Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Übersicht

    Sprachlabor

    to assume a debt - eine Schuld übernehmen

    Betrifft

    to assume a debt - eine Schuld übernehmen

    Kommentar
    Ist das ein Fall für "Falscher Eintrag"? War gerade überrascht, was man so alles assumen kann Siehe Wörterbuch: assume .
    Beim Durchlesen wunderte ich mich dann doch über diese Übersetzung - dachte "dept" hätte immer was mit Schulden so im finanziellen Sinne zu tun - aber die Schuld [für etwas?] übernehmen, das wäre doch eher "fault" oder "guilt". Was meint Ihr?
    VerfasserCha-Cha (596739) 16 Jul. 09, 15:36
    Kommentar
    Eine Schuld wie in "Schulden" übernehmen heißt das. Jetzt klarer?
    #1Verfasserigm16 Jul. 09, 15:38
    Kommentar
    Sprich, ich kann mit "Schuld" im Singular auch Geld meinen? Wieder was gelernt, danke. Na, vielleicht wäre es ja dann ganz gut, ein [finan.] mit anzugeben.
    #2VerfasserCha-Cha16 Jul. 09, 15:41
    Kommentar
    Cha-Cha, nicht nur "Geld", sondern jegliche Verpflichtung ;-)
    #3Verfasser B.L.Z. Bubb (601295) 16 Jul. 09, 15:45
    Kommentar
    Wie BLZ schon sagt, ja. "Schuld" im Sing. ist absolut gebräuchlich.
    "Geld" nehme ich nur in den Mund, wenn ich "Geldwäschegesetz" sage ;o)
    #4Verfasserigm16 Jul. 09, 15:55
    Kommentar
    @igm

    ...oder wenn man kontrollieren möchte ob es echtes Gold ist... ;)
    #5Verfasser Richard (236495) 16 Jul. 09, 16:03
    Kommentar
    @Richard: Klar, aber nur, wenn ich es vorher gewaschen habe!
    #6Verfasserigm16 Jul. 09, 16:20
    Kommentar
    @igm

    ach, und ich dachte das in-den-Mund-nehmen würde schon als Waschen zählen- eine sogenannte Mundspülung... ;)
    #7Verfasser Richard (236495) 16 Jul. 09, 16:23
    Kommentar
    Schulden sind nicht umbedingt Geld-Schulden es gibt auch Sachschulden. Eine Liefrant schludet die Ware, wenn er im Lieferverzug ist.
    #8VerfasserJens16 Jul. 09, 16:24
    Kommentar
    @#7 Habe gerade nochmal nachgesehen: Mundspülung ist nicht illegal. Interessante Gestaltungsmöglichkeiten tun sich auf... Geldspülen scheint eine einzige rechtliche Grauzone zu sein.
    #9Verfasserigm16 Jul. 09, 16:36
    Kommentar
    ...eine wahre Goldgrube ;)
    #10Verfasser Richard (236495) 16 Jul. 09, 16:37
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt