Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Übersicht

    Sprachlabor

    Bescheid geben oder Bescheid sagen?

    Betrifft

    Bescheid geben oder Bescheid sagen?

    Kommentar
    Bitte geben Sie mir Bescheid.
    Bitte sagen Sie mir Bescheid.

    Is there a difference between these two expressions? Is one more formal and the other more colloquial?
    Verfasserjanine24 Aug. 06, 17:01
    Kommentar
    Ich glaube:

    'Bescheid geben' kann in jeder Form erfolgen (schriftlich, mündlich, etc.)

    'Bescheid sagen' erfolgt mündlich (persönlich, telefonisch)
    #1Verfasseralbin (Ö)24 Aug. 06, 17:06
    Kommentar
    ... und ist m.E. beides gleich formell oder auch informell (je nachdem zu wem man es sagt).
    #2Verfasseralbin (Ö)24 Aug. 06, 17:10
    Kommentar
    Für mich ist "geben" förmlicher.
    #3VerfasserMattes24 Aug. 06, 17:12
    Kommentar
    ...'Jmdm. Bescheid sagen' kann - je nach Kontext - auch bedeuten, Jmdm. die Meinung sagen i.S.v. 'den Marsch blasen'.
    Beschei geben ist formeller, wie schon gesagt...
    #4VerfasserBubi24 Aug. 06, 17:43
    Kommentar
    Dasselbe gilt auch für "Bescheid geben".

    z.B.: Wenn der mich nochmal so blöd von der Seite anmacht, dann gebe ich dem aber Bescheid!
    #5Verfasserhh24 Aug. 06, 17:49
    Kommentar
    Hmmmm, wieso findet Ihr 'Bescheid geben' formeller?

    Wenn ich gerne eine mündliche Rückmeldung hätte (und es evtl. dringend ist), bitte ich, mir Bescheid zu sagen. Und wenn es mir egal ist, bitte ich, mir Bescheid zu geben. Das geht doch beides in der Geschäftswelt, oder?
    #6Verfasseralbin (Ö)24 Aug. 06, 18:18
    Kommentar
    "Bescheid sagen" scheint mir auch informeller: Ich sage meiner Mutter schnell Bescheid, dass ich sie am Bahnhof abholen werde.
    Ich gebe aber einem Brautpaar Bescheid, dass wir zur Hochzeit nicht kommen können.
    Aber dies mag eine persönliche Gewohnheit sein...
    #7Verfasserlmnop24 Aug. 06, 18:59
    Kommentar
    Ich unterstuetze albins Unterscheidung.

    Bescheid geben kann muendlich, schriftlich, in Zeichensprache, durch Boten oder sonstige Kommunikationsmedien geschehen.
    Bescheid sagen ist immer muendlich.

    Dass manche Bescheid sagen als weniger formal empfinden, hat eventuell damit zu tun, dass schriftliche Kommunikation i.a. als formaler aufgefasst wird als muendliche. Und eine Einladung zu einer Hochzeit beantworte zumindest ich meistens schriftlich - egal ob Zu- oder Absage.
    #8VerfasserAGB24 Aug. 06, 19:58
    Kommentar
    Ich glaube auch, dass die Förmlichkeit von "Bescheid geben" ein Sekundäreffekt ist. Man benutzt es in Zusammenhängen häufiger, die den Kommunikationsweg offen lassen, und das sind eben die formelleren Vorgänge.

    "Gib mal Bescheid, wenn Ihr zum Essen geht", sagt man nicht, denn der Typ kommt ja dann wirklich rein und sagt: "Bescheid!"

    Bei der Bewerbung: "Sagen Sie uns bitte Bescheid, wenn Sie sich für die Stelle entschieden haben." Da wird wirklich ein Anruf erwartet und nicht ein Grußkärtchen.
    #9VerfasserAndreasS24 Aug. 06, 21:10
    Kommentar
    Wenn wir schon mal bei diesem Wort sind, warum sagen manche "ich weiß nicht Bescheid" und andere "ich weiß keinen Bescheid"... ?
    #10Verfasserjust wondering24 Aug. 06, 21:35
    Kommentar
    Der Satz "Ich weiß keinen Bescheid" ist einfach schlechtes Deutsch. (Als alter Despriptionist traue ich mich das nur selten zu sagen.) Gemeint war wahrscheinlich: "Keiner weiß Bescheid", was ja oft vorkommt. :-)
    #11VerfasserAndreasS24 Aug. 06, 22:34
    Kommentar
    ... möglich wäre auch 'ich weiß von keinem Bescheid' (= ich habe keine offizielle Entscheidung erhalten / zu Gesicht bekommen ö. ä.). Und wahrscheinlich ist es genau diese Nähe zum (amtlichen) Bescheid, der die Wendung 'Bescheid _geben_' förmlicher klingen läßt.
    #12VerfasserPeter <de>25 Aug. 06, 08:47
    Kommentar
    Es gibt auch noch "jemandem Bescheid stoßen" = jemandem heftig und mit Nachdruck die Meinung sagen.
    #13VerfasserMiMo25 Aug. 06, 08:47
    Kommentar
    In meinem uralten Cassells-Wörterbuch steht:

    ich weiß hier keinen Bescheid = I am a stranger here; I don't know my way around here

    aber natürlich können auch Wörterbucher falsches bzw. veraltetes Deutsch enthalten.
    #14Verfassermgc25 Aug. 06, 13:23
    Kommentar
    @mgc:
    Ich würde hier auf 'falsch' tippen, nicht einmal auf 'veraltet'. Heute jedenfalls wäre: "Ich kenne mich hier nicht aus", die gängige Redensart.
    #15VerfasserAndreasS25 Aug. 06, 14:03
    Kommentar
    > Wenn wir schon mal bei diesem Wort sind, warum sagen manche "ich weiß nicht Bescheid" und andere "ich weiß keinen Bescheid"... ?

    War es vielleicht "Es weiß keiner Bescheid"?
    #16Verfasserala25 Aug. 06, 14:28
    Kommentar
    @ala: 'schuldigung, der Witz gehört mir: [ Thu Aug 24 23:34:42 2006 ].
    Ein Herausgeber von Witzbüchern [Bernhard Trenckle] sagte mir allerdings, dass es auf Witze kein Urheberrecht gebe.
    #17VerfasserAndreasS25 Aug. 06, 15:02
    Kommentar
    Und noch eins: "bescheiden", bes. abschlägig bescheiden
    #18Verfasserudo25 Aug. 06, 15:03
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt