Advertising
LEO

It looks like you’re using an ad blocker.

Would you like to support LEO?

Disable your ad blocker for LEO or make a donation.

 
  •  
  • Topic

    La Provence

    Comment
    Ich werd wohl am 1. Mai nach Südfrankreich reisen. Ich möcht unbedingt mal die Provence im Fruehling sehen. Hat da jemand 'Erfahrungen, was besonders schoene Plätze angeht?

    Und *hmm* wie erklärt man jemand der dort noch nicht war, was an der Provence so schoen ist? (Ich hab da immer nur das Magic Mushroom-Feeling ..ohne.. Mushrooms:)

    Hoere sehr gern zu.
    Authorla.ktho05 Apr 06, 08:51
    Comment
    Also ich mag ja vor allem das Department Alpe-Maritimes. Die steile Küste, das tiefblaue Wasser, die kleinen Bergdörfer im Hinterland. Dazu viel Kultur.
    Warst Du schonmal in Grasse, der Hauptstadt der Parfümherstellung? Rund um die Stadt sollten jetzt die Felder blühen. Falls Du's über die Grenze nach Italien schaffst: direkt hinter der Grenze, in Mortola, liegt die Villa Hanbury mit ihrem absolut sehenswerten botanischen Garten (http: //fr.wikipedia.org/wiki/Jardin_botanique_Hanbury <hab den Link getrennt, da er sonst vielleicht nicht richtig wiedergegeben wird - bitte selbst wieder zusammensetzen>).
    #1AuthorAM &lt;de&gt;05 Apr 06, 10:58
    Comment
    Wenn du es hügelig magst, dann würde ich Dir das Luberon empfehlen. Schöne Gegend östlich von Avignon.
    #2AuthorBarhocker05 Apr 06, 11:08
    Comment
    Folgendes kann ich empfehlen:
    - Gorge du Verdon (von der Küste aus zwar ein Stückchen zu fahren, aber allein die Fahrt lohnt sich!)
    - Lac de St. Croix (diese Farbe.... einfach herrlich! Es gibt dort auch die Möglichkeit, sich ein Kajak oder Tretboot zu mieten und damit die Schlucht vom Wasser aus zu erobern).
    - Das Städtchen Antibes hat eine sehr schönen alten Altstadt.
    #3Authorcarrie05 Apr 06, 11:25
    Comment
    *seufz* dinge .. schoen ..

    Ich war schon 2 mal in der Provence und Verdon et Lac du Verdon kenn ich.
    Ich dachte ich versuch mal durchs nichts zu fahren. Bin immer von Dijon aus direkt nach Süden gefahren. GEFAHREN! .. lauernd dort :)

    Will mal noch merkwuerdige Berge Täler Wälder und Dinge suchen. Nicht zuletzt weil ich eine gute Kameraausruestung mitnehm. Mich treibts nicht soooo sehr in die Städte, weil die hab ich jedes 'Wochenende .. nicht franzoesische aber genug andere ..

    Kennt noch jemand kleine vollkommen unwichtige Doerfer die man mal gesehen haben sollte?
    #4Authorlala05 Apr 06, 12:04
    Comment
    Ein wildromantisches, damals (vor gut 10 Jahren) halbzerfallenes Dorf, wo sich ein paar Künstler niedergelassen hatten, ist Oppède-le-Vieux. Ich bin damals in den Hausruinen herumgeklettert und fand das toll. Interessant ist auch "Les Baux", ein großes Felsplateau mit einer Burgruine und diversen anderen Ausgrabungen, allerdings ziemlich viel Tourismus.
    Dann gibt es noch eine Ausgrabung auf einem Hügel in der Nähe von Gordes: "Les Buoux", mit alten Ziternen usw. Das lohnt sich auch unbedingt wegen der tollen Landschaft.
    #5AuthorIngrid05 Apr 06, 12:11
    Comment
    Bei klein und vollkommen unwichtig bist du im Luberon gut aufgehoben. ;)
    Auch die Ebene(n) nördl. (und südl. - naja) sind ganz gut.
    Ich bin mal (mit dem Fahrrad - damals war ich noch jung*seufz*) von Avignon aus über Fontaine de Vaucluse Richtung Rousillon gefahren. Da gibt's irgendwo noch so seltsame Lehmbehausungen (village des borries?).
    Etwas weiter nördl. gibts auch noch den Gorges du Nesque, ist auch ganz nett.
    #6AuthorBarhocker05 Apr 06, 12:20
    Comment
    Schlage vor, dass du die Gegend mit dem Fahrrad besuchst. Wenn du zum Strampeln zu faul bist, dann mit einem Motorrad. Viiiiiiel besser als mit Auto!!

    Bring auch deine Wanderstiefel mit. Es ist alles wahnsinnig toll.
    #7Authorhein mück05 Apr 06, 12:31
    Comment
    ach hein z mück .. wenn ich einen motorradfuehrerschein haette ..
    dann seufz .. hatte mir ja auch schon ueberlegt .. motorradfuehrerschein machen .. mit auto fahren und vor ort eine CROSS-maschine leihen .. denk du weisst warum eine crossmaschine in provence besonders geeignet ist ..

    danke fuer die tipps zu den verlassenen und schwer zu findenden doerfern ..werde mich sehr gern darum kuemmern *gg*

    #8Authormercie ..lala05 Apr 06, 13:44
    Comment
    Also wenn Du tatsächlich so weit östlich kommst wie die Gegend von Nizza (gehört ja eigentlich nicht mehr zur Provence): Es gibt ein kleines Dörfchen östlich von Nice, das Eze heißt. Es besteht aus zwei Teilen: einem Teil ganz hoch oben am Berg (430 m hoch, ich glaube mich zu erinnern, daß es der höchste Punkt so nahe am Meer in ganz F oder Europa ist - superschöner Blick *schwärm*, besonders von dem Kakteengarten auf den Felsen draußen, von denen der Blick direkt runter ans Meer und rüber in verschiedene Richtungen geht...), der andere Teil liegt unten am Meer. Es gibt eine Treppe, die beide Teile verbindet, dort hat Nietzsche einen Teil von "Also sprach Zarathustra" erstellt, während er die Treppe rauf und runter gegangen ist.
    Dann gibt es natürlich Antibes, wo nicht nur die Altstadt, sondern auch der Yachthafen interessant ist, falls man so was mag - tierisch große Yachten *staun*.
    Ins Hinterland sollte man da auf jeden Fall fahren, ob das nun Vence oder St.Paul-de Vence ist (fast alles schön da!).
    Natürlich ist Grasse ein Muss! Und Cannes selbstverständlich.
    Wenn Du weiter westlich bleibst, dann ist ein kleines Städtchen namens Bormes-les-Mimosas ganz süß (ist zwar touristisch, aber das ist ja alles da unten).
    Solltest Du bis zur italienischen Grenze kommen, ist die Zitrusfruchtstadt Menton sehr schön, und Ventimiglia hat (hatte?) einen gewissen verfallenen italienischen Charme, der sich von den französischen Städtchen unterscheidet.
    *seufz* Ich will auch wieder hin! Seit ich 1997/98 da gewohnt hab, war ich nicht mehr da, deshalb gibt's auf die Tips keine Gewähr ;-)
    Und: Wie Du jemandem beschreibst, warum es da toll ist?
    Weil Du gleichzeitig am Meer sein kannst und die Berge sehen, weil Du auf einem Hügel wohnen kannst und trotzdem in fünf Minuten am Strand sein, weil das Licht eine unbeschreibliche Qualität hat, die es nirgends sonst auf der Welt hat, weil alleine die Gerüche der Zypressen, des Lavendels und der Blumen einen in Verzückung treiben können, besonders zusammen mit dem Summen der Zikaden, weil das Meer jeden Tag anders aussieht, weil es trotzdem meistens ein wunderschönes Blau hat, das von Hellblau über Türkis zu tiefstem Dunkelblau reicht, weil alleine die Felsformationen an der Küste unglaubliche Variation aufweisen, weil, ach, vielleicht sollte ich wirklich mal wieder hinfahren...
    #9AuthorNica (de)06 Apr 06, 01:48
    Comment
    Kann ich nur voll zustimmen. Um denen, die's nicht kennen einen Eindruck zu geben: Mentons tiefster Punkt liegt - wen wunderts - auf Höhe des Meeresspiegels, während der höchste Punkt fast auf 800 Metern üNN liegt. Ste.-Agnes, ein paar Kilometer landeinwärts, hat sogar noch einen größeren Höhenunterschied innerhalb seiner Stadtgrenzen. Das ist auch der Grund für das milde Winterklima, welches für die Zitronen- und Orangenbäume so wichtig ist: Alle widrigen Winde werden von den Bergen abgehalten.
    #10AuthorAM &lt;de&gt;06 Apr 06, 10:32
    Comment
    Für mich ist die Provence auf jedenfall ein Ort bei dem ich mich oft einfach nur hinsetzen und geniessen kann.

    Farben, Waerme und Luft

    Mir fehlt dort ueberhaupt nichts. Ich sollte mir dringend dort einen Job besorgen;)
    #11Authorlala06 Apr 06, 10:47
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt