Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Betreff

    runner beans vs. French beans

    [Kochk.]
    Quellen
    Aus der Zutatenliste für ein Bohnengericht (in der Pfanne gedünstete grüne Bohnen):
    500 g runner beans (you can also use French beans)
    1 spring onion
    50 g butter
    etc.pp.
    Kommentar
    Stangenbohnen vs. - ja, was? Aus meiner Sicht wäre ein sinnvoller Gegensatz Stangenbohnen vs. Buschbohnen, aber das sind bush beans, oder? Stangenbohnen vs. Brechbohnen fände ich seltsam - Brechbohnen sind einfach jung und knackig, können aber an Bohnenstangen oder als Buschbohne wachsen.
    Oder bin ich da falsch gewickelt (um die Bohnenstange)?
    Verfasser Oedipa (676921) 13 Jul. 16, 19:16
    Kommentar
    runner beans sind etwas länger, breiter und flacher als French beans - aber nicht so lang und breit wie die spanischen Bohnen

    #1Verfasser penguin (236245) 13 Jul. 16, 19:20
    Kommentar
    Danke für die Antwort - also beides dt. "grüne Bohnen", richtig? Ich würde dazu tendieren, die Unterscheidung im Deutschen einfach zu streichen.
    #2Verfasser Oedipa (676921) 13 Jul. 16, 19:34
    Kommentar
    Lt. Tante Wiki ist die "runner bean" eine Phaseolus coccineus, eine Feuerbohne, und die "French bean" eine Phaseolus vulgaris, eine "normale" grüne Garten-, Busch- oder Stangenbohne ...
    #3Verfasser no me bré (700807) 13 Jul. 16, 19:46
    Kommentar
    "Runner bean" is, I am told, the most popular garden bean grown in the UK. As no me bré has correctly indicated, Phaseolus coccineus, a type of Feuerbohne. See: https://en.wikipedia.org/wiki/Phaseolus_coccineus
    Runner beans only come in a climbing or pole variety.

    "French bean" is what the Brits call what the Americans call "green bean," "garden bean," or "snap bean," etc., etc. Again, as no me bré has correctly indicated, Phaseolus vulgaris. See: https://en.wikipedia.org/wiki/Phaseolus_vulgaris
    French beans come in bush or pole types.

    We have both in our garden. In spite of what a purist might say, I find virtually no difference in taste & frequently mix the two for dinner. Generally, runner beans are more likely to have the "string" than the other kind.

    There is also a "broad bean" or "fava bean" Vicia faba -- different genus.

    Most dried beans (pinto, navy, black, flageolet, haricot, cranberry, kidney, mayocoba) are Phaseolus vulgaris.
    #4Verfasser Agalinis (714472) 13 Jul. 16, 21:31
    Kommentar
    Vielen Dank Euch allen für die interessanten Antworten! Wie seltsam, dass es botanisch/lateinisch wie englisch eine klare Unterscheidung zwischen breiten und dünnen grünen Bohnen gibt, aber auf Deutsch nicht. Ich habe auch "breite" Feuerbohnen und andere dünnere Stangenbohnen (Borlotti, gelbe Bohnen "Neckargold", blaue Stangenbohnen) und Buschbohnen im Garten, würde aber nicht auf den Gedanken kommen, diese Unterscheidung zu treffen, weder beim Anbau noch beim Gemüsehändler oder beim Kochen. Ich stimme Agalinis zu: Geschmacklich macht es keinen großen Unterschied.
    Und für das Rezept denke ich, ich werde schlicht von "grünen Bohnen" sprechen. Ob Stange oder Busch, breit oder schmal, rot- oder weißblühend - für eine Gemüsepfanne taugen sie m.E. allesamt...

    #5Verfasser Oedipa (676921) 13 Jul. 16, 23:42
    Kommentar
    To me, French beans are round and are called Fisolen here (Austria).
    #6Verfasser Rrabbit (1029501) 14 Jul. 16, 07:48
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
 ­ automatisch zu ­ ­ umgewandelt