Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Übersicht

    Quasselzimmer

    Quassel dich schlank Nr. 626 - Kappes, Curry und coole Köpfe

    Betrifft

    Quassel dich schlank Nr. 626 - Kappes, Curry und coole Köpfe

    Kommentar

    Hier ist jede(r) willkommen, der aus irgendeinem Grund und mit welcher Diät, Ernährungsumstellung oder Beschwörungsformel auch immer, Gewicht verlieren, zunehmen oder sich einfach gesünder ernähren möchte.

    Wir diskutieren über Essen, Frust – der Fressattacken auslöst, Wehwehchen, Bewegung/Sport und allem was zu einem gesunden Leben gehört und beiträgt. Und über Gott und die Welt. Und während wir tippen können wir ja nicht essen – daher „Ersatzbefriedigungsfaden“. :)

     

    Allen Teilnehmern, stillen Mitlesern und jedem, der sich hierhin verirrt, eine kalorienarme, frustarme und erfolgreiche Zeit!


    Fadenspecial heute:

    .. und morgen und übermorgen - jeden Tage frische Rezepte. Und grüne Flaschen. Und Schirmchendrinks


    Alle wichtigen Links gibt es hier: Siehe auch: Der Link zum Link für Schlankquassler

    Was sonst noch wichtig ist:

    1. Dies ist ein Motivationsfaden.

    2. Egal, ob BMI 18,5 (du willst zunehmen) oder 35 (du willst abnehmen): Come on! You'll never count your points/calories alone!

    3. Hier sind alle willkommen, die eine Frage haben oder etwas (mehr oder weniger) Sinnvolles beitragen wollen.

    4. Auch stille Mitleser haben wir gerne.

    5. Jeder, der uns darüber belehren möchte, dass wir alle, wenn wir mehr Sport machen würden, keine Diät bräuchten etc. etc. etc. wird mit Schimpf und Schande verjagt! Dieser Faden dient der Motivation und nicht dazu, jemandem ein schlechtes Gewissen einzureden!

    6. Hier ist auch Platz für Probleme. Darüber sprechen/schreiben hilft manchmal gegen Frust.

    7. In der Weihnachtszeit, an Ostern und zur Grillsaison ist es sowieso schwieriger durchzuhalten.

    8. Man muss sich auch mal einen Ausrutscher gönnen. Vertreibt das schlechte Gewissen, wenn ihr euch mal was gegönnt habt -man muss ja auch leben!

    9. Nach Regen (=vielen vergebenen Wochen in denen man punktemäßig total über die Stränge geschlagen hat) kommt immer wieder Sonnenschein (=superdisziplinierte Wochen mit viel Sport und ganz wenig kalorienbombigem Essen).

    10. Das Hollywood-Ideal ist nicht schön, sondern magersüchtig!

    11. Fernseher ist schlecht für die Figur! Also runter vom Sofa und sporteln!

    12. Eine Schale voll leckerem Obst der Saison auf dem Schreibtisch kann den Gang zum Schokoladenautomaten verhindern

    13. Egal, wie oft deine Mutter dir eingetrichtert hat, dass du den Teller leer essen sollst, tu es nicht, wenn du satt bist - egal, wie gut

    14. Einmal Wiegen pro Woche reicht aus! Du nimmst nicht schneller ab, wenn du dich häufiger wiegst.

    15. Immer schön ausgeglichen bleiben.

    16. Mehr Zunehmen als in kg gegessen wurde geht nicht. Also nicht alles glauben, was die Waage sagt.

    17. Du sportelst hier nie allein. In unserer virtuellen Sportgruppe ist jeden Tag mindestens einer dabei, der mit sportelt oder dich bei einem Tief anfeuert!


    Wir kommen von hier: Siehe auch: Quassel dich schlank Nr. 625 -- Herbst und vi...

    Verfasser Red Poppy (876587)  01 Okt. 21, 09:14
    Kommentar

    *ein bisschen Kappes einsammel, die Kürbisse auf die Seite schubs*

    Danke für das neue Fädchen, Poppy.

    Heute sollen "meine" Linkshändersachen ankommen. Vielleicht übe ich mich mal im Anspitzen oder Nägelschneiden mit links ;).

    Edith sagt noch: Geh mal Brille putzen, Edo, da steht Köpfe nicht Kürbisse....

    #1Verfasser edoardo_1_4 (1297108)  01 Okt. 21, 09:21
    Kommentar

    Kürbisköpfe? 😀


    Danke für den neuen Faden!



    #2Verfasser Hugolinchen (464632) 01 Okt. 21, 09:24
    Kommentar

    da steht Köpfe nicht Kürbisse.... - da wir die Kürbisse schon im Vorgängerfaden hatten, habe ich mir erlaubt, sie hier rauszuwerfen. Zumal ich Kürbisse nicht so gern mag. Und Kappes und Köpfe durchaus verwandt sind.

    #3Verfasser Red Poppy (876587) 01 Okt. 21, 09:28
    Kommentar
    Curry mit Kürbis wäre auch ne Idee ...

    Oder Lammgulasch mit Kicherbsen, Granatapfelkernen und Hokkaido.

    Danke für den leckeren Faden. Seit kreativ - ich muss Sugar bekochen und brauche noch (kindertaugliche) Ideen - ohne Milchprodukte .
    #4Verfasser rufus (de) (398798) 01 Okt. 21, 09:29
    Kommentar
    Seid ...
    Himmel, mein Hirn ist wohl in München geblieben.
    #5Verfasser rufus (de) (398798) 01 Okt. 21, 09:30
    Kommentar

    Fadendank an Poppy. *knicks*


    Frischer Krautsalat ist was Feines. Den mag ich gar zu gerne. Meine Versuche den bzw Rotkrautsalat selbst zu machen waren prinzipiell gut. Beim Rotkrautsalat fand ein Teil der rechten kleinen Fingerkuppe seinen Weg hinein. Ich hab es noch zum Verpflastern ins Bad und dann aufs Bett geschafft um mich dort hinzulegen, bevor ich kurz weg war. Held hat "mich" aus dem gehobelten Rotkraut gefischt und sich hinterher geweigert etwas davon zu essen. Hab ich nie verstanden *gg*


    Ui, eigener Honig. Der schmeckte bestimmt um Klassen besser. Habt ihr schon neben dem Insektenhotel 1-x Bienenvölker im Garten?


    Essensinspirationen finde ich immer gut. Mal ausbrechen aus dem Standard. Held gehört auch zur ich esse alles was du mir vorsetzt Fraktion. Ist halt bequem sich nicht kümmern zu müssen. Im nächsten Leben schaffe ich mir nur einen Helden an, der sich auch kümmert.

    #6Verfasser Masu (613197) 01 Okt. 21, 09:34
    Kommentar

    Essensinspirationen finde ich immer gut. Mal ausbrechen aus dem Standard.


    Seh ich genauso. Und ich gestehe, ich guck gerne bei anderen Leuten auf den Teller ¯\_(ツ)_/¯


    Hm... ich stelle gerade fest, dass wir recht viel mit Milchprodukten arbeiten. Gedünsteter Fisch mit Bratkartoffeln und Brokkoli? Oder Pizza und jeder belegt seinen Teil, wie er mag? Hackbällchen, Tomatensoße und Reis.

    #7Verfasser Hugolinchen (464632)  01 Okt. 21, 09:42
    Kommentar

    *kurzdurchnebel*


    Moinsen!

    Danke fürs neue Fädchen, Poppy!


    Bin gestern erst gegen 8 hier raus und war dezent angefressen.

    Zu Hause gab's dann noch schnell ein bisschen TK-Gemüse mit Nudeln und danach ist nichts mehr passiert.

    Und heute brennt hier immer noch die Hütte *augenroll* und ich also weiter ziemlich angepisst. *motz*


    Gebrannt hat's hier *aufhierzeig* gestern auch in echt: Großbrand bei den Verkehrsbetrieben ein Depot mit 20 Bussen abgebrannt. Holla die Waldfee!


    Wie Kohl auf Kroatisch heißt, wusste ich bis dato nicht, und wie er auf Russisch heißt, hat Poppy ja schon beigesteuert. Bleibt mir nur noch zu erzählen, dass ich Krautsalat mag - in rot, in weiß und in Cole Slaw.

    Ich find's nur doof, dass bei den fertigen Varianten (auch beim Fleischer) in der Regel Paprikaschote dran ist. Ich hab nichts gegen Paprika und mag gerne Paprika, aber für mich gehört die halt nicht in einen Krautsalat. Weil: kenn ich von zu Hause nicht so.


    rufus, gute Fahrt und viel Spaß mit Sugar!


    Schön, dass es so eine Imker-AG in der Schule gibt! Tolle Sache!

    Mein Schwager imkert ja auch und macht an der Grundschule im Ort auch die AG "Junge Imker".


    Und jetzt muss ich wohl oder übel erstmal hier ein bisschen was "weglöschen". *seufz*

    Wegkärchern wäre mir eigentlich lieber...

    #8Verfasser skye (236351) 01 Okt. 21, 09:48
    Kommentar

    Hugolein, kannst du mir das Rezept von den pürierten Kiefernadeln besorgen *albern kicher*.

    Wieviele Nadeln muss ich da zum Ausleiten nehmen *noch mehr kicher*

    Kann ich auch Tannen- oder Fichtennnadeln verwenden? 🤔

    Wer meint, ich habe um die Uhrzeit schon zu viele Atü auf dem Kessel - nein nein, hochwissenschaftliche Abhandlungen.. jawohl...

    Siehe auch: Corona die 78. - Erfahrungen, Informationen, ... - #272

    #9Verfasser edoardo_1_4 (1297108)  01 Okt. 21, 09:49
    Kommentar

    Es hat schon einen Grund, warum immer wieder Kochbücher oder Zeitschriften oder Ei-wie-nett Rezepte den Weg zu mir finden. Erfolg nicht garantiert.


    Basierend auf den Chachukka(?) Rezepten und mangels Vorwarnung und Zeit gab es gestern etwas Reis mit Gemüsepfanne. Weil irgendwie wenig hab ich noch kurz 2 Eier auf das Gemüse gegeben. - Dann kam Held - für mich kein Ei.

    äääh

    So gab es für ihn mehr Gemüse und für mich 2 Eier.


    Frische Tannennadelspitzen sind unabdingbar für Kräuterschnaps/Magenbitter. Aufwändig aber lecker. Keine Ahnung, wo das Rezeptbuch sich versteckt

    #10Verfasser Masu (613197) 01 Okt. 21, 09:55
    Kommentar

    Er hat von einer Schwurbler-Heilpraktikerin eine mehrseitige Anleitung dazu bekommen (mein Kollege möchte seine Corona-Impfung wieder aus seinem Körper ausleiten...). Ich kann gerne mal nachfragen, wenn's dich interessiert. Gestern musste ich ihm erstmal erklären, welche Bäume überhaupt Kiefern sind... *lach*


    Ich will ihn heute auch in der MiPau noch fragen, wie lange er das nehmen muss bzw wann er merkt, dass die Impfung ausgeleitet ist - schließlich verändert die Corona-Impfung ja die DNA, und wenn so ein Kieferngebräu die wieder zurücksetzt... nicht, dass er sich da auf "Neandertaler" einstellt (wobei ich grad bezweifel, dass wir da nen Unterschied merken würden... ähm ja.).

    #11Verfasser Hugolinchen (464632) 01 Okt. 21, 09:55
    Kommentar

    welche Bäume überhaupt Kiefern sind *kinnladehochklapp*


    Neandertaler wäre ggfs ein Fortschritt.

    #12Verfasser Masu (613197)  01 Okt. 21, 10:04
    Kommentar

    Kürbis ist auch nicht meine Welt, insofern stört es mich nicht, dass es hier keine Kürbisse gibt :D

    Krautsalat mag ich gerne - aber was da Paprika drin zu suchen hat, hat sich bisher für mich auch nicht erschlossen. Gehört für mich da auch nicht rein.

    Ich hatte gestern allerdings auch ein Erlebnis aus einer anderen Galaxy. (Sagte ich schon, dass auf meiner Stirn steht: Bitte - quatsch mit voll - am liebsten mit irgendeinem Gschmarri, was mich nicht interessiert)

    Ich sitze in der U-Bahn, kommt eine Frau (Mitte 60, schätze ich) rein, lässt sich neben mir auf den Sitz fallen (war ja sonst kein Platz, ne!!) und spricht zu mir: "Bist du geimpft?" Ich völlig verdattert: Äh ja?!? (Die richtige Antwort wär gewesen: Das geht dich einen Sch*dreck an und für dich immer noch "Sie".)

    Und dann gings los: Schwurblertheorie vom feinsten... Ich wollte eigentlich bin HBF fahren und bin dann 3 Stationen früher geflüchtet, damit ich nicht unhöflich werde ...😡

    Von pürierten Kiefernnadeln hat sie übrigens nichts erzählt.

    #13Verfasser edoardo_1_4 (1297108)  01 Okt. 21, 10:05
    Kommentar
    Böse!!!!
    ;-)

    Ich zuckle gerade mit 90 km/h (ICE, nota bene) gen Würzburg und freue mich am Geschwindigkeitsrausch.
    Joe Bonamassa bewegt die Füße ein bisschen... immerhin.

    Jetzt tauche ich erst mal in Stephen Frys Mythos ab und schau mal, was die griechische Götterwelt so treibt.
    #14Verfasser rufus (de) (398798)  01 Okt. 21, 10:07
    Kommentar

    Ich zuckle gerade mit 90 km/h (ICE, nota bene) gen Würzburg 

    Die Hochgeschwindigkeitsstrecke geht nur von FFM (Flughafen) bis nach Köln (HBF) - ansonsten ist Zuckelei angesagt (N-FFM) bzw. dann wieder hinter Köln. Ich weiß ja nicht, wo die hinwillst ;).

    @Masu: Du bist echt anspruchsvoll, immerhin hat Hugos Kollege gewusst, dass es sich um einen Baum handelt.. Das reicht erst mal, alles andere ist unnützes Wissen ;).

    #15Verfasser edoardo_1_4 (1297108)  01 Okt. 21, 10:09
    Kommentar
    Nach Hannover.
    Highspeed erst nach Würzburg. Angeblich bin ich um 12:30 in Hannover.
    Ich bin noch nicht in Würzburg;-(
    #16Verfasser rufus (de) (398798) 01 Okt. 21, 10:14
    Kommentar

    Ach sorry, dann bin ich auf der falschen Strecke - aber ja richtig - auch Wü-Kassel geht dann ab :).

    #17Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 01 Okt. 21, 10:14
    Kommentar

    Hallo ihr alle,

    und vielen Dank fuer den Faden, Poppy!


    Immer wenn ich so Geschwurbel lese, denke ich, die Leute haben echt zu viel Zeit! (Andererseits verbringen sie wohl keine Zeit damit, sich ueber tatsaechliche Wissenschaft/Geschichte/Gesundheit zu informieren, also gleicht sich das vielleicht wieder aus.)

    Will der Kollege dabei auch gleich die Impfungen, die er frueher erhalten hat, mit ausleiten? So'n bisschen Tetanus, wen stoert das schon??

    *seufz*


    Ich freue mich auf die Kuerbisse. Brot, Kuchen, Suppe - yay!


    Skye - mach mal Pause, ja? Das klingt derzeit mal wieder ziemlich ueberanstrengend bei dir!

    #18Verfasser Jabonah (874310) 01 Okt. 21, 10:16
    Kommentar

    Tannenspitzenlikör kenne ich auch, schmeckt seeeehr gut. Der Schwurbler sollte den mal probieren, nach dem fünften (vielleicht auch schon früher) Glas ändert sich dann das Weltbild.


    Von Tannenspitzen-Aioli und Tannenspitzen-Eis habe ich auch schon gehört.

    #19Verfasser Red Poppy (876587) 01 Okt. 21, 10:16
    Kommentar

    Seit meiner "Zirbenschnaps" - Kur beim Ski fahren im Zillertal anno Steinzeit bin ich weg vom Nadelgehölz :D.

    Ich bin auch froh, dass das früher gerne verwendete "Tannenduftspray" in der Versenkung verschwunden ist.

    Tannenspitz-Aioli oder Eis spricht mich auf den ersten Blick mal nicht an - aber ich bin gewillt, alles zu probieren.

    #20Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 01 Okt. 21, 10:20
    Kommentar

    Die Hochgeschwindigkeitsstrecke geht nur von FFM (Flughafen) bis nach Köln (HBF)


    Das kommt drauf an, wo man grad unterwegs ist. Oebisfelde - Hannover ist auch Schnellfahrstrecke. ;)

    (Hilft rufus aber auf ihrer Strecke nur bedingt. *g*)

    Ich glaub, es gibt auch vor WÜ ein kleines Stück Schnellfahrstrecke, aber manchmal sind das eben nur 30 oder 50 km. Wenn du da mit 250 langfährst, sind die auch schnell wieder vorbei. *g*


    Pause ist leider grad ein bisschen schlecht. :( Aber es ist ja bald Wochenende...

    #21Verfasser skye (236351) 01 Okt. 21, 10:20
    Kommentar

    Also ich empfinde die Strecke N-FFM immer als Bummelstrecke - kann mich gerade nicht erinnern, dass es da ein kleines Stückchen schnell geht. Bin allerdings das letzte Mal dort "vor Corona" gefahren.

    Vielleicht täusche ich mich.

    #22Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 01 Okt. 21, 10:28
    Kommentar

    Ich glaub, bei den neuen ICEs fällt einem die Geschwindigkeit gar nicht mal so unbedingt auf.

    Kann aber auch sein, dass die eigentliche Schnellstrecke meist eine Bummelstrecke ist. Vorausfahrender Zug mit Verspätung oder so.

    #23Verfasser skye (236351) 01 Okt. 21, 10:47
    Kommentar

    #13 ässt sich neben mir auf den Sitz fallen (war ja sonst kein Platz, ne!!) und spricht zu mir:


    *tränenlach*


    Ich muss jetzt echt mal nach Nembersch, mich vor xxx hocken, warten bis da so ne eine Gestalt rauskommt die du sein könntest, dich dann verfolgen (hoffentlich am einem Öffitag) und die Nummer oben abziehen.

    Deine Gesichtsausdrucksveränderung über die Zeit möchte ich sehen.

    #24Verfasser Masu (613197)  01 Okt. 21, 10:50
    Kommentar

    da so ne eine Gestalt rauskommt die du sein könntest,

    Ich hoffe, du findest die richtige Gestalt :P

    dich dann verfolgen (hoffentlich am einem Öffitag) und die Nummer oben abziehen.

    *Angst*.... Ich muss mir eine neue Identität zulegen...

    #25Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 01 Okt. 21, 11:03
    Kommentar

    Zeigefinger hochheben, Telefon-Störgeräusche machen (ihr wisst schon, wie Früher, als man noch am Fernseher gehört hat, dass gleich das Telefon klingelt) und dann behaupten, die Frau würde den persönlichen 5G-Empfang stören. Dann aufstehen und woanders hinsetzen.

    #26Verfasser Hugolinchen (464632)  01 Okt. 21, 11:03
    Kommentar

    Das ist gut Hugo. lach

    #27Verfasser Masu (613197) 01 Okt. 21, 11:13
    Kommentar

    Klasse, Hugo!

    Das Gesicht würde ich dann sehen wollen! *ggg*

    #28Verfasser skye (236351) 01 Okt. 21, 11:14
    Kommentar

    Ich frag mich vor allem, warum ich immer Opfa bin... Also ich würde mich ja freiwillig nicht neben "so eine Gestalt wie mich* setzen und die zutexten *kicher*.

    Ich fahre jetzt seit Anfang der Woche wieder regelmäßig Öffis und bin schon dreimal von irgendwelchen Menschen zugetextet worden (ging immer um Impfung/Corona). Unser Oberaluhutkollege textet mich auch ständig mit dem Zeug zu - obwohl ich ihm schon mehr als einmal gesagt hab, dass ich das schon alles kenne und er erst wieder kommen soll, wenn er neue Erkenntnisse/Theorien hat. Was mache ich bloß falsch?!? 😭


    Edith an Masu: Nermberch, bitte, ohne "s" - wir sind ja hier in einem Sprachforum ;).

    #29Verfasser edoardo_1_4 (1297108)  01 Okt. 21, 11:14
    Kommentar

    Das war das Fugen-s!! *hüstel*


    Egal warum - für uns gibt es immer Erheiterndes zu lesen. Weiter so!


    Deinem Oberaluhutkollegen hast du da einen Freischein gegeben. Ihm ist so vieles neu.

    #30Verfasser Masu (613197)  01 Okt. 21, 11:40
    Kommentar

    Kann es sein, dass der Oberaluhutkollege einfach immer alle vollblubbert? Soll ja so Leute geben.


    Warum Leute in der Bahn allerdings dieses unbezaehmbare Mitteilungsbeduerfnis haben, weiss ich auch nicht. Allerdings kriegen Londoner in der Bahn bekanntlich Ohnmachtsanfaelle, wenn jemand sie ueberhaupt anspricht (und gar noch laechelt), da bin ich also wohl in der falschen Gegend *gg*

    #31Verfasser Jabonah (874310) 01 Okt. 21, 12:06
    Kommentar

    *lach* Ach deshalb hatte ich immer soviel Platz um mich herum.

    #32Verfasser Masu (613197) 01 Okt. 21, 12:20
    Kommentar

    Üblich ist das in Franken eigentlich auch nicht, dass man Fremde anspricht oder gar zuquatscht.

    Aber meistens sind es keine Einheimischen - ausnahmsweise die Frau gestern mal.


    Kann es sein, dass der Oberaluhutkollege einfach immer alle vollblubbert?

    Der könnte zur Abwechslung mal die Kollegen in seinem eigenen Büro vollblubbern, statt dessen macht er extra einen Umweg auf dem Weg zum Klo zu mir....*grrrr*.

    Heute ist so schönes Wetter, ich könnte heim laufen oder möchte ich mir lieber eine weltbewegende Geschichte in der U-Bahn anhören, damit ich euch am Montag was erzählen kann?🤔

    #33Verfasser edoardo_1_4 (1297108)  01 Okt. 21, 12:23
    Kommentar

    *Gegen die Nach-Mittag-Schläfrigkeit einen Kanne Espresso auf den Tisch stelle*

    Bestimmt hat noch jemand von euch Kuchen, Kekse, Muffins oder so parat? *Jabonah erwartungsvoll anschaue*


    Ich habe keine Lust mehr, aber noch so viel zu tun. *seufz

    #34Verfasser Red Poppy (876587) 01 Okt. 21, 13:36
    Kommentar

    Im Büro hat er Redeverbot. Du hörst ihm wenigstens zu.

    Und auf dem Weg zum - na logisch, wenn er so nen Druck hat sprudelt es nur so aus ihm raus.


    Kannst du dir nicht irgendwas programmieren, dass " bei Bedarf" das Telefon klingelt, ein wichtiger Termin im Kalender aufploppt oder Ähnliches?


    Büddebüdde U-Bahn


    Espresso klingt gut. Hab mir gestern Keksrezepte angesehen. Was soll ich machen?

    Schoko-Espresso oder was mit Mandeln oder Nüssen?

    #35Verfasser Masu (613197)  01 Okt. 21, 13:38
    Kommentar

    Ich könnte mir auch dauerhaft mein Headset ins Ohr stöpseln.. aber das ist mir zu unbequem :D.

    Was auch ganz gut funktioniert, ist Bürotür zu (das ist hier nicht üblich - Tür zu = brauchst gar nicht klopfen, du kommst hier ned nei) - das mache ich gelegentlich, wenn ich das Unheil kommen höre (ich habe dafür ein Spy-Tool *hihi*) - aber auf die Dauer ist das nix.. immer so zune Tür.


    Büddebüdde U-Bahn

    Du setzt mich unter Druck - was ist, wenn mich keiner anquatscht?!?😱


    Bestimmt hat noch jemand von euch Kuchen, Kekse, Muffins oder so parat? 

    Gestern hatte ich Nussecken von meinem Lieblingsbäcker - der macht verschiedene Kreationen, z.B.

    Pistazien oder Erdnüsse oder oder oder mit weißer, dunkler, heller Schoki - auch mal mit Alk drin. Sehr lecker. Gestern hat mir allerdings diese blöde Yazio-App verraten, wie viele Kalorien so ein Ding hat - seitdem find ich Nussecken dooooooooof......😭


    @Masu: Nussecken mit Mandeln :)


    Gerade mal wieder so eine wertvolle Schlagzeile gelesen: "Welche Stirnlampe passt zu mir?"

    Was für ne doofe Frage, natürlich die, die zum restlichen Outfit passt.... ach neee, darum ging es gar nicht..*hahaha*

    #36Verfasser edoardo_1_4 (1297108)  01 Okt. 21, 13:45
    Kommentar

    @Masu: Nussecken mit Mandeln :) +1


    Haben Nussecken mit Mandeln eigentlich weniger Kalorien als Nussecken mit Nüssen? *fragend schaue*

    #37Verfasser Red Poppy (876587) 01 Okt. 21, 13:51
    Kommentar

    Das sagt Google dazu:

    im Vergleich zu Pistazien, Mandeln und Erdnüssen haben Haselnüsse in puncto Kalorien die Nase vorn.

    Wenn du Erdnüsse nimmst, ist es egal... Haselnüsse wären schlecht ;).

    Am "kalorienbilligsten" macht man dann Nussecken mit Cashew, "teuersten" mit Peka.

    Dazwischen liegen 150 kcal pro 100 Gramm.

    *Alles ergooglet, kein eigenes Wissen.

    #38Verfasser edoardo_1_4 (1297108)  01 Okt. 21, 13:55
    Kommentar

    Haselnüsse vertrage ich nicht. Bei Mandeln bin ich dabei.


    *rührmischwerkelOfenvoheizformeinschieb*


    Keeeeeeeeeeekse - wer möchte Keeeeeekse?

    *anbiet* Vorsicht, sind noch heiß


    iRL gehen wir gleich ins Gartencafe Gärtners Töchter.

    Das ist genau das, wonach es klingt. Ein kleines Cafe im Vorgarten der Gärtnerei vom Papa der Betreiberinnen

    Ich bin dann mal weg für jetzt. Schönes Wochenende


    *kekskrümelndraustrab*

    #39Verfasser Masu (613197)  01 Okt. 21, 14:13
    Kommentar

    Oh, Mandelkekse mit Mandeln? Danke Masu, sehr lecker!

    (Nuesse und Co. sind leider der Snack des Teufels. Aber halt lecker.)

    Und danke auch fuer den Espresso, Poppy. Kann ich gut brauchen!


    Hm, Edo, notfalls musst du jemanden anquatschen? Wenn du schon U-Bahn faehrst, um danach Geschichten erzaehlen zu koennen, kannst du ja auch was dafuer tun... nach dem Motto 'Oh, Sie sind bestimmt geimpft, Sie sind so magnetisch :O'

    *scnr*

    #40Verfasser Jabonah (874310) 01 Okt. 21, 14:33
    Kommentar

    Oh, Kekse! Danke Masu - und ein schönes Wochenende.


    Ich glaube, Jabonah, viel spannender wäre es, wenn du die Engländer in den Öffis anquatschst. Das stelle ich mir für Geschichten sehr ergiebig vor.....


    Edit macht jetzt auch Feierabend und wünscht euch ein schönes Wochenende!

    #41Verfasser Red Poppy (876587)  01 Okt. 21, 14:47
    Kommentar

    Sollte ich mich mal wieder in die Öffis wagen, Poppy, werde ich das moeglicherweise erwaegen *gg*


    So, mein neuer Laptop ist da. Bisschen kleiner (hm, da muss ich mich umgewoehnen) aber angeblich schneller und kompetenter als der derzeitige.

    Sollte ich also nicht mehr auftauchen, war das alles nur Schall und Rauch.


    Schoenes Wochenende jedenfalls!

    #42Verfasser Jabonah (874310) 01 Okt. 21, 18:41
    Kommentar

    Guten Morgen ihrs!


    Da wäre das Wochenende wieder rum...

    Meins war angenehm ruhig, wir waren viel draußen, am Samstag aber irgendwie schrittfaul, da bin ich gerade mal auf 5.000 gekommen *hüstel* Gestern dann eine Runde joggen gewesen. 8km, diesmal deutlich schneller als letztes Wochenende 🙂 Da wir dann gestern auch noch spazieren waren, hatte ich dann 22.000 Schritte auf'm Zähler 😀


    Wir hatten doch vor einiger Zeit mal das Thema alternative Menstruationsprodukte: ich kann nach mehrmonatigem Test eine Menstruationstasse nur empfehlen. Macht bisher alles mit, ohne das was ausläuft und verursacht tatsächlich so gar keinen Müll (auch wenn das nicht der Hauptgrund war, wieso ich gewechselt habe - es ist ein erfreulicher Nebeneffekt).


    Tja. Nun. Dann wollen wir mal... euch allen einen schönen Tag!

    #43Verfasser Hugolinchen (464632) 04 Okt. 21, 06:23
    Kommentar

    Guten Morgen,

    schon wieder Montag bäh.

    Schritte am Samstag 12598

    Schritte gestern: zu wenig zum Angeben - jedenfalls deutlich weniger als 22.000 :D.

    Dafür habe ich mal wieder ein paar Sachen ausgemistet: ein bisschen im Keller, ein bisschen in der Küche (wer braucht schon Töpfe ohne Henkel, aber die stehen seit Jahrtausenden im Schrank), ein bisschen im Kleiderschrank. Dann habe ich die Linkshänderschere ausprobiert... hm, ich weiß ja nicht, ich konnte damit rechts wie links "normal" schneiden - aber ausgezeichnet ist sie als links. Na warten wir mal, was die echte Linkshänderin dazu sagt....

    *noch eben ein schnelles Buffet reinwerf*

    *alles da, was das Herz begehrt inkl. Kaffee und Blubberbrause* :).

    #44Verfasser edoardo_1_4 (1297108)  04 Okt. 21, 07:21
    Kommentar

    Guten Morgen zusammen!


    Das Wochenende war, wie immer, viel zu kurz. Dazu hat es gestern den ganzen Tag geschüttet; nicht gerade das, was ich mir unter einem schönen Sonntag auf der Terrasse vorstelle. Ich befürchte, die Terrassenzeit ist endgültig vorbei.

    Dafür haben wir den Kaminofen angeworfen und ich habe mir gemütlich zwei Folgen von Downton Abbey angeschaut. Es ist doch schön, dass es noch zwei Staffeln und zwei Spielfilme gibt, auf die ich mich freuen kann.


    Zum Essen gab es gestern Zucchinipuffer mit Tsatsiki. Die habe ich zum ersten Mal gemacht, war nicht schlecht. Da noch Zucchinimasse übrig ist, gibt es heute noch einmal Puffer.


    *Buffet inspiziere*

    *Rührei mit Nordseekrabben schnappe*

    *Grünes Glas als Vorrat wegschleppe*

    #45Verfasser Red Poppy (876587) 04 Okt. 21, 09:22
    Kommentar

    Na, wenn keiner Frühstück will, räume ich wieder ab, bevor es schlecht wird...

    *Kaffee und Blubberbrause einsammel* :)

    Ich habe noch was zum Thema "Aluhuttheorien für Fortgeschrittene" - nein, es hat auch gar nichts mit Corona zu tun - sondern mit elektrischen Zahnbürsten. Wusstet ihr, dass die von "denen da" erfunden worden sind, damit die Zähne ausfallen? Ist doch schon komisch, dass jeder Zahnarzt elektrische Bürsten empfiehlt.. Muss ja einen Grund haben... alle hirnmanipuliert....


    #46Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 04 Okt. 21, 09:23
    Kommentar

    Da hatte ich ja Glück, dass ich noch vor Edo am Buffet war. *Schweiß von der Stirne wisch*

    #47Verfasser Red Poppy (876587) 04 Okt. 21, 09:24
    Kommentar

    *kurzdurchnebel*


    Moinsen!

    Ich bin da - wie immer müde, lustlos und unmotiviert. Some things don't change. *seufz*


    Am Samstag hab ich viel rumgerödelt (aber gefühlt trotzdem nichts geschafft) und ein bisschen Möbel geguckt. Sonntag wollte ich eigentlich eine Runde wandern gehen, weil das Wetter eigentlich ganz gut sein sollte, war es dann aber nicht. Also gab's eine kleine Runde um den Max-Eyth-See und dann weiter Dinge von der Liste abhaken: Mails schreiben, ein Projekt für eine Freundin vorbereiten, eine Empfehlung schreiben, ein bisschen Ablage, Wäsche usw.

    Und jetzt ist das Wochenende wieder rum und ich bin wieder hier.


    re. alternative Menstruationsprodukte:

    Ich vermelde, ich habe inzwischen mal entsprechende Unterwäsche bestellt, bin aber noch nicht dazu gekommen, weil ich es bisher noch nicht geschafft habe, die neuen Dinger ein erstes Mal zu waschen. Aber wenn ich mal dazu gekommen bin, dann werden die ausprobiert.


    *malarbeitsichtengeh*

    #48Verfasser skye (236351) 04 Okt. 21, 09:32
    Kommentar

    Servus beinand,


    Mensch, habe ich ein Glück, dass ich noch altmodisch mechanisch putze. Puh!

    *Schweiß von der Stirn wisch* Das war knapp.


    Ich hätte jetzt bitte gerne ein Wochenende - nicht zum Mitnehmen, sondern zum sofortigen Gebrauch. Der Besuch bei Sugar war sehr unterhaltsam, es tat unheimlich gut, aus dem eigenen Alltag mal komplett rauszukommen, aber ich bin jetzt platt. Ich soll euch schön grüßen!

    Gestern Abend ist der Zug pünktlich (!!!) um 22:00 wieder in München angekommen, bis ich daheim und im Bett war, war es etwas später - war ja doch etwas aufgedreht.


    In langfristige Menstruationsprodukte werde ich nicht mehr investieren, das rentiert sich nicht mehr. Ich brauche auf und bin gespannt, ob ich da nochmal was Neues kaufen muss;-)


    Crémant?

    Alles muss man selber holen.

    *Crémant entplöpp*

    *Espresso und Tee aufsetz*

    *Tom-Mozz-Omelett mach*

    *Körnersemmel mit Frischkäse und viel Schnittlauch dazu nehm*


    Zurück in den Arbeitsberg! Auch diese Woche wird irgendwann vorbei sein, ich weiß es. Ganz genau!

    #49Verfasser rufus (de) (398798) 04 Okt. 21, 09:49
    Kommentar

    Da hatte ich ja Glück, dass ich noch vor Edo am Buffet war.

    Kann ich ahnen, dass am Werktag noch jemand so spät frühstücken will ;)? Ich werde mich in Zukunft in Geduld üben - *HammersjetztbaldallemitmFrühstückIchHabNichtEwigZeit* :P


    Ich befürchte, die Terrassenzeit ist endgültig vorbei.

    Bei uns war es am Wochenende noch schön - gestern zwar bewölkter, aber warm. Trotzdem habe ich gestern Abend meinen Liegestuhl vom Balkon in den Keller gebracht. Glaube nicht, dass ich ihn jetzt noch mal brauche, zumal die Sonne ab Ende Oktober sowieso nicht mehr auf meinen Balkon scheint, das Haus gegenüber ist zu hoch *maul*.


    #50Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 04 Okt. 21, 09:49
    Kommentar

    Guten Morgen allen


    Wer zu spät kommt, den bestraft der leere Frühstückstisch. Deswegen war ich mit den Meinen im Hotel immer bei den Ersten (oft die Ersten). Da wurde das Beste zuerst abgeräumt, was manchen Buffetchef fast zur Verzweiflung trieb, wenn eine bestimmte Speise genauso schnell wieder weg war, wie er Nachschub brachte.

    #51VerfasserPolko (1138531) 04 Okt. 21, 10:02
    Kommentar

    Das erinnert mich an ein Erlebnis in einem kleine China-Restaurant, in dem wir zum Mittagsbuffet waren: sobald die knusprige Ente nachgelegt wurde, stand ein Gast, der in Buffetnähe saß, auf und häufte alles auf seinen Teller. Das trieb nicht nur den Buffetchef, sondern auch die anderen Gäste zur Verzweiflung...

    #52Verfasser Red Poppy (876587) 04 Okt. 21, 10:07
    Kommentar

    Rührei muss frisch sein - nichts ist fürchterlicher, als der langsam erkaltende Eierklumpen.

    Der Eierklumpen an sich ist zwar schon oft grenzwertig, aber wenn der auch noch nicht mehr frisch ist ... Oder dann die anderen Zutaten vom warmen Büffet.


    Ähnliches in der MAN-Kantine. Dort werden (wurden? Kenntnisstand ist ja auch schon fast 10 Jahre alt) die Tagesgerichte immer in einer Vitrine am Eingang präsentiert. Das mag ja noch in der ersten halben Stunde der Kantinenöffnungszeit leidlich appetitlich aussehen, aber je später, umso bäh.

    Andererseits - (könnten jetzt böse Zungen behaupten) - hat die Zuordnung immer eins zu eins gepasst. Auch während der "bäh"-Uhrzeiten. Dann sah das Zeug auch meistens endlich so aus, wie es tatsächlich schmeckte.

    #53Verfasser rufus (de) (398798) 04 Okt. 21, 10:09
    Kommentar

    stand ein Gast, der in Buffetnähe saß, auf und häufte alles auf seinen Teller.

    Wie viele Enten kann so ein durchschnittlicher Mensch essen? 😱

    Ich finde die Leute immer Klasse, die das System "running sushi" nicht verstehen.... das heißt nämlich nicht, dass man selbst am Band entlang läuft, damit man alles einsammeln kann, was man haben will... 🙈

    #54Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 04 Okt. 21, 10:14
    Kommentar

    Die Kombination von "Running Sushi", "All you can eat" und "Mittagspause" ist auch blöd, denn je nach Platzwahl kann man dann doch etwas in die Röhre schauen, weil man ja nicht alle Zeit der Welt hat, einfach auf das nächste Mal zu warten. Dann gibt es eben auch viele Spezialisten, die gleich am Bandbeginn hocken und erst mal alles einsammeln, was aufgelegt wird. Das nervt tierisch.


    Ist schon Feierabend? Ich bin müde und fall gleich vom Bürostuhl.

    #55Verfasser rufus (de) (398798)  04 Okt. 21, 10:18
    Kommentar

    *rufus einen Espresso und Streichhölzer rüberschiebe*

    #56Verfasser Red Poppy (876587) 04 Okt. 21, 10:24
    Kommentar

    ...die das System "running sushi" nicht verstehen.. das heißt nämlich nicht, dass man selbst am Band entlangläuft


    Ja, aber - wenn das Essen vor einem wegläuft, muss man doch hinterherlaufen! Nennt man "Jagd"...


    *indierundewink*

    #57Verfasser Möwe [de] (534573)  04 Okt. 21, 10:29
    Kommentar

    Danke Poppy.

    Espresso ist ein guter Anfang.

    Schluck.

    Ist noch einer da? Bitte am besten gleich einen doppelten, der hält dann ein bisschen vor ... ;-)


    Wir waren am Samstag tatsächlich nochmal in einem Freibad schwimmen. Wassertemperatur war bei 24,5 °C, das war sehr okay, aber der Weg von der Umkleide zum Pool und zurück war zapfig. Leider habe ich relativ früh geschwächelt, weil meine Ohren gezickt haben. Jetzt habe ich mir so Schwimm-Ohrenstöpsel bestellt, das muss ich mal ausprobieren, ich hoffe, es hilft. Ich schwimme einfach zu gerne, um mich von zickenden Nebenhöhlen demotivieren zu lassen. Mich hat ja beruhigt, dass ich es konditionell gepackt hätte, aber zu meinem Schrecken musste ich feststellen, dass ich wirklich kaum mehr vom Fleck komme. Ich bin zwar nach wie vor keine Boje, aber ich habe anscheinend echt überhaupt keine Kraft mehr in Armen und Beinen, denn mir sind einige Leute davongeschwommen. Übel. Trainingssache. Aber trotzdem - übel. Grmpf.

    #58Verfasser rufus (de) (398798) 04 Okt. 21, 10:33
    Kommentar

    Ja, aber - wenn das Essen vor einem wegläuft, muss man doch hinterherlaufen! Nennt man "Jagd"...


    Möwe - aus vermutlich genau dem Grund gab es in München in der Innenstadt jahrelang einen Running Sushi-Laden mit dem schönen Namen "Ifang Running Sushi".


    Entweder ein genialer Zufall oder ein Ladenbesitzer mit sehr viel Humor;-)

    #59Verfasser rufus (de) (398798) 04 Okt. 21, 10:35
    Kommentar

    Guten Morgen - ich möchte auch jetzt ein Wochenende zum sofortigen Gebrauch!

    Das Vergangene war gut, aber auch sehr anstrengend. Besonders schön war gestern die Deutsch Session mit der US Kollegin. Es hat sich ein inniges Vertrauen aufgebaut, seit wir wöchentlich zusammen an ihrem B2 arbeiten und ich lerne jedesmal auch gleich wieder etwas Englisch mit oder so wie gestern wurde das Gespräch sehr interkulturell.


    Heute gibt es bei mir Reste - Butterbrotreste, Obstreste, die letzten Schoggis.

    Vielleicht zaubere ich mir dann auf den Abend etwas Warmes - ich hab da noch Hokkaido, Mini-Tomaten, Ziegenkäse, das könnte doch miteinander in den Ofen.


    Menstruationskrimskrams brauche ich seit 2,5 Jahren nicht mehr *freufreu*

    #60Verfasser La chatte (823589) 04 Okt. 21, 10:36
    Kommentar

    Hier noch schnell der Beweis für meine Restaurant-Behauptung:


    Sushi jagen

    #61Verfasser rufus (de) (398798) 04 Okt. 21, 10:37
    Kommentar

    Ok, mittags zum Running Sushi oder "All you can eat" ist für mich keine Option -

    Das ist mir viel zu ungemütlich (running sushi braucht Zeit ;)) und nach "all you can eat" brauche ich nichts mehr arbeiten, da geht nur noch Hängematte oder Liegestuhl ;).

    #62Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 04 Okt. 21, 10:38
    Kommentar

    Dem Essen hinterherrennen? Da übe ich mich lieber in Geduld und halte mich von solchen Einrichtungen fern. Uns wird das Essen gebracht.

    Seitdem ich einmal fast 50 Stunden bei Tagestemperaturen von ca. 35 °C im Schatten mit meinen Kameraden auf den Zugriff auf ein verstecktes Depot ausharren musste (Restwasserbestand: etwa 0,5 Liter), wegen zu viel Feindtätigkeit in unmittelbarer Umgebung, macht mir warten auf frische, köstliche Speisen absolut nichts mehr aus.

    #63VerfasserPolko (1138531) 04 Okt. 21, 10:51
    Kommentar

    Guten Morgen!

    Frühstück wäre langsam mal nett.

    *allesabsuch* Ah, Danke rufus. *schlemm*

    Am WoE hatte ich Rührei mit Nordseegranat. War mal wieder echt fein, das Freßchen. Die übrig gebliebenen Granate gab es abends als Cocktail


    Running sushi ist was Feines. Zeit mitbringen von Vorteil. Lustig fand ich mal denjenigen, der vorgab RSProfi zu sein und dann ganz erschrocken war, dass Farbe und Anzahl der Teller hinterher den Preis ergaben.

    Hat leider langfristig nix an seiner allgemeinen Großkotzeritis geändert.



    Wusstet ihr, dass die von "denen da" erfunden worden sind, damit die Zähne ausfallen?

    Oh, dass hätte meine Zähne sicher interessiert. Nun müssen sie weiterhin ihren Dienst tun. Seitdem ich äh, falsch putze, sind meine Zahnarzttermin eimmer kürzer geworden. Meistens kuschel ich mich gemütlich auf den Stuhl und noch bevor ich richtig einschlafen kann, kommt schon ein "alles in Ordnung, Auf Wiedersehen"


    Ich hab diverse verschiedene waschbare Einlagen aus Molton ausprobiert und bin sehr zufrieden. Es bildet sich nur ein Bruchteil der Geruchswolke, sie waschen sich völlig problemlos - zur Not auch eben von Hand - und bleiben da wo sie sein sollen. Vor allem - kein Müll mehr, keine Panikattacken a la "nichts mehr am Lager"

    #64Verfasser Masu (613197)  04 Okt. 21, 10:53
    Kommentar

    Ich war noch nie bei einem "Running Sushi". In Poppy-Wohnstadt gibt es seit einiger Zeit ein Sushi-Restaurant; ich kann aber nicht beurteilen, ob es gut ist.


    Edit hat sich gerade einen Termin gemacht, um den schönen "grauen Lappen" gegen einen Führschein im Scheckkartenformat einzutauschen. Eigentlich hatte ich gehofft, ich könnten den Grauen bis zu meinem Lebensende behalten, auch wenn mich auf dem Foto keiner mehr erkennt.

    #65Verfasser Red Poppy (876587)  04 Okt. 21, 11:07
    Kommentar

    Alte Pässe kannst du doch auch behalten. Ecke Abschneiden macht sie ungültig. Ich hab noch etwas Zeit bis ich umtauschen muss.

    Nun, ich weiß dass ich das auf dem Bild bin. Freunde von damals und Verwandtschaft würden es auch noch wissen - und lachend vom Sofa fallen 😉

    #66Verfasser Masu (613197) 04 Okt. 21, 11:21
    Kommentar

    Meiner ist schweinchenrosa.. und man kann eh fast nix mehr lesen - das Bild ist unterirdisch.

    Ich habe noch ein bisschen Zeit zum Tauschen, ich glaub bis 2024.. Muss ich noch mal nachlesen.

    #67Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 04 Okt. 21, 11:24
    Kommentar

    Der Führerschein meines Schwiegervater war von irgendwann Anfang der 1950er Jahre (wenn nicht sogar noch Ende 1940er, aber das weiß ich nicht genau). Er ist noch fast bis zuletzt Auto gefahren, ich glaube, er ist jetzt seit knapp 5 Jahren tot. Brandaktuelles Bild - ich hätte ihn nicht unbedingt erkannt. ;-)


    In einem Running Sushi-Restaurant war ich erst einmal - war aber so ein Mittagspausen-Erlebnis und daher etwas unbefriedigend. Weil edo Recht hat (da fällt einem ja selbst das Tippen schwer;-): Du brauchst viel Zeit - denn kommt Zeit, kommt irgendwann mal jedes Sushi vorbei.

    #68Verfasser rufus (de) (398798) 04 Okt. 21, 11:28
    Kommentar

    Vor allem musst du erkennen ob es dir voraussichtlich schmecken wird. Die Erläuterungsblätter sind nicht immer so richtig gut im Erläutern.


    schweinchenrosa *schüttel* Ich hab den Grauen. Termin ist für mich Anfang 2022. Keine Ahnung wieviel Vorlauf die brauchen.

    Ich hab aber auch gelesen, dass es nur EUR 10 kostet, wenn du mit dem Alten weiterfährst = einfach nicht erwischen lassen

    #69Verfasser Masu (613197) 04 Okt. 21, 11:31
    Kommentar

    Klar, ich kann den alten Führerschein behalten. Er wird ungültig gemacht und mir wieder mitgegeben. Geburtsjahrgänge vor 1953 müssen ihren Führerschein erst zum 19.01.2033 umtauschen. Und ich eben bis Januar 2022 - und das ist ja schon bald.


    Termin ist für mich Anfang 2022. - ich wusste gar nicht, Masu, dass du so alt bist, wie ich. Ich hätte dich um einiges jünger geschätzt.

    #70Verfasser Red Poppy (876587)  04 Okt. 21, 11:32
    Kommentar

    öh, stimmt wir haben ja schon Oktober 21 - ich hatte das noch sowas von überhaupt nicht auf dem Schirm *lautlach*

    S§$&§$%$/ dann sollte ich auch langsam in die Puschen kommen.


    *zartrosaanlauf* ich bin wirklich eine graue Maus


    Mittags running sushi ist doof. Wenn das Erhoffte nicht vorbeirunningt gehst hungrig raus

    #71Verfasser Masu (613197)  04 Okt. 21, 11:35
    Kommentar

     wenn du mit dem Alten weiterfährst = einfach nicht erwischen lassen

    Das würde wahrscheinlich sogar funktionieren - das letzte Mal, dass die Polizei von mir einen Führerschein sehen wollte, war irgendwann, als ich noch ganz jung war.

    Danach wollte es nur noch Auto-Verleiher sehen....

    #72Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 04 Okt. 21, 11:48
    Kommentar

    Naja, stichprobenartige Verkehrskontrollen gibt es ja trotzdem - man wird ja nicht nur beim Blitzen mit Sofortkasse oder eben anderen Vergehen rausgezogen bzw. kontaktiert.

    Kurz: Ich wäre zu feig. Aber ich bin immer zu feig;-)

    #73Verfasser rufus (de) (398798) 04 Okt. 21, 11:52
    Kommentar

    Aber ich bin immer zu feig😉 - ich leider auch. Ich habe gerade von einer Frau gelesen, die - 1893 geboren - allein durch u.a. Afghanistan, Iran, Jemen usw. gereist ist. Erstaunlich. Und bewunderswert. Ich hätte mich nie getraut, allein vom Kino nach Hause zu trampen.

    #74Verfasser Red Poppy (876587) 04 Okt. 21, 11:57
    Kommentar

    Ich hab zum Glück schon ein Scheckkärtchen als Führerschein.

    Als ich mal für eine Geschäftsreise für die USA einen internationalen Führerschein beantragt habe (weil irgendjemand von der Agentur, die uns schickte, meinte, wir bräuchten das), wollten die mir den nur ausstellen, wenn ich meinen rosa Lappen umtausche. Das hab ich dann gemacht.

    #75Verfasser skye (236351) 04 Okt. 21, 12:00
    Kommentar

    Hallo ihr alle,


    der neue Laptop tut's. Aber natuerlich muss ich mich an die Tastatur und den Bildschirm gewoehnen...warten wir's ab ;-)

    Sonst ist nicht viel passiert; die Tage (und nicht nur die Wochenenden) sind einfach zu kurz.


    Poppy, ist diese Dame wirklich allein allein gereist? Vor der Mitte des 20. Jhs heisst 'allein' doch meistens 'als einzige Europaerin mit diversen lokal angeheuerten Dienstboten', oder? Obwohl auch das schon bewundernswert ist!


    Urgs, ich muss wohl mal den Arbeitsberg in Angriff nehmen.

    #76Verfasser Jabonah (874310) 04 Okt. 21, 12:06
    Kommentar

    Blitzen mit Sofortkasse 

    Gibt's das noch? Ich äh ein Freund von mir kriegt schon seit Jahren (Jahrzehnten) immer Post mit hässlichen Fotos drauf... ;).

    #77Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 04 Okt. 21, 12:23
    Kommentar

    Da ich offensichtlich nicht fotogen bin, kann ich dir nur aus Beobachtungen erzählen, dass ich die Herrschaften mit schöner Regelmäßigkeit noch dastehen sehe. Persönliche Erfahrungen kann ich nicht beisteuern. ;-)


    Und Erfahrungen als Beifahrer bestätigen die Existenz.

    #78Verfasser rufus (de) (398798) 04 Okt. 21, 12:36
    Kommentar

    Die Dame ist Freya Stark, Jabonah. Ich habe noch nichts von ihr gelesen (das heute war nur ein Kalenderblatt), ich gehe aber davon aus, dass sie, wie du schreibst mit angeheuerten Dienstboten unterweges war.

    #79Verfasser Red Poppy (876587) 04 Okt. 21, 12:37
    Kommentar

    Poppy, Freya Stark ist wunderbar (und schreibt ganz umwerfend tolles Englisch). Und ja, meistens war sie nicht alleine unterwegs, aber sie war wirklich eine mutige (und ziemlich vorurteilslose) Reisende.

    #80Verfasser Jabonah (874310) 04 Okt. 21, 12:40
    Kommentar

    Gibt es ein Buch von Freya Stark, das du besonders empfehlen kannst, Jabonah?

    #81Verfasser Red Poppy (876587) 04 Okt. 21, 12:41
    Kommentar

    dass ich die Herrschaften mit schöner Regelmäßigkeit noch dastehen sehe.

    meistens liegen sie im Gebüsch auf der Lauer bzw. sitzen im VW-Caddy, der halb im Gebüsch steht ;).

    Neulich gab es Belehrungen (aber ich weiß nicht, ob mit Sofortkasse) an der Schule in meiner Nachbarschaft.

    Zu Schulbeginn müssen ja immer besonders viele Menschen besonders bescheuert kreativ vor der Schule halten oder parken, um ihr Schrazen auszuladen. Gerne lässt man diese auch auf der Fahrerseite aussteigen.

    Jedenfalls stand dann einer mit Kelle hinter einem großen Baum - so dass man ihn eben nicht sofort sieht und ist zur passenden Gelegenheit aus dem Nichts aufgetaucht.

    #82Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 04 Okt. 21, 12:46
    Kommentar

    edoardo - vielleicht reden wir aneinander vorbei, oder es wird bei euch anders gehandhabt.

    Wenn hier "mit Sofortkasse" geblitzt wird, ist das (meistens) so aufgebaut:

    Auto mit Blitzanlage, irgendwo am Rand geparkt, Insasse informiert Kollegen via Funk, die evtl. 500 m die Straße runter stehen, dass das x-farbige Auto mit dem Kennzeichen Ort-AB 4711 rauszuwinken sei. Kommissar Blitzi leitet Daten schon mal weiter an Kollege Winki, Kollege Winki steht auffällig am Straßenrand und winkt raus.

    Das funktioniert natürlich am besten innerorts wegen der Geschwindigkeiten. Aber im Ernst, das ist doch keine Seltenheit, sondern allgemeines Vorgehen. Winki hat doch gar kein Interesse dran, nicht gesehen zu werden?

    #83Verfasser rufus (de) (398798) 04 Okt. 21, 12:54
    Kommentar

    Blitzi und Winki - die neue Kinderserie mit rufus *kicher*, sehr schön!

    Also bei uns hocken Blitzi und Winki immer zu zweit im Auto - vielleicht auch Blitzi allein. Jedenfalls habe ich bei den mobilen Blitzern (sprich wo das Gerät hinten im Auto war) immer Post bekommen. Vielleicht war auch Winki an den Tagen krank, an denen ich geblitzt worden bin ;).

    Winki vor meiner Schule war ohne Blitzi - da ging es nur darum zu schauen, wer vor der Schule Zirkus macht - sprich vor allem im Halteverbot bzw. in der Engstelle parkt, usw.

    #84Verfasser edoardo_1_4 (1297108)  04 Okt. 21, 12:58
    Kommentar

    Diesen bzw. einen VW-Caddy dieser Art kenne ich auch. Ich weiß auch, wo er öfter steht, und trotzdem laufe ich Gefahr, in die Falle zu gehen. Letztens hatte ich Glück, dass der vor mir Fahrende gebremst hatte.


    Vor einigen Jahren wurden wir von einem Polizisten erwischt der mit seinem Kollegen in an einer Landstraße stand und mit einem Lasermessgerät unsere Geschwindigkeit festgehalten hat, obwohl wir noch ziemlich weit weg waren. Dafür, dass die Landstraße frei war und auch keine gefährdeten Bäume am Wegesrand standen, fand ich allein schon die Kontrolle und auch die Höhe der Strafe fragwürdig. Wir durften übrigens gleich per EC-Karte löhnen.

    #85Verfasser Red Poppy (876587) 04 Okt. 21, 13:03
    Kommentar

    Keine Ahnung wann ich das letzte Mal Winki gesehen habe. Auf jeden Fall hab ich noch nie Sofortkasse erlebt.


    Den rosa Lappen hätte ich auch schon eingetauscht. Und Verleihfirmen werden den grauen dann auch nicht mehr akzeptieren.

    #86Verfasser Masu (613197) 04 Okt. 21, 13:21
    Kommentar

    In anderen Städten oder Gegenden gehören Blitzi&Winki zur aussterbenden Gattung.

    Da gibt es jetzt solche mobilen Blitzer, die auf einem Anhänger stehen und nach dem Zufallsprinzip irgendwo abgestellt werden, z.B. in Karlsruhe oder auch auf der A3 Frankfurt-Köln.

    In Karlsruhe scheint es besonders kreative Leute zu geben, die für das Design der (festinstallierten) Blitzer verantwortlich sind. Statt oller Starenkästen gibt es dort so eine Ding, was aussieht wie eine Werbetafeln (nur leider ohne Werbung drauf, das dumme Ding blitzt!!) und eins, was aussieht wie ein Mülleimer vom Schachtelwirt.

    #87Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 04 Okt. 21, 13:33
    Kommentar

    Diese Blitzanhänger kenne ich auch. Ich glaube aber nicht, dass die nach dem Zufallsprinzip abgestellt werden. An einer Stelle hier stand das Ding schon drei Mal - war wahrscheinlich lukrativ.

    #88Verfasser Red Poppy (876587) 04 Okt. 21, 13:35
    Kommentar

    Diese "Mülltonne" stand bei uns auch schon rum. Ich weiß noch, ich hab mich gewundert, was das für ein hässliches Ding ist, dass da vorm Haus meiner Tante steht (also, auf öffentlichem Grün). Und in dem Moment blitzte es - da ich ja aber kein Nummernschild habe, war mir das egal ;-P


    (ehrlicherweise glaube ich, dass das Auto, was mich gerade überholen wollte, geblitzt werden sollte 😉 )

    #89Verfasser Hugolinchen (464632) 04 Okt. 21, 13:45
    Kommentar

     Und in dem Moment blitzte es - da ich ja aber kein Nummernschild habe, war mir das egal ;-P

    Und genau deswegen brauchen diese Radl-Rambos Nummernschilder, jawohl! Unfassbar!

    *Wer Ironie findet, darf sie behalten*.

    Hier bei uns gibt es nur "normale" Starenkästen oder solche runden "Säulen", die in alle Richtungen blitzen. Was anderes habe ich hier noch nicht entdeckt.

    #90Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 04 Okt. 21, 13:52
    Kommentar

    Die mobilen Blitzer hat's bei uns natürlich auch, genauso wie diese fiesen Blitzsäulen, die an immer mehr Kreuzungen stehen und zwei Auslöser haben - Geschwindigkeit und Rotlichtverstoß. Die Versuchung ist groß, mal schnell ins Gas zu steigen, um bei Kirschgrün noch durchzuwitschen. Dann ist man vielleicht in der Zeittoleranz eines Rotlichtverstoßes, aber über der Geschwindigkeitsbegrenzung ...

    Natürlich ärgert man sich, wenn es einen erwischt hat, aber letztendlich gibt's keinen Grund, über die Blitzer zu schimpfen.

    Ich bin in der Position, eine unbefleckte Weste beim Thema Strafzettel zu haben. Da kommt mir das natürlich leichter von den Lippen. Aber da war bis jetzt auch immer viel Glück mit dabei. Und Schuld am Knöllchen ist nicht der Blitzer.

    #91Verfasser rufus (de) (398798) 04 Okt. 21, 13:53
    Kommentar

    Ich bin in der Position, eine unbefleckte Weste beim Thema Strafzettel zu haben. 

    Sowat jibbed?!? *staun*

    Sammelst du keine Payback-Punkte in Flensburg? ;)

    #92Verfasser edoardo_1_4 (1297108)  04 Okt. 21, 13:58
    Kommentar

    Ich bin in der Position, eine unbefleckte Weste beim Thema Strafzettel zu haben. - Streberin!

    #93Verfasser Red Poppy (876587) 04 Okt. 21, 14:00
    Kommentar

    Ich bin in der Position, eine unbefleckte Weste beim Thema Strafzettel zu haben. 

    Sowat jibbed?!? *mitstaun*


    Selbst ich, die ich ja eigentlich nie Auto fahre, bin bisher noch nicht ohne weggekommen. (Ich glaub, es waren derer zwei Verstöße.)

    Dafür hab ich aber noch nie was fürs Falschparken gekriegt.

    (Und gestern auf dem Rückweg vom Max-Eyth-See eine Parkverbotszone gesichtet, von der ich wusste, dass dort das Auto einer Freundin steht. Die hab ich gleich mal zum Umparken geschickt, bevor ihr Auto abgeschleppt wird.)



    #94Verfasser skye (236351) 04 Okt. 21, 14:06
    Kommentar

    Ohne Scherz - ich habe noch nie einen Strafzettel für irgendwas bekommen.

    Wie gesagt, da ist auch jede Menge Glück dabei, denn natürlich fahre ich auch nicht immer brav.


    Ich bin einmal in eine allgemeine Verkehrskontrolle geraten (die Variante "Samstagnacht, mal schauen, was wir bei der Stichprobe finden"). Der Polizist hat ins Auto geschaut, recht ungläubig die Augen verdreht und nur gemeint "Bei mir daheim stinkt's dann auch so nach Knoblauch, oder?"

    Es war der Mann einer Freundin, der beim Treffen leider nicht dabei sein konnte, weil er Dienst hatte. Und das Motto des Abends war "Italienisches Essen kochen, danach Spieleabend".

    #95Verfasser rufus (de) (398798) 04 Okt. 21, 14:07
    Kommentar

    Selbst meine Mutter (knapp 60 Jahre Führerschein) und von der Sorte "defensiver Autoschieber" hat sich schon einen eingehandelt - aber ja genau einen!

    Ich bin einmal in eine allgemeine Verkehrskontrolle geraten (die Variante "Samstagnacht, mal schauen, was wir bei der Stichprobe finden"). Der Polizist hat seinen Rüssel in mein Auto gesteckt und seinem Kollegen enttäuscht zugerufen: "Die hat ja gar nichts getrunken!" - ich durfte einfach weiterfahren noch nicht mal Papiere oder irgendwas wollten die sehen. Tja, ihr Lieben, nicht jeder, der ne alte Karre fährt, gefährlich aussieht und Samstag in der Nacht unterwegs ist, ist besoffen oder bekifft :).


    Edith stellt gerade fest, dass Autoschieber und Rüssel mehr als zweideutig sind.... Also hört endlich auf zu kichern :P.

    #96Verfasser edoardo_1_4 (1297108)  04 Okt. 21, 14:14
    Kommentar

    Ich bin in der Position, eine unbefleckte Weste beim Thema Strafzettel zu haben. *augenroll* pervers sowas ist

    #97Verfasser Masu (613197) 04 Okt. 21, 14:15
    Kommentar

    Nicht wahr? Jeder eine dunkle Seite;-)

    #98Verfasser rufus (de) (398798) 04 Okt. 21, 14:17
    Kommentar

    defensiver Autoschieber - sie lässt sie von den Jungs mit Anhängern abholen?


    Ich bin einmal in eine allgemeine Verkehrskontrolle geraten (die Variante "Samstagnacht, mal schauen, was wir bei der Stichprobe finden"). Der Polizist hat nicht mal seinen Rüssel in mein Auto gesteckt *schmoll*

    #99Verfasser Masu (613197)  04 Okt. 21, 14:18
    Kommentar

    Ich bin dafür noch nie in eine allgemeine Verkehrskontrolle geraten.


    #100Verfasser skye (236351) 04 Okt. 21, 14:19
    Kommentar

    Die Verkehrskontrolle war ja auch sehr schnell vorbei, nachdem mich der Kumpel erkannt hatte. Er wusste zwar, dass ich von einer Feier kam, aber er kannte mich und mein Trinkverhalten, wenn ich fahren muss. Daher nur die Vorfreude im Bett auf den Geruch daheim - ich wette, in Gedanken hat er schon alle Kissen der Wohnung abgesucht, um eine entsprechende Mauer zu bauen. Wir hatten an dem Abend aber wirklich eine Knoblauchorgie sondersgleichen hingelegt;-)


    Ich bin dafür so ein Gewohnheits-Blindel ... wenn auf einer vertrauten Strecke plötzlich andere Geschwindigkeiten gelten (in M werden zum Beispiel immer mehr Straßen abschnittsweise zu bestimmten Tageszeiten zu "Zone 30" ausgerufen), kann es durchaus sein, dass ich eine Zeit brauche, um mich daran zu gewöhnen - wie gesagt, ich hatte bisher eben sehr viel Glück.

    #101Verfasser rufus (de) (398798) 04 Okt. 21, 14:29
    Kommentar

    Ich bin dafür so ein Gewohnheits-Blindel ... wenn auf einer vertrauten Strecke plötzlich andere Geschwindigkeiten gelten (in M werden zum Beispiel immer mehr Straßen abschnittsweise zu bestimmten Tageszeiten zu "Zone 30" ausgerufen),

    Das gibt es hier auch - als ich dachte, ich kenne jetzt alle (die meisten sind an oder bei Schulen) wurde die Uhrzeit (bis dato 7-17 Uhr) auf 7-18 Uhr angehoben - ätsch, die Null gewählt - auch Zusatzschilder wollen gelesen werden.

    #102Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 04 Okt. 21, 14:44
    Kommentar

    Hätteste ihm halt ne tolle Knolle in die Hand gedrückt - Sein Partner hätte ihn bestimmt vorzeitig heimgeschickt.


    Hier entstehen teils auf mehr oder minder (zu Zeiten wenn ich da langfahre) ungenutzten Straßen Kreisel. Besonders nett, wenn ich da seit Urzeiten überhaupt und dann des Nächtens mal wieder fahr.

    *Adrenalinstoß* *vollbremsung* *lenkerrumreiss* *knappumkurv*

    #103Verfasser Masu (613197)  04 Okt. 21, 14:45
    Kommentar

    Masu - wenn ich Knoblauch zum Verarbeiten bekomme, bleibt keiner übrig;-)

    Dafür bin ich Jabonahs Sohn1 auch ewig dankbar - wenn er das nämlich auch nicht gemocht hätte, wäre es wirklich sehr, sehr schwierig geworden. Aber der Kerl hat ein sehr vernünftiges Verhältnis zum Thema Knoblauch;-)

    #104Verfasser rufus (de) (398798) 04 Okt. 21, 14:55
    Kommentar

     Kreisel. Besonders nett, wenn ich da seit Urzeiten überhaupt und dann des Nächtens mal wieder fahr.

    *Adrenalinstoß* *vollbremsung* *lenkerrumreiss* *knappumkurv*

    Man kann auch einfach geradeaus drüber fahren und sich nachher wundern, warum das Auto komisch fährt *hust*.

    #105Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 04 Okt. 21, 15:00
    Kommentar

    Naja, ohne Knoblauch geht es in diesem Hause ja auch nicht *gg*


    Ich habe meinen Fuehrerschein in ein UK-Kaertchen umwandeln lassen. Dummerweise habe ich das Original vorm Einschicken nicht fotografiert; da war ein huebsches Bild drin...aber ich schaetze mal, die relevanten Informationen sind auch irgendwo in D gespeichert. (Einen Aufruf zum Laster-Fahren habe ich noch nicht bekommen, obwohl ich auch noch zu der Zeit die Pruefung gemacht habem, als man da automatisch bis 7,5t fahren durfte...wuerde ich mich aber nie trauen!)

    #106Verfasser Jabonah (874310) 04 Okt. 21, 15:03
    Kommentar

    Ah!

    *Augenbraue hochzieh*

    DAS erklärt die seltsamen Reifenspuren in dem Beet und das Nürnberger Nummernschild in der Querstraße ...


    Einen Aufruf zum Laster-Fahren habe ich noch nicht bekommen, obwohl ich auch noch zu der Zeit die Pruefung gemacht habem, als man da automatisch bis 7,5t fahren durfte...wuerde ich mich aber nie trauen!


    In dem Kontext hat der englische Trauzeuge neulich ein nettes Bildchen weitergeleitet.

    BoJo ruft die Queen an.

    QE 2: Yes ... I did drive a lorry during World War 2. Why are you asking?


    ;-)

    #107Verfasser rufus (de) (398798)  04 Okt. 21, 15:03
    Kommentar

    Hier Siehe auch: Brexit – running commentary, vol. 23: Komme... - #135 wird die humorvolle Reaktion eines Mannes, der ein solches Schreiben erhalten hatte, zitiert.


    Edo, drüberfahren ist keine gute Lösung. Auf manchen Kreiseln steht in der Mitte ein mehr oder weniger künstlerisch wertvolles Objekt, in dem das Auto dann hängenbleibt.

    #108Verfasser Möwe [de] (534573)  04 Okt. 21, 15:08
    Kommentar

    rufus war schneller... das fiel mir auch gerade ein mit dem 7,5 t LKW


    Edo, drüberfahren ist keine gute Lösung. 

    Jepp, das weiß ich jetzt auch. Das reißt einem nämlich die Benzinleitung ab bzw. an. Ich bin dann im Winter in der Nacht auf der A3 zwischen AB und WÜ gestrandet - auf dem Stück da im Spessart, was es heute nicht mehr gibt, weil umgebaut. Damals ging es ohne Pannenstreifen den Berg hoch. Die beste Stelle, um stehen zu bleiben. Noch Jahre nach dem Drama habe ich an der Stelle immer schweißnasse Hände bekommen 😳.

    Zum Glück hatten die ein Einsehen mit mir und haben das hässliche Stück weggerissen und umgelegt ;).

    #109Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 04 Okt. 21, 15:15
    Kommentar

    Genau - und das wäre im Normalfall echt schade um das Objekt welches da steht.


    Ich werde auf jeden Fall versuchen die 7,5to Genehmigung irgendwie zu behalten. Auch Masus haben Träume. Und mal mit einem Wohnmobil länger durch die Gegend zu kurven gehört dazu. Nur sind manche Kisten so schwer, dass nur geringe Zuladung möglich ist. Da wäre eine Erlaubnis über den 3.5 schon praktisch


    *grübel* Wo bitteschön ist auf der A3 ein Kreisel (gewesen)? Ich mein ja nur. Ist quasi meine Haus-und Hofstrecke von weiter südlich von dir bis weiter nördlich

    #110Verfasser Masu (613197)  04 Okt. 21, 15:16
    Kommentar

    Boah, was bist du eine mutige Masu.


    Und gut dass du heilgeblieben bist, Edo.


    Ich bleibe bei klein und langsam; meine 7,5 t darf ein anderer haben...

    #111Verfasser Jabonah (874310) 04 Okt. 21, 15:18
    Kommentar

    *erleuchtung* Jetzt weiß ich endlich, warum so viele Leute in der Stadt und im Flachland SUVs fahren: Damit man unbeschadet über die Beete und Kunstwerke in den Kreiseln drüberbrettern kann!

    #112Verfasser Möwe [de] (534573) 04 Okt. 21, 15:19
    Kommentar

    *grübel* Wo bitteschön ist auf der A3 ein Kreisel (gewesen)? Ich mein ja nur. Ist quasi meine Haus-und Hofstrecke von weiter südlich von dir bis weiter nördlich


    Masu - die Kreisel wurden abgeschafft, nachdem edo da immer drübergebügelt ist. Straßenmeistereien sind lernfähig ...

    *duck und weg*

    #113Verfasser rufus (de) (398798) 04 Okt. 21, 15:20
    Kommentar

     Auf manchen Kreiseln steht in der Mitte ein mehr oder weniger künstlerisch wertvolles Objekt, in dem das Auto dann hängenbleibt.

    Sowas kenne ich nur aus Lanzarote ;) - Kunstwerke von César Manrique.

    In der Nachbarstadt gibt es einen Kreisverkehr mit Palmen und Sand - aber nur im Sommer, im Herbst bauen sie das wieder ab. Ansonsten sind die Kreisverkehre ganz gewöhnlich, einfach nur gepflastert.


    Wo bitteschön ist auf der A3 ein Kreisel (gewesen)?

    Auf der A3 nicht, der Kreisel, den ich überfahren hab, war in Aschaffenburg - aber ich fuhr dann nach N. Das Auto wurde immer unruhiger (aber klar, wir schaffen das, wir haben jetzt keine Lust bei der Sch***kälte anzuhalten irgendwo) und am Berg ist es gänzlich verrreckt.

    #114Verfasser edoardo_1_4 (1297108)  04 Okt. 21, 15:20
    Kommentar

    *heimlichkicher*/kehkehkehkeh - DAS war also die Ursache für die Benzinspur \*heimlichkicher*


    So 3,5 to bin ich schon mehrfach gefahren. Im Prinzip fahren die sich fast genauso wie PKW. Nur schnell in die Kurve ist nicht ganz so günstig. Autobahnwechsel A3 _>A52 enge Kurve, Masu ein klitzekleines bisschen zu hust sportlich unterwegs, Kurve wurde enger. *ADRENALIN* hat geklappt, alles gut. Danach bin ich langsamer gefahren. Also in Autobahnausfahrten und so.


    Straßenmeistereien sind lernfähig . Danke rufus. LEO bildet

    #115Verfasser Masu (613197)  04 Okt. 21, 15:22
    Kommentar

    Möwe, genau so ist es. Es kommt eben auf das Fahrzeug an.

    Wer mal über alles Mögliche drüber weg fahren will, dem rate ich zu einer Panzerfahrstunde, was jetzt wieder möglich ist.

    #116VerfasserPolko (1138531) 04 Okt. 21, 15:23
    Kommentar

    #114 Mach nächstesmal einen Abstecher rüber in die Pfalz - ich meine mich zu erinnern, dass sie da drüben an der Weinstraße entlang lauter Dekozeugs auf ihren Kreiseln stehen haben.

    #117Verfasser Möwe [de] (534573) 04 Okt. 21, 15:23
    Kommentar

    Der Mann vom ADAC hat mich dann auf den nächsten Rastplatz geschleppt und hat dann (ich vermute Gaffer-Tape :D) das Ding geflickt und sprach die weisen Worte: "Das sollte bis Nürnberg reichen!"

    Hat es, aber mir war noch nie im Leben beim Auto fahren so warm....

    Ach ja, so die Straße ist mir ab und zu auch mal ausgegangen... aber da hatte ich noch ein schnelles Auto :D.

    #118Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 04 Okt. 21, 15:25
    Kommentar

    @Möwe: Pfalz ist doch da, wo man aktuell nicht hin kommt, weil der Tunnel schon seit gefühlt Jahren gesperrt ist. ;)

    #119Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 04 Okt. 21, 15:27
    Kommentar

    Tunnel? *dummguck*

    #120Verfasser Möwe [de] (534573) 04 Okt. 21, 15:29
    Kommentar

    Polko, bring Edo lieber nicht auf dumme Ideen! *gg*


    Poppy, ich habe uebrigens von Freya Stark mit Begeisterung Baghdad Sketches gelesen. The Southern Gates of Arabia habe ich auch gelesen, und jetzt noch mal eins in der Bibliothek bestellt. Darueber berichte ich dann im Darcy-Faden :-)

    #121Verfasser Jabonah (874310) 04 Okt. 21, 15:30
    Kommentar

    Der Tunnel auf der B10 bei Annweiler oder vor Annweiler.

    Außerdem kommt man ja gar nicht mehr in die Pfalz - nur die geduldigen Leute.. Geht schon los auf der Südtangente Baustelle Baustelle Baustelle und noch eine Baustelle .... Wenn Sie in Ruhe eine Stunde warten können, fahren Sie doch mal schnell in die Pfalz :D.

    #122Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 04 Okt. 21, 15:31
    Kommentar

    In Niederkaltenkirchen steht doch der Eberhofer im Kreisel. Also der Ort, wo die gedreht haben, steht eine Figur von dem und seinem Spezl.

    #123Verfasser bluesky (236159) 04 Okt. 21, 15:36
    Kommentar

    #122 Vergiss nicht den Stau auf der Rheinbrücke. *bösgrins*

    #124Verfasser Möwe [de] (534573)  04 Okt. 21, 15:36
    Kommentar

    Vergiss nicht den Stau auf der Rheinbrücke. *bösgrins*

    und den dämlichen Blitzer, der dort trotz Baustelle immer noch lauert....

    #125Verfasser edoardo_1_4 (1297108)  04 Okt. 21, 15:37
    Kommentar

    Jabonah, oh, oh!

    Die Straße ist mir noch nicht ausgegangen, aber die Landschaft. Ich hatte mal das Vergnügen, in der doppelsitzigen Trainingsversion einer MiG 29 mitfliegen zu dürfen. Bei etwas über 2.000 km/h wusste ich nach 3 Minuten nicht mehr, wo wir waren - obwohl ich den Blick von oben auf die Landschaft gewohnt war.

    #126VerfasserPolko (1138531) 04 Okt. 21, 15:38
    Kommentar

    *interessiert schau*

    bluesky, magst du mir bitte den Namen des Kaffs verraten;-)


    Polko, ich glaube - ich hoffe (!!!), beim Thema Geschwindigkeit hast du eindeutig gewonnen.


    masu - dieses Gefühl, wenn das Popometer ausschlägt und man denkt, man kann den Wagen nur noch mit Gewichtsverlagerung in der Spur halten ... Wir waren in der Firma mal bei einer Kart-Bahn, und ich habe mich danach in meinen Punto (55 PS, immerhin) gesetzt und bin vom Parkplatz geheizt, dass der Kies nur so weggespritzt ist. Da war ich aber immerhin schon hochmotorisiert. Mein Panda (34 PS) fand meine Auffahrt auf die Autobahn bei Weyarn auch mal sehr sportlich - aber vermutlich hat Gewichtsverlagerung bei diesem Schuhkarton sogar wirklich was gebracht ...

    #127Verfasser rufus (de) (398798) 04 Okt. 21, 15:44
    Kommentar

    Danke für den Tipp, Jabonah!


    Ich mache mich gleich in den Feierabend und wünsche euch einen schönen solchen!

    #128Verfasser Red Poppy (876587) 04 Okt. 21, 15:50
    Kommentar

    Ach ja, so die Straße ist mir ab und zu auch mal ausgegangen... aber da hatte ich noch ein schnelles Auto :D. Nicht wirklich - nur eilig und statt Straße war da Kurve und an der "Geradeausseite" der Kurve war einen offene Toreinfahrt. Ich glaube die haben die bewusst offen gelassen.


    Nee rufus, bei einem Transit Hochdach gefüllt mit Umzugskram bringt Gewichtsverlagerung per Popo nix mehr. Der hat beim Bremsen einfach nur geradeaus geschoben. Wenigstens hatte ich gut gepackt und es ist nichts verrutscht

    #129Verfasser Masu (613197)  04 Okt. 21, 15:55
    Kommentar

    Für heute reicht es. Ich mache mich jetzt gemächlich auf den Weg, ohne jede Eile.

    Schönen Feierabend allen

    #130VerfasserPolko (1138531) 04 Okt. 21, 16:06
    Kommentar

    Dass einem bei solchen Geschwindigkeiten die Landschaft ausgeht, kann ich mir vorstellen. Geht mir ja schon im normalen Flugzeug so, wenn ich denke 'hier kenne ich mich eigentlich aus und guck ja auch immer mal die Landkarte an'...aus der Luft erkenne ich fast nichts (und meistens sind wir dann, wenn ich was erkenne, auch schon wieder weiter).

    #131Verfasser Jabonah (874310) 04 Okt. 21, 16:20
    Kommentar

    Ich weiß nicht, ob das beim Gespons am Flugsimulator liegt oder woran auch immer - er erzählt mir auch immer, dieses und jenes würde man aus dem Flieger in der Luft erkennen.

    Ich nicke dann meistens beeindruckt und finde das auch toll - ich erkenne grundsätzlich immer nur "Ah, Landschaft", "Ah - Wolken".

    #132Verfasser rufus (de) (398798) 04 Okt. 21, 16:24
    Kommentar

    Hallo rufus, ich denke nicht, dass es am Simulatortraining liegt, wenn er gut alles aus der Luft erkennt. Nach meiner Erfahrung gibt es einfach Menschen, die sich damit schwer tun und andere, denen total leicht fällt, aus der Luft zu erkennen, was das da unten gerade ist. Also Veranlagung oder Talent eher.



    #133Verfasser La chatte (823589) 04 Okt. 21, 16:34
    Kommentar

    *kicher* geht so. Manches erkenne ich, manches nicht. Ich wurde auch schon mal anders geflogen als ich dacht und konnte mir aufgrund der Landschaft zusammenreimen wo wir waren. Hab ein recht gutes Orientierungsvermögen.


    *LachatteSünkronpunktreich*

    #134Verfasser Masu (613197)  04 Okt. 21, 16:35
    Kommentar

    Wer suchte noch nach einem passenden Ausdruck in Englisch zum "da ist der Wurm drin"?


    Ich war selbst dann auch neugierig und habe mit meiner US Kollegin gesprochen, gesucht, überlegt.

    Sie meinte, im amerikanischen Englisch gibt es wohl keine Entsprechung, aber man könne schon von einer "wormy story" sprechen und Muttersprachler würden gut verstehen, was gemeint ist.

    Und dann kam noch "Murphy's Law" und das kommt ja tatsächlich der verwurmten Geschichte sehr nah (was auch immer schief gehen kann, geht schief).


    Bisschen schade aber, wir hatten schon oft auf der Suche nach Entsprechungen in der jeweils anderen Sprache viel Spaß und Gelächter ob der Ausdrucks/Beschreibungsweisen.

    #135Verfasser La chatte (823589) 04 Okt. 21, 16:52
    Kommentar

    Ich mach mich dann mal auch langsam auf in den Feierabend. Wünsche euch noch was, bis morgen!

    #136Verfasser rufus (de) (398798) 04 Okt. 21, 16:55
    Kommentar

    Ich geh jetzt Kekse backen. Bis morgen

    #137Verfasser Masu (613197) 04 Okt. 21, 17:09
    Kommentar

    Sorry, war bis eben beim Arzt. Sie hat mich zwar noch dran genommen, aber halt erst ganz am Schluß.


    https://www.sueddeutsche.de/bayern/bayern-ort...

    #138Verfasser bluesky (236159) 04 Okt. 21, 19:42
    Kommentar

    *hereinschlender* wie? Noch kein Buffet vorbereitet?

    Puh, die Damen werden immer schusseliger. Wie soll ich jetzt frühstücken?

    *tischdeckeauflangentischleg* *ordentlichglattstreich* sssst sssst sssst

    Interessant, sobald ich ssst tippe wird es auf Süßstoff geändert. *grusel* scheußlich Zeug

    *tellerstapelplazier* *besteckauftalettsleg* 🍽🍴🥄 *passendesmesserbereitleg*

    *brötchenkörnerbrothörnchen🥐🥖🥨🍞inkorbleg* *buttermargarinefrischkäse* damit auch jeder das Passende findet

    *scheibenkäsewurstaufschnittpositionier* fehlt was? Ah ja, ein paar Vitamine zum Naschen 🍒🍓🫐🍌🍏🍐

    Etwas Gemüse 🥕🥑 *pfannevorheiz* Rühren und Spiegeleier müssen frisch gebraten werden 🥚🍳🍤🍤🍤 🥓

    So, noch Getränke und dann bin ich zufrieden☕ 🫖🥛🍾🍾🍾🍾🍾🍾🍾🍾🍾

    N'Gutn

    Ein Buffet in Ruhe vorzubereiten ist doch viel besser, als immer in Hektik

    #139Verfasser Masu (613197)  05 Okt. 21, 06:27
    Kommentar

    Guten Morgen ihrs!


    Bin schon fast ne Stunde hier, musste aber noch was für die Kollegen vorbereiten (nein, kein Buffet 😉 ).


    Gibt nicht viel zu erzählen hier, außer, dass ich mich schon wieder über die Lehrerin aufgeregt hab *hüstel* Aber wenn Hausaufgaben bis Dienstag auf sind, kann sie nicht am Montag schon danach fragen, finde ich. Und schon gar nicht, wenn das betreffende Fach montags gar nicht dran ist, der Mini den ganzen Hefter also gar nicht mitschleppt...


    Heute früh war ich laufen, bei bestem Tuffi-Laufwetter. Nicht zu warm, nicht zu kalt und ein leichter, feiner Regen (aber nicht so, dass man wirklich nass wird) - Perfekt! *Tuffi vermiss*


    Euch allen einen schönen Tag!

    #140Verfasser Hugolinchen (464632) 05 Okt. 21, 07:00
    Kommentar

    GuMo Hugo. Danach fragen im Sinne von -zeigt mal- oder nur dran erinnert dass sie Dienstag fertig sein sollen?

    Ersteres unmöglich, das verunsichert die Kinder doch. 2. Auch mehr als überflüssig, finde ich.

    Oder gibt es noch Anlaufschwierigkeiten? Allgemein in der Klasse

    #141Verfasser Masu (613197) 05 Okt. 21, 07:06
    Kommentar

    Die Kinder sind gefragt worden, ob sie das schon mithaben. Klar, wenn man Sachkunde am Dienstag hat, schleppt man das Zeugs am Montag ja auch mit... die Aufgabe war auch klar zu heute auf, da wir Eltern nämlich gerätselt hatten was das sein soll haben wir per Mail nachgefragt.

    #142Verfasser Hugolinchen (464632) 05 Okt. 21, 07:22
    Kommentar

    Sehr schräg.

    Das kann die Kinder verunsichern denke ich. Vor allem als Schulanfänger

    #143Verfasser Masu (613197)  05 Okt. 21, 07:27
    Kommentar

    Servus beinand,


    vielen Dank, bluesky - jetzt weiß ich, wohin ich einen Abstecher machen will, wenn ich das nächste Mal die Schwägerin im Wald besuche;-) *freu*


    Ich unterschreibe mal bei masus #141 - das macht es nicht einfacher für die Kinder. Grmpf. Spitze.


    Gestern Abend ist es beim Gespons später geworden, wir hatten uns nur was beim Asiaten bestellt, und weil wir das schon länger nicht mehr gemacht haben, hatte ich den Grund dafür vergessen: Ich könnte heute allein mal wieder die Wüste in eine Oase verwandeln, wenn man mich anzapft. Ich hatte nur klare Vorspeisen-Suppen bestellt, aber bin zugeschwollen, dass es eine wahre Freude ist. Plus zwei WanTans, okay, aber das ist nicht so kriegsentscheidend gewesen. Jedenfalls war die Waage blöd, aber das wird wieder.


    Ich habe heute mal wieder eine leichte Rotzbirne - mäh, das nervt.


    Heute arbeite ich von daheim aus, wenn die Firma immerhin ein paar Tage Homeoffice im Monat gestattet, darf man sie nicht auf den Gedanken kommen lassen, dass die Leute eigentlich gar nicht wollen, weil man das Angebot nicht annimmt.


    Gestern Abend habe ich tatsächlich noch meinen Koffer ausgepackt und weggeräumt sowie die Reisetasche weggeräumt, die ich auf Krk dabei hatte. Hüstel. Ist ja auch erst. Also - immerhin war sie schon lange ausgeräumt, nur noch nicht wieder weggeräumt. Ich schiebe es mal auf ... ähm, ja, und so. Vor allem so.


    Vielen Dank für das leckere Büffet, masu.

    *neugierig kreise*

    *Crémant entplöpp*

    *Omelett mit istrischem Schafskäse und Steinpilzen mach*

    Anybody?

    *Körnerbürli, Kräuterquark und Radieserl noch mitnehme*

    Danke, wie gesagt.


    Dann stürze ich mich mal in den Arbeitsberg. Frohes Schaffen!

    #144Verfasser rufus (de) (398798) 05 Okt. 21, 07:50
    Kommentar

    Guten Morgen,

    *mit der Avocado Fußball spiel, zu was anderem kann man die nicht gebrauchen*

    *Kaffee, Breze mitnehm*

    Ich habe auch nicht viel Neues zu berichten, Schritte gestern mäßig - nur knapp 6000. Es regnet -bääääh - eigentlich ist heute Beachvolleyball, mal sehen, ob sich ein paar Harte finden.

    Die Lehrerin ist doof - erinnert mich irgendwie an meinen Chef.. "Ich brauche bis Freitag"... und Montag Nachmittag fragt er schon das erste Mal nach, ob es fertig ist... das geht dann die ganze Woche so...

    "DU HAST GESAGT FREITAG UND HEUTE IST MITTWOCH!" ist übrigens die falsche Antwort :D.


    Edith sagt noch: Die Nachricht des Tages ist übrigens nicht, das FB, WA wieder gehen, sondern das unser fränggischer Loddar sich das 5. Mal scheiden lässt ;).

    #145Verfasser edoardo_1_4 (1297108)  05 Okt. 21, 08:18
    Kommentar

    Moinmoin allerseits!


    Nach Renovier-, Entrümpel- und Umzugspause bin ich auch mal wieder anwesend.


    Ich werde auf jeden Fall versuchen die 7,5to Genehmigung irgendwie zu behalten.


    Masu, nicht irgendwie, Du behälst sie ganz einfach, auch beim Umtausch in den Scheckkartenführerschein.

    Nur neu gemachte Fahrerlaubnisse sind auf 3,5 to reduziert, aber im Zuge der Besitzstandswahrung behalten die"grauen" und "rosa" Führerschiene beim Umtausch ihre Klassen. Nur der Klasse 2 für LKW entfällt ab 50 Lebensjahren bzw. muss dann durch regelmäßige ärztliche Untersuchungen aufrecht erhalten werden.


    Funfakt: Mit dem "alten" Klasse 3-Schein darf man übrigens nicht nur 7,5 to fahren. Man darf an das 7,5 to Zugfahrzeug noch einen einachsigen Anhänger mit durchgehender Bremsanlage dranhängen, der dann das 1,5-fache des Zugfahrzeugs wiegen darf, summa sumarum also um die 18 Tonnen. Nicht nur deshalb ist das beim neuen Scheckkartenführerschein reduziert worden, damit Rudi Raser nicht nach der bestandenen PKW-Prüfung am nächsten Tag mit nem 18-Tonner durch die Gegend brettert.

    Wenn man auf der Autobahn mal genau hinsieht, kann man viele LKW-Gespanne sehen, deren Anhänger eine lange Deichsel und nur ein Radpaar oder Tandemachse hinten hat. Dafür braucht der Speditionsinhaber keinen Fahrer mit LKW-Führerschein, sondern nur einen günstigeren mit der alten PKW-Erlaubnis bezahlen.

    #146Verfasser drkimble (463961) 05 Okt. 21, 08:34
    Kommentar

    Dafür braucht der Speditionsinhaber keinen Fahrer mit LKW-Führerschein, sondern nur einen günstigeren mit der alten PKW-Erlaubnis bezahlen.


    Das sollte mal jemand den Briten erzählen ;-)

    Haha - wenn es nicht so traurig wäre ...


    Soll heißen, kimble hat Recht - es empfiehlt sich aber, bei der Umschreibung zu prüfen, dass die alten Rechte auch mit überschrieben wurden, denn so etwas wird auch gerne mal vergessen. Nicht böswillig, sondern wirklich vergessen.

    #147Verfasser rufus (de) (398798) 05 Okt. 21, 08:37
    Kommentar

    und noch schnell was zum Thema: Seit Anfang August sind durch viele ungewohnte Tätigkeiten und Bewegungen (s.o) etwa 5 kg gepurzelt und der BMI hat sich bei 25 eingefunden. Ist mir zuerst bei der ständig rutschenden Hose aufgefallen, obwohl der Gürtel schon im letzten Loch war..

    #148Verfasser drkimble (463961) 05 Okt. 21, 08:39
    Kommentar

    Moin.


    Dankbar das Buffet beäug.


    Der Lütte hat ja am Freitag seine Wohnung bezogen. Für die Vorbereitungen wollte ich ja eigentlich am Donnerstag frei nehmen (und Freitag, aber Freitags habe ich ja an sich immer frei), doch da Kollege weiterhin krank war, ist das ausgefallen. Freitag dann auch noch ein paar Stunden gearbeitet, um dann in voller Hektik alles zusammen zu packen und gen Norden zu fahren. Dort hat dann aber alles geklappt. Das Wochenende mit renovieren, putzen (Örks, ich hasse Dreck von fremden Menschen) und Laminat verlegen verbracht. Gestern und heute arbeite ich, dafür habe ich dann den Rest der Woche frei (hoffentlich) um dann am Wochenende den finalen Umzug zu machen, mit all seinen Möbeln und anderen Sachen. Wie kann ein Mensch mit 19 Jahren so viel Zeugs ansammeln? *hust* und mich hier umschau - scheint doch in den Genen zu liegen *hust* Ähm ja.


    Ich hab ein bisschen Rücken. Und mir ist kalt. Und die Waage ist extrem doof. *einfachmaljammernwill*


    Ich war das mit dem Wurm. Ich weiß nicht ob mein Gegenüber mit wormy story etwas anfangen kann, sie ist auch kein native speaker. Aber Murphys Law wäre auch gut gewesen. Das nächste Mal dann. Danke für Deine Recherche, LaChatte.


    schon wieder um das Buffet schleich. Kaffee. Genau das richtige jetzt.



    #149Verfasser Klausbärbel (775496) 05 Okt. 21, 08:40
    Kommentar

    Und wenn korrekt umgetragen wird, hat man sogar neue Erlaubnisse unter A (Motorrad), obwohl man nie einen Motorradführerschein hatte. Das kommt daher, dass man mit dem alten Klasse 3 auch dreiräderige Fahrzeuge wie Trikes fahren durfte und die sind dann unter A einsortiert, man bekommt also nix geschenkt..

    #150Verfasser drkimble (463961) 05 Okt. 21, 08:44
    Kommentar

    Guten Morgen allen.

    Das mit dem Umschreiben von Führerscheinen ist eine hochbürokratische, aber insbesonders bundesdeutsche Sache. Bei unserem Umzug nach A wurde da kein großes Tamtam gemacht. Bis auf den Lkw-Führerschein wurde alles anerkannt (sogar Kettenfahrzeuge!). Für den Lkw hätte es eine neue Fahrprüfung gebraucht, weil in Russland fährt man damit "eh" nur auf unbefestigten Straßen. "Des is in A nicht so!"

    Dann in der BRD angekommen, gab es eine längere Prüfung - Klasse 1 und 3 gnädigerweise nach altem Schema. Es reicht hier aber auch völlig aus.

    #151VerfasserPolko (1138531) 05 Okt. 21, 08:56
    Kommentar

    *Omelett mit istrischem Schafskäse und Steinpilzen mach* Oh. Dass muss ich doch glatt probierern.


    Genau das meinte ich Kimble & rufus. Ich muss darauf achten dass ie Rechte eingetragen werden.

    *g* das mit dem 1-achsigen Anhänger wusste ich nicht. Ich kenne die Dinger und wusste nur dass die steuerlich deutlich günstiger sind als mehrachsige Anhänger. Aber dass die mit der Klasse 3 geschleppt werden dürfen ist schon schräg. Nein, ich werde nicht auf Logistikmasu umsteigen.

    Das ich Trike fahren darf wusste ich auch. Aussehen und vor allem dem Klang nach basieren die zumindest ursprünglich auf dem Käfer. Aber dass die dann als Klasse A gelten finde ich auch schräg.


    edo - freu dich, Ich hab was auf dem Tisch dass bis nächste Woche fällig ist. Heute morgen erfahre ich zufällig, dass gestern eine Teko war... frag den Programmanager und bekomme zu lesen, dass ich heute fertig werden muss.

    Ah ja.

    Wenn ich nicht nachgefragt hätte, hätte ich heute Abend sehr dumm ausgesehen.

    #152Verfasser Masu (613197)  05 Okt. 21, 08:59
    Kommentar

    edo - freu dich, Ich hab was auf dem Tisch dass bis nächste Woche fällig ist. 

    Päh! Ich kann das besser, Chef rannte gerade rein (der ist immer in Hektik, so viele Meetings): "Hast du Zeit, da müsste was dringend gemacht werden, ich schick dir mal die Nr...."

    Was lese ich da??? "Zieltermin: 3.7. - na immerhin 2021... haha.

    #153Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 05 Okt. 21, 09:08
    Kommentar

    dringend gemacht werden, ich schick dir mal die Nr...."

    Was lese ich da??? "Zieltermin: 3.7. - na immerhin 2021... haha.


    Und ich dachte, mein Chef sei im Urlaub - anscheinend kommt er nur seinem Zweitjob in N nach ...

    #154Verfasser rufus (de) (398798) 05 Okt. 21, 09:15
    Kommentar

    In der Hinsicht ist das bei mir fast Routine geworden. Seit einigen Jahren habe ich immer wieder "Aufträge" bekommen, deren Ergebnis längst fällig gewesen war. Das liegt aber auch daran, dass der Unternehmensnachwuchs immer mehr verantwortungsscheu wird. Projekte werden unterteilt, jeder diskutiert mit jedem und der Kunde weiß am Ende nicht mehr, wer nun für was zuständig ist. Dann kommt der Anruf von ganz oben - "Dringende Sache" - "Brauchen jemand vor Ort mit Erfahrung und persönlichen Kontakten".

    Nun gut, aber warum nicht eher, vor Torschlusspanik?


    Edit sagt: Nur gut, dass das alsbald sein Ende findet - für immer!

    #155VerfasserPolko (1138531)  05 Okt. 21, 09:19
    Kommentar

    Immer wieder schön, ihr Schwestern im Chaos.

    Ich bin seit Tagen dabei - zu Recht - eine Kollegen wegzubeißen, der etwas von mir will, von dem wir noch nicht mal Daten haben. Chef steht je nach Bedarf hinter oder vor oder mir zu Seite. Das hält Kollegen nicht vom Nerven ab.

    Typischer Vertriebler - seine Sachen sind die Wichtigsten. Ich hab ja auch nur 5 Vertriebler, die jeweils sich selbst als Wichtigste sehen.

    #156Verfasser Masu (613197) 05 Okt. 21, 09:27
    Kommentar

    der etwas von mir will, ...

    Typischer Vertrileblter

    *interessiert schau* erzähl uns mehr :P

    #157Verfasser edoardo_1_4 (1297108)  05 Okt. 21, 09:30
    Kommentar

    Es ist ja auch logisch, dass für jeden Projektleiter (oder für jeden Vertriebler oder oder oder seine Sachen die wichtigsten sind).

    Dafür hat man ja auch Chefs, die dann priorisieren.

    Das klingt dann z. B. so:

    Chef: Das hat Prio A. Das hat Prio B.

    PL mit Prio B motzt: Meine Sachen müssen aber auch fertig werden.

    Chef an Motzi: Nur, weil das Prio B ist, ist das natürlich nicht weniger wichtig.


    (Nein - ich schreibe das nicht wegen der Pointe. Das ist leider ein Schwank aus meiner Arbeitsrealität ...)


    Edit @ edo:

    Was ist ein Verilebter? Ein veritabler Verlebter?

    ;-)

    #158Verfasser rufus (de) (398798)  05 Okt. 21, 09:32
    Kommentar

    *kurzdurchnebel*


    Moinsen!

    Bin da, zumindest körperlich. Über den Rest breite ich mal den Mantel des Schweigens.

    Und hab auch nichts zu erzählen. Dafür einiges zu tun und heute Nachmittag auch noch einen Termin.


    Wenn bei mir die Berechtigung für das Fahren von Fahrzeugen mit 7,5 t ausläuft, dann ist das so. Ich habe das bisher nicht gebraucht und werde das sicher auch nicht brauchen. Ich möchte gar keine Fahrzeuge mit so einem Gewicht fahren. Zu meinem Schutz - und dem der Allgemeinheit. *g*


    *arbeitengeh*

    #159Verfasser skye (236351) 05 Okt. 21, 09:35
    Kommentar

    Was ist ein Verilebter? Ein veritabler Verlebter?

    Das war ein "Edo ist zu doof, Buchstaben zu sortieren". Aber ein veritabler Verlebter ist auch nicht schlecht :D.

    Ich habe übrigens heute früh gelesen, dass der Mann von Beatrice (das ist die Enkelin von der Queen) Edoardo heißt *kicher*. Jetzt fühl ich mich doch gleich viel adeliger :).

    #160Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 05 Okt. 21, 09:43
    Kommentar

    Nur weil wegen Heirat wird der doch nicht auch, oder? *keineAhnunghab*


    der etwas von mir will, ...

    Typischer Vertrileblter

    *interessiert schau* erzähl uns mehr :P

    *genießundschweig*


    #161Verfasser Masu (613197) 05 Okt. 21, 10:12
    Kommentar

    *gg*

    Der Mädchenname meiner Großmutter lautete "Zustein" (Abb. ähnlich).

    Als sie eingeschult wurde, war ihre Lehrerin sehr darauf bedacht, etwaige Adelstitel nicht mehr zu erwähnen, und als sie morgens die Anwesenheitsliste durchging, rief sie "Fräulein Stein". Logischerweise reagierte meine Großmutter nicht, denn sie war ja nicht gemeint. Die Lehrerin hatte nicht mitgekriegt, dass es sich nicht um "Maria zu Stein" handelte, sondern um Maria Zustein ...


    Oder vielleicht doch ... wer weiß. ;-)


    Bisher hatte ich das blaue Blut immer auf irgendwelche Romulaner-Gene zurückgeführt - bei den spitzen Ohren weiß man ja nie.

    #162Verfasser rufus (de) (398798)  05 Okt. 21, 10:26
    Kommentar

    Nur weil wegen Heirat wird der doch nicht auch, oder? *keineAhnunghab*

    Ich glaub nicht, aber man kann sich ja so fühlen, wenn man mit einer Adeligen verheiratet ist ;).

    Edith: und heute wieder im Sonderangebot - Höllentrip bei Feinkost Zipp: Aluhüte - eine ganze LKW-Ladung voll *augenroll* *in Tischkante beiß*

    Ich war zu langsam - er hat mich erwischt.... *steht mir mein Hütchen*?


    Edith sagt noch - wenn ich sowas lese, krieg ich Krämpfe:

    "Grund für den Ausfall (von FB) war ein Technikfehler" - ach echt jetzt, was denn sonst?

    "Techniker musste FB von Hand neu starten" - erst mal nicht FB, sondern vermutlich die Server... und zweitens ist das alles andere als sensationell... :D


    #163Verfasser edoardo_1_4 (1297108)  05 Okt. 21, 10:33
    Kommentar

    Immerhin darf er vor Lizzy strammstehen.


    *blinkelnundblitzenseh* *Schweißerschutzbrillerauskram**aufsetz*

    Ach edo. Du! *entsetztguck* es hat sie erwischt *obichtraurigbinüberleg*

    Nee, so geht das nicht

    *vorsschienbeintret* Wach auf du Schlaffschaf! (r) Bubb

    Zugegeben, so ein Ausfall der wichtigsten Verschwörungtheorieverbreitungsplattformen ist schon ein Angriff auf dero die da. Wollt ich nur mal geschrieben haben

    #164Verfasser Masu (613197)  05 Okt. 21, 10:46
    Kommentar

    Das Aluhutthema hatte übrigens damit zu tun, richtig... Alles Absicht... dass FB down war.. Erpressung... Marionetten...

    #165Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 05 Okt. 21, 10:59
    Kommentar

    *gg* so dachte ich mir das. Marki Zuckte nicht mal, als er mit seinem Coup ein paar Milliarden seines Vermögens pulverisiert hat. Weil - das war jetzt so ne tolle Reklame, dass ganz ganz viele sich neu drauf stürzen bzw ihre Schlafaccounts wieder beleben.

    #166Verfasser Masu (613197) 05 Okt. 21, 11:05
    Kommentar

    Ach übrigens.. heute ist.... "Kommse vonne Schiiicht, wat bessres gibbet nich...." 😍.-Tag


    #167Verfasser edoardo_1_4 (1297108)  05 Okt. 21, 11:07
    Kommentar

    Mist, jetzt weiß ich endlich was ich zu Mittag machen könnte und ich hab keine geeignete Wurst daheim.

    grmpf

    #168Verfasser Masu (613197) 05 Okt. 21, 11:14
    Kommentar

    Ich weiß auch schon, was ich mittags machen werde. Meine Madame beschmusen und bespielen ... der Vorteil vom Homeoffice.

    ;-P

    Ich versuche mich also gerade in der Luft- und Liebe-Diät.


    =O.O=

    #169Verfasser rufus (de) (398798) 05 Okt. 21, 11:28
    Kommentar

    Ich versuche mich also gerade in der Luft- und Liebe-Diät.

    Wenn's klappt, sagt Bescheid, dann probier ich das auch mal :).

    Ich krieg neuerdings öfter mal solche Werbung im Browser: "Die Höhle der Löwen" - Diät

    und jedes Mal lese ich "Die Hölle der Löwen" - Diät....sollte mir das zu denken geben ;)?

    #170Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 05 Okt. 21, 12:21
    Kommentar

    Techniker musste FB von Hand neu starten

    Edo, ja, das ist neu.. sonst reicht immer ein Fusstritt gegen den Server 😉

    #171Verfasser drkimble (463961) 05 Okt. 21, 12:53
    Kommentar

    @drkimble: Perfekt, du bist eingestellt. So Leute wie dich brauchen wir! Wann kannst du anfangen? :)

    #172Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 05 Okt. 21, 12:56
    Kommentar

    Melde: Ich habe einen Flammenwerfer. Darf ich die Firewall bedienen?

    #173VerfasserPolko (1138531) 05 Okt. 21, 12:58
    Kommentar

    *zum verbeulten Server rüberkuck*


    hab schon heut morgen um 7:23 angefangen..

    #174Verfasser drkimble (463961) 05 Okt. 21, 12:58
    Kommentar

    Melde: Ich habe einen Flammenwerfer. Darf ich die Firewall bedienen?


    *gg*

    #175Verfasser rufus (de) (398798) 05 Okt. 21, 12:59
    Kommentar

    Alle eingestellt - abtreten!

    Sonst noch jemand mit ungeahnten Fähigkeiten, die man in der IT brauchen kann?🤔

    #176Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 05 Okt. 21, 13:00
    Kommentar

    drkimble, so geht das nicht. Einer allein ist kein Team. Das braucht edoardo aber als Teamleiter.

    *zündel*

    Wo sind die Wanzen?


    Edit: Habe die ganze Serverfarm abgefackelt. Riecht merkwürdig. Was wurd'n hier angebaut?

    #177VerfasserPolko (1138531)  05 Okt. 21, 13:01
    Kommentar

    Kommunikationsgrundlage zu Edo ist das QD400-Protokoll 🙂 (Insider)

    #178Verfasser drkimble (463961) 05 Okt. 21, 13:57
    Kommentar

    QD400-Protokoll

    🤔

    Sollte ich das kennen oder steh ich einfach auf dem Schlauch?

    Ist das das Ding, was ungesehen nach /dev/null geht?

    Ja, liebe Gemeinde, wenn ihr hier Bahnhof versteht, seid ihr richtig :D....

    #179Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 05 Okt. 21, 14:05
    Kommentar

    Ausschlusskriterien beim QD400-Protokoll sind übrigens Serien und Comics.. Edo galant vom Schlauch helf..

    #180Verfasser drkimble (463961) 05 Okt. 21, 14:22
    Kommentar

    *stirnpatsch* Ok, ok, verstanden! - nicht zu vergessen Kinofilme!

    #181Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 05 Okt. 21, 14:46
    Kommentar

    Hier nützt kein Protokoll, alles Asche.

    Da hilft nur noch der Phönix.

    #182VerfasserPolko (1138531) 05 Okt. 21, 14:46
    Kommentar

    *gg*


    ich gewinne den Eindruck Ihr langweilt Euch.


    Ich stelle mich gern als Eure große Herausforderung vor, an mir und meinen nicht vorhandenen IT Künsten könnt Ihr Euch dann austoben…

    #183Verfasser Klausbärbel (775496) 05 Okt. 21, 14:51
    Kommentar

    Beim Thema Phönix bin ich bei Polko - ich empfehle das gleichnamige Bad. Gerade sind meine Schwimm-Ohrenstöpsel gekommen, ich muss nur noch rauskriegen, wie ich die einführen soll. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Biester tatsächlich im Ohr verbleiben.


    Ich will schlafen. Leider erledigt sich die Arbeit nicht von allein - blöder Mist.


    Irgendwelche Vorschläge fürs Abendessen heute?

    #184Verfasser rufus (de) (398798) 05 Okt. 21, 14:56
    Kommentar

     Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Biester tatsächlich im Ohr verbleiben.

    Ich habe keine Erfahrung mit Schwimm-Ohrstöpseln - ich kenne nur "Konzert-Ohrstöpsel".

    Was sind das für Dinger? Aus Silikon nehme ich an?

    Edith sagt noch: Die Dinger, die ich mir schnelles Googlen gezeigt hat, finde ich äh sehr merkwürdig.. Seltsame Form. Die sehen aus wie Mini-Tannenbäume von Lego.

    #185Verfasser edoardo_1_4 (1297108)  05 Okt. 21, 14:58
    Kommentar

    Fenchelsalat mit Orange und Räucherlachs, Masu? Ich hab ihn schon fertig, damit er heute Abend durchgezogen ist.

    #186Verfasser La chatte (823589) 05 Okt. 21, 15:04
    Kommentar

    Ich mache mir auch ein bisschen Sorgen ... man "dreht" die Silikon-Teile in die Ohren. Aber da mein linkes Ohr so ein leicht verknubbeltes Innenleben hat, fühlt sich das seeeehr merkwürdig an. Vielleicht sollte man aber auch nicht den ganzen Tag einen "in-ear-Kopfhörer" getragen haben, bevor man so ein Teil anlegt.


    *mich dezent bei der Katze zum Abendessen anmelde*

    Bei dem Salat bin ich dabei - ich habe es zwar nicht so mit Räucherlachs, aber den kann man ja separat reichen. Tatsächlich ist Orangen-Fenchel-Salat einer meiner Lieblingssalate. Ich freu mich schon wieder auf die Orangen-Zeit.


    Zufälligerweise habe ich gerade virtuell superreife saftige Orangen bekommen.

    *Orangen schäl, in Scheiben schneid*

    *etwas Olivenöl, grobes Salz und Granatapfelkerne drüberstreu*

    *Pistazienbrösel streu*

    Allein oder zu Vanilleeis wohl sehr geeignet für den Nachmittag.

    Espresso dazu, anyone?

    #187Verfasser rufus (de) (398798) 05 Okt. 21, 15:13
    Kommentar

    nix da, der tote und verqualmte Fisch ist da schon untergemischt, rufus


    Ich halt mal meine Tasse hin: bitte zuerst eine Kugel Vanilleeis und dann den Espresso langsam drüber *schleckdasMäulchen*

    #188Verfasser La chatte (823589) 05 Okt. 21, 15:18
    Kommentar

    Suboptimal - Frau Katze, wir müssen nochmal reden;-)


    Ich bin ja kein Vegetarier, aber eben kein so großer Freund von Räucherlachs. Allerdings denke ich gerade in den üblichen Räucherlachsscheiben.

    Wenn du allerdings den geräucherten Lachszopf verwendet und reingebröselt hast - und ich bin mir sicher, das hast du, und es war nur ein Missverständnis;-) - dann bin ich gerne dabei.

    Ich finde halt, die Scheiben schmecken schnell ein bisschen tranig irgendwie.


    Aber beim Vanilleeis mit Espresso bin ich dabei - zefix, wie heißt das gleich nochmal ... ich habe ein Siebhirn. Affogato, richtig? Schlabber. Das ist echt fein.

    #189Verfasser rufus (de) (398798) 05 Okt. 21, 15:26
    Kommentar

    Fenchelsalat mit Orange und Räucherlachs, Masu? rufus bekommt den Fenchel, ich den toten Fisch.

    *grübel* wie heißt - ach Stremellachs schmeckt mir weit besser als die Scheiben.


    Ich biete ein geniales Pistazieneis aus aus Bronteser Pistazien. Name und Ort der Pizzeria gebe ich nicht preis.


    Affogato würde ich bitte auch nehmen *Schalehinhalt*

    #190Verfasser Masu (613197)  05 Okt. 21, 15:28
    Kommentar

    Ist Stremellachs dieses geräucherte Filet? Ich kenne das halt noch dekorativ als Zopf geflochten, meine jedenfalls aber quasi Filetstücke.

    #191Verfasser rufus (de) (398798) 05 Okt. 21, 15:35
    Kommentar

    Meine Fenchel kann rufus auch gerne haben, ich nehme auch Räucherlachs in Scheiben - Masuhasu kann ihren Stremel behalten.

    Ich biete ein geniales Pistazieneis aus aus Bronteser Pistazien.

    😍

     Name und Ort der Pizzeria gebe ich nicht preis.

    🤧🤬

    #192Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 05 Okt. 21, 15:35
    Kommentar

    Ist Stremellachs dieses geräucherte Filet?

    Jepp, das schmeckt für meine Begriffe tranig ;).

    #193Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 05 Okt. 21, 15:38
    Kommentar

    Hm ... Pistazieneis-Verschwörung?

    Mir egal, dann fahre ich eben nach Grado. *schmoll*

    Dort habe ich das weltbeste Pistazieneis gegessen. Das in Holzkirchen ist auch nicht verkehrt ... jetzt muss nur noch der Kerl an der Wasserburger ein taugliches haben, das wäre gar nicht verkehrt.


    Zwar desaströs, aber gar nicht verkehrt.

    #194Verfasser rufus (de) (398798) 05 Okt. 21, 15:44
    Kommentar

    Masu, schreib doch mal auf, was Du zu Hause im Zugriff hast. Vielleicht fällt uns ja dann ein passender Essensvorschlag dazu ein : -)

    #195Verfasser La chatte (823589) 05 Okt. 21, 16:01
    Kommentar

    Ich mach dann mal Feierabend für heute und wünsche euch auch noch einen selbigen.


    La Chatte - ich hatte wegen Essensinspirationen gefragt, nicht masu;-) Ich werde jetzt mal schauen, was das Gemüsefach so hergibt, habe gerade schon mal Rotbarsch aus dem ewigen Eis befreit.


    Bis morgen.


    *wink*

    #196Verfasser rufus (de) (398798) 05 Okt. 21, 16:05
    Kommentar

    Masu, schreib doch mal auf, was Du zu Hause im Zugriff hast.

    Das Kätzchen will wohl Mäuschen fangen ,) - rufus war die, die einen Abendessenvorschlag wollte :D.

    Siehe auch: Quassel dich schlank Nr. 626 - Kappes, Curry ... - #184

    #197Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 05 Okt. 21, 16:06
    Kommentar

    Ömm. Ich bräuchte heute keinen Essenvorschlag. Mittags gab es feines Gemüse aus dem Eis und heute Abend - weil Sport - tendiere ich zu nichts.

    Ach und vorher backe ich noch die Kekse von gestern (Espressokekse und Schokokekse). Wir sind spontan mit Schwägerin essen gegangen. Ich hatte Fusili mit Kalbsleber in Bratensauce. Sehr fein.

    Deswegen habe ich die Keksmassen im Kühlschrank gelagert. Also eine fertige und eine halbfertige. Die habe ich heute Mittag fertig gemacht, alles zu Rollen geformt und wieder kalt gestellt.

    Um 16:45 heize ich den Backofen vor, Punkt 17 fahr ich den Rechner runter, bereite das erste Blech vor usw. Ich werde als Kekswolke zum Sporteln gehen. *kicher*

    #198Verfasser Masu (613197)  05 Okt. 21, 16:08
    Kommentar

    Asche über mein Haupt, ich krieg irgendwie nix auf die Reihe....

    #199Verfasser La chatte (823589) 05 Okt. 21, 16:20
    Kommentar

    *AscheimerübermKätzchenauskipp* *wegwetz*

    #200Verfasser Masu (613197) 05 Okt. 21, 16:45
    Kommentar
    *die hübsche Silbertabby bewundere*

    Steht dir gut, Katze. Ich finde, Grautiger haben immer so etwas Würdevolles.

    *aufmunternd knuff*
    Prinzipiell kochst du seeeehr nach meinem Gusto! Dass ich so heikel bin, ist mein Problem ;-)
    #201Verfasser rufus (de) (398798) 05 Okt. 21, 16:55
    Kommentar

    #200 brauchst nicht fortlaufen Masu, Pseudomäuschen sind nicht interessant für mich... und die Asche hatte ich mir ja nun redlich verdient - wusstet Ihr schon, wie sehr ich Grau mag?

    #202Verfasser La chatte (823589) 05 Okt. 21, 17:03
    Kommentar

    Ich glaube du erwähntest was von schwarz und grau.

    #203Verfasser Masu (613197) 05 Okt. 21, 21:49
    Kommentar

    boah, ist das dunkel hier! *Licht anknips*

    guten Morgen die Damen- und Herrschaften, alle gut geschlafen?

    Hier kommt euer Buffet:

    *Kaffee, Kaffee und nochmal Kaffee und ein bisschen Tee dazu*

    *Wurst, Käse- und Fischplatte*

    *Obst und Gemüse*

    *Müsli, Haferflocken und Joghurt*

    *jede Menge Gebäck süß und salzig*

    *natürlich Kaltgetränke inkl. grüne Blubberbrause*

    und zum Gedenken des Tages hüpfen wir einmal für Eddie (von Halen) - 1. Todestag

    *JUMP*.

    Erwartungsgemäß ist Beachvolleyball gestern ausgefallen, ich biete auch nur 7846 Schritte.

    Noch einen Tag und den Rest von heute dann habe ich ein verlängertes Wochenende, müssen andere die Welt retten!

    #204Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 06 Okt. 21, 07:09
    Kommentar

    Servus beinand,


    1 Jahr schon wieder? Ich hatte gedacht, er sei erst heuer gestorben.

    *hüpf*

    Oh ... wie leichtfüßig.

    Naja, wie Uhus eben fliegen;-)


    *Büffet beäug*

    Geräucherter Saibling *freu*


    Den restlichen Tag verbrachte ich gestern mit Matschbirne kurieren. Zum Abendessen gab es dann Rotbarsch mit Zucchini-Zitronen-Reis, das war richtig lecker. Um 21:00 bin ich tot ins Bett gefallen, wurde noch ein bisschen beschnurrt und bin dann weggepennt.


    Daher - nicht viel zu erzählen - ich wünsche uns mal frohes Schaffen.

    #205Verfasser rufus (de) (398798) 06 Okt. 21, 07:58
    Kommentar

    Moin.


    oh, Kaffee. Danke schön.


    Ich habe heute und morgen frei, damit das auch so bleibt habe ich beschlossen nicht mehr auf mein Telefon zu gucken. Von mir aus kann FB und Co immer noch ausfallen.


    Haushalt nachholen, Sport, Einkaufen und heute Nachmittag IKEA, das ist mein Programm für heute. Reicht auch *find*


    Einen entspannten Tag Euch allen


    *rufus‘ Uhu beäug* der will gar nicht von Deiner Seite weichen (-:

    #206Verfasser Klausbärbel (775496) 06 Okt. 21, 08:42
    Kommentar

    Guten Morgen zusammen!


    Gestern hatte ich einen Tag Urlaub, weil ich Klatschmohnmann zu einer Untersuchung bringen und von dort wieder abholen musste. So konnte ich die Gelegenheit und das schöne Wetter nutzen, um Verblühtes und Wucherndes im Garten ab- und zurückzuschneiden und die Komposttonne zu füllen, die heute geleert wird.


    Zum Essen gab es eine Gemüsepfanne (Champignons, Paprika, Zucchini und Möhren) mit Reis. Den Rest gibt es heute Abend.

    Vorhin habe ich Klatschmohnmann für weitere Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht, wo er bis Freitag bleiben wird. Drückt mit die Daumen, dass es ein Ergebnis gibt!


    *zum Buffet spaziere*

    *viel grüne Gläser mitnehme*

    #207Verfasser Red Poppy (876587) 06 Okt. 21, 08:46
    Kommentar

    Guten Morgen ihrs!


    *dem Klatschmohnmann ganz fest die Daumen drück*


    Ich habe heute früh verschlafen. Nicht viel, nur eine viertel Stunde, aber dann reichte die Zeit nicht mehr für ein richtiges Workout, also hab ich nur fix ein paar Übungen gemacht.

    Und jetzt sitz ich hier mit ziemlich leckerem Zupfkuchen, weil ein Kollege heute Geburtstag hat. Yummie!

    Ansonsten: alles wie immer. Euch allen einen schönen Tag!

    #208Verfasser Hugolinchen (464632) 06 Okt. 21, 08:59
    Kommentar

    Guten Morgen,

    ich wollte mich auch mal wieder kurz melden. Ich saufe gerade ab mit meiner Urlaubsvertretung.

    Kaffee muss ich leider noch dankend ablehnen, erst am Wochenende wieder. Ich vermelde heute den 8. Tag ohne Essen. Und es geht mir dieses Mal echt gut, da ich vorher schon auf Kaffeeentzug war. Heute Abend werde ich dann aber Fasten brechen.

    *Klatschmohnmann die Daumen drück*

    Ich nehme mir dann zum Frühstück mal einen Pflaumensaft vom Buffet, prost!

    #209Verfasser Rose1973 (441542) 06 Okt. 21, 09:00
    Kommentar

    *kurzdurchnebel*


    Moinsen!

    Kann ich bitte jetzt schon Wochenende haben, bitte?

    Und können irgendwie alle Leute mal aufhören, mich zu nerven? Danke!


    Gestern aushäusiger Termin, danach noch beim Arzt vorbei und ein neues Rezept bestellt (das hab ich vorhin auf dem Weg zur Arbeit abgeholt), dann zu Hause weitergearbeitet und noch hier und da die Welt gerettet (gefühlt jedenfalls). Zum Abendessen gab's Safranreis à la Jamie Oliver. War nicht unlecker, aber ausbaufähig. Was ich vom Safran halten soll, weiß ich noch nicht. Hatte ich bisher noch nie verwendet, und rein farblich haut Kurkuma mehr rein. Oder ich hab einfach nicht genug genommen, keine Ahnung.


    Danach ist nicht mehr viel passiert und jetzt bin ich wieder hier und weiterhin/immer noch genervt von allem und jedem. *seufz*


    Poppy, ich drücke ganz feste die Daumen für Klatschmohnmann! Mögen die Untersuchungen gut laufen!


    *arbeitsichtengeh*

    #210Verfasser skye (236351) 06 Okt. 21, 09:25
    Kommentar

    schönen guten Morgen,

    um 4h war ich auf und hab Kuchen gebacken, damit das Obst wegkommt, das niemand roh essen wollte....


    Zuchini Zitronen Reis - mjam, rufus, magst Du mir bitte verraten, wie Du den machst?


    skye, ist das der Safranreis, der im Ofen zubereitet wird, zusammen mit Paste aus sonnengetrockneten Tomaten? Falls ja, denk nicht mehr über den Safran nach, der kommt gegen die Tomate nicht an.

    #211Verfasser La chatte (823589) 06 Okt. 21, 09:30
    Kommentar

    *dem Klatschmohnmann feste die Daumen drück*


    Nachdem mein Chef mich vorhin einen Schnelltest hat machen lassen - Ergebnis Nicht schwanger -, bin ich zum Arzt und für den Rest der Woche daheim. Ich habe mal wieder eine leichte Kehlkopfentzündung und eine fetzen Rotzitis. Einfach Matschbirne.


    skye, das Safranreis-Rezept würde mich auch interessieren, ich koche ja gerne Sachen von dem Herren nach.


    La chatte - das klingt viel "spektakulärer", als es war. Ich habe die Zucchini längs geviertelt und dann gestückelt, zusammen mit ordentlich Knoblauch in Olivenöl angebraten. Salz, Pfeffer, ein bisschen Chef im Ring (Ras el Hanout). In derselben Pfanne habe ich die Fischfilets gebraten. Als der Reis gar war (normaler Langkornreis, ich hatte keinen Basmati mehr), habe ich ihn abgegossen und Zitronenabrieb einer ganzen Zitrone und die gebratenen Zucchinistücke (mit Knoblauch und Fischgeschmack) über den Reis gekippt. Ein bisschen Zitronenfruchtfleisch noch dazu, ein Mini-Schuss Olivenöl, fertig.

    Das geht bestimmt auch noch ne Nummer raffinierter abgeschmeckt, wie gesagt, Basmati schmeckt ja auch schon mal anders, aber ich war ziemlich matschig gestern, und da kam mir diese Quick and Dirty-Methode sehr gelegen. Und da ich heute früh nur seltsames Wasser und saure Marmelade geschmeckt habe (Pfefferminztee und herrliche Himbeermarmelade), wäre ausgefeilter wohl nicht möglich gewesen.

    Aber passt!

    Thymian würde sich bestimmt auch noch sehr gut machen, ggf. eine Schalotte zu den Zucchini. Und Knoblauch ist nie verkehrt. Und Knoblauch. Und ... Ich glaube, Knoblauch passt.

    #212Verfasser rufus (de) (398798) 06 Okt. 21, 10:49
    Kommentar

    Stimmt, la chatte, genau das war's.

    Wie gesagt, ich weiß gar nicht, ob Safran überhaupt nach irgendwas schmeckt oder ob der wie Kurkuma nur Farbe abgibt. Der Reis hätte auf jeden Fall gelber sein können.

    Und bei der Tomatenpaste muss ich nochmal schauen, ob ich da was anderes finde. Die war ziemlich ölig und deshalb der Reis halt auch recht ölig.


    rufus, bitte schön (allerdings auf Englisch):

    https://www.jamieoliver.com/recipes/rice-reci...

    #213Verfasser skye (236351) 06 Okt. 21, 10:55
    Kommentar

    Hallo ihr alle,


    *dem Klatschmohnmann auch die Daumen drueck*


    Ich stecke im Arbeitsberg. Ich glaube, ich muss eine Abgabeterminverschiebung erbitten; das Buch ist doch dicker, als ich so dachte *seufz*


    Morgen hat das Goldkind Geburtstag. Da muss ich wohl mal Kuchen backen! (Wenn ich doch nicht immer so muede waere, wenn ich zu frueh aufwache.) Und eine Karte basteln; irgendwas mit Tetris.


    Und die Sonne scheint, also laeuft die Waschmaschine. Immerhin laufe ich so nicht Gefahr, stundenlang regungslos am Laptop zu sitzen *gg*

    #214Verfasser Jabonah (874310) 06 Okt. 21, 10:55
    Kommentar

    Poppy, ich drücke ganz feste die Daumen für Klatschmohnmann! Mögen die Untersuchungen gut laufen!

    +1

    Heute mal Weltretten am Vormittag - mal ganz was Neues! Immer wieder Überraschungen!

    Ich war auch um 4 Uhr auf, aber ich war nicht fleißig, sondern hab nur aufm Handy gedaddelt. 🤓

    #215Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 06 Okt. 21, 10:57
    Kommentar

    Na kein Wunder, dass ich verschlafen hab - wenn ihr stattdessen alle wach gewesen seid! Hätte da aber nicht einer von euch mein Workout machen können...?


    Danke für die Erwähnung/den Link zur Seite von Herrn O.! Ich habe zwei Kochbücher von ihm Zuhause, aber auf die Idee, dass der eine Website hat, wo man mal nach Rezepten gucken könnte, bin ich noch nicht gekommen *blond bin*

    #216Verfasser Hugolinchen (464632)  06 Okt. 21, 11:02
    Kommentar

    Bei Rezepten wache ich ja immer ganz schnell auf. Sieht gut aus der Reis von Herrn O. Wer solche Reis-aus-dem-Ofen Geschichten mag, dem empfehle ich noch Herrn Ottolenghi, der hat ein paar davon, alle sehr zu empfehlen. Grade hat er noch ein neues Buch rausgebracht, wie man vergessene Sachen aus dem Vorrat lecker verbrauchen kann... Wenn nur das Kind etwas experimentierfreudiger beim Essen waere!

    #217Verfasser Valilly (1284333) 06 Okt. 21, 11:02
    Kommentar

    Danke rufus, da hast Du mir einen Floh ins Ohr gesetzt ....dabei dachte ich, ich hätte für dies Jahr schon genug Zucchini gegessen.


    skye, wenn Du mal wirklich Safran schmecken willst, rühr Dir ein paar Safranfäden in Naturjoghurt ein und lass das ein paar Stunden ziehen, dann kommt der Eigengeschmack gut durch.


    Dem Klatschmohnmann wünsche ich nicht nur eine erträgliche Diagnose, sondern auch gleich eine hoffentlich einfache Lösung der Geschichte mit dazu.

    #218Verfasser La chatte (823589) 06 Okt. 21, 11:04
    Kommentar

    Hätte da aber nicht einer von euch mein Workout machen können...?

    Früh um 4?? Binnisch bekloppt? 😝😉

    #219Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 06 Okt. 21, 11:16
    Kommentar

    Danke skye ... das Rezept habe ich glatt übersehen, in dem zugehörigen Kochbuch (5 Zutaten-Küche) sind bereits einige Einmerkerl.


    Bei mir gibt es heute Abend kurative Zwiebelsuppe - Gratinée des Halles, sozusagen. Da packen wir auch immer eine Prise Safran rein. Zwiebelsuppe hatte ich schon lange nicht mehr, aber das ist heute echt die beste Idee.

    Safranjoghurt ist was Feines ... da kann man wunderbare Desserts draus machen!

    #220Verfasser rufus (de) (398798)  06 Okt. 21, 11:25
    Kommentar

    hui, Safran scheint sogar als Antidepressivum verwendbar zu sein ...grad im weltweiten Netz ein paar Infos gefangen. Das werde ich im Winterblues glatt mal ausversuchen.

    #221Verfasser La chatte (823589) 06 Okt. 21, 11:36
    Kommentar

    Moin zusammen ...


    gerade bekomm ich hier mal gar nix auf die Reihe, darf gerade immer morgendlichen Fahrdienst für Junior machen, mal sehen ab Donnerstag kann er morgens mit dem Herrn Vater fahren.

    Blödes Praktikum blödes... OK ich könnte ihn morgens mit Öffis hinschicken aber dann braucht er etwa doppel solang und durch blöde Fahrzeiten eher noch mehr uns müsste seeehr viel früher morgens raus ... also bin ich mal ne nette Mama und fahr ihn.

    Ab Donnerstag kann er dann morgens mit dem Vater fahren dann muss ich ihn aber abholen.. irgendwas ist eben immer.. freu mich schon auf die Herbstferien :D


    Ansonsten nicht viel neues, an Flyererstellung verzweifelt weil Mr. Sands Anwandlungen hat wie mein damaliger Chef ... "Du machst das schon.. " sobald ich nach technischen Daten frag, immer bekomm ich nur so wischiwaschi Antworten .. und ein "Mach wie du denkst." Und wenn ich es dann mache wir ich denke dann kommt "Ähh ne so nicht .."

    Ich erinnerte mich wieder daran das Mr. Sands NIE mein Lieblingskollege in der Firma war.





    #222Verfasser Sands (427472) 06 Okt. 21, 11:59
    Kommentar

    *Sands ein grosses gruenes Glas hinschieb*


    Hihi, wenn ich frueh aufwache, denke ich ja immer (also fast ;-)) an dich, Hugo, und bewundere dich sehr. Denn bis ich so richtig wach bin, Katzen gefuettert und Kind in die Schule geschickt hab und so dauert es dann sehr...und dann sage ich mir, tja, es gibt Leute, die haben ausserdem schon ordentlich geturnt! (Und wenn ich dann noch ein paar Minuten bending-and-stretching hinkrieg, bin ich auch schon ganz stolz *gg*)

    #223Verfasser Jabonah (874310) 06 Okt. 21, 12:12
    Kommentar

    Hihi, wenn ich frueh aufwache, denke ich ja immer (also fast ;-)) an dich, Hugo, und bewundere dich sehr. - Das geht mir doch tatsächlich auch so! Hugo würde jetzt aufstehen und sporteln, denke ich dann, während ich mich lieber noch einmal umdrehe und weiterschlafe oder vor mich hin döse.


    *zum Trost einen Schluck aus dem grünen Glas nehme*

    #224Verfasser Red Poppy (876587)  06 Okt. 21, 12:19
    Kommentar

    So heute Mittag brauch ich Junior nicht abholen ... dafür morgen doch hinbringen .... ihhhh ich fahr lieber mittags .. der Rückweg morgens ist gegen tiefstehende Sonne ..... und ich bin zu klein für die Sonnenblende.. *motz*


    Na ja will nicht mevckern zumindest hat ,an in der Früh die Sonne gesehen jetzt ist es ja wieder grau in grau..


    #225Verfasser Sands (427472) 06 Okt. 21, 12:28
    Kommentar

    Damals in der guten alten Zeit, die viel besser war, weil ich noch jung und dynamisch war ;), habe ich auch zu Uhrzeiten, die andere noch nie wach erlebt haben, Sport gemacht. Aber das ist schon länger vorbei.

    Ach jetzt fällt mir ein.. Hugo ist ja noch jung und dynamisch :).

    #226Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 06 Okt. 21, 12:34
    Kommentar

    Danke skye ... das Rezept habe ich glatt übersehen, in dem zugehörigen Kochbuch (5 Zutaten-Küche) sind bereits einige Einmerkerl.


    Da nich für!

    Ich hatte mir das kürzlich mal gekauft, von wegen ein paar Anregungen für unkomplizierte und teils auch schnelle Gerichte nach Feierabend. Die bisherigen drei, die ich ausprobiert habe (eins aber am Wochenende, weil etwas länger dauernd) kamen ganz gut an - mit ein bisschen Verbesserungspotenzial, aber gut, das ist ja oft so.

    Die WW-Rezeptbücher haben sich auch schon bezahlt gemacht. Ich mach zwar kein WW, aber da sind einige gute Anregungen drin.

    #227Verfasser skye (236351) 06 Okt. 21, 12:36
    Kommentar

    Damals in der guten alten Zeit, die viel besser war, weil ich noch jung und dynamisch war ;) (c) edo

    bin ich ab 12 Jahren 8 km mit dem Fahrrad zur Schule im Nachbarort gefahren, im Winter gabs ne Monatskarte für die Öffis, mit denen man dann auch gut 1h unterwegs war mit Umsteigen..


    Ist das heutzutage so normal, dass die Kinder nur noch geholt und gebracht werden?

    #228Verfasser drkimble (463961) 06 Okt. 21, 12:49
    Kommentar

    Danke euch allen für die guten Wünsche an Klatschmohnmann!

    #229Verfasser Red Poppy (876587) 06 Okt. 21, 13:03
    Kommentar

    Na ja den normalen Schulweg fährt Junior mit dem Rad das sind dann um die 7 km. Jetzt zum Praktimum wären es über 20 km und das wird dann mit dem Rad schon ordentlich weit.

    Und klar Öffis würden gehn aber eben mit Umsteigen am Bahnhof, und dafür hätte er 3 Minuten wo ich aber weiß das der Bus den er ab hier nehmen müsste immer Verspätung hat ... er also immer nochmal extra warten müsste .. na muss nicht denke ich.


    Und in der guten alten Zeit hattest du bestimmt niemanden in der Familie dem der ständige Gebrauch von Öffis eher ablehnt.. Corona bedingt.. und auch wenn Bremen ne tolle Impfquote hat .. in genau der Gegen wo Junior mit der Bahn hin müsste ist es eher mau in der Hinsicht... (Edit Trägt noch nach nicht nur beim Impfen sondern auch beim Masken tragen in Bussen und Bahnen etc. laut einem Kollegen vom Herrn Vater der häufifer mit Öffis dort fährt)


    Ich bin selber kein großer Fan von Elterntaxen aber manchmal machen sie dann schon Sinn finde ich.

    #230Verfasser Sands (427472)  06 Okt. 21, 13:05
    Kommentar

    Ich weiß hier von mindestens zwei Fällen, da Schule bzw. Berufschule durch Baustellen auch mit den Öffis derart schwer und umständlich zu erreichen waren, dass die Eltern, die es zum Glück konnten, ihre Kinder morgens gebracht und nachmittags wieder abgeholt haben.


    Auch in der guten alten Zeit habe ich manchmal lieber den Schulbus genommen als mit dem Rad zu fahren oder habe meinen Vater versucht zu überreden, mich zu bringen oder abzuholen; was mir leider nur sehr selten gelungen ist (meine Mutter konnte nicht fahren).

    #231Verfasser Red Poppy (876587) 06 Okt. 21, 13:14
    Kommentar

    Ach, ihr! *ganz dynamisch rotwerd*


    Dafür bin ich abends eher im Bett, weil müde. Ich bin ja deswegen nicht mehr Stunden am Tag wach als ihr, es verschiebt sich nur 🙂


    Bei uns ist's ja halbe-halbe. Bei mir muss die Meute laufen, beim Holzwurm dürfen sie im Auto sitzen (meistens). Sind hier aber auch nur 1,knickknack Kilometer für den Zwerg und dann nochmal so 600-700m extra für den Mini. Die weiterführenden Schulen sind dann auch nur mit dem Bus zu erreichen.

    #232Verfasser Hugolinchen (464632)  06 Okt. 21, 13:16
    Kommentar

    Mensch, ich bin sogar schon zum Kindergarten ohne Erwachsene in der Kinderbande aus der Straße gelaufen. War nicht so weit, vielleicht ca. 15 Min.

    Später dann zur Grundschule eine knappe halbe Stunde zu Fuß und im ersten Jahr Gymnasium eine Wegstrecke 6 km Fußweg zum Bahnhof, dann 11 km mit einem Bummelzug und dann wieder knapp 2 km zu Fuß bis zur Schule... und da war nix mit Radfahren.

    Nach einem Umzug hatten wir dann mal 1 h Fußweg in die Schule bergab, retour den steilen Hang hinauf eher 1,5 h. Der nächste Umzug brachte uns eine Verkürzung auf 30 Minuten Fußweg für die einfache Strecke, das war genial.


    ...mein kleiner Neffe lernte den Weg zur Grundschule im Sommer vor der Einschulung (etwas durchs Dorf, dann Bus bis zur Schule). Am ersten normalen Schultag hat er dann erklärt, er könne das allein und bewältigte von da an bis zur Pandemie täglich den Schulweg ohne meine Schwester.


    Ich möchte diese Schulwege trotz aller Anstrengung, die sie bargen und trotz deutschem Wetter nicht missen. Die Sozialisierung, die da stattfand, die kann kein Elterntaxi der heutigen Zeit ersetzen.

    #233Verfasser La chatte (823589) 06 Okt. 21, 13:24
    Kommentar

    Hab gerade mal geroutet also ich hatte früher einen Schulweg von 900 Metern komisch mich wollte nie wer mit dem Auto bringen :D Und ne Karte für nen Schulbus gab es auch nicht..... IMMER musste ich laufen .. bei Regen Schnee und was weiß ich .. damals war aber auch nicht jedes "Wetter" gleich ne Naturkatastrophe oder ein Jahrhundertsturm.. oder so ....


    Tochterkind hat noch nen Schulweg von 200 Metern das ändert sich wenn sie in die nächste Klasse kommt dann sind es auch bei ihr um die 6-7km da ist aber auch schon klar das sie mit dem Rad fahren wird.


    Als die Zwerge noch im Kindergarten waren durften sie gar nicht alleine kommen und gehn, ich war nämlich der Meinung das 900m durchs Dorf, davon nur über eine Ampelkreuzung ansonsten eigentlich nur verkehrsberuhigte Wohnstrassen, das schaffen sie schon .. Pustekuchen .... aus versicherungstechnischen Gründen mussten sie gebracht und abgeholt werden.

    Noch krasser fand ich das sie Sport an der Grundschule hatten (bei uns ums Eck) also ab Kindergarten ein Fussweg von etwa 700 Metern und es gab Eltern die sich darüber beschwerten das die Kinder mit den Erziehern gelaufen sind statt einen Bus anzufordern. Hallo .. 700 Meter .. ???

    #234Verfasser Sands (427472)  06 Okt. 21, 13:24
    Kommentar

    Zu Kindergarten, Grundschule bin ich zu Fuß gegangen bzw. zu letzterer auch später mit dem Rad gefahren.

    Kindergarten war ungefähr 1 km weg, Schule bisschen was über zwei. Aufs Gymnasium bin ich dann meistens Rad gefahren bzw. im Winter Bus (ca. 7 km). Elterntaxi gabs schon auch (ins Gymnasium)(OGottOGottKindEsIStKaltUndDunkelDraußen, du holst dir die Pest/fällst einem Unhold zum Opfer). Aber das wollte ich partout nicht. Nichts war damals uncooler, als von den Eltern in die Schule gebracht zu werden :D.

    Ich weiß gar nicht mehr, wann ich allein in die Grundschule gegangen bin. In den Kindergarten sicher nicht, da waren meine Eltern viel zu ängstlich.

    Meine Nichte geht jetzt seit diesem Schuljahr (3. Klasse) allein in die Schule und ist mächtig stolz. Vorher ist Mama immer mitgegangen. Allerdings muss sie auch eine große, baustellenbehaftete, ziemlich unübersichtliche 4-spurige Straße überqueren, wo man jeden Tag eine neue Überraschung erlebt, wo der Fußgängerüberweg nun gerade ist.

    #235Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 06 Okt. 21, 13:33
    Kommentar

    Guten Tag allen.

    Interessantes Thema. Ich habe eben in meinem Geschichtenfaden drei Begebenheiten aus meiner Jugend geschildert.


    Ich war nie in einer Kinderkrippe - wurde bei Nachbarinnen herumgereicht, wenn meine Ziehmutter arbeiten war. War auch gut so, da blieben mir Unannehmlichkeiten der späteren Schulzeit erspart.


    Den Weg zur Schule bin ich von Anfang an allein gegangen. Der DDR-Straßenverkehr hielt sich in Grenzen und es wurde langsamer gefahren als heute - meist aber wegen der schlechten Straßen. Allerdings musste ich mit einem "Überfall" rechnen. Als "Russenbalg" war man eine lebende Zielscheibe für andere (meist ältere) Kinder. Entsprechend vielfältig war meine Route - nur nicht berechenbar werden.

    #236VerfasserPolko (1138531) 06 Okt. 21, 13:50
    Kommentar

    "Du machst das schon.. " sobald ich nach technischen Daten frag, immer bekomm ich nur so wischiwaschi Antworten .. und ein "Mach wie du denkst." Und wenn ich es dann mache wir ich denke dann kommt "Ähh ne so nicht .."

    Glückwunsch zum Prachtexemplare - schab auch so einen. Ist ja durchaus schlau - nur Erklären kann er partout nicht.


    Ich bin überrascht - mein Kindergarten/Grundschule Fußweg war echt weit - volle 750 m ohne jegliche Strassenüberquerung. Meine Beine waren da vielleicht noch etwas kürzer als heute. Also damals war das total weit, fand ich.

    Realschule - ich stelle gerade fest, dass icih immer 2km gegangen bin, obwohl ich sie mit 1,4km hätte erreichen können. Das war die schnelle Autofahrstrecke. Die kurze wäre durch Häuserschluchten gegangen und war mir unheimlich, oder so.

    #237Verfasser Masu (613197) 06 Okt. 21, 13:51
    Kommentar

    Ich finds immer witrzig wie unterschiedlich meine Zwerge sind, Junior ist zu bequem um das Mama Taxi uncool zu finden, er läßt sich gerne bringen. Tochterkind guckt dann abschätzig und es muß schon aus Eimern kübeln oder so bevor sie sich wo hin bringen lässt.

    #238Verfasser Sands (427472) 06 Okt. 21, 13:52
    Kommentar

    Tochterkind guckt dann abschätzig und es muß schon aus Eimern kübeln oder so bevor sie sich wo hin bringen lässt.

    *mal nachdenken*.. Woher kenn ich das?🤔

    Allerdings war (vor allem meine Mutter) weniger als hocherfreut, wenn ich ihr erklärt habe, dass ich trotz kübelweise Regen Rad fahren will. Das wurde dann kurzerhand verboten.

    #239Verfasser edoardo_1_4 (1297108)  06 Okt. 21, 13:55
    Kommentar

    Edith staunt - zum Gymmi bin ich immer mit der U-Bahn gefahren und stelle jetzt fest, es wären nur 1,7km zu Fuß gewesen.

    Keine Ahnung, warum.

    #240Verfasser Masu (613197)  06 Okt. 21, 13:55
    Kommentar

    Weils die Fahrkarte umsonscht gab ;)? Ach neee, du bist ja gar kein Schwabe/nicht im Ländle aufgewachsen *fg*.

    #241Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 06 Okt. 21, 13:57
    Kommentar

    Ich kann nicht mehr eruieren, wie weit der Weg zum Kindergarten und zur Schule war. Die Straße, in der ich aufgewachsen bin, gibt's nicht mehr (und da, wo mal meine Krippe und mein Kindergarten waren, ist jetzt ein Lidl).

    War aber alles nicht weit (Neubausiedlung, in der an alles gedacht wurde, geschätzt 500 m zur Schule, die Hälfte zum Kindergarten). Zur Schule bin ich immer gegangen, hin und zurück (Schlüsselkind), Kindergarten und Krippe wurde ich von meinen Eltern gebracht und abgeholt, je nachdem, wer grad verfügbar war. Meine Eltern waren mit dem Rad unterwegs. Wir hatten ja kein Auto.

    Nach der Wende bin ich aufs Gymnasium, das war in der Stadt, da bin ich mit dem Rad gefahren. Das waren etwa 2,5 km.

    #242Verfasser skye (236351) 06 Okt. 21, 14:01
    Kommentar

    Gegen Ende meiner Schulzeit wurde die Fahrkarte auch bezahlt. Da hat sich unsere Gruppe gern an der Bushaltestelle getroffen. (Die auch Treffpunkt war, wenn wir geradelt sind.) Wie lang die Strecke zum Gymnasium war, weiß ich nicht mehr. Vielleicht drei, vier Kilometer? Die ersten paar Male ist meine Mutter mit mir gefahren, dann bin ich alleine los oder eben mit den anderen Mädels. Meinem Bruder wäre nie eingefallen, seine kleine Schwester zu begleiten. Im Winter sind wir mit dem Zug gefahren, später dann gab es Schulbusse.

    Die Volksschule war sozusagen in Rufweite, so dass ich immer allein gegangen bin. In den Kindergarten hat meine Mutter mich mit dem Rad gebracht. Der Kindersitz war so eine Art Blechschüssel, die am Lenker angebracht wurde. Fußstützen für das Kind allerdings hatte das Rad.

    #243Verfasser Red Poppy (876587)  06 Okt. 21, 14:04
    Kommentar

    Der Kindersitz war so eine Art Blechschüssel, die am Lenker angebracht wurde.

    Die Blechschüsseln kenne ich noch (vage Erinnerungen an die 70er) auf den Stangen der Herrenräder - an Lenkerblechschüsseln kann ich mich nicht erinnern.

    Mein Vater fuhr mich gelegentlich mal mit dem Rad zum Kindergarten. Mein Kindersitz war der Gepäckträger, meine Fußstützen waren "Streck die Beine weg, dass sie nicht in die Speichen kommen!" Tja... Hat nicht immer funktioniert, deswegen habe ich auch noch eine schöne Narbe am linken Fuß....

    #244Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 06 Okt. 21, 14:09
    Kommentar

    Meine Eltern hatten sowas als Kindersitz an ihren Fahrrädern (https://www.kuehnis-fahrradeck.de/ddr-kindersitz/), nur halt weniger schick und gepolstert und Hightech. *g*

    Und extra montierte Fußstützen für uns an der vorderen Fahrradgabel.

    #245Verfasser skye (236351) 06 Okt. 21, 14:12
    Kommentar

    Ich hatte gerade noch eine "Vision"...

    Es gab doch auch in den 70ern(?) solche Fahrradkörbchen für Kinder. Das war aus irgendeinem Geflecht und hatte auch schon solche "Fuß bzw. Beinhalter" - also so Vorrichtungen, wo die Beine rein kamen. Kennt das noch jemand?

    #246Verfasser edoardo_1_4 (1297108)  06 Okt. 21, 14:17
    Kommentar

    Meinst du so etwas? Die gab es auch für Puppen für's Kinderrad.

    #247Verfasser Red Poppy (876587)  06 Okt. 21, 14:22
    Kommentar

    ja genau, sowas in der Art! :)

    #248Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 06 Okt. 21, 14:29
    Kommentar

    Genau so ein Ding hatte ich für meine Puppe!

    Aus Weidengeflecht! Ganz tolles Teil! *g*

    #249Verfasser skye (236351) 06 Okt. 21, 14:31
    Kommentar

    Also ich hatte für meine Puppe keins.. ich glaub, meine Puppe ist auch nicht mit mir Rad gefahren...🤔

    Ich hatte einen Puppenwagen.

    #250Verfasser edoardo_1_4 (1297108)  06 Okt. 21, 14:40
    Kommentar

    *gg* ich hatte eine Puppe (samt handgenähter Kleidung von meiner Großmutter geschenkt bekommen) - bis meine Mutter sie einfach in den Wäscheschrank gesteckt hat. Sie war völlig eingestaubt. Ich hab nie mit ihr gespielt - völliges Desinteresse wäre untertrieben.

    Desgleichen Barbie und Co. Freundinnen waren hin und weg von den Dinger. Ich hab nie gewusst was ich das mit soll.

    #251Verfasser Masu (613197) 06 Okt. 21, 14:44
    Kommentar

    Ich hatte gar keine Puppen (damals - später schon).

    #252VerfasserPolko (1138531)  06 Okt. 21, 14:45
    Kommentar

    An die Kindersitz-Schüssel kann ich mich auch noch erinnern.


    1. + 2. Klasse wurde ich von Mama begleitet. Ab der 3. dann selbständig. Entfernung dürfte so knapp einen Kilometer gewesen sein. Läßt sich nicht mehr nachprüfen, weil es die Straße, wo wir damals gewohnt haben, nicht mehr gibt. Steht jetzt ein Wohnblock drauf.
    #253Verfasser bluesky (236159) 06 Okt. 21, 14:49
    Kommentar

    jaja, erst bis in die Puppen schlafen, und dann die Puppen tanzen lassen, Polko? 😉

    #254Verfasser drkimble (463961) 06 Okt. 21, 14:51
    Kommentar

    Ich bin damals fünf Minuten in die Schule gelaufen, nach der Grundschule dann zwei Minuten zur Bushaltestelle.

    Bei uns dürfen die Kiga-Kinder nicht alleine kommen/gehen. Die Hortis dürften alleine kommen und gehen (wenn es eine elterliche Erlaubnis dafür gibt). Auf dem Schulweg werden die Erstklässler jetzt erstmal mit begleitet, und das wird dann zum nächsten Frühjahr langsam "ausgeschlichen" (also die Horterzieher "verstecken" sich und schauen erstmal, ob die Kinder richtig laufen).

    So will ich's dann mit dem Mini eigentlich auch machen - bis zum Abzweig Kita gehen wir gemeinsam, dann geht er den restlichen Weg allein. Da wird dann auch der Weg für ihn kürzer, weil er sich den Umweg über die Kita spart.


    Aber jetzt hol ich die Meute erstmal ab. Schönen Feierabend!

    #255Verfasser Hugolinchen (464632)  06 Okt. 21, 14:55
    Kommentar

    Läßt sich nicht mehr nachprüfen, weil es die Straße, wo wir damals gewohnt haben, nicht mehr gibt. Steht jetzt ein Wohnblock drauf.


    Bei mir ist's ein Solarfeld. :)

    #256Verfasser skye (236351) 06 Okt. 21, 14:56
    Kommentar

    Meine erste Grundschule war auch nicht weit, bin immer alleine gelaufen (obwohl ich da auch ueber eine grosse Strasse mit Strassenbahn musste. Vielleicht war da eine Ampel? Ich weiss es nicht mehr). Die zweite Grundschule war mehr oder weniger auf dem Weg, den mein Vater zum Bus nahm...oh war das peinlich, auch wenn es gar nicht wirklich 'hinbringen' war. Und auch spaeter war die Schule so nah dran, dass es sich nicht mal mit dem Rad gelohnt haette :-)


    Meine Jungs hatten/haben fuer die Oberschule zum Glueck einen Bus. Öffis  sind hier eher nicht so dolle. Und Radwege sowieso nicht. Als sie noch klein waren, durften sie mit dem Rad auf dem Fussweg in die Schule fahren, und halt absteigen wenn zu viel Fussverkehr war.

    (Als Sohn1 in die Niederlande zog, sagte ich vorher, du kaufst dir da ein Rad, guck mal auf die Karte, das ist gar nicht weit zur Uni. Er war schwer erstaunt, dass da neben der Landstrasse [und neben/auf allen anderen Strassen] tatsaechlich ein sicherer Radweg ist!)

    #257Verfasser Jabonah (874310) 06 Okt. 21, 15:03
    Kommentar

    Die Puppen tanzen lassen - es war einmal (aber eine tolle Sache).


    Bei den Kindern war der Schulweg kein Thema. Der Buss fuhr durch das Offiziersquartier und hielt dort, wo die Kinder standen. Manchmal musste er auch etwas warten, wenn wer verpennt hatte. Es war aber genug Zeit. Er wechselte wöchentlich die Richtung, damit die Letzten der laufenden Woche in der nächsten die Ersten waren.

    Hinten im Bus saß ein Militärpolizist und vorn auch einer (oft weiblich), damit die Disziplin gewahrt wurde.


    Edit will nach Hause, da gehe ich doch gern mit.

    Schönen Feierabend allen

    #258VerfasserPolko (1138531)  06 Okt. 21, 15:40
    Kommentar

    Ich mache auch mal Feierabend. Bis morgen.

    #259Verfasser Red Poppy (876587) 06 Okt. 21, 16:31
    Kommentar

    Macht der Lieferwagenfahrer Rabatz, nur weil in 2. Reihe gehalten hab, als ob die Freunde das nicht selbst ständig und überall tun würden. Grrr!!

    #260Verfasser bluesky (236159) 06 Okt. 21, 17:07
    Kommentar

    Moin.


    Senile Bettflucht und so … grrrmbf. Wenn ich mal ausschlafen könnte…


    *eine Gedenkminute an Hugo spende, die wahrscheinlich gerade beim Workout schwitzt*

    Das wär mir definitiv zu früh.


    Oh je, Schulwege. Eindeutig zu lange her. In den Kindergarten bin ich alleine gegangen (Hessen) Ist heute undenkbar. In den ersten beiden Schuljahren in BW zu Fuß, hin stetig bergab, zurück stetig bergauf. Wie ich bei Googlemaps sehe, sind das nur 1,5 km gewesen, in meiner Erinnerung kommt mir das viel mehr vor.


    Danach in NDS dann auch zu Fuß, ca. 10 Minuten, später dann auch mit dem Fahrrad. Wie oft bin ich mit dem Rad hingefahren, zu Fuß zurück, dann wieder zu Fuß hin und mit dem Fahrrad zurück, weil ich vergessen habe, dass ich morgens mit dem Fahrrad gefahren bin. Fahrrad war irgendwie cooler. Elterntaxi gab es nicht, wäre meinen Eltern niemals eingefallen.


    Meine Jungs mussten in der Grundschule zu Fuß gehen, knapper Kilometer, sehr wenig Autoverkehr. Ab der dritten Klasse dann auch gerne mit dem Rad. Später dann Öffis oder Fahrrad, ca. 6 - 7 km. Jetzt fährt der Große mit dem Zug, und wenn der nicht fährt, Auto und Rest mit der Strapazenbahn. Elterntaxi gab es bei uns nur in absoluten Ausnahmen, und wenn dann habe ich die meistens 100 - 200 Meter vor der Schule abgesetzt, dann musste ich nicht mit dem Pulk die Straße verstopfen.


    so, mittlerweile ist auch das Buffet fertig „All you can eat“


    Einen schönen Start in den Donnerstag.


    PS auch von mir gedrückte Daumen für den Klatschmohnmann

    #261Verfasser Klausbärbel (775496)  07 Okt. 21, 05:46
    Kommentar

    Guten Morgen ihrs!


    Klausbärbel, dreiviertel Sechs war ich schon fast im Büro *lach* Workout heute von ca 4:10 - 4:40 Uhr. Dann schnell Whey-Shake, Bad, ab auf's Rad 🙂


    Ich durfte ja gestern noch zum Elternabend. Und dachte, das wird keine lange Veranstaltung, auch, weil die Erzieher:innen vorher schon gesagt hatten, dass sie das möglichst kurz halten wollen. Ja, die waren auch mit ihren Themen kurz nach Acht fertig... und dann kam da noch so ein Vater mit einem Thema an, das mMn nicht in die große Runde eines Elternabends gehört, sondern im 4-/6-/8-Augengespräch geklärt werden sollte... hach... ging dann noch fast ne Stunde länger... gnaaaaaaaaaaah...


    Heute früh gab's ein Bikini Butt Lift Workout, das gefiel mir gut.


    Der Arbeitsberg ruft, euch allen nen schönen Tag!

    #262Verfasser Hugolinchen (464632) 07 Okt. 21, 06:57
    Kommentar

    Guten Morgen. Ich war gestern zum allgemeinen Check bei HA. Hab erwähnt, dass ich immer in Etappen schlafe. Irgendwann mal die Blutdrucktablette vergessen und dann Abends genommen und festgestellt dass ich dann durchschlafe. Seitdem mache ich das so. Meinte er nur sehr gut. Ich hätte demnach Nachts zu hohen Blutdruck und dann genau richtig sie abends zu nehmen.

    Gut und doof zugleich. Eigentlich finde ich früh aufwachen toll. Durchschlafen ist dennoch nicht zu verachten. Seitdem bin ich tagsüber nicht mehr so müde

    Ich tapps jetzt auch ins Büro

    #263Verfasser Masu (613197)  07 Okt. 21, 07:09
    Kommentar

    Guten Morgen,

    *Kaffee rausschlepp*.. Heute früh habe ich einen bösen Geist gesehen, als ich um 4 Uhr wach geworden bin...

    Ich sah einen Hugo über meiner Couch schweben, der sprach zu mir: "Leg dein Handy weg und beweg deinen Butt, der mal ein Bikini-Butt werden soll!"

    Ich habe mich dann versteckt und weitergedaddelt *lalalalala*

    Dafür hatte ich gestern 10467 Schritte 😎. Außerdem war ich nach Wochen mal wieder bei der Massage, wurde echt Zeit!

    Heute ist Freitag (also für mich), ich habe morgen mal einen Tag frei :).

    #264Verfasser edoardo_1_4 (1297108)  07 Okt. 21, 07:34
    Kommentar

    Zum Kaffee saufen ? Heute Morgen im Radio hat eine von einer in N angesiedelten IT-Verleihfirma 1 Monat Kaffee für die Belegschaft gewonnen. Fand ich lustig. Wird der Kaffee jetzt nur ans Büro geliefert oder an alle verliehenen MA? *grübel*

    #265Verfasser Masu (613197) 07 Okt. 21, 07:40
    Kommentar

    Sintec vielleicht?!?

    Die meisten von denen sind eh bei dem großen deutschen Elektrokonzern, funktioniert schon :D.

    #266Verfasser edoardo_1_4 (1297108)  07 Okt. 21, 07:45
    Kommentar

    Hat heute nicht Sohn2 Geburtstag?


    *Zum Geburtstag viel Glück* träller..


    Herzlichen Glückwunsch 🎉

    #267Verfasser Klausbärbel (775496) 07 Okt. 21, 08:05
    Kommentar

    *Klampfe auspack* *ersten Akkord beisteuer*

    *Stimme öl* So jetzt... *mitsing*

    #268Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 07 Okt. 21, 08:07
    Kommentar

    "Heute kann es regnen, stürmen oder schneien...." - fröhlich singend Sohn 2 gratuliere!


    *grünes Glas vom Buffet hole und auf den Geburtstag anstoße* *pling*


    Gestern Abend war ich bei Klatschmohnmann. Er fühlt sich schon besser. Ich kann es kaum glauben, aber die Shcmerztherapie scheint anzuschlagen.


    *Rührei mit Nordseekrabben hole*

    *noch ein grünes Glas auf Vorrat schnappe*

    #269Verfasser Red Poppy (876587) 07 Okt. 21, 08:27
    Kommentar

    *dem Klatschmohnmann weiterhin die Daumen drück*

    *und Sohn2 alles Gute zum Geburtstag wünsch*


    Dadurch, dass ich gestern zweimal zum Hort musste, hatte ich abends dann etwas über 17.000 Schritte drauf *hüstel*


    Hat meine Waage übrigens nicht beeindruckt, die war heute früh doof.

    #270Verfasser Hugolinchen (464632) 07 Okt. 21, 08:44
    Kommentar

    *kurzdurchnebel*


    Moinsen!

    Gestern Abend gab's Pasta und danach noch eine Videokonferenz und dann war auch schon wieder ein Tag vorbei.

    Heute bin ich unmotiviert und müde (wie immer) und irgendwie hin- und hergerissen. Hach ja, Entscheidungen. Echt nicht meins.


    Die guten Nachrichten vom Klatschmohnmann klingen doch recht positiv. Drücke die Daumen, dass es weiter so läuft!

    Herzlichen Glückwunsch an Sohn 2! Am Tag der Republik Geburtstag :)


    Ich sah einen Hugo über meiner Couch schweben, der sprach zu mir: "Leg dein Handy weg und beweg deinen Butt, der mal ein Bikini-Butt werden soll!"

    LOL!!!


    Ich hätte demnach Nachts zu hohen Blutdruck

    Und das hat er nur daran festgemacht, dass du den Einnahmezeitpunkt der Medis geändert hast???


    #271Verfasser skye (236351) 07 Okt. 21, 09:31
    Kommentar

    Ich sehe gerade beschämt, dass ich noch nicht wach war, richtig heißt es natürlich

    .... eine Hugo,...die 🙈

    #272Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 07 Okt. 21, 09:40
    Kommentar

    Guten Morgen allen


    Unbekannter Weise ebenfalls zum Geburtstag viel Glück wünsche.


    Blöde Statistiken. Aber, was die Zahlen da zeigen, ist mehr als beunruhigend. Die Produktabrufe und Neuaufträge sind im stetigen Sinkflug. Die derzeitige Lage könnte heftiger werden als in der Corona-Hochphase.

    #273VerfasserPolko (1138531) 07 Okt. 21, 09:50
    Kommentar

    Hallo ihr alle,


    und vielen Dank fuer die guten Wuensche und das Staendchen :-)

    (Mein Kleiner! So gross! Wie konnte das passieren?!)


    Boese Geister haben mich nicht heimgesucht, aber Quatsch getraeumt habe ich. Nicht nur lag Polen aus unerfindlichen Gruenden links von Deutschland, ich bekam auch eine SMS von Masu, dass sie bei Ecole einkaufen wolle. Das habe ich nicht verstanden, aber sie hat dann erklaert, dass die Autokorrektur aus Edeka Ecole gemacht hat. Hm.


    Sonst in erster Linie Arbeitsberg, und gleich muss ich nach Kaffhausen weil die Bibliothek und der Optiker nicht so frueh aufwachen, erm -machen.


    Es freut mich, dass die Schmerztherapie beim Klatschmohnmann wirkt. *weiterhin gute Besserung wuensch*

    #274Verfasser Jabonah (874310) 07 Okt. 21, 10:40
    Kommentar

    Ich hätte demnach Nachts zu hohen Blutdruck

    Und das hat er nur daran festgemacht, dass du den Einnahmezeitpunkt der Medis geändert hast???

    Ja, hat er. Da ich oft nachts Herzklopfen hatte wenn ich aufgewacht bin, gehe ich davon aus, dass er Recht hat. Seit ich die Blutdrucktabs abends nehme schlafe ich durch.


    Schön für Klatschmohnmann. *weiterallesgutewünsch*

    *inGlückwunschgesangfürSohn2unbekannterweiseeinstimm*


    edo - keine Ahnung wie der Laden heißt. Ich hör da nur bedingt zu.

    Auf jeden Fall war da was von "wir haben immer Bedarf an IT-lern" Preisgünstigste Werbung was gibt.



    eine SMS von Masu, dass sie bei Ecole einkaufen wolle. Das habe ich nicht verstanden, aber sie hat dann erklaert,

    *Schluck* Wenn ich jetzt durch Jabonah's Träume geister nehm ich die Tapas lieber wieder morgens.

    *wortreichentschulidge* *vombestenKäsereich*

    #275Verfasser Masu (613197)  07 Okt. 21, 10:44
    Kommentar
    Servus beinand,

    Tapas sind immer gut, egal, ob morgens oder abends;-)
    Für mich Tortilla, Pimientos de Patron und Albóndingas.

    Herzlichen Glückwunsch auch von mir an Sohn2, er hat am gleichen Tag Geburtstag wie meine Freundin.

    Ich bin auch schon wieder weg, sonst schnupf ich hier alles voll.

    Schönen Tag!
    #276Verfasser rufus (de) (398798) 07 Okt. 21, 10:51
    Kommentar

    *Eimer und Lappen auspack* Fenster öffne* *Rüsselpest mit Lappen nach draußen winke* :D.

    Albóndingas: Soch hald Fleischküchla wie jeda! :P

    #277Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 07 Okt. 21, 10:57
    Kommentar

    Moinmoin allerseits!


    Edo, statt Bikini -Butt haste eben gut getrainierte Fingerchen zu bieten, musste eben jemand mit Hand-Fetisch finden 😉

    #278Verfasser drkimble (463961) 07 Okt. 21, 11:10
    Kommentar

    Für mich Tortilla, Pimientos de Patron und Albóndingas. - rufus kennt immer Wörter für ganz normales Essen..... Für mich wären das einfach spanisches Omlett, Paprika und Hackbällchen. Ok, was will man von einer Provinzlerin auch erwarten. 🙂

    #279Verfasser Red Poppy (876587) 07 Okt. 21, 11:11
    Kommentar
    Ganz einfach... daddeln am Handy ist quasi Beastmaker für Anfänger.
    B. sind Trainingsgeräte für Kletterer, die ihre Fingermuskulatur trainieren wollen.

    Poppy - ich habe lange genug gebraucht, mir die blöden Fleischpflanzerl zu merken:-) In Tapasbars bin ich regelmäßig mit der Speisekarte überfordert;-p
    Spanisch ist nicht meine Welt, obwohl ich das mal gelernt hatte!
    #280Verfasser rufus (de) (398798) 07 Okt. 21, 11:16
    Kommentar

    Da Klettern überhaupt nicht meine Welt ist (ich will gefälligst Boden unter den Füßen ;)) hilft mir das Daddel-Training nix... *hmpf*

    rufus kennt immer Wörter für ganz normales Essen.

    und meckert gleichzeitig über Leute, die One-Pot statt Eintopf sagen und zum Foodtruck statt zur Imbissbude gehen :P-

    #281Verfasser edoardo_1_4 (1297108)  07 Okt. 21, 11:23
    Kommentar

    Ja, hat er. Da ich oft nachts Herzklopfen hatte wenn ich aufgewacht bin, gehe ich davon aus, dass er Recht hat. Seit ich die Blutdrucktabs abends nehme schlafe ich durch.

    Ah, ok. Super, dann passt das ja!


    Spanisch ist auch nicht so meins. Weder das Essen noch die Sprache. :)

    Deshalb geh ich eigentlich auch nicht in Tapasbars.

    Die indischen Tapas in London waren allerdings sehr genial. Aber gut, war ja auch indisch und nicht spanisch. *g*

    #282Verfasser skye (236351) 07 Okt. 21, 11:29
    Kommentar

    Weil wir ja ein Sprachforum sind, nech... 🙂 Die kleinen Klopse heissen Albondigas, ohne N.

    #283Verfasser Valilly (1284333) 07 Okt. 21, 11:47
    Kommentar
    Kann nicht sein. Dings schreibt man "n".

    ;-)
    #284Verfasser rufus (de) (398798) 07 Okt. 21, 11:58
    Kommentar

    Ich hatte Spanisch als 2. Fremdspache im Abi und hab es geliebt. Bei Englisch hab ich mich mühsam auf der 5 gehalten - wer zum XYZ fragt mich auch nach irgendwelchen vollkommen überflüssigen Begriffen für die Zeiten die ich einfach so benutze? Reden und schrieben konnte ich immer recht gut. Wehe es ging in die Grammatik- "Schreibe was in *beliebigeüberflüssigeBezeichnungfürgrammatikalischenUnsinhiereintragen*"

    Französisch hab ich so schnell abgewählt wie es nur ging. Spanisch mochte ich vom ersten Tag an. Nur benötigt habe ich es nie = nahezu alles vergessen. Wobei es gereicht hat, die südfranzösischen Zeitungen im Urlaub so einigermaßen zu verstehen.

    #285Verfasser Masu (613197) 07 Okt. 21, 13:22
    Kommentar

    Ah, @rufus, dann Gratulation zu dem hervorragenden Wortwitz! 🙂

    #286Verfasser Valilly (1284333) 07 Okt. 21, 13:31
    Kommentar

    Französisch hab ich an der Schule freiwillig gemacht. Wurde als fakultativer Kurs angeboten und da hab ich gleich zugeschlagen.

    Zwischenzeitlich haben mir leider ein paar unschöne Erfahrungen mit Franzosen die Sprache ein wenig verleidet, aber jetzt mach das wieder so nebenher, als Abwechslung vom Job.


    Spanisch hab ich mal an der VHS versucht. Damit bin ich nicht warm geworden. Italienisch lief besser. Und Niederländisch, Norwegisch und Dänisch sowieso - die liegen mehr vermutlich einfach näher.

    #287Verfasser skye (236351) 07 Okt. 21, 14:01
    Kommentar

    *notier* wach sein hat keine positive Auswirkung auf Lust haben

    Es ist eher die Art der Dinge die hier zu tun sind. Sie motivieren mich


















    nicht

    #288Verfasser Masu (613197) 07 Okt. 21, 14:13
    Kommentar

    In der Schule hatte ich neben Englisch Russisch und Latein. Dann an der Uni Schwedisch, während der Ausbildung dann Spanisch. Mich würde Japanisch noch interessieren und auch Französisch. Aber wo soll ich die Zeit dafür grad hernehmen, das muss noch warten.

    #289Verfasser Hugolinchen (464632) 07 Okt. 21, 14:16
    Kommentar

    Wir wollen im Fruehjahr ein paar Tage nach Andalusien; da kann ich mir die spanische Kueche mal anschauen bzw. mich durchprobieren. Ich habe immer so das Gefuehl, viel Paprika, und das vertrage ich bekanntlich nicht. Aber mal sehen. Ich kann so gar kein Spanisch (aber wenn ich es geschrieben sehe, verstehe ich schon das eine oder andere), und im Gegensatz zu Portugiesisch reizt es mich auch gar nicht, da mehr (drueber) zu lernen. (Auch mit Portugiesisch wird es in diesem Leben wohl nichts mehr. Seit wir in Lissabon waren, ist das meine Traumheimat, aber dazu wird es eher nicht kommen...)


    Meine Brille ist 'dispatched', aber angekommen ist sie noch nicht. Hmpf. Die Lieferdienste haben wohl keinen Sprit.

    #290Verfasser Jabonah (874310) 07 Okt. 21, 14:31
    Kommentar

    So. Feierabend. Morgen dafür etwas länger.


    Schönen Nachmittag/Abend euch noch!

    #291Verfasser Hugolinchen (464632) 07 Okt. 21, 14:51
    Kommentar

    Hmpf - ich bin ja so doof. Anstatt mich auf ein längeres Gespräch einzulassen hab ich einfach aufgelegt. Dabei fing es doch schon so nett an.


    Hälloooh, mai nämeh iss "unverständlich" fon Meikrosoffd.


    Eigentlich hätte ich "drauf eingehen" und seine Zeit binden sollen.

    #292Verfasser Masu (613197) 07 Okt. 21, 15:09
    Kommentar

    "Wot ä förm? Meikrosoffd? Kudd juh pliess späll tis?"


    Da kann man echt Spaß mit haben..

    #293Verfasser drkimble (463961)  07 Okt. 21, 15:13
    Kommentar

    Komisch, mich rufen die nie an - ob ich auf der Blacklist stehe :D?

    Ich habe immer nur so Automaten am Telefon (bzw. auf dem AB), die mich zulabern, dass ich irgendwas gewonnen hab.

    Zum Thema Sprachen kann ich beitragen, dass ich 9 Jahre Latein in der Schule gehabt habe - auch im Abi. Dazu Englisch und Französisch. Letzteres konnte ich mal relativ gut, aber seit mindestens 15 Jahren musste ich nicht mehr einen Satz auf Französisch sagen. Ich kann nur noch lesen und verstehen.

    Spanisch habe ich immer mal wieder angefangen, es reicht, um sich im Alltag alltägliche Dinge zu bestellen und mit Spaniern Volleyball zu spielen. Speisekarten kann ich in vielen Sprachen lesen, Essen war schon immer meine Welt :).

    Ansonsten schnappe ich allerhand von verschiedenen Sprachen auf und wende es bei passender Gelegenheit an - aber das sind dann natürlich nur Brocken, aber da kann man teilweise echt Eindruck mit schinden.

    Ansonsten spreche ich noch ein paar deutsche regionale Dialekte (sagt man das so)? Die einen besser, die anderen schlechter. Und nein, das soll nicht anmaßend klingen, aber ich gewöhne mir automatisch den "Dialekt" (oder dessen Einfärbung) an, wenn ich länger wo wohne - z.B. das (fränkische) "hadde und weiche d, g und b" ist bei mir mittlerweile zum Standard übergegangen - wenn ich mal wieder in der Heimat bin, muss mich anfangs konzentrieren :D.

    #294Verfasser edoardo_1_4 (1297108)  07 Okt. 21, 15:56
    Kommentar

    *gg* ich bin seit *nuschl* also schon richtig lang erst in Oberfranken und jetzt Oberbayern und habe kaum etwas angenommen. Bestenfalls ein "Grüß Gott", "Semmel" oder "Brezn" statt "Brezel". Die Anzahl meiner Bavarizismen ist denke ich überschaubar. Da hat der arme geschlagene (im übertragenen Sinn) Held schon mehr Nordrheinvandalizismen angenommen.


    Hmpf - ein Anruf

    Hihi schon abgewimmelt.

    #295Verfasser Masu (613197)  07 Okt. 21, 16:26
    Kommentar

    Bei mir liegt das u.U. daran (denk ich), dass ich von Kind auf mit Verwandten aus vielen Gegenden Deutschlands konfrontiert worden bin. Mir hat das damals schon Spaß gemacht, die nachzuäffen bzw. man nimmt unterbewusst irgendwas an. ;)

    Edith sagt noch: Meine beiden Elternteile waren keine "rheinischen" Muttersprachler - also musste ich schon im Kindergarten die Ortssprache lernen, um nicht ausgelacht zu werden.

    Ich dääd dann amol an neuen Fadn bassdln, sochichetzamol!

    #296Verfasser edoardo_1_4 (1297108)  07 Okt. 21, 16:34
    Kommentar

    Ich bezeichne mich gern als großdeutsche Mischung, weil wir Verwandtschaft von Wilhelmshafen bis Wien haben. Verstehen tu ich die alle - aber ich kann es nicht sprechen.

    Einzig wenn ich in Hamburg bin - mit dem Singsang fang ich nach einer halben Stunde an und kann nichts dagegen machen. Komische Gene

    #297Verfasser Masu (613197) 07 Okt. 21, 16:37
    Kommentar

    Singsang kenne ich aus Aachen (s. Karl Lauterbach und Ulla Schmidt) und dem Vogtland - in HH ist mir das noch nicht so aufgefallen.

    Hier geht es dann weiter:

    Siehe auch: Quassel dich schlank Nr. 627 - regionale Spez...

    #298Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 07 Okt. 21, 16:45
    Kommentar

    Grad dachte ich noch, heute komme ich vielleicht mal dazu, ein Faedchen zu spinnen...

    #299Verfasser Jabonah (874310) 07 Okt. 21, 16:48
    Kommentar

    *breitgrins* dann kann ich mich ja auch mal als deutsche Promenadenmischung outen. Die Eltern aus dem Pott, sind wir 6 Geschwister an 5 unterschiedlichen Orten geboren (nur die Zwillinge haben geschafft, dass kein Umzug dazwischen kam).

    So lernten wir den Hochdeutsch zu Hause und ein wenig Dialekt immer dort, wo wir gerade ansässig waren.


    Wenn ich dann zur Verwandschaft in den Pott komme, meinen die ich würde "schwäbeln" und hier bei mir *aufdenAlbtraufzeige* höre ich von den Einheimischen nach dem ersten Satz gleich ein "Du bisch abba fei nedd von daa"


    Also sprachlich nix halbes und auch nix ganzes bei mir. Vorteil: sollte jemand Vorurteile gegen eine bestimmte Region auspacken, kann ich mich immer elegant weg ducken : -)

    #300Verfasser La chatte (823589) 07 Okt. 21, 16:49
    Kommentar

    ...aber ich bin mal wieder nicht schnell genug :-)

    *zumach*

    #301Verfasser Jabonah (874310) 07 Okt. 21, 16:49
    Kommentar

    Und dann kommt das Edo daher und statt zu sporteln, spinnt es - und auch Fäden :D.

    *Licht ausmach, mal mit dem Besen durchgeh* und noch mal der neue Link:

    Siehe auch: Quassel dich schlank Nr. 627 - regionale Spez...

    #302Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 07 Okt. 21, 16:50
    Die Diskussion zu diesem Artikel ist geschlossen.
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt