• Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
leo-rude
Werbung
Betrifft

Kyrillisch Tastaturschreiben lernen?

9 Antworten   
Kommentar
Hallo,
zuerst mal find ich den Eingabehelfer von Leo schon großartig, der hilft mir sehr bei meinen Problemen. Aber gibt es vielleicht irgendwo einen (kostenlosen Online-)Kurs, mit dem man lernen kann, kyrillisch mit einem 10-Finger-System zu schreiben? Erinnere mich, dass ich deutsches Tastaturschreiben so gelernt habe, finde aber nichts dergleichen für russisch. Hoffe ich drücke mich verständlich aus und mir kann jemand helfen!
Verfasseraeoeue22 Apr 10, 10:34
Kommentar
"10-Finger-System" wird noch als "Blindmethode"(печатать вслепую) genannt.

Ich habe über Google gesucht und sogar ein kostenloses Programm zum Runterladen gefunden:
http://kaiu.narod.ru/Ktak/Ktak.html

#1VerfasserAllaFoka22 Apr 10, 12:00
Kommentar
Es gibt auch die Möglichkeit, Buchstaben so Umstellen, das die werden ensprechend den lateinischen , ausser, 6 Buchstaben. Die kann man belegen, wie man lüstig ist. Dafür empfele ich Keyboard Layot Manager (KLM32). So hat man Р - П, Z - З usw.
#2VerfasserRYZHAYA22 Apr 10, 12:58
Kommentar
Ähnlich funktioniert auch Seite: http://translit.ru/ - da tippt man russische Buchstaben wie deutsche und restliche 6 Buchstaben als Kombinationen - sehr einfach!
#3Verfassernatascha22 Apr 10, 14:24
Kommentar
Eine sehr einfache und durchaus nuetzliche Moeglichkeit gibt es hier:

http://www.uni-leipzig.de/russisch/key2000.htm

...insbesondere fuer diejenigen, die schon das deutsche 10-Finger-Tippen beherrschen...

#4VerfasserOn Command (430191) 22 Apr 10, 15:43
Kommentar
Super! Vielen Dank / спасибо болшоий!
Jetzt muss ich nur noch die Rechtschreibung auf die Reihe kriegen. Ich schreibe immer nach Gehör, da waren meine fehlenden Transliterationskünste immer eine gute Ausrede, wie ich gerade merke ;)
#5Verfasseraeoeue22 Apr 10, 17:45
Kommentar
Hi, vielleicht kommt mein Beitrag etwas zu spät, aber trotzdem.

Ich würde ehrlich gesagt abraten mit der lateinischen Tastaturbelegung auf russisch zu tippen. Erlernen von Blindmethode benötigt nur wenige Tage, wenn man davor nicht gerade das tippen "falsch" gelernt hat.

Die Buchstaben sind ja nicht zufällig auf der Tastatur angeordnet. Nehmen wir z.B. die mittlere Reihe "fghj" - ich wette, dass ihr diese Tasten im russischen kaum nutzen werdet. Die entsprechenden russischen Buchstaben liegen am Rande, bis auf "г".

Ein weiterer Grund dagegen ist, dass man dann nicht so flexibel ist, falls man mal auf einem anderen Rechner etwas auf russisch tippen muss. Wenn man es blind kann, dann ist das kein Problem und man braucht kein extra Programm oder so.

Ich kenne ehrlich gesagt kein kostenloses Programm zum lernen, aber hier wurde ja eins schon angegeben (wobei ich nicht beurteilen kann ob das Programm gut ist). Ich persönlich habe das Tippen mit dem Programm von einem russischen Professor gelernt, allerdings sollte man die Sprache beherrschen, denn neben den Übungen gibt's viel Text, der beim Lernen auch wirklich hilft.

Das Programm heißt "Соло на клавиатуре", ist aber nicht kostenlos. Allerdings sind die ersten 40 von 100 Übungen in der Testversion vorhanden. Hier der Link zu der deutschen Version der offiziellen Seite. http://de.ergosolo.com/ Ich kann das Programm nur weiter empfehlen! (sieht das nicht als Werbung an :) so war es nicht gedacht)
#6Verfasserutyf (681197) 04 Mai 10, 17:24
Kommentar
Für diejenigen die zum Thema googeln, einige Tipps: die vier genannten Seiten haben alle ein Problem: die erste wird als attackierend gemeldet, die zweite und die dritte sind lateinische Transliteration, das heisst wenn die lateinische Taste "F" rechts von D gedrückt wird, schreibt sich "Ф" und nicht "А", wie das bei der kyrillischen Tastatur der Fall wäre. Der Kommentar der meint er komme etwas zu spät verlinkt zu einer etwas seltsamen aber möglicherweise vertrauenswürdigen Seite, man muss sich aber registrieren um das Programm online auszuprobieren.

Ich empfehle zuerst die kyrillischen Buchstaben zu lernen und dann mit einer kyrillischen Tastatur (oder Klebern die man über die lateinische klebt) sich das 10 Finger System selber beizubringen. Hat man das gemacht, so kann man im Windows (oder was auch immer man hat) die Tastensprache konfigurieren (Ubuntu: "systemeinstellungen", persönlich, "tasten", unten links "+", "russisch", "hinzufügen", und dann bei der Taskleiste oben rechts von "de" zu "ru" wechseln). Bei Windows kann mit mit einer selber wählbaren Tastenkombination (ich nahm Strg+Alt+1 für DE und Strg+Alt+2 für RU) die Tastatursprache wechseln.

Ich habe im russischen Tastaturlayout einen kleinen Text genommen und erst zwei Wörter immer wieder geschrieben, bis ich das schnell konnte. Dann nahm ich zwei Weitere dazu, bis ich die vier Wörter schnell schreiben konnte. Am Schluss hat man mit diesem System einen immer länger werdenden Text, kann sich die Installation, die Fehlerberichte, die Statistiken und die Deinstallation sparen und kann genauso gut flüssig schreiben.
#7VerfasserSek (903240) 21 Jan 13, 13:06
Kommentar
Wenn man ständig mit mehreren Tastatutbelegungen zu tun hat und Russisch nur ein Nebenschauplatz ist, dann lohnt sich nicht, diese Tastaturbelegung zu erlernen; diese Internetlinks sind schon sher nützlich
http://translit.net/ scheintganz gut zu funktionieren...
#8Verfasserellsworth (562201) 21 Mai 16, 10:21
Kommentar
Wer neu anfängt und sich an das de-ch-Layout gewöhnt ist, dem gefällt vielleicht diese Belegung: http://sells.ch/keyboard/
#9VerfasserBoris(ch) (245116) 28 Sep 16, 16:57
i Nur registrierte Benutzer können in diesem Forum posten
 
LEO benutzt Cookies, um das schnellste Webseiten-Erlebnis mit den meisten Funktionen zu ermöglichen. Es werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in den Hinweisen zu den Nutzungsbedingungen / Datenschutz (Cookies) von LEO.