• Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
leo-ende
Werbung
Betreff

denied through the rational mind

15 Antworten   
Quellen
In part 1, Faust does not seek power through knowledge, but access to transcendent knowledge denied through the rational mind.
Kommentar
Goethes Faust: Kann mir hier bitte jemand auf die Sprünge helfen?

Faust sucht nicht Macht durch Wissen, sondern Zugang zu transzendentem Wissen, das ....
Verfasserhenna-liisa (239959) 14 Nov 17, 18:16
Kommentar
Im Teil 1 strebt Faust nicht nach Macht durch Wissen, sondern sucht den Zugang zu transzendentem Wissen, das/welches der Verstand leugnet.
?
#1VerfasserBraunbärin (757733) 14 Nov 17, 18:22
Kommentar
... Wissen das [normalerweise] durch rationales Denken versperrt ist.
... sondern transzendentes Wissen, der Zugang zu welchem durch die Ratio versperrt ist.
Beide Formulierungen sind etwas schräg, aber Du wolltest ja selber springen ;-)
#2Verfasserwor (335727) 14 Nov 17, 18:23
Kommentar
Ich meine schon, dass man hier 'leugnen' für 'deny' nehmen sollte, eine aktivere Art als das passive 'versperrt sein', weil gerade der Verstand, die Ratio, sich bewusst gegen tieferes Wissen sperren kann.
... Versteht man mich?... ;-)
#3VerfasserBraunbärin (757733) 14 Nov 17, 18:31
Kommentar
the object of “denied” isn’t “transcendent knowledge” but “access to transcendent knowledge” (see #2)—as in “We were denied access to the information”—so: versperrt, verwehrt, verweigert
#4VerfasserBion (1092007) 14 Nov 17, 19:00
Kommentar
#4 zufolge wäre es dann "der Zugang zu transzendentem Wissen, den der Verstand verweigert (also nicht das der Verstand verweigert)?
Danke für Eure Hilfe!
#5Verfasserhenna-liisa (239959) 14 Nov 17, 19:42
Kommentar
Ja, der Zugang wird verweigert ...
#6Verfasserno me bré (700807) 14 Nov 17, 20:11
Kommentar
... das sich dem Verstand verweigert?

Wäre eher to als through, würde aber im Kontext gut passen, finde ich.
#7Verfassermbshu (874725) 14 Nov 17, 20:14
Kommentar
I read this as (E. „through” isn’t the G. preposition of agency “durch” used in passives):
 
“ … sucht Faust nicht Macht durch Wissen, sondern den Zugang zum über dem Weg des Verstands verwehrten transzendent(al)en Wissen.”
#8VerfasserBion (1092007) 14 Nov 17, 21:40
Quellen
Kommentar
Jemand hat es so in seinen Hausaufgaben geschrieben: "Faust strebt nach Transzendenz. Er möchte die endliche Erfahrungswelt überschreiten und alles Unerklärliche, Göttliche ("was die Welt im Innersten zusammenhält") erfahren"

'denied through the rational mind' ist in der Tat 'das Unerklärliche'

Anm. Müsste es nicht 'denied by' heißen?
#9VerfasserColorada (428933) 14 Nov 17, 22:36
Kommentar
Müsste es nicht 'denied by' heißen (#9)

No, see #8: it's not denied by the rational mind, rather access to it via the rational mind is denied to Faust (or humans in general).
#10VerfasserBion (1092007) 14 Nov 17, 22:48
Quellen
... sondern sucht Zugang zu transzendentem Wissen, dem sich die Ratio (der rationale Verstand) verweigert.
#11VerfasserHarald (dede) [de] (370386) 14 Nov 17, 23:01
Kommentar
But that's changing the sense of the English; the rational mind doesn't deny anything; to repeat: it's access to transcendent knowledge via the rational mind ("through the rational mind") that is denied (to) Faust/man.
#12VerfasserBion (1092007) 14 Nov 17, 23:11
Kommentar
Faust möchte nicht..., sondern Zugang zu transzendentalem Wissen, das der Menschenverstand nicht erfassen kann.
#13VerfasserColorada (428933) 16 Nov 17, 12:53
Kommentar
... womit wir wieder am Anfang wären...
Bion sieht den Bezug zu 'access', andere zu 'Wissen'...
#14VerfasserBraunbärin (757733) 16 Nov 17, 16:09
Kommentar
In case another vote helps, Bion is surely right, though the sentence is awkward.

'Access through' (though I agree that 'via' would have been better) is the only collocation that makes sense of the preposition.

'Denied through' just doesn't work in English, precisely because it would have had to be 'denied by.'
#15Verfasserhm -- us (236141) 16 Nov 17, 16:20
i Nur registrierte Benutzer können in diesem Forum posten
 
LEO benutzt Cookies, um das schnellste Webseiten-Erlebnis mit den meisten Funktionen zu ermöglichen. Es werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in den Hinweisen zu den Nutzungsbedingungen / Datenschutz (Cookies) von LEO.