Advertising
LEO

It looks like you’re using an ad blocker.

Would you like to support LEO?

Disable your ad blocker for LEO or make a donation.

 
  •  
  • Forum home

    Chat room

    So basteln wir an Schüttelreimen! - 7

    Topic

    So basteln wir an Schüttelreimen! - 7

    Comment

    Hier werden Reime rau geschüttelt,

    nicht an der Kunst zur Schau gerüttelt.


    Dirks schöne Ein- und Anleitung ist hier, mit kleiner Ergänzung, übernommen:


    1. Wir schließen die Augen und greifen aus dem vorbeiziehenden Zufallsstrom von Wörtern irgendeins heraus:

    -> Finger.


    2. Jetzt schalten wir den inneren Reimfilter ein und lassen nur noch die Wörter durch, die sich darauf reimen:

    -> Dinger.


    3. Nun wird's ein bisschen schwieriger, denn wir müssen den Wortstrom jetzt zweidimensional filtern. Wir brauchen ein weiteres Reimpaar mit den gleichen Anfangslauten:

    -> feine - deine.


    4. Wir kombinieren die Wörter über Kreuz und hoffen, dass das grammatisch geht:

    -> deine Finger - feine Dinger.


    5. Und jetzt kommt das Schwierigste. Wir müssen das Ganze zu einem inhaltlich sinnvollen und im Versmaß stimmigen Vers zusammenfügen. Da ist Phantasie gefragt.


    -> Was machst du mit deinen Fingern - an den feinen Dingern?


    6. Beim lauten Lesen merken wir: Das holpert doch noch ziemlich. Mit etwas Glück lassen sich die Zeilen ein wenig hinbiegen, so dass sie einen Rhythmus bekommen, und zwar beide den gleichen:


    Was machst du, Klaus, mit deinen Fingern,

    sprach Ruth, an meinen feinen Dingern*?


    Ich zähle auf eure Dichterkunst. Aber selber machen :-)


    (* Womit natürlich - wer wollte etwas anderes vermuten? - die Gebäckstücke gemeint sind, die Ruth für den Nachmittag vorbereitet hat ...) © dirk


    Hier kommen wir her: So basteln wir an Schüttelreimen! - 6

    Author darknight20 (1331929) 26 Nov 21, 16:09
    Comment
    Der Klaus schreibt sodann an sein Schätzchen zu Plauen
    und bittet sie, dort nach Plätzchen zu schauen.

    Danke fürs neue Fädchen :-)
    #1Author erasmus (723849) 27 Nov 21, 16:25
    Comment

    Und Dir, erasmus, Dank für den schönen Abschluß des 6. Fadens.

    #2Author judex (239096) 27 Nov 21, 16:41
    Comment

    The Portuguese said "Cooking bom!",

    'Cause he was paid by booking.com.

    #3Author judex (239096)  29 Nov 21, 21:05
    Comment

    "Kann's sein, dass da ein Hecht rast?"

    "Ich glaube, dass du recht hast!“

    "Und frisst denn so ein Hecht Raben?"

    "Auch da könntest du recht haben!"


    (Ich glaub nicht, dass sie recht hatten –

    viel eher frisst ein Hecht Ratten.)

    #4Author Eukaryot (1125917) 01 Dec 21, 09:38
    Comment

    Damit das Metrum stimmt:


    (Ich glaub nicht, dass die recht hatten –

    viel eher frisst ein Hecht die Ratten.)

    #5Author judex (239096) 01 Dec 21, 10:56
    Comment

    Klugscheisser meint:


    Metrum:


    #4 jeweils 8 Silben


    #5 erste Zeile 8 Silben, zweite Zeile 9 Silben.


    Welches Metrum stimmt? ;-)

    #6Author opadeldok (1319435) 01 Dec 21, 12:27
    Comment

    ... und außerdem ist #5 kein Schüttelreim mehr.


    Pflicht-SR:


    Verdrehst du mir die Silben,

    werf ich dich in die Bilsen.

    #7Author Eukaryot (1125917) 01 Dec 21, 12:44
    Comment

    Für´s Foto zieht den Bauch er rein,

    doch zeigt er stolz sein Raucherbein.

    #8Author ulinne (894128) 01 Dec 21, 14:51
    Comment

    Klasse, ulinne.


    Hinter meinem Adventskalender Tür 1 war ein Wildschwein...


    Und wenn's im Weinkeller randaliert, das Wildschwein,

    dann Schaden groß, und es schwillt Wein.

    #9AuthorBraunbärin (757733)  01 Dec 21, 18:00
    Comment

    # 4-7


    Mea culpa!

    Verstehe immer noch nicht, wie das passieren konnte. Sorry!

    #10Author judex (239096) 02 Dec 21, 16:31
    Comment

    Belsazars Schloß: Aus weißen Wänden

    erscheint die Schrift an heißen Wänden!

    #11Author ulinne (894128) 03 Dec 21, 10:32
    Comment

    ... weißen Händen ... oder?


    מנא ,מנא, תקל, ופרסין

    #12Author judex (239096)  03 Dec 21, 10:55
    Comment

    'Ups, klar. Danke.



    Beim Woodoo ihn ein Wilder band,

    nun schmückt sein Skalp die Bilderwand.


    Schafbock:

    Erst prüf ich mit der Schieblehre,

    danach ich ihn dann lieb schere.


    Lammdiebstahl:

    "Das Lamm buk in des Bräters Tiefen",

    entnahm man einst des Täters Briefen.


    "Gar fein die Frucht des Sanddorns Strauch!"

    "Ich mag die Frucht des Stranddorns auch!"

    #13Author ulinne (894128)  03 Dec 21, 12:50
    Comment

    Kappst mit der Säg´ den Finger dir

    hast du nur noch der Dinger vier.

    #14Author ulinne (894128) 03 Dec 21, 15:13
    Comment

    Ein Altenheim hatte zu viel Polenta bestellt:


    Es gab zu oft Maisgrieß

    Das fand dann ein Greis mies.

    #15AuthorBraunbärin (757733) 03 Dec 21, 16:05
    Comment

    Brennt bei dir ein Duftlicht,

    Mach' das Zimmer luftdicht.

    #16Author judex (239096) 05 Dec 21, 16:02
    Comment

    Ist zwar ein Limerick, ....


    Es war eine Dame in Dorsten,

    die hatte am Leib lauter Borsten.

    Nach der Schonzeit im Mai

    gab ihr Gatte sie frei

    zur Jagd in den städtischen Forsten.

    #17Author ulinne (894128) 07 Dec 21, 07:28
    Comment

    Ich möchte mich noch einmal recht herzlich entschuldigen für meinen letzten Post.

    Nicht, dass jetzt jeder denkt:

    "Ach guck mal, das MMchen. Weiß gar nicht, was ein Schüttelreim ist. So ein Otto."


    Aber nein.

    Mir fiel nur keiner ein, jedoch kam mir jüngst eine Eingebung, die auch gut zur Saison paßt:


    Besser noch, als an Buchen kacken

    ist Weihnachten nen Kuchen backen.


    (nun ratet mal, wo mir die Idee kam! Kleiner Tipp: Nicht beim Kuchenbacken) 😉

    #18Author MMchen (377644) 07 Dec 21, 13:28
    Comment

    Es überdeckt die feine Sahne

    zum Glück wie immer seine Fahne.


    Jetzt gibt es nur noch Bade-Ecken.

    Nicht mehr wie damals! Ade, Becken!

    #19Author ulinne (894128)  08 Dec 21, 15:18
    Comment

    Schlafen machte ihre Haut trocken:

    Flugs sprang sie ausm Federbett

    und gleich rein ins Bäderfett

    #20AuthorBraunbärin (757733) 08 Dec 21, 15:38
    Comment

    Und wieder muss ich Hanne warnen.

    Sie soll nicht in die Wanne harnen.

    #21Author MMchen (377644) 09 Dec 21, 09:05
    Comment
    Häufig tragen Kerle Puschen,
    die vor ihrer Perle kuschen.
    #22Author jenshh (1193781) 11 Dec 21, 14:26
    Comment

    Marie ganz stolz in Wuppertal

    gewann dort die Miss-Tupper-Wahl.


    In was für ´nem Verhau der schafft!

    Drum wird auch alles schauderhaft!

    #23Author ulinne (894128)  14 Dec 21, 08:32
    Comment

    Es schreiben mir die Stadtwerke,

    Ich hätte zu viel Wattstärke.

    #24Author judex (239096) 15 Dec 21, 09:17
    Comment

    Jetzt ist es raus: Die Bari Kuh

    ist eigentlich ein Karibu!

    #25Author ulinne (894128) 15 Dec 21, 15:11
    Comment
    Neun Millionen nasse Machos
    naschen eine Masse Nachos.
    #26Author jenshh (1193781) 15 Dec 21, 15:49
    Comment

    Britta tat mir am Kiesgrund

    ihr´n großen Japs auf Griess kund.

    #27Author ulinne (894128) 16 Dec 21, 14:33
    Comment
    Vor'm Finanzamt brennen Feuerstellen,
    drinnen suchen sie nach Steuerfällen.
    #28Author jenshh (1193781) 19 Dec 21, 13:43
    Comment

    Schwimmen wie ´ne Kanada-Gans?

    Unser Joe aus Ghana da, kann´s!

    #29Author ulinne (894128) 20 Dec 21, 09:45
    Comment

    Schon wieder keinen Schlummerkuss!

    Jetzt mach ich bald vor Kummer Schluss...

    #30Author erasmus (723849) 22 Dec 21, 15:06
    Comment

    gggg #22 gefällt mir 🙂


    Passend zur Weihnachtszeit:

    Wie immer kurz vor Heiligabend ,

    es Leute rennend eilig habend.


    Frohe Weihnacht, liebe Leoniden und einen frohen Start in ein hoffentlich entspannteres 2022... *

    wink*

    #31Author Pudelwohl (1107942) 23 Dec 21, 07:55
    Comment

    Hör zu, mein Kind, mein braves, schluder

    nicht, sonst holt dich Schlafes Bruder!

    #32Author Eukaryot (1125917) 23 Dec 21, 13:26
    Comment

    @ Pudelwohl # 31


    Letzter Einkauf, es eilig habend,

    Morgen ist schon Heilig Abend.


    #47 Verfasser judex (239096) 23 Dez. 20, 14:28

    #33Author judex (239096) 24 Dec 21, 12:44
    Comment

    Im Teufelsreich die Toten riefen

    nach Hilfe aus den roten Tiefen.


    Und wieder mal den Weingott malt er.

    Kannst du nichts andres? Mein Gott Walter!


    Die schöne Isabella zu einem ihrer Inquisitoren:


    "Kein Gold, kein Silber? Wieder nicht?

    Ich mach dich dafür nieder, Wicht!"

    #34Author ulinne (894128)  28 Dec 21, 11:12
    Comment

    If with trees you plant a lane,

    It's impossible to land a plane.

    alt.: Don't you try to land a plane.

    alt.: It's not good to land a plane.


    Anfrage an Tierheim:

    "Wenn ich das Tier für eine Stunde heuer,

    Zahl ich dann trotzdem Hundesteuer?"


    Before the storm:

    The captain is much terrified.

    'Did I moore the ferry tight?'

    #35Author judex (239096)  03 Jan 22, 15:53
    Comment

    Komm ins Warme, Walter, Kind,

    draußen weht ein kalter Wind.


    Mama an Kind:

    Dem, der sein Essen brav schlingt,

    der Sandmann guten Schlaf bringt.


    Der sagt, er will die Wogen glätten.

    Ich glaub´ ja, des is g´logen. Wetten?


    #36Author ulinne (894128)  07 Jan 22, 12:57
    Comment

    *freu*


    Es wird bestimmt ein kalter Winter,

    Da macht mir dann mein Walter Kinder.


    PS:

    ... und weht dazu ein kalter Wind,

    Dann wird's ein Bub, das Walterkind.


    #267Verfasser

    judex (239096)

    15 Okt. 21, 09:08

    #37Author judex (239096)  07 Jan 22, 14:15
    Comment

    Neujahrs-Vorsatz


    Und mir macht auch das Fasten Pein,

    denn ich find diese Pasten fein!

    #38Author ulinne (894128) 10 Jan 22, 09:57
    Comment

    Wer jahrelang auf Reise war

    macht´ sich auf seine Weise rar.

    #39Author ulinne (894128) 12 Jan 22, 14:07
    Comment

    Der Zoo wollte ´nen Luchs fangen.

    Doch mangels Luchs muß Fuchs langen.


    Immer Ärger mit den Frauen:

    Was immer ich der Anne hauch,

    das will sofort die Hanne auch!

    #40Author ulinne (894128)  14 Jan 22, 09:47
    Comment

    Der Scharlatan


    Er sagt, er hätte Licht gewogen?

    Natürlich hat der Wicht gelogen!

    #41Author Eukaryot (1125917) 14 Jan 22, 09:56
    Comment

    Beim Abitur die Cora flennt,

    beim Test sie keine Flora kennt.


    Gefeiert wird das Staubecken.

    Millionen in dem Bau stecken.

    #42Author ulinne (894128)  14 Jan 22, 09:58
    Comment

    Oder:


    Kein Geld mehr in den Bau stecken!

    Er versinkt ja doch im Staubecken.


    https://www.faz.net/aktuell/reise/die-geschic...

    #43Author judex (239096) 14 Jan 22, 12:12
    Comment

    Ist ja schließlich Rinde:


    Sri Lanka liefert Zimtstangen.

    Zum Ernten braucht´s bestimmt Zangen.


    Bester Köder:


    Beim Eisangeln im Wintersturm

    wählt immer für den Stint er Wurm.

    #44Author ulinne (894128)  14 Jan 22, 13:01
    Comment
    Und wird einmal die Hölle kalt,
    mach' ich sogar in Kölle halt.
    #45Author jenshh (1193781) 14 Jan 22, 17:08
    Comment

    Oder bei Kölle, trotz deren Preise 😉

    #46Author judex (239096) 14 Jan 22, 17:18
    Comment

    Die Anteile an Molkewasser

    in unsrer Käsewolke maß er.


    Auf meiner schönen Flachs-Decke

    hinterließ dieser Dachs Flecke!


    Käs wurde aus dem Haus gemaust.

    Da hat wohl eine Maus gehaust!

    #47Author ulinne (894128)  18 Jan 22, 14:07
    Comment

    Matrose hat geschlampert?

    Sie leuchteten mit Taschenlampen.

    So fanden sie den laschen Tampen.


    Krach in der üblen Absteige:

    Es schien jetzt aus dem Ruder zu laufen,

    denn er begann mit dem Luder zu raufen!



    Pfefferminz- und Nierentee

    gibst du deinen Tieren? Nee!


    Ein schöner dicker Wollefaden

    zum Strumpf gestrickt macht volle Waden.

    #48Author ulinne (894128)  20 Jan 22, 14:14
    Comment

    Is schad, du wirst nur fast so alt

    wie ich, wenn jetzt der Ast so fallt!


    Vom Stamm der Yanomaben, wußt´ er,

    ist dies spezielle Wabenmuster.

    #49Author ulinne (894128)  25 Jan 22, 14:13
    Comment
    Mittags machte Goya
    für gewöhnlich Yoga.
    #50Author jenshh (1193781) 28 Jan 22, 19:47
    Comment

    Alarm:


    Bei "der" Einstellung schrillt er bei

    Entführung von Munchs Bild "Der Schrei".

    #51Author ulinne (894128)  02 Feb 22, 09:46
    Comment
    Da brauten die Druiden flink
    im Kessel 'nen fluiden Drink.
    #52Author jenshh (1193781) 04 Feb 22, 08:59
    Comment

    Was ich im Brandungstosen hasche,

    Passt in keine Hosentasche.

    __________________________________________


    Beim gassigehn in Planitz,

    Erschlug ihn fast ein Nahblitz.


    #53Author judex (239096)  07 Feb 22, 12:37
    Comment

    Once I had a hippy dog,

    Behaving like a dippy hog.

    #54Author judex (239096) 10 Feb 22, 22:43
    Comment

    Zu spät wurde der Vetter gewahr

    Die drohende Unwettergefahr.

    #55Author Eukaryot (1125917) 15 Feb 22, 17:42
    Comment

    Neben Kurt die Katz schnurrt

    "Lass sie fangen den Schnatz, Kurt!"


    Und abstruser noch:


    Die Form von einer Blumenvase

    gleicht oft der einer Frauen- (woman)-Blase.

    #56AuthorBraunbärin (757733)  15 Feb 22, 18:23
    Comment
    Erschrocken schaut 'ne runde Maus
    aus seinem off'nen Munde raus.

    Bevor wir Edelsteine erben,
    muss erstmal eine sterben.
    #57Author jenshh (1193781) 16 Feb 22, 12:27
    Comment

    Im vollgefress´nen Löwenmagen

    stolze 13 Möwen lagen.



    "Ihr Köter ist ein kalter Hund!"

    tat Susi dessen Halter kund.

    #58Author ulinne (894128)  17 Feb 22, 13:38
    Comment
    Die Bienen werden sich gewundert haben,
    der Imker klaute ihnen hundert Waben.
    #59Author jenshh (1193781) 19 Feb 22, 19:26
    Comment

    "Ist Kochen vielleicht doch Kunst?",

    frag ich, betört vom Kochdunst.

    #60Author Eukaryot (1125917) 21 Feb 22, 15:16
    Comment

    Zwei Schwaben in der Küche:


    "Iiieh, isch des Fischsud?"

    "Klar doch -- des isch Food!"

    #61AuthorBraunbärin (757733) 21 Feb 22, 15:25
    Comment

    Es zeigt sich immer in Katis Wahn

    der Klabautermann auf Vatis Kahn.

    #62Author ulinne (894128) 24 Feb 22, 14:50
    Comment

    Der sensible Metzgerlehrling


    Nachdem die Sau er brav geschlacht',

    war er um den Schlaf gebracht.

    #63Author Eukaryot (1125917)  24 Feb 22, 14:57
    Comment

    Von der Mode baff, rief Kati: "Wahn-

    sinn. Fast nur Kleider im Vatikan. ;-)

    #64Author lyri (236943) 24 Feb 22, 14:59
    Comment

    Es spricht der Chef im Forst zu Hütern:

    "Hört auf das Wildschwein Horst zu füttern!"

    #65Author ulinne (894128) 25 Feb 22, 14:03
    Comment

    Im Haarschopf hat die Laus geeiert.

    Sie fühlt sich jetzt ganz ausgeleiert.

    #66Author judex (239096) 27 Feb 22, 20:52
    Comment

    Sparmaßnahmen wegen Ukraine-Sanktionen


    Es gibt für die G7-Gruppe

    fortan nur noch Griebensuppe.


    Der Schönling


    Wie affektiert der Manni geht!

    Er hält sich wohl für Ganymed.

    #67Author Eukaryot (1125917) 28 Feb 22, 09:13
    Comment

    #66 ist mal wieder ein Knaller :)

    #68AuthorBraunbärin (757733) 28 Feb 22, 09:37
    Comment

    Last night I cooked a fat Quiche,

    With filets from a catfish.

    #69Author judex (239096) 07 Mar 22, 11:44
    Comment

    Schönschreibübung


    Bei dir sieht's aus wie'n Rübenacker.

    Das musst du viel mehr üben, Racker.

    #70Author lyri (236943) 07 Mar 22, 11:58
    Comment

    In der Bar

    Die Sängerin zeigt Bein und wir

    sehen zu bei Wein und Bier.


    Die räuchern dort mit Eichen-Rauch.

    Doch Birkenhölzer reichen auch!

    #71Author ulinne (894128)  15 Mar 22, 14:09
    Comment

    O brave new world, that has such people in’t!

    W. S.


    Besser noch als Komasaufen,

    Ist einfach ein Gramm Soma kaufen.

    A. H.

    #72Author judex (239096)  27 Mar 22, 11:52
    Comment

    So viel Schnee!


    Den ganzen Winter Kampus schippen!

    Jetzt werden wir ´nen Schampus kippen!

    #73Author ulinne (894128) 28 Mar 22, 09:57
    Comment

    Hell strahlt in Gold das Wappentier,

    Doch tief im Dunklen tappen wir.

    #74Author judex (239096) 28 Mar 22, 12:54
    Comment

    Wollen trotzdem Steuern:


    Auch wenn er mit Meniskus ficht,

    beeindruckt das den Fiskus nicht.


    Bonanza:


    Ganz einfach er den Gaul fing,

    weil der so lasch und faul ging.

    #75Author ulinne (894128) 28 Mar 22, 13:38
    Comment

    Ich kauf nicht euren Sauna-Guide!

    Weiß ich denn, ob ihr Gauner seid?

    #76Author Eukaryot (1125917) 29 Mar 22, 19:06
    Comment

    Mit den besten Grüßen aus dem Görli!


    Er war ein guter Hanfkunde,

    Dann bissen ihn die Kampfhunde.

    #77Author judex (239096) 12 Apr 22, 17:09
    Comment

    Mit spinning biken spinnt er weg

    den kiloschweren Winterspeck.

    #78Author ulinne (894128) 13 Apr 22, 11:32
    Comment
    Wenn wir wieder Austern schlingen dürfen,
    müssen wir vor allen Dingen schlürfen.
    #79Author jenshh (1193781) 16 Apr 22, 08:03
    Comment

    Harnverhaltung mangels Ecke:


    Er leidet sehr im Rundhaus,

    Drum lasse stets den Hund raus!

    #80Author judex (239096)  18 Apr 22, 16:25
    Comment

    Mitteilung der Friedhofsverwaltung:


    Hier gibt es keine Erstattungsbeträge.

    Der Kämmerer braucht Bestattungserträge!

    #81Author Emil 14 (299747)  19 Apr 22, 21:49
    Comment

    Kommst du zum Camp sei leise Reiter,

    denn dort schläft grad der Reiseleiter.

    #82Author ulinne (894128) 22 Apr 22, 14:41
    Comment

    Nur selten tut ein Kalter Hund

    Den Menschen seinen Halter kund.

    #83Author judex (239096) 23 Apr 22, 16:40
    Comment

    Neue Untaten des Hunds von Baskerville

    Erst hat er den Stier kaltgebellt,

    und dann sich ein Bier kaltgestellt.

    #84Author Eukaryot (1125917)  23 Apr 22, 17:24
    Comment
    Steck' in eine Vase Nelken,
    die vor deiner Nase welken.
    Stell daneben Heidekraut,
    das dich in die Kreide haut.
    Vertief' dich schließlich wacker in den
    Anblick blöder Ackerwinden!
    #85Author jenshh (1193781) 25 Apr 22, 11:13
    Comment

    Heute trägt doch jeder Lackel,

    Ein fesches, grünes Lederjackel.

    #86Author judex (239096) 25 Apr 22, 18:24
    Comment
    Ich suche noch nach Schwester eins,
    Schwester zwei heißt Esther Schweins.
    #87Author jenshh (1193781) 01 May 22, 09:43
    Comment
    Qualitätssicherung in der Brauerei:

    Ich hab ja einen schlauen Bruder,
    der merkt's, wenn ich beim Brauen schluder'!
    #88Author erasmus (723849)  01 May 22, 14:32
    Comment

    So mancher große Star fiel

    schon auf durch seinen Fahrstil.

    #89Author Eukaryot (1125917) 04 May 22, 13:02
    Comment

    Tritt in Mist der Axel Hacke*

    Hat er an sei'm Haxl Kacke


    *hoffentlich jedem bekannt...

    #90AuthorBraunbärin (757733) 04 May 22, 18:20
    Comment

    Gymnastik:

    Erst werden wir ganz locker hüpfen,

    anschließend kommt das Hocker-Lüpfen.


    #91Author ulinne (894128) 06 May 22, 14:14
    Comment
    Vorgestern im lichten Schatten
    hatten wir in Schichten Cocktails.
    #92Author jenshh (1193781) 09 May 22, 15:37
    Comment
    #93Author wienergriessler (925617) 09 May 22, 15:43
    Comment
    Solche werden's wohl gewesen sein ;-)
    #94Author jenshh (1193781) 09 May 22, 15:45
    Comment

    Ich glaube den hatten wir schon, aber sei's drum:


    Der Kurgast staunte bass, er ward

    Erhitzt in einem Wasserbad.

    #95Author judex (239096) 13 May 22, 12:48
    Comment
    Wenn sie Güterzüge heftig mit der Lok verschiebt,
    ist der Pufferküsser alsbald schockverliebt.
    #96Author jenshh (1193781) 13 May 22, 13:22
    Comment

    Neulich an der Ampel


    Hinter mir rief eine Schar von

    Leuten ungeduldig: "Fahr schon!"

    #97Author Eukaryot (1125917)  15 May 22, 22:06
    Comment
    Bälle halten Schotten flach,
    bieten sie der Flotten Schach.
    #98Author jenshh (1193781) 23 May 22, 10:13
    Comment

    Schlag den Raab:

    Weil er verlor beim Trab-Rennen

    wird er sich nun von Raab trennen.

    #99Author ulinne (894128) 25 May 22, 15:03
    Comment
    Der Ballonfahrer

    Mit ein wenig Glück steich
    ich ein kleines Stück gleich.
    #100Author jenshh (1193781) 25 May 22, 15:14
    Comment

    Nichts liebte einst der Bayer mehr,

    Als die Musik von Mayerbeer.

    #101Author judex (239096)  28 May 22, 17:02
    Comment
    Als uns're Schädel arg von Heine schwirrten,
    waren's Weber, keine Schweinehirten.
    #102Author jenshh (1193781) 29 May 22, 17:37
    Comment

    Im Baum saß eine kleine Ammer,

    die hielt im Schnabel eine Klammer.


    Ich seh gar keine Schwalbe mehr.

    Wird Zeit, dass ich mich mal beschwer.

    #103Author Eukaryot (1125917)  30 May 22, 19:34
    Comment

    Im Affenhaus des kölner Zoos.


    Me luren

    Lemuren.

    #104Author lyri (236943) 31 May 22, 14:01
    Comment

    Schick Erbsen mir und Futterkohl,

    und zwar 'nen ganzen Kutter voll!

    #105Author Gart (646339) 06 Jun 22, 16:13
    Comment

    Auf einen echten Koten-Topf

    gehört fürwahr ein Totenkopf.


    Es klang ein traurig' Totenlied

    nach Opas Kriegspiloten-Tied*

    *Plattdeutsch für: Zeit


    Und einen hab ich noch:


    Die Gäng stimmt an paar Toten Töten-Klagen

    an monatlichen Klötentagen.

    #106AuthorBraunbärin (757733)  07 Jun 22, 17:37
    Comment

    Chirurgen gerrn in Kloten tagen,

    Man hört dann selten Totenklagen.

    #107Author judex (239096)  07 Jun 22, 18:12
    Comment
    Es ist nur Mathildes Wut,
    wenn sie etwas Wildes tut.
    #108Author jenshh (1193781) 12 Jun 22, 13:38
    Comment

    Sie spielte mit ihren vielen Gespielen,

    die sich in ihren Spielen gefielen.

    #109Author Eukaryot (1125917) 14 Jun 22, 08:02
    Comment

    Was machst Du für'ne Hatz, Lose?

    In deiner woken Latzhose.

    #110Author judex (239096) 14 Jun 22, 17:44
    Comment

    Heute kocht der Koch mal Nacken,

    doch vorher muss er noch mal einkaufen gehen.

    #111Author Eukaryot (1125917) 15 Jun 22, 19:05
    Comment

    Von Putins Teller Gerd aß.

    Jetzt fehlt uns trotzdem Erdgas.

    #112Author judex (239096) 15 Jun 22, 21:11
    Comment

    Der schlechte Sänger


    Es dauerte nicht sehr lang

    Bis den Saal er leersang.


    #112: Ge-ni-al!

    #113Author Eukaryot (1125917) 19 Jun 22, 07:43
    Comment

    Eukaryot: Bist Du sicher, dass es ein er und keine sie war.


    Judex: Passt!

    #114Author lyri (236943) 20 Jun 22, 10:55
    Comment

    Von Süden her weht Reiseluft,

    Und Meeresrauschen leise ruft.


    ___________________________________________


    Die Tschechen gern in heißen Nächten

    Zum Kühlen in die Neißen hechten.


    ___________________________________________


    Wenn Kummer meine Seele hüllt,

    Kreuzfahre ich nach Hellesylt.

    https://www.youtube.com/watch?v=VW3J6pwYDk8


    ____________________________________________________


    The whiskey contest Dimple won,

    Let's wait who will win Wimbledon.

    #115Author judex (239096)  27 Jun 22, 14:14
    Comment
    Eine Woge weißer Gischt
    hat die alte Geiß erwischt.

    Bei der schönen Hildegard
    wird die ganze Gilde schwach.
    #116Author jenshh (1193781) 02 Jul 22, 09:44
    Comment

    Zu # 113/114


    It ain't over till the fat lady sings


    The "fat lady" is thus the valkyrieBrünnhilde, who was traditionally presented as a very buxom lady. Her farewell scene lasts almost twenty minutes and leads directly to the finale of the whole Ring Cycle.[1] As Götterdämmerung is about the end of the world (or at least the world of the Norse gods), in a very significant way "it is [all] over when the fat lady sings."

    (C) Wikipedia

    #117Author judex (239096) 02 Jul 22, 11:44
    Comment

    Du sollst nicht zum Cannstatter Wasen gehen,

    dieweil Orkane durch die Gassen wehen.

    #118Author Gart (646339) 03 Jul 22, 11:33
    Comment

    Und dass ihr's nicht vergesst, Feen:

    Ihr sollt auf gar kein Fest gehen.

    #119Author Eukaryot (1125917) 03 Jul 22, 12:55
    Comment

    Am Teich, den ich zum klären bau',

    Wächst später sicher Bärenklau.


    ___________________________________________________


    Die Revolution frisst ihre Kinder:


    Wenn uns dann die Laien richten,

    Werden sich die Reihen lichten.


    __________________________________


    Es schabt sich gern die rege Sau,

    An Balken, die noch sägerau.

    #120Author judex (239096)  06 Jul 22, 09:24
    Comment

    Er hat nur kurz an dem Braten gerochen

    Und dann – da der Braten missraten – gebrochen.

    #121Author Eukaryot (1125917) 15 Jul 22, 15:34
    Comment

    Man glaubt es kaum, die Suppenkrieger,

    Beim Fußball sind nun Gruppensieger.


    _______________________________________________________


    In der Sonne Glitze hocke

    Ich bei dieser Hitzeglocke.

    #122Author judex (239096)  18 Jul 22, 09:24
    Comment
    Den Zeck ich von der Wade banne,
    und dann geht's in die Badewanne!
    #123Author erasmus (723849) 20 Jul 22, 23:29
    Comment

    Seit grad Du nach dem Bade weißt,

    der Zeck gern in die Wade beißt.

    Das Antlitz wurd beim Baden weißer.

    Schon schlug er zu, der Wadenbeißer.


    #124Author lyri (236943)  21 Jul 22, 10:41
    Comment
    Wenn's der Sturm will,
    ist der Wurm still.
    #125Author jenshh (1193781) 22 Jul 22, 12:50
    Comment

    Genau:

    ... und weht einmal ein wilder Sturm,

    So ist er gänzlich still, der Wurm.


    Hingegen:

    ... was der Stint will,

    Ist Sonnenschein und windstill.

    #126Author judex (239096)  22 Jul 22, 16:59
    Comment
    Wenn's die Stürmer wollen,
    spür'n die Würmer Stollen.
    #127Author jenshh (1193781) 22 Jul 22, 21:43
    Comment

    Erst im wilden Wintersturm,

    Schmeckt dann auch dem Stint der Wurm.


    ________________________________________________


    Lauterbach:

    Verlasse nun mit Schimpf Eden,

    Es gibt zu viele Impfschäden.


    #128Author judex (239096)  22 Jul 22, 22:38
    Comment
    Rücksicht ist von Adel, Nymphen,
    lasst euch mit der Nadel impfen!

    Pfizer half schon x-mal Pimpfen,
    lass dich mit 'nem Pieks mal impfen!
    #129Author jenshh (1193781)  24 Jul 22, 10:54
    Comment

    Wenn ich den Gaul nicht weichreite,

    hat er auch mehr Reichweite.

    #130Author Eukaryot (1125917) 27 Jul 22, 17:28
    Comment

    Erst wurde ihre Nase blass,

    Dann machte sie die Blase nass.

    #131Author judex (239096) 03 Aug 22, 13:20
    Comment
    Ich sitz' gern in meiner Schreberlaube,
    wenn ich ein Bier in meine Leber schraube.
    #132Author jenshh (1193781) 09 Aug 22, 13:12
    Comment

    So stopfe doch das Leck hastig,

    Sonst wird das Boot schnell hecklastig.

    #133Author judex (239096)  10 Aug 22, 21:21
    Comment
    Wenn einer wie ein Lurch düftet,
    hilft's auch nicht, wenn man durchlüftet.
    #134Author jenshh (1193781) 12 Aug 22, 16:27
    Comment

    Stillstand Ost

    Ein Hund – ein ganz schön fitter – bellt.

    Sonst ist nichts los in Bitterfeld.


    Stillstand West

    Ein Hund – einer, nicht viele – bellt.

    Sonst ist nichts los in Bielefeld.


    #134: Auch nicht schlecht. Ich hatte vor Jahren mal:

    Bei intensiven Lurchdüften

    musst du die Bude durchlüften.

    #135Author Eukaryot (1125917)  14 Aug 22, 10:31
    Comment
    @Eukaryot: Sorry, my bad!

    Statt seekrank bleich am Bug zu fluchen,
    versuch doch mal 'nen Flug zu buchen!
    #136Author jenshh (1193781) 15 Aug 22, 18:59
    Comment

    @ 135 Ich hatte mal:


    Sieht sie der Rüden viele bellt,

    Die Hündin froh in Bielefeld.


    Aber Deiner passt sehr gut 🙂


    #137Author judex (239096) 15 Aug 22, 22:06
    Comment

    Schütt deine Sorgen in ein Gläschen Wein ...

    Ich hab die Flasche leergemacht.

    Selten hab ich mehr gelacht.


    Erfolgsrezept

    Lässt sie alle Hüllen fallen,

    kann sie damit Hallen füllen.

    #138Author Eukaryot (1125917) 21 Aug 22, 16:42
    Comment

    Beim Reisen ist die Pieseldauer

    Reziprok zur Dieselpower.

    #139Author judex (239096) 29 Aug 22, 22:02
    Comment

    Das Ofenfeuer geschürt und gerüttelt,

    die Drinks davor gerührt und geschüttelt.



    Kein Schüttelreim, nur ein Gedicht:


    Als Kurt mit dem Gurt

    die Ladung festzurrt,

    klemmt plötzlich der Gurt,

    worauf Kurt kräftig murrt.

    Kurt flucht schwer und schreit,

    dann ist es so weit,

    die Gurtschlaufe ganz weit

    von der Ladung befreit

    schlingt sich Kurt um den Bauch.

    Das erbost Kurti auch.

    Alsbald ist nun Kurt

    als Ladung verzurrt.

    Doch nun kommt Bauer Knauch

    mit Gülle und Jauch.

    Er lüftet den Schlauch

    und spritzt, daß es fauch´.

    Kurts allerletzter Hauch:

    "Das´s das Letzte, was ich brauch"!

    #140Author ursus maritimus (1364942)  07 Sep 22, 06:43
    Comment

    So köstlich roch der Nackenbraten,

    Dass sich von fern die Bracken nahten.

    #141Author judex (239096) 18 Sep 22, 11:54
    Comment

    (Kirchenchor:)


    Lobt schon dort und hie der Leiter,

    werden unsre Lieder heiter.

    #142Author Stravinsky (637051) 18 Sep 22, 14:18
    Comment

    Ein Hund, ein wirklich fitter bellt:

    "Leb' wohl, du "schönes" Bitterfeld!"

    #143Author judex (239096) 21 Sep 22, 13:00
    Comment

    Zur Gaskrise:


    Es hilft uns sehr beim Gas sparen,

    wenn wir nicht zum Spaß garen.

    #144Author Pudelwohl (1107942) 21 Sep 22, 13:16
    Comment

    Jetzt brauchen wir noch Winterregen,

    Schon der vielen Rinder wegen.


    __________________________________________________________


    Die Bache malt die Hauer an,

    Und flirtet mit dem Auerhahn.

    #145Author judex (239096)  30 Sep 22, 13:19
    Comment

    Aus der Durchlicht-Mikroskopie:


    Auch im Durchlicht

    erscheint der Lurch dicht

    #146Author wienergriessler (925617) 02 Oct 22, 08:54
    Comment

    Im blauen Meer beim Freitauchen,

    Traf ich ein hübsches Thai-Frauchen.

    #147Author judex (239096) 24 Oct 22, 18:01
    Comment

    Immer wieder Fußblasen!

    Das beschert mir Blues-Phasen.

    #148Author ursus maritimus (1364942) 27 Oct 22, 11:14
    Comment

    Halt schnell an den Kutter Matze!

    Im Wurstbrät schwimmt 'ne Mutterkatze.

    #149Author judex (239096) 30 Oct 22, 10:16
    Comment

    judex, der erinnert mich an den Janosch- Klassiker:

    Der Käpt'n kriegt von Mutter 'n Kuss,

    dieweil er heut noch Kuttern muss.

    #150Author lyri (236943) 31 Oct 22, 14:02
    Comment

    Bei mir bekäme aber der Metzger den Kuss 🙂

    ____________________________________________

    Im finstren Tann, am roten Teich,

    Umfängt Dich still das Totenreich.

    alt.:

    Beginnt der Weg ins Totenreich.


    ___________________________________________

    Wir sind im steilen Sinkflug,

    Den Fallschirm besser flink such'.

    ____________________________________________

    Der weidgerechte Jägersmann,

    In Forst und Feld killt Watze.

    Schießt sonst auch, was man brauchen kann,

    Doch niemals die Wildkatze.

    ____________________________________________

    Wenn ich zu lang am Teich weile,

    Verkühl' ich mir die Weichteile.


    __________________________________________________

    Gute Rezepte für Sandkuchen,

    Wird man vergeblich bei Kant suchen.


    #151Author judex (239096)  31 Oct 22, 15:11
    Comment

    Er sagte nur "So long" – oh mei,

    jetzt wohnt er in der Mongolei.

    #152Author Eukaryot (1125917)  28 Nov 22, 13:10
    Comment

    Ein königlicher Lanzenreiter,

    Ungern seinen Ranzen leiht er.

    #153Author judex (239096)  30 Nov 22, 17:16
    Comment

    Lieber mal Buch beiseite legen:


    Weil Frieder beim Rumtappen kleckst

    schwärzt er den ganzen Klappentext.

    #154Author ursus maritimus (1364942)  01 Dec 22, 14:33
    Comment

    Des Volkes Ruf ward freigeschaltet,

    Nachdem man dessen Schrei gefaltet.

    #155Author judex (239096) 01 Dec 22, 22:09
    Comment
    Herrje, das schreckt und wundert Hilde:
    Ihr folgen plötzlich hundert Wilde!

    Nach gutem Kölsch, da lechz' ich sehr,
    da trink' ich schon mal sechzig leer!

    Die Fans nach Folge dreißig flehen:
    Nicht aufhör'n, weiter fleißig drehen!
    #156Author erasmus (723849)  03 Dec 22, 02:30
    Comment

    Und beim nächsten Schneetief,

    Ich fiebrig in den Tee schnief.

    #157Author judex (239096) 07 Dec 22, 12:30
    Comment

    Ich geh jetzt in den Birkenwald,

    denn meine Pillen wirken bald.

    #158Author Stravinsky (637051) 07 Dec 22, 13:23
    Comment

    Oh, das ist ja ein echter Klassiker, genau wie sein rheinscher Kollege:


    Verschon mich met dm Weckerlärm.

    Em Bett, do ess et lecker wärm.

    #159Author lyri (236943) 07 Dec 22, 13:30
    Comment

    "Sind das dem Simon seine Möhren?"

    "Nix da, das sind meine, Sören!"


    Dieweil ich hier beim Tee schnief,

    kommt schon das erste Schneetief.

    #160Author Eukaryot (1125917)  07 Dec 22, 16:18
    Comment

    Noch 'n Klassiker:


    Es klapperten die Klapperschlangen,

    bis ihre Klappen schlapper klangen.

    #161Author Stravinsky (637051) 07 Dec 22, 20:28
    Comment

    Palmström liebt die Hängematte,

    von der er eine Menge hatte.

    #162Author judex (239096) 09 Dec 22, 09:12
    Comment
    Ein Schuft stahl meinen Kinderroller -
    Dem wünsche ich den Rinderkoller!
    #163Author erasmus (723849) 09 Dec 22, 21:57
    Comment

    Haut sie auf die Hinterschinken,

    Dass selbst die schlimmsten Schinder hinken.

    #164Author judex (239096) 13 Dec 22, 15:46
    Comment

    Rekorde der Tierwelt

    Geschwind gleitet die D-Schnecke

    hinweg über die Schneedecke.


    Der Vampir

    Es liegt dort drunt' in einer Kist'

    ein Toter, der gar keiner ist.

    #165Author Eukaryot (1125917)  14 Dec 22, 09:06
    Comment

    Der Spähtrupp sagt, sie hätten Kund'.

    Gefährlich sei der Kettenhund.

    ------------------------------------------------------------------------

    If the wind -whilst snowing- blows,

    There will be some blowing snows.


    #166Author judex (239096)  16 Dec 22, 16:29
    Comment

    Er schwamm bis zu den Haien raus ...

    Jetzt erbt sein Sohn das Reihenhaus.

    #167Author Eukaryot (1125917) 28 Dec 22, 17:12
    Comment

    Kein Einwanderungsland


    Augen braun und Mähne dark

    sieht man nicht gern in Dänemark.


    Neulich beim Ritterturnier


    Trotz Stürzen kam der wunde Reiter

    beim Wettkampf eine Runde weiter.

    #168Author Eukaryot (1125917)  03 Jan 23, 18:29
    Comment

    Aktualisierung:


    Es stahlen mir der Räuber vier

    Den letzten Franken in Verbier.

    Ich fahr auch nie mehr nach Verbier,

    Was soll ich dort, ganz ohne Schnee?


    https://www.youtube.com/watch?v=yDKJMdZTEXQ&a...

    #169Author judex (239096) 06 Jan 23, 17:29
    Comment

    Der Cowboy bangt um seine Zukunft:

    Beherrscht das Cowgirl bald die Kuhzunft?

    #170Author Eukaryot (1125917) 07 Jan 23, 13:35
    Comment

    Nimm endlich deinen Scheißrüssel

    Aus meiner saub'ren Reisschüssel!

    ____________________________________________________

    Aktualisierung II:


    Es stahlen mir der Räuber vier

    Den letzten Franken in Verbier.

    Ich fahre trotzdem nach Verbier,

    Die haben jetzt den schönsten Schnee.


    https://www.youtube.com/watch?v=yDKJMdZTEXQ&a...


    ______________________________________________________

    Von wegen:


    Die Wahrheit tut der Kindermund

    Oftmals auch nur minder kund.


    _____________________________________________________


    Im Winterwald, bei Schneegeriesel,

    Stört häufig lautes Reh-Geschniesel.


    #171Author judex (239096)  13 Jan 23, 08:52
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt