Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Betrifft

    tener por qué

    Kommentar
    Möglicherweise ist dass jetzt eine dumme Frage, aber mich interessiert ob tener por qué eher umgangssprachlich gebraucht wird, oder ob man es auch in "offizielleren" Schriftstücken verwenden kann.

    Es geht mir nicht um die Bedeutung, die verstehe ich, zum Beispiel
    no tienes por qué preocuparte - du hast keinen Grund, dir Sorgen zu machen.
    La Historia no tiene por qué ser aburrida - Geschichte muss nicht unbedingt langweilig sein.
    Und so hat es je nach Kontext eine andere Übersetzung.

    Es geht mir allein darum, in welchem sprachlichen Register es verwendet wird. In den Wörterbüchern, die ich zur Hand habe, finde ich keinen Eintrag für diese Wendung.

    Bedanke mich für jede Hilfe!
    Verfasserlittleflipper (392746) 29 Mär. 09, 12:33
    Kommentar
    Der Ausdruck ist in allen Registern gebräuchlich, obwohl er umgangssprachlich ist und deshalb in der formellen Schriftsprache (Nachschlagewerke, juristische Dokumente usw.) oft durch andere Formulierungen ersetzt wird. In der mündlichen Kommunikation kannst du das in jeder Situation benutzen, ohne dich zu blamieren.
    #1Verfasser lunanueva (283773) 29 Mär. 09, 14:20
    Kommentar
    Der Ausdruck ist eine Abkürzung von.. No tienes ((ninguna) razón) porqué..

    "Razón" wird hier weggekürzt. Solche Kürzungen sind im Spanisch gängig.
    Der Ausdruck ist "gekürz" verwendet informell. Für den fomellen Gebrauch wäre die ungekürze Version korrekt.
    #2Verfasser nieve_2 (498974) 29 Mär. 09, 18:05
    Kommentar
    @nieve No tienes por qué (Oración interrogativa indirecta)
    #3Verfasser lunanueva (283773) 29 Mär. 09, 18:33
    Kommentar
    Vielen lieben Dank für die Hilfe!

    @lunanueva: das war auch meine Vermutung aber als Nicht-Muttersprachler ist es manchmal schwierig die Register und den Gebrauch in Schriftsprache oder gesprochener Sprache zu unterscheiden, deswegen Frage ich lieber oft noch Einmal nach um sicherzugehen.
    #4Verfasserlittleflipper (392746) 29 Mär. 09, 19:04
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt