Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Betrifft

    Leporellofalz

    Kommentar
    Ich bin 18 Jahre alt, ein Kosovare und lebe seit 5 Jahren in Deutschland.
    Aufgrund meiner Herkunft habe ich noch keinen alzugroßen Wortschatz, aber daran arbeite ich noch.

    Kann mir jemand sagen, was dieses wort oben bedeutet?

    Ich wäre euch echt dankbar.

    MFG
    VerfasserKosAlb04 Aug. 09, 14:59
    Kommentar
    Leporello ist mir bekannt als der Ausdruck, den man von der Uni/FH bekommt, auf den alle wichtigen Immatrikulationsdokumente drauf sind (Studentenausweis, Immatrikulationsbescheinigungen, ggf. Semester-Ticket, etc.). Diese Dokumente muss man wenn man sie handlich haben möchte erst voneinander trennen. An der Falzstelle kann man sie so auseinander trennen (braucht man keine Schere).
    #1VerfasserKing Rollo04 Aug. 09, 15:02
    Kommentar
    Das ist wirklich keine Schande, bestimmt kennen sehr viele Leute deutscher Muttersprache das Wort auch nicht. :-)

    Es handelt sich um ein zickzack-gefaltetes Papier.
    Häufig wird es z.B. für Theaterprogramme verwendet.
    Und daher kommt der Ausdruck auch: Nämlich von Leporello, dem Diener Don Giovannis, der sämtliche Eroberungen seines Herrn in einem Büchlein festhält. ("...und in Italien tausendunddrei.")
    #2Verfassertigger04 Aug. 09, 15:06
    Kommentar
    Ich dachte immer, dass ein Leporello irgendetwas mit einer Ziehharmonikafaltung zu tun hat. Jedenfalls kenne ich den Ausdruck nicht im Zusammenhang mit den Bescheinigungen, die wir damals von der Uni bekamen.

    Das sagt LEO dazu:
    Siehe Wörterbuch: leporello*

    Edit: Tiggers Antwort war gerade noch nicht da. Schön, dass ich nicht ganz falsch lag.
    #3Verfasser Dragon (238202) 04 Aug. 09, 15:07
    Kommentar
    #4Verfasserrosanna 04 Aug. 09, 15:10
    Kommentar
    Leporellofalz = Zickzackfalz (bei Papier)

    Leporello, ist i.d.R. ein kleiner Werbebeileger, der zickzack gefalzt ist
    #5Verfassersheilla04 Aug. 09, 16:44
    Kommentar
    Thanks for the question and the answers; that's an interesting tidbit of information.

    KosAlb, I would also like to thank you especially for taking the extra time to explain your background. I have the feeling that many forum users here are in a similar situation, but few seem to mention it. Even if people don't want to identify their home country, it is really very helpful just to know when neither German nor English is someone's first language.

    Now if you were really brave, you could register with a blue nick and put that in your profile. (-;
    #6Verfasser hm -- us (236141) 04 Aug. 09, 22:35
    Kommentar
    Ich möchte tiggers Erläuterung gern bestätigen und
    mit dem Wiki-Link bekräftigen:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Leporello_(Heft)
    #7VerfasserLorenzo Da Ponte07 Aug. 09, 18:45
    Kommentar
    *grins*
    "Früher hieß es, was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr. Heute heißt es: Was Hänschen nicht lernt, schlägt Hans bei Wikipedia nach."
    scnr...
    #8Verfasser tigger (236106) 07 Aug. 09, 23:29
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt