Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Übersicht

    Spanisch gesucht

    Es dringen Blüten aus jedem Zweig

    Betreff

    Es dringen Blüten aus jedem Zweig

    Quellen
    Busco intentos de traducción de esta frase (que aparece en el Mailied de Goethe) en comparación con algo como "Blüten dringen aus jedem Zweig".

    Saludos.
    Verfasser Vazquez (870163) 10 Nov. 13, 20:00
    Kommentar
    Evtl. ist passt eher etwas hiervon : Siehe Wörterbuch: sich drängen
    #1Verfasser no me bré (700807) 10 Nov. 13, 20:36
    Quellen
    Kommentar
    Ergebnis einer Schnellsuche.

    Editiert: der Link war nicht ganz richtig.
    #2Verfasserreddinger10 Nov. 13, 20:40
    Kommentar
    >Ergebnis einer Schnellsuche.

    Reddinger, deine Schnellsuche sieht irgendwie schief aus :-)
    #3Verfasser vlad (419882) 10 Nov. 13, 22:25
    Kommentar
    Vielleicht so:

    "brotan flores de/en cada rama"
    "flores brotan de/en cada rama"

    (Die verlinkte Übersetzung gefällt mir übrigens gar nicht, da müsste mMn unbedingt costeña oder jemand aus der Riege dran feilen, damit die schöne Poesie auch durchkommt)
    #4Verfasser lisalaloca (488291) 11 Nov. 13, 12:31
    VorschlagLas flores brotan por doquier.
    Quellen
    Florece por doquier.
    Kommentar
    Si sacrificamos la precisión de "aus jedem Zweig". O si no, en cualquier caso "gajo" me parece más ajustado (y bello) que "rama" (Ast).

    Edit. / Otra: Las flores explotan/estallan en los gajos.

    Y si tomamos más distancia: Los pimpollos estallan en los gajos.
    #5Verfasser Doktor Faustus (397365) 11 Nov. 13, 14:03
    Kommentar
    Sobre todo me interesaba por cómo siente un hablante la costrucción: "Es ...": si es rebuscada o es normal; si ese 'es' conserva algún valor deíctico o no se siente que 'es' apunte a nada.

    Por las traducciones que se han puesto, parece que ese 'es' es puramente sintáctico, por decirlo de alguna forma. O sea, algo así como el del "es gibt", que ningún hablante siente que ese 'es' apunte a algo. (Aunque el 'es' de "es gibt" al fin y al cabo es el sujeto formal -como dicen- y no desaparece. Pero por lo que leo, el 'es' de esta costrucción, con sólo que se encabece la frase con otro elemento ya desaparece: Jeder Tag springen Blüten... )
    #6Verfasser Vazquez (870163) 12 Nov. 13, 23:00
    Kommentar
    Das "es" steht als Platzhalter für das Subjekt, aus stilistischen Gründen.

    Wenn "es" auf nichts verweist, handelt es sich um ein unpersönliches "es". Manchmal steht "es" aus stilistischen Gründen am Beginn eines Satzes, als Platzhalter für das Subjekt. Das Subjekt kann besonders hervorgehoben werden, wenn man es nach dem Prädikat stellt. Da das Prädikat aber an 2. Position im Satz stehen muss, setzt man an die 1. Position das Wort "es":
    "Es dringen Blüten aus jedem Zweig". = "Blüten" ist das Subjekt, das betont werden soll. Daher steht es nach dem Prädikat "dringen".
    Weil der Satz *"Dringen Blüten aus jedem Zweig" aufgrund der Regeln der Satzstellung nicht korrekt sein kann( es wäre eine Frage), muss das "es" an die 1. Position gesetzt werden als Platzhalter.

    Ich empfinde diese Konstruktion nicht als geschwollen/antiquiert/...., sondern als lyrisch, dichterisch,.....

    Gedichte in rhythmisierter Sprache, also mit Versmaß, passen die gesprochene Sprache diesem Versmaß an. Das beliebteste Versmaß im Deutschen ist der Jambus( aá, unbetont, betont), d. h. eine "Verszeile" muss mit einer unbetonten Silbe beginnen.

    "Blüten dringen aus jedem Zweig" erfüllt nicht diese Bedingung, es beginnt mit einer betonten Silbe, wir sprechen von einem Trochäus.

    Es dringen Blüten aus jedem Zweig.
    Es kommt ein Schiff gefahren.
    Es tönen die Lieder, der Frühling kehrt wieder.
    ........
    Es gäbe eine Fülle von Beispielen für Gedichte mit diesem als besonders weich, fließend empfundenen Versmaß, in dem dann eine Zeile mit einem unbetonten "es" beginnt.
    #7Verfasser costeña (589861) 12 Nov. 13, 23:58
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt