Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Betreff

    hin - her

    Quellen
    Die Kassen müssen klingeln, das Geschäft muss stimmen - Friede hin, Weihnachten her.

    Needless to say, es geht um die Kommerzialisierung von Weihnachten. Nur, was mache ich mit "hin - her"?


    Verfasser AndyAT (1210630) 22 Okt. 17, 11:57
    Kommentar
    Zum Beispiel "never mind peace or Christmas".
    #1Verfasser Raudona (255425) 22 Okt. 17, 12:17
    Kommentar
    ..., peace and Christmas be damned.

    e.g.
    #2Verfasser dude (253248) 22 Okt. 17, 12:48
    Kommentar
    Another alternative:
    ... who cares about peace or Christmas?
    #3Verfasser jonnie ollie (874358) 22 Okt. 17, 13:24
    Quellen
    danke euch!
    #4Verfasser AndyAT (1210630) 22 Okt. 17, 13:46
    Kommentar
    Ich verstehe dieses "xx hin, yy her" als nicht so stark wie die Vorschläge in #2 und in #3. (Auf die wäre ich aber ohnehin nicht gekommen, und ich hätte auch keinen eigenen Vorschlag.). Aber die Aussage im Original ist ja so, dass der, der das sagt, konzediert, dass der Wunsch nach Frieden und der Wunsch nach all dem, was Weihnachten jenseits von Konsum bedeuten kann/soll, wichtig ist.
    Geben das die Vorschläge so wieder?
    Vorschlag in #1 ist näher an dem, was ich aus der Wendung lese.
    #5VerfasserBraunbärin (757733) 22 Okt. 17, 14:21
    Kommentar
    Aber die Aussage im Original ist ja so, dass der, der das sagt, konzediert, dass der Wunsch nach Frieden und der Wunsch nach all dem, was Weihnachten jenseits von Konsum bedeuten kann/soll, wichtig ist.

    Das lese ich nicht so. Der OP besagt IMO, dass die Kommerzialisierung in den Geschäften wichtiger ist als Weihnachten, oder vielleicht besser: das, was Weihnachten ausmachen sollte. Ich sehe es schon so, dass Kritik daran impliziert ist, aber das ist ja etwas anderes. (Allerdings verstehe ich schon "konzediert" hier nicht so ganz.)

    Aber ich stimme zu, dass Vorschlag #2 für das völlig harmlose 'hin und her' zu stark ist. Mir gefällt #1 auch am besten.


    #6Verfasser Gibson (418762) 22 Okt. 17, 15:31
    Kommentar

     Die Kassen müssen klingeln, das Geschäft muss stimmen - Friede hin, Weihnachten her.

    Ich sehe es genauso wie Braunbärin:

    Wir wissen zwar, dass „Friede und Weihnachten“ wichtig sind.
    Aber wir wollen und können nicht auf das Geschäft verzichten. „Die Kassen müssen klingeln“. Und das tun sie zu Weihnachten ganz besonders laut.

    Oder anders ausgedrückt:

    Egal ob gerade Weihnachten ist, egal ob man zu dieser Zeit besonders friedfertig sein sollte, wir wollen und können auf das Geschäft nicht verzichten.

    #6: Natürlich ist die Kommerzialisierung für die Geschäftemacher wichtiger als Weihnachten, sonst würden sie das „Klingeln in der Kasse“ nicht so betonen. Das schließt aber nicht aus, dass sie wissen, dass für viele Menschen Weihnachten wichtig ist.

    Unter diesem Gesichtspunkt scheint  mir #3 nicht zu passen und #2 erst recht nicht.
    #1 finde ich akzeptabel.

    Weitere Vorschläge:
    Peace and Christmas or not, ...
    Peace and Christmas aside, …
    Peace and Christmas notwithstanding, …-
     
     
    #7Verfasser shake_speare (841024) 22 Okt. 17, 16:07
    Kommentar
    Gibson in #6: 'für das völlig harmlose 'hin und her''
    Die Wortwahl kann nun ich wiederum nicht recht verstehen... Es geht nicht um 'harmlos' oder nicht. Der "Sprecher" in #0 positioniert sich einfach in einer Art ....Argumentationssituation. (Er konzediert, dass es Wünsche und Vorstellungen gibt, die seiner ggfs. nicht entsprechen.)
    #8VerfasserBraunbärin (757733) 22 Okt. 17, 16:16
    Kommentar
    Wir wissen zwar, dass „Friede und Weihnachten“ wichtig sind.
    Aber wir wollen und können nicht auf das Geschäft verzichten (#7)

    Das ist doch das, was ich sage:
    dass die Kommerzialisierung in den Geschäften wichtiger ist als Weihnachten,

    Ich verstehe nicht, wo du mir widersprichst.

    Braunbärin dagegen sagt, dass der Sprecher einräumt, dass der Wunsch nach Frieden und der Wunsch nach [...] Weihnachten jenseits von Konsum [...] wichtig ist.

    was ich im OP eben höchstens als implizierte Kritik lese, aber nicht als eigentliche Aussage.

    --
    Braunbärin, ich meine 'harmlos' rein linguistisch. 'xx hin oder her' enthält keine Kraftausdrück, Ausfälligkeiten oder ähnliches, deshalb ist 'damned' zu hart. Sprachlich gesehen.
    #9Verfasser Gibson (418762) 22 Okt. 17, 16:33
    Kommentar
    so verstehe ichs
    Die Kassen müssen klingeln, das Geschäft muss stimmen trotz Frieden und Weihnachten.
    #10Verfasser waltelf (1172501) 22 Okt. 17, 17:14
    Kommentar
    Das hat #7 mit dem 'notwithstanding' bereits vorgeschlagen. Auch #1 passt.
    #11Verfasser penguin (236245) 22 Okt. 17, 17:30
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt