• Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
leo-ende
Werbung
Betreff

Kriegsnarr

16 Antworten   
Quellen
"Der König war ein Kriegsnarr."

Aus einem historischen Text. Danke
VerfasserGeorgia girl (1235346) 16 Mai 18, 19:00
Quellen
Kommentar
Kein gängiges deutsches Wort, im Gegensatz zu Waffennarr. - Warmonger ist eigentlich Kriegstreiber, scheint mir aber zu passen.

P.S. Um welchen König geht es denn? Dann könnte man nachschauen, mit welchen Begriffen S.M. sonst so belegt wird.
#1Verfassermbshu (874725) 16 Mai 18, 19:02
Quellen
Vielen Dank für die schnelle Reaktion!

Es geht um einen Schwedenkönig Karl aus dem 16./ 17. Jahrhundert.
Ist ein Kriegsnarr dasselbe wie ein Kriegshetzer oder seht ihr da Unterschiede in der Bedeutung?
#2VerfasserGeorgia girl (1235346) 16 Mai 18, 19:10
Quellen
Kommentar
Der klassische kriegsverrückte Schwedenkönig war Karl XII., allerdings im 17./18. Jahrhundert.

Ein Kriegshetzer ist typischerweise einer, der z.B. als Publizist andere zum Krieg aufhetzt.
#3Verfassermbshu (874725) 16 Mai 18, 19:16
Kommentar
Wenn man "-narr" durch "-fan" ersetzt, wird vielleicht klar, was das hieß: Er hatte Spaß/Freude am Krieg, war verrückt danach (Narr = Verrückter).

Auch heute laufen noch viele Hundenarren durch die Gegend...
#4Verfasserlisalaloca (488291) 16 Mai 18, 19:21
Kommentar
bellicose / belligerent
#5VerfasserMiMo (236780) 16 Mai 18, 19:37
Kommentar
In modern English he'd probably be called a hawk, or hawkish.
#6Verfasserdude (253248) 16 Mai 18, 20:43
Kommentar
Although modern hawks seem to promote war, or war readiness, more as a strategy of 'offense is the best defense.' In earlier centuries when the objective was often territorial conquest, rulers made war more for personal fame and profit.

You could just say he was crazy about war, or he loved to go to war / make war, he was very fond of war (a similar etymology?), etc.
#7Verfasserhm -- us (236141) 16 Mai 18, 20:54
Kommentar
infatuated with war

"narr" suggests sth different than just prone to fight wars, IMHO
#8VerfasserChrysalis66 (1189140) 16 Mai 18, 21:32
Kommentar
If it is indeed about Charles XII, I'd say he was much more than infatuated with war. He led several wars and spent more than half of his (short) life going to war. In fact, the wiki article linked in #3 says: With the war consuming more than half his life and nearly all his reign, he never married and fathered no children.
#9Verfasserdude (253248) 16 Mai 18, 21:43
Kommentar
#9 - Well, that may be the case, and I have known about the guy ever since I had read a biography on Voltaire some twenty-five yers ago, but to me, the expression "narr" clearly suggests some irrational attitude beyond mere hawkishness and warmongerism.

Another option, I think, may be to say that he was obsessed with war.
#10VerfasserChrysalis66 (1189140) 17 Mai 18, 14:30
Kommentar
Narr - in this context seems to describe an enthusiast - dead keen as it were...
#11Verfassernoli (489500) 17 Mai 18, 17:08
Kommentar
DWDS kennt außer "Waffennarr" u.a. noch folgende Wortbildungen mit -narr:
Blumennarr , Buchnarr, Büchernarr, Hundenarr, Kindernarr, Modenarr, Musiknarr, Pferdenarr

-narr bedeutet hier "versessen auf (den Umgang mit ...)" und keineswegs "some irrational attitude".

Karl XII. war versessen auf Kriege.
#12VerfasserMiMo (236780) 17 Mai 18, 17:47
Kommentar
#12 - Versessenheit hat immer etwas Manisches. Was hältst du denm von etwas mit "obsessed" bzw. "obsession"?
#13VerfasserChrysalis66 (1189140) 17 Mai 18, 20:10
Kommentar
"besessen" (von etwas ergriffen, wahnsinnig, DWDS) ist schon mehr als "versessen" (hartnäckig, unbeirrbar auf etw. bedacht, etw. anstrebend, erstrebend, DWDS).

Leider kenne ich die Biographie Karls XII. (der übrigens ein Wittelsbacher war), nicht eingehend genug. Hat er Krieg um des Krieges willen geführt, als Selbstzweck (= besessen)? Oder hat er Krieg geführt, um politische Ziele kriegerisch und nicht diplomatisch zu erreichen (= versessen)? War der Krieg an sich seine allesverzehrende Leidenschaft? Oder war der Krieg der Weg zur Verwirklichung seiner Ambitionen?

"manisch" heißt "auf einer krankhaft übersteigerten Neigung beruhend" bzw. "an Manie erkrankt". Ob diese medizinische Kategorie auf ihn zutrifft, müssten historisch kundige Psychiater entscheiden.

Ich würde ihn "keen on waging war" nennen.
#14VerfasserMiMo (236780) 17 Mai 18, 22:51
Kommentar
a war addict?
a passionate warfarer?
#15Verfasserlate bird (666148) 17 Mai 18, 23:57
Kommentar
#14 - Zunächst einmal geht es ja um die Aussageabsicht des Verfassers, die gar nicht unbedingt der "Wahrheit" entsprechen muss, so können ja z.B. auch propagandistische Zwecke verfolgt werden.
Aber Karl XII. war wohl wirklich überspannt in Bezug auf Krieg, fiel auch durch freches, schalkhaftes Benehmen gegenüber seinen eigenen Militärs auf und war damit sicherlich ein anderer Typ Mensch als etwa Prinz Eugen, der auch sein ganzes Leben lang Krieg führte, aber auf insgesamt rationalere Weise.
#16VerfasserChrysalis66 (1189140) 18 Mai 18, 07:41
i Nur registrierte Benutzer können in diesem Forum posten
 
LEO benutzt Cookies, um das schnellste Webseiten-Erlebnis mit den meisten Funktionen zu ermöglichen. Es werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in den Hinweisen zu den Nutzungsbedingungen / Datenschutz (Cookies) von LEO.