•  
  • Betreff

    Guomindang-Plakat

    Quellen
    Kommentar
    Hallo miteinander. Könnte mir bitte jemand kurz sagen, was da in der Überschrift steht?

    Und, wenn möglich kurz abtippen (als 简化​汉字 und Pinyin?), dass ich das dann auf Chinesisch rauskopieren kann?

    EDIT:
    Offensichtlich nicht Guomindang, da 1911 datiert... ist das dann die Tongmenghui? Könnten die Chinesen, die das grosse China da unten halten, die Kommunisten sein, denen unterstellt (?) wird, dass die mit dem Westen zusammenarbeiten und für das Opiumproblem verantwortlich sind?

    Vielen Dank!
    VerfasserSage N. Fer Get K.S.C. (382314) 16 Mär. 16, 20:16
    Kommentar
    anscheinend von rechts nach links geschrieben, von links nach rechts ergibt sich 奋起扑灭鸦片,  奋,扑,灭 sind die vereinfachten Schriftzeichen, die sich von den ursprünglichen des Texts sehr unterscheiden, (andere sind durchsichtlicher vereinfacht) fen4qi3pu1mie4ya1pian4ma1fei3, sich bemühen (strengen wir uns an, sich zusammenreißen!) Opium und Morphium zu vernichten
    #1Verfassernutzer31 (738141) 16 Mär. 16, 22:36
    Kommentar
    Alles klar, besten Dank!
    Wieso denn von rechts nach links, hat das einen bestimmten Grund? Oder einfach Stilfrage?
    Und, glaubst du das ist ein Plakat der Tongmenghui? In der Quelle heisst es nur 'Nationalisten'. Und, die Liliputaner, die den Chinesischen Gulliver da mit Opium umten halten, sind das Qing-Leute, Kommunisten oder Westler? Sie sehen nicht westlich aus, haben keinen Manchu-Zopf, aber vielleicht ist 1911 noch zu früh für die Kommunisten?
    Danke & Gruss!
    #2VerfasserSage N. Fer Get K.S.C. (382314) 16 Mär. 16, 23:40
    Kommentar
    rechts nach links, senkrecht von oben nach unten, war früher gebräuchlich, darüber  Information im Web, „从右到左“ googeln, Geschichte der KPC auch im Web, warum nicht einfach irgendwelche Leute (Chinesen) die im Rauschgifthandel betätigt sind  ihtiyaç duyulan bilgilerin çoğu internette bulunabilir
    #3Verfassernutzer31 (738141) 17 Mär. 16, 01:01
    Quellen
    Kommentar
    @Sage N. Fer Get K.S.C.

    Im fernöstlichen Morgenland ist traditionell manche Dinge anders als es im Abendland traditionell gewohnte Art, nicht alles...

    Wieso denn von rechts nach links, hat das einen bestimmten Grund? Oder einfach Stilfrage?

    Traditionell wird in fernöstlichen feudalen China eigentlich vertikal "oben nach unten" und horizontal von "rechts nach links" erst mit der Öffnung und Kontakt mit der abendländische Kultur existiert die Schreibung horizontal von "links nach rechts". Die Bindung der Bücher und Schriften ist traditionell auch genau anders herum verglichen mit dem Abendland.

    Und, die Liliputaner...

    Die Interpretation des Plakat ist meiner Ansicht nach wohl so, dass das große chin. Kaiserreich ("Gulliver") von vielen kleinen nicht-chinesische Mächten, z.B. die Handelskompanien der Briten (Britische Ostindien-Kompanie), Niederländer, ... ("Liliputaner") mit Hilfe von Drogenimport ein Land ("China") "zur Boden wirft" und "fesselt".


    In der Quelle heisst es nur 'Nationalisten'

    Nimmt es wörtlich, es sind wohl alle Leute in der chin. Bevölkerung gemeint, die sich gegen den von westlichen Mächten betriebenen Opiumhandel stellten, ohne Unterscheidung jegliche politischen Coleur, gehe ich davon aus. (Wenn man sich ernsthaft Interesse zeigt, sollte man sich historisch informieren., z.B. siehe Links, oben.)

    ... aber vielleicht ist 1911 noch zu früh für die Kommunisten

    Siehe Zeittafel-Link, oben...

    P.S.
    Kolonialgeschichte westlicher Mächte auf dem gesamten Globus wirken bis heute vierlerorts noch aus (politisch und gesellschaftlich). Es ist nicht überall wie in ("bildungstechnisch gutvesorgten, reichen") Deutschland, dass historische Ereignisse "so gut und ernsthaft von multillateralen Seiten verarbeitet" worden, wie z.B. die "historische Entwicklung des 2te Weltkrieg". Etwas historisches im gesellschaftlichen Alltag kollektiv nicht ständig erwähnen heiß nicht gleichzeitig vergessen (soll man auch nicht, der Verantwortung gengenüber). Genauso wie es in der Holocaustfrage, vergeben heiß nicht vergessen (damit es künftig nicht wiederholt wird)
    #4Verfassersoldier (313210) 17 Mär. 16, 07:12
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt