Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Übersicht

    Quasselzimmer

    Letztes Wort - neuer Satz aus den Anfangsbuchstaben des letzten Wortes 15

    Betrifft

    Letztes Wort - neuer Satz aus den Anfangsbuchstaben des letzten Wortes 15

    Kommentar

    Wir kommen von Fadeniteration 14


    Für diejenigen unter uns, die etwas mit Regeln anfangen können, hier sind sie:

    _________________________________________________________________________________


    1. Es wird mit dem letzten Wort des Vorgängersatzes als Anfangswort ein neuer Satz gebildet, wobei der neue Satz aus den Buchstaben dieses Wortes bestehen muss:

    Beispiel: Letztes Wort war „Hunger“ → Hunger und Nässe geben eine Rhinitis -> usw.


    2. Das letzte Wort darf nicht geändert werden, keine Flexion etc.!


    3. Das letzte Wort muss mindestens 6 Buchstaben haben und darf maximal 20 Buchstaben haben.


    4. Umlaute darf man umsetzen zB. ü->ue, ü->u, ß->ss, muss man aber nicht.

    Trigraphen (sch) und Digraphen (ch, ph, ...) dürfen als ein Laut umgesetzt werden, müssen aber nicht.


    5. Sollten zwei Beiträge dasselbe Startwort gewählt haben entscheidet der Nachfolger, welchen Beitrag er wählt.


    6. Die Sätze sollen orthografisch richtig, grammatikalisch erträglich und inhaltlich verwandt und halbwegs sinnvoll sein.


    7. Der Thesaurus ist dein Freund. Sollten Synonyme mal "sehr weit hergeholt" sein, sollte man im Kommentar eine "Übersetzung" liefern.


    8. Sinnvolle Aussagen und Freude an der Sprache sind wichtiger als schneller Spieleverlauf und viele Beiträge!


    9. Aufgrund der unterschiedlichen Häufigkeitsverteilung von Buchstaben in verschiedenen Sprachen sollte dieser Faden nur auf Deutsch geführt werden.

    ________________________________________________________________________________

    Der letzte Satz war:


    Nachhalten alternativer Chemikalien hat abermals leider teure energietechnische Nebeneffekte.

    Verfasserm.dietz (780138)  05 Sep. 22, 11:30
    Kommentar

    Danke fürs Fädcheneröffnen, m.dietz!


    Nebeneffekte ergaben bei einsortierendem Numismatiker etliche feuchte Finger. Er klaute teure Erstdrucke.

    #1Verfasser Jule (236478) 05 Sep. 22, 15:35
    Kommentar

    Danke m.dietz!


    Erstdrucke royaler Sexbücher treffen direkte Rotweinaktien und Couponschneider können endlagern.

    #2Verfasser ad.joe (236303) 05 Sep. 22, 18:13
    Kommentar

    Endlagern nicht dringend? Lagerung atomarer Gerätschaften erzeugt regelmäßig Naturschäden!


    War doch selbstverständlich, ich hab ja schließlich den alten dichtgemacht. Dank dankend angenommen.

    #3Verfasserm.dietz (780138)  06 Sep. 22, 12:22
    Kommentar

    Naturschäden am Tannenwald und rigorose Schädlingsbekämpfung ändern die ehemalige Nutzflächengröße.

    #4Verfasser RenaRd (907225) 07 Sep. 22, 09:46
    Kommentar

    Nutzflächengrösse unterteilt Teilnutzflächen zusätzlich Flächenteilnutzung, landwirtschaftlich anteiliger Erstnutzflächen. Computergestütze Hektarmessung ergibt neuerliche Gebietsumwandlungsflächen, randwirtschaftliche Ordnungsnutzung (EU subventioniert) seit Einzelfallprüfung.

    #5Verfasser Jule (236478) 07 Sep. 22, 11:00
    Kommentar

    edit sorry

    #6Verfasser ad.joe (236303)  07 Sep. 22, 11:02
    Kommentar

    Einzelfallprüfung ist nicht zwingend erforderlich, lässt Franz am Ende locker? Pauschaluntersuchung redseliger Überbringer fanatisiert und nützt Glasvernichter.

    #7Verfasser ad.joe (236303) 08 Sep. 22, 08:33
    Kommentar

    Glasvernichter liebt Altglassammlerin seit vielen einzelnen Raubzügen; nächtens im Container helfen trudelnde Einmachgläser Rabaukenpärchen.

    #8Verfasser Jule (236478) 12 Sep. 22, 14:51
    Kommentar

    (MMM = Mad Max Modus:)


    Rabaukenpärchen auf blanker Aprilia und KTM erledigt Nissan-Sportwagen; Polizei-Porsche ärgert reihenweise Cagivas; Honda entströmt Nuklearfeuer.

    #9Verfasser ad.joe (236303)  12 Sep. 22, 16:19
    Kommentar

    (Falls niemand will)


    Nuklearfeuer und keramisches Leuchtfeuer ergeben allabendlich reichliche Freude eines unterirdisch eingegrabenen Riesensalamanders.

    #10Verfasser ad.joe (236303)  15 Sep. 22, 12:12
    Kommentar

    Riesensalamanders interne, erstmal schriftlich erfasste Nahrungsregulierung (situationsbedingt auf Latein) ahmt Magengeräusche alternativ nach, daher erscheint Reaktion seltsam.

    #11Verfasserm.dietz (780138) 16 Sep. 22, 08:19
    Kommentar

    Seltsam ertönen Liedermachers traurige Strophen anrührender Melodei.

    #12Verfasser Jule (236478) 16 Sep. 22, 08:38
    Kommentar

    Melodei eines Liedermachers ohne Dichtkunst ermüdete innens  

    #13Verfasser RenaRd (907225) 16 Sep. 22, 10:01
    Kommentar

    (Da innens nicht in meinem Sprachraum wohnt, nehme ich immens stattdessen)


    Immens mäandert Meisterin einer neuen Subkultur.

    #14Verfasser ad.joe (236303) 16 Sep. 22, 13:19
    Kommentar

    Subkultur und Brauereierzeugnisse können unter Liebhabern täglich Unaussprechliches radebrechen

    #15Verfasser Jule (236478) 16 Sep. 22, 14:03
    Kommentar

    Radebrechen aus dreifachen Englischfehlern bringt reihenweise elende Couplets heiter eingeebneter Notverse.

    #16Verfasser ad.joe (236303)  17 Sep. 22, 12:23
    Kommentar

    Notverse, ohne Traurigkeit verzapft, erzielen regelmäßig sagenhafte Ekstasen.

    #17Verfasser otem por aomo res (756563) 17 Sep. 22, 13:25
    Kommentar

    Ekstasen können schüchternen Teenagern alle Sinne eintrüben, nächtens.

    #18Verfasser Der Rosenkohl (1288711) 17 Sep. 22, 21:41
    Kommentar

    Nächtens ärgert Cellospielerin Hausbewohner, tyrannisiert eilige Nachtschwärmer, seltsamerweise.

    #19Verfasser ad.joe (236303)  18 Sep. 22, 16:30
    Kommentar

    Seltsamerweise erkranken lebenslange Tabascokonsumenten selten am Magen, entsprechend revidieren weitblickende Ernährungsexperten ihre schärfebezogene Ernährungsempfehlung


    #20Verfasser Der Rosenkohl (1288711) 18 Sep. 22, 22:14
    Kommentar

    Wow, du hast exakt die maximale Vorgabe von 20 Buchstaben getroffen!


    Ernährungsempfehlung radikaler Nahrungsverweigerer ähnelt häufig Rotkapperl-Pilzen und negiert gewisse Suppeneinlagen: Eremiten protzen freilich eher halbherzig lernend und nützen Gemeindevorsorge.

    #21Verfasser ad.joe (236303)  19 Sep. 22, 12:08
    Kommentar

    Gemeindevorsorge einer mitteldeutschen ehemaligen Industriestadt negiert die eigene Verschuldung offenbar rechtens. Sogar ohne Rückzahlungsplan geht einiges.

    #22Verfasserm.dietz (780138)  20 Sep. 22, 10:43
    Kommentar

    Einiges im Niederländischen ist grammatikalisch ein Sonderfall.

    #23Verfasser Jule (236478) 20 Sep. 22, 11:37
    Kommentar

    "Sonderfall oder Normallfall diese Elektoautos?" fragte Fritz als langjähriger Lohndroschkenfahrer.


    zu #21 @ad-joe: Ja, ich hatte in #20 die maximale Vorgabe von 20 Buchstaben getroffen, aber du hast in #21 nur mit mageren 19 Wörtern geantwortet: Das fehlt was!

    Oben sicherheitshalber am Ende ein Wort mit nur 19 Buchstaben;-)

    #24Verfasser Der Rosenkohl (1288711)  20 Sep. 22, 14:10
    Kommentar

    Nachfolgend ist der Trigraph gem. Regel 4 als 1 Laut umgesetzt;-)


    Lohndroschkenfahrer ohne Haftpflichtversicherung negieren das Risiko: Ohne Schein karrten einige nichtsahnende Fahrgäste, aber Haftungsfälle ruinierten etliche Risikoleugner.

    #25Verfasser otem por aomo res (756563) 20 Sep. 22, 14:31
    Kommentar

    Risikoleugner in seriellem Ideenmangel können ohne leichte Einschränkung und gegebenenfalls nicht entenwollend rammdösen.


    (Der Rosenkohl: Die "m" hier, weil ich oben das illustre "m" vernachlässigt hatte)


    #26Verfasser ad.joe (236303) 20 Sep. 22, 15:26
    Kommentar

    Auch wenn mir "rammdösen" (und die Enten;-) nicht geläufig ist...


    Rammdösen, abhängen, miespetrig miauen: die oft einsamen Stubentiger entspannen nonstop.

    #27Verfasser otem por aomo res (756563) 20 Sep. 22, 16:26
    Kommentar

    (Neologismenforschungen, ...)


    Nonstop ohne Not, Stutzenten trudeln oberhalb Platzkonzert

    #28Verfasser ad.joe (236303)  20 Sep. 22, 19:41
    Kommentar

    Platzkonzert lässt alle Touristen zur Kurpromenade oder neuerdings zum Ersatzspielort rennen - täglich.

    #29Verfasser otem por aomo res (756563) 21 Sep. 22, 09:01
    Kommentar

    Täglich ärgern gemeine Lehrer ihre coolen Hinterbänkler.

    #30Verfasser Der Rosenkohl (1288711) 21 Sep. 22, 09:06
    Kommentar

    Hinterbänkler immer nahe Toiletten einsitzend. Rasches Benutzen aller einschlägigen Notausgänge kann Leben extrem restituieren.

    #31Verfasser Jule (236478) 21 Sep. 22, 09:15
    Kommentar

    Hinterbänkler in Nadelstreifen tragen eines regelmäßig bei: Aufsehen erregende Nachrichten (krawallige Leserbriefe, ekelerregende Redebeiträge).

    #32Verfasser otem por aomo res (756563) 21 Sep. 22, 09:31
    Kommentar

    Redebeiträge einiger Demagogen erzielen bleibende Effekte im täglichen Redaktionsalltag: Ärger, Grundsatzdebatten, Entgeisterung.

    #33Verfasser Der Rosenkohl (1288711)  21 Sep. 22, 09:39
    Kommentar

    Entgeisterung neidiger Tanzpartner gebiert einerseits innere Systemschwächen, trifft endgültig Reaktionsschwache und nimmt Grafologeneinnahmen.

    #34Verfasser ad.joe (236303)  21 Sep. 22, 09:49
    Kommentar

    Grafologeneinnahmen reaktionärer altösterreichischer Frakturschriftexperten offenbaren leider

    offensichtliche Geistesschwäche einer nimmer einsichtigen Interessengemeinschaft

    notleidender Neusiedeler alternder Handschriftkundler mit extremen Neuronalausfällen.


    #35Verfasser Jule (236478) 23 Sep. 22, 08:35
    Kommentar

    Neuronalausfällen etruskischer Ureinwohner, radikal ohne Nachbehandlung alter Leiden, anheim und schräg firmiert, ähnelten liederliche Lautsprechende eines Niedrigwassersees.

    #36Verfasser ad.joe (236303) 24 Sep. 22, 09:11
    Kommentar

    Niedrigwassersees innewohnende Existenzen drohten radikal ihrem gewählten Wasservertreter. Auch seine schnorchelnde Ehefrau reichte Scheidung ein: endlich Störungsfrei!

    #37Verfasser Jule (236478) 26 Sep. 22, 08:37
    Kommentar

    Störungsfrei traf Ödipussi reife Unternehmersgattinnen nach gemeinsamem Sozialmarktbesuch, fast risikofrei eigenes Interesse.

    #38Verfasser ad.joe (236303) 26 Sep. 22, 09:30
    Kommentar

    Interesse neuer Tanzpartnerin erweckend radelt Egon schwungvoll Salzkammergut entgegen.

    #39Verfasser Jule (236478) 26 Sep. 22, 09:55
    Kommentar

    Entgegen Navigationssystemempfehlung traversiert Geldtransporterfahrer, einer gewissen Eigeninitiative nachkommend.

    #40Verfasser ad.joe (236303) 26 Sep. 22, 10:48
    Kommentar

    Nachkommend anreisend, Christas Kusine offenbart mit Medizinstudium endlich nachhaltiges Durchhaltevermögen

    #41Verfasser Jule (236478) 26 Sep. 22, 11:29
    Kommentar

    Durchhaltevermögen und Christas heilige Hochzeitsgedanken alterieren Leopold; teure, edle Vorfahrensschlösser (*) ergeben Reichtum minus Ölverbrauch, Gewalt einer Neuzugereisten.


    (*) Will sie 2024 in solchem Ritterschlosse hochzeiten, muss er alsbald schon reservieren, uff!)

    #42Verfasser ad.joe (236303)  26 Sep. 22, 15:01
    Kommentar

    Neuzugereisten erlauben Umweltsteuer zu umgehen gehört endlich rechlich entsorgt, ist selten toleriert, entbehrt Nachhaltigkeit.

    #43Verfasser Jule (236478) 26 Sep. 22, 15:49
    Kommentar

    Nachhaltigkeit, aber Christian hilft aus Lust, territoriale Ideen geben kein Ende im Trauerspiel.

    #44Verfasser ad.joe (236303) 27 Sep. 22, 10:07
    Kommentar

    Trauerspiel raubt auch unsensiblen Eltern rechtschaffenen Schlaf, personifiziert indes eigene Lasterhaftigkeit.

    #45Verfasser RenaRd (907225) 27 Sep. 22, 14:06
    Kommentar

    Lasterhaftigkeit aller sieben Trecker ergibt raumgreifende Holzwege, aber frühe Tatsachen im Großgeschäft können erdige Investitionen terminieren.

    #46Verfasser ad.joe (236303) 28 Sep. 22, 09:24
    Kommentar

    Terminieren edle Ritter

    mitunter ihre Nebenbrut,

    ist entflossen Reckenblut.

    Entsetzlich, naturaliter!



    #47Verfasser Jule (236478)  28 Sep. 22, 13:44
    Kommentar

    Naturaliter arbeiten Termiten unter richtiger Anleitung lieber im Team, etwa rottenweise.


    @Jule #47: Erstklassig!


    Als Nicht-Lateiner hoffe ich, dass meine Anwendung von naturaliter dennoch genehmigt ist.

    #48Verfasser petewald_DE (1202508) 28 Sep. 22, 17:50
    Kommentar

    Rottenweise ästen tausende Tiere eng nebeneinander, während einige Indigene sie erlegten.

    #49Verfasser RenaRd (907225) 28 Sep. 22, 18:01
    Kommentar

    Erlegten rohe Lebemänner eigene Geliebte, trösteten Ehefrauen Nebenbuhler.

    #50Verfasser Jule (236478) 28 Sep. 22, 18:13
    Kommentar

    Nebenbuhler erfreuen beschwingt Ehefrauen, nur bleiben ungern hinterher liegen, entgehen Racheakten

    #51Verfasser Anglophil (1104026) 29 Sep. 22, 15:28
    Kommentar

    Nebenbuhler entzweite braves Ehepaar nach banalem Urlaubsflirt: hocherotische Liebesbriefe entfachten Reibereien.

    zu spät...

    #52Verfasser Der Rosenkohl (1288711)  29 Sep. 22, 16:07
    Kommentar

    Racheakten autorisierter Computer-Hacker entkommen, aergerte Kredithai telefonisch einen Notenbankchef.

    #53Verfasser Jule (236478) 29 Sep. 22, 17:02
    Kommentar

    Notenbankchef ohne Talent entwickelte neue Bankregularien, allerdings nutzten kundige, charismatische Hochstapler etliche Finanzbonitätsregeln.

    #54Verfasser Der Rosenkohl (1288711)  29 Sep. 22, 22:25
    Kommentar

    Finanzbonitätsregeln irritieren neunundneunzig auswärtige Nationen,

    zieren beinahe obszöne Nationalbanken im Trancezustand,

    ähneln tausend schäumenden Rumpelstilzchen,

    eines gewährt einen letzten Notkredit.

    #55Verfasser ad.joe (236303)  30 Sep. 22, 09:51
    Kommentar

    Notkredit

    ohn'gleichen teuer,

    kollabierend richtig euer

    Dauerfeuer,

    illiquide Trunkenheit!


    (Das Wort zum Wochenende!)





    #56Verfasser Jule (236478)  30 Sep. 22, 15:15
    Kommentar

    Trunkenheit richtet unter Naturburschen keinen Ernstschaden, niemand hechelt, einer ist transpirierend.


    Die Wochenwörter Nebenbuhler, erlegten, Racheakten, Reibereien, Notenbankchef, Finanzbonitätsregeln, Notkredit und Trunkenheit haben aber auch was zielstrebiges in sich!

    #57Verfasser ad.joe (236303)  01 Okt. 22, 11:05
    Kommentar

    Transpirierend ruderte Alfred nach Stockholm, Peter indes rollte in einem roten Elektroauto nach Dänemark.

     

    (Die beiden haben sich nie getroffen. Alfred hatte in der Schule oft gefehlt und dachte, Stockholm sei die Hauptstadt von Dänemark.)  :o)

     

     

    #58Verfasser RenaRd (907225) 02 Okt. 22, 16:37
    Kommentar

    Dänemark, äußerst nahe englischen Marken, arrangiert regelmäßige Kulturveranstaltung.

    #59Verfasser ad.joe (236303)  03 Okt. 22, 10:16
    Kommentar

    Kulturveranstaltung unserer Landeshauptstadt“ titelten unsere Regierungsbeamten vielversprechend ein riesiges Altstadtfest, mach St. Antoner lustiger Tradition unter nächtlichem Gassenlärm.

    #60Verfasser RenaRd (907225) 04 Okt. 22, 15:51
    Kommentar

    Gassenlärm Amstettner Schönheiten sucht eine neue Lage ärmellos reisender Mödlinger.

    #61Verfasser ad.joe (236303) 04 Okt. 22, 17:14
    Kommentar

    Mödlinger öffnen digitale Leitung ins neue Geschäftszentrum entlang Rohrfeldgasse.

    #62Verfasser petewald_DE (1202508) 05 Okt. 22, 08:21
    Kommentar

    Rohrfeldgasse, oftmals hinter rostbraunen Feldern entdeckt, Laxenburg daneben, gehört aber Stuttgarts Stadtführern, erwarteterweise.

    #63Verfasser ad.joe (236303) 05 Okt. 22, 10:08
    Kommentar

    Erwarteterweise reicht Willi allen Rohrfeldgasslern täglich ein Tässchen Eisenkrauttee, rauschhaft will er ihre Stadtgeographiekenntnisse erweitern

    #64Verfasser Jule (236478) 05 Okt. 22, 16:25
    Kommentar

    Erweitern Rauschgifte wirklich Erfahrungshorizonte? Im Teerausch erkunden Rohrfeldgassler Nachbarschaft!

    #65Verfasser petewald_DE (1202508) 06 Okt. 22, 09:31
    Kommentar

    Nachbarschaft aller Christkindl-BewohnerInnen hat breites Aufgabenspektrum: Richtig scharfe ChemnitzerInnen halten auf Frankfurter Torfrauen.


    (Google/crazy: Fast könnte man glauben, dass alle hier intime Niederösterreich-Kenntnisse haben)

    #66Verfasser ad.joe (236303) 06 Okt. 22, 11:26
    Kommentar

    Torfrauen offerieren richtigen Frauenfussball, regeln allseits unverdrossen egomännliche Neidhammel.

    #67Verfasser Jule (236478) 06 Okt. 22, 15:32
    Kommentar

    Neidhammel eines Ingenieurs darf hoffen:

    Akademiepreis mit Million(endrittel) ist legendär.

    #68Verfasser ad.joe (236303)  06 Okt. 22, 15:58
    Kommentar

    Legendär erscheinen gestern erst nachgewiesene   Darstellungen achtarmiger Riesenkraken.

    #69Verfasser RenaRd (907225) 06 Okt. 22, 16:53
    Kommentar

    Riesenkraken in einer Sesamkruste, euphemistisch nach kurzer Reise alkoholkrank, kontaminieren (*) erbarmungslos nennenswert.


    (* mit Schweröl und Plastikmüll)

    #70Verfasser ad.joe (236303)  06 Okt. 22, 17:12
    Kommentar

    Edith

    #71Verfasser Jule (236478)  10 Okt. 22, 09:45
    Kommentar

    okay?


    Nennenswert erleben nautische Navigatoren einen neuen Sonnenaufgang, welcher erste Richtungen tradiert.

    #72Verfasser ad.joe (236303) 11 Okt. 22, 08:40
    Kommentar

    Tradiert, radiert, addiert, demaskiert ist eine Rechnung tauglich?

    #73Verfasser Jule (236478) 11 Okt. 22, 09:38
    Kommentar

    Tauglich als Uhrenersatz gelten ledergefasste indische Chronometer.

    #74Verfasser RenaRd (907225) 11 Okt. 22, 17:40
    Kommentar

    Chronometer halbieren rätoromanische Ordnungskosten naturalmente, obwohl monokausale Ergebnisphantasien trübe Erzählungen realisieren.

    #75Verfasser ad.joe (236303) 12 Okt. 22, 08:21
    Kommentar

    Realisieren englische Agraringenieure lieber in Sussex ihre Einfeldbewirtschaftung, rätseln etliche Neukaledonier.

    #76Verfasser Jule (236478) 12 Okt. 22, 09:28
    Kommentar

    Neukaledonier ernten unter kuriosen Arbeitsbedingungen leckere Erdbeeren, dort oben nutzt immer ein Regenschirm.

     

    (Hätte ad.joe wohl so geschrieben?:  Neukaledonier erleben unter kahlen Astrophysikern latente erbrochene Düsterheit, objektives Nichts in euklid'schen Regelkreis.) 😀🙂 NOM

    #77Verfasser RenaRd (907225)  12 Okt. 22, 13:53
    Kommentar

    #77: 🙂


    Regenschirm eines Generals entbehrt nicht selten Chromgriff (innen reichlich Maltwhisky)

    #78Verfasser Jule (236478) 12 Okt. 22, 15:01
    Kommentar

    (Die Neukaledonien hatten mir nicht so konveniert, allerdings würde ich sie eher unten als oben verorten)


    Maltwhisky am letzten Treffpunkt, wer hat in Sicherheit keinen Yardverlust?

    #79Verfasser ad.joe (236303) 13 Okt. 22, 09:16
    Kommentar

    Yardverlust, Yardverlust? Was könnte der ewig kryptische ad.joe wohl damit meinen? Verliert New Scotland etwa seinen Yard?


    Yardverlust angezeigt! Die verlieren einen riesigen Lagerplatz unter seltsamer Trunkenheit!

    #80Verfasser Jule (236478) 13 Okt. 22, 09:36
    Kommentar

    Yardverlust passiert schlechten Mannschaften im American Football!

    (Yardgewinn 3000 Googles, Yardverlust 2000)

    (Aber wer hat mir das Y hinterlassen?)


    Trunkenheit richtet unter Normannen kein Elend. Normanninnen hetzen ernstlich ihre Trunkenbolde.

    #81Verfasser ad.joe (236303)  13 Okt. 22, 11:13
    Kommentar

    Sieh es mir bitte nach, ad.joe, dass ich als alte Krimileserin zuerst andere Assoziationen hatte beim "Yard".


    Trunkenbolde randalierten ursprünglich nach Kneipenschluss endlos nachts beim Opernhaus lallenderweise Damenchor erfreuend

    #82Verfasser Jule (236478) 13 Okt. 22, 14:11
    Kommentar

    "Erfreuend" radebrechte französischer Reiseleiter: er übersetzte "enchanté" nach Daumenpeilung

    #83Verfasser Anglophil (1104026) 13 Okt. 22, 14:50
    Kommentar

    "Daumenpeilung", antwortete unser Mathelehrer empört, "nur präzises Errechnen ist letzlich unsere naturgemässe Gewohnheit!"

    #84Verfasser Jule (236478) 13 Okt. 22, 15:43
    Kommentar

    Gewohnheit entzweit Wissenschaftler: offenbar haben Nacktschläfer häufig eine imposante Temperatursteuerung

    #85Verfasser Anglophil (1104026) 14 Okt. 22, 12:52
    Kommentar

    Temperatursteuerung erbost mitunter Paul, einen rechtschaffenden Anlagentechniker. Thermoeinstellung und rostende Schweissnähte, trügen erheblich unseren eingebauten Regler nach Gewitterregen.

    #86Verfasser Jule (236478) 14 Okt. 22, 14:06
    Kommentar

    Gewitterregen einer Westwetterlage intendieren triefende Territorien eines regionalen Riesengebirgsbezirks, ehe Graupelschauer ernstlich niederschmettern.

    #87Verfasser ad.joe (236303) 14 Okt. 22, 17:53
    Kommentar

    Ich wollte immer schomnm wissen, wie Graupelschauer wen oder was  niederschmettern

     

    Niederschmettern ist ein deutscher Euphemismus rechtsgerichteter Schergen meines Erbonkels Theo, trotz Einsprüchen Regent  Nordbayerns.

    #88Verfasser RenaRd (907225) 15 Okt. 22, 17:14
    Kommentar

    Nordbayerns Oberförster rettete diese blätternde amerikanische Yuccapalme eines reichen niederbayerischen Schwerenöters

    #89Verfasser Jule (236478) 17 Okt. 22, 08:25
    Kommentar

    Schwerenöters wohlgemeinte ernste Rede erregte natürlich öffentlich trotzige Erwiderung reicher Sozialschmarotzer.

    #90Verfasser RenaRd (907225)  17 Okt. 22, 09:38
    Kommentar

    Sozialschmarotzer ordern Zuckerkringel im Apfelschaummantel, leicht schleimig mit aromatisierten Rumrosinen, aber Rosamunde ob Taxis zelebriert erotischen Ringelreihentanz.


    (btw: Graupelschauer schmettern sich nieder auf uns)

    #91Verfasser ad.joe (236303)  17 Okt. 22, 12:42
    Kommentar

    Ringelreihentanz im neuen Glaspalais erlebte lockere Rosamunde, einen interessanten Herrn erotisch neckend, tatsächlich am Naschmarkt zuprostend.

    #92Verfasser Jule (236478) 17 Okt. 22, 13:41
    Kommentar

    Zuprostend und protzend räsonierte Rüdiger "Oller Sekt trifft einen niedrigen Durstlöscher".

    #93Verfasser ad.joe (236303) 18 Okt. 22, 07:35
    Kommentar

    Durstlöscher unterfordern richtige Saufnasen total. Lieber ordentlich etliche Schaumweine exemplarisch reingepfiffen.

    #94Verfasser Jule (236478) 19 Okt. 22, 13:42
    Kommentar

    Reingepfiffen einen idiotensicheren Netzball, Graf erledigt Pliskova, Federer ist freilich fertig, ein Naturtalent.

    #95Verfasser ad.joe (236303) 19 Okt. 22, 16:26
    Kommentar

    Naturtalent aus Tübingen untersuchte reihenweise tropische Atemwegserkrankungen leider erst nach Tuberkuloseverdacht

    #96Verfasser Jule (236478) 20 Okt. 22, 14:29
    Kommentar

    Tuberkuloseverdacht und bereits erworbene Rachitis können unter Leptosomen ohne Schwierigkeit Epilepsieanfälle verursachen, ehe resolute Diphterie auch Candida-Pilz heilsam trocknet.


    (...ph)

    #97Verfasser ad.joe (236303)  21 Okt. 22, 08:15
    Kommentar

    Trocknet Reifrock ohne Charlottes Kandelaber nicht, entfällt Tanztee.

    #98Verfasser Jule (236478) 24 Okt. 22, 11:08
    Kommentar

    Tanztee aller neuen Zöglinge tötet eindrücklichen Erregungsfaktor.

    #99Verfasser ad.joe (236303) 24 Okt. 22, 13:27
    Kommentar

    Erregungsfaktor (rechnerisch/relativ) eines Gruselfilms unterliegt - neben Gruselbereitschaft - schwankender Furchtsamkeit, aber keineswegs total oder restlos.

    #100Verfasser Pippilotta007 (1196225)  28 Okt. 22, 11:34
    Kommentar

    Restlos erschöpft schwingt Triathlet Leopold offene Schutzkleidung.

    #101Verfasser ad.joe (236303) 28 Okt. 22, 13:57
    Kommentar

    Schutzkleidung unserer Taucher zeigt kein Leck, eine innenliegende chemische Unterfütterung nässt gelegentlich.

    #102Verfasser RenaRd (907225) 28 Okt. 22, 14:11
    Kommentar

    Gelegentlich erhielt Ludwig eine glanzvolle Einladung nebst traditionellen Leibspeisen inmitten charakterbildender Höflichkeit.

    #103Verfasser Jule (236478) 28 Okt. 22, 14:32
    Kommentar

    Höflichkeit österlicher Freundschaften ist chemisch kalibriert, eher in Kautabakmodus.

    #104Verfasser ad.joe (236303) 31 Okt. 22, 16:04
    Kommentar

    Kautabakmodus, antwortet "Uns Timm", allseits beliebter Altmatrose, könnte mir ohne dollen

    Um-s-tand schmecken!

    #105Verfasser Jule (236478) 31 Okt. 22, 17:45
    Kommentar

    Schmecken chlorbehandelte Hühnchen mitunter etwas ... chlorig? Küchenchef erwirkt Nachprüfung.

    #106Verfasser petewald_DE (1202508) 01 Nov. 22, 11:52
    Kommentar

    Nachprüfung alter caritativer Heilverfahren protziger Reisender übersteht fürderhin und neuerdings Gerätenutzung.

    #107Verfasser ad.joe (236303) 01 Nov. 22, 12:14
    Kommentar

    Gerätenutzung eines Radiobesitzers ärgert toleranzvortäuschende Etagennachbarn natürlich unzugegebenermaßen teuflisch, zumal UKW-Getöse nächtlich geschieht.

    #108Verfasser Pippilotta007 (1196225) 01 Nov. 22, 14:34
    Kommentar

    Chapeau, Pippilotta!


    Geschieht ein solch charakterloser Irrsinn, entsteht heftiger Tinnitus!

    #109Verfasser Jule (236478) 01 Nov. 22, 14:47
    Kommentar

    Tinnitus ist nur natürlich in Trommler- und Schlagzeugerkreisen.


    Merci, Jule :)

    #110Verfasser Pippilotta007 (1196225) 01 Nov. 22, 14:57
    Kommentar

    Schlagzeugerkreisen chinesischer Hongkonger lächelt gemeinhin zukünftiges Elend, unter Gehörgeschädigten ergeben regionale Kommunalhilfen realerweise einen Imbissbon, seltener ein Notquartier.


    (Schon lange kein Q gesichtet, dabei gibt's so viele Wörter damit!)

    #111Verfasser ad.joe (236303)  02 Nov. 22, 08:27
    Kommentar

    Notquartier offeriert Theaterbesuchern quartalweise auch reale Tanzdarbietungen in einer Ritterburg.


    #112Verfasser Jule (236478) 02 Nov. 22, 08:42
    Kommentar

    Ritterburg im traditionellen Thermalgebiet erlebt Ritterhochzeiten (*) bei ursächlich ritterartiger Gesamtqualität.


    (* teuer)

    #113Verfasser ad.joe (236303) 02 Nov. 22, 09:17
    Kommentar

    Gesamtqualität erstandener Sitzgruppe aus Möbelmarkt tendenziell quasi Abfall, leider ist Teureres aber ebensolcher Trödel.

    #114Verfasser Pippilotta007 (1196225)  02 Nov. 22, 10:42
    Kommentar

    Trödel riecht oft eigentümlich, deshalb erstmal liegenlassen?

    #115Verfasser petewald_DE (1202508) 02 Nov. 22, 11:15
    Kommentar

    Liegenlassen ist eigentlich gut; ein nöliger Liebhaber als Schlafbegleiter sei erstmal nachrangig.

    #116Verfasser Jule (236478) 02 Nov. 22, 11:33
    Kommentar

    Nachrangig als chinesische Replik angesehene Nagelschere „Gloria“ inzwischen Goldstandard.

    #117Verfasser RenaRd (907225) 02 Nov. 22, 14:39
    Kommentar

    "Goldstandard oder Latinumstandard", denken sich Trekkies allerorten (Nerds, die auch Romulanisch deklinieren).

    #118Verfasser Pippilotta007 (1196225)  03 Nov. 22, 14:30
    Kommentar

    Deklinieren exilierte Kardinäle lateinische irreguläre Nomina irritiert es römische Einwohner neuerdings.

    #119Verfasser Jule (236478) 03 Nov. 22, 15:11
    Kommentar

    Neuerdings erzeugen Umstandsmeier einen riesigen Dunghaufen; ihre Nebenprodukte gehören sequenziert.

    #120Verfasser ad.joe (236303)  03 Nov. 22, 16:52
    Kommentar

    Sequenziert, erwiderte Quentin, ein Nanopartikelchen zeige ihm eine rudimentäre Teilansicht

    #121Verfasser Jule (236478) 04 Nov. 22, 08:06
    Kommentar

    Teilansicht einer ingeniösen Leistungsschau; Anasazi Nanotechniker stöbern im Cache-Speicher; heilige Tausendjahrfeier.

    #122Verfasser ad.joe (236303)  04 Nov. 22, 08:15
    Kommentar

    Tausendjahrfeier ausrichtende uralte Stadt engagiert - neben drei Jazzbands aus Heidelberg - reputable Flugakrobaten, erstaunliche Illusionisten + einige Regierungsoberhäupter.


    Die Letztgenannten führen zwar nicht so Erbauliches vor, aber werden trotzdem für Ihren Besuch bezahlt.


    Ojeh, das sind ja 21 Buchstaben. Dann halt Regierungschefs, wenn's besser passt.

    #123Verfasser Pippilotta007 (1196225)  04 Nov. 22, 12:11
    Kommentar

    Regierungschefs erwidern Gegeneinladung im englischen rustikalen Umland. Neuer graumelierter Souverän Charles erwartet förmliches Staatsbankett.

    #124Verfasser Jule (236478) 04 Nov. 22, 14:45
    Kommentar

    Staatsbankett thematisiert Althippies am Tropf schräger Bankverbindungen, aber niemand kennt ehrliche, treue Trophäensammler.

    #125Verfasser ad.joe (236303) 04 Nov. 22, 15:28
    Kommentar
    Hallo
    #126Verfasser Dennzo (1372164) 06 Nov. 22, 23:59
    Kommentar

    Trophäensammler riechen offenbar Preiswürdiges, haben Autogrammkarten etlicher einst namhafter SchauspielerInnen, aber mailen mitunter leidenschaftlich einem Rockstar.

    #127Verfasser Jule (236478) 08 Nov. 22, 14:30
    Kommentar

    Rockstar ordert Crash Kurs seiner tobenden, arbeitslosen Rastafaris.

    #128Verfasser ad.joe (236303)  09 Nov. 22, 08:56
    Kommentar

    Rastafaris antworten süffisant, trotz ausgezeichneter Fremdsprachenkenntnisse, auf Reporterfragen in Somalisch.

    #129Verfasser petewald_DE (1202508) 09 Nov. 22, 17:33
    Kommentar

    Somalisch ordnet manchen Anlaut lautmalerisch in Schwingungen.

    #130Verfasser Jule (236478) 10 Nov. 22, 08:10
    Kommentar

    Schwingungen charismatischer Hetären wühlen in neuen Gefühlsebenen und nuancieren gewisse eigenwillige Nebenwirkungen.

    #131Verfasser ad.joe (236303)  10 Nov. 22, 10:42
    Kommentar

    Schwingungen wirken irgendwie nicht ganz überzeugend, nämlich geradezu erstaunlich nervtötend.

    #132Verfasser Pippilotta007 (1196225) 10 Nov. 22, 10:43
    Kommentar

    Nervtötend ein "Rosenkavalier" von trauriger Ödnis; Theaterbesuchern ein neuerlicher Diskussionsgrund.

    #133Verfasser Jule (236478) 10 Nov. 22, 12:02
    Kommentar

    Diskussionsgrund intensiv suchende, komplett unverbesserliche Schwätzerin sollte ihrer oft nichtsdestotrotz sagenhaft geduldigen Reisebegleitung unbedingt nobel danken.

    #134Verfasser Pippilotta007 (1196225) 11 Nov. 22, 14:04
    Kommentar

    Danken Aborigines niedrig keimlosen englischen Neuankömmlingen?

    #135Verfasser ad.joe (236303) 12 Nov. 22, 12:01
    Kommentar

    Neuankömmlingen entgegeneilend überlegte Anthonys Neffe, Keimlinge ordentlich einzupflanzen mit meisterlicher Leidenschaft in niedrigen Gartenbeeten: erstklassiger Natürdünger!

    #136Verfasser Jule (236478) 14 Nov. 22, 08:04
    Kommentar

    (Seltsam, grade hatte ich gehofft, zwei Ü anwenden zu dürfen!)


    Naturdünger am Tomatenbeet und reale Düfte übertünchen nachbarliche Gewohnheiten eines Rassehundes.

    #137Verfasser ad.joe (236303)  14 Nov. 22, 08:38
    Kommentar

    Ich scheine heute morgen eine französische Phase zu haben natürellement:-)


    Rassehundes ausgewiesener Spürsinn sollte einige halluzinogene, übel narkotisierende, Drogen eiligst schnuppern!

    #138Verfasser Jule (236478)  14 Nov. 22, 09:14
    Kommentar

    Schnuppern chinesische Hündinnen nach unseren Prachtrüden, protzen einige richtig nachahmenswert.

    #139Verfasser ad.joe (236303) 15 Nov. 22, 08:27
    Kommentar

    Nachahmenswert arbeitet Christina an hundertseitiger Masterarbeit: "Entstehung neuartiger Symbiotik winterharter Erbsenhybride remineralisierender Trockendüngung"

    #140Verfasser Jule (236478) 17 Nov. 22, 11:24
    Kommentar

    Trockendüngung realisieren onomatopoetische Christbaumverkäufer, kurzfristig eher naiv denkend überflüssige Neigungen, gebären Urlaute, nehmen Grönlandtannen.

    #141Verfasser ad.joe (236303)  17 Nov. 22, 18:24
    Kommentar

    Grönlandtannen rieseln oft erheblich Nadeln; lässt anschließend nun die Teppichpflege auch noch nach, entstehen Nichtbetretungszonen

    #142Verfasser Anglophil (1104026) 21 Nov. 22, 14:02
    Kommentar

    Nichtbetretungszonen identifizieren Clubbereiche hartgesottener triebgesteuerter Business-Verweigerer einerseits, tollkühne Rettungsfahrerinnen enden teilweise unter Nachrichtensprechern, gemeinsame Schlachtenszenen zeigen offensichtlich nahezu elektrisierende Nebenhandlungen.

    #143Verfasser ad.joe (236303) 21 Nov. 22, 16:27
    Kommentar

    Nebenhandlungen entwickeln bedauerlicherweise einen närrischen Höhepunkt alberner Neurosen, die leider ungemein nutzlos geschrieben, einfach nachklingen.

    #144Verfasser Jule (236478) 21 Nov. 22, 16:59
    Kommentar

    Nachklingen aller charakterlichen Höhepunkte, keiner lässt indes negative Ereignisse neuerschaffen.

    #145Verfasser ad.joe (236303) 22 Nov. 22, 14:11
    Kommentar

    Neuerschaffen erlebt Umbertos Erstlingswerk relativ schonungslose Aburteilung für furchtbar enttäuschende Nebenschauplätze.

    #146Verfasser Pippilotta007 (1196225) 23 Nov. 22, 14:21
    Kommentar

    Nebenschauplätze erleben bereit einen neuen Schwung achtsamer Urlauber*innen; Paris lieber auslassen, endlich Treuchtlinger Zementwerk erkunden.

    #147Verfasser Jule (236478) 23 Nov. 22, 14:44
    Kommentar

    Erkunden rätselhafte Kunstvernichter ursprünglich neue Defätisten, endet Neigungseinstellung.

    #148Verfasser ad.joe (236303) 23 Nov. 22, 19:50
    Kommentar

    Neigungseinstellung ergibt irreversibel ganz unerwünschte Neigungen, gelingt selten (eigentlich irgendwie nie), sondern taugt erschreckenderweise leider lediglich um Nägel geradezubiegen.

    #149Verfasser Pippilotta007 (1196225) 24 Nov. 22, 13:21
    Kommentar

    Geradezubiegen ein rostiges alltägliches Dingsbums ergibt zuweilen ungerades Brimborium im eigenen Geräteschuppen eines Nostalgikers.

    #150Verfasser Jule (236478) 24 Nov. 22, 16:17
    Kommentar

    Sehr griffig, Jule!


    Nostalgikers Ostalgie schlägt turbulente Austriazismen gewisser ingeniösen Kritiken eines russophilen Schaustellers.

    #151Verfasser ad.joe (236303)  24 Nov. 22, 16:39
    Kommentar

    Danke, ad.joe!


    Schaustellers Austriazismen umgarnen Seiltänzerin Theodora. Ein "leiwand, leiwand" ergibt ribiselumkränztes Stelldichein!




    #152Verfasser Jule (236478)  24 Nov. 22, 16:56
    Kommentar

    Stelldichein trefflicher Elevinnen leichtlebiger Laune, doch im Charakter endend im Nordseestrand.

    #153Verfasser ad.joe (236303) 24 Nov. 22, 18:03
    Kommentar

    Nordseestrand observierender Reisender, der stündlich Eindrucksvolles erspäht (Schweinswale, Tümmler, ...), ruft absurderweise nach Dronten.

    #154Verfasser Pippilotta007 (1196225) 25 Nov. 22, 09:51
    Kommentar

    Dronten realisierten ohne neue Tricks einen Nettoverlust.

    #155Verfasser ad.joe (236303) 25 Nov. 22, 10:19
    Kommentar

    Nettoverlust eines Truderinger Trickbetrügers offenbarte vollständig Egons richtigen Leidensdruck unglücklicher steuerlicher Teilabzüge.

    #156Verfasser Jule (236478) 25 Nov. 22, 14:04
    Kommentar

    Teilabzüge eines innerlich leidensfähigen, aber besseren Zollverweigerers überholen gewöhnlichen Einkommensverlust.

    #157Verfasser ad.joe (236303) 26 Nov. 22, 11:46
    Kommentar

    Einkommensverlust in neuer Komischer Oper mit mehreren Erstaufführungen neben stimmlichen Vollkatastrophen ergibt richtigen Leidensdruck unseres sensiblen Troubadours

    #158Verfasser Jule (236478) 28 Nov. 22, 08:17
    Kommentar

    Troubadours rasselnde Oberstimme unterminiert beinahe alle Diskantfähigkeiten, ohne ursächlich rationale Symptomerklärung.

    #159Verfasser ad.joe (236303) 28 Nov. 22, 09:57
    Kommentar

    Ich war auch gerade fertig:


    Troubadours „Rede ohne Unterstriche“ bietet auch Darstellern ohne ungeheure Redegewandtheit Szenenapplaus.

    #160Verfasser RenaRd (907225) 28 Nov. 22, 10:06
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt