Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Übersicht

    Land und Leute

    east/west relations since the Wende

    Betrifft

    east/west relations since the Wende

    Kommentar

    wie sind heutzutage die Beziehungen zwischen Jammerossis und Besserwessis

    Verfasserchristopher H (265481) 27 Nov. 22, 20:39
    Kommentar

    Hm, merkwürdige Frage ohne -zeichen.


    Was sind denn "Jammerossis" und "Besserwessis"? Ich kenne solche stereotypen Menschen in Deutschland gar nicht. Und 'since the Wende'? Möchtest du 33 komplexe Jahre deutscher Nachwendegeschichte in eine Frage/Antwort stecken?


    Vielleicht könntest du noch etwas näher erläutern, in welche Richtung deine "Frage" zielt. Stichwort Kontext usw.

    #1Verfasser karla13 (1364913) 28 Nov. 22, 02:18
    Kommentar

    Ein paar Diskussionen zum Zusammenfinden von Ost- und Westdeutschen im "neuen Gesamtdeutschland" hat es hier schon gegeben ... darunter :


    Siehe auch: Zum 33. Mal: 'Tag der Deutschen Einheit' -- M... (2022)

    Siehe auch: BRD/DDR – was ich nicht wusste (2010)

    #2Verfasser no me bré (700807) 28 Nov. 22, 09:19
    Kommentar

    christopher H: möchtest du es vielleicht nochmal probieren und nachvollziehbar machen, was genau dich an diesem Thema interessiert und vor allem die Frage etwas neutraler stellen? Jammerossis und Besserwessis sind ja nicht gerade Komplimente. In unserer Vorstellung fangen bereichernde Diskussionen anders an; eloquenter, neugieriger, mit mehr Kontext.

    #3Verfasser Doris (LEO-Team) (33) 28 Nov. 22, 10:17
    Kommentar

    Also ich sollte nicht alles glauben was ich lese - aktuell 'Born in the GDR' von Hester Vaizey. Ich stehe korrigiert

    #4Verfasserchristopher H (265481) 01 Dez. 22, 13:13
    Kommentar

    Psst, "Ich stehe korrigiert" sagt man auf Deutsch nicht. Für "I stand corrected" schlägt ein nicht näher genanntes Online-Wörterbuch als Übersetzung vor "Ich nehme alles zurück."

    #5Verfasser JanZ (805098) 01 Dez. 22, 13:23
    Kommentar

    Ich denke mal, das war Absicht ...

    #6Verfasser penguin (236245) 01 Dez. 22, 13:24
    Kommentar

    @ JanZ, #5:


    OT: "Ich nehme alles zurück" als Übersetzung für "I stand corrected" scheint mir doch deutlich zu unterwürfig zu sein. In "I stand corrected" sehe ich nicht unbedingt das Eingeständnis eines persönlichen Fehlers, das könnte auch gesagt werden, wenn der Irrtum auf einem Verleser beruht oder zum Beispiel falsche Informationen von Dritten weitergegeben werden.



    #7VerfasserRheiner (762589) 02 Dez. 22, 14:11
    Kommentar

    Ich weiß auch nicht, ob "I stand corrected" und "Ich nehme alles zurück" deckungsgleich sind, aber als "unterwürfig" würde ich den deutschen Satz nicht bezeichnen. Ich kenne ihn vor allem eher humorvoll und/oder leicht peinlich berührt, wenn man eingesteht, dass man einen Fehler gemacht hat. Aber das wäre kein Thema für diesen Thread, sondern ggf. für einen in "Falscher Eintrag".


    #6: Da bin ich mir nicht so sicher, hatte diese Möglichkeit beim Schreiben meines Beitrags aber tatsächlich gar nicht in Betracht gezogen. Insofern vielen Dank für den Hinweis!

    #8Verfasser JanZ (805098) 02 Dez. 22, 14:24
    Kommentar

    aber als "unterwürfig" würde ich den deutschen Satz nicht bezeichnen. Ich kenne ihn vor allem eher humorvoll und/oder leicht peinlich berührt, wenn man eingesteht, dass man einen Fehler gemacht hat.


    Dito. Gerne auch gefolgt von: "... und behaupte das Gegenteil."

    #9Verfasser Gibson (418762) 02 Dez. 22, 15:53
    Kommentar
    Oder auch humoristisch “…und bestreite das Gegenteil”
    #10Verfasser Dragon (238202) 07 Dez. 22, 14:19
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt