Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Betreff

    im Falle von Unterliegen

    Quellen
    Bevorzugte Abwicklung der Forderung
    wird im Falle von Unterliegen gemeinsam angewendet

    Nein / Ja, Begründung
    Kommentar
    From a Forderungsanmeldung

    Thanks!
    Verfasser hellohc (969648) 27 Aug. 14, 11:05
    Kommentar
    Kannst Du bitte noch mehr Kontext einstellen? Auf den ersten Blick macht der Text wenig Sinn. Geht es um eine Anmeldung beim Insolvenzverwalter? Deutscher oder österreichischer Text?
    edit: Geht es etwa um einzuzahlende Gebühren?
    #1Verfasser wienergriessler (925617) 27 Aug. 14, 11:09
    Kommentar
    Ja, es ist eine Forderungsanmeldung in Verbindung mit Insolvenzfahen. Geht um einzuzahlenden Steuern.
    #2Verfasser hellohc (969648) 27 Aug. 14, 11:21
    Kommentar
    #2: Das kann ich leider nicht glauben. Wer eine Forderung anmeldet, muss keine "Steuern" einzahlen.
    #3Verfasser wienergriessler (925617) 27 Aug. 14, 11:28
    Kommentar
    The "Anspruchsgrund" is given as "Steuern 2010"
    #4Verfasser hellohc (969648) 27 Aug. 14, 11:32
    Kommentar
    Ja, der Anspruchsgrund für die Forderung kann Steuern betreffen (z.B. wenn das Finanzamt eine Forderung anmeldet). Das hat aber auf den ersten Blick nicht viel mit dem konkret von Dir angefragten Textschnipsel zu tun.
    #5Verfasser wienergriessler (925617) 27 Aug. 14, 11:38
    Kommentar
    Sorry, maybe I didn't express it clearly. The part I'm stuck with is one box of the pre-printed form. So the "Anspruchsgrund" is in one box and then the box below contains the text I quoted. Whoever is filling in the form should cross "yes" or "no" depending on whether they wish to have priority processing or not. But I don't understand the text underneath the heading "Bevorzugte Abwicklung der Forderung"
    #6Verfasser hellohc (969648) 27 Aug. 14, 11:47
    Vorschlagin case of (tax) liability
    Kommentar
    Jedenfalls scheint sich abzuzeichnen, dass "Unterliegen" hier nicht im Sinne von "defeat" zu verstehen ist, sondern als "der Steuerpflicht unterliegen", oder?
    #7Verfasser weißnix (236288) 27 Aug. 14, 11:47
    Kommentar
    Ja, "defeat" scheidet sicher aus.

    Es dürfte darum gehen, ob "besondere Gründe" vorliegen, welche die Priorität der Forderung erhöhen. Steuerschulden, Gehaltsforderungen, Rentenkasse und ähnliches sind gesetzlich mit verschiedenen Prioritäten versehen.

    Wenn eine Forderung diesen Regelungen unterliegt, (wenn sie also im Katalog der besonderen Forderungsgründe aufgeführt und eingeordnet ist...)

    Dieses Ratespiel ist vorerst noch kein Übersetzungsproblem, sondern es geht um den Sinn oder Unsinn des deutschen Textes. :-(

    Dieses Fragment "wird gemeinsam angewendet" soll wohl eine Erläuterung für denjenigen sein, der das Dings ausfüllt. Leider in Amtsdeutsch formuliert, und deshalb ganz prinzipiell für den Normalbürger unverstehbar.
    #8Verfasser Harald (dede) [de] (370386) 27 Aug. 14, 13:13
    Kommentar
    Hallo hellohc,

    Kannst Du noch mitteilen,

    - aus welchem Land das Formblatt stammt,
    - wie das Formblatt bezeichnet ist und
    - ob es um ein amtliches Insolvenzverfahren handelt oder um
    ein privates Schuldenbereinigungsverfahren?

    Sowohl die Bezeichnung der "Box" als auch die erläuternden Worte habe ich noch nicht gesehen und ich hatte schon mit einer Vielzahl von Insolvenzverfahren in Deutschland zu tun.

    Geht es eventuell auch um einen Forderungsverkauf?
    #9Verfasser Advohannes (785343) 27 Aug. 14, 13:26
    Kommentar
    .....if sth. is subject to sth. else
    #10Verfasser hereami (863914) 27 Aug. 14, 13:46
    Kommentar
    Danke an alle für die Hilfe. Musste eigentlich das betreffende Dokument sehr schnell fertigstellen, konnte also die Antworten, die spaeter kamen, nicht in Anspruch nehmen. Wuerde mich aber interessieren, euere Meinungen zu wissen. Das Formblatt stammt eigentlich aus Italien, war aber in Deutsch erstellt, weil es sich um ein deutsches (aus Frankfurt stammende)Unternehmen handelte. Der Titel des Formblatts war "Forderungsanmeldung in Verbindung mit Insolvenzfahren" (Insolvenzfahren ueber das Vermoegen der aus Frankfurt stammenden Firma). Der Gläubiger dabei war die "Provinzdirektion II von Mailand" und der Anspruchsgrund wurde als "Steuern 2010" gegeben. Helfen diese Informationen etwas weiter?
    #11Verfasser hellohc (969648) 27 Aug. 14, 19:49
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt