Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Betrifft

    fee

    Kommentar
    Ist fee wirklich ein so selten benutztes Wort für Gebühr im UK wie es mich die Erfahrung der letzten Tage gelehrt hat oder sind die Leute einfach nur bescheuert?
    Verfassersbdy20 Feb. 08, 19:50
    Kommentar
    Wenn Du in ein fremdes Land kommst und die Leute dort verhalten sich nicht so wie Du es erwartest hattest, waren im allgemeinen Deine Erwartungen bescheuert.
    #1Verfasserarcus (267523) 20 Feb. 08, 19:58
    Kommentar
    Kommt drauf an, in welchem Kontext. Es gibt eine ganze Reihe von Woerter fuer Gebuehr (Siehe Wörterbuch: Gebuehr ); nicht jedes davon ist in jedem Kontext korrekt.
    #2Verfasser AGB (236120) 20 Feb. 08, 19:59
    Kommentar
    ein s zu verschenken.....
    #3Verfasserarcus (267523) 20 Feb. 08, 19:59
    Kommentar
    Ich komme nicht in ein fremdes Land, ich telefoniere mit einem fremden Land und keiner der Leute versteht da fee als Gebühr. Muss dazu sagen, dass ich mit LKW Fahrern und Werkstätten zu tun habe, die, aus Erfahrung her, nicht die hellsten sind. Ich wollte lediglich wissen, ob fee überhaupt als Gebühr erkannt wird. Das hat nichts mit irgendwelchen Erwartungen zu tun, meine Güte!
    #4Verfassersbdy20 Feb. 08, 21:35
    Kommentar
    Außerdem, Ösis die nicht erst Englisch sprechen, sollten sich mal hier raus halten. Klar hab ich's nicht freundlich formuliert, verklag mich doch.
    #5Verfassersbdy20 Feb. 08, 21:38
    Kommentar
    Ich wollte ja was posten, aber bevor ich hier auch noch anpflaumen werde...

    Dennoch: LKW-Fahrer hin oder her, in welchem Zusammenhang steht das Fee=Gebuehr? Fuer Preise in Werkstaetten ist "fee" wohl eher nicht das richtige Wort.
    #6Verfasser Emily Chambers (310963) 20 Feb. 08, 21:42
    Kommentar
    Nee, Emily, solang mir keiner blöd kommt, komm ich auch keinem blöde. Also, Gebühr für Hilfevermittlung, kann man da nicht fee nehmen? ich lern Englisch jetzt schon so lang und dachte das Wort wäre sowas wie universal und war dann doch überrascht als ich vom Gegenteil überzeugt wurde?! Wenn dem denn so ist... das versuch ich ja grad rauszufinden
    #7Verfassersbdy20 Feb. 08, 22:01
    Kommentar
    Wenn's um eine Vermittlungsgebuehr geht, wuerde ich von compensation reden. Aber wenn Du merkst, dass Du nicht verstanden wirst, wieso umschreibst Du dann nicht? Do I have to pay something if you/whoever help me find ...?
    #8Verfasser AGB (236120) 20 Feb. 08, 22:12
    Kommentar
    @sbdy, um ganz offen zu sein, mir gefaellt dein Stil nicht.
    arcus wollte dich nur darauf hinweisen, dass die Englaender nicht bescheuert sind sondern du falsche Erwartungen gehabt hast. Dass er dazu den Ton deines Postings benutzt hat, dafuer solltest du ihn nicht so angreifen wie du es in Nr.5 gemacht hast.

    Ich weiss das "fee" im Zusammenhang mit Studiengebueren benutzt wird. Fuer "Gebuehr fuer Hilfeleistungen" wuerde ich es nicht verwenden. Aber so genau kann ich das nicht einschaetzen. Ich denke "charge" ist in dem Fall besser. Ich bin mir aber sicher, dass viele, (z.B. auch arcus von dem ich hier schon einiges gelesen habe) die Frage besser beantworten koennen als ich.
    #9Verfasser Emily Chambers (310963) 20 Feb. 08, 22:12
    Kommentar
    I would say "fee" does not cover the same range of things as "Gebühr".
    I would use "fee", for instance, for a payment made to an official or educational body or to a professional person for services, for admission to a public building, etc.:

    school fees, hospital fees, admission fee.

    "Charge" probably has a wider range of meanings in the context of commercial services.
    #10VerfasserMikeE (236602) 20 Feb. 08, 22:19
    Kommentar
    @Emily: ...doch hoffentlich nicht tut (arcus), wie auch ich es nicht einsehe, einer unverschämten Anfrage zu folgen.
    @sbdy: Verklag' mich doch!
    #11Verfasser Bama Torsten (293280) 20 Feb. 08, 22:20
    Kommentar
    @ sbdy: Kurze Zwischenfrage: Wie sprichst Du das 'fee' denn aus?

    Wie 'Fee' oder (doch) wie 'fieh' ? . . . ;-)
    #12VerfasserDaddy20 Feb. 08, 22:30
    Kommentar
    Böser Pappa! ;-))
    #13Verfasser Bama Torsten (293280) 20 Feb. 08, 22:39
    Kommentar
    @Daddy:
    Ich glaube, hier handelt es sich um einen Fall von "wie man reinruft, schallt's auch raus". Wer einen Gespraechspartner wegen Verstaendnisschwierigkeiten als bescheuert bezeichnet, laesst diese Geringschaetzung wahrscheinlich auch im Telefonat durchscheinen.
    #14Verfasser AGB (236120) 20 Feb. 08, 22:42
    Kommentar
    Das passiert aber auch immer wieder, dass diese Engländer nicht richtig Englisch können. Lernen die das denn nicht in der Schule ?
    #15Verfasser;-))21 Feb. 08, 07:24
    Kommentar
    Vermittlungsgebühr = commission
    #16Verfasser penguin (236245) 21 Feb. 08, 08:34
    Kommentar
    Gebühr wäre für eine Vermittlungsprovision oder andere auf zivilrechtlicher Grundlage geschuldete Entgelte auch im Deutschen das falsche Wort. Gebühr ist nur eine Zahlung an eine Behörde oder öffentliche Körperschaft die auf gesetzlicher Grundlage erhoben wird, z.B. für die Ausstellung eines Passes, KfZ Zulassung etc. Privatpersonen oder Gewerbebetriebe können per definitionem keine Gebühren erheben. Ebenso wäre im Englischen das Wort fee hier verfehlt.
    #17VerfasserGR21 Feb. 08, 10:34
    Kommentar
    Ihr habt ja alle Recht. Aber falls sbdy "fee" richtig ausgesprochen hat, ist es schon komisch, dass seine Gesprächspartner nicht verstanden haben, was er damit meinte, selbst, wenn der Ausdruck nicht ganz korrekt war.
    Wir wissen ja nicht, was sbdy gesagt hat, aber ich kann mir nur schwer eine Situation vorstellen, bei der nicht aus dem Zusammenhang klar würde, was gemeint ist, egal, ob mein Gesprächspartner "Gebühr/Betrag/Geld/Bezahlung/Gehalt/Provision für Ihre Hilfe" sagt.
    #18Verfasser Mattes (236368) 21 Feb. 08, 11:09
    Kommentar
    Finde ich interessant: Ich spreche in einer Fremdsprache mit Mutterprachlern. Die verstehen mich nicht. Die logische Kosequenz: Die sind bescheuert. Die Möglichkeit, daß ich die Fremdsprache nicht ausreichend beherrrsche schließe ich von vornherein aus.
    Merke:Schuld sind immer (immer! immer!) die Anderen. Ohne Ausnahme!
    #19VerfasserRe21 Feb. 08, 11:48
    Kommentar
    sbdy scheint selber nicht der Hellste zu sein. Vermutlich lagen die Verständigungsprobleme gar nicht an dem Wort "fee", das tatsächlich fast jeder erwachsener Brite kennen dürfte.
    #20VerfasserFelix K.21 Feb. 08, 11:51
    Kommentar
    so da bin ich wieder. Ich spreche das Wort fee schon richtig aus, daran liegt es nicht. Ich kam nur aus dem Grund den Mattes schon dargelegt hat auf die Äußerung, sie seien eventuell und unter Umständen bescheuert. Jetzt hängt euch doch nicht alle an diesem einen Wort auf, es musste schnell gehen gestern...
    jedenfalls danke ich allen, die produktive Vorschläge gemacht haben und alle die es für nötig halten, mich wegen eines gottverdammten Wortes zu be- und verurteilen, bitteschön.
    Gebühr ist übrigens das Wort das meine Firma offiziell benützt, also auch nicht auf meinem Mist gewachsen. Ich hätte Pauschale verwendet.
    Nichtsdestotrotz ist es mir unverständlich dass kein Brite, der, wie im letzten Posting schon erwähnt, normalerweise das Wort auch im einigermaßen falschen Kontext zumindest verstehen müsste, darum ging es mir und darum habe ich diese rüde Wortwahl getätigt. Genug gerechtfertigt, ich werde mir in Zukunft sowas einfach verkneifen, alle einverstanden?
    #21Verfassersbdy21 Feb. 08, 15:50
    Kommentar
    "... dass ich mit LKW Fahrern und Werkstätten zu tun habe, die, aus Erfahrung her, nicht die hellsten sind."
    "Außerdem, Ösis die nicht erst Englisch sprechen, sollten sich mal hier raus halten."
    "... ich lern Englisch jetzt schon so lang und dachte... "


    Ohne Worte!!
    #22Verfasser Electric Barbarella (244879) 21 Feb. 08, 15:55
    Kommentar
    @sbdy #21: Hmm, and I was almost convinced you were a troll...
    #23Verfasser Bama Torsten (293280) 21 Feb. 08, 16:09
    Kommentar
    @Electric Barbella: Erfahrungswerte halt, ich hatte nie Vorurteile und halte diese auch für unangebracht, aber wenn man erstmal persönlich mit den Leuten zu tun hat, was offensichtlich keiner von euch hat, dann kann man das auch überhaupt nicht beurteilen! Jeder meiner Kollegen würde euch das bestätigen, ausnahmslos.
    #24Verfassersbdy21 Feb. 08, 16:17
    Kommentar
    So what does "fee" mean, anyone?
    #25Verfasser CM2DD (236324) 21 Feb. 08, 16:22
    Kommentar
    No, I'm not a troll, it's only that I did not choose my words wisely and i can't understand why everybody is so hellacious upset now...
    Well, can't change the past.
    Besides that, I'm always kind on the telephone, but some things are just pissing me off, and that's one of them. I'm not stupid and I've got no prejudices at all.
    Thx for your attention!
    #26Verfassersbdy21 Feb. 08, 16:26
    Kommentar
    Schätzchen sbdy, ich habe sehr wohl schon Erfahrungen mit LKW-Fahrern gemacht und wenn Du nicht weißt wovon Du sprichst, dann halt doch bitte einfach mal für fünf Minuten den Ball flach... Dein Gelaber ist echt unerträglich.
    #27Verfasser Electric Barbarella (244879) 21 Feb. 08, 16:26
    Kommentar
    Fee? Never heard. Must be French!
    #28VerfasserDaisy21 Feb. 08, 16:28
    Kommentar
    Also nach den letzten Aeusserungen von sbdy ist der Fall nun wirklich klar. Wer seinem Gegenueber das Gefuehl vermittelt, verachtet zu werden, kann nicht erwarten, dass das Gegenueber kooperativ handelt und sich bemueht, Missverstaendnisse auszuraeumen.
    #29Verfasser AGB (236120) 21 Feb. 08, 16:32
    Kommentar
    @Electric Barbella: Was hast du denn für Erfahrungen? Ich habe jeden Tag mit diesen Leuten zu tun, seit numehr einem Jahr! Deswegen halte ich bestimmt nichts flach! Fakt ist Fakt, und 80% der Leute sind einfach nicht die Hellsten. Punkt.
    #30Verfassersbdy21 Feb. 08, 16:35
    Kommentar
    Sbdy, on the telephone it can be hard to know what people want - you have to spell things out a bit more than usual. If they don't understand the first time, and your English is good enough, you could try saying the same thing in a different way. For example:

    GB: Hello, Plodd's Lorry Hire.
    DE: Hello, what are your fees for a 3.5 tonne lorry please?
    GB: Sorry, what was that, love?
    DE: How much does it cost to hire a 3.5 tonne lorry?
    GB: Ooh, I can't understand a word you're saying. Something about curry?
    DE: Please tell me the price to hire a 3.5 tonne lorry.
    GB: Five o'clock.
    #31Verfasser CM2DD (236324) 21 Feb. 08, 16:39
    Kommentar
    Ich habe bloß mehrere Jahre als Chefsekretärin in einer Spedition zugebracht und hatte dort unter anderem auch täglich mit den Fahrern zu tun. Aber wenn Du partout nicht von Deiner Meinung abrücken willst, brauchen wir gar nicht erst weiter zu diskutieren. Ansonsten kann ich AGB für den Kommentar #29 nur danken.
    #32Verfasser Electric Barbarella (244879) 21 Feb. 08, 16:40
    Kommentar
    Deswegen halte ich bestimmt nichts flach! Fakt ist Fakt, und 80% der Leute sind einfach nicht die Hellsten. Punkt.

    Kannst Du hierzu vielleicht ein Beispiel geben? Arbeite seit Jahre mit LKW-Fahrern und konnte diese Erfahrung noch nicht machen. Gut, sie wissen nichts über Einfuhrbestimmungen oder die Teile, die sie transportieren, aber das ist auch nicht deren Job, das ist meiner.
    #33VerfasserAnnabel21 Feb. 08, 16:46
    Kommentar
    Zwischenfrage: Wie bekommt man das mit der Kursivschrift hin? Ich markiere, klicke auf kursiv und trotzdem steht's normal da.
    #34VerfasserAnnabel21 Feb. 08, 17:00
    Kommentar
    kursiv wird es erst, wenn du es abgesendet hast. Den Text, den du kursiv haben möchtest, musst du zwischen diese eckigen Klammern packen, die erscheinen, wenn du auf das i klickst.
    #35VerfasserYour friendly kursiv21 Feb. 08, 17:17
    Kommentar
    Den Text markieren und das Kursivsymbol drücken. Es werden dann vor und hinter dem Text die entsprechenden Zeichen einfügt:

    Vorne [_i]
    Hinten [_/i]

    Jeweils ohne den Unterstrich. Sonst steht da ja Hinten :-)
    #36VerfasserV21 Feb. 08, 17:18
    Kommentar
    @Annabel:
    rückfrage: verwendest du den IE?

    im FF u anderen brausern sollte es nämlich wie beschrieben funktionieren. der IE allerdings ignoriert deine markierung an das textende: das steht dann (i)(/i) - klammern eckig statt rund.

    alles was zwischen den beiden klammerbefehlen steht wird kursiv
    (i)kursiv (/i) in der eingabemaske wird zu kursiv

    same procedure für fettdruck (b)(/b) - klammernjeweils eckig statt rund...
    hth
    #37Verfasserlunatic21 Feb. 08, 17:18
    Kommentar
    Beispiel? Hm, das ist schwierig, denn es sind die unterschiedlichsten einfachen Dinge die die Fahrer nicht wissen.
    zB:
    Q: What company are you driving for?
    A: I don't know, mate...
    A: Then please step off the vehicle, look at the trailer and tell me what it says in there...in huge letters

    oder:
    Q: Where are you located at the moment?
    A: Well, at a McDonalds or
    A: In the cab of course.

    Also wirklich simple Fragen, die jeder in der Lage sein sollte zu beantworten.
    Extrembeispiele fallen mir im Moment nicht ein, oder ich hatte sie nicht selbst vorliegen.
    Nach Einfuhrbestimmungen oder Teilen fragen wir Sie natürlich nicht, denn es sind nur Pannenfälle für die wir da sind.


    Wie in CM2DD's Posting beschrieben ist es dann auch wieder nicht, ich wollte nur wissen, ob die Leute so ignorant sind und fee nicht verstehen wollen. Ansonsten kann ich mit Briten aus jedem Teil des Landes fließend kommunizieren, ich bin nur wiederholt über dieses Wort gestolpert, daher meine Frage.
    #38Verfassersbdy21 Feb. 08, 17:31
    Kommentar
    Nichtsdestotrotz möchte ich noch einmal darlegen, dass ich stets höflich und verständnisvoll gegenüber den Leuten bin, die anrufen, seien sie auch noch so beschränkt. Ich behandele niemanden herablassend oder verachtend, höchstens wenn ich aufgelegt habe, aber wen soll das schon stören? ;)
    #39Verfassersbdy21 Feb. 08, 17:36
    Kommentar
    Gerade das 2. Beispiel und die zweite Antwort des 1. Beispiels sind die typische Reaktion, wie sich jemand gegen empfundene Herablassung wehrt.

    Die erste Antwort des 1. Beispiels ist die nette Form des "das geht Dich gar nichts an".
    #40Verfasser AGB (236120) 21 Feb. 08, 17:44
    Kommentar
    Vielen Dank sbdy. Mit Deinem (hoffentlich) letzten Posting hast Du Dich dann endgültig als überhebliches A...loch geoutet (..., höchstens wenn ich aufgelegt habe, aber wen soll das schon stören?).


    Mann, und ich dachte, ich sei arrogant. Jetzt sieht's ganz so aus als, sei ich doch'n ganz Netter. (*meinemimagehinterherweine*)
    #41Verfasser Bama Torsten (293280) 21 Feb. 08, 18:00
    Kommentar
    Kann meinen Vorrednern nur zustimmen. Schlechte Manieren, mangelnder Anstand, Flüche, Kraftausdrücke usw. sind alles andere als höflich. Über das Niveau anderer Menschen sollte man sich dann auf gar keinen Fall erheben. Wer im Glashaus sitzt, soll nicht mit Steinen werfen, kann ich nur sagen. Wenn du auf der Arbeit genauso kommunizierst, wie in diesem Forum hier (v.a. wenn man Hilfe möchte - unfassbar), dann wundert es mich nicht, dass es mit der Verständigung nicht klappt. Ein paar Beispiele:

    "... oder sind die Leute einfach nur bescheuert?"
    "Das hat nichts mit irgendwelchen Erwartungen zu tun, meine Güte!"
    "Außerdem, Ösis die nicht erst Englisch sprechen, sollten sich mal hier raus halten. Klar hab ich's nicht freundlich formuliert, verklag mich doch."
    "...die es für nötig halten, mich wegen eines gottverdammten Wortes zu be- und verurteilen, bitteschön."
    "... but some things are just pissing me off, and that's one of them."

    Weitere Beispiele wurden schon genannt.

    Der Ton macht die Musik! Seltsam, dass man sich hier immer gleich angepflaumt fühlt - das geht dann sicherlich den unglaublich "minderbemittelten" LKW-Fahrern genauso. Vielleicht haben sie nur einfach einen recht sarkastischen Humor. Kann in GB vorkommen ...
    #42Verfasser ray-c (408594) 21 Feb. 08, 18:16
    Kommentar
    Ja meine Güte, ihr könnt mir nicht erzählen dass gern mit solchen Leuten arbeitet, wo ist das bitte überheblich???
    Es merkt doch keiner, also was soll der Terz???
    Oder seid ihr alle solche Christen die ausnahmslos alle Mitmenschen lieben???
    #43Verfassersbdy21 Feb. 08, 18:19
    Kommentar
    Da hast du Recht, mit Leuten wie dir würde ich wirklich nicht gerne arbeiten!
    #44Verfasser ray-c (408594) 21 Feb. 08, 18:24
    Kommentar
    Pass auf, ich bin Hilfevermittler, brauche Infos von den Fahrern.
    Ich selbst brauche keine Hilfe, verlange also auch nichts außer dass sie mir ein paar simple Infos geben, die jeder Fahrer wissen sollte.
    Außerdem ist das auch gar nicht das Thema, das ist schon seit mind. 20 Postings verloren gegangen.
    Egal. Hab meine Antwort und danke denen, die hilfreich waren und sich nicht künstlich echauffiert haben.
    #45Verfassersbdy21 Feb. 08, 18:32
    Kommentar
    @#43:
    Ich arbeite gerne mit Leuten, denen ich helfen kann. Bei Dir jedoch scheint Hopfen und Malz verloren.
    Die 22 Leute, die auf Deinen Post reagiert haben, sind also keiner, was.
    Ich bin ein Christ, bin aber bereit, bei Dir eine Ausnahme zu machen, was die Nächstenliebe angeht.
    #46Verfasser Bama Torsten (293280) 21 Feb. 08, 18:35
    Kommentar
    @#44:
    Und ob Du Hilfe brauchst, und zwar dringend!
    #47Verfasser Bama Torsten (293280) 21 Feb. 08, 18:36
    Kommentar
    @#44+1, sorry
    #48Verfasser Bama Torsten (293280) 21 Feb. 08, 18:37
    Kommentar
    Gute Manieren und Hoeflichkeit haben nichts mit dem Glauben derjenigen zu tun, die beides anwenden.

    Allein Deine Annahme, dass Du als ESL speaker besser weisst, welches Wort angebracht ist, zeigt, dass Du noch viel lernen musst. Wenn jemand literaliter antwortet, dann gibt es fuer Menschen mit guten Manieren nur eine Moeglichkeit: Ich habe mich falsch ausgedrueckt und sollte mich fuer den Fehler entschuldigen. Danach kann dann das Missverstaendnis aufgeklaert werden und ich kann fragen, wie denn die Ausgangsfrage besser gestellt werden kann.
    Anscheinend hast Du das nicht getan und wahrscheinlich jetzt bei Deinen Gespraechspartnern den Ruf ein besserwisserisches A******** zu sein. Mit einem solchen Ruf musst Du Dich darauf vorbereiten noch viel humble pie zu essen, weil jeder Vorwand dazu verwendet werden wird, Dich und Deine Besserwisserei laecherlich zu machen.
    #49Verfasser AGB (236120) 21 Feb. 08, 18:40
    Kommentar
    "Pass auf, ich bin Hilfevermittler, brauche Infos von den Fahrern.
    Ich selbst brauche keine Hilfe ..."

    Ich spreche nicht von deinen LKW-Fahrern, sondern von diesem Forum. Dort hast du Hilfe gesucht. Die bekommt man aber nicht, wenn man sich so aufführt. Beiße niemals in die Hand, die dich füttert.

    "...verlange also auch nichts außer dass sie mir ein paar simple Infos geben, die jeder Fahrer wissen sollte."
    Übrigens wird hier und auch sonst im Umgang mit Menschen von dir verlangt, ein paar simple Anstandsregeln zu bebachten, die jeder Mensch beherrschen sollte.

    "Außerdem ist das auch gar nicht das Thema, das ist schon seit mind. 20 Postings verloren gegangen."

    Wie man's nimmt: Wir gehen im weitesten Sinne immer noch der Frage nach, ob "die Leute einfach bescheuert sind." :-)))
    #50Verfasser ray-c (408594) 21 Feb. 08, 18:44
    Kommentar
    Weder Besserwisser noch sonstwas. Gut, ich gebe zu, ich hätte die Ausgangsfrage anders formulieren sollen, das habe ich aber schon vor zig Postings dargelegt... Ach was solls
    #51Verfassersbdy21 Feb. 08, 18:44
    Kommentar
    @ Bama Torsten: # 44 - Das lag mir auch auf der Zunge! :-)
    #52Verfasser ray-c (408594) 21 Feb. 08, 18:46
    Kommentar
    Okay, ray-c, that's a point...
    Find ich echt gut deinen Humor xD
    #53Verfassersbdy21 Feb. 08, 18:47
    Kommentar
    # 51: Ach, wo denn?
    #54Verfasser ray-c (408594) 21 Feb. 08, 18:49
    Kommentar
    Na die übersetzung für die Gebühr/Pauschale/sonstwas im gegebenen Kontext (zugegebenermaßen bisschen spät gegebenen Kontext), darauf war ich ja eigentlich nur aus und sonst nix. Wollte niemandem zu nahe treten, beleidigen oder sonstwas, aber gut.
    #55Verfassersbdy21 Feb. 08, 19:06
    Kommentar
    Achso, ich dachte, ich hätte eine Entschuldigung für den rüden Umgangston überlesen ... Aber da war wohl der Wunsch Vater des Gedankens. Shame really.

    Anyway, have a nice evening and calm down and relax a little. Might also be worth considering to change your job ...
    #56Verfasser ray-c (408594) 21 Feb. 08, 19:10
    Kommentar
    Nee nee, du hast da nix überlesen, ich habe mich schon mehrfach für den rüden Ton entschuldigt, wenn auch nicht immer sehr eindeutig, zugegeben. Gelobe Besserung und aufgeregt habe ich mich nie, nur im Ton vergriffen. Wie dem auch sei, die Arbeit macht mir ja so Spaß und ich helfe auch gern, nur machen einem manche Leute das echt schwer, vor allem wenn diese dann noch unhöflich zu einem sind, OBWOHL sie Hilfe benötigen, hätte halt mehr erklären müssen.
    #57Verfassersbdy21 Feb. 08, 19:29
    Kommentar
    Betrifft: sbdy! - Liebe Mit-Leoniden, ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, daß ihr ein bißchen (zu?) hart mit sbdy ins Gericht gegangen seid! -

    Ja, er hat sich unglücklich geäußert und das sollte (m.E.) auch angemerkt werden! -

    Aber, ich habe (insgesamt) nicht den Eindruck, daß er/sie (im eigentlichen Sinne) menschenverachtend tätig werden wollte.

    Nachsichtig-/korrigierende Kommentare hätten m.E. daher schneller eine Klärung/Einigung herbeiführen können, oder? . . .
    #58VerfasserDaddy21 Feb. 08, 19:35
    Kommentar
    Ich glaub da stehst du alleine da mit deiner Meinung, Daddy ;)
    Aber ist ja nicht so als ob ich mit KONSTRUKTIVER Kritik nicht umgehen könnte [irony mode off]
    #59Verfassersbdy21 Feb. 08, 19:42
    Kommentar
    Also habe ich offensichtlich wohl doch etwas überlesen ... Das tut mir Leid. Der Wille war vielleicht da, aber meistens wurde es dann durch einen etwas unpassenden Ton wieder wett gemacht. Wie dem auch sei ...

    Daddy, es mag schon sein, dass hier vielleicht der eine oder andere überreagiert hat, möglicherweise auch ich, wenngleich ich schon der Ansicht bin, dass ich versucht habe, meine Meiung auch zu begründen und nicht wild drauflos zu schimpfen. Leider hatte ich den Eindruck, dass das gar nicht angekommen ist ... Vielleicht einfach mangelnde Kinderstube (da bin ich wohl zu idealistisch - scheine immer noch zu glauben, man könne das beinflussen) oder leicht pubertäre Bockigkeit oder zu viel Stress auf der Arbeit (gerade letzteres könnte ich sehr gut nachvollziehen). Andererseits hat es noch nie etwas gebracht, Feuer mit Feuer zu bekämpfen.
    #60Verfasser ray-c (408594) 21 Feb. 08, 19:55
    Kommentar
    Nice closing words, Ray
    #61Verfasser Bama Torsten (293280) 21 Feb. 08, 20:05
    Kommentar
    Oha, mangelnde Kinderstube... pubertäre Bockigkeit... wie amüsant!
    Nein, ich hab generell einen etwas rüderen Umgangston (den ich allerdings nicht auf Arbeit raushängen lasse und offensichtlich auch nicht hier) der im Gesprochenen immer etwas anders wirkt als im Geschriebenen. Wie gesagt, ich wollte niemandem zu nahe treten und bin sonst stets höflich, zuvorkommend und seeehr geduldig mit und zu meinen Mitmenschen und besonders auf Arbeit, nicht dass ein falscher Eindruck entsteht. Langsam könnte man diesen Faden allerdings wirklich mal schließen, das eigentliche Thema ist ja schon vor laaanger Zeit abhanden gekommen.
    #62Verfassersbdy21 Feb. 08, 20:11
    Kommentar
    den ich allerdings nicht auf Arbeit raushängen lasse und offensichtlich auch nicht hier *raushängen lassen sollte*
    #63Verfassersbdy21 Feb. 08, 20:13
    Kommentar
    Mal noch was anderes, wenn ich bei Leo "Vermittlungsgebühr" eingebe, erscheint auch agency fee. Ist das nun ein falscher Eintrag, oder wie? Ich seh jetzt nämlich gar nicht mehr durch. Sry
    #64Verfassersbdy21 Feb. 08, 20:16
    Kommentar
    Ich glaube Vermittlungsgebühr ist in diesem Fall synonym mit Provision. Agency fee oder fee wird in meiner Firma oft verwendet. Wir handeln mit Gewerbeimmobilien. "fee" kann so vieles heißen ...
    #65Verfasser ray-c (408594) 21 Feb. 08, 20:22
    Kommentar
    Ja dann passt fee ja doch für Hilfevermittlungsgebühr und ich bin doch im Recht wenn es der "gemeine" Brite nicht versteht und mich dies "etwas" aufregt...
    #66Verfassersbdy21 Feb. 08, 20:25
    Kommentar
    Da bin ich mir ehrlich gesagt nicht sicher, weil es eine andere Branche ist ... Worin besteht denn genau eure "Hilfe"?

    Um ganz ehrlich zu sein, würde ich aber auch Deutsch nicht unbedingt "Hilfevermittlungsgebühr" sagen - heißt das bei euch so?
    #67Verfasser ray-c (408594) 21 Feb. 08, 20:29
    Kommentar
    Ich meinte natürlich ... auf Deutsch
    #68Verfasser ray-c (408594) 21 Feb. 08, 20:29
    Kommentar
    Ja, es heißt in der Tat selbst auf Schreiben der Firma so, HV-Gebühr, Hilfevermittlungsgebühr.
    Ich hätte ja wie gesagt Pauschale verwendet.
    Wie dem auch sei, die Branche ist Disponent in der Logistik, wenn dir das hilft.

    Und ja, gestern hatte ich derbe Streß auf Arbeit und wirklich nur Idioten, aber nicht nur aus dem UK...
    #69Verfassersbdy21 Feb. 08, 20:36
    Kommentar
    Ich kenne solche Tage, es fängt meist morgens auf dem Weg zur Arbeit schon an, ich glaube an Tagen wie diesen ist/wird man einfach übersensibilisiert. Schön, wenn man dann 'nen Lehrling oder so "zur Verfügung" hat, um Dampf abzulassen. ;-)
    #70Verfasser Bama Torsten (293280) 21 Feb. 08, 20:44
    Kommentar
    Oha, das gerade Bama Torsten Verständnis zeigt hätte ich jetzt am Wenigsten erwartet, umso erfreuter bin ich darüber!
    Ich mein, wenn man 87 Anrufe in 8h hat und man hat 80% der Leute denen man alles 5 mal erklären muss, dann hat man am Ende des Tages auch keine Lust mehr. Trotzdem bleibe ich immer freundlich, wenn es mich extrem "ankotzt" dann auch scheißfreundlich wenn ihr versteht was ich mein, aber nie herablassend oder verachtend zu den Leuten! Dass mir dann am Ende des Telefonats, wenn der Hörer schon auf der Gabel liegt, ein "dummes A******" oder so rausrutscht, ich denk mal das ist ganz normal, oder?
    #71Verfassersbdy21 Feb. 08, 20:49
    Kommentar
    Oh ja, diese Tage kenne ich auch, sind zurzeit an der Tagesordnung! :-( Ich muss auch immer alles 100 Mal erklären, aber meinen Kollegen!

    sbdy, es tut mir Leid, aber was man in der Branche sagt, da kenne ich mich leider nicht aus. Habe versucht, im Internet was einzugeben, bin aber leider auch nicht fündig geworden ...
    #72Verfasser ray-c (408594) 21 Feb. 08, 20:55
    Kommentar
    Okay, danke dir trotzdem, leider ist nur leo freigeschaltet, sonst hätt ich selbst mal geschaut und wäre euch nicht auf die nerven gegangen :)
    Zum Glück gibt es aber auch nette Leute, die mit einem scherzen und die das alles nicht so eng sehen, dann stört es auch nicht wenn die eine längere Leitung haben. Wenn dann aber Leute anrufen, die sich für wichtig halten, nicht einmal ordentlich nach dem NATO-Alphabet buchstabieren können und dann das System noch streikt, dann ist der Stress vorprogrammiert. Da man als Disponent auch noch Einzelkämpfer ist, gibt es leider niemanden, auf den man den Stress abwälzen könnte oder an dem man den Stress auslassen könnte, nicht mal einen Azubi :(
    Aber naja, Schattenseiten hat ja jeder Job, nicht wahr? Und ich mach meinen verdammt gern, trotz aller Widrigkeiten. Ist halt auch mal schön, wenn ein Fahrer nach erfolgreicher schneller Reparatur Tage später anruft nur um sich zu bedanken. Kommt allerdings viel zu selten vor...
    #73Verfassersbdy21 Feb. 08, 21:13
    Kommentar
    Verstehe ...

    Hey, da geht es mir auch nicht anders, muss meinen Job auch ganz alleine "schmeißen", von wegen Azubi. Bama Torsten, willst du uns nicht ab und zu einen ausleihen? :-)

    Da sich jetzt alles in Frieden und Wohlgefallen aufgelöst hat, gehe ich jetzt auch nach Hause, muss morgen um halb 9 wieder auf der Matte stehen.

    Bye, bye!
    #74Verfasser ray-c (408594) 21 Feb. 08, 21:19
    Kommentar
    WOW, was hast du denn für sklaventreiberische Arbeitszeiten??? Ich muss erst wieder 14:00h!
    Aber so ne kleine Azubine zum "Stress abbauen" wär auch nich schlecht *biggrin*
    Torsten.....?
    #75Verfassersbdy21 Feb. 08, 21:21
    Kommentar
    EIGENTLICH 8 Stunden, aber ich mache immer Überstunden zurzeit ... gut, ich gebe zu, nach getaner Arbeit war ich heute auch etwas LEO-süchtig ... Jetzt muss ich aber echt los.
    #76Verfasser ray-c (408594) 21 Feb. 08, 21:23
    Kommentar
    Bin halt ein fesselnder Charakter >_< nur spaß... dann schönen Feierabend, Ray-C (Raissie ausgesprochen?)
    #77Verfassersbdy21 Feb. 08, 21:25
    Kommentar
    Hello again,
    ja, ungefähr so könnte man es aussprechen. :-)

    Mir ist gerade noch etwas eingefallen. Als Synonym zu "fee/agency fee/transaction fee" wird bei uns auch manchmal "commission" benutzt, aber ich befürchte, das ist dann doch sehr speziell für die Immobilienbranche und passt in der Logistik ebensowenig.

    Aber vielleicht kann ja noch jemand anders helfen ...
    #78Verfasser ray-c (408594) 22 Feb. 08, 16:59
    Kommentar
    Habe sehr gespannt den ganzen Faden gelesen. Amazing how that one posting by Daddy impacted the rest of the thread!!!
    #79VerfasserMOTHER (383672) 22 Feb. 08, 17:29
    Kommentar
    @ MOTHER, #79: I take this as a compliment! . . . ;-))

    'Ein gutes Wort zur rechten Zeit ...' . . .
    #80VerfasserDaddy :-)22 Feb. 08, 17:40
    Kommentar
    @Mother: That's why we call him "Daddy"!
    #81Verfasser Bama Torsten (293280) 22 Feb. 08, 17:40
    Kommentar
    I was going to say that, too, Bama Torsten. :-)

    He's such a good Daddy! :-))))
    #82Verfasser ray-c (408594) 22 Feb. 08, 17:44
    Kommentar
    Well the Gutmütigkeit of the Leonides is indeed very touching. It (almost) restores one's faith in humanity.
    Yes Daddy, it was meant as a compliment!
    #83VerfasserMOTHER (383672) 22 Feb. 08, 17:47
    Kommentar
    Danke, liebe Mit-Leoniden!!! . . .

    (and keep-up the good work, will you!) . . .
    #84VerfasserDaddy22 Feb. 08, 17:58
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt