Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Betreff

    lack of slack

    Quellen
    Hallo Leute,
    wie ist das zu verstehen: "lack of slack"??
    Hier der Zusammenhang:
    Centralized resources assets / capabilities: lack of slack, motivation and ability to respond to local needs.
    Kommentar

    Kann jemand bitte helfen?
    Dankeschön!
    Verfasserwadialnasara (815699) 21 Apr. 12, 00:57
    Kommentar
    Ich glaube Du wirst nicht drum herum kommen, etwas mehr Kontext zu geben.
    #1Verfasser Lady Grey (235863) 21 Apr. 12, 01:03
    Kommentar
    Nun.. Hier spricht man über: "Obstacles in building transnational organization.. " Es ist leider kein Roman..
    #2Verfasserwadialnasara (815699) 21 Apr. 12, 01:41
    Kommentar
    "Lack of X" bezeichnet normalerweise etwas, dass man (schmerzlich) vermisst, einen Mangel an X.

    Dein Textfragment leuchtet mir nicht ein. Das kann an dem Mangel an Ausführlichkeit Deiner Anfrage liegen, oder an Mängeln des Originaltextes selber. Wer kann das schon wissen?

    #3Verfasser Harald (dede) [de] (370386) 21 Apr. 12, 02:06
    Kommentar
    I've never heard the phrase, but it sort of makes sense to me.

    Maybe: Mangel an Stillstand

    In other words, one asset of centralized resources is: lack of slack

    Anders gesagt, es gibt einen Mangel an Stillstand, weil alles zentral läuft.

    There's little slack in the organization. Hope that makes sense.
    #4Verfassercryme (795004) 21 Apr. 12, 02:15
    Kommentar
    Vielleicht hier eher : "lack of slack" = schnelle Reaktion, keine Verzoegerung

    Alternativ waere auch: "keine Toleranz (fuer Schlamperei/Faulheit)" moeglich, passt aber hier eher nicht.
    #5Verfasser Mausling (384473) 21 Apr. 12, 05:57
    Kommentar
    fehlender Schlupf, fehlende Schlupfzeit, sprich zu wenig Atempausen, weil zu viel Antrieb, zu wenig Ruhe-/Nachdenkzeit
    #6Verfasser Hermann J. (426232) 21 Apr. 12, 10:11
    Kommentar
    lack of slack - u.U. auch: wenig/kein Spielraum für Eigenentscheidungen etc
    #7Verfassernoli (489500) 21 Apr. 12, 10:26
    Kommentar
    slack = Antriebslosigkeit, "Schlendrian"
    -->
    lack of slack = Reaktionsschnelligkeit

    Auch nur eine Interpretation, die Ausdrucksweise ist unüblich.
    #8Verfasser penguin (236245) 21 Apr. 12, 10:29
    Kommentar
    Evtl. auch

    "Mangel an Flexibilität" - man ist zu unbeweglich und müsste sich mal "locker" machen ...

    (ist aber ebenfalls nur geraten)
    #9Verfasser Woody 1 (455616) 21 Apr. 12, 10:36
    Kommentar
    Wenn man den OP liest, muß es allerdings etwas Positives sein
    #10Verfasser penguin (236245) 21 Apr. 12, 10:39
    Kommentar
    soll das hier effizient heissen?
    #11Verfassernoli (489500) 21 Apr. 12, 10:44
    Kommentar
    Was es heißen soll, wissen wir nicht, noli. Was es heißen kann, haben wir gesagt ....
    #12Verfasser penguin (236245) 21 Apr. 12, 10:45
    Kommentar
    @10:

    Wieso sollte das etwas Positives sein müssen?
    #13Verfasser Woody 1 (455616) 21 Apr. 12, 10:46
    Kommentar
    OP: Centralized resources assets / capabilities: lack of slack, motivation and ability to respond to local needs.

    "motivation" und "ability to respond..." sind positiv. Also sollte auch "lack of slack" positiv sein - außer, "lack" bezieht sich auf alles drei, aber dann verstehe ich es erst recht nicht mehr.
    #14Verfasser penguin (236245) 21 Apr. 12, 10:48
    Kommentar
    @14:

    Das entscheidende Kriterium ist aber nicht, ob DU das verstehst, penguin, sondern ob es grundsätzlich einen Sinn ergeben könnte ...

    Wenn das hier z.B. eine (negative) Bewertung in Bezug auf das Merkmal "resources/capabilities" sein soll, wäre es m.E. durchaus denkbar, dass sich "lack" auf alle nachfolgend genannten Kriterien bezieht.

    (Den genaueren Zusammenhang kennen wir ja nun mal leider nicht ...)
    #15Verfasser Woody 1 (455616) 21 Apr. 12, 10:58
    Kommentar
    lack of slack - auch keine Unterauslastung = Vollauslastung?
    #16Verfassernoli (489500) 21 Apr. 12, 11:01
    Kommentar
    Vielleicht hilft dieser Faden Siehe auch: cutting slack anderen bei der Bewertung, ob der Satz im OP Sinn ergibt, und wenn ja, dann welchen. Woody scheint ihn ja verstanden zu haben; ich habe ihn ohne weiteren Kontext nicht verstanden.
    #17Verfasser penguin (236245) 21 Apr. 12, 11:05
    Kommentar
    Ich habe, notabene, nicht behauptet, dass es so gemeint sein muss - sondern lediglich, dass es m.E. grundsätzlich vorstellbar wäre.

    Natürlich kann ich mich da auch irren.
    #18Verfasser Woody 1 (455616) 21 Apr. 12, 11:10
    VorschlagMangel an Stillstand/Trödelei
    Kommentar
    Sinn ist es wohl zu sagen, dass hier alles vorangeht und "wie in Butter" läuft

    Deshalb ja auch gefolgt von Motivation und der Fähigkeit (effizient) zu handeln.

    Lack of Slack klingt halt ziemlich cool und wurde wohl auch deshalb gewählt.

    "He had a real lack of slack." könnte man ja als Umschreibung für, "hat wirklich was geschafft" ist gut vorangekommen verstehen.

    Lehrer A zu Lehrer B: "How does your class?"
    B: "really great, they got guite a lag of slack lately."
    #19VerfasserMrMe (862798) 21 Apr. 12, 14:20
    Kommentar
    @19:

    Hm, ja - "guite a lag" (sic) klingt schon irgendwie cool ...
    #20Verfasser Woody 1 (455616) 21 Apr. 12, 14:22
    VorschlagMangel an Stillstand/Trödelei
    Kommentar
    Sinn ist es wohl zu sagen, dass hier alles vorangeht und "wie in Butter" läuft

    Deshalb ja auch gefolgt von Motivation und der Fähigkeit (effizient) zu handeln.

    Lack of Slack klingt halt ziemlich cool und wurde wohl auch deshalb gewählt.

    "He had a real lack of slack." könnte man ja als Umschreibung für, "hat wirklich was geschafft" ist gut vorangekommen verstehen.

    Lehrer A zu Lehrer B: "How does your class?"
    B: "really great, they got quite a lag of slack lately."
    #21VerfasserMrMe (862798) 21 Apr. 12, 14:22
    VorschlagMangel an Flexibilität; wenig/kein Spielraum
    Quellen
    Obstacles in building transnational organization

    Centralized resources assets / capabilities: lack of slack, motivation and ability to respond to local needs


    Kommentar


    It really isn't very clearly written at all, but it's not wadialnasara's fault, it's the original author, I'm afraid, unless there was some punctuation that wadi has left out.

    Is it, for instance, centralized (1) resources[,] (2) assets[, and] (3) capabilities?

    Or is it (1) centralized resources[, and] (2) assets/capabilities?

    And whatever that is, is it all a subhead under Obstacles in building transnational organization[s], or only some of it?

    Also, is it [lack of (1) slack, (2) motivation[,] and (3) ability] [to respond to local needs]?

    Or is it (1) [lack of slack], (2) motivation[,] and (3) [ability to respond to local needs]?

    Whatever it turns out to be, I would tentatively vote for noli's and Woody's suggestions in #7 and #9. The point seems to be that the organization needs the flexibility to respond to local needs. I think it also needs the motivation and the ability to do so, but I can't swear that's what the author meant.

    The other direction, followed by cryme, Mausling, Hermann J., penguin, and MrMe, could theoretically have been right, but I doubt it is, since responding to local needs is something positive.

    In any case, in AE especially, slack is now much more common in the sense of Flexibilität, Nachsicht, etc. See the many other threads on cut+slack linked in my post in the other thread.

    #22Verfasser hm -- us (236141) 21 Apr. 12, 22:25
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt