• Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
leo-ende
Werbung
Betreff

dispräferenzieren (Soziologie)

7 Antworten   
Quellen
Alles, was in der Welt ist oder gemacht wird, ist auch anders möglich. Wie bereits notiert, entfallen die Gegenbegriffe des [152] Notwendigen und des Unmöglichen, zumindest in Anbetracht der Welt. Sie können nur noch zeitlich oder regional begrenzte Gegebenheiten erfassen; aber die Welt selbst ist nicht mehr dank eines Gerüstes von Wesensformen, die Notwendiges und Unmögliches scheiden, stabil. Daher müssen sich alle Formen, auch und gerade in der Kunst, gegen die Zumutung bewähren, auch anders sein zu können. Sie überzeugen, indem sie andere Möglichkeiten sichtbar machen – und dispräferenzieren können.
Kommentar
would anyone happen to know where I can find a translation of this quote (the part in bold) by Niklas Luhmann from "The Art of Society"?
I can't find a free version online ('disprefer' doesn't get any hits) and know that lots of you on here seem to be a lot better than me at accessing this kind of information :)

Thanks!!!
Verfassergonick (769016) 18 Apr 17, 10:16
Kommentar
to mark dispreference
vgl.
Luhman, 1990; Ngata, 1989; Ross, 1987 ...... speakers of the same generation use code-switching to mark dispreference in...

edit:
Hier der Nachweis des Substantivs:
- ich wusste als Nichtsoziologe noch gar nicht, wie schnell man manchen Jargon erraten kann  :-)
#1Verfasserwienergriessler (925617) 18 Apr 17, 10:57
Quellen
There are a few hits for "to disprefer" at

Here are some examples:

Niklas Luhmann
[...]
On the scientific context of the concept of communication
(translated by Paolo Barbesino)
[...] It is not to investigate why communication should be prone to ‘disprefer’ (dispräferenzieren) dissent (if you will allow me this awful but appropriate phrase).

disprefer (third-person singular simple present disprefers, present participle dispreferring, simple past and past participle dispreferred)
1. transitive, chiefly linguistics) To favor or prefer (something) less than the alternatives.

to disprefer sth.
etw. dispräferieren [meist fachspr.] [nicht den Vorzug geben]
Kommentar
The verb "disprefer" might be appropriate after all (see above).
#2VerfasserLothar D (930267) 18 Apr 17, 12:13
Kommentar
re #2 :

... Moreover, it is not  in the meaning of this concept to express any  preference for consensus  and  against  dissent.  It  is  not to investigate why communication should be prone to ‘disprefer’ (dispräferenzieren) dissent (if you will allow  me  this  awful  but  appropriate  phrase).  But  it  is  necessary that communication continuously composes and decomposes situations in which  one can distinguish between consensus and dissent. ...
#3Verfasserno me bré (700807) 18 Apr 17, 12:25
Kommentar
thanks everyone! MUCH appreciated!
#4Verfassergonick (769016) 18 Apr 17, 12:48
Kommentar
Btw, if anyone should need it, here's the full quote in English:

All forms, especially the forms of art, must
persist against the challenge that they could be different. They convince by evoking alternative possibilities while neutralizing any preference for forms not chosen.
#5Verfassergonick (769016) 21 Apr 17, 15:15
Kommentar
@Lothar,
ich meine, hier auf LEO werden quotes aus dict.cc nicht gern gesehen, da zu oft fehlerhaft. ...
#6VerfasserBraunbärin (757733) 21 Apr 17, 16:14
Quellen
Kommentar
Belege aus dict.cc werden bei Vorschlägen für neue Einträge nicht anerkannt (siehe Quellen). Ich glaube aber nicht, dass das für alle Beiträge gilt.

Das Zitat aus dict.cc war auch nur als zusätzlicher Hinweis darauf gedacht, dass das Verb "disprefer" in Frage kommen könnte. Der OP hatte hatte ja geschrieben: "'disprefer' doesn't get any hits".

Wichtiger (und für mich persönlich peinlich) finde ich, dass ausgerechnet der OP das englische Zitat mit der Übersetzung gefunden hat und nicht wir anderen Teilnehmer.
#7VerfasserLothar D (930267) 21 Apr 17, 18:37
i Nur registrierte Benutzer können in diesem Forum posten
 
LEO benutzt Cookies, um das schnellste Webseiten-Erlebnis mit den meisten Funktionen zu ermöglichen. Es werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in den Hinweisen zu den Nutzungsbedingungen / Datenschutz (Cookies) von LEO.