• Special characters
     
  • Lautschrift
     
 
leo-ende
Advertisement
Subject

shooting für Straftaten unter Benutzung von Schusswaffen

14 replies   
Sources
Das aktuelle Attentat von Las Vegas wird im Englischen als Shooting bezeichnet.
Comment
Als Übersetzung erscheint mir Schießerei, Amoklauf, Erschießungen unpassend. Attentat ist sicher eine richtige Bezeichnung, die aber das Schießen nicht widerspiegelt. Ich würde daher zur Übersetzung Beschuss neigen. Was gäbe es noch?
Vielleicht "Bei den Schüssen"
AuthorGreyEarl (912582) 12 Oct 17, 15:48
Comment
Beschuß (bzw. nach der Rechtschreibdeform: Beschuss) ist zu allgemein und klingt auch zu militärisch (das Regiment lag schon zwei Tage lang unter starkem Beschuß).

Bei den Schüssen ist viel zu schwach für das, was dort passiert ist.

Du kannst den Täter als Amokschützen bezeichnen.
#1Authormbshu (874725) 12 Oct 17, 16:09
Comment
Massaker
??

#2Author waltelf (1172501) 12 Oct 17, 16:16
Comment
Was ist denn so schlimm an "Schießerei"?
#3Authoreastworld (238866) 12 Oct 17, 16:29
Comment
eigentlich nichts Q:-)
#4Author waltelf (1172501) 12 Oct 17, 16:37
Comment
# 3: Unter Schießerei verstehe ich 1. Schußwaffengebrauch auf Gegenseitigkeit, und 2. ist der Begriff hier im Gegenteil nicht schlimm genug.

(Rechtschreibdeform: Schuss- ...)
#5Authormbshu (874725) 12 Oct 17, 16:38
Comment
Ist es wirklich in jedem Faden nötig, uns deinen Groll auf die Rechtschreibreform mitzuteilen? Irgendwann läuft sich das doch tot ...
#6Authorpenguin (236245) 12 Oct 17, 16:51
Comment
Du ahnst nicht, in wievielen Fäden ich schon Wörter wie daß und muß vermeide, um meine vorreformatorische Schreibweise nicht wieder als 'Fehler' gebrandmarkt zu bekommen ...
#7Authormbshu (874725) 12 Oct 17, 16:54
Comment
ach, du meinst unseren Korrekturspezialisten *gg*
#8Authorpenguin (236245) 12 Oct 17, 16:57
Comment
#5 mbshu
Das sehe ich nicht so wie du.
Spiegel Online
Tote und Verletzte bei Schießerei in Las Vegas
#9Author waltelf (1172501) 12 Oct 17, 17:02
Comment
Schießerei ist meines Erachtens nicht zu beanstanden. Attentat wäre auch möglich.

Vielleicht mal beim Beschussamt nachfragen?
#10AuthorHorst E (762087) 13 Oct 17, 15:43
Sources
Comment
Auch auf Wiki wird die Gegenseitigkeit postuliert.
#11Authormbshu (874725) 13 Oct 17, 15:51
Comment
mbshu #11
kam zu einem Schusswechsel = klar, minderstens zwei Partien
zwei Verletzte bei Schießerei in Disco = es wurde geschossen, aber unklar, ob Schüsse erwidert wurden, wie viele Schützen es gab

#12Author waltelf (1172501) 13 Oct 17, 18:13
Comment
Ich empfinde 'Schießerei', analog zu 'Schlägerei', auch als etwas, das zwischen zwei Parteien stattfindet und finde es für das Massaker eines Amokläufers eher verharmlosend.

Was allerdings nicht hilft, ist der fehlende Kontext im OP (es wird klar, worum es geht, aber ein einzelnes Wort ist fast immer schwierig. Man würde 'shooting' ja auch nicht in jedem Satz gleich übersetzen.)
#13AuthorGibson (418762) 13 Oct 17, 20:12
Sources
Wenn im Englischen nur "shooting", nicht aber z. B. "shooting spree" verwendet wird, dann sind allzu kräftige deutsche Formulierungen vielleicht keine ganz astreinen Übersetzungen.

Ich persönlich halte den Vorschlag mit dem "Amokschützen" für eine angemessene Formulierung für diesen Vorfall.
#14AuthorHarald (dede) [de] (370386) 14 Oct 17, 16:59
i Only registered users are allowed to post in this forum
 
LEO uses cookies in order to facilitate the fastest possible website experience with the most functions. In some cases cookies from third parties are also used. For further information about this subject please refer to the information under  Leo’s Terms of use / Data protection (Cookies)