Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Betreff

    ne...que

    Quellen
    "Pour une raison indéterminée, qui ne peut guère qu'à une inattention, X. s'est rabattu sur la droite avant d'avoir dépassé l'endroit où s'effectuaient les travaux."
    Kommentar
    Verstehe ich "que...ne" hier richtig, wenn ich den Satz wie folgt übersetze? "Aus einem unbestimmten Grund, der kaum nur auf Unaufmerksamkeit zurückzuführen ist, lenkte der Beschwerdeführer auf die rechte Fahrspur zurück, bevor er die Stelle, an der die Bauarbeiten vorgenommen wurden, passiert hatte."

    Bitte um Feedback, ob diese Übersetzung so stimmt. Ist sehr wichtig. Denn genau auf diesen Satz kommt es darauf an. Merci beaucoup! Danke!
    VerfasserSVG90 (754314) 02 Dez. 10, 11:04
    Kommentar
    ...qui ne peut guère (...)* qu'à une inattention...

    Fehlt hier nicht ein teil des Satzes ?

    * être attribuée ?
    #1VerfasserKlaus S. (344524) 02 Dez. 10, 11:34
    Kommentar
    Mit einer Übersetzung wage ich nicht zu helfen, weil es der Kernsatz des Textes zu sein scheint, aber eventuell mit meiner Rückfrage: Läuft der Inhalt des Textes (Begründung, Rechtfertigung) auf eine culpa levissima - auf einen minderen Grad des Versehens, hinaus?

    Herzlichst oopsy
    #2Verfasser oopsy (491382) 02 Dez. 10, 11:35
    Kommentar
    @Klaus: oops, tschuldigung: .qui ne peut guère tenir qu'à une inattention...sollte es heissen (im Originaltext des Gerichts

    @oopsy: Nein, der Inhalt des Text (Sachverhalt) läuft nicht auf eine culpa levissima hinaus, sondern eher auf eine grobe Fahrlässigkeit.
    #3VerfasserSVG90 (754314) 02 Dez. 10, 11:52
    Kommentar
    qui ne peut guère qu'à une inattention, Da fehlt tatsächlich etwas.

    Es müsste heißen :
    "pour une raison indéterminée, qui ne peut guère être qu'une inattention" (ohne "à")

    oder
    "pour une raison indéterminée, qui ne peut guère être due qu'à une inattention"

    Die Übersetzung "Aus einem unbestimmten Grund, der kaum nur auf Unaufmerksamkeit zurückzuführen ist,..."
    stimmt.

    Ob es sich um eine "culpa levissima" handelt, kann ich nicht sagen :-)!

    Edit: Ich war noch am Schreiben, als die Antwort #3 ankam.
    #4Verfasser JosephineB (455714) 02 Dez. 10, 11:54
    Kommentar
    @Josephine: Ach, wie peinlich! Und das von einem höchsten Richter der Schweiz...

    Vielen Dank für deine Beurteilung!


    @oopsy: Der Beschwerdeführer wurde aufgrund des Sachverhalts wegen grober Verkehrsregelverletzung (Übersehen der Baustelle) verurteilt, was ich als korrekt beurteile (anhand der Fakten die ich habe, habe ja nicht das ganze Dossier...)

    Edit: ok, dann kann er doch französisch, aber ein bisschen vereinfachen könnte er seine Urteile schon. Denn eigentlich weiss er genau, dass vor allem Deutschsprachige es lesen werden.;-)
    #5VerfasserSVG90 (754314) 02 Dez. 10, 11:59
    Kommentar
    Servus SVG! Anstatt Dir behilflich sein zu können, danke ich Dir sehr herzlich für Deinen Hinweis.

    Alles Gute weiterhin für Deine Sachverhaltsdarstellung, herzlichst oopsy
    #6Verfasser oopsy (491382) 02 Dez. 10, 12:02
    Kommentar
    @ SVG90

    "ne peut guère tenir qu'à" ist natürlich auch richtig, ich habe nur versucht, den Satz zu ergänzen, und da gibt es mehrere Möglichkeiten.

    Die Ehre des höchsten Richters der Schweiz ist gerettet.

    #7Verfasser JosephineB (455714) 02 Dez. 10, 12:34
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt