder auf dem absteigenden Kurs zu sein ;o) Habe diese Woche mich bisher auch viel bewegt...


    *Buffet aufstell* Aber jetzt erstmal was essen ;o)


    *mampf* Schönen Tag euch

    #223Verfasser Caretta Caretta (804105) 29 Okt. 20, 07:59
    Kommentar

    Guten Morgen zusammen!


    Gestern Abend ist nicht mehr viel passiert, muss ja auch nicht immer.


    *Buffet beäuge*

    *Frühstück zusammenstelle*

    *Crémant suche und finde*


    Habt alle einen schönen Tag!

    #224Verfasser Red Poppy (876587) 29 Okt. 20, 08:16
    Kommentar

    Guten Morgen zusammen,


    Glückwunsch noch zum negativen Test von Sohn 2.

    Nachdem die gestern hier kommunizierten neuen Massnahmen ziemlich weich ausgefallen sind (ich hoffe ja das das genug bringt, bin aber leider nicht sehr zuversichtlich), können der Herr und Meister und ich morgen einen Spa Tag geniessen :-)

    Wir haben unsern 11 Jahrestag und haben uns einen Private Spa Wellness Tag gebucht *freu*

    Ich hab also heute schon Freitag *nochmehrfreu*


    Gestern war Mittwoch, also war ich abends wieder mit meinem Kumpel spazieren, mit Stirnlampe, weil es ja schon wieder soooooo früh dunkel ist *snüff* Zugegeben wirklich gerettet hätte uns die Sommerzeit diesbezüglich allerdings auch nicht.


    Bevor ich mich ins WE verkrümeln kann wartet allerdings noch ein Arbeitsberg auf mich...*verkrümel*



    #225Verfasser Reisigbesen (1082761) 29 Okt. 20, 08:28
    Kommentar

    Moin zusammen ....


    arghhhhhhhhhh so nun ist besser. Sohnemann hat heute mal wieder durch üblen Tonfall, Beschuldigungen und was auch immer geglänzt.... nun ist aber gerade Mr. Sands auch zuhause (KA)... als Junior auf einmal anfangen wollte mit "Das hab ich gar nicht gesagt.." tönte es dann "Doch und jetzt führen wir das Gespräch in nem normalen Tonfall" aus dem Schlafzimmer... da war dann alles aus und wir an allem Schuld und außerdem hätte seine Schwester ihm das Geodreieck geklaut und das brauch er für ne Mathe Arbeit.

    Geodreieck lag übrigens auf seinem Nachttisch.

    Jemand Interesse an einem besserwissenden 14jährigen?


    Davon abgesehen ... seit 6 Monaten gesten zum ersten Mal wieder mit der Ente raus.

    "20 Buden oder so über den Ort Gnarrenburg verteilt (also auf einigen Parkplätzen, Baumarkt, Supermärkte und so) dazu 2 Kinderkarusse ... "

    Was soll ich sagen also Imbisse und so gingen gut bis geht so, Kinderkarussele schon weniger, Spiel eher gar nicht.

    War von uns auch eher als Testlauf gedacht.. welchen Auflagen kann man wie umsetzen, was macht Sinn etc. denke ja nicht das es im Frühjahr wieder normal los geht ... wenn es denn überhaupt wieder los geht.


    Klar wenig Publikum (um die Zeiten ist das Zielpublikum eher in der Kita oder der Grundschule) dann nur 2 statt 6 6 Angelplätze, aufwendigeres Handling von allem.. etc. pp. Kasse sagt dann um 18 uhr "OK für Döner für die Familie und die Spritkosten reich es." (den Stundenlohn kann sich also keiner Vorstellen, unterirdisch)


    Aber was schön war war die Kollegen wieder zu sehen, bis auf einige Ausnahmen waren eben viele da mit denen wir sonst auch zusammen stehn und ich fand es mal wieder erschreckend wie unterschiedlich einzelne Landkreise arbeiten.


    Kollege 1 wollte Hartz4 beantragen, ging problemlos ohne Auflagen unbürokratisch .. es wurde dann irgendwo vermerkt das eben Schausteller und was er machen könnte aber eben auch eben keine langfristigen Arbeitsverhältnisse weil wenn es wieder los ginge würde er auch wieder los wollen.

    Zack bewilligt


    Anderer Landkreis (direkt nebenan also selbes Bundesland) Kollege 2 sollte erstmal vorhandenes "Vermögen" (einige kleinere Wagen und einen alten Kettenflieger, alt genug um unpraktisch im Aufbau zu sein aber nicht alt genug um als nostalgisch durch zu gehn) veräußern. Also arbeiten die Eltern jetzt der eine tags der andere nachts damit die 4 Kinder auch was zu essen haben, laufende Kosten beglicgen werden können etc., denn bewilligt wurde nix.


    Ja ja die tollen Hilfsmassnahmen...


    Heute und Morgen ist Gnarrenburg noch, wie gesagt kein Markt sondern eine Aktion der dortigen Läden und Gewerbetreibenden.


    #226Verfasser Sands (427472) 29 Okt. 20, 08:49
    Kommentar

    Sohn2 negativ - Super!


    Sohnemann negativ - kannst du ihn nicht als Trostpreis der Ente verschenken?

    #227Verfasser Masu (613197) 29 Okt. 20, 09:12
    Kommentar

    *kurzdurchnebel*


    Moinsen!

    Gestern Abend gab's Spaghetti mit Zucchini-Frischkäse-Sauce und danach ist nicht mehr viel passiert.


    Heute habe ich Stiefel an, die ich wohl mindestens 2 Jahre nicht mehr getragen habe und stelle fest: Meine Füße müssen kleiner geworden sein! Weil dass Schuhe durch Rumstehen im Schuhschrank größer werden, habe ich so jetzt noch nicht gehört... *grübel*


    Schön, dass es zum Jahrestag für einen Spa-Tag reicht, Reisig! Euch schon mal einen schönen selbigen!

    Ich kann an meinem Geburtstag jetzt irgendwie gar nichts machen. :( Restaurants zu, Museum geht auch nicht und Mineralbad und Co. haben auch zu. Hmpf. Vielleicht mach ich dann einen Downton-Abbey-Marathon oder sowas. *g*


    Ach, menno, sands, das ist aber auch echt eine vermaldeite Sch***! *malfestedrück*


    *malarbeitsichte*

    #228Verfasser skye (236351)  29 Okt. 20, 09:46
    Kommentar

    Hier scheint tatsächlich die Sonne! Noch weigere ich mich sie auszusperren, aber wenn das so weiter geht, muss ich wohl das Rollo herunterlassen.


    *Espresso auf den Tisch stelle*

    #229Verfasser Red Poppy (876587) 29 Okt. 20, 12:59
    Kommentar

    Ganz so schlimm ist es nicht. Aber drüben -*nachlinkszeig* klopften Tropfen vorhin ans Fenster. Hier *nachrechtszeig* nicht. Und auf den Dachseen** sind keine Tropfenringe zu sehen.

    Hat wohl aufgehört.



    ** auch Flachdachpfützen genannt

    #230Verfasser Masu (613197)  29 Okt. 20, 13:08
    Kommentar

    Heute Morgen wars so richtig novemberig mit Regen, jetzt ists nur noch grau in grau.


    Mein AG hat jetzt kommuniziert, dass Anwesenheit für Bürovolk aktuell nicht zwingend ist, die Vorgesetzen zusätzliches HO aber trotzdem genehmigen müssen. Mein Chef hat das ja schon Anfang dieser Woche für sein Team erlaubt. Grade mit einem Kollegen aus einer anderen Abteilung gesprochen: die müssen weiterhin ins Büro...Wenn man jetzt noch weiss, dass der Kollege im Verkauf arbeitet, wo er also unter normalen Umständen eh kaum im Büro wär, macht das noch viel weniger Sinn... o.O


    #231Verfasser Reisigbesen (1082761) 29 Okt. 20, 13:29
    Kommentar

    So Verkauf im Sinne von 'zumKunden gehen, beschwatz ääh Sachen vorstellen' etc.?

    Dann macht Anwesenheitspflicht wirklich Sinn. @.@

    #232Verfasser Masu (613197) 29 Okt. 20, 13:54
    Kommentar

    Das sind Aussendienstler für all die Länder, in denen es keine lokale Niederlassung gibt. Die können aktuell halt kaum reisen, nur warum sie dann unbedingt im Büro sein müssen, ist auch nicht wirklich ersichtlich, viel von den Bürotätigkeiten machen sie sonst ja auch unterwegs...


    Ich bin echt froh ist mein Chef bei sowas ziemlich pragmatisch.

    #233Verfasser Reisigbesen (1082761) 29 Okt. 20, 14:07
    Kommentar

    Eben, wenn sie sonst sicherlich ne Menge in Hotelzimmern abarbeiten, könnten sie das mindestens genauso gut von daheim aus machen.

    Oder haben die entsprechenden Familien Petitionen eingelegt im Sinne von: zu viel Nähe vertragen wir nicht!


    Also unsere häufig Aushäusigen, die sonst viel in den Werken oder bei Kunden oder Lieferanten sind, können allle problemlos von daheim aus arbeiten - bis auf eine Abteilung....


    Ich hab auch so einen Pragmatiker als Chef. Er ist selbst häufig unterwegs und im Moment vielleicht sogar mal froh längerfristig in Südtirol bleiben zu müssen/dürfen.

    #234Verfasser Masu (613197) 29 Okt. 20, 14:37
    Kommentar

    Eben, wenn sie sonst sicherlich ne Menge in Hotelzimmern abarbeiten, könnten sie das mindestens genauso gut von daheim aus machen.


    Eben, deshalb macht es überhaupt keinen Sinn, grad die Jungs ohne Not ins Büro zu zitieren. Wenn jemand gewohnt ist nicht in Büroatmosphäre zu arbeiten dann die. Es sind aber deren Chefs die  meines Wissens fast als einizge darauf auf Anwesenheit beharren...warum wissen nur sie selbst....

    #235Verfasser Reisigbesen (1082761) 29 Okt. 20, 14:53
    Kommentar

    Hallo ihr alle,


    urgs, wieder ein halber Tag einfach so um. Musste halt ein paar Sachen im Ort machen, die erst um 10 aufmachen...davor natuerlich nichts gearbeitet, und dann dauert es alles laenger, und dann mussten wir was essen, und jetzt bin ich hier und muss mich mal zusammenreissen.


    Das Wetter ist grauslich, die Katzen sind sehr unzufrieden.


    Und ich muss mal irgend einen netten Kuchen backen - hab so lange nichts richtig leckeres mehr gehabt.

    *seufz*

    #236Verfasser Jabonah (874310) 29 Okt. 20, 14:55
    Kommentar

    *Rezept für Pasteis** de Nata durchs Bild schieb*

    So als Vorschlag für Jabonah.

    Blätterteig und Vanillecreme.

    Muffinsblech mit Blätterteig-Kringeln auskleiden, mit Vanillecreme füllen. Bei richtig heiß (230 °C) in den Ofen, nach 10-12 Minuten (wenn die Vanillecreme leicht braun ist) fertig.


    Viele, viele, viele, viele, viele, viele Hügel in Lissabon rauf- und runterlaufen. Dann ist das nicht so schlimm.


    *zurück in den Arbeitsberg tauch*


    **Edit: Keine seltsame Eiscreme-Sorte, sondern Plural von "pastel". Die Dinger sind so lecker, das geht leider nicht im Singular.


    Nochmal Edit winkt. Und arbeitet weiter. Jippie.

    #237Verfasser rufus (de) (398798)  29 Okt. 20, 15:22
    Kommentar

    *schnupperschnupper* *demduftvonrufus'pasteishinterherlauf* *ausdembildfall*

    #238Verfasser Yarith (877626) 29 Okt. 20, 15:29
    Kommentar

    Mjammi, wenn ich mich vollkommen irre (nein, tu ich nicht) habe ich ebenda welche probiert und konnte auf einem der vielen steilen Hügel, durch eine Art offen-Luft-Büchermarkt schlendernd dem Kauf eines Rezeptbuches nicht widerstehen. Nein ich kann offiziell kein Portugiesisch. Aber wenn es ums Essen geht, kann ich fast alles. - Außer Russisch und Chinesisch. und öh diversen anderen Sprachen


    *Yarithwiederreinzieh* Rausfallen macht blaue Flecke.

    #239Verfasser Masu (613197)  29 Okt. 20, 16:25
    Kommentar

    *schnüffelndKopfausdemArbeitsbergsteck*

    Pasteis de Nata? Wo? Die sind sooooo lecker!!


    So ihr Lieben! Damit sich der freie Tag morgen auf meinem Gleitzeitkonto auch bemerkbar macht hör ich jetzt mal auf. An sich wollte ich noch was anderes machen, das schon die ganze Woche von einem auf den anderen tag geschoben wird, aber das muss jetzt halt bis nächste Woche warten... ;-P


    Schönen Freitag und dann schönes WE allerseits!

    #240Verfasser Reisigbesen (1082761) 29 Okt. 20, 16:30
    Kommentar

    Achja, das Essen (und Trinken) in Lissabon, das war schon fein.

    Aber so eine Vanillecreme krieg ich doch nie hin; das ueberlasse ich den anderen.


    Auf Apfel-Walnusstorte haette ich Lust, aber es gibt noch keine ganzen Walnuesse (und die vorgeknackten finde ich nicht so dolle). Also muss ich mir was anderes ueberlegen.


    *Erstmal noch ein bisschen Religionsphilosophie uebersetzen geh*

    #241Verfasser Jabonah (874310) 29 Okt. 20, 16:38
    Kommentar

    *murmel* wenn wir de PdN alle so lecker finden, wundert mich nicht, dass wir uns hier rumtreiben....

    #242Verfasser Masu (613197) 29 Okt. 20, 16:39
    Kommentar

    Mmmhm, das riecht aber lecker.....


    Ich bin denn mal weg.


    Habt einen schönen Tag morgen, Reisig!


    Und uns allen wünsche ich einen schönen Abend. Bis morgen!

    #243Verfasser Red Poppy (876587) 29 Okt. 20, 16:40
    Kommentar

    Guter Gedanke

    Bis morgen!

    #244Verfasser Masu (613197) 29 Okt. 20, 16:48
    Kommentar

    Guten Morgen *reinschwimm*


    Gestern hab ich nach der Arbeit tatsächlich zu Hause mal wieder Sport gemacht und hab geschwitzt wie blöd :D Dafür sind wir noch lecker Essen gegangen und dann einen kurzen Spaziergang nach Hause gemacht. Danach nur noch gefernseht - so sah mein Abend aus. Also nichts spektakuläres.


    Heute noch ein Tag, dann ist endlich Wochenende :o) Und am Montag dann der erneute Versuch für Cowboy-Stiefelkauf. Hoffe der Laden macht wegen Corona nicht zu. *mir selber die Flossen drück*


    Und der Tag heute ist mal nicht voll mit Meetings *juhu* also kann ich mich vielleicht mal wieder um das kümmern, was ich eigentlich regelmässig tun sollte. ;o) Bisschen blöde Arbeit, aber muss halt sein *seufz*


    Ich les jetzt erstmal meine Mails und dann schauen wir weiter ;o)

    #245Verfasser Caretta Caretta (804105) 30 Okt. 20, 07:39
    Kommentar

    Servus beinand,


    wer eine Torte den Pasteis vorzieht, dem ist nicht zu helfen;-) Aber so sind die Geschmäcker zum Glück verschieden.


    Heute ist Freitag - juhu, endlich Wochenende. Vormittags Besprechungen, hoffentlich pünktlich Feierabend.


    Gestern gab es Erbseneintopf - die Dinger schauen immer aus, als wurden sie bereits gegessen. Da ich keine Wienerl oder evtl. ein Wammerl oder Kassler daheim hatte, wäre es quasi eine vegane Variante gewesen. Aber da fehlt echt ein bestimmter Geschmack, und ich habe festgestellt, dass der fehlende Geschmack durch Rauchpaprika nicht kompensiert wird. Es hat zwar nicht schlecht geschmeckt, aber etwas hat gefehlt. Darum habe ich dann noch Lauch angebraten und ein paar Frühstücksbacon-Streifen mit reingerührt (4 Streifen auf eine 3-4 Portionenmenge ist nicht viel).

    Hat nicht viel geholfen.


    Hm ... ansonsten habe ich nichts zu erzählen, außer, dass die Grübel-Maschinerie nicht so richtig abschalten will.


    Frohes Schaffen, schönen Freitag - und ich hoffe, dass du besseres zutun hast, Reisig, als hier heute reinzulesen. Trotzdem - herzlichen Glückwunsch auch von mir zum Jahrestag.

    #246Verfasser rufus (de) (398798) 30 Okt. 20, 07:42
    Kommentar

    Guten Morgen zusammen!


    Gestern Abend war ich beim virtuellen VHS-Kurs, der fast genauso lange gedauert hat, wie der "analoge". Zuerst hat meine Kamera nicht funktioniert, aber die anderen konnten mich hören. Dann lief die Kamera, doch ich konnte nur noch schriftlich teilnehmen. *müpf* Schließlich habe ich den Raum verlassen und mich wieder angemeldet und plötzlich funktionierte alles, wie es sollte.


    Zum Essen gab es noch mal Rindfleischsuppe; die war zwar lecker, doch irgendwann reicht es auch damit.


    Draußen regnet es. Mal wieder. Morgen soll der Tag zumindest schön beginnen, vielleicht kann ich für ein paar Stunden in den Garten gehen und das Laub zusammenrechen.


    Aber erst einmal muss ich diesen Tag überstehen. Ich habe, kaum dass ich den ersten Kaffee geholt habe, schoon gehört, was ich alles erledigen muss. *müpf*


    Habt alle einen schönen Tag!

    #247Verfasser Red Poppy (876587)  30 Okt. 20, 08:17
    Kommentar

    Moin zusammen ....


    bei Eintöpfen bin ich sehr froh das die Vegetariertochter es OK findet wenn beim Kochen Bauchfleisch, Speck oder so benutzt wird. Unser Kompromiss ich muß es so groß lassen das man es raussuchen kann .. aber sie ißt ja auch Hühner- oder Rindersuppe solange sie kein Fleisch direkt essen "muss". Entspannt vieles beim Kochen.


    So und nun bin ich mal gespannt nun ist der LK wo gerade die Ente steht auch Risikogebiet, also mal sehen ob Mann heute direkt abbauen kann/muss oder erst heute Abend.

    Ok die Unkosten für Plexiglasplatten, extra Desinfektionsgel, Klebeband etc. haben wir wieder drin. Wenn wir dann Ware und so abziehen ist es wohl nach Steuer ein Nullsummenspiel.... Arbeitzzeit gar nicht gerechnet.

    Also gerade steht die Ente wohl zuhause unterm Carport echt besser.

    Aber Spiel geht gerade einfach nicht, da sind sich Ball- und Pfeilwerfen, die Schießbude als auch wir uns einig.

    Nun denn war nen Versuch .. und da Mr. Sands diese Woche eh Kurzarbeit hatte ...


    So und nun ist mein Kaffee leer und ich geh mal Mr. Sands wecken....

    #248Verfasser Sands (427472)  30 Okt. 20, 08:30
    Kommentar

    Moin.


    wir sitzen immer noch vollbesetzt im Büro. Irgendwie will man hier offenbar nicht zur Vernunft kommen. *seufz*.

    Gestern bei der Ärztin gewesen. Es scheint letztendlich wohl doch der untere Rücken bzw. der Ischias schuld zu sein. In gewisser Weise beruhigend. Mechanischem Problem kann man leichter zuleibe rücken als organischem. Allerdings erleichtert es die Sache nicht, daß jetzt die Schwimmbäder geschlossen werden.

    Hat jemand einen Privatpool? Für Wildschwimmen im See ist es mir abends zu dunkel und zu kalt.

    #249Verfasser Chaja (236098) 30 Okt. 20, 08:38
    Kommentar

    Ui, Chaja, das ist doch nicht schlau *seufz* Darfst Du denn gar nicht HO machen?

    Bei Caretto müssen sie auch zur Arbeit, aber da hat jeder ein eigenes Büro und wenn man was zusammen besprechen muss, müssen sie Masken tragen. Das find ich ja noch ok. Aber wenn die Leute gar nicht HO machen dürfen.... Versteh ich nicht *Kopf schüttel*

    Aber nun gut, bei uns wird ja immer noch teilweise Eigenverantwortung erwartet - man hat ja gesehen, wie gut das geklappt hat... :o(


    Privatpool? Ich kenn jemanden, der einen hat, aber ich befürchte, das ist etwas zu weit für Dich...


    Eintöfpe: ich liebe sie! :o) Schön, dass Du das so kochen kannst, Sands. Macht wirklich vieles einfacher. Ich mag zwar Fleisch, dafür finde ich Bouillon mit Fleischgeschmack richtig schlimm - keine Ahnung wieso...

    #250Verfasser Caretta Caretta (804105) 30 Okt. 20, 08:56
    Kommentar

    Caretta: im Frühjahr waren wir alle in Telearbeit. Aber der Firmeneigner hat mit Ende des Sommers komplette Anwesenheitspflicht verfügt. Null Telearbeit. Für niemanden. Alle maulen, alle finden das bescheuert, aber niemand der Führungsriege hat genug Rückgrat, da was dran zu ändern. Es müßte wohl eine amtliche Anweisung her, aber solange das nur eine "dringende Empfehlung" ist ... *augenverdreh*. Hätte ich ein Einzelbüro, wäre mir das komplett wumpe. Es ist komfortabler, im Büro zu arbeiten als zuhause am Eßtisch. Aber mit gut 20 Leuten im Großraumbüro - das finde ich momentan halt ein bißchen fragwürdig.

    #251Verfasser Chaja (236098) 30 Okt. 20, 09:31
    Kommentar

    *kurzdurchnebel*


    Moinsen!

    Bin da. Gestern Abend war ich ein paar Besorgungen machen (ich hatte mir offenbar vorgenommen, die Wirtschaft im Alleingang anzukurbeln *augenverdreh*) und danach gab's ein Fertiggericht aus dem ewigen Eis. Eigentlich dachte ich, es wäre Tagliatelle mit Grünkern, aber als ich es in der Hand zeigte sich, dass es eine Gemüsepfanne mit Wurzelgemüse war. Ich konnte mich gar nicht mehr erinnern, die mal gekauft zu haben. Aber gut, nun isse weg. War ok, muss ich aber nicht unbedingt nochmal kaufen.


    Und jetzt.... Arbeit!

    #252Verfasser skye (236351) 30 Okt. 20, 09:39
    Kommentar

    Bei Mr. Sands geht ja HO gar nicht nun hat er aber nächste Woche noch diverse Ausseneinsätze, unter anderem in diversen Behindertenwerkstätten und so .. da bin ich mal gespannt ob das alles so stattfindet.


    Dann erfahren wir auch erst irgendwann nächste Woche ob Tochterkind weiter Schlagzeugunterricht haben kann und wenn ja unter welchen Auflagen. "Trommellehrer" fragte schon mal an ob dann bei uns Trommeln mit Maske OK sei zumal es sich um Einzelunterricht in einem gut gelüfteten großen raum handelt.


    Na ja Tischtennis Training (in einer großen Halle) wurde gestern schon für den Rest des Novembers abgesagt.

    Ja ne ist klar .. große Turnhalle, 2 Jungs pro Platte ohne Körperkontakt (Doppel und so sind eh nicht erlaubt) ist dann verboten ... aber mehr Kinder als so ein Bus Sitzplätze hat aus x Jahrgangsstufen in nen Schulbus quetschen ist OK. Da würde ich mir echt wieder die geteilten Klassen wünschen...

    OK nocht fährt Junior mit dem Rad (und dann wahrscheinlich Mamataxi)


    #253Verfasser Sands (427472) 30 Okt. 20, 10:22
    Kommentar

    Hallo ihr alle,


    das freut mich, Chaja, dass es "nur" Ruecken ist. Hoffentlich findest du Schwimm-Ersatz.

    (Solidarischerweise habe ich auch grad Rueckenschmerzen; keine Ahnung warum. Ok, Mr J wuerde sagen, ich sitze nicht vernuenftig - ist vielleicht wahr - aber mir ist alles so ungemuetlich, da suche ich mir die angenehmste Position. Und Kopfweh; vielleicht habe ich mir einfach irgendwas verzwickt. grmpf.)


    rufus, ich habe nicht gesagt, dass ich die Torte den Pasteis vorziehen wuerde, sondern dass ich die Vanillecrem nie so hinkriegen wuerde, wie sie soll; darum mache ich lieber was, wo ich weiss, dass ich es kann :-) (Bin aber noch nicht dazu gekommen.)


    Eintoepfe sind gut. Und wenn man dann noch draufschreibt, was drin ist, wenn man sie einfriert...tja, so habe ich auch manchmal so Erlebnisse wie skye - bin sicher, dass das Bohnensuppe war, und dann ist es ganz was anderes. (Das spannende taegliche Leben, und so.)


    Ich erzaehlte doch neulich, dass ich ein paar Stoffstuecke im Ausverkauf erstanden hatte - nun hat der Laden grad noch einen draufgesetzt und verkauft weitere Reste sooo guenstig *seufz*. Da muss ich mich echt hier am Stuhl festbinden, damit ich nicht wieder hinduese und schwach werde! Ich habe schon so viele schoene Stoffe, und so wenig Zeit, sie alle zu verarbeiten *nochmal seufz*


    *erstmal Espresso suchen geh* Noch wer?

    #254Verfasser Jabonah (874310) 30 Okt. 20, 11:06
    Kommentar

    Espresso? Sehr gern. Danke! *Espresso genieße*


    Ich überlege noch, was ich zum Wochenende backen soll. Der Honigkuchen ist ja aufgefuttert. Vielleicht sollte ich mal die Pasteis ausprobieren; Blätterteig habe ich noch eingefroren.

    #255Verfasser Red Poppy (876587) 30 Okt. 20, 12:59
    Kommentar

    Aber mit gut 20 Leuten im Großraumbüro  - das sind bei uns die halb/halb Anwesenheitserlaubnis und HO.

    Aber wenn Schäffe auf einen Totalausfall des Büros hofft, muss er dass schon durchziehen.


    Boah Jabonah, geh mich fott mit Stoffen. Meine Vorräte, inklusive 'Erbmasse' reichen bei meiner momentanen Zeit zum Nähen noch Jahrhunderte. Nur für Masken habe ich keine passenden Stoffe. Seide wollte ich dann doch nicht nehmen. Aber im Moment gibt es so schöne Angebote u.a. mit Weihnachtsmotiven im 20x20cm Zuschnitt. *schnief*

    #256Verfasser Masu (613197) 30 Okt. 20, 13:33
    Kommentar

    Mittlerweile kam immerhin die Anweisung zu 50/50 ab Montag. Zwei bzw drei Tage die Woche im Wochenwechsel. Also eine Woche Mi+Do im Büro, die andere Woche Mo+Di+Fr. Wieso sie nicht gleich auf ganze Wochen im Wechsel gehen, weiß der Geier. Wir warten darauf, daß die ersten sich verzetteln.

    #257Verfasser Chaja (236098) 30 Okt. 20, 14:12
    Kommentar

    Schönes Wochenende @all!

    #258Verfasser Yarith (877626) 30 Okt. 20, 15:01
    Kommentar

    Masu! Bist du ich? Bin ich du? Leben wir in einer Geschichte, in der die Welt aus lauter schoenen Stoffen um uns rum besteht, und wir kommen nicht raus?!?

    Fragen ueber Fragen.

    :O

    #259Verfasser Jabonah (874310) 30 Okt. 20, 15:40
    Kommentar

    Ich bin jetzt im Wochenende und wünsche euch ein schönes solches!

    #260Verfasser Red Poppy (876587) 30 Okt. 20, 16:48
    Kommentar

     Leben wir in einer Geschichte, in der die Welt aus lauter schoenen Stoffen um uns rum besteht, und wir kommen nicht raus?!?


    Nicht Stoffe die Welt ist aus Wolle. Gaaaaaanz viel Wolle .. in allen Farben ... und Qualitäten .. *mitWolleumsichwerf* ... alles Wolle ... wenn wir schon alle Schlafschafe sind ..

    #261Verfasser Sands (427472)  30 Okt. 20, 18:05
    Kommentar

    *vonwollebegrabenwerd*

    *andiversenqualitätenrumzupfel*

    hm, müsste als Basis für Stoff geeignet sein.


    Eindeutig Babynahrung. (Ich schrieb jabonah....)

    Ich bleibe gerne in der Stoffwelt. *nick* Mir gefällt es hier

    #262Verfasser Masu (613197)  31 Okt. 20, 12:00
    Kommentar

    Guten Morgen ihrs!


    Sorry dass ich mich letzte Woche nicht hier gemeldet hab, ich war drei Tage Kind-Krank. Der Zwerg dachte sich, was der Mini kann, kann er auch und hatte dann jetzt ebenfalls ne Mittelohrentzündung. Und ich ehrlicherweise auch keinen Bock auf's Büro. Chefchen war am Telefon zwar besorgt wegen der Abrechnung, ich hab ihm dann aber gesagt, wenn ich das heute mache hat er noch 8 Tage Zeit, bis er den Lohn überweisen muss. Das wird er wohl schaffen...


    Ich habe jetzt noch nicht nachgelesen, hole das aber sicher noch nach. Ich verteile mal Bienchen, Blümchen und Umarmungen. Und Schokolade!


    Wir haben letzte Woche sehr sehr viel gebastelt, was willste auch machen bei dem Mistwetter. Wobei, sobald das Wetter es einigermaßen zuließ hab ich die Kinder gelüftet (der Mini wollte nich in der KiGa und da durfte er auch Zuhause bleiben). "Passenderweise" war auch das Nachbarskind zu krank für die Kita, da gab's da auch noch Abwechslung (und ich hatte auch jemanden zum Quatschen, der älter als KiGa-Kind war). Joar.


    Euch allen einen schönen Tag! *nachlesen geh*

    #263Verfasser Hugolinchen (464632) 02 Nov. 20, 07:45
    Kommentar

    Guten Morgen zusammen!


    Am Samstag war ich noch mal im Garten, um Laub zu rechen und Verblühtes abzuschneiden. Ganz fertig geworden bin ich nicht, ich hoffe noch auf ein paar schöne Tage/Wochenenden. Außerdem habe ich Gartenstühle ins Winterquartier gebracht, Kissen gelüftet und Bezüge gewaschen. Und dann fing es an zu regnen und die schönen Stunden waren vorbei. Am Sonntag haben wir drinnen herumgeklüngelt, haben viel gelesen und einen Harry-Potter-Film angeschaut.


    Auch heute ist es draußen dunkelgrau bewölkt, ab und zu regnet es. Kalt ist es nicht; mein Bürofenster steht weit offen und ich friere auch im T-Shirt nicht.


    *Bienchen, Blümchen und Umarmungen abhole*

    *Schoki futtere*

    *Secco dazustelle*

    #264Verfasser Red Poppy (876587) 02 Nov. 20, 08:55
    Kommentar

    Guten Morgen!


    Am Wochenende war ich bei meinen Eltern, mal schauen wie's so geht und es geht gut, was ja immer eine große Beruhigung ist. Außerdem hat meine Mutter Sticksachen, die noch von meiner Oma sind, aussortiert und die habe ich bekommen (-: Ich habe schon den Stickrahmen von Oma. Ich mag's ja, wenn solche Sachen weitervererbt werden. So kann ich jedes Mal, wenn ich den Stickrahmen nutze, an Oma denken und mich freuen.


    Sonst sind hier gerade viele nicht da, was einerseits den Arbeitsberg erhöht, da aber andererseits ferienbedingt auch weniger Leute, die die Ergebnisse haben wollen da sind, gleicht sich das wieder aus.


    Deinen Buben geht's hoffentlich wieder gut, Hugo. Sicherheitshalber lasse ich mal gute Besserungswünsche da.


    Zu Schoki und Secco stelle ich noch einige Heißgetränke. Ungewöhnlich warm ist es hier zwar auch, aber ich brauch erst mal Flüssigkeit, bevor ich Alkohol trinke, und mir ist gerade nach Früchtetee.



    #265Verfasser Silberfisch (836633) 02 Nov. 20, 09:11
    Kommentar

    *kurzdurchnebel*


    Moinsen!

    Bin da, hab aber nichts zu erzählen.

    Wochenende war relativ ereignislos und wie immer zu kurz. Und ansonsten ist nichts passiert.


    Und jetzt mal die Arbeit sichten...

    #266Verfasser skye (236351) 02 Nov. 20, 09:30
    Kommentar

    Servus beinand,


    das Wochenende hat damit geendet, dass das alte Auto meines Vaters vermutlich über den Jordan wandern muss, weil sich jetzt reinrichten evtl. wirklich nicht mehr rentiert, und die Woche hat damit begonnen, dass vom Pflegeheim eine Mail kam, dass es zwei Coronafälle im Heim gibt.

    Mein Vater ist bis jetzt nicht betroffen, zum Glück, aber wenn ich jetzt nochmal einem Menschen begegne, der dieses Virus verharmlost und leugnet, dem springe ich mit dem nackterten Ar*** ins Gesicht und verzehre davor tonnenweise Sauerkraut und naturtrüben Apfelsaft, damit sich der Durchfall so richtig rentiert.


    Jetzt brauche ich was Starkes.


    Silberfisch, könnte ich bitte auch etwas Früchtetee haben?


    Danke!


    Arbeitsberg!

    #267Verfasser rufus (de) (398798) 02 Nov. 20, 09:33
    Kommentar

    *rufusdieKannemitFrüchteteerüberschieb*

    Ich muss dich allerdings leider enttäuschen, was "Starkes" ist das eher nicht.

    *heißeSchokimitRumaufsBuffetstell*


    Testen die jetzt das ganze Heim durch, rufus?


    #268Verfasser Silberfisch (836633) 02 Nov. 20, 09:59
    Kommentar

    Früchtetee klingt immer gut, Silberfisch. Das war genauso gemeint. Vielen Dank!


    Und ja, das ganze Heim wird getestet. Es ist nur ein kleines Heim, zum Glück, aber gerade deswegen auch recht spannend, weil eben jetzt räumliche Isolation her muss, und das ist bei Demenz-Patienten nochmal ne härtere Nummer mit der Erklärung.

    Je nachdem, wie sich die Lage entwickelt, wird es spannend, weil mein Vater in 3 Wochen ins Krankenhaus und operiert werden muss. Stand heute Morgen kein Thema, bis dahin vergeht noch genug Zeit. Abwarten, Daumen drücken. Was anderes kann man ohnehin nicht machen.

    #269Verfasser rufus (de) (398798) 02 Nov. 20, 10:08
    Kommentar

    Guten Morgen, bei uns in der 'Nachbarschaft' (was sind schon 16km für so ein virus?) steppt der Bär im Pflegeheim

    Im Landkreis gibt es einen ersten großen Coronaausbruch in einem Seniorenheim. Wie das Landratsamt meldet, wurden fast alle Bewohner und ein Großteil der Pflegekräfte im Markt Schwabener Walterhof positiv auf das Virus getestet. Eine 79 Jahre alte Frau und ein 88-jähriger Mann sind inzwischen gestorben - ob Corona die Todesursache war, dazu gab es vom Landratsamt am Sonntagnachmittag zunächst noch keine Informationen.

    https://www.sueddeutsche.de/muenchen/ebersber...


    Ich bin mir nicht sicher, ob ich es besser finde, das meine Mutter allein daheim ist - 2x/Woche kommen je ein Physiotherapeut und aktuell sogar 2 Hauswirtschafterinnen, weil die zweite angelernt wird.

    D.h. 3 Leute die täglich in 6-8 Haushalten sind und je 45-90 Minuten in den Wohnungen sind.


    Ich nehm mal die Schoki *Rumkipp*

    #270Verfasser Masu (613197) 02 Nov. 20, 10:17
    Kommentar

    Moin zusammen ....


    gerade mit meinen Eltern telefoniert da ist soweit auch alles gut/gesund ... und scheinbar wird in Münster besser und mehr kontroliert als in Bremen, na ja soweit man das vom Hörensagen beurteilen kann.


    Bei uns auf dem Dorf ist eh alles anders... ist auch nix passiert die Tage, akutes Rumfaulenzen würde ich es nennen .. nun bin ich gerade am Wolle wickeln dann Haushalt und .. ich glaube dann setzt ich mich strickend aufs Sofa. Mir ist heute nach weiter faulenzen.

    #271Verfasser Sands (427472) 02 Nov. 20, 11:07
    Kommentar

    Eine 79 Jahre alte Frau und ein 88-jähriger Mann sind inzwischen gestorben - ob Corona die Todesursache war, dazu gab es vom Landratsamt am Sonntagnachmittag zunächst noch keine Informationen.


    Lt. Heimleitung (Stand Sonntagnacht, die Mail von der Heimleitung kam kurz vor Mitternacht) war Corona nicht die Todesursache, die Sterbefälle haben sich länger angekündigt - abzuwarten bleibt trotzdem, wie sich die Lage noch weiter entwickelt. Auf Nachfrage sagte der Pfleger vorhin, es gehe meinem Vater wie immer, der OP in 3 Wochen stünde bis jetzt nichts im Wege. Das klingt jetzt zumindest mal beruhigend.


    Dinge, die die Welt nicht braucht!


    Seufz.

     

    #272Verfasser rufus (de) (398798)  02 Nov. 20, 11:14
    Kommentar

    Boah, ich hasse diesen )=!$)=(=!(=!($=(=Q(=!($=!($=(=!$)!?%)=!(%=!$=!)$-Windoofs-Müll, der nicht macht, was er soll!

    Scheißtechnik, elendige!


    *dauerfluch*


    Oje, rufus, das ist ja alles weniger schön! Ich drücke die Daumen, dass sich dein Vater nicht auch angesteckt hat und dass die OP wirklich wie geplant stattfindet! *daumendrück*


    *weiterfluch*

    *irgendwaszumgegentretensuch*

    #273Verfasser skye (236351) 02 Nov. 20, 11:58
    Kommentar

    Hallo zusammen,

    ich wollte mich auch mal eben wieder kurz melden. So richtig zum Mitschreiben komme ich kaum, da ich weiterhin zwei Tage die Woche Kurzarbeit habe. Die restlichen Tage arbeite ich seit vorletzter Woche im Homeoffice. Hat Vor- und Nachteile. Der größte Vorteil ist momentan, dass ich den Arbeitsweg spare. Die Schule ist bei uns nämlich wieder mit dem Wechselmodell gestartet, d.h. alle zwei Tage und keine Nachmittagsbetreuung. Welch Freude...

    Ansonsten habe ich letzte Woche mit meinem jährlichen Fastenkurs angefangen. Heute ist der 5. Tag, und es geht mir gut. Im Gegensatz zu sonst fand aber nur das erste Treffen in der VHS statt, die restlichen Termine halten wir online ab.

    Ich hoffe, es geht allen gut. Ich verteile einfach mal ein paar gute Wünsche!

    #274Verfasser Rose1973 (441542) 02 Nov. 20, 12:35
    Kommentar

    Ganz ruhig skye ganz ruhig .. komisch du klingt wie ich vorhin als ich von Linux auf Windoof umloggen mußte, weil Photoshop unter Linux nicht geht.


    Junior sagte zwar Gimp ist toll und kann auch alles aber ich bin eben an Photoshop gewöhnt... na ja ich weiß nicht was mich mehr nervt, Windoof oder mich an ein anderes Bildbearbeitungsprogram zu gewöhnen.



    #275Verfasser Sands (427472) 02 Nov. 20, 12:36
    Kommentar

    Hallo ihr alle,


    *skye ein paar Covidioten hinleg* die kannste treten!


    Und nun soll ab Donnerstag hier auch wieder Lockdown sein...Wochen nachdem die Wissenschaft es fuer sinnvoll hielt. Umpf. Also habe ich eben davon abgesehen, in den Supermarkt zu gehen, da sich davor schon wieder eine Schlange bildete. Noch haben wir Milch und Brot *seufz*

    Gestern waren die Schwiegereltern da (auch wegen Lockdown). Es gab Fasan mit Birnen und Rotkohl...Herbstessen. Zum Glueck ist es auch hier schoen warm, so dass wir immer ordentlich lueften konnten. Aber SchwiMu sagt immer noch und immer wieder "wir sind gesund, wir sind ungefaehrlich", wenn wir sie bitten, uns nicht auf die Pelle zu ruecken... *nochmal seufz*


    *Hugos Jungs gute Besserung wuensche*

    *mal arbeiten muss*

    #276Verfasser Jabonah (874310) 02 Nov. 20, 13:15
    Kommentar

    Hallo zusammen,


    mich hatte heute Vormittag der Arbeitsberg verschluckt. Das Wochenende war schön, faul und verfressen. immerhin war ich 2x laufen. Das Private Spa Ding war auch schön und ziemlich gross, da hätt ichs auch länger ausgehalten.


    Angesichts der Tatsache, dass es hier heute sehr sonnig und warm ist, ich aber nicht mit einem wirklich frühen Feierabend rechne und es ja hier um 17:00Uhr fast schon wieder dunkel ist, war ich heute Mittag noch eine Runde spazieren. Das war echt schön. Aber jetzt könnt ich irgendwie ein Nickerchen vertragen, aber nützt ja nix


    *michwiederindenArbeitsbergwühl*

    #277Verfasser Reisigbesen (1082761) 02 Nov. 20, 14:29
    Kommentar

    Hach, wir waren am Samstag noch ganz lang spazieren. War das schön.

    #278Verfasser Masu (613197) 02 Nov. 20, 14:34
    Kommentar

    Am Wochenende war das Wetter eher nicht so spaziergehfreundlich hier. Samstag waren Mr J und ich auf dem Markt (Fasane kaufen) und es hat ziemlich gegossen.


    Und ich wollte doch noch Masus Autokorrektur ein bisschen schuetteln, damit sie beim naechsten mal nicht wieder Babynahrung aus Jabonah macht, sondern was anderes lustiges *gg*


    Irgendwie habe ich wohl Futterkoma. Dabei hatte ich einen Wrap mit Avocado und Huehnchen, also eigentlich nichts, was mich so platt machen sollte. Aber ich kann kaum aus den AUgen gucken. Sehr merkwuerdig. (Vielleicht liegt es am Beispiel der sich hier genuesslich flaezenden Bosskatze??)


    Schoen, dass ihr so einen erfreulichen Spa-Tag hattet, Besi!

    #279Verfasser Jabonah (874310) 02 Nov. 20, 15:37
    Kommentar

    Danke Jabonah!


    Danke überhaupt allen noch für die Glückwünsche :-)


    Ich bin heute irgendwie etwas dummdöselig und nach dem hektischen Vormitttag ist irgendwie die Luft raus. Bevor also jetzt noch jemand was von mir wollen könnt, wird ich mich glaub mal in den FA verkrümeln...*Wink*

    #280Verfasser Reisigbesen (1082761) 02 Nov. 20, 15:57
    Kommentar

    Besi - das Gleiche hier. Heute Vormittag kaum zum Luftholen gekommen - jetzt häng ich hier und kann kaum die Augen offen halten.

    Hmm, könnte der Sauerstoffmangel mangels Luftholen sein. Ich glaube ich geh heute mal etwas früher heim.

    Schönen Abend euch allen. Gute Besserung an alle die es gebrauchen können.


    #281Verfasser Masu (613197) 02 Nov. 20, 16:38
    Kommentar

    Ich mache mich auf den Weg und wünsche euch allen einen schönen Abend!

    #282Verfasser Red Poppy (876587) 02 Nov. 20, 16:45
    Kommentar

    pfffff Mann hat gerade das Auto weggebracht .. erst zum Reifenonkel und von da darf es noch zum Schraubermann (der übrigens der Bruder vom Reifenonkel ist, boah Dorf hier).. soweit so gut und nicht mein Problem ..


    Bis das Telefon klingelte .. "Schatz holst du mich ab, es regnet..." .. 2,5 km .. boah mein Mann ist aus Zucker.


    Jetzt blockiert er aber erstmal die Küche wg. Telefonkonferenz ...



    #283Verfasser Sands (427472) 02 Nov. 20, 17:38
    Kommentar

    Ich geh dann auch mal.

    Schönen Feierabend euch.

    #284Verfasser Silberfisch (836633) 02 Nov. 20, 17:49
    Kommentar

    Guten Morgen zusammen!


    Unseren dienstäglichen Spieleabend haben wir gestern für den November abgesagt. Immerhin treffen sich bei dieser Gelegenheit drei Haushalte mit drei Personen, die einer Risikogruppe angehören. Und da wir keinen ausschließen wollen, haben wir kurzerhand entschieden, im Dezember erst wieder zu spielen.


    Draußen ist der Himmel blau und die Sonne scheint. Leider musste ich sie hier im Büro wieder aussperren. *müpf*


    Ich wünsche allen einen schönen Tag!

    #285Verfasser Red Poppy (876587) 03 Nov. 20, 08:23
    Kommentar

    Guten Morgen zusammen,


    gestern war nicht mehr viel. Da für heute wieder Mistwetter angesagt war, war ich nochmal spazieren, dann essen, Sofa, Bett...


    Heut hat irgendwer vergessen draussen das Licht anzuknipsen, ist immer noch mega dunkel. Ausserdem haben wir mal wieder Probleme mit dem Warmwasser... Da haben sie bei der Auslegung der Anlage irgendwas falsch berechnet und jetzt haben wir alle Jahre wieder in der Übergangszeit  Nachmittags/Abends nur lauwarmes Wasser...sehr lästig. Zum Glück kümmert sich um Verwaltungsgedöns der H&M...


    #286Verfasser Reisigbesen (1082761) 03 Nov. 20, 08:34
    Kommentar

    Guten Morgen ihrs!


    Schade um die Zockerrunde, aber ich glaube, das ist die richtige Entscheidung im Moment.

    Ich bin heute früh erstmal reichlich erschrocken, als meine Corona-App aufpingte und mir sagte, dass ich letzten Montag eine Begegnung mit einer infizierten Person hatte (als ich in DD war). Auch wenn das nur ein erhötes Risiko und nicht "du hast den Mist" bedeutet, ist man dann doch erstmal schlagartig wach... Zum Glück neige ich ja nicht dazu mir über sowas mehr als notwendig Gedanken zu machen *hüstel**hüstelhüstelhüstel* :-/


    Ansonsten: alles wie immer. Ich bin ein bisschen antriebslos in letzter Zeit. Euch allen einen schönen Tag!


    Edit: Reisig, wir haben das Problem mit dem Warmwasser meist im Sommer, wenn wir vergessen, der Heizung zu sagen, dass Warmwasser Vorrang vor Heizen hat. Wenn's dann draußen zu warm ist, sieht die Anlage keinen Grund, anzuspringen.

    #287Verfasser Hugolinchen (464632)  03 Nov. 20, 08:34
    Kommentar

    Hugo irgend sowas wird's sein. Gestern und am Sonntag wars ja relativ warm. Wenns also tatsächlich so ist, dass in der Übergangszeit da jedes mal jemand ein Knöpfchen drücken müsst wenns zu warm für die Heizung ist, dann ist das für mich ein klarer Designfail, vor allem für ein Mehrfamilienhaus, das keinen Hausmeister vor Ort hat.

    Warmwasser brauchts immer, ich muss also nur die Heizung zu und abschalten, gibt eigentlich keinen Grund das in irgendeiner Form so zu koppeln wies gemacht wird...

    Naja wie auch immer, mich nervt das, vor allem weil ich grade jetzt im Herbst nach dem Sport dann häufig so richtig anfange zu frieren und da wär eine heisse Dusche oder Bad halt schon nett...


    Was machst Du denn jetzt mit der Info der App? Warten, obs Symptome gibt?

    #288Verfasser Reisigbesen (1082761) 03 Nov. 20, 09:04
    Kommentar

    Eine Bekannte hatte auch eine solche Info von der App mit dem Hinweis, dass sie nichts tun müsse, weil der Kontakt zu kurz war, als dass sie sich hätte anstecken können (oder so ähnlich).

    #289Verfasser Red Poppy (876587) 03 Nov. 20, 09:11
    Kommentar

    Servus beinand,


    gestern Abend war ein guter Abend - keine weiteren Hiobs-Botschaften. Im Heim werde ich hernach anrufen und fragen, was der Stand ist, denn mittlerweile haben sich zwei weitere Pfleger infiziert, nun sind es 15 von 20. Das heißt natürlich auch, dass sich die Situation bei meinem Vater noch ändern kann. Aber es gab keine Anrufe in der Nacht, das ist schon mal viel wert.


    Heute arbeite ich mal wieder von daheim aus, den nonexistenten Arbeitsweg kann ich in Plus-Zeit umwandeln. Zur Zeit habe ich echt keine Langeweile und bin richtig froh drum, denn es lenkt mich wunderbar ab.


    Das Wetter ist heute hier auch greislich, aber der Teenachschub ist gesichert. Am liebsten würde ich mich ja mit einem Buch auf die Couch flacken, aber das geht leider nicht.


    Tja - ansonsten gibt es nicht viel Neues. Der Interessent der Wohnung redet nochmal mit der Bank wg. der Kosten, und es schaut recht gut aus - dann neigt sich das Thema langsam dem Ende zu und ich kann damit begonnen, das Drecksweib ad acta zu legen.


    Heute werden wir vermutlich von der Firma hören, die den Wasserschaden bei uns hier im Haus begutachtet - nein, nicht die alte Geschichte, neuer Wasserschaden, andere Stelle, diesmal richtig super, weil im Bad ... Aber egal, hilft ja nichts. Und damit es nicht langweilig wird, muss vermutlich auch noch mein Auto über den Jordan wegen Reparaturkosten und Restwert. Ich hatte es von meinem Vater übernommen und sowieso schon richtig viel Geld reingerichtet, aber das ist ein Endlos-Ding, und jetzt war es das vermutlich.

    Irgendjemand da oben hat einen ziemlich blöden Sinn für Humor.


    So ... erst mal uns allen frohes Schaffen, bin ja schon seit über 2 Stunden im Büro. Langsam könnte ich auch frühstücken.


    *Heißgetränke aufbau*

    *auf das Frühstücksbüffet deut*

    Ich glaube, ich nehme mir Rührei mit Tomaten, Rucola und Mozzarella. Vielleicht hernach noch eine Brezn, mal schauen.

    *Crémant entplöpp*

    Hätt ich fast vergessen.


    Frohes Schaffen!

    #290Verfasser rufus (de) (398798) 03 Nov. 20, 09:15
    Kommentar

    Moin zusammen ...


    Tochterkind und Mr. Sands hatten auch schon den Hinweiss auf Risiko Begegnungen, aber mit geringem Risiko aber .. "dass ich letzten Montag eine Begegnung mit einer infizierten Person hatte" so eine genaue Angabe gab es da nicht... also zu dem wann.

    Bei Tochterkind war das dann nach ein paar tagen weg und bei Mr. Sands ein paar Tage später.


    Ich bin ja der Meinung so wischiwaschi Meldungen könnten sie sich echt sparen, ich fände eine Angabe zum "Wann" ganz fantastisch dann könnte man selber eher einordnen ob man an dem Tag lange im Zug saß oder eh nur kurze Begegnungen draußen hatte etc.

    Was mich daran etwas stört ist das alles mögliche wegen Datenschutz nicht gemacht wird auch wenn es eigentlich Sinn machen würde aber genau die Leute die da echt Probleme mit haben die App doch eh nicht benutzen.



    #291Verfasser Sands (427472) 03 Nov. 20, 09:24
    Kommentar

    Also bei mir steht


    "Sie haben ein erhöhtes Infektionsrisiko, da Sie zuletzt vor 8 Tagen mindestens einer nachweislich Corona-positiv getesteten Person über einen längeren Zeitraum und mit einem geringen Abstand begegnet sind." (das war also entweder direkt der DRK-Kurs oder eine der beiden Zugfahrten).


    Und ich soll mich auch möglichst von Familienmitgliedern fern halten und nach Möglichkeit Zuhause bleiben (Homeoffice wäre ja jetzt schön... ähem... und da der Holzwurm Spätschicht hat, klappt das mit "von den Kindern fern halten" auch nicht).

    Klingt für mich grad eine Stufe schlimmer als das, was Poppys Freundin geraten wurde...?


    Ich frag mich halt grade, ob meine Antriebslosigkeit grad daher rühren kann. Ein bisschen Kopfkarussell...


    Die Schockfarbe Rot erschrickt einen auch erstmal (Mich zumindest. Ich finde das nicht schön!). Man könnte ja erstmal ein dunkleres Gelb-Orange nehmen.

    #292Verfasser Hugolinchen (464632)  03 Nov. 20, 09:31
    Kommentar

    *reinschau*

    Moin!


    Die App kennt meines Wissens 3 Stufen:

    Grün ohne Begegnung, Grün mit Begegnung mit geringem Risiko (wie bei Poppys Freundin und bei Sands Familie, hatte ich auch schon) und rot mit Begegnung mit erhöhtem Risiko.

    Das Risiko wird aus Dauer und Stärke des Signals (= Abstand) und noch irgendwas berechnet.

    Eine Datumsangabe und Empfehlungen, sich möglichst zu isolieren gibt es nur bei rot. Bei Begegnungen mit geringem Risiko pingt auch nichts, das sieht man nur, wenn man aktiv reinschaut. Das verschwindet, wenn die Begegnung mehr als 14 Tage her war, dadurch bekommt man dann Rückschlüsse auf das Datum, aber erst im Nachhinein.

    Bei roter Meldung würde ich mich mal ans Gesundheitsamt wenden und das auch dem Arbeitgeber mitteilen. Da sollte doch eigentlich mittlerweile jede Firma Vorgehensweisen haben, was bei Verdachtsfällen zu tun ist.

    #293Verfasser Dodolina (379349) 03 Nov. 20, 09:43
    Kommentar

    Ich habe die Warn-App auch installiert und erst einmal eine Nachricht erhalten, dass ich ein niedriges Risiko hätte, weil ich kurz mit einer später auf Corona-positiv getesteten Person Kontakt hatte.

    Aber ich müsse nichts tun, die Farbkodierung blieb auch auf grün.


    Ich hatte dann den Verdacht, dass es sich evtl. um die Menschenschlange handelte, die ich vor dem Krankenhaus vor der Corona-Teststation stehen sah. Ich fuhr im Auto an dieser Schlange vorbei, um mir das Eck anzuschauen, wo ich meinen Vater treffen würde.


    Das Nervige ist ja, dass man sich bei jedem Nieser frägt, ob man jetzt einfach die jahreszeittypische Erkältung oder sich doch den Sch*** eingefangen hat. Mein Geruchssinn funktioniert noch sehr gut - das teste ich jeden Abend, wenn ich mit meinem Kater schmuse ... wenn das Kerlchen entspannt, entspannt es an allen Enden ...

    #294Verfasser rufus (de) (398798) 03 Nov. 20, 09:45
    Kommentar

    und das auch dem Arbeitgeber mitteilen.


    Tja. Genau darum dreht sich mein Gedankenkarussell. Wie wird wohl mein Chef reagieren, wenn hier alle eine Woche (sind keine 14 Tage mehr, oder?) Zuhause bleiben müssen...? Meh.


    Edit: nutzt ja nüscht. Ich sag's dem Chef...

    #295Verfasser Hugolinchen (464632)  03 Nov. 20, 09:48
    Kommentar

    Hm, die Infos wie Sands sie beschreibt find ich jetzt auch nur bedingt nützlich...

    Die App hier sagt Dir wohl überhaupt nur dann was, wenn der Kontakt lang genug war. Wie detailliert sie das dann tut (Zeitpunkt etc.) weiss ich gar nicht.

    Meine hat,  oh Wunder, bisher nicht angeschlagen, ich bin ja aber auch so gut wie nie irgendwo, schon gar nicht länger als 15min ortsstabil mit Fremden.

    #296Verfasser Reisigbesen (1082761) 03 Nov. 20, 09:49
    Kommentar

    OK wir hatten hier bisher nur die harmloseren grünen Nachrichten.


    Ich dachte wenn rote Meldung soll/kann man sich gleich testen lassen?

    Aber das ändert sich wohl eh täglich und nach Bundesland, Landkreis, Augenfarbe und was weiß ich noch alles...


    #297Verfasser Sands (427472) 03 Nov. 20, 09:51
    Kommentar

    Guten Morgen ihr Lieben *rumwink*


    Wochenende war schön und ein Tag länger :o) Samstag mit bester Freundin einen langen Spaziergang gemacht, am Sonntag gechillt und gestern ENDLICH Cowboy-Reitstiefel gekauft *freu freu freu*


    Hoffe, bei Euch ist alles in Ordnung?! :o)

    #298Verfasser Caretta Caretta (804105) 03 Nov. 20, 09:54
    Kommentar

    Ich fand die grün-Begegnungsmeldung ganz gut, um mal zu sehen, dass da wirklich was gemeldet wird. Auch wenn es für mich persönlich keine Konsequenzen hat.

    #299Verfasser Dodolina (379349) 03 Nov. 20, 09:59
    Kommentar

    Moin, ich lebe noch. Die letzten drei Wochen haben, sagen wir mal, meine Aufmerksamkeit voll gefordert. Schwamm drüber, ist (hoffentlich) vorbei.


    Seit zwei Wochen bin ich immer mal anwesend im Büro, da ich einen Azubi bei mir sitzen habe. Einerseits echt schön einige Kollegen wieder zu sehen, andererseits auch stressig mit Arbeitsweg und dadurch weniger Zeit und so. Obwohl ich jetzt mit dem Auto fahre, das entspannt und macht mich unabhängiger. Dazu gibt es noch Fahrtkostenerstattung vom AG, bei meinem Arbeitsweg lohnt sich das.


    Da die Fitnessstudios zu haben, habe ich doch tatsächlich mein Laufprogramm wieder gestartet. C25K, einen Dank an Sands aus einem uralten Beitrag für den Tipp. Ich hasse Laufen zwar, aber irgendetwas muss ich tun. Mit dem Wald vor der Haustür hält sich der Aufwand dafür in Grenzen.


    Eine Tasse Früchtetee nehme ich dankend.


    hier geht es weiter Siehe auch: Quassel dich schlank Nr. 573 --- Dann ging al...

    #300Verfasser Klausbärbel (775496)  03 Nov. 20, 10:01
    Die Diskussion zu diesem Artikel ist geschlossen.
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt