•  
  • Betreff

    andare al mare

    Quellen
    aus einem Artikel in der Repubblica von gestern:

    "Ma Berlusconi potrebbe accettare di dimettersi avendo la garanzia del reincarico? "Altre volte - risponde Bossi - è avvenuto così. Il presidente del Consiglio è andato dal presidente della Repubblica per avere il reincarico". Categorico, invece, il giudizio sull'Udc: "Può andare al mare"."

    [Quelle: http://www.repubblica.it/politica/2010/11/11/...]
    Kommentar
    Könnte das in diesem Zusammenhang vielleicht sowas heißen wie: Die UDC kann dahin gehen, wo der Pfeffer wächst?

    Für Antworten im Voraus vielen Dank!!
    Verfasserleouse_0 (708342) 12 Nov. 10, 10:54
    Kommentar
    Eine gängige Redewendung ist das nicht, ausser im wörtlichen Sinn. Ich denke, das ist ein Fall wie 'va' a farti friggere': die Politiker sagen 'può andare al mare' um nicht zu sagen 'può andare a quel paese'. siehe auch hier: http://www.dailyblog.it/governo-bossi-ludc-se...

    Deine Interpretation ist also richtig.
    #1Verfassersirio60 (671293) 12 Nov. 10, 11:38
    Kommentar
    Obwohl gerade in der Fachsprache der Politik ist im Italienischen "andare al mare" doch eine häufig gebrauchte feste Redewendung. Damit wird eine Aufforderung kein Gebrauch vom Wahlrecht zu machen gemeint. Ich glaube, dass der ehemalige Premierminister Craxi kann als Urheber dieses Ausdrucks angesehen werden. Es ist allerdings schon eine Weile her, la prima repubblica...

    "Fin dall'incomprensione, che viene attribuita a Craxi, verso la caduta del muro di Berlino e degli effetti politici che avrebbe provocato anche in Italia e dall'avversione verso il primo referendum di Segni per la preferenza unica. Ricordate l'invito, assolutamente disatteso dagli elettori, ad «andare al mare»?"
    http://www.socialisti.net/archivio18/00000b84.htm
    #2VerfasserEly15 Nov. 10, 14:37
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt