• Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
leo-frde
Werbung
Betreff

Senke (im Sinne von Energie)

6 Antworten    
Quellen
Eine elektronische Last, die Energie aufnimmt und in Wärme umwandelt, kann man generell als Senke bezeichnen, weil die Energie quasi in ihr verschwindet. Das Gegenstück ist eine Quelle von Energie, eine Spannungsquelle/Stromquelle, wie eine Batterie oder ein Netzgerät. Im Deutschen Quelle und Senke, im Englischen dann sink/source
Kommentar
Gibt es einen gängigen Terminus? Mein Übersetzer nahm "rècuperateur". Wird er als das verstanden, was gemeint ist?
VerfasserLeonidus (920495) 12 Sep 17, 14:57
Quellen
Kommentar
In der oben verlinkten Quelle verwendet jemand "source négative" für Deinen konkreten Anwendungsfall von "Senke".
Ist vielleicht eine brauchbare Umschreibung, falls es nichts Besseres geben sollte.
#1Verfasserweißnix (236288) 12 Sep 17, 15:46
Kommentar
Danke, aber eine "negative Quelle"? Ist das nicht ein Widerspruch in sich?
#2VerfasserLeonidus (920495) 13 Sep 17, 09:25
Kommentar
Schau mal, ob da in der EU-Terminologie-Datenbank nicht das Passende dabei ist :



... falls der Link nicht geht, neue Suche unter : http://iate.europa.eu/SearchByQueryEdit.do
#3Verfasserno me bré (700807) 13 Sep 17, 11:07
Übersetzungdrain / puits
Quellen
Kommentar
@#2 - natürlich teile ich Deine Bedenken, aber der Begriff "Senke" in dieser Bedeutung ist auch eher eine Rarität.
"récupérer" scheint mir das jedenfalls nicht so richtig auszudrücken.

Wenn man das Ganze mathematisch abstrakt betrachtet, verkehrt sich durch das --negativ-- das Vorzeichen der Quellrichtung. So gesehen, ist die Umschreibung so verkehrt nicht.

Aber die oben über den von no me bré gefundenen Wörter scheinen es eher auf den Punkt zu bringen.

#4Verfasserweißnix (236288) 13 Sep 17, 12:10
Kommentar
Eine Quelle hat immer nur eine Richtung. Da kann sich nichts umkehren. Wenn irgendwer mal irgendwann das so verwendet hat, also "negative Quellrichtung", dann hat er ein Paradoxon geschaffen.
#5VerfasserLeonidus (920495) 14 Sep 17, 09:07
Kommentar
@weißnix: Danke, sehr guter Ansatz.
Im Deutschen und Englischen werden die sehr allgemeinen Wörter Senke und sink verwendet, weil sie einen Überbegriff formen. Egal ob die Senke Wasser oder Energie verschwinden läßt. Sie ist nunmal das Gegenstück zur Quelle. Und Spannungsquelle ist in der Elektronik sehr gängig. Da wir elektronische Geräte bauen, die mal Quelle und mal Senke sein können, muß auch eine überbegriffliche Unterscheidung her, weil (elektronische) "Last" und "Netzgerät" nur den Typ der Quelle bzw. Senke genauer spezifizieren und auch rein vom Wort her recht lang sind. Daraus ergeben sich dann auch Begriffe wie Senke-Betrieb und Quelle-Betrieb.
#6VerfasserLeonidus (920495) 14 Sep 17, 10:29
i Nur registrierte Benutzer können in diesem Forum posten
 
LEO benutzt Cookies, um das schnellste Webseiten-Erlebnis mit den meisten Funktionen zu ermöglichen. Es werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in den Hinweisen zu den Nutzungsbedingungen / Datenschutz (Cookies) von LEO.