Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Betreff

    far cadere

    Quellen
    È stato lui a farmi cadere!
    Sta attento, così mi farai cadere.
    Attenzione, non spingere, mi fai cadere la padella.
    Suo figlio mi a spinto e mi ha fatto cadere.


    Kommentar
    Danke.
    Verfasser as1mov (598220) 07 Apr. 16, 17:27
    Kommentar
    Credo che in tedesco una forma analoga non esista. Bisogna esprimerlo diversamente:

    Er ist schuld, dass ich gestürzt bin.
    Pass auf, sonst stürze ich (wegen dir).
    Achtung, schubs nicht, sonst fällt mir die Pfanne herunter.
    Ihr Sohn hat mich geschubst und ich bin gestürzt.
    #1Verfasser Arjuni (944495) 07 Apr. 16, 17:40
    Kommentar
    Bei Goethe gibt es so eine Konstruktion im Faust I. Als Faust entdeckt, dass sich in der Gestalt des Pudels, der ihm beim Spaziergang gefolgt ist, in Wahrheit Mephisto verbarg, sagt Faust:
    "Das also war des Pudels Kern! Ein fahrender Skolast? Der Kasus macht mich lachen."
    Arjuni hat trotzdem Recht mit der Aussage, dass es diese Form ("er hat mich stürzen gemacht" usw.) "im Deutschen nicht gibt". Im Englischen ist diese Konstruktion hingegen sehr gebräuchlich ("you make me love you").
    #2Verfasser nassovio (70983) 07 Apr. 16, 20:41
    Kommentar
    dass es diese Form ("er hat mich stürzen gemacht" usw.) "im Deutschen nicht gibt". - es kann sein, dass das regional (in manchen Dialekten) noch so verwendet wird ... da gab' es vor einiger Zeit eine Diskussion hier irgendwo dazu (wahrscheinlich im En-Forum) ... vielleicht findet sich die ja noch ...
    #3Verfasser no me bré (700807) 07 Apr. 16, 21:01
    Kommentar
    "Lei ha fatto cadere il mio bambino!"
    Sie haben mein Kind zum Stürzen gebracht?

    Danke.
    #4Verfasser as1mov (598220) 07 Apr. 16, 22:58
    Kommentar
    Oder "Wegen Ihnen ist mein Kind hingefallen."

    Ich habe das Gefühl, dass "stürzen" eher für schlimmere Fälle verwendet wird: die Großmutter ist gestürzt und hat sich den Oberschenkelhals gebrochen; er ist mit dem Fahrrad schwer gestürzt; das Auto ist von der Brücke gestürzt. Bei weniger gravierenden Vorkommnissen - z.B. bei dem, was kleinen Kindern ständig passiert - spricht man eher von "hinfallen".

    Möglich auch: Sie haben mein Kind zu Fall gebracht.
    #5Verfasser Kolyma (769196) 08 Apr. 16, 09:13
    Kommentar
    "Du machst mich weinen" alleine hat 2500 Treffer (Hochdeutsch), "machst mich lachen" 5000, sogar von "die haben mich fallen gemacht" gibt es ein paar.
    Verbreitet ist diese Form "machen+Infinitiv" offensichtlich nicht, hier in Berlin habe ich sie glaube ich noch nie gehört, aber gelesen habe ich sie schon, dass sie im Deutschen nicht gibt ist ein bisschen übertrieben.
    #6Verfasser Marco P (307881) 08 Apr. 16, 09:45
    Kommentar
    Ich denke, die Form gibt es in gutem Deutsch nicht. Dass sie regional in Dialekten verwendet wird, ist aber gut möglich.
    Für mich hört sich "du machst mich lachen/weinen" sehr nach einer Übernahme aus dem Englischen an, wie Nassovio schon sagt. Oder aus dem Italienischen ;-)
    2500 und 5000 Treffer sind nun auch nicht soooo viel, man müsste genauer hinschauen, auf welchen Websites sie vorkommen.
    #7Verfasser Arjuni (944495) 08 Apr. 16, 10:33
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt