• Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
leo-ende
Werbung
Betreff

Credits for copyrightable content

16 Antworten   
Quellen
Aus den Nutzungsbedingungen einer Website:
Credits for copyrightable content with regard to literary property.

Es geht um Urheberrechte, aber wie passt "Credits" hier rein?
Danke im Voraus für jede Idee.
VerfasserAaryah (1151230) 11 Okt 17, 16:27
Kommentar
Das sind die Nennungen bzw. Nennungsverpflichtungen.
#1VerfasserB.L.Z. Bubb (601295) 11 Okt 17, 16:35
Kommentar
Heißt es nicht häufig auch: ... ist die Quelle anzugeben?
#2Verfassermbshu (874725) 11 Okt 17, 17:07
Kommentar
Im richtigen Kontext mag das zutreffen, aber den Kontext hab ich jedenfalls hier nicht ;-)
#3VerfasserB.L.Z. Bubb (601295) 11 Okt 17, 17:14
Kommentar
Wundert sich niemand über copyrightable? Ich schon.
#4VerfassersebastianW (382026) 11 Okt 17, 23:07
Kommentar
Nö, ich nicht. Läuft mir öfter über den Weg.
#5VerfasserB.L.Z. Bubb (601295) 12 Okt 17, 08:39
Kommentar
#4 "Wundert sich niemand über copyrightable?"

Nö. Ist ein gängiger Ausdruck. Es gibt sogar die copyrightability (Urheberrechtsschutzfähigkeit - auch im Deutschen ein schönes Wort *g*).

In juristischen Texten wundert mich sowieso schon lange nichts mehr.


#6VerfasserMöwe [de] (534573) 12 Okt 17, 08:39
Kommentar
OT: Hey, Bubb, auch schon da - gibt das 'nen Synchronpunkt? °


#7VerfasserMöwe [de] (534573) 12 Okt 17, 08:41
Kommentar
Gern. Eigentlich doppelt, weil beide Antworten mit "nö" anfingen ;-)
#8VerfasserB.L.Z. Bubb (601295) 12 Okt 17, 08:47
Kommentar
Ok, da haste zwei: ° °

;-)
#9VerfasserMöwe [de] (534573) 12 Okt 17, 08:49
Kommentar
✄ ●●

Zum Ausschneiden ... und ins Sammelalbum kleben ... :-)
#10Verfasserno me bré (700807) 12 Okt 17, 17:02
Kommentar
Netter Plausch hier. Aber ich muss doch mal nachfragen: Nachweisen (to credit) tut man doch Material, das dem Copyright unterliegt, und nicht solches, das ihm grundsätzlich unterliegen könnte, oder? Oder geeignet ist, ihm unter Vorliegen ggf. prüfensfähiger Umstände unterliegen zu dürfen, äh, habe ich mich für Juristen einigermaßen angemessen ausgedrückt??
#11VerfassersebastianW (382026) 12 Okt 17, 22:00
Kommentar
Ich vermute, man will sich nicht bloß auf die Werke festlegen, die bereits eindeutig dem Copyright unterliegen, sondern auch diejenigen mit einschließen, bei denen man möglicherweise erst bei späterer Prüfung (z.B. nachdem sich jemand gemeldet hat, der ein Recht daran geltend macht) feststellen wird, dass auch sie darunter fallen.

Man erteilt ja auch Lizenzen für die Verwertung von Werken in bereits bekannten/existierenden und eventuell künftig zu erfindenden Medien. ("...any and all exclusive rights of unlimited use and exploitation in perpetuity throughout the universe/world in all media now known or hereafter devised" Siehe auch: zeitlich, räumlich und inhaltlich unbeschrä... - #7)

So denken sie halt, die Juristen. ;-)

(Falls ich Unsinn geschrieben habe, möge mich der Teufel oder ein sonstiger Experte korrigieren.)
#12VerfasserMöwe [de] (534573) 13 Okt 17, 07:36
Kommentar
Nein, der "credit" ist einfach die Nennung (in diesem Fall als Urheber eines Werks), im Film die Nennung jedes Mitwirkenden. Daher "opening credits", "main credits" etc.

Das sind dann eben die Nennungen für urheberschutzfähigen [content].
#13VerfasserB.L.Z. Bubb (601295) 13 Okt 17, 08:52
Kommentar
Bubb, was "credits" sind, war Sebastian klar, denke ich. Seine Frage verstehe ich so, dass er wissen wollte, wieso dort "copyrightable" steht und nicht einfach "copyrighted".
#14VerfasserMöwe [de] (534573) 13 Okt 17, 09:03
Kommentar
Dann hab ich seine Bemerkung "Nachweisen (to credit) tut man doch Material" wohl falsch verstanden.

Warum da das eine und nicht das andere steht, kann ich ohne weiteren Kontext, der ja nicht geliefert wurde, nicht beurteilen.
#15VerfasserB.L.Z. Bubb (601295) 13 Okt 17, 09:27
Kommentar
Ja, stimmt, "nennen" und nicht "nachweisen". Aber die Kernfrage war, glaub ich, wirklich zu "dem Copyright unterliegen" gegenüber "dem Copyright unterliegen können".
#16VerfasserMöwe [de] (534573) 13 Okt 17, 10:03
i Nur registrierte Benutzer können in diesem Forum posten
 
LEO benutzt Cookies, um das schnellste Webseiten-Erlebnis mit den meisten Funktionen zu ermöglichen. Es werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in den Hinweisen zu den Nutzungsbedingungen / Datenschutz (Cookies) von LEO.