• Special characters
     
  • Lautschrift
     
 
leo-ende
Advertisement
Topic

Bedauern ohne Schuldzuweisung ausdrücken

13 replies    
Comment
Ich hätte mal eine Übersetzungsanfrage, bei der es mehr auf den Unterton als auf die direkte Übersetzung ankommt. Daher stelle ich sie jetzt hier auch mal ins Sprachlabor - hoffe, das ist richtig so.

Es geht um wichtige Papiere, die relativ lange auf dem Postweg unterwegs gewesen sind. Ich möchte nun den Empfang per E-Mail quittieren und zugleich mein Bedauern darüber ausdrücken, dass das alles nun erst so spät angekommen ist.

Die heikle Sache bei der Formulierung ist nun, dass das zum einen nicht klingen soll, als ob ich mich dafür entschuldigen will (bin ja nicht schuld).
Zum andern darf es aber auch nicht so klingen, als ob ich dem Absender Schuld zuweise (der ist ja genausowenig schuld; hatte sich um schnellen Versand bemüht).

Hat jemand eine Idee, wie ich diese Gratwanderung hinkriege? Der Satz wäre etwa so:

Das tut mir sehr leid, dass die Papiere jetzt erst angekommen sind, obwohl Sie sie doch extra mit Expressversand geschickt haben.

Danke schonmal!
AuthorCalifornia81 (642214) 30 Mar 10, 20:42
Comment
'Ich bedaure es außerordentlich, dass die Papiere so lange unterwegs waren, wo Sie sie doch extra mit Expressversand geschickt haben.'

? . . .
#1AuthorDaddy . . . (533448) 30 Mar 10, 21:00
Comment
Ach, ich bitte um Entschuldigung - das hätte ich wohl deutlicher sagen müssen: Ich suche Englisch...
#2AuthorCalifornia81 (642214) 30 Mar 10, 21:05
Comment
'I'm very sorry to learn that the papers were en-route for such a long time, esp. as you have send them by express' ? . . .
#3AuthorDaddy . . . (533448) 30 Mar 10, 21:11
Comment
Danke! Das klingt doch schon sehr schön so.

Ist "en-route" allgemeingebräuchlich oder irgendwie BE/AE-spezifisch?

Außer dass ich das "to learn" irgendwie ersetzen muss, denn ich habe ja nicht von der Ankunft der Papiere erfahren, sondern sie sind direkt bei mir angekommen.

Außerdem muss das ganze etwas formaler klingen, d.h. ohne Abkürzungen.

Also vielleicht so?
I am very sorry to find that the documents were en-route for such a long time, especially as you have sent them by express.
#4AuthorCalifornia81 (642214) 30 Mar 10, 22:33
Comment
Klar! . . .

LEO macht bei 'en-route' keine BE/AE-Unterschiede: Dictionary: en-route . . .
#5AuthorDaddy . . . (533448) 30 Mar 10, 22:35
Comment
Jetzt nochmal eine ganz schwierige Nachfrage:

Den haarfeinen Unterschied, den ich im Deutschen mit "Das tut mir sehr leid" anstelle von "Es tut mir sehr leid" ausdrücken würde - also eine Spur mehr Neutralität, weg von mir - kann man den irgendwie rüberbringen? Bei "I am very sorry" geht es ja nur um mich als Subjekt, um meine Gefühle, nicht so sehr um die Sache.

Ich weiß nicht, ob ich das so deutlich machen kann, was ich meine, aber für mich ist da ein feiner, aber doch bedeutsamer Unterschied...
#6AuthorCalifornia81 (642214) 30 Mar 10, 22:38
Comment
Na ja, denkbar ist: 'It's regrettable ...' . . .

Trifft das es besser ? . . .
#7AuthorDaddy . . . (533448) 30 Mar 10, 22:40
Comment
Maybe something like 'I am (very) sorry to have to report that the documents only arrived today/yesterday, the ___th, even though (I see that) you sent them by express mail and they were postmarked the ___th.' (Not 'have sent.') Or just 'Unfortunately, ...'

#8Authorhm -- us (236141) 30 Mar 10, 22:46
Comment
Ja, so ein Satzanfang mit "It is" würde mir im Prinzip schon viel besser gefallen.

Allerdings klingt "It is a pity" nun wiederum so, als wäre das Kind jetzt restlos in den Brunnen gefallen, und so ist es nun auch wieder nicht. "(It is) too bad" hatte ich auch schon überlegt, aber das klingt zu umgangssprachlich und hat auch einen etwas anderen Sinn.

Schwierig, schwierig... aber vielleicht sehe ich das ganze auch einfach zu eng...
#9AuthorCalifornia81 (642214) 30 Mar 10, 22:46
Comment
Jetzt prasseln hier ja die Antworten schneller, als ich lesen kann!

#9 war eben als Antwort auf #7 geschrieben... und jetzt ist da gar keine ""pity" mehr drin. Die Editfunktion ist ja was Schönes, aber... ;-)
#10AuthorCalifornia81 (642214) 30 Mar 10, 22:48
Comment
... ich hatte vor 22.46 editiert . . .
#11AuthorDaddy . . . (533448) 30 Mar 10, 22:50
Comment
Sorry ...
#12Authorhm -- us (236141) 30 Mar 10, 22:50
Comment
"Unfortunately" - das ist es. Perfekt. Ohne irgendwas bei mir oder beim Versender festzumachen.

Und die Idee, die Daten einzufügen, ist auch gut. Auf das Verb "postmarked" wäre ich auch selber nicht gekommen.

Danke Euch!


P.S. @ Daddy: Das sollte kein Vorwurf sein; ich bin Dir ja dankbar für Deine Vorschläge.
Ich hatte die Änderung nur schlichtweg vor Abschicken meiner Antwort nicht gesehen, und es sieht ja etwas komisch aus, wenn ich auf etwas antworte, was anscheinend nirgends vorgeschlagen wurde. :-)
#13AuthorCalifornia81 (642214) 30 Mar 10, 22:52
i Only registered users are allowed to post in this forum
 
LEO uses cookies in order to facilitate the fastest possible website experience with the most functions. In some cases cookies from third parties are also used. For further information about this subject please refer to the information under  Leo’s Terms of use / Data protection (Cookies)